Am Anfang war das Wort

Die Entwicklung der Weißen Rasse begann vor 350 Millionen Jahren im nördlichen Teil Europas
Da die Heilige Schrift, das Heilige Wort und die Heilige Tat im Einklang stehen …
Die Heilige Schrift sind die Runen, die uns am Heiligen Berg, dem Harz, dem Herzen Nordeuropas, gegeben wurden.
Uns wurden die „Heilgen Tafeln“ überreicht, wir sind das auserwählte Volk, die auserwählte Rasse, die Weiße Rasse. Der Runenstein ist ein zum Glück noch erhaltener Beweis. Der größte Teil wurde von den Geschichtsfälschern vernichtet oder schlummert in den Kellern des Vatikan. Die Wahrheit setzt sich durch, es ist nur eine Frage der Zeit, denn die Wahrheit liegt unzerstörbar in unserem Blut. Die Täuschung dauert nicht ewig, da können sich die Juden noch so sehr anstrengen. Auch die Wiederauffindung der „Himmelsscheibe von Nebra“ – sie wurde zwischenzeitlich in Händen von Schwarzhändlern – ist so ein Beweis für die Genialität und Höherentwicklung des Nordmenschen über den Rest der Welt.
Die Theosophen, insbesondere Helena Blavatsky, erforschten erfolgreich die Entwicklungsgeschichte des Menschen und haben erstaunliches herausgefunden. Der hellsichtige Rudolf Steiner, Begründer der Anthroposophie, bestätigte die Rassenlehre und widersprach ebenfalls der Irrlehre Darwins. Der Mensch entwickelte sich parallet zum Tier. Die Worte Rose, Rasse und Riese stammen aus einer Wurzel. Der Rosengarten wäre also auch der Rassegarten, der Garten, in dem die Rasse gefast (d. h. gezeugt) und entwickelt wurde, und darum heißt ein Dorf, das auf dem Gebiete eines alten Rosengartens bei Altenburg in Thüringen liegt, heute noch Rasephas (- Rassenzeugung). Die Zahl der Aufrassungs- und Runen-Übungsplätze und also auch der Rosengärten in dem Gebiete des jetzigen Deutschen Reiches ist also mit rund 600.000 (sechshunderttausend) nicht zu hoch geschätzt.
Hilfestellung kam aus Richtung Aldebaran, wie der unten abgebildete Stein dokumentiert. Die Rassenschulen, geleitet von den Hyperboräern in Atlantis, später in den Aufrassungsschulen im Harz, Portugal und Georgien, formten die Weiße Rasse. In Amerika, Nordafrika und Asien entstanden auch atlantische Kulturreiche.
Dr. Hermerding erforschte die Kultstätten im Harz. Er fand die atlantische Schulungsstätte der Hyperboräer im Harz. Diese Entdeckung kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Die Höherentwicklung der Weißen Rasse begann in diesen Kultstätten. Die arischen Kultstätten sind selbstverständlich immer noch voll funktionstüchtig und strahlen auch heute noch weit ins Umland henaus. Diese arischen Kultstätten stehen an ganz besonderen Punkten – denken wir nur an die Astronomischen Markierungen der Vorzeit, den „Bodenhimmel“ -, meist wurden sie in christlicher Zeit deshalb auch mit Kirchen überbaut, um die Zeichen unsere Urreligion zu verschleiern. Das gleiche Ziel hatten die Geschichtsfälscher im 13/14 Jahrhundert. Die Gegenrasse wendet schon immer diese Technik – arische Erkenntnisse und Fähigkeiten verbieten und für sich selber vereinahmen – an.
Im „Das Gilgamesch-Epos in gnostischer Sicht“ deutete Dr. Hermerding allerdings an, daß die Juden angeblich irgendeine Rolle bei dieser Entwicklung spielten. Dies ist unmöglich, denn eine Rasse der Juden gab es zu diesen Zeiten nicht. Weder in den persischen oder ägyptischen Schriften gab es Juden. Nach ihrem ersten Auftreten, schätzungsweise vor 2000 Jahren, erkannte sie jeder als die Gegenrasse. Sie bastelten sich ca. 160 n. Chr. die Bibel – die Moseslegende – aus alten arischen Schriften zusammen. Das „Auserwählte Volk“ sollte Vorbild für die Völker der Welt sein, so wie es das Deutsche Volk eben ist: „Am deutschen Wesen soll die Welt genesen“. Die Juden haben sich als „Auserwähltes Volk“ erfunden, aber niemand glaubt ihnen. Vor 100 Jahren kam dieses verlauste und verkommene Khasaren-Juden-Volk nach Europa aus Richtung Sibirien. Heute tragen sie Anzüge und haben die Geldmacht, im Innern sind sie aber immer noch ehr- und sittenlos. Sie verpesten durch Hollywood- und Pornoindustrie die Kultur in der westlichen Welt. Ihre Verbrechen sprechen für sich. Deshalb wurden sie ja dutzendemal aus ihren Gastländern vertrieben, sie sind schon immer sehr unbeliebt. Sie fälschten die Geschichte komplett in der Großen Geschichtsfälschung im 13/14 unter Zuhilfenahme der Katholischen Kirche, die die jahrtausendealten bestehenden arischen Kultstätten besetzte. Wenn den Juden eine Leistung zu bescheinigen ist, dann die des Kulturzerstörers bei allen Völkern der Erde.
Runenstein aus dem HarzDieser 60 kg schwehre Runenstein wurde 1991 von Frau Ulmann bei einer Harzwanderung in der Nähe von Schierke gefunden. Die Herkunft und Beschaffenheit läßt sich wissenschaftlich belegen. Er entstand vor 350 Millionen Jahren unter hohem Druck in einer Tiefe von ca. 3000 – 4000 m bei ca. 400 – 500 Grad Celsius einschließlich dieser runenähnlichen Strukturen.

Runenstein aus dem Harz 2Auch auf der Rückseite sind die gleichen Zeichen zu sehen, genau so wie im Schnitt.
Dr. Hermerding: Die obere Reihe ist eine Botschaft vom Aldebaran, dem hellsten Stern des Sternbildes Stier – „Auftrag ist die ersten Menschen zu entwickeln!“
Hartmut Knappe, Brocken, Harz und Hexentanz,

Mythos Harz – Atlantis Kultstätten
Vom einst warmem Norden aus, dem Ursprungs-Lande des Poles, des Apoles, des Apollo, des Hyperboräers, verbreitete sich die Geschichte von der Geburt eines Weltheilandes.
Mythos Harz – Atlantis Kultstätten:
http://www.youtube.com/watch?v=c1hC5EifjA0
http://www.youtube.com/watch?v=ogtucfTyC2M
http://www.youtube.com/watch?v=MNrG6s78Yts
http://www.youtube.com/watch?v=jvhnNFJ_PWk
Mythos Harz:
http://www.youtube.com/watch?v=ut41nSJy6x8
http://www.youtube.com/watch?v=bNyTzcGi-Dw 

Autor: Germanenherz

Halt hoch das Haupt was dir auch droht und werde nie zum Knechte. Brich mit den Armen gern dein Brot und wahre deine Rechte! Treib nicht mit heiligen Dingen Spott und ehre fremden Glauben und lass dir deinen Schöpfer und Gott von keinem Zweifler rauben. Sieg oder Spott, folg deinem Gott!

4 Kommentare zu „Am Anfang war das Wort“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s