Masern-Impfung: So stimmte der Bundestag ab

Cui bono ???
Die Globalisten müssen nur noch die Impfpflicht durchboxen, dann können sie uns andgültig vergiften und dezimieren! Seid klug, seid gegen die Impfpflicht!
Man muss nur mal den Arzt fragen, ob er für den verabreichten „Impfcocktail“ eine Haftungsbescheinigung ausstellt. Das wird kein Arzt tun und das sagt schon alles aus. Viele Ärzte haben zwingende Verträge mit den Pharmaindustrie ! Die müssen euch krank machen ! Geschäft ist Geschäft
 Der Bundestag hat das Gesetz zur Masern-Impfpflicht für Kita-Kinder verabschiedet. Ab 1. März 2020 müssen alle Kinder und Mitarbeiter öffentlicher Einrichtungen einen Masern-Impfschutz nachweisen – sonst drohen Ausschluss oder hohe Bußgelder.

56 Stimmen wurden nicht abgegeben, es gab 105 Enthaltungen, 89 Nein-Stimmen und eine satte Mehrheit von 459 Bundestagsabgeordneten, die das Menschenrecht auf körperliche Unversehrtheit mit den Füßen treten. Bereits das Recht auf Genitalverstümmelung als religiöse Ausnahme bei medizinisch nicht begründbaren Beschneidungen von Jungen für Moslems und Juden bedeutet, dass der Kinderschutz in Deutschland, anders als es Gesundheitsminister Spahn behauptet, auf deutschem Boden nicht gewährleistet, sondern Interessengruppen untergeordnet ist.

Diese Abgeordneten haben namentlich mit Ja gestimmt:

    • Dr. Michael von Abercron, CDU/CSU
    • Grigorios Aggelidis, FDP
    • Stephan Albani, CDU/CSU
    • Renata Alt, FDP
    • Norbert Altenkamp, CDU/CSU
    • Philipp Amthor, CDU/CSU
    • Ingrid Arndt-Brauer, SPD
    • Christine Aschenberg-Dugnus, FDP
    • Artur Auernhammer, CDU/CSU
    • Peter Aumer., CDU/CSU
    • Heike Behrens, SPD
    • Ulrike Bahr, SPD
    • Dorothee Bär. CDU/CSU
    • Thomas Bareiß, CDU/CSU
    • Doris Barnett, SPD
    • Norbert Barthie, CDU/CSU
    • Dr. Matthias Bartke, SPD
    • Sören Bartol, SPD
    • Dr. Dietmar Bartsch, DIE LINKE
    • Bärbel Bas, SPD
    • Nicole Bauer, FDP
    • Jens Beeck, FDP
    • Maik Beermann, CDU/CSU
    • Manfred Behrens, CDU/CSU
    • Veronika Bellmann, CDU/CSU
    • Sybille Benning, CDU/CSU
    • Dr. André Berghegger, CDU/CSU
    • Melanie Bernstein, CDU/CSU
    • Christoph Bernstiel, CDU/CSU
    • Peter Beyer, CDU/CSU
    • Marc Biadacz, CDU/CSU
    • Steffen Bilger, CDU/CSU
    • Lothar Binding, SPD
    • Peter Bieser, CDU/CSU
    • Heidrun Blum-Förster, DIE LINKE
    • Norbert Brackmann, CDU/CSU
    • Michael Brandt, CDU/CSU
    • Dr. Jens Brandenburg, FDP
    • Mario Brandenburg, FDP
    • Dr. Reinhard Brandl, CDU/CSU
    • Prf. Dr. Helge Braun, CDU/CSU
    • Dr. Eberhar Brecht, SPD
    • Silvia Breher, CDU/CSU
    • Sebastian Brehm, CDU/CSU
    • Heike Brehmer, CDU/CSU
    • Leni Breymaier, SPD
    • Ralph Brinkhaus, CDU/CSU
    • Dr. Carsten Brodesser, CDU/CSU
    • Dr. Karl-Heinz Brunner, SPD
    • Katrin Budde, SPD
    • Martin Burkert, SPD
    • Dr. Marco Buschmann, FDP
    • Prf. Dr. Lars Castelucci, SPD
    • Gitta Connemann, CDU/CSU
    • Carl-Julius Cronenberg, FDP
    • Bernhard Daldrup, SPD
    • Astrid Damerow, CDU/CSU
    • Britta Katharina Dasser, FDP
    • Fabio Di Masi, DIE LINKE
    • Dr. Diether Dehm, DIE LINKE
    • Dr. Karamba Diaby, SPD
    • Ester Dilcher, SPD
    • Sabine Dittmar, SPD
    • Bijan Djir-Sarai, FDP
    • Alexander Dobrindt, CDU/CSU
    • Michael Donth, CDU/CSU
    • Marie-Luise Dött, CDU/CSU
    • Christian Dürr, FDP
    • Hansjörg Dürz, CDU/CSU
    • Hartmut Ebbing, FDP
    • Thomas Erndl, CDU/CSU
    • Dr. Wiebke Esdar, SPD
    • Saskia Esken, SPD
    • Dr. Marcus Faber, FDP
    • Yasmin Fahimi, SPD
    • Hermann Färber, CDU/CSU
    • Dr. Johannes Fechner, SPD
    • Uwe Feller, CDU/CSU
    • Dr. Fritz Feigentreu, SPD
    • Enak Ferlemann, CDU/CSU
    • Dr. Maria Flachsbarth, CDU/CSU
    • Dr. Edgar Franke, SPD
    • Ulrich Freese, SPD
    • Thorsten Frey, CDU/CSU
    • Dagmar Freitag, SPD
    • Dr. Astrid Freudenstein, CDU/CSU
    • Otto Fricke, FDP
    • Dr. Hans-Peter Friedrich, CDU/CSU
    • Michael Frieser, CDU/CSU
    • Hans-Joachim Fuchtel, CDU/CSU
    • Ingo Gädechens, CDU/CSU
    • Dr. Thomas Gebhart, CDU/CSU
    • Alois Gerig, CDU/CSU
    • Martin Gerster, SPD
    • Eberhard Gienger, SPD
    • Angelika Glöckner, SPD
    • Timon Gremmels, SPD
    • Kerstin Griese, SPD
    • Ursula Gröden-Kranich, CDU/CSU
    • Hermann Gröhe, CDU/CSU
    • Klaus-Dieter Gröhler, CDU/CSU
    • Michael Groß, SPD
    • Michael Grosse-Bröhmer, CDU/CSU
    • Astrid Grotelüschen, CDU/CSU
    • Uli Grötsch, SPD
    • Markus Grübel, CDU/CSU
    • Oliver Grundmann, CDU/CSU
    • Prf. Monika Grütters, CDU/CSU
    • Fritz Güntzler, CDU/CSU
    • Olav Gutting, CDU/CSU
    • Dr. Gregor Gysi, DIE LINKE
    • Christian Haase, CDU/CSU
    • Thomas Hacker, FDP
    • Bettina Hagedorn, SPD
    • Rita Hagl-Kehl, SPD
    • Florian Hahn, CDU/CSU
    • Metin Hakvedi, SPD
    • Jürgen Hardt, CDU/CSU
    • Sebastian Hartmann, SPD
    • Verena Hartmann, AFD
    • Mathias Hauer, CDU/CSU
    • Mark Hauptmann, CDU/CSU
    • Dirk Heidenblut, SPD
    • Dr. Matthias Heider, CDU/CSU
    • Peter Heidt, FDP
    • Mechthild Heil, CDU/CSU
    • Hubertus Heil, SPD
    • Thomas Heilmann, CDU/CSU
    • Frank Heinrich, CDU/CSU
    • Gabriela Heinrich, SPD
    • Marcus Held, SPD
    • Mark Helfrich, CDU/CSU
    • Katrin Helling-Plahr, FDP
    • Wolfgang Hellmich, SPD
    • Dr. Barbara Hendricks, SPD
    • Rudolf Henke, CDU/CSU
    • Michael Hennrich, CDU/CSU
    • Marc Hennrichmann; CDU/CSU
    • Markus Herbrand, FDP
    • Torsten Herbst, FDP
    • Gustav Herzog, SPD
    • Ansgar Heveling, CDU/CSU
    • Gabriele Hiller-Ohm, SPD
    • Christian Hirte, CDU/CSU
    • Prf. Dr. Heribert Hirte, CDU/CSU
    • Thomas Hitschler, SPD
    • Manuel Höferlin, SPD
    • Alexander Hoffmann, CDU/CSU
    • Dr. Christoph Hoffmann, CDU/CSU
    • Dr. Eva Högl, SPD
    • Matthias Höhn, DIE LINKE
    • Dr. Hendrik Hoppenstedt, CDU/CSU
    • Reinhard Houben, FDP
    • Ulla Ihnen, FDP
    • Olaf in der Beek, FDP
    • Erich Irlstorfer, CDU/CSU
    • Hans-Jürgen Irmer, CDU/CSU
    • Thomas Jarzombek, CDU/CSU
    • Andreas Jung, CDU/CSU
    • Ingmar Jung, CDU/CSU
    • Dr. Christian Jung, FDP
    • Frank Junge, SPD
    • Josip Juratovic, SPD
    • Thomas Jurk, SPD
    • Oliver Kaczmarek, SPD
    • Johannes Kahrs, SPD
    • Elisabeth Kaiser, SPD
    • Ralf Kapschack, SPD
    • Alois Karl, CDU/CSU
    • Anja Karliczek, CDU/CSU
    • Torbjörn Karles, CDU/CSU
    • Gabriele Katzmarek, SPD
    • Volker Kauder, CDU/CSU
    • Dr-Stefan Kaufmann, CDU/CSU
    • Ronja Kemmer, CDU/CSU
    • Roderich Kiesewetter, CDU/CSU
    • Michael Kießling, CDU/CSU
    • Dr. Georg Kippels, CDU/CSU
    • Cansel Kiziltepe, SPD
    • Arno Klare, SPD
    • Volkmar Klein, CDU/CSU
    • Karsten Klein, FDP
    • Lars Klingbeil, SPD
    • Daniela Kluckert, FDP
    • Axel Knoerig, CDU/CSU
    • Pascal Kober, FDP
    • Dr. Bärbel Kofler, SPD
    • Dr. Lukas Köhler, FDP
    • Daniela Kolbe, SPD
    • Markus Koob, CDU/CSU
    • Carsten Körber, CDU/CSU
    • Elvan Korkmaz-Emre, SPD
    • Jan Korte, Die Linke
    • Anette Kramme, SPD
    • Alexander Krauß, CDU/CSU
    • Gunther Krichbaum, CDU/CSU
    • Dr. Günter Krings, CDU/CSU
    • Rüdiger Kruse, CDU/CSU
    • Wolfgang Kubicki, FDP
    • Michael Kuffer, CDU/CSU
    • Konstantin Kuhle, FDP
    • Dr. Roy Kühne, CDU/CSU
    • Christine Lambrecht, SPD
    • Alexander Graf Lambsdorff, FDP
    • Prf. h.c. Dr. Karl A. Lamers, CDU/CSU
    • Andreas G. Lämmel, CDU/CSU
    • Katharina Landgraf, CDU/CSU
    • Ulrich Lange, CDU/CSU
    • Christian Lange, SPD
    • Dr. Silke Launert, CDU/CSU
    • Prf. Dr. Karl Lauterbach, SPD
    • Monika Lazar, Grüne
    • Ulrich Lechte, FDP
    • Jens Lehmann, CDU/CSU
    • Paul Lehrieder, CDU/CSU
    • Dr. Katja Leikert, CDU/CSU
    • Dr. Andreas Lenz, CDU/CSU
    • Michael Leutert, DIE LINKE
    • Antje Lezius, CDU/CSU
    • Stefan Liebich, DIE LINKE
    • Helge Lindh, SPD
    • Andrea Lindholz, CDU/CSU
    • Christian Lindner, FDP
    • Michael Georg Link, FDP
    • Dr. Carsten Linnemann, CDU/CSU
    • Patrcia Lips, CDU/CSU
    • Nikolas Löbel, CDU/CSU
    • Bernhard Loos, CDU/CSU
    • Dr. Gesine Lötzsch, DIE LINKE
    • Dr. Jan-MArco Luczak, CDU/CSU
    • Daniela Ludwig, CDU/CSU
    • Oliver Luksic, FDP
    • Thomas Lutze, DIE LINKE
    • Karin Maag, CDU/CSU
    • Heiko Maas, SPD
    • Isabel Mackensen, SPD
    • Yvonne Magwas, SPD
    • Gisela Manderla, CDU/CSU
    • Dr. Astrid Mannes, CDU/CSU
    • Till Mansmann, FDP
    • Dr. Jürgen Martens, FDP
    • Katja Mast, SPD
    • Christoph Matschie, SPD
    • Andreas Mattfeld, CDU/CSU
    • Hilde Mattheis, SPD
    • Stephan Mayer, CDU/CSU
    • Dr. Michael Meister, CDU/CSU
    • Jan Metzler, CDU/CSU
    • Cristoph Meyer, FDP
    • Dr. h.c. Hans Michelbach, CDU/CSU
    • Dr. Mathias Middelberg, CDU/CSU
    • Dr. Matthias Miersch, SPD
    • Klaus Mindrup, SPD
    • Susanne Mittag, SPD
    • Claudia Moli, SPD
    • Siemtje Möller, SPD
    • Dietrich Monstadt, CDU/CSU
    • Karsten Möring, CDU/CSU
    • Elisabeth Motschmann, CDU/CSU
    • Andreas Mrosek, AFD
    • Axel Müller, CDU/CSU
    • Dr. Gerd Müller, CDU/CSU
    • Sepp Müller, CDU/CSU
    • Carsten Müller, CDU/CSU
    • Stefan Müller, CDU/CSU
    • Bettina Müller, SPD
    • Detlef Müller, SPD
    • Alexander Müller, FDP
    • Roman Müller-Böhm. FDP
    • Frank Müller-Rosentritt, FDP
    • Michelle Müntefering, SPD
    • Dr. Rolf Mützenich, SPD
    • Prf. Dr. Martin Neumann, FDP
    • Dr. Andreas Nick, CDU/CSU
    • Petra Nicolaisen, CDU/CSU
    • Dietmar Nietan, SPD
    • Ulli Nissen, SPD
    • Michaela Noll, CDU/CSU
    • Dr. Georg Nüßlein, CDU/CSU
    • Wilfried Oellers, CDU/CSU
    • Thomas Oppermann, SPD
    • Josephine Ortlieb, SPD
    • Florian Oßner, CDU/CSU
    • Josef Oster, CDU/CSU
    • Henning Otte, CDU/CSU
    • Mahmut Özdemir, SPD
    • Ingrid Pahlmann, CDU/CSU
    • Sylvia Pantei, CDU/CSU
    • Markus Paschke, SPD
    • Martin Patzelt, CDU/CSU
    • Petra Pau, DIE LINKE
    • Sören Pellmann, DIE LINKE
    • Christian Petry, SPD
    • Dr. Joachim Pfeiffer, CDU/CSU
    • Detlev Pilger, SPD
    • Stephan Plisinger, CDU/CSU
    • Dr. Christoph Ploß, CDU/CSU
    • Eckhard Pols, CDU/CSU
    • Florian Post, SPD
    • Achim Post, SPD
    • Florian Pronold, SPD
    • Dr. Sascha Raabe, SPD
    • Martin Rabanus, SPD
    • Thomas Rachel, CDU/CSU
    • Kerstin Radomski, CDU/CSU
    • Alexander Radwan, CDU/CSU
    • Alois Rainer, CDU/CSU
    • Dr. Peter Ramsauer, CDU/CSU
    • Eckhardt Rehberg, CDU/CSU
    • Hagen Reinhold, FDP
    • Bernd Reuther, FDP
    • Lothar Riebsamen, CDU/CSU
    • Josef Rief, CDU/CSU
    • Andreas Rimkus, SPD
    • Sönke Rix, SPD
    • Dennis Rohde, SPD
    • Johannes Röring, CDU/CSU
    • Dr. Martin Rosemann, SPD
    • René Röspel, SPD
    • Dr. Ernst Dieter Rossmann, SPD
    • Dr. Norbert Röttgen, CDU/CSU
    • Stefan Rouenhoff, CDU/CSU
    • Erwin Rüddel, CDU/CSU
    • Dr. Stefan Ruppert, FDP
    • Albert Rupprecht, CDU/CSU
    • Bernd Rützel, SPD
    • Sarah Rygieswki, SPD
    • Johann Saathoff, SPD
    • Dr. h.c. Thomas Sattelberger, FDP
    • Stefan Sauer, CDU/CSU
    • Christian Sauter, FDP
    • Anita Schäfer, CDU/CSU
    • Axel Schäfer, SPD
    • Frank Schäffler, FDP
    • Dr. Wolfgang Schäuble, CDU/CSU
    • Dr. Nina Scheer, SPD
    • Andreas Scheuer, CDU/CSU
    • Marianne Schieder, SPD
    • Udo Schiefner, SPD
    • Jana Schimke, CDU/CSU
    • Dr. Wieland Schinnenburg, FDP
    • Tankred Schipanski, CDU/CSU
    • Dr. Nils Schmid, SPD
    • Christian Schmidt, CDU/CSU
    • Uwe Schmidt, CDU/CSU
    • Ulla Schmidt, SPD
    • Dagmar Schmidt, SPD
    • Prf. Dr. Claudia Schmidtke, CDU/CSU
    • Nadine Schön, CDU/CSU
    • Johannes Schraps, SPS
    • Felix Schreiner, CDU/CSU
    • Michael Schrodi, SPD
    • Dr. Manja Schüle, SPD
    • Ursula Schulte, SPD
    • Martin Schulz, SPD
    • Swen Schulz, SPD
    • Uwe Schulz, AFD
    • Dr. Klaus-Peter Schulze, CDU/CSU
    • Uwe Schummer, CDU/CSU
    • Armin Schuster, CDU/CSU
    • Frank Schwabe, SPD
    • Andreas Schwarz, SPD
    • Rita Schwarzelühr-Sutter, SPD
    • Torsten Schweiger, CDU/CSU
    • Matthias Seestern-Pauly, FDP
    • Detlef Self, CDU/CSU
    • Johannes Selle, CDU/CSU
    • Reinhold Sendker, CDU/CSU
    • Prf. Dr. Patrick Sensburg, CDU/CSU
    • Thomas Silberhorn, CDU/CSU
    • Björn Simon, CDU/CSU
    • Frank Sitta, FDP
    • Dr. Petra Sitte, DIE LINKE
    • Judith Skudelny, FDP
    • Dr. Hermann Otto Solms, FDP
    • Helin Evrim Sommer, DIE LINKE
    • TIno Sorge, CDU/CSU
    • Jens Spahn, CDU/CSU
    • Rainer Spiering, SPD
    • Svenja Stadler, SPD
    • Katrin Staffler, CDU/CSU
    • Martina Stamm-Fibich, SPD
    • Bettina Stark-Watzinger, FDP
    • Frank Steffel, CDU/CSU
    • Sonja Amalie Steffen, SPD
    • Dr. Wolfgang Stefinger, CDU/CSU
    • Albert Stegemann, CDU/CSU
    • Andreas Steier, CDU/CSU
    • Mathias Stein, SPD
    • Sebastian Steineke, CDU/CSU
    • Johannes Steiniger, CDU/CSU
    • Kersten Steinke, DIE LINKE
    • Christian Freiherr von Stetten, CDU/CSU
    • Dieter Stier, CDU/CSU
    • Gero Storjohann, CDU/CSU
    • Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann, CDU/CSU
    • Stephan Stracke, CDU/CSU
    • Max Straubinger, CDU/CSU
    • Katrin Strenz, CDU/CSU
    • Katja Suding, FDP
    • Kerstin Tack, SPD
    • Dr. Peter Tauber, CDU(CSU
    • Claudia Tausend, SPD
    • Dr. Hermann-Josef Tebroke, CDU/CSU
    • Michael Thews, SPD
    • Hans-Jürgen Thies, CDU/CSU
    • Stephan Thomae, FDP
    • Alexander Throm. CDU/CSU
    • Dr. Dietlind Tiermann, CDU/CSU
    • Antje Tillmann, CDU/CSU
    • Manfred Todtenhausen, FDP
    • Dr. Florian Toncar, FDP
    • Markus Töns, FDP
    • Carsten Träger, SPD
    • Markus Uhl, CDU/CSU
    • Prf .Dr. Andrew Ullmann, FDP
    • Dr. Volker Ullrich, CDU/CSU
    • Gerald Ullrich, FDP
    • Alexander Ulrich, DIE LINKE
    • Arnold Vaatz, CDU/CSU
    • Oswin Veith, CDU/CSU
    • Kerstin Vieregge, CDU/CSU
    • Volkmar Vogel, CDU/CSU
    • Johannes Vogel, FDP
    • Ute Vogt, SPD
    • Marja-Liisa Völlers, SPD
    • Dirk Vöpel, SPD
    • Christoph de Vries, CDU/CSU
    • Kees de Vries, CDU/CSU
    • Dr. Johann David Wadephul, CDU/CSU
    • Dr. Sahra Wagenknecht, DIE LINKE
    • Marco Wanderwitz, CDU/CSU
    • Nina Warken, CDU/CSU
    • Sandra Weeser, FDP
    • Kai Wegner, CDU/CSU
    • Albert Weiler, CDU/CSU
    • Dr. Joe Weingarten, SPD
    • Peter Weiß, CDU/CSU
    • Dr. Anja Weisgerber, CDU/CSU
    • Sabine Weiss, CDU/CSU
    • Ingo Wellenreuther, CDU/CSU
    • Marian Wendt, CDU/CSU
    • Nicole Westig, FDP
    • Bernd Westphal, SPD
    • Kai Whittaker, CDU/CSU
    • Annette Widmann-Mauz, CDU/CSU
    • Dirk Wiese, SPD
    • Bettina Margarethe Wiesmann, CDU/CSU
    • Kaharina Willkomm, FDP
    • Klaus-Peter Willsch, CDU/CSU
    • Elisabeth Winkelmeier-Becker, CDU/CSU
    • Oliver Wittke, CDU/CSU
    • Gülistan Yüksel, SPD
    • Dagmar Ziegler, SPD
    • Paul Ziemiak, CDU/CSU
    • Stefan Zierke, SPD
    • Prf. Dr. Matthias Zimmer, CDU/CSU
    • Dr. Jens Zimmermann, SPD

    Wer die Impfung verweigert, dem könnte schon bald ein Bußgeld von bis 2.500 Euro drohen. Kindern ohne Impfung soll der gesetzliche Anspruch auf einen Kita-Platz verweigert werden.

     Achtung – Es sind nur Mehrfachimpfstoffe verfügbar !!!

    Was weithin unbekannt ist: Es gibt gar keine Impfstoffe nur gegen Masern. Damit wird die Impfpflicht faktisch ausgeweitet.

    Alle Ärzte, die krebsverursachende Enzyme in Impfstoffen fanden, sind tot! Sie entdeckten, dass ein krebsverursachendes Enzym namens Nagalese den Impfstoffen hinzugefügt werden. Diese Impfstoffe werden den Menschen weltweit verabreicht. 

    Nagalese ist ein Enzym, das die Produktion von Vitamin D verhindert, was wiederum dem Körper die Möglichkeit nimmt, Krebszellen auf natürliche Weise zu töten.

    bigriddle.com berichtet:

    Entvölkerung 101…füge Gifte den Impfstoffen zu… mache es zum Gesetz, demzufolge alle Kinder geimpft werden müssen, um in die Schule gehen zu dürfen. Sie denken sie seien fair mit ihrer „der Stärkste überlebt“ Mentalität. Nur die besten Gene überleben? Diese Menschen besitzen keine Seele.
    Dr. Ted Broer bringt die oben genannten Informationen (über Nagalese) in diesem Videoclip. Er erklärt es viel besser als ich [es tun kann]. Das ist ein kurzer Clip (aus seinem Hagmann & Hagmann Interview vom 25. Juli), das man sich anhören MUSS. Dr. Ted Broer brachte es in The Hagmann & Hagmann Report, wobei [der Sender] eine ganze Stunde brauchte, um ihn in der 3stündigen Sendung live zu bringen. Die Sendung brach auf allen möglichen Kanälen immer wieder zusammen. Auch ihre Server wurden zum Absturz gebracht. Sie baten jede Menge Menschen, gegen die Angriffe zu beten. Zum Schluss gelang es ihnen, über eine sichere Leitung die Sendung fortzusetzen. Nach einer ganzen Stunde (während der Sendezeit) waren sie schlussendlich online und mit Dr. Broer verbunden. Das erste was er sagte war: „Ich bin nicht selbstmordgefährdet.“ Er war besonders nervös, als er diese Information durchgab… besorgt, nach der Hastings-Methode (perfektionierter Mord) aus dem Verkehr gezogen zu werden, bevor er die Chance hatte, sich an die Öffentlichkeit zu wenden. Hören Sie sich den kurzen Clip der sensationellen Geschichte an. Es handelt sich um einen 19 Minuten Clip, doch die wichtigste Informationen sind in den ersten 10 Minuten zu hören. Es ist definitiv eine der wichtigsten je öffentlich gehörten Nachrichten. Es ist unerlässlich, dass sie virusartig verbreitet wird.


Würden Sie Ihr Kind impfen lassen, wenn Sie wüssten, dass der Impfstoff unter anderem aus Zellen eines abgetriebenen Kindes hergestellt wurde? Vielleicht rufen Sie jetzt entrüstet „Nein!“ Vielleicht fragen Sie sich jetzt aber ausserdem, ob derartige Impfstoffe nicht auch negative Auswirkungen auf die Gesundheit Ihres Kindes haben könnten…

Kinderimpfstoff-Zutaten schockieren Eltern

Das National Vaccine Information Center (NVIC), eine nicht profitorientierte US-Organisation zur Impfsicherheit, führte vor kurzem ein unabhängiges Review (Überprüfung bisheriger wissenschaftlicher Ergebnisse) zu den Inhaltsstoffen von Kinderimpfstoffen durch.

Man untersuchte dabei insbesondere jene Impfstoffe, die im Rahmen der offiziellen Impfpläne regelmässig an Millionen Kinder verabreicht werden. Dabei fanden die Wissenschaftler heraus, dass viele Impfpräparate mit Substanzen versetzt sind, die bei den allermeisten Eltern einen regelrechten Schock auslösen würden – wenn sie davon wüssten.
Kinderimpfstoffherstellung mit Blut, Föten und Gentechnik

So geht aus den Beipackzetteln dieser Impfstoffe hervor, dass darin fragwürdige Substanzen enthalten sein können wie zum Beispiel menschliches Blut, Proteine aus Zellen, die von abgetriebenen Föten abstammen und sogar gentechnisch verändertes Albumin (eine Eiweissart) menschlichen Ursprungs.

Wie oft haben Sie schon den Beipackzettel eines Impfstoffs gelesen? Vielleicht noch nie? Wer zum Impfen geht, wird geimpft. Beipackzettel werden dabei normalerweise weder vorgelegt noch besprochen. Dafür hat Ihr Arzt weder Zeit noch Interesse.

Lassen Sie sich also den Beipackzettel künftig einige Tage vor einem anstehenden Impftermin aushändigen, damit Sie ihn in Ruhe zu Hause studieren können.
Kinderimpfstoffe für Asthma, Allergien und Autismus verantwortlich?

Der Impfplan der US-Regierung steht seit einigen Jahren zunehmend in der Kritik, da es zu mehreren Fällen von Autismus und anderen neurologischen Schäden bei geimpften Kindern gekommen war.

Auch Allergien, Asthma, das Reizdarmsyndrom sowie viele weitere chronische Erkrankungen sind bei Kindern und Erwachsenen immer weiter auf dem Vormarsch, und zwar nicht nur in den USA, sondern in Europa ebenfalls. Eine konkrete Ursache kennt man dafür leider nicht.

Impfkritische Organisationen sind daher auf der Suche nach möglichen Gründen für diese gehäuft auftretenden Gesundheitsprobleme. Dabei stellte sich heraus, dass mindestes 8 bis 23 der häufig eingesetzten Impfstoffe einen oder mehrere der genannten äusserst zweifelhaften Inhaltsstoffe aufweisen und dennoch routinemässig an Kinder und Säuglinge verabreicht werden.

Könnten es die bislang unbekannten Auswirkungen dieser Stoffe sein, die bei manchen Kindern zu einem deutlich verschlechterten Gesundheitszustand führen?
Betroffene Kinderimpfstoffe

Bereits im Jahre 1966 extrahierten Wissenschaftler Lungengewebe eines nach 14 Schwangerschaftswochen abgetriebenen Babys und entwickelten aus dieser Gewebeprobe eine Zelllinie, die als MRC-5 bekannt ist.

MRC-5 wird noch heute bei der Produktion vieler Impfstoffe verwendet und ist beispielsweise in einem weit verbreiteten Windpockenimpfstoff enthalten oder auch in zwei Hepatitis-A-Impfstoffen, die für Kinder und Säuglinge zugelassen sind.

Genauso wurde diese Zelllinie bei der Produktion zweier Kombinationsimpfstoffe verwendet. Einer davon wird gegen Windpocken, Masern, Mumps und Röteln eingesetzt, der andere nur gegen Masern, Mumps und Röteln.

MRC-5 erscheint ausserdem im Beipackzettel von manchen Impfstoffen gegen DTaP (Diphtherie, Tetanus, Keuchhusten), Grippe, Polio und Tollwut.

Zwei Jahre zuvor hatte man die Zelllinie RA 27/3 entwickelt. Sie stammt ebenfalls aus den Zellen eines abgetriebenen Kindes und ist heute noch bei der Herstellung von drei besonders häufig eingesetzten Impfstoffen im Einsatz.

Wenn Sie wissen möchten, ob Ihr Kind mit einem dieser Impfstoffe geimpft wurde oder geimpft werden soll, dann werfen Sie einen Blick auf den Beipackzettel. Dort finden Sie unter der Rubrik „Qualitative und quantitative Zusammensetzung“ Hinweise, ob nun die MRC-5-Zelllinie oder die RA-27/3-Zelllinie enthalten ist.
Kinderimpfstoff mit Gentechnik

In den letzten Jahren war es – besonders in den USA – zu einem ungewöhnlich hohen Anstieg bei impfstoffinduzierten neurologischen Schäden bei Kleinkindern gekommen. Man brachte diese Impffolgen hauptsächlich mit einem bestimmten Mehrfachimpfstoff der Firma Merck in Verbindung.

Dieser kontrovers diskutierte Impfstoff enthält laut einiger Untersuchungen gentechnisch hergestelltes menschliches Protein, das als Recombumin bekannt ist (rekombinantes humanes Albumin). Gentechnik- und Impfkritiker befürchten nun, dass die beschriebenen Impffolgen möglicherweise aufgrund dieses gentechnisch veränderten Proteins eingetreten sein könnten.
Für welchen Impfstoff würden Sie sich entscheiden?

Nach Angaben von NVIC gibt es drei mögliche Quellen für menschliches Protein in Impfstoffen:

Aus menschlichen Föten extrahierte Zelllinien
Aus menschlichem Blut gewonnenes Albumin, wobei NVIC den Beipackzetteln der Impfstoffe keine Hinweise auf die Quelle dieses Blutes entnehmen konnte
Menschliches Albumin, das mit Hilfe gentechnisch manipulierter Hefepilzkulturen hergestellt wird

Für welches menschliche Protein würden Sie sich nun entscheiden? Das Protein aus abgetriebenen Kindern fällt sicher weg. Protein aus menschlichem Blut, über dessen Ursprung man nichts weiss, klingt ebenfalls wenig überzeugend. Dann also das Protein von gentechnisch manipulierten Pilzen?

Da man aber nicht so sehr viel darüber weiss, was gentechnisch verändertes Material im menschlichen Körper anrichten kann – vor allem dann nicht, wenn es direkt injiziert wird, und man auch nichts darüber weiss, wie sich gentechnisch verändertes Material im Körper eines Kindes verhält, das sich mitten im körperlichen und geistigen Entwicklungsprozess befindet, dürfte die Entscheidung letztendlich alles andere als leicht fallen.
Impfstoff-Aufklärung für Eltern

Die wenigsten Eltern dürften sich darüber im Klaren sein, was man ihren Kindern mit jeder Impfung injiziert. Und so soll es – nach Wünschen der Impflobby – möglichst auch bleiben. Denn würden Eltern über diese kleinen, aber eher wenig feinen Details Bescheid wissen, würden die Zahl der impfwilligen Eltern und damit auch der Umsatz der Impfindustrie deutlich schrumpfen.

Eltern würden ihre Kinder entweder gar nicht mehr impfen lassen oder aber – falls das überhaupt möglich sein sollte – unbedenkliche Impfstoffe fordern.

Ärzte wollen Verfassungsklage gegen Masern-Impfpflicht einreichen
Der Verein „Ärzte für individuelle Impfentscheidung e.V.“ will juristisch gegen die vom Bundestag verabschiedete Masern-Impfpflicht vorgehen und Verfassungsbeschwerde beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe einreichen. „Wir als Verein der Ärzte für eine individuelle Impfentscheidung werden aus unseren Reihen eine Verfassungsbeschwerde gegen das Gesetz einreichen und unterstützen“, sagte Michael Friedl, Facharzt für Kinderheilkunde und Jugendmedizin in Heidelberg und Vorsitzender des Vereins, der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Freitag). Eine so drastische Einschränkung des Grundrechts auf körperliche Unversehrtheit und auf Selbstbestimmung sei durch die Masernfälle in Deutschland nicht zu rechtfertigen, so Friedl.Das Gesetz beruhe auf falschen Annahmen. „Über das langfristige Mittel gibt es keine Zunahme von Masernfällen in Deutschland. Gleichzeitig steigt die Impfbereitschaft der Bevölkerung. Und in anderen Ländern hat eine Impfpflicht nicht zu weniger Fällen geführt. All das negiert die Bundesregierung mit diesem Gesetz“, so Friedl. Er sehe es als pädagogische und soziale Aufgabe des Staates, über die klaren Vorteile und den Nutzen einer Impfung aufzuklären. „Mit einem Zwang, wie er jetzt beschlossen wurde, erreicht die Regierung ihre Ziele nicht“,
Bill Gates: Entvölkerung durch Impfungen
Es handele sich bei der angeblich notwendigen Impfung gegen Masern vielmehr um eine „Inszenierung“ wie bei der Vogel- und Schweinegrippe. Die Impfung ist eigentlich – und das muss die Bevölkerung wissen – eine Körperverletzung. Das ist so juristisch definiert. Eigentlich sollen Medikamente den Menschen helfen und der Gesundheit dienen. Doch die Realität sieht anders aus. Die Pharmaindustrie bringt mehr Menschen um als die Mafia. Mit welchem Recht tun Sie uns das an!? Wer von denen gibt irgendjemandem das Recht dazu uns zu vergiften und unsere Gesundheit zu zerstören!? Die Globale Reduzierung der Bevölkerung ist im vollem Gange. Wir sollten uns allmählich im kollektiv erheben und dagegen angehen. Wir müssen aufstehen, um uns zu währen!“ , weil sie wollen sowieso mehr als 85% der Menschheit umbringen!!! Was haben wir zu verlieren???ergänzend

Robert F. Kennedy Jr. – Vereint gegen den Impfzwang! Hier seine Botschaft, welche auf der Demo „Nein zum Impfzwang!“ am 14.9. in Berlin verlesen wurde.

Wir führen den Kampf gegen eine übermächtig erscheinende Pharmaindustrie, deren Profitinteressen weltweit über die Gesundheitsinteressen der Menschen gestellt wird. Robert F. Kennedy jr., der Neffe des früheren Präsidenten der USA, John F. Kennedy, steht mit uns im Kampf gegen den Impfzwang!

Dr. Leonard Coldwell: Impfungen sind versuchter Mord! Seine Stellungnahme zum Impfwahn der Elite aus dem Interview von Dr. Michael Vogt von quer-denken.tv mit ihm im April 2016 zum Thema:

Irreversible Nebenwirkungen bis hin zum Tod durch Impfwahn? – Dr. Jutta Ziegler


Dr. Jutta Ziegler & Dirk Schrader beschreiben Nutzen & Risiken von Impfungen. Jutta Ziegler impft seit 5 Jahren gar nicht mehr, Dirk Schrader impft ebenfalls seine eigenen Tiere gar nicht mehr. Die Tiere von Kunden sehr ungerne. Beide wissen um die Folgen, die der Impfwahn im Turbokapitalismus mit sich bringt, wo Konzerne das Diktat über Universitäten bis hin in die Wissenschaft maßgeblich prägen. Hier geht es zum kompletten Interview https://youtu.be/ubQDQ-MlC6s

 20 Gesetze in 20 Monaten: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) ist auf dem besten Weg, sämtliche Reformrekorde zu brechen.

Auch in den vergangenen zwölf Monaten sind sechs Neuregelungen in Kraft getreten, die die tägliche Arbeit von Ärzten, Psychotherapeuten und Pflegekräften unmittelbar betreffen. Ein Überblick:

Und diese Gesetze treten im Jahr 2020 in Kraft:

Verstößt gegen GG Artikel 2 Abs.(2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden. Donald Trump entzaubert schwedische Klima-Aktivistin

Was erregen sich die Mainstream-Medien im Zusammenhang mit der Begegnung von US-Präsident Donald Trump und der jungen schwedischen Klima-Aktivistin Greta Thunberg. Er habe sie nach ihrer Wut-Rede „verspottet“ – und sorgte daher für Empörung.

Des Kaisers neue Kleider

Sie wirke „wie ein sehr fröhliches junges Mädchen, das sich auf eine glänzende und wundervolle Zukunft freut. So schön zu sehen“, hatte Trump am Dienstag über die 16-Jährige getwittert. Dazu verlinkte er auf deren Rede beim UN-Klimagipfel, in der Thunberg den versammelten Staatenlenkern mit vor Wut bebender und tränenerstickter Stimme schwerste Versäumnisse beim Klimaschutz vorwarf.

Trump hat mit seiner Reaktion den Greta-Wahn einfach entzaubert, indem er zeigte, sie als das zu sehen, was sie ist: nicht ernstzunehmend. Er hat der Wahnwelt und den Manipulatoren das Märchen von des Kaisers neuen Kleidern in Erinnerung gerufen, wo es genau darum geht: Manipulation durch Suggestion gegen bares Geld und am Ende die Bloßstellung. Trump hat Greta und den sie lenkenden Anhang bloßgestellt.

Pseudo-Themen versus reale Themen

Anstatt ihrem Kult beizuwohnen, ging Trump demonstrativ und angekündigt zu einer Veranstaltung für mehr Religionsfreiheit. Man beachte den hintergründigen Zusammenhang: Er entlarvte das Klimatheater als Pseudo-Religion und zugleich als Pseudo-Thema, indem er deutlich machte, dass es im Gegensatz zu fiktiven Problemen reale gibt. Er forderte die internationale Staatengemeinschaft auf, mehr für die Religionsfreiheit zu tun, was politisch zugleich unter anderem auf das kommunistische China und den „Gottesstaat“ Iran gemünzt war, zwei aktuelle US-Fronten.

Ganz Staatsmann war der US-Präsident dann aber im Saal des UN-Klimagipfels, als Kanzlerin Angela Merkel am Rednerpult stand, seine politische und wirtschaftliche Hauptgegenspielerin in der westlichen Welt. Damit erwischte er die Medien auf dem falschen Fuß, die schon geifernd berichtet hatten, er werde nicht (wie schlimm) anwesend sein, und stahl den anderen die Show. Anschließend stellte er das ganze Theater auf Twitter bloß, indem er sich über Greta lustig machte.

Trump spielt nicht mit

Das nahmen ihm Medien und Establishment naturgemäß übel. Immerhin geht es um Deutungshoheit, Kontrolle und letztlich ein Milliardengeschäft. Jene Politiker, die scheinbar so andächtig an den Lippen dieses pathologisch belasteten Mädchens, für das die Wirklichkeit nur verzerrt wahrnehmbar ist, hängen, sind die Manipulatoren, deren Instrument Asperger-Greta ist.

Trump ist der einzige Staatsmann, der diesem Schmierentheater aus Kindesmissbrauch, Massenmanipulation und gigantischer Geldumverteilung zu Lasten der Völker und Staaten bisher die rote Karte gezeigt hat.

11 Gedanken zu „Masern-Impfung: So stimmte der Bundestag ab

  1. Pingback: Masern-Impfung: So stimmte der Bundestag ab | Gesundheits-EinMalEins

  2. Masernimpf-Plicht !
    OK nochmal ganz kurz für alle !
    Es gibt keine Mono Masernimpfe. Nur eine 3Kombination. Wenn Pflicht zur Masernimpfe besteht kannst du ja sagen OK, aber gegen die beiden anderen Impfen besteht kein Pflicht und die verweigere ich hiermit !

  3. Pingback: Impfstoffe | Germanenherz

  4. Pingback: Facebook verbietet alle Inhalte zur Impfstoffwahrnehmung, einschließlich Fakten über Impfstoffbestandteile | Totoweise

  5. Pingback: Thema Coronavirus | Germanenherz

  6. Pingback: Nachtrag zum Thema Coronavirus und Impfpflicht | Germanenherz

  7. Wir sind unter ver deckter Hunnen „Türken“ Besatzung.
    sat ! bedeutet verkaufe! hunnen „türk“isch
    un bedeutet 1/ un in fr an z ös isch= Eines von vielen Co D w ort € der H un nen..
    Cor on A=
    C steht für einkesseln, umzingeln; gleichzeitig für P f erde hufe weil sie 1206 mit Pferden als „Amazonen“ (=Transgender falsche „Frauen“) unsere Ahnen überfielen. Und seitdem hier in allen Aar Ländern unter Masken leben.
    or= G ol D das liebten die Hunnen immer, konnte man doch damit Menschen kaufen damit sie t@N was die Hunnen wollten. Anschließend konnte man die nützlich käuflichen Idioten töten und das G ol D immer wieder neu verwenden. DAS hat ihre M8 neben vielem Anderen begründet.
    on=10 hunnen“türk“isch, Bedeutung: Wir Hunnenstämme arbeiten verdeckt zusammen wie die 10 Finger an beiden Händen. Han D = El (it €)
    A = Aar , echte Weisse
    AS ia ten
    Af ri ka Na /
    Af =Av (die Schreibweise ist unwichtig und dient NUR dem Verdecken der Zusammenhänge) die Jagd, hunnen „türk“isch , Hun Ter in Englisch heißt ja nicht zu faell ig Jäger…Das Jagen war nur dem AD EL R laubt..auch dort Hunnen B Satzung unter Masken..
    Bedeutet: Wir haben die geheime Welt Herrschaft…
    Aber NOCH NICHT die offene Welt Herrschaft…
    Die versuchen sie gerade zu R ich TEN (wieder 10 in english, gleiche B Deut UN g wie on , siehe oben)
    Vir us = Wi Rus…Wir gaben uns als „Rus sen“ aus
    und Wi King A…
    Glaubt Ihnen NICHTS MEHR…
    Wenn doch die Impfung schützt, warum haben dann die so schön Impf Gläubigen dann Angst vor den Nicht Impf Gläubigen?!

  8. Pingback: Morgens halb 10 in Deutschland | Germanenherz

  9. Seid gegrüßt,
    Übrigens, sind seit der Masern-Impfung die Erkrankungen schlimmer geworden durch die Impfungen und das was in diesen Impfstoffen wirkt, nachhaltig. Ich hatte alle Kinderkrankheiten und bin nicht so anfällig wie der Rest der geimpften. Ein Arbeitskollege hatte sich vor ca. einem halben Jahr eine Grippe Impfung geben lassen, kurze Zeit danach hatte er eine heftige Grippe und er sagte: Er habe sich noch nie so die Seele Tag und Nacht aus dem Leib geschwitzt wie bei dieser, er lag 14 Tage vollkommen flach. Meine Mutter hatte eine Dreifach Impfung machen lassen, obwohl ich sie warnte, ein dreiviertel Jahr lang konnte sie den geimpften Arm nicht ohne heftige Schmerzen höher als die Schulter heben. Sie sagte das macht sie nicht nochmal mit. Impfen macht krank und ist nicht nur Körperverletzung, sondern oft auch Mord an dem verdient wird. Bei den „Eliten“ gehört Mord und Geld verdienen immer zusammen, egal welche Schweinerei, Hungersnöte oder Wetten auf Ernteausfälle und Dürren, inszenierte Kriege, Farbrevolutionen etc. die viele Leben kosten, sie müssen an allem was tot bringt verdienen, das zeichnet sie aus. Das ganze Gegenteil von freier, kreativer, lebendiger und harmonischer Schaffenskraft die dem Leben dient.

  10. Pingback: 30.06.2020 | Germanenherz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s