Thema Massaker von Hanau

Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus. Polizei dementiert Nazi als Täter! Kein rechter Hintergrund der Tat!. Der Amokschütze von Hanau ist die Frucht eines Grünen Männchens! Und prompt kommt der Grünen-Politiker Cem Özdemir und hatte am Donnerstag gefordert: „Wir müssen über rechtsradikalen Terror reden und dann bitte auch darüber, daß an der Spitze des Verfassungsschutzes über Jahre ein Hans-Georg Maaßen saß.“ Zudem zweifelte er Maaßens Engagement als Verfassungsschutzpräsident gegen rechte Netzwerke und Strukturen an. Was ist der Cem Özdemir, nur für ein  Heuchler.  Und die nächste rote Ratte, meldet sich zu Wort. Der Fraktionschef der Linken, Dietmar Bartsch, will nach dem Terroranschlag von Hanau die Sicherheitsbehörden auf den Prüfstand stellen. „Es muss geklärt werden: Wie konnte sich unter dem Verfassungsschutzpräsidenten Maaßen der Rechtsterrorismus so ausbreiten“, sagte Bartsch den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). Es reiche nicht, nur mehr Geld und Personal bereitzustellen.  „Es bedarf einer grundlegenden Reform des Verfassungsschutzes und Geheimdienstkoordination im Kanzleramt“, sagte Bartsch. Der Linken-Fraktionschef forderte, alle demokratischen Parteien und die Zivilgesellschaft sollten gegen Rechtsextremismus aufstehen und „jeglicher Relativierung rechter Gewalt und Hetze“ entgegentreten.Am 19. Februar 2020 soll das Massaker in Hanau gegen 22:00 Uhr begonnen haben. Die erste französische Wikipedia-Seite [2] dazu weiß bereits um 9:26 des nächsten Morgens, dass es ein Bekennervideo eines Tobias Rathjen gegeben habe, der ein Bekennervideo bei Youtube hochgeladen habe. Als Quelle wird eine italienische Homepage angegeben, die das bereits um 8:55 wusste [3]. Verwiesen wird auf ein Video bei Youtube, das bereits vor mehreren Tagen hochgeladen worden ist und zum Zeitpunkt dieses Berichtes nach wie vor existiert [4]. Die darin auftretende Person ist ansonsten im Internet nicht auffindbar. Sein Name kommt zwar oft vor, gehört aber anderen Gesichtern. Fanpage.it ist eine Online-Zeitung mit Sitz in Neapel, die zur Verlagsgruppe Ciaopeople Media Group gehört, eine eher weniger bekannte Mediengruppe. Der Chefredakteur heißt Francesco Piccinini über den im Netzt herzlich wenig zu finden ist. Die einzige Seite, die auf seinen Lebenslauf verweist, versucht beim Aufruf einen Virus auf dem eigenen Rechner zu installieren [5]. Die italienische Homepage verweist wiederum auf die deutsche Bild-Zeitung, die das Ganze bereits um 8:47 publiziert haben will, also 8 Minuten vor dem italienischen Eintrag. Schaut man sich den ausführlichen Medienbericht der Italiener an, so kann der unmöglich innerhalb von 8 Minuten verfasst worden sein. Zudem beinhaltet die italienische Seite umfangreiche Übersetzungen des Videoinhaltes, die unmöglich in solch kurzer Zeit abgeschrieben und übersetzt worden sein können. Darin heißt es zudem, dass es im Internet auch eine Website des Mörders gäbe, auf der Bilder von Adlern, Wölfen und verschiedene Videos auch in deutscher Sprache veröffentlicht seien. Die Seite heißt tobias-rathjen.de, ihr Inhalt ist aber inzwischen gesperrt. Nicht einmal der Cache von Google erinnert sich an die Inhalte. Allerdings muss die italienische Seite sehr findige Journalisten haben, die innerhalb von nur 8 Minuten das alles herausgefunden haben, zumal die Quelle Bild-Zeitung weder den vollständigen Namen noch die Existenz einer Homepage veröffentlicht. Nur die Waybak Machine ermöglicht einen Rückblick auf die Seite, die erstaunlicherweise von jener Maschine erstmalig am morgen des 20.2. um 6:55 aktiviert worden ist [7]. Es gibt auf der Speicherung von 6:55 (also vor Bildzeitung und fapage.it) tatsächlich einen riesigen Adler zu sehen, das Impressum und eine Datenschutzerklärung. Um kurz nach 9 Uhr wurde die Seite aus dem Netzt entfernt. Die Italiener können die Wölfe nur gesehen haben, wenn sie vor 6:55 die Homepage betrachtet haben, aber das wäre vor der Veröffentlichung in der Bild-Zeitung. Der gezeigte Adler ist ein Riesenfoto von Getty-Images, die jeden verklagen, der ihre Fotos ohne zu bezahlen nutzt. Aber die Quelle wurde inzwischen offensichtlich auch gelöscht. Bei Despositfotos kann man es aber noch kaufen [8]. 

Der Ernst der Lage wird auch von der Bundeskanzlerin erkannt, die eine Reise kurzfristig absagt [6]. Wie fast immer in solchen Fällen seit dem 9/11 ist der Täter und damit Hauptzeuge des Geschehens tot. Er wurde erschossen in seiner Wohnung aufgefunden. Erstaunlicherweise ist auch seine 72-jährige Mutter mit erschossen worden.

Meine Wenigkeit muss offen gestehen, dass ich mit meiner Recherchearbeit an dieser Stelle nicht mehr weiterkomme. Mir fällt auf, dass eine Person, die zuvor noch nie im Internet ernsthaft tätig war, innerhalb kürzester Zeit eine Homepage aufbaut, ein kurzes Video hochlädt, dann ein Massaker an Muslimen begeht, seine eigene Mutter ermordet und dann sich selbst. Natürlich sind solche menschlichen Abgründe möglich, aber die zeitliche Nähe zu der ausgehobenen Terrorzelle, die Massaker in Moscheen verüben wollte, ist sehr auffällig.

Daher stelle ich mir wie immer die Frage: Wer würde von einem Massaker in Moscheen, in Schischa-Bars, unter Muslimen profitieren? Es wären diejenigen, die sich eine vergiftete Atmosphäre in Deutschland wünschen! Es wären diejenigen, die sich bürgerkriegsähnliche Zustände wünschen. Natürlich wären das zuallererst Nazis, die solch eine Vorstellung gepaart mit ihrem unmenschlichen Rassismus vereinbaren könnten. Aber das wäre zu kurz gegriffen, denn es würde die weltweite Lage ausklammern. Weltweit ist das USraelische Imperium am Wanken. Und ein wankendes Imperium ist ein sehr gefährliches und unberechenbares Imperium. Deutschland versucht immer wieder den Klauen des Imperiums zu entkommen, selbst wenn es nur nadelstichartig gelingt. Der Wirtschaftskrieg des Imperiums gegen Deutschland ist schon lange nicht mehr zu verheimlichen. In dieser Lage gelingt es den Bundesbehörden eine sehr gefährliche Terrorzelle auszuheben, über die wir fast gar nichts erfahren! Das deutet auf Geheimdienstquellen hin. Kurze Zeit später erfolgt ein Massaker mit vielen Toten. Derweil wird klar, dass der Amri-Fall immer merkwürdiger wird [9] und möglicherweise der in Italien (!) erschossene Amri gar nicht der Täter war. Selbst Presstituierte der Systempresse müssen eingestehen, dass an dem Fall etwas nicht stimmt [10].

Nein, es steht mir wirklich nicht zu, an dieser Stelle Schlussfolgerungen zu ziehen. Nur folgenden Hinweis erlaube ich mir. Es sieht sehr deutlich so aus, als wenn es in diesem Land Kräfte gibt, die Terroranschläge planen und Kräfte, die sie zu verhindern suchen. Es wäre die Aufgabe eines jeden muslimischen Bürgers die Kräfte zu unterstützen, die Terroranschläge verhindern wollen, selbst wenn es die Unterstützung eines Staates bedeuten würde, der in vielen Ländern der Welt Terroristen unterstützt. Nur in einer Atmosphäre des inneren Friedens können diese äußeren Verbrechen thematisiert und verhindert werden.

Etwas Weiteres ist bei diesem Fall deutlich geworden: Auf Muslime in diesem Land kommen jeden Tag schwerere Zeiten zu! Das wird so lange weitergehen, bis das verbrecherische kapitalistische USraelische System zusammengebrochen ist. Danach wird es aber ein Fest aller Völker geben!

[1] https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitges…griffe-moscheen
[2] https://fr.wikipedia.org/w/index.php?tit…oldid=167610571
[3] https://www.fanpage.it/esteri/il-video-d…agli-americani/
[4] https://www.youtube.com/watch?v=BdwYQ6c7nlQ
[5] https%3A%2F%2Forrudejatech.tk%2Ffrancesco-piccinini-curriculum-vitae.html&usg=AOvVaw1jFK_3Cet2lSeb0zK9NMXX
[6] https://www.welt.de/politik/live20600293…h-Schuesse.html
[7] https://web.archive.org/web/202002200655…ias-rathjen.de/
[8] https://de.depositphotos.com/stock-photo…background.html (erstes Foto in der zweiten Reihe)
[9] https://www.heise.de/tp/features/Amri-De…tz-4662995.html
[10] https://www.welt.de/politik/article20597…nzeltaeter.html

Bundesregierung gibt 30.000 Euro Soforthilfe an Familien der Hanau-Opfer. Was wird nochmal gezahlt, wenn Deutsche durch Ausländer sterben? Berlin/Hanau (dts Nachrichtenagentur) – Der Opferbeauftragte der Bundesregierung, Edgar Franke (SPD), hat den Angehörigen der Opfer von Hanau schnelle finanzielle Hilfe zugesichert. „Aus dem Fonds für Härteleistungen können innerhalb von zwei Wochen Soforthilfen ausgezahlt werden. Für Ehepartner, Kinder und Eltern von Getöteten sind das 30.000 Euro, für Geschwister 15.000 Euro“, sagte Franke den Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ (Samstagsausgaben). 

Dies könne das „schreckliche Leid des Verlusts der eigenen Eltern oder Kinder nicht lindern. Aber zumindest ist es eine Hilfe für die nötigsten Dinge, die in diesem Moment wichtig sind“, so der SPD-Politiker weiter. Darüber hinaus gebe es Leistungen nach dem neuen Sozialgesetzbuch 14. „Da geht es um die Zahlung von Hinterbliebenenrenten und die Übernahme von Beerdigungskosten“, so der Opferbeauftragte. Die Familien benötigten Unterstützung. Er warnte vor einer zu starken Fixierung der öffentlichen Debatte auf den mutmaßlichen Täter: „Es geht darum, die Perspektive der Opfer einzunehmen und nicht immer nur die des Täters“, sagte Franke den Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“.

Ich sehe da einen rhetorischen Schachzug der roten und Braunen im grünen Gewande, mit einer Unterstellung zu arbeiten und das Gegenüber so als unzulänglich darzustellen, aber leider sehr durchschaubar und haltlos. Ich frage noch einmal – Was wird nochmal gezahlt, wenn Deutsche durch Ausländer sterben?

Auch der Papst äußert Solidarität mit den Opfern von Hanau

Papst Franziskus hat mit Bestürzung auf den Terroranschlag von Hanau reagiert. Die „schreckliche Gewalttat“ habe unschuldige Menschen in den Tod gerissen, heißt es nach Vatikanangaben vom Freitag in einem Beleidstelegramm an den Fuldaer Bischof Michael Gerber. Das Kirchenoberhaupt nehme Anteil an der Trauer der Hinterbliebenen und bekunde ihnen „seine Nähe in ihrem Schmerz“, schrieb Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin im Namen des Papstes. Er äußerte zugleich die Hoffnung des Kirchenoberhauptes auf Trost für alle Trauernden von Hanau. Vielleicht sollte der heuchlerische Papst mal nachschauen, in welchen Umfeld der Täter aufwuchs, und was seine grüne Erziehung eventuell. damit zu tun haben könnte. Zusammenfassung Hanau (ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
vorweg: Q bestätigt in jüng. Drop: Hanau = False Flag
Vater des ‚angeblichen‘ Attentäters Tobias Rathjen ist Lokalpolitiker bei den GRÜNEN. Diverse Links und Inhalte wurden bereits gelöscht. (!)
Der angebliche Täter war der 43-jährige Sohn des GRÜNEN Politikers Hans-Gerd Rathje und lebte mit dem GRÜNEN Vater bis gestern unter einem Dach zusammen.

Abschließend habe Ich hier noch ein guten Videobeitrag von Oliver Janich zum Hanau-Massaker: Unheimliche Umstände – Sekten, Schauspieler & Satanisten

3 Gedanken zu „Thema Massaker von Hanau

  1. Sei gegrüsst! Danke für Ihre Recherchen und Ihre Einschätzung. Ich dachte gerade an Daniele Ganser, «Nato Geheimarmeen in Europa». Alle Anschläge haben eine ähnliche Handschrift, ich erkenne einen, -ich sag es mal so-, «Fingerabdruck». Ich denke, dies kann man nicht von der Hand weisen. Wer auch immer dahinter steckt, das Ziel ist es Deutschland zu destabilisieren. Die Bevölkerung zu verunsichern und gegeneinander Aufzubringen!

  2. Schließe mich Mc Lohm an! 🙂 Irgendwie ist alles total irre. Achten wir darauf, dass wir in unserer Mitte bleiben und uns nicht spalten lassen. Irgendwann muß der Spuk mal vorbei sein. Halten wir durch! Schönes WE 🙂

  3. Passt doch so gut zu Thüringen….
    Und dient der Ablenkung.
    SEK…Sonder Einsatz Komm an(D) Do
    S e c uritate…der rumänische Geheimdienst…
    S(ch) t asi…
    Es sind seit Jahrhunderten alles die Nachfahren der Hunnen unter (M) as (ken)..Damals „Adel und clae rus“
    Heute P ar T EI N..
    La T EI N wurde auch von ihnen Rfunden. Es ist hunnen“türk“isch..
    al=Nimm Umkehrung la, damit es Niemad merken soll
    T=wir teilen es unter UN s auf
    Ei= M on D Völker, kamen aus dem O s ten wie S on n€ und M on D, Synonym für alle Hunnen Völker, deshalb ay/ ey/ ai/ ei Die Schreibweise ist unwichtig aber al l€ L au T€ haben EIN €
    ei GEN € B d eu t un G.
    Sie wechslen nur die Mäntel. Farbe und Er Zähl Ung…Und das schon seit 1206, dem Hunnen/ Turkmongolensturm.
    Ich gehe davon aus dass die Tat einem Unbeteiligten untergeschoben wurde.
    Die Kur Den…arbeiten doch mit den Tür Ken zusammen…
    Warum sind sie hier? Wo doch “ Kur d ist an “ ihnen angeblich so wichtig ist..
    Die „Tür k Ei “ wurde den Hellenen geklaut…und es reicht immer noch nicht..Es sind halt alles Hunnen.
    2020 = 20+20=40 Also wollen sie versuchen sich Thüringen als Herz von Deutschland unter den Nagel zu rei SS en. Medin@ Wei (H) M ar…
    Der Spuk wird leider nicht so schnell zu Ende sein . Das dachte man 1960 auch…Und dann war die Mauer am 13.August 1961 da…
    Av € M-aria = jage die nicht mehr arischen…
    av= Jagd , hunnen „türk“isch
    a l (=nimmm!) ter Nat iv€
    f ür D eu t sch l an D und
    und A nti Fa….in beiden kommt af =av= Jagd vor..
    Es ist der Schutzschild um von sich abzulenken!
    Nicht aufgeben…Wenn man mutlos wird braucht man auch mal eine Pause um wieder zu sich selbst zu kommen…Denn kraftlos kann man sich nicht einmal selbst helfen…
    Also auch schönes machen…wir sind im Leben um es zu lieben…Denn dann laden sich unsere Kräfte wieder neu…
    Der Weg ins Licht beginnt in der Dunkelheit…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s