Mit Kompetenzen glänzen!

Wieviel Euronen wohl Dr.Mengele-Spahn von der WHO in seinen versifften Hinterlader-Arsch gesteckt wurde?  Jens Spahn hat sich von dem Geld erst einmal eine Villa in Berlin gekauft. Wie hoch war ihr Judaslohn für den Verkauf von 83 Millionen Bürger? Die Villa dürfte erst der Anfang sein oder? Die WHO und IWF schenken Ihnen sicherlich noch viel mehr Milliönchen!

Warum ist der Relligionsvernatiker von der chesitischen Endzeitsekte Chabad-Lubavitch mit der Shopping Diva zusammen im Gesundheitsministerium, und warum bespricht man Corona-Maßnahmen? Oder kennst du den Unterschied zwischen Chesiten und Semiten nicht? Ihr wisst ja nicht einmal, mit wem ihr es zu tun habt.

Verlogene & gekaufte Wissenschaftler erhielten WeltPreise, die echten Entdecker & Wissenschaftler wurden verfolgt oder gar ermordet. Auch in der Medizin! 70 Million Euro für ein Programm, Corona app, was nicht funktioniert… Mit der Intelligenz ist es so…entweder man hat sie …oder man weiß gar nicht, dass sie einem fehlt. Wie bei seiner Dissertationsarbeit, sie fehlt irgendwie irgendwo irgendwannSucht Drosten immer noch seine Doktorarbeit? Muss er bei Schäuble in die Schublade sehen, der sucht auch!Die SPD-Co-Chefin Saskia Esken verfügt über monatliche Einkünfte in Höhe von 47.460,2 Euro. Davon entfallen 22.436 Euro auf ihre Büromitarbeiter. Schauen wir mal, ob die 47.460,2 Euro gerechtfertigt sind. Esken hatte ein Studium der Germanistik und Politikwissenschaft an der Universität Stuttgart abgebrochen. Anschließend arbeitete sie beispielsweise als Kellnerin oder Paketzustellerin, berichtet die Marbacher Zeitung.

Das steht auf jeder einzelnen Verpackung, egal ob von Aldi, Lidl oder sonstwen. Und die, die wir schon von unserem Stergeld bezahlt haben, werden verschenktergänzendes Beispiel: Lufthansa entlässt 22.000 Mitarbeiter nachdem sie 9 Milliarden Euro Hilfe bei 25% Bundbeteiligung erhalten hat. Wenn die Arbeitslosen Zahlen schneller steigen als die Corona Toten.. Ist es keine Pandemie sondern, Wirtschaftskrieg!

💥 Merkel bestochen für Lockdown?
✅ Eine schwere Anschuldigung. Aber neueste FAKTEN deuten darauf hin, das die WHO und der IWF eine weltweite Bestechungskampagne ins Rollen gebracht haben, um die Führer der Nationen mit einem finalen Lockdown (https://www.youtube.com/watch?v=cNCSGGdonkk) die endgültige wirtschaftliche Vernichtung der Länder einzuleiten!
✅ Aufgedeckt wurde es, weil der unbestechliche Präsident von Weißrußland ein Bestechungsangebot von knapp 1 Milliarde Dollar nicht nur ausgeschlagen hat. Er hat es auch öffentlich auf einer Pressekonferenz verkündet.
✅ Es liegen geheimdienstliche Informationen vor, das vielen Landesführern ähnliche Angebote gemacht wurden. Warum plötzlich werden die Bürger in Australien und Neuseeland in Gestapo-Manier drangsaliert und verhaftet? Eines steht fest. Wenn es stimmt, dann steckt Merkel da auch ganz tief drin!
Unglaubwürdig? Urteile selbst: Quelle
(https://heimdallwardablog.wordpress.com/2020/08/15/weissrussland-haben-who-und-iwf-lukaschenko-geld-geboten-um-in-seinem-land-einen-lockdown-umzusetzen/)

Weißrussland: Haben WHO und IWF Lukaschenko Geld geboten, um in seinem Land einen Lockdown umzusetzen?
Das nachfolgende ist in der Tat eine Sensatiosmeldung! Auf der italienischen Plattform Database Italia hat der investigative Journalist Nicola Bizzi folgende brisante Hintergründe zutage gefördert:
Demnach sagte der Präsident von Weißrussland, Aljaksandr Lukaschenko, letzten Monat auf einer Pressekonferenz, dass er von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ein beträchtliches Barangebot (92 Millionen Dollar) erhalten habe, um „wie in Italien“ zu handeln und einen rigorosen Lockdown umzusetzen. Lukaschenko sei bekannt dafür, dass er sich immer geweigert hat, in seinem Land Notfall-, Abriegelungs- oder „sozial distanzierende“ Maßnahmen zu ergreifen.
Doch Lukaschenko habe das Angebot der WHO mit einem trockenen „Nein“ ausgeschlagen, woraufhin das Angebot in wenigen Wochen auf 900 Millionen Dollar verzehnfacht wurde, diesmal aber vom Internationalen Währungsfonds angeboten, mit derselben „Bitte“, im Land alles zu schließen und es „wie in Italien“ umzusetzen.
Bizzi schreibt weiter, dass er aus Geheimdienstquellen wisse, dass vielen anderen europäischen und nicht-europäischen Ländern ähnliche lukrative Angebote gemacht wurden. Und er wisse auch, dass viele Staats- und Regierungschefs, darunter auch der serbische Präsident Aleksandar Vučić, nicht einen Moment gezögert hätten, sie zu akzeptieren.
Daher gebiete es die Logik, dass selbst Italien (das, wie wir wissen, in dieser ganzen Szene immer die Rolle eines Pilotmodells gespielt hat) in diesem Sinne ein reichhaltiges Angebot gehabt haben könnte, und da Bizzi die Mentalität der Politiker in seinem Land kenne, bezweifle er stark, dass solche Angebote nicht angenommen wurden. Darüber hinaus könnte diese Hypothese erklären, wo und wie die Regierung Conte die Mittel gefunden hat, die – wahrscheinlich schon zu Beginn des Jahres – für die Verstärkung der Polizeikräfte bestimmt waren, um die Aufrechterhaltung und den Erfolg der Abriegelung zu gewährleisten. …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s