Thema Polsprung: Die Polverschiebung ist keine Blasphemie

PolsprungEs ist der 26.11.2020
Ich sitze in meinem Büro am PC. und werde von herlichsten Sonnenschein liebkost. Die Sonne steht im winkel von ca. 50- 55 grad. Die Sonne sollte aber im nördlichen Bereich Europas in der Wintersonnenwendphase sein  Geowissenschaftler wiesen 2012 darauf hin, dass bald ein Polsprung kommen müsste. Dabei würden Nord- und Südpol vertauscht. Dass eine magnetische Umpolung, Polverschiebung stattgefunden hat, sollte jeder bemerkt haben.

Der magnetische Nordpol der Erde, der in den letzten Jahren schneller als erwartet gewandert ist, hat nun den Nullmeridian überschritten.

Das Forscherteam, das das World Magnetic Model (WMM) verwaltet, hat es aktualisiert und aufgrund der Geschwindigkeit, mit der sich die Stange bewegt, ein Jahr früher als geplant veröffentlicht. Das neu aktualisierte Modell zeigt den magnetischen Nordpol, der sich von Kanada nach Sibirien bewegt.

Der magnetische Nordpol ist der Punkt auf der Erde, den Kompasse als wahren Norden bezeichnen. Es ist das Ergebnis geologischer Prozesse tief im Inneren des Planeten – geschmolzener Eisenfluss erzeugt ein Magnetfeld mit Polen in der Nähe des geografischen Nord- und Südpols. Im Gegensatz zu den geografischen Polen können sich die Magnetpole jedoch bewegen – und der magnetische Nordpol hat sich in den letzten Jahren schneller bewegt, was die frühzeitige Aktualisierung der WMM erforderlich machte.

Globale Karte der Deklination und der Dip-Pol-Standorte für 2020. Bildnachweis: NOAA NCEI / CIRES.

Das WMM ist ein Modell, das gemeinsam von der US-amerikanischen National Oceanic and Atmospheric Administration und dem British Geological Survey gepflegt wird. Es soll zeigen, wie das Erdmagnetfeld aussieht, insbesondere dort, wo sich die Positionen der Magnetpole befinden.

Die Daten für das Modell stammen von Satelliten und 160 landgestützten Observatorien. Das Modell wird normalerweise alle fünf Jahre aktualisiert. Daher ist das nächste Update für 2025 geplant. Das WMM ist wichtig, da es eine wichtige Rolle bei der Navigation spielt. Zusätzlich zu GPS verlassen sich Militärs auf der ganzen Welt für eine Vielzahl von Navigationsanwendungen darauf.

Es ist derzeit nicht bekannt, warum die Pole driften. Einige haben vorgeschlagen, dass es an einer Art unterirdischem Jetstream liegt. Der Mechanismus, der sie antreibt, wird auch nicht verstanden. Sie wurden erst 1831 entdeckt – seitdem wurden beide Pole verfolgt und die Geschwindigkeit, mit der sie sich bewegen, aufgezeichnet. Der Nordmagnetpol hat seit seiner ersten Entdeckung 1.400 Meilen zurückgelegt – und auch die Geschwindigkeit geändert. Noch im Jahr 2000 wurde die Geschwindigkeit auf 10 km / Jahr eingestellt. Die neuesten Messwerte zeigen, dass es sich mit einer Geschwindigkeit von 50 km / Jahr bewegt.

Die erhöhte Bewegungsgeschwindigkeit des Nordmagnetpols wird für die meisten Menschen voraussichtlich keine großen Auswirkungen haben. Nichtwissenschaftler bemerken möglicherweise Änderungen an GPS-Anwendungen auf Smartphones und möglicherweise eine Neubenennung von Landebahnmarkierungen an Flughäfen.

Es ist derzeit unklar, ob die Magnetpole der Erde auf ein Flip-Flop zusteuern – zwischen Nord und Süd – oder ob sich das Magnetfeld bald wieder verstärken wird. Beide Ereignisse ereigneten sich in der Erdgeschichte ohne nennenswerte Auswirkungen auf die Biologie. Moderne Navigationssysteme stützen sich jedoch auf den magnetischen Norden und müssen neu kalibriert werden, wenn die Pole weiter wandern. Zum Beispiel mussten Flughäfen bereits einige ihrer Landebahnen umbenennen, deren Namen auf Kompassrichtungen basieren.

Das Erdmagnetfeld begann periodisch zu verschwinden: Was ist passiert?

Vor kurzem haben Wissenschaftler begonnen, zu viele Anomalien im Zusammenhang mit dem Erdmagnetfeld zu registrieren. Es schwächt sich periodisch ab oder verschwindet ganz, verformt sich und dreht sich. Experten können noch nicht sicher sagen, was mit dem Planeten passiert.

Der amerikanische Forscher James Kaufman veröffentlichte interessante Ergebnisse: Aus irgendeinem Grund ist die Dichte des Sonnenwinds im nächtlichen Teil des Planeten viel höher. Sobald die Sonne aufgeht, beginnt diese Dichte abzunehmen.

Früher verließ das Plasma die Umlaufbahn des Mars und anderer Planeten, jetzt bewegt es sich jedoch in die entgegengesetzte Richtung des Globus.

Es ist unmöglich, eine Erklärung zu finden, die auf bestehenden physikalischen Gesetzen basiert. Einige haben die unglaubliche Hypothese aufgestellt, dass die Sonne sich in ein Schwarzes Loch verwandelt hat und sich jetzt in der Nähe der Erde befindet.

Laut einigen Forschern könnte dies dazu führen, dass sich die Strahlung nicht von der Sonne zu anderen Planeten bewegt, sondern von Pluto zur Sonne.

Anderen Experten zufolge kann es von der Seite des Mars aus einen massiven Körper geben, dessen Strahlung mit der der Sonne vergleichbar ist. Es entsteht ein zweiter Strom, der das Plasma der Erde abbläst und zur Sonne transportiert. Diese Tatsachen weisen auf die Existenz von Planet X hin oder wie er manchmal Nibiru genannt wird.

Dies sind nur Annahmen, und es braucht Zeit, um herauszufinden, was wirklich mit unserem Planeten passiert.

Die religiösen Zecken des Geldes, wollen diese natürliche Veränderung des Klimas – für sich monetisieren.Guckst du schon, oder schläfst du noch?  Mit Haarp und Cern Climate Geoengineering  können sie dem natürlichen Verlauf der Veränderung, zu ihrem Gunsten sogar nachhelfen. Sie ignorieren auch* das Genfer Protokoll 1925, welches unter anderem die Verwendung von giftig oder erstickend wirkenden Flüssigkeiten, Stoffen oder Verfahrensarten untersagt.<

Nachdem Nestle unser Trinkwasser „ohne Widerstand der Bevölkerung“ für sich, zu einer sprudelnden Geldquelle machen durften, kam die Atemluft in Visier der Geldzecken (Corona Masken) usw.  Der Klimawandel ist systematische Irreführung  Das Klima geht den ReGIERungen am Arsch vorbei, es geht um Kohle nichts anderes, es muss die Umvolkung finanziert werden. Der Kampf gegen Rechts ist genau so „absurd „, wie die Energiewende! Wenn Frau Merkel nicht weiß, daß Pflanzen CO² zum wachsen benötigen und durch Photosynthese Sauerstoff erzeugen, dann frage ich mich, wie sie ihr Studium in Physik überhaupt bestehen konnte. Es gibt eine massive Wettermanipulation von Menschen verursacht … Weiterlesen

Wir haben heute den 26.11.2020 – und meine Begonien, machen dieses Jahr wohl keine Winterpause.  Die Vorderansicht, ist noch voller Blüten und JungtriebeIch schreibe später noch was Nachdenkliches zum Thema

Ein Gedanke zu „Thema Polsprung: Die Polverschiebung ist keine Blasphemie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s