Volkmarsen 2.0 – Amokfahrt: Auto fährt in Trier in Menschenmenge und Große Kinderpornografierazzia in NRW

Amokfahrt: Auto fährt in Trier in Menschenmenge – NTV schreibt im ticker.. 4 tote und 30 verletzte – teilweise schwerst. Oberbürgermeister Wolfram Leibe (SPD) sprach von einem „Bild des Grauens“, das sich ihm in der Fußgängerzone geboten habe. Sämtliche Rettungskräfte aus der gesamten Region seien unterwegs. (afp/dts/er)Nach ersten Informationen ist ein Auto von der Porta Nigra in Richtung Hauptmarkt und dann in die Fleischstraße gefahren und hat dort mehrere Menschen verletzt. Nach ersten Angaben gibt es zwei Tote.
Über der Innenstadt kreisen zwei Hubschrauber.
Offenbar wurden sehr viele Polizeikräfte aus der Region zusammengezogen, u.a auch das SEK aus Wittlich.
Zahlreiche Rettungskräfte sind im Einsatz. Der Fahrer eines SUV hinterließ eine Spur der Verwüstung – etwa an Marktständen zu sehen.

So so -Ein 51- jähriger Deutscher soll es gewesen sein.. wie erklärt sich das Kennzeichen auf dem PKW? 1 M 1 QV 62Die Geschäfte in der Fleischstraße machen zum großen Teil ihre Türen zu und lassen Kunden nicht mehr rein. Mehrere Passanten weinen.

Eine Passantin berichtet, dass ihre Enkelin 13 Jahre alt gesehen hat wie ein Auto vom Hauptmarkt Richtung Porta durch die Fußgängerzone gefahren ist. Das Auto habe mehrere Menschen erwischt auch Kinder sein darunter berichtet die Frau laut Augenzeugenbericht ihrer Enkelin.
Auf dem Hauptmarkt stehen etliche Einsatzfahrzeuge Krankenwagen Polizei Autos der Hauptmarkt ist komplett abgesperrt von der Fleischstraße. Am Viehmarkt waren ebenfalls etliche Einsatzfahrzeuge und Krankenwagen vor Ort. Die Polizei lässt niemanden mehr durch.Ein Polizist erklärt Passanten dass ein Durchgang zur Porta den ganzen Tag nicht mehr möglich sein wird. Auch Presse wird nicht durchgelassen.
Oberbürgermeister Wolfram Leibe spricht von einer Amokfahrt.
https://www.swr.de/…/rhe…/ob-leibe-zu-amokfahrt-100.html  Es handele sich um einen Deutschen aus dem Kreis Trier-Saarburg, sagte der Sprecher des Polizeipräsidiums Trier, Karl-Peter Jochem. Der Mann sei mit einem SUV durch eine Fußgängerzone gefahren und habe offenbar „wahllos“ Menschen angefahren. Bei seiner Festnahme habe er sich gewehrt. Die Polizei geht von einem Einzeltäter aus. Die folgende Aussage von Rainer Wendt von der Polizeigewerkschaft bestätigt meine Vermutung auf eine V-Mannaktion wie Volkmarsen … Er sagte – man solle noch nicht von einem täter sprechen …. ein täter ist er erst , wenn er von einem gericht verurteilt wurde .

Die Polizei riegelt die Innenstadt ab. Schauen wir mal, von was wir diesmal abgelenkt werden sollen. Komisch :ein Prozess wegen Pädophilie fängt an dem Tag in Trier an, als auf einmal zufällig einer mit Dem Auto Amok in Der Innenstadt fährt

.Es währe passend da momentan überall, die Kinderschänder und Menschenhändler ausgehoben werden

Ergänzend 03.12.2020 Kinderporno-Razzien in NRW: Bislang wurde niemand verhaftet
Auch Frauen sind unter den Beschuldigten
Verdacht auf Kinderpornografie: Ermittler durchsuchen 41 Häuser und Wohnungen
Ermittler sind in Nordrhein-Westfalen mit einem landesweiten Einsatz gegen 56 Beschuldigte wegen des Verdachts auf Besitz und Verbreitung von Kinderpornografie vorgegangen. Polizisten durchsuchten 41 Häuser und Wohnungen, wie die Staatsanwaltschaft in Köln am Donnerstag mitteilte. Haftbefehle seien dabei nicht vollstreckt worden, einzelne Beschuldigte hätten sich aber bereits geständig gezeigt. Die Ermittler stellten mehr als 330 Datenträger sicher.
Kinderpornos über soziale Medien beschafft?
„Die Durchsuchungsmassnahmen richten sich sämtlich gegen Beschuldigte, die sich bzw. anderen vor allem über soziale Netzwerke kinderpornographische Inhalte verschafft haben sollen“, erklärte die Kölner Staatsanwaltschaft. Bei der Behörde ist die Zentral- und Ansprechstelle Cybercrime Nordrhein-Westfalen (ZAC NRW) angesiedelt, die die konzertierte Aktion veranlasst hatte. Unter den Beschuldigten seien auch einige wenige Frauen, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Ulrich Bremer.
Hinweise stammen von privater Organisation
Die Polizisten schlugen in grossen Städten und kleinen Orten zu. Unter anderem wurden sie in Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Grevenbroich, Gütersloh, Hamm, Hövelhof, Kerpen, Krefeld, Minden, Oberhausen, Schermbeck, Solingen und Wuppertal vorstellig. Dabei entdeckten sich auch Anhaltspunkte für weitere Straftaten – etwa für unerlaubten Schusswaffen-Besitz.
Die Durchsuchungen beruhte den Angaben zufolge überwiegend auf Informationen des „National Center for Missing & Exploited Children“ (NCMEC) aus den USA. Die Organisation nimmt Hinweise zu Straftaten gegen Kinder entgegen und leitet sie an die zuständigen Behörden weiter. Die Ermittlungsgruppe „Berg“ aus Köln und die Ermittlungskommission „Rose“ aus Münster waren nach Angaben der Ermittler diesmal nicht Ausgangspunkt. Beide Einheiten sind damit beschäftigt, grosse Missbrauchskomplexe aufklären: Bergisch Gladbach und Münster.

ergänzend Auch in Siegen-Wittgenstein schlugen die Ermittler im Rahmen einer Razzia gegen Kinderpornografie zu.
sz/tile Siegen/Bad Berleburg. Die Einsatzkräfte kamen am Donnerstag in den frühen Morgenstunden. Auch im Kreis Siegen-Wittgenstein wurden auf Veranlassung der bei der Staatsanwaltschaft Köln angesiedelten Zentral- und Ansprechstelle Cybercrime Nordrhein-Westfalen Hausdurchsuchungen durchgeführt. Wie Oberstaatsanwalt Ulrich Bremer der SZ bestätigte, wurden zwei Objekte in Bad Laasphe und ein weiteres in Burbach durchsucht.

Der Einsatz wurde landesweit gegen 56 Beschuldigte wegen des Verdachts der Verbreitung, des Erwerbs und des Besitzes kinderpornographischer Schriften vollstreckt. Insgesamt wurden 41 Objekte durchsucht, so die Staatsanwaltschaft Köln in einer Mitteilung. Die Razzien wurden im Rahmen einer koordinierten Aktion durchgeführt. Verhaftungen gab es keine, so Bremer. „Wir haben über 330 Datenträger sichergestellt, die jetzt gesichtet werden.“
Kinderpornos über soziale Netzwerke verschafft

Die Durchsuchungsmaßnahmen richten sich sämtlich gegen Beschuldigte, die sich bzw. anderen vor allem über soziale Netzwerke kinderpornographische Inhalte verschafft haben sollen. Die Ermittlungsmaßnahmen resultieren nicht aus der „EG Berg“ bzw. dem Münsteraner Ermittlungskomplex „EK Rose“, sondern beruhen überwiegend auf Mitteilungen des National Center for Missing & Exploited Children (NCMEC).
Hierbei handelt es sich um eine Organisation aus den USA, die Hinweise im Zusammenhang mit Straftaten gegen Kinder entgegennimmt und sie an die für die weiteren Ermittlungen zuständigen Behörden in den USA und im Ausland weiterleitet.

ergänzend 04.12 Meißen/Usedom – Die Staatsanwaltschaft Dresden hat einen 38-jährigen Deutschen wegen bandenmäßigen Verbreitens kinderpornographischer Schriften und schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern in 18 Fällen verhaftet und Anklage erhoben. Der Mann hat die Taten gestanden.

Der 38-Jährige, wohnhaft in einem kleinen Dorf im Landkreis Meißen (Sachsen), soll von 2010 bis Ende 2014 mit weiteren Bandenmitgliedern ein eigenes kinderpornographisches Forum im Darknet betrieben zu haben. Ziel des Forums war die Schaffung einer globalen Plattform für den intensiven und längerfristigen Austausch von kinder- und jugendpornographischen Inhalten, wobei diese über das Darknet dem Zugriff der Ermittler entzogen sein sollte.

„Dem Beschuldigten liegt weiterhin zur Last, zwischen April 2013 und April 2020 in 18 Fällen in einem Ort bei Meißen und auf der Insel Usedom an zwei zu den Tatzeiten sieben und acht Jahre alten Mädchen und zwei weiblichen Babys aus seinem Bekannten- und Freundeskreis sexuelle Handlungen vorgenommen, diese gefilmt und sodann auf verschiedenen Plattformen im Darknet verbreitet zu haben“, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Freitag.

Nun ist die Entscheidung gefallen

Der ehemalige Fussball-Nationalspieler Christoph Metzelder muss sich in Düsseldorf vor Gericht verantworten. Ihm wird unter anderem der Besitz von Kinderpornografie vorgeworfen. Die Hauptverhandlung soll am 29. April beginnen.
Der Ex-Nationalspieler ist in 29 Fällen angeklagt „wegen des Unternehmens, einer anderen Person Besitz an kinderpornographischen Schriften zu verschaffen“, teilte das Düsseldorfer Amtsgericht am Montag mit. In einem weiteren Fall ist Metzelder ausserdem wegen „Besitzes kinderpornographischer und jugendpornographischer Schriften“ angeklagt.
Gegen Metzelder läuft seit August 2019 ein Strafverfahren, nachdem die Hamburger Staatsanwaltschaft einen Hinweis der „Bild“-Zeitung erhalten hatte. Daraufhin waren die Wohn- und Geschäftsräume des heute 40-Jährigen durchsucht worden.
Metzelder galt nach der Jahrtausendwende als einer der besten deutschen Innenverteidiger. Bis zum Ende seiner Profikarriere im Jahr 2013 spielte er unter anderem für Borussia Dortmund, Real Madrid und den FC Schalke 04. Mit der deutschen Nationalmannschaft nahm er an den Weltmeisterschaften 2002 und 2006 sowie an der Europameisterschaft 2008 teil.

  Ich hatte es in meinem Beitrag Kinder sind unsere Zukunft – Sie sind die Zukunft eines jeden Landes.am Ende geschrieben, Ich habe mich mit internationale Juristen von der  I.T.N.J. juristische Untersuchungskommission in Menschenhandel und Kindesmissbrauch zusammengeschlossen und die Mißstände am Kindeswohl werden jetzt beendet. Meine Enkelkinder sind auch immer noch Wirtschaftsmasse für die Menschenhändler –  Die Juristen die mich unrechtmäßig kriminalisiert haben, werden alle der Beihilfe beschuldigt, da sie wußten, mit welchen Thema ich geblogt habe. Auch die Jugendämter, werden Besuch bekommen.

  • SachbearbeiterJugendamt
  • Abteilungsleiter Jugendamt
  • Jugendamtsleiter
  • Landräte
  • Bürgermeister
  • Minister für Soziales bzw Familie
  • Minister der Justiz (da Missbrauch)
  • Landesregierungen
  • Richter
  • Anwälte
  • Staatsanwälte
  • Verfahrensbeistände
  • Gerichtspräsidenten
  • Sozialverbände
  • Heime
  • Pflegeeinrichtungen
  • Gutachter
  • Pflegeeltern
  • Presse
  • Polizei
  • Kindergärten
  • Schulen
  • Sportvereine
  • Universitäten
  • Psychologen
  • Psychologischer Dienst
  • Kirche
  • etc. pp

Das geht jetzt hier im Lande – Schlag auf Schlag. Wir werden es schon sehr bald erleben, wie unsere Peiniger, einer nach dem anderen abgeführt wird. Das Licht wird siegen.

6 Gedanken zu „Volkmarsen 2.0 – Amokfahrt: Auto fährt in Trier in Menschenmenge und Große Kinderpornografierazzia in NRW

  1. Pingback: KAITAG AM FREITAG #233 – 15.01.2021 – Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  2. Pingback: KAITAG AM FREITAG #233 – 15.01.2021 – website-marketing24dotcom

  3. Pingback: Dr. Reiner Fuellmich im Interview mit Milena Preradovic – Gerichte vor Entscheidung – vom 25.01.2021 – Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  4. Pingback: Dr. Reiner Fuellmich im Interview mit Milena Preradovic – Gerichte vor Entscheidung – vom 25.01.2021 – website-marketing24dotcom

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s