Schwere Fälle von Kindesmissbrauch aufgedeckt – Ermittlungen gegen rund 100 Verdächtige

Durch auffällige Chats stießen die Ermittler auf schreckliche Verbrechen: In Wuppertal soll ein 22-Jähriger über Jahre hinweg mehrere Kinder schwer sexuell missbraucht haben. Aufnahmen soll er mit anderen geteilt haben – gegen rund 100 Menschen werde ermittelt.

Ein 22-Jähriger aus Wuppertal steht im Verdacht in einem Zeitraum von mehreren Jahren, insgesamt vier Kinder schwer sexuell missbraucht zu haben. Wie die Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilte, hat sie bereits Anklage gegen den Mann vor der Jugendkammer des Landgerichts erhoben.

Der Beschuldigte soll den Ermittlungen zufolge bereits als Jugendlicher zwischen 2016 und 2021 einem Mädchen und drei Jungen wiederholt sexuelle Gewalt angetan, davon Fotos und Videos gemacht und diese auch verbreitet haben. Zu Beginn der Missbrauchs-Taten war das jüngste Opfer fünf Monate alt, ein Junge erst ein Jahr, einer vier und einer zwölf Jahre alt, berichtete ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Sie stammten aus seinem familiären und privaten Umfeld, seien aber keine leiblichen Kinder. Dem Mann wird eine zweistellige Zahl von Missbrauchstaten vorgeworfen.

Bei der Auswertung des sichergestellten Materials hätten sich Anhaltspunkte für Verfahren gegen rund 100 Menschen aus verschiedenen Städten bundesweit ergeben, die sich das kinderpornografische Material verschafft haben sollen. Nach und nach sollen die gesonderten Verfahren an die jeweils örtlich zuständigen Behörden abgegeben werden. Verbindungen zu den in den vergangenen Jahren in Nordrhein-Westfalen aufgedeckten großen Missbrauchskomplexen Lügde, Münster sowie Bergisch-Gladbach konnten bislang nicht festgestellt werden.

Hauptverdächtige kein Unbekannter

Die Ermittler waren durch auffällige Chats auf den Mann gestoßen. Der Hinweis war früheren Ermittlerangaben zufolge vom Betreiber eines Chatportals gekommen, in dem der Verdächtige Bilder und Videos der Taten verbreitet haben soll. Daraufhin durchsuchten Beamte seine Wohnung und stellten mehrere Datenträger sicher, hatte die Staatsanwaltschaft im April mitgeteilt. Im Zuge der aufwendigen folgenden Ermittlungen, waren die Polizisten auf einen mutmaßlichen Mittäter gestoßen: Angeklagt ist auch ein 44-Jähriger, der im Kontakt mit dem 22-Jährigen stand und einen einjährigen Jungen mehrfach schwer missbraucht haben soll.

Während sich der 44-Jährige seit dem 4. Juni 2021 in Untersuchungshaft befinde, sei der 22-Jährige in einer psychiatrischen Einrichtung untergebracht worden, da er möglicherweise lediglich vermindert schuldfähig sein könnte, hieß es. Er war bereits am 12. April 2021 festgenommen worden. Beiden Angeschuldigten drohen für den Fall einer Verurteilung langjährige Freiheitsstrafen, so die Staatsanwaltschaft in ihrer Mitteilung.

Im Umkehrschluss, könnt ihr im folgenden Beitrag sehr schön sehen, was mit besorgten Menschen passiert, die diese Schweinerein mit Kinder schon längere Zeit aufdecken, Erneute Postzustellung von Landgericht Frankfurt am Main – In dem Rechtsstreit Künast gegen Haas. Was nützt der beste Rechtsstaat auf dem Papier, wenn er in die Köpfe und die Herzen der Menschen, die ihn vertreten sollen, keinen Eingang finden kann? Dummheit und Frechheit und Willkür seitens des Staates: Der bestehende Rechtsbankrott, der von oben … Weiterlesen

Deutsche Spitzenpolitiker vergewaltigen und foltern Kinder – Zeugen werden beseitigt In Berlin-Steglitz steht die Dreieinigkeitskirche , wer jetzt denkt es handelt sich um eine normale evangelische Freikirche, wird bei Recherchen schnell feststellen, dass diese „Kirche“ nichts mit Gott oder dem Evangelium zu tun hat. Jeden Samstag um 10 Uhr fahren … Weiterlesen

Du lebst im besten Deutschland aller Zeiten wenn die Zahl der Kinderpornografie-Fälle im ersten Halbjahr 2021 um 53% gestiegen ist. Unfassbar !!!!!Die Kirche hat mit die meisten Kindersch…er.!! und sie kommen nicht vor Gericht Das es die vielen Edathy und Metzelder Gleichgesinnten gibt, das haben wir einer korrupten, weisungsgebundenen und rechtsbeugenden Justiz zu verdanken. Der Umgang mit Pädokriminellen Straftätern ist … Weiterlesen

Volkmarsen 2.0 – Amokfahrt: Auto fährt in Trier in Menschenmenge und Große Kinderpornografierazzia in NRW Amokfahrt: Auto fährt in Trier in Menschenmenge – NTV schreibt im ticker.. 4 tote und 30 verletzte – teilweise schwerst. Oberbürgermeister Wolfram Leibe (SPD) sprach von einem „Bild des Grauens“, das sich ihm in der Fußgängerzone geboten habe. Sämtliche Rettungskräfte … Weiterlesen

Zufälle gibt’s, die gibt’s gar nicht Nichts ist Zufall – Alles hat seinen Sinn  – Größter Kinderschänderring „Bergisch Gladbach“ Prozess gegen Haupttäter wegen Brand im Gerichtsgebäude geplatzt. Ich schreibe später noch was dazuergänzend Die gefolterten Kinder aus Untergrundanlagen – führt die Spur auch nach Deutschland? Kindesmissbrauch, Satanismus, … Weiterlesen

Was sind Kinder in diesem Land noch wert? Vorab aus aktuellem Anlass – Kinder- und Jugendärztin von Justiz gejagt.. Die Jagd auf Dorothea Thule…….. Unsere privat Ermittlerin und ärztliche Kollegin, Frau Dorothea Thul, Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin aus Hermeskeil braucht unsere Hilfe! In ihrer Eigenschaft als Kinderärztin … Weiterlesen

Deutsche Beamte haben 30 Jahre lang Kinder bei bekannten Pädophilen untergebracht .Kinder zählen in diesem Land nichts, außer als Wirtschaftsmasse für die Menschenhändler – Ware, an der sich Heime, Gerichte, Gutachter, Anwälte, Verfahrensbeistände, Pharmaindustrie und noch andere eine goldene Nasen verdienen. Ein ehemaliger Bundeskanzler Westdeutschlands, Berliner Senatoren, Bürokraten und Mitglieder des Bildungsinstituts sind … Weiterlesen

PORNO UNTERRICHT FÜR KLEINKINDER – PASST AUF EURE KINDER AUF In was für einer abartigen Gesellschaft leben wir?. Die Irren kommunistischen Links/Grünen Kinderschänder machen jagt auf unsere Kinder. Im Sexualkundeunterricht der ersten Schuljahre, wird Spermaschlucken, Analverkehr, Sado-Masospielchen u.ä. gelehrt. Im Kindergarten erscheint der Pimmelmann usw. Früher hätte man diese Irren in eine Anstalt gesperrt, um das Volk vor ihnen und ihren kranken Vorstellungen zu schützen. Heute sitzt … Weiterlesen

Staatlich geförderter Kindesentzug – Die Allmacht der Jugendämter – Wirtschaftsmasse für die Menschenhändler – Das Milliardengeschäft Moin Moin  Kurz mal zur Leserschaft Ich habe hier in meinem Blog, eine menge Beiträge, die sich mit dem Mißstand am Kindeswohl und dem Thema: Humankapital Kinder befassen. Ich sehe ja im Hintergrund, was gelesen wird.. Interessiert euch das nicht, … Weiterlesen

Ich könnte noch hunderte Beiträge zu diesem Thema von meinem Blog hier Anfügen. Ich sehe ja im Hintergrund, was gelesen wird, Das interessiert nur ein ganz kleinen Bruchteil der Menschen. Warum ist das so?

48 Kinder am Tag allein in Deutschland! (Dunkelziffer mindestens x 10) Im Jahr 2021 wurden in Deutschland 17.498 Kinder polizeilich erfasst, die Opfer von sexuellem Missbrauch wurden. Es ist zu beachten, dass diese Anzahl lediglich die polizeilich erfassten Missbrauchs-Straftaten abbildet, es ist davon auszugehen, dass die Dunkelziffer deutlich höher liegt. Die Täter stammen oft aus dem eigenen Umfeld. Das Trauma hält ein Leben lang. In den Corona-Jahren nahmen die Taten offenbar stark zu. Experten warnten allerdings schon während des ersten Lockdowns und der Kita- und Schulschließungen davor, dass Kinder nun verstärkt Opfer von Gewalt und Missbrauch werden könnten. Aber die Prioritäten waren wie immer anders gelagert.

Den Zustand unserer Welt oder besser gesagt unserer Wirklichkeit, kann man sich wahrlich nur noch schwer bis unmöglich schönreden.

UNO-Chef für Kinderrechte wegen Vergewaltigung von Kindern verurteilt

Es ist kaum zu glauben und wird hier in Deutschland überhaupt nicht berichtet: Der oberste Weltkinderschützer der UN, Peter Newell ist bereits im Januar in Großbritannien wegen Vergewaltigung von Kindern verurteilt worden. Unfassbar. Der Mann, der das höchste Amt  zum Schutze der Kinder weltweit bekleidet, ist selbst ein Kindervergewaltiger. Selbst in Großbritannien wurde dazu nur spärlich berichtet. Dies hier ist ein Bericht der BBC. Offenbar fürchtet man, dass das Ansehen der globalistischen Organisationen schon angeschlagen genug ist und dass die Völker alles Vertrauen in alle einst hochangesehenen Institutionen verlieren. Sind vom Vatikan bis in die UNO alle diese hochnoblen Institutionen bis in die höchsten Etagen durchsetzt von Verbrechern und Kinderschändern? Schon 2017 wurde bekannt, dass etwa 60.000 Kinder auf Haiti von UNO-Mitarbeitern vergewaltigt wurden.
Die Seite „Legitim.ch berichtete: Bereits 2017 bestätigte die Nachrichtenagentur Associated Press, dass Mitarbeiter der Vereinten Nationen in den letzten 12 Jahren rund 2000 Mal mit sexuellen Übergriffen an Minderjährigen in Verbindung gebracht wurden. Die „Leitmedien“ hielten den Ball flach und die Regierungen griffen offensichtlich nicht durch. Einzig Präsident Trump rief am 21. Dezember 2017 als Reaktion auf schwere Menschenrechtsverletzungen und Korruption einen weltweiten Notstand aus. Doch selbst diese couragierte und historische Tat wurde von den Berufsjournalisten komplett ausgeblendet.

Die Welt braucht Menschen …
~die nicht gekauft werden können,
~die ihre Versprechen halten,
~die Charakter über Geld stellen,
~die eine Meinung und Willen besitzen,
~die innere Größe über äußere Karriere stellen,
~die nicht zögern, Glaubensschritte zu wagen,
~die ihre Identität nicht in der Menge verlieren,
~die ehrlich im Kleinen wie im Großen sind,
~die keinen Kompromiss mit Falschheit eingehen,
~deren persönliche Ambitionen nicht auf persönliche Vorteile eingeschränkt sind,
~die nicht sagen : „Wir machen es, weil alle anderen es auch machen“,
~die ihren Freunden bei Erfolg und Misserfolg treu bleiben,
~die nicht glauben, dass Raffinessen, Tricks und Berechnungen, die einzigen Schlüssel zum Erfolg sind,
~die sich nicht schämen für die Wahrheit zu stehen, auch wenn sie unpopulär ist,
~die mit Entschiedenheit „Nein“ sagen können, auch wenn alle Welt „Ja“ sagt!

Stöbert mal duch meinen Blog, da findet ihr reichlich Beiträge, wo ich mich, mit demThema Humankapital Kinder und dem Missstand am Kindeswohl befasse

5 Gedanken zu „Schwere Fälle von Kindesmissbrauch aufgedeckt – Ermittlungen gegen rund 100 Verdächtige

  1. Pingback: Die Polizei in Köln ermittelt gegen 70 Tatverdächtige, die Fotos und Videos von sexuell missbrauchten Babys und Kleinkindern besessen und getauscht haben sollen. | Germanenherz

  2. Pingback: Darstellungen von Kindesmissbrauch steigen in Deutschland um über 100 Prozent | Germanenherz

  3. Pingback: EU plant Überwachungsgesetz gegen Die EU will die Internetfreiheit unterdrücken Georg Orwell, hatte uns mit seinem wertvollen Werk „1984“ zeitlich einen Puffer von 30 Jahren gegeben, mittlerweile hat sich diese jedoch die letzten Jahre gesetzlich g

  4. Pingback: EU plant Überwachungsgesetz gegen Kindesmissbrauch – Datenschützer entsetzt | Germanenherz

  5. Pingback: Die Welt wird von Pädophilen regiert | Germanenherz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s