Der heutige Krieg kann nicht verstanden werden, ohne zuerst die Rolle der US-Regierung beim Euro-Maidan-Putsch in der Ukraine zu verstehen.

Bombendemokratie “Made in USA als Handlanger der Britischen Krone”  Die US-NATO hat in der Ukraine vor acht Jahren eine Neonazi-Regierung eingesetzt
Dies war meine Einschätzung unmittelbar nach dem EuroMaidan-Putsch im Februar 2014:

„Die Welt steht an einem gefährlichen Scheideweg: Die Strukturen und die Zusammensetzung dieser vom Westen installierten Stellvertreterregierung begünstigen keinen Dialog mit der russischen Regierung und dem Militär.

Ein Szenario der militärischen Eskalation, das zu einer Konfrontation zwischen Russland und der NATO führt, ist durchaus möglich. Das ukrainische Komitee für nationale Sicherheit und nationale Verteidigung (RNBOU), das von Neonazis kontrolliert wird, spielt eine zentrale Rolle in militärischen Angelegenheiten. In der Konfrontation mit Moskau könnten Entscheidungen des RNBOU unter der Leitung des Neonazis Parubiy und seines Braunhemd-Stellvertreters Dmytro Yarosh – in Absprache mit Washington und Brüssel – verheerende Folgen haben. (6. März 2014)

Die
Finanziert wurde der Putsch unteranderem über die KonradAdenauerStiftung

Wir haben es mit einer Koalitionsregierung zu tun (die von zwei Neonazi-Parteien gebildet wird), die von der „westlichen Demokratie“ und der „internationalen Gemeinschaft“ unterstützt wird.

Nach Angaben der New York Times,

„Die Vereinigten Staaten und die Europäische Union haben die Revolution hier als eine weitere Blüte der Demokratie begrüßt, ein Schlag gegen Autoritarismus und Kleptokratie im ehemaligen sowjetischen Raum.“ („After Initial Triumph, Ukraine’s Leaders Face Battle for Credibility“, NYTimes.com, 1. März 2014, Hervorhebung hinzugefügt)

„Blühende Demokratie, Revolution“? Die düsteren Realitäten sind anders. Was auf dem Spiel steht, ist ein von den USA, der EU und der NATO unterstützter Staatsstreich, der eine eklatante Verletzung des Völkerrechts darstellt.

Die verbotene Wahrheit ist, dass der Westen durch eine sorgfältig inszenierte verdeckte Operation die Bildung eines von Neonazis integrierten Stellvertreterregimes eingefädelt hat.

Wie die stellvertretende Außenministerin Victoria Nuland bestätigte, wurden wichtige Organisationen in der Ukraine, darunter die Neonazi-Partei Svoboda, von Washington großzügig unterstützt: „Wir haben mehr als 5 Milliarden Dollar investiert, um der Ukraine zu helfen, diese und andere Ziele zu erreichen. … Wir werden die Ukraine weiterhin in die Zukunft fördern, die sie verdient.“

Die westlichen Medien haben es beiläufig vermieden, die Zusammensetzung und den ideologischen Unterbau der Regierungskoalition zu analysieren. Das Wort „Neo-Nazi“ ist ein Tabu. Es ist aus dem Wörterbuch der Mainstream-Medienkommentare gestrichen worden. Es erscheint nicht auf den Seiten der New York Times, der Washington Post oder von The Independent. Journalisten wurden angewiesen, den Begriff „Neonazi“ nicht für Svoboda und den Rechten Sektor zu verwenden.

Zusammensetzung der Koalitionsregierung

Wir haben es nicht mit einer Übergangsregierung zu tun, in der Neonazi-Elemente den Rand der Koalition bilden, die formal von der Vaterlandspartei geführt wird.

Das Kabinett wird nicht nur von Svoboda und dem Rechten Sektor (ganz zu schweigen von den ehemaligen Mitgliedern der aufgelösten faschistischen UNA-UNSO) gebildet, sondern die beiden wichtigsten neonazistischen Gruppierungen wurden mit Schlüsselpositionen betraut, die ihnen de facto die Kontrolle über die Streitkräfte, die Polizei, die Justiz und die nationale Sicherheit verleihen.

Während Jazenjuk’s Vaterlandspartei die Mehrheit der Ressorts kontrolliert und der Neonaziführer von Svoboda, Oleh Tyahnybok, keinen wichtigen Kabinettsposten erhielt (offenbar auf Wunsch der stellvertretenden Außenministerin Victoria Nuland), besetzen Mitglieder von Svoboda und dem Rechten Sektor Schlüsselpositionen in den Bereichen Verteidigung, Strafverfolgung, Bildung und Wirtschaft.

Andriy Parubiy, Mitbegründer der neonazistischen Sozial-Nationalen Partei der Ukraine (später in Svoboda umbenannt), wurde zum Sekretär des Komitees für nationale Sicherheit und nationale Verteidigung (RNBOU) ernannt. (Рада національної безпеки і оборони України), einer Schlüsselposition, die das Verteidigungsministerium, die Streitkräfte, die Strafverfolgungsbehörden, die nationale Sicherheit und den Geheimdienst überlagert. Der RNBOU ist das zentrale Entscheidungsgremium. Er wird zwar formal vom Präsidenten geleitet, wird aber von einem Sekretariat mit 180 Mitarbeitern, darunter Experten für Verteidigung, Nachrichtendienste und nationale Sicherheit, geführt.

Parubiy war einer der Hauptverantwortlichen für die Orangene Revolution im Jahr 2004. Seine Organisation wurde vom Westen finanziert. In den westlichen Medien wird er als „Kommandeur“ der EuroMaidan-Bewegung bezeichnet.

Andriy Parubiy ist zusammen mit dem Parteiführer Oleh Tyahnybok ein Anhänger des ukrainischen Nazis Stepan Bandera, der während des Zweiten Weltkriegs am Massenmord an Juden und Polen beteiligt war.

Dmytro Jarosch, Leiter der Delegation des Rechten Sektors im Parlament, wurde zum stellvertretenden Sekretär von Parubiy im RNBOU ernannt.

Jarosch war während der EuroMaidan-Protestbewegung Anführer der Neonazi-Paramilitärs der Braunhemden. Er hat zur Auflösung der Partei der Regionen und der Kommunistischen Partei aufgerufen.

Mit der Ernennung von Oleh Makhnitsky von der Svoboda-Partei zum Generalstaatsanwalt der Ukraine kontrolliert die Neonazi-Partei auch die Justiz. Was für eine Art von Gerechtigkeit wird herrschen, wenn ein bekannter Neonazi die Staatsanwaltschaft der Ukraine leitet?

Kabinettsposten wurden auch an ehemalige Mitglieder der neonazistischen Randorganisation Ukrainische Nationalversammlung – Ukrainische Nationale Selbstverteidigung (UNA-UNSO) vergeben:

Tetyana Chernovol, die in der westlichen Presse als investigative Journalistin dargestellt wird, ohne ihre frühere Beteiligung an der antisemitischen UNA-UNSO zu erwähnen, wurde zur Vorsitzenden des Anti-Korruptionsausschusses der Regierung ernannt. Dmytro Bulatov, bekannt für seine angebliche Entführung durch die Polizei, aber auch für seine Verbindungen zur UNA-UNSO, wurde zum Minister für Jugend und Sport ernannt.

Jegor Sobolew, Anführer einer Bürgergruppe auf dem Unabhängigkeits-Maidan und politisch nah an Jazenjuk, wurde zum Vorsitzenden des Lustrationsausschusses ernannt, der die Aufgabe hat, Anhänger von Präsident Janukowitsch aus der Regierung und dem öffentlichen Leben zu entfernen. (Siehe Ukraine Übergangsregierung: Neonazis kontrollieren Streitkräfte, nationale Sicherheit, Wirtschaft, Justiz und Bildung, Global Research, März 02, 2014

Das Lustrationskomitee soll die Neonazi-Hexenjagd gegen alle Gegner des neuen Neonazi-Regimes organisieren. Ziel der Lustrationskampagne sind Personen in Führungspositionen im öffentlichen Dienst, in Landes- und Kommunalverwaltungen, im Bildungswesen, in der Forschung usw.

Der Begriff „Lustration“ bezieht sich auf die „massenhafte Disqualifizierung“ von Personen, die mit der früheren Regierung in Verbindung stehen. Er hat auch rassistische Untertöne. Sie wird sich höchstwahrscheinlich gegen Kommunisten, Russen und Mitglieder der jüdischen Gemeinschaft richten.

Es ist wichtig, über die Tatsache nachzudenken, dass der Westen, der sich formal zu demokratischen Werten bekennt, nicht nur den Sturz eines gewählten Präsidenten angeführt hat, sondern auch ein politisches Regime eingesetzt hat, das von Neonazis integriert wurde.

Es handelt sich um eine Stellvertreterregierung, die es den USA, der NATO und der EU ermöglicht, sich in die inneren Angelegenheiten der Ukraine einzumischen und die bilateralen Beziehungen zur Russischen Föderation abzubauen. Es sollte jedoch klar sein, dass die Neonazis letztlich nicht das Sagen haben. Die Zusammensetzung des Kabinetts deckt sich weitgehend mit den „Empfehlungen“ der stellvertretenden US-Außenministerin Victoria Nuland, die in dem durchgesickerten Telefonat mit dem US-Botschafter in der Ukraine enthalten sind.

Washington hat sich dafür entschieden, Neonazis in Führungspositionen zu befördern. Unter einem „Regime der indirekten Herrschaft“ erhalten sie jedoch ihre Befehle in entscheidenden militärischen und außenpolitischen Fragen – einschließlich des Einsatzes von Truppen gegen die Russische Föderation – vom US-Außenministerium, dem Pentagon und der NATO.

Die Welt steht an einem gefährlichen Scheideweg: Die Strukturen und die Zusammensetzung dieser vom Westen installierten Stellvertreterregierung begünstigen keinen Dialog mit der russischen Regierung und dem Militär.

Das Szenario einer militärischen Eskalation, die zu einer Konfrontation zwischen Russland und der NATO führt, ist durchaus möglich. Das ukrainische Komitee für nationale Sicherheit und nationale Verteidigung (RNBOU), das von Neonazis kontrolliert wird, spielt eine zentrale Rolle in militärischen Angelegenheiten. In der Konfrontation mit Moskau könnten die Entscheidungen des RNBOU unter der Leitung des Neonazis Parubiy und seines Stellvertreters im Braunen Hemd, Dmytro Yarosh, in Absprache mit Washington und Brüssel möglicherweise verheerende Folgen haben.

Es versteht sich jedoch von selbst, dass die „Unterstützung“ der Bildung einer Neonazi-Regierung in keiner Weise die Entwicklung „faschistischer Tendenzen“ im Weißen Haus, im Außenministerium und im US-Kongress impliziert.

Die „Blüte der Demokratie“ in der Ukraine – um es mit den Worten der New York Times zu sagen – wird von Republikanern und Demokraten befürwortet. Es ist ein überparteiliches Projekt. Damit wir nicht vergessen, dass Senator John McCain ein entschiedener Unterstützer und Freund des Neonazi-Anführers Oleh Tyahnybok ist.Quelle: Eight Years Ago: US-NATO Installed a Neo-Nazi Government in Ukraine

Wenn Zustände und Ideologien sichtbar werden, die faschistische Züge zeigen, dann ist zensieren und wegschauen NICHT sonderlich hilfreich. Die westliche „Wertegemeinschaft“ zeigt einmal mehr ihr wahres, diebisches und kriegsgeiles naziertes Gesicht. Und ihr ungebildeten Dummköpfe, geht für die Nazis auf die Strasse und sammelt Spendengelder, Ihr habt aus der Geschichte nichts, aber auch gar nichts gelernt. Weder als … Weiterlesen

Fake News Medien

Dass westliche Massenmedien Kriegswaffen sind, die schon vor der russischen Militäroperation in der Ukraine im Zuge einer hybriden Kriegsführung gezielt gegen Russland eingesetzt wurden, verschweigt man der breiten Öffentlichkeit. Massenmedien werden von ReGIERungen als ein „Instrument der Kriegsführung“ genutzt, wie beim Angriffskrieg der USA gegen den Irak, als man der Weltöffentlichkeit vormachten, dass der Irak biologischen und chemischen Massenvernichtungswaffen besäße. Oder beim Angriffskrieg der NATO auf Jugoslawien, als man behauptete, es drohe ein neues Auschwitz. Diese Behauptungen, welche als Begründungen für die Angriffe genutzt wurden, waren scheinbar frei erfunden. Doch mit penetranter Propaganda hämmerten westliche Massenmedien diese Lügen in die Köpfe der Menschen und erzeugten die Zustimmung der Bevölkerung, welche die Kriegstreiber brauchten, um ungehindert souveräne Länder angreifen und hemmungslos zu bombardieren zu können. Westliche Massenmedien und soziale Netzwerke dienen auf diesem Schlachtfeld als „moderne Massenvernichtungswaffen“. Sie geben den Kriegstreibern Rückendeckung und erzeugen eine Zustimmung der Bevölkerung, welche benötigt wird, um ungehindert von Massenprotesten massive Waffenlieferungen und Truppenverlegungen an die Front nach Osteuropa durchführen zu können. Die moderne Kriegsfront verläuft mittlerweile durch jeden Haushalt, jedem Handy, jedem Computer. Krieg ist ein Geschäft. Die Mördermedien sind mit von der Partie. Und gegen die Verbreitung von gezielten Fake News und Desinformationen hilft nur eine Waffe: „Die Wahrheit.“… Weiterlesen

Wir werden die Welt in eine kriegsähnliche Lage versetzen“: Das sagt das geistige Inzuchtopfer Prince Charles auf G20-Gipfel 2021 !!! Massenmord an der Weltbevölkerung ist zur politischen Agenda Nummer 1 geworden. Der G20 Gipfel ist in Wahrheit einer der Krakenarme der Neuen Weltordnung (NWO). Neben dem Word Economic Forum (WEF) des Klaus Schwab bildet er die beiden wichtigsten organisatorischen und politischen Foren zur Durchsetzung der NWO. Drastische Reduzierung der Weltbevölkerung ist das Hauptziel von G20, NWO und WEF. Diese perversen kranken Psychopathen gehören wegegesperrt — ALLE Angriff mit chemischen Waffen auf Bewohner des Donbass durch amerikanische Söldner geplant, um Russland zu Kampfhandlungen zu zwingen.

Mit Appellen und Drohungen haben sich westliche Spitzenpolitiker auf der Münchner Sicherheitskonferenz an den Kreml gewandt und scharf vor einem Angriff auf die Ukraine gewarnt. Der britische Premierminister Boris Johnson hat vor einem Krieg in der Dimension des Zweiten Weltkriegs gewarnt. „Ich muss leider sagen, dass der Plan, den wir sehen, vom Ausmaß her etwas ist, das wirklich der größte Krieg in Europa seit 1945 sein könnte“, sagte er. Die Ukraine fordert Sanktionen. Angesichts der eskalierenden Lage im Donbass fordert der ukrainische Außenminister Dmitro Kuleba den Westen zum Handeln auf. Es müssten jetzt schon Teile der geplanten Sanktionen gegen Russland verhängt werden, sagt Kuleba. „Russland muss jetzt gestoppt werden, wir sehen, wie sich die Dinge entwickeln.“ Es sei jetzt nicht mehr die Zeit für endlose Diskussionen, es müssten vielmehr Entscheidungen getroffen werden.

Und da, kommt seine Marionette ins Spiel. Wenn die kriegsgeilen Inselaffen nun schon seit Monaten schweres Kriegsgerät in die Krisenregion verbringt, mit Mann & Maus, dann soll sich auch später keiner mehr wundern, wenn das zu einem gewollten, militärischen Flächenbrand führt ! „Churchill Reloaded“.Der Coronavirus und die kriegsgeilen Inselaffen mit ihrer Angelsächsische Mission  Es ist Grippezeit und die weißrattigen Massenmörder in den Amtstuben und der Inzuchtadel dieser Welt, nennen es Omikron. Aus einer Grippe hat man Corona gemacht und nach Corona kommt die komplette Enteignung. Die Geschichte wiederholt sich. Die Drahtzieher sind die … Weiterlesen Ihr liegt nun zum dritten mal, auf der Schlachtbank der Religionsfanatiker, der Britischen Krone, der Freimaurer und kabbalistischen Endzeitsekten. Das Monster sitzt in Rom ! Und das obwohl, sein Papstpalast in Frankreich Paris Lyon ist. Macht euch mal Gedanken drüber. Und seine Soldaten, waren damals wie Heute, die reGIERenden, der Verwaltungsapparat und ihre Medien.

Update 19.05.2022 London liefert Langstreckenartillerie, Schiffsabwehrraketen und Drohnen an Kiew

Ein neues britisches Militärhilfspaket für Kiew wird Langstreckenartillerie, Schiffsabwehrraketen und Drohnen umfassen. Dies geht aus einer Erklärung hervor, die das Büro des britischen Premierministers Boris Johnson nach einem Gespräch mit dem ukrainischen Präsidenten Wladimir Selenskij am Donnerstag veröffentlichte. In der Mitteilung heißt es:

„Der Premierminister verwies auf die kürzlich angekündigte zusätzliche Militärhilfe des Vereinigten Königreichs für die Ukraine in Höhe von 1,3 Milliarden Pfund [1,62 Milliarden US-Dollar] und erklärte, dass für die Unterstützung der Ukraine bei ihrer Verteidigung unter anderem Langstreckenartillerie, Land-Schiff-Raketen und unbemannte Flugzeuge geliefert werden.“

Nein, es riecht nicht nur! Es stinkt sogar ganz gewaltig, nach Krieg und Dummheit! Ich bin nicht bereit die Aggression gegen Russland mitzutragen, sondern verabscheue, die politisch und mediale Kriegstreiberei. Man muss schon alle Geschichtsstunden in der Schule geschwänzt haben, um nicht zu wissen, dass die wichtigste Voraussetzung für Frieden in Europa, der Frieden … Weiterlesen

Aktuell sollte uns die Kriegshetze der NATO gegen Russland, und Israel gegen den Iran, mehr Sorgen bereiten, als irgendein mutierter, der Fantasie der psychopathischen Pharmazie entsprungenen Grippevirus. Ich bin nicht bereit die Aggression gegen Russland mitzutragen, sondern verabscheue, die politisch und mediale Kriegstreiberei. Man muss schon alle Geschichtsstunden in der Schule geschwänzt haben, um nicht zu wissen, dass die wichtigste Voraussetzung für Frieden in Europa, der Frieden … Weiterlesen

Kriegsschweine Wenn man bedenkt, wie sich die NATO seit dem Ende der Sowjetunion systematisch an die Grenzen Russlands vorgearbeitet hat, wird jedoch deutlich, dass nicht Moskau eine expansive Strategie fährt, sondern Washington. Seit dem Ende des Kalten Krieges wird Russland Schritt … Weiterlesen

Weltkrieg Zwei Reloaded – Es sollte anschließend keiner behaupten, er hätte nichts gewusst Vorab mal sei gesagt: Es spielt keine Rolle, welcher Partei man angehört, wenn jemand das Richtige zum Thema Kriegstreiberei sagt, stimme ich dem zu und habe keine Scheu es zu veröffentlichen! Hier mal ein passender Beitrag zum Thema von Sahra … Weiterlesen

30.03.2022 – 30.04. 2022 Was aktuell im Hintergrund der medialen Kriegspropaganda passiert Ich bin nicht bereit die Aggression gegen Russland mitzutragen, sondern verabscheue, die politisch und mediale Kriegstreiberei. Man muss schon alle Geschichtsstunden in der Schule geschwänzt haben, um nicht zu wissen, dass die wichtigste Voraussetzung für Frieden in Europa, der Frieden … Weiterlesen

15.03.2022 Was aktuell im Hintergrund der medialen Kriegspropaganda passiert Vorab mal ein Videobeitrag von GOR Rassadin: Achtung, der Russe kommt! NATO plant militärischen „RESET“ an der Ostflanke Die Allianz wird ihre Befehlshaber anweisen, neue Pläne auszuarbeiten, die unter anderem eine verstärkte Stationierung von Truppen und eine Raketenabwehr in Osteuropa … Weiterlesen

01.03.2022 Was aktuell im Hintergrund der medialen Kriegspropaganda passiert Ich bin nicht bereit die Aggression gegen Russland mitzutragen, sondern verabscheue, die politisch und mediale Kriegstreiberei. Man muss schon alle Geschichtsstunden in der Schule geschwänzt haben, um nicht zu wissen, dass die wichtigste Voraussetzung für Frieden in Europa, der Frieden … Weiterlesen

Hat die BRD EU und NATO Russland den Krieg erklärt? Ich bin nicht bereit die Aggression gegen Russland mitzutragen, sondern verabscheue, die politisch und mediale Kriegstreiberei. Man muss schon alle Geschichtsstunden in der Schule geschwänzt haben, um nicht zu wissen, dass die wichtigste Voraussetzung für Frieden in Europa, der Frieden … Weiterlesen

Update zum Thema: Hat die BRD EU und NATO Russland den Krieg erklärt? Hat die BRD EU und NATO Russland den Krieg erklärt? Ich bin nicht bereit die Aggression gegen Russland mitzutragen, sondern verabscheue, die politisch und mediale Kriegstreiberei. Man muss schon alle Geschichtsstunden in der Schule geschwänzt haben, um nicht zu wissen, … Weiterlesen

4 Gedanken zu „Der heutige Krieg kann nicht verstanden werden, ohne zuerst die Rolle der US-Regierung beim Euro-Maidan-Putsch in der Ukraine zu verstehen.

  1. Pingback: Ende der BRD | Germanenherz

  2. Pingback: Will Deutschland vom Untergang der Ukraine profitieren? | Germanenherz

  3. Pingback: 08.06.2022. Was aktuell im Hintergrund der medialen Impf und Kriegspropaganda passiert | Germanenherz

  4. Pingback: 07.2022. Was aktuell im Hintergrund der medialen Impf und Kriegspropaganda passiert | Germanenherz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s