Aktuelle sonnige Impressionen aus dem „medialen Kriegsgebiet“ der Ukraine

Bei meinem allmorgendlichen, geistigen Spaziergang durch die internationale Weltpresse, habe ich bei  Daily Mail folgendes wahrnehmen dürfen.

Die Einwohner von Kiew waren am Samstag in Scharen unterwegs, um die 34-Grad-Temperaturen optimal zu nutzen, und Hunderte genossen die Sonne am zentralen Strand der Stadt

Einwohner von Kiew waren am Samstag in Scharen unterwegs, um die Temperaturen von 34 Grad auszunutzen. Im Bild: Hunderte von Menschen sind am zentralen Strand der ukrainischen Hauptstadt zu sehen, der die Ufer des Flusses Dnjepr säumt, der durch Kiew fließt

Im Bild: Ukrainer baden an einem heißen, sonnigen Tag in einer Altstadt von Kiew an einem öffentlichen Strand im Fluss Dnjepr

Ukrainer werden an einem heißen sonnigen Tag in einer Altstadt von Kiew an einem öffentlichen Strand im Fluss Dnjepr gebadet

Ukrainer werden an einem heißen sonnigen Tag in einer Altstadt von Kiew an einem öffentlichen Strand im Fluss Dnjepr gebadet

Im Bild: Eine Gruppe junger Ukrainer spielt am Samstag am zentralen Strand von Kiew eine Partie Volleyball

Im Bild: Ein Mann verkauft am Samstag an einem heißen, sonnigen Tag in einer Altstadt von Kiew Hüte

Im Bild: Menschen gehen und radeln über die Kiewer Parkbrücke, die den Fluss Dnjepr überquert

Im Bild: Eine junge Familie überquert die Kiewer Parkbrücke, während die Menschen am Samstag in Scharen das Sommerwetter genießen

Ukrainer gehen an einem heißen sonnigen Tag in einer Altstadt von Kiew auf dem Sophia-Platz vor dem Kloster St. Michail spazieren

Im Bild: Menschen fahren am Samstag mit E-Scootern über die Kiewer Parkbrücke, während die Stadt inmitten der andauernden russischen Invasion im Osten der Ukraine eine Zeit relativen Friedens genießt

Im Bild: Menschen überqueren die Kiewer Parkbrücke. Das Sommerwetter ist mit relativem Frieden, aber auch mit einem Gefühl der Besorgnis zusammengefallen, da weiterhin Männer an die Front gerufen werden und die Gefahr eines Angriffs groß ist

Während die Westlichen Länder weiterhin die Hauptlast ihrer zerstörerischen Politik und Milliarden Ausgaben tragen, Den vollständigen Zusammenbruch der Lieferketten, Eine weit offene Grenze für kommende Flüchtlinge aus dem Osten, in das Westliche Renten und Sozialsystem hinein, Die Inflation geht durch die Decke und die Staatsschulden auf Allzeithoch, um nur einige zu nennen – Während dessen die Ukrainer, die sich in einem Konflikt mit Russland befinden, „strömen“ laut Daily Mail an die Strände, um ein paar Sonnenstrahlen einzufangen.

In der Zwischenzeit können westliche Familien derzeit nicht einmal mehr genug Nahrung in den Regalen der Supermärkte finden.

Währenddessen zur gleichen Zeit (Nur ohne Sonne und mit alten Bildern), trommeln die geldGIERigen und verlogenen, deutschen Propaganda-Medien Bild Artikel (https://m.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/ukraine-krieg-artillerie-schlacht-im-donbass-gehen-der-ukraine-die-waffen-aus-80373636.bildMobile.html) von 12.06.2022 – 14:03 Uhr

Gehen der Ukraine im Kampf gegen Putin die Waffen aus?
Tag 109 in Putins blutigem Krieg gegen die Ukraine.
Die Russen-Truppen setzen vermehrt auf Distanzwaffen, greifen bei der „Schlacht um Sjewjerodonezk“ dauerhaft mit Artillerie an – die Verluste sind riesig!!
Der Vize-Leiter des ukrainischen Militärgeheimdienstes, Vadym Skibitsky, sagte dem britischen „The Guardian“: „Dies ist jetzt ein Artilleriekrieg.“
Und einen solchen könne die Ukraine derzeit nicht gewinnen – man sei auf West-Waffenlieferungen angewiesen, um gegen den Feind vorgehen zu können.
Dramatisch: „Alles hängt jetzt davon ab, was (der Westen) uns gibt“!
Deshalb werden die Rufe nach westlichen Waffen aus der Ukraine mit jedem Tag lauter. Denn im Klartext heißt das: Dauerhaft und ohne neuen Waffen und Munition aus dem Westen und zig Milliarden Zuwendungen, kann der ukrainische Widerstand gegen Putins Invasions-Armee nicht halten.

Das ist die Agenda. Geldumschichten, von Unten nach Oben und von West nach Ost

Das sind also die Sanktionen, die Putin in die Knie zwingen sollen Sie lügen uns rotzfrech ins Gesicht und erklären uns, wir müssten jetzt für den Frieden frieren. Die Energiepreise explodieren und angeblich ist Putin Schuld daran. In Wahrheit liefert Russland vertragsgetreu Energie und der Westen überweist Milliarden. Dass man uns also mit massiven Preiserhöhungen abzockt kann nicht so wirklich am bösen, bösen Putin liegen, oder?

Kampagne der BundesreGIERung
Habeck ruft zum Energiesparen auf: „Putin eins auswischen“ Habecks Haushalts-Tipps. Jeder könne zum Sparen beitragen – mit Wechseln des Duschkopfs oder mit Umstellung auf LED-Leuchten.
– Elektrogeräte ganz ausschalten
– Deckel auf den Kopftopf
– Kochen mit einem Minimum an Wasser
– Waschmaschine ganz füllen
– Wäsche draußen trocknen
Zur gleichen Zeit.Monster-Kanzleramt für 600 Mio BZ (https://www.bz-berlin.de/meinung/kolumne/kolumne-mein-aerger/sie-bauen-es-wirklich-monster-kanzleramt-fuer-600-millionen-euro) Vorschlag für die neue Kampagne „Putin eins auswischen“ Nur die Schweine, die sind gleicher George-Orwell-Farm-der-Tiere schauen

Steuerzahlerbund sagt: Staat treibt Energiekosten, nicht Putin. Nicht vorrangig der Krieg in der Ukraine, sondern vor allem der Staat ist laut Steuerzahlerbund für den starken Anstieg der Energiepreise verantwortlich. „Es ist nicht immer alles Putin. Putin ist an dieser Stelle mit Sicherheit ein Beschleuniger, und er sorgt dafür, dass wir zurzeit einen Preisdruck haben“, sagte der Präsident des Steuerzahlerbundes, Reiner Holznagel, im Gespräch mit dem Monatsmagazin „Tichys Einblick“. Es sei aber klar, dass „“viele staatliche Handlungen dazu beigetragen haben, dass die Preise sich jetzt so rasant beschleunigen“. Es sei das Ziel des Staates, dass fossile Energieträger immer teuer werden. „Ich wundere mich immer wieder über die Energiepreisdiskussionen, die wir derzeit führen. Das ist natürlich ein Thema, das sehr schnell mit dem Krieg in der Ukraine in Verbindung gebracht wird, der mit Sicherheit auch einen Einfluss auf die Preise hat, aber Fakt ist: Mit der Einführung der CO2-Besteuerung zu Beginn dieses Jahres haben wir eine massive Verteuerung der Energieträger gehabt. Also da werden manchmal die Zusammenhänge etwas durcheinandergebracht.“

Ich schreibe später noch was dazu

Ergänzend

06.2022. Was aktuell im Hintergrund der medialen Impf und Kriegspropaganda passiert Update 16.06.2022 „Danke, Selenskij, dass Du meine Einladung angenommen hast, am G7-Gipfel teilzunehmen“ Der ukrainische Präsident Wolodimir Selenskij wird am kommenden G7-Gipfel vom 26. bis zum 28. Juni auf Schloss Elmau teilnehmen. Überflüssig zu erwähnen, dass die Ukraine nicht Teil … Weiterlesen

Wenn Zustände und Ideologien sichtbar werden, die faschistische Züge zeigen, dann ist zensieren und wegschauen NICHT sonderlich hilfreich.
Die westliche „Wertegemeinschaft“ zeigt einmal mehr ihr wahres, diebisches und kriegsgeiles naziertes Gesicht. Und ihr ungebildeten Dummköpfe, geht für die Nazis auf die Strasse und sammelt Spendengelder, Ihr habt aus der Geschichte nichts, aber auch gar nichts gelernt. Weder als … Weiterlesen

Fake News Medien In stillem Gedenken an alle die Opfer, die einen Fernseher im Kopf haben, anstatt ein Gehirn Herr der eigenen Sinne und Manipulation der Gedanken Das Gehirn ist erstaunlich, es hat 90 Milliarden Zellen. Arbeitet ohne Unterbrechung Tag und Nacht. Von der Geburt … Weiterlesen

ergänzend Thema Faschismus Putin hat Recht mit seiner Aussage, Der gesamte Westen muss Entnazifiziert werden Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Nein, er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus und brauche Mittel gegen Recht´s. Wir sind im … Weiterlesen

Es sind eure Staatsknetenzecken selbst – Drehtürnazis Damals 14/18 und 33/45 und 89/90 wie heute. Von Philipp Scheidemann 1918 bis Aniela Kazmierczak Merkel 2020 basiert restlos, alles nur auf Lügen, Täuschung und Betrug. Die wahren Feinde sind NICHT, die Menschen in und aus fernen Ländern. Unsere Feinde … Weiterlesen

Die Faschisten waren nie weg, sie haben nur die Uniform gewechselt Aus aktuellem Anlass möchte ich darauf hinweise, dass die Personen, die es hassen, die Wahrheit zu hören, jene Person sind, die zukünftig gezwungen werden, durch selbige verändert zu werden. Die Wahrheit der Täter-Oper-Umkehr ist längst offenbart. Ihr verlogenen Staatsknetenzecken in … Weiterlesen

Ein Gedanke zu „Aktuelle sonnige Impressionen aus dem „medialen Kriegsgebiet“ der Ukraine

  1. Pingback: 08.06.2022. Was aktuell im Hintergrund der medialen Impf und Kriegspropaganda passiert | Germanenherz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s