Erneute Postzustellung – In dem Rechtsstreit Künast gegen Haas.

Situationsaktualisierung, 29. Juli 2022
Erneute willkürliche Ordnungsgeld Strafe im Rechtsstreit Künast gegen Haas. Justitia ist nur noch, die korrupte und weisungsgebundene Hure, der Wirtschaft und Poliutik. Es möge Euch heuchlerische Brut der heilige Blitz beim Kacken niederstrecken. Halleluja. Ich schreibe später noch was dazuSituationsaktualisierung, 15. Juli 2022

Situationsaktualisierung, 01. Juli 2022
Ich hatte Heute mal wieder Post von Landgericht Frankfurt am Main im Kasten.
Das wird wohl auch gleichzeitig, auf Bewährungswiderruf hinauslaufen. Ein Aktenauszug zu meiner Person, schaut mittlerweile aus, wie der von einem Schwerverbrecher, Und das wohlbemerkt, alle rechtsbeugenden Urteile und Beschlüsse der letzten Jahre gegen meine Person, ausschließlich, für Beiträge auf meiner Webseite Germanenherz. Was gibt es da so schlimmes zu lesen, dass es Wert ist, mein Leben so zugrunde zu richten. Ich bin weder Linker noch Rechter. Ich bin kein Rassist. Ich befürworte keine politischen Parteien. Ich leugne keine Offenkundigkeiten. Ich rufe zu keine Demos und Proteste auf und nehme auch nicht an selbigen teil. Ich gehe nicht einmal, zu den Montagsspaziergängen mit. Ich schreibe nur über die Mißstände, die jeder Mensch hier im Lande sehen kann. Nicht mehr und nicht weniger. Einer meiner Themenbereiche ist unteranderem, Religionskritik, Philosophie, Mythologie, Rechtskunde und der Mißstand am Kindeswohl, und die Wirtschaftsmasse für die Menschenhändler, wie auch, der Organraub an Kindern bzw. Babys werden als Rohstoffe gehandelt! Humankapital Kinder und dem Thema Die Geschichte des Impfens, Ich könnte noch hunderte Beiträge zu diesem Thema von meinem Blog hier Anfügen. da liegt wohl dass Problem. Nur die vermeintlichen Täter dieser Mißstände, könnten sich von meinen Textknechtschaften in ihrem kriminellen Handeln gestört fühlen. Ich sollte wohl meine gemutmasten 90% in meinem Beitrags Banner, auf 100% ändern, dass trifft mittlerweile wohl eher zu. Ich schreibe später noch was dazu
Ich hatte es ja schon vorab geschrieben, mir hilft kein Mensch. Das Volk macht nur das, was es schon immer getan hat. Zuschauen, zuschauen wie alles passiert. Ich glaube mal, Ich habe mich lange genug, für euch zum Affen gemacht. Meine Familie und Ich, haben genug geopfert. Mir flattern auch ständig neue Klagen ins Haus. Ich stehe mit den Problemen, ganz alleine da. Meine Hilfeschreie fanden nie gehör. Es langt !!!
Ich habe nach meiner Verurteilung 01.2020 wegen Volksverhetzung, 16 meiner Webseiten auf Privat (Inkognito-Modus) gestellt.

Als abschließendes Resümee kann ich für mich nur noch feststellen, was von zig Jahren Schreiberei für das Volk, als Erkenntnis für mich übrig geblieben ist. 25 000 € Strafgelder, Gerichts und Anwaltskosten und dergleichen, die ich wohl bis zu meinem Lebendsende von meiner migrigen Rente abstottern darf. Die dadurch entstanden Privat bzw. familiären Schäden, lassen sich nie wieder gutmachen. Um es mit Giovanni Trapattonis Worte zu sagen. Kopf wie Flasche leer –  Ich habe fertig

Situationsaktualisierung, 14. Mai 2022

Ex iniuria ius non oritur „Aus Unrecht wird kein Recht entstehen“ Ich hatte unter anderem mal, Rechtskunde bzw. Staatsrechtslehre, Medienrecht und Verfassungsrecht auf dem Lehrplan. Ich kann Euch auf die Hand versprechen, dass wird auf sicher noch interessant werden.

Was nützt der beste Rechtsstaat auf dem Papier, wenn er in die Köpfe und die Herzen der Menschen, die ihn vertreten sollen, keinen Eingang finden kann? Dummheit und Frechheit und Willkür seitens des Staates: Der bestehende Rechtsbankrott, der von oben angeordnete Hochverrat gegen das Volk ist umfassender und durchschaubarer geworden. Ich bin kundig und kompetent genug, um sagen zu können – Den Rechtsstaat, wie er den Verfassern des Grundgesetzes vorgeschwebt hat, den haben wir nicht, und wir entfernen uns ständig weiter von diesem Ideal. Gerichte, die für Nichtigkeiten, Kleinigkeiten und politische Handlungen heftige, willkürliche Strafen verhängen, und glauben, dadurch abzuschrecken zu können, erzeugen einen irreparablen Vertrauensschaden. Eine Staatsmacht, die ihre Bürger für politische Selbstbestimmung, für demokratische Meinungsäußerung bestraft, hat einen rechtsstaatlichen politischen Führungsanspruch aufgegeben und spielt den Faschisten und den Gegnern einer liberalen Demokratie geradezu in die Hände. Einer der größten Hauptprobleme, liegt in der nicht vorhandenen Verfassungsmäßigkeit, der nicht an der Rechtsstaatlichkeit gebundenen politischen Organisation, des Bundesverfassungsgerichts. Desweiteren, der Faschismus in der Republik des Bundes, der Staatssimulation BRD mal schauen. Die Behörden sind längst zu Handlanger der kriminellen mutiert.

recht und gesetz„Über die Richter hinaus steht unser ganzes Rechtssystem kurz vor seinem Kollaps. Die Justiz hat ihre Fähigkeit verloren, gerechte und in vertretbarer Zeitspanne getroffene Entscheidungen zu fällen. In vergleichbarer Situation müsste ein Unternehmen Konkurs anmelden. Mit dem Rechts-Killer-Instrument der ,freien richterlichen Beweiswürdigung‘ werden Prozesse von den Richtern so zurecht geschnitten, dass gewünschte Resultate gerechte Entscheidungen verjagen. Nur noch formell nehmen die Gerichte ihre Aufgaben wahr. Unser Rechtsstaat ist zum bloßen Rechtsmittel-Staat verkommen. Die Justiz ist auf dem Niveau eines Glücksspiels angekommen. Würden Urteile mit dem Knobelbecher ausgewürfelt, es wäre kein Unterschied in Resultat und Niveau zu Entscheidungen der Richter festzustellen. ,Im Namen des Volkes‘ lässt sich ebenso gut würfeln, wie langes Fachchinesisch in richterlicher Willkür verkündet wird.“

Ergänzend mal: Hans-Georg Maaßen: Die Wahrheit zum Verfall des Rechtsstaats
Hans-Georg Maaßen über Medienpropaganda, Totalitarismus, Umerziehung und Enteignung, mit klaren Worten sich dagegen einzusetzen. Ein kurzer Ausschnitt eines sehr interessanten Interviews.

Die wollen mich fertig machen. Hier geht es nicht mehr, um Recht und Gesetz. Sondern vielmehr darum, Kritiker des korrupten Justizsystems, Mundtot zu machen, bzw. mich und meine Familie zu Zerstören (was schon lange passiert ist) Es fehlt den nur noch, mich wegzusperren. Erst, die rechtsbeugenden Willkürverurteilungen der Korrupten Justiz von Neumünster gegen mich. Dann, die juristischen Schweinerein der Plöner Justiz (Amtsgericht Plön) gegen meine ALS erkrankten Tochter, um den Diebstahl ihrer Kinder zu legitimieren. Die Beschlagnahme meiner Konten. Ach was sage bzw. schreibe ich. Hier ist alles zerstört worden. Das kann kein Mensch, wieder gut machen. Ich liege hier, wie eine Schildkröte auf dem Rücken liegend, und kann mich nicht mehr wehren. Hier muß dringend, die EU bzw. die internationale Gerichtsbarkeit einschreiten.

Ach ja, um es nochmals klarzustellen. Bei allen rechtsbeugenden Verurteilungen gegen meine Person, geht es ausschließlich, um demaskierende Beiträge des kriminellen und korrupten Systems, die ich hier im Blog geschrieben habe. Keine öffentlichen Reden oder politische Ambitionen oder dergleichen.

Das schlimme hier im Land ist: Es gibt keinen Zusammenhalt mehr! Nur so, können sie jeden Einzelnen für was auch immer, mit willkürlichen und rechtsbeugenden Verurteilungen, kriminalisieren und wegsperren. Und die restlichen Michels machen das, was sie schon immer getan haben. Zuschauen, zuschauen wie alles passiert.

Ich werde mich wohl schon mal zeitnah, für einen Ersatzpfleger für meine pflegebedürftige Tochter umschauen müssen. Die liegt 80% des Tages an der Lungenmaschine und kann ja nur noch, ihren Kopf bewegen. Die haben sie mit dem Diebstahl ihrer Kinder, komplett kaputt gemacht. Egal, da habe ich oft genug darüber geschrieben, dass interessiert hier kein Mensch, Bei meinem Sohn habe ich bis zur letzten Minute die Hand gehalten. Bei meiner Tochter, wird es mir wohl verwehrt werden.

Kommen wir nun mal, zur aktuellen Post. Es geht immer noch, um den Rechtsstreit Künast gegen meine Person Haas.
Die Postzustellung besteht aus 31 Seiten. überwiegend, Kopien von dem Beitrag, in dem ich den gesamten Verlauf der kriminellen Scheingerichtsbarkeit Frankfurt, gegen mich veröffentlicht habe. Ich habe vorerst mal, die ersten 7 und die letzte Seite hier eingestellt.

Ich werde die anderen Seiten, später hochladen und auch noch was dazu schreiben. Um einen Gesamtüberblick der Sachlage zu bekommen, bitte mal im folgenden Beitrag schauen.

Morgen 11.11. Landgericht Frankfurt am Main – In dem Rechtsstreit Künast gegen Haas. Nachtrag von 09.03.2022 Nachtrag von 09.03.2022 Nur mal zur Info. Das rechtsbeugende Urteil der Frankfurter juristischen Schauspieler und die daraus entstandenen Kosten kann ich nach dem man mich und meine Familie zerstört hat, sowieso nicht mehr bezahlen. Ich habe mal den gesamten Verlauf … Weiterlesen

Mir ist mittlerweile, absolut nicht mehr zum Lachen zumute.Ich brauche jetzt viel Unterstützung und Hilfe, deshalb starte ich hier einen Aufruf für mich.
Bis jetzt konnte und wollte ich stets mein Leben immer selbst bestreiten und ich nahm niemals Hilfe an, doch in den letzten Jahren hat sich mein Leben radikal verändert und ich befinde mich in einer echten Notsituation.
Sollte sich jemand angesprochen fühlen, mir Helfen zu wollen
Unter nachfolgenden Daten, könnt ich mich Kontaktieren
Torsten Haas
Maienbaß 2
24576 Bad Bramstedt
Tele: 04192 893 7853
04192 306 9959
Mobil: 01525 4042373
haas-systemtech@live.de
germanenherz@hotmail.com

Ich hänge hier mal, die Beiträge mit den juristischen Schweinerein der letzten 4 Jahre, was gegen mich, meiner Tochter und ihre Kinder abgeurteilt wurde an. Wohlbemerkt, nur der letzten 4 Jahr, dass macabre Spiel der rechtsbeugenden Juristen gegen mich, geht ja schon einige Jahre länger.

Morgen 11.11. Landgericht Frankfurt am Main – In dem Rechtsstreit Künast gegen Haas. Nachtrag von 09.03.2022 Veröffentlicht am Nachtrag von 09.03.2022 Nur mal zur Info. Das rechtsbeugende Urteil der Frankfurter juristischen Schauspieler und die daraus entstandenen Kosten kann ich nach dem man mich und meine Familie zerstört hat, sowieso nicht mehr bezahlen. Ich habe mal den gesamten Verlauf … Weiterlesen

Da geht es um folgendes Bild, ein typisches Share-Pic. mit einer Aussage, die Künast so wie es geschrieben steht „nicht im Wortlaut“ so eine sprechende Renate Künast und neben ihr die Aussage: „Komma, wenn keine Gewalt im Spiel ist, ist der Sex mit Kindern doch ganz ok. Ist mal gut jetzt.“ nicht gesagt haben will
Da schauen wir mal, was das Landgericht Berlin zum Thema Künast sagt

 Beleidigungen gegenüber Künast sind zulässig  Das Landgericht Berlin, genauer die auf Äußerungsrecht spezialisierte 27. Zivilkammer (Pressekammer) des Landgerichts, hatte sich jüngst mit der Frage der Zulässigkeit zahlreicher beleidigender Äußerungen auf Facebook auseinanderzusetzen. Da die Pressekammer sich ausschließlich mit äußerungsrechtlichen Fragen beschäftigt, ist dies grundsätzlich nichts Neues. Der Fall hat jedoch für bundesweites Aufsehen und Empören gesorgt, da das Landgericht durch seine Entscheidung vom 9.9.2019 (Az.: 27 AR 17/19) sogenannter Hatespeech im Internet Tür und Tor geöffnet hat.

Künast wehrte sich gegen beleidigende Facebook-Kommentare

Renate Künast wehrte sich gegen diffamierende Hasskommentare auf Facebook, welche im Zusammenhang mit einer im Jahre 1986 getätigten Äußerung verbreitet wurden. Künast versuchte, im Wege des einstweiligen Verfügungsverfahrens Auskunftsansprüche gegen Facebook durchzusetzen, um an die hinter den schmähenden Kommentaren stehenden Personen zu gelangen und diese dann auf Unterlassung in Anspruch nehmen zu können.

Unbekannte, für die Politikerin als Antragstellerin nicht identifizierbare Facebook-Nutzer kommentierten einen Facebook-Post, der ein Foto und ein Zitat der Antragstellerin aus einem Online-Artikel in der Welt vom 24.05.2015 unter der Überschrift „Grüne-Politikerin X gerät in Erklärungsnot“ aufgreift. Aufhänger dieses Artikels ist ein Bericht der „Kommission zur Aufarbeitung der Haltung des Landesverbandes Berlin von Bündnis90/Die Grünen zu Pädophilie und sexualisierter Gewalt gegen Kinder“ und einer darin aufgeführten Äußerung der Antragstellerin wäh­rend einer Debatte des Berliner Abgeordnetenhauses im Jahres 1986.

In dem hier maßgeblichen Absatz des „Welt-Beitrages“ heißt es:

„Während eine grüne Abgeordnete über häusliche Gewalt spricht, stellt ein CDU-Abgeordneter die Zwischenfrage, wie die Rednerin zu einem Beschluss der Grünen in Nordrhein-Westfalen stehe, die Strafandrohung wegen sexueller Handlun­gen an Kindern solle aufgehoben werden. Doch statt der Rednerin ruft, laut Proto­koll, X dazwischen: „Komma, wenn keine Gewalt im Spiel ist!“ Klingt das nicht, als wäre Sex mit Kindern ohne Gewalt okay?“

Der Postende hat daraus neben der Abbildung der Antragstellerin die folgende Äußerung gemacht

„Komma, wenn keine Gewalt im Spiel ist, ist Sex mit Kindern doch ganz ok. Ist mal gut jetzt“

Unterschieben falscher Äußerungen führte zu Hasskommentaren

Zahlreiche Nutzer reagierten hierauf mit Schmähungen in Richtung Renate Künast. So wurde sie mit Worten wie „Stück Scheisse“, „Krank im Kopf, „altes grünes Drecksschwein“, „Geisteskrank“, „kranke Frau“, „Schlampe“, „Gehirn Amputiert“, ,,Drecks Fotze“, „Sondermüll“, „Alte perverse Dreckssau“ beschimpft. Die Äußerungen resultierten daraus, dass der Antragstellerin ein falsches Zitat untergeschoben wurde. Die Äußerung „…ist Sex mit Kindern doch ganz ok. Ist mal gut jetzt“ hatte sie nie getätigt.

Künast wollte Auskunft von Facebook

Da die Politikerin die Äußernden naturgemäß nicht kannte, machte sie Auskunftsansprüche gegen Facebook geltend. Künast begehrte Auskunft über die Daten der hinter den beleidigenden Kommentaren stehenden Nutzer, da die betreffenden Äußerungen die Tatbestände der §§ 185 ff. StGB erfüllen würden. Es handele sich um unwahre Tatsachenbehauptungen, die wider besseres Wissen geäußert worden seien und geeignet seien, sie verächtlich zu machen. Es sei unwahr, dass sie Geschlechtsverkehr zwi­schen Kindern und Erwachsenen billigen würde, solange keine Gewalt im Spiel sei. Sie habe zu keinem Zeitpunkt Geschlechtsverkehr mit Kindern – ganz gleich ob mit oder ohne Gewalt – befür­wortet. Sie habe mit ihrem Zwischenruf darauf aufmerksam machen wollen, dass der falsche und pauschale Vorwurf des CDU-Abgeordneten für die gerade stattfindende Debatte über häusliche Gewalt überhaupt keine Bewandtnis gehabt habe, da es bei dem Beschluss der Grünen in Nordrhein-Westfalen um Gewaltfreiheit gegangen sei.

Die Entscheidung des Landgerichts Berlin

Das Landgericht Berlin hatte sich nunmehr im einstweiligen Verfügungsverfahren mit der Frage zu beschäftigen, ob es sich bei den oben genannten Kommentaren der einzelnen Nutzer um Äußerungen handelt, welche den Tatbestand der §§ 185 ff. StGB erfüllen. Dann wäre ein Auskunftsanspruch gegen Facebook nach dem Netzwerkdurchsetzungsgesetz gegeben gewesen.

Voraussetzungen des Auskunftsanspruchs

Gemäß § 14 Abs. 3 TMG darf der Diensteanbieter Auskunft über bei ihm vorhandene Bestands­daten erteilen, soweit dies zur Durchsetzung zivilrechtlicher Ansprüche wegen der Verletzung ab­solut geschützter Rechte aufgrund rechtwidriger Inhalte, die von § 1 Abs. 3 NetzDG erfasst wer­den, erforderlich ist. Nach § 1 Abs. 3 NetzDG sind rechtswidrige Inhalte solche, die den Tatbe­stand der §§ 86, 86 a, 89 a, 91,100 a, 111,126,129 bis 129 b, 130,131,140,166,184 b in Ver­bindung mit 184 d, 185 bis 187,201 a, 241 oder 269 des Strafgesetzbuches erfüllen und nicht ge­rechtfertigt sind.

LG Berlin: Hasskommentare über Renate Künast stellen keine Beleidigung dar

Die Pressekammer des Landgerichts Berlin war der Auffassung, dass die Äußerungen

„Stück Scheisse“, „Krank im Kopf, „altes grünes Drecksschwein“, „Geisteskrank“, „kranke Frau“, „Schlampe“, „Gehirn Amputiert“, Drecks Fotze“, „Sondermüll“, „Alte perverse Dreckssau“

im vorliegenden Fall keine Beleidigungen bzw. Schmähkritik darstellen würden. Vielmehr handele es sich um noch zulässige Meinungsäußerungen, welche von der Meinungsäußerungsfreiheit gemäß Art. 5 Abs. 1GG umfasst seien.

Abgrenzung zwischen zulässiger Meinungsäußerung und unzulässiger Schmähkritik

Grundsätzlich gewährt die grundrechtlich geschützte Meinungsfreiheit Äußernden das Recht, ihre Meinung frei zu äußern und auch überspitzte Kritik anzubringen. Das Grundrecht aus Art. 5 Abs. 1 Satz 1 GG gilt allerdings nicht vorbehaltlos. Vielmehr hat der Äußernde auch die Grundrechte Dritter zu achten. Gerichte haben daher bei der Beurteilung beanstandeter Äußerungen eine Güterabwägung zwischen der Meinungsfreiheit des sich Äußernden einerseits und der persönlichen Ehre des von der Äußerung Betroffenen andererseits vorzunehmen. Die persönliche Ehre ist Teil des allgemeinen Persönlichkeitsrechts, welches in den Art. 1 Abs. 1, 2 Abs. 1 GG verankert ist, auch wenn es bislang keine ausdrückliche gesetzliche Erwähnung findet.

Das Recht, Maßnahmen der öffentlichen Gewalt ohne Furcht vor staatlichen Sanktionen auch scharf kritisieren zu können, gehört zum Kernbereich der Meinungsfreiheit, weshalb deren Gewicht insofern besonders hoch zu veranschlagen ist (vgl. BVerfGE 93, 266 [293] = NJW 1995, 3303). Die Meinungsfreiheit erlaubt es insbesondere nicht, den Äußernden auf das zur Kritik am Rechtsstaat Erforderliche zu beschränken und ihm damit ein Recht auf polemische Zuspitzung abzusprechen. Der Schutz der Meinungsfreiheit nimmt innerhalb der Verfassung somit eine wichtige Rolle ein.

Schmähkritik und Formalbeleidigung sind unzulässig

Von zulässigen Meinungsäußerungen abzugrenzen sind hingegen herabsetzende Äußerungen, die sich als Formalbeleidigung oder Schmähung darstellen. Eine Abwägung zwischen der Meinungsfreiheit und dem Persönlichkeitsrecht ist in diesem Fall ausnahmsweise nicht erforderlich, weil die Meinungsfreiheit dann regelmäßig hinter den Ehrenschutz zurücktreten wird.

Da eine Einordnung von Äußerungen als Schmähkritik dazu führt, dass eine Interessenabwägung ausscheidet und die Äußerungen per se unzulässig sind, wendet die Rechtsprechung strenge Prüfungsmaßstäbe an. Die Qualifikation einer ehrenrührigen Aussage als Schmähkritik und der damit begründete Verzicht auf eine Abwägung zwischen Meinungsfreiheit und Ehre erfordern regelmäßig die Berücksichtigung von Anlass und Kontext der Äußerung (vgl. BVerfGE 93, 266 [303] = NJW 1995, 3303; BVerfG [1. Kammer des Ersten Senats], NJW 2005, 3274).

Kommt es dem Äußernden nicht mehr auf die Auseinandersetzung in der Sache an, sondern möchte er die betroffene Person jenseits polemischer und überspitzter Kritik herabsetzen und  an den Pranger stellen, spricht man von Schmähkritik, welche unzulässig ist und Persönlichkeitsrechte verletzt.

LG Berlin: Polemik, aber keine Beleidigung

Das Landgericht Berlin hat in seiner Entscheidung ausgeführt, dass es sich bei sämtlichen Hasskommentaren in Richtung Künast um zulässige Meinungsäußerungen handele. Wörtlich ist den Entscheidungsgründen folgendes zu entnehmen:

Bei den Reaktionen hierauf handelt es sich sämtlichst um zulässige Meinungsäußerungen. Sie sind zwar teilweise sehr polemisch und überspitzt und zudem sexistisch. Die Antragstellerin selbst hat sich aber mit ihrem Zwischenruft, den sie bislang nicht öffentlich revidiert oder klarge­stellt hat, zu einer die Öffentlichkeit in ganz erheblichem Maße berührenden Frage geäußert und damit Widerstand aus der Bevölkerung provoziert. Zudem muss sie als Politikerin in stärkerem Maße Kritik hinnehmen. Da alle Kommentare einen Sachbezug haben, stellen sie keine Diffamierungen der Person der Antragstellerin und damit keine Beleidigungen nach § 185 StGB dar.

Besonders irritierend  waren sodann die weiteren Ausführungen, welche bundesweit für Empörung sorgte:

Der Kommentar „Drecks Fotze“ bewegt sich haarscharf an der Grenze des von der Antragstelle­rin noch hinnehmbaren. Weil das Thema, mit dem sie vor vielen Jahren durch ihren Zwischen­ruf an die Öffentlichkeit gegangen ist sich ebenfalls im sexuellen Bereich befindet und die da­mals von ihr durch den Zwischenruf aus der Sicht der Öffentlichkeit zumindest nicht kritisierte Forderung der Entpönalisierung des gewaltfreien Geschlechtsverkehrs mit Kindern erhebliches Empörungspotential in der Gesellschaft hat, ist die Kammer jedoch der Ansicht, dass die Antrag­stellerin als Politikerin sich auch sehr weit überzogene Kritik gefallen lassen muss. Dass mit der Aussage allein eine Diffamierung der Antragstellerin beabsichtigt ist, ohne Sachbezug zu der im kommentierten Post wiedergegebenen Äußerung ist nicht feststellbar.

So viel zur Entscheidung des Landgerichts Berlin

Dieses rechtskräftige Urteil hat Künast mit Hilfe des Landgericht Frankfurt am Main angefochten und gewonnen. Nun schauen wir mal, auf mein Bild und auf ihre Aussage.  Sie hatte es so gesagt.  Das Landgericht Frankfurt am Main hat sich auf eine Wortverdrehung eingelassen, und um jemanden die Gerichtskosten und die Schuld in die Schuhe zu schieben, mich ausgesucht. Alles ist einfach nur die Möglichkeit illegal an das Geld der Menschen zu kommen…Ein korruptes Justizsysten, was besser organisiert ist, wie die eigentliche Mafia. Den kompletten Fall, könnt ihr in meinem Blog lesen.

Wir hatten mal wieder Post von Amtsgericht Plön im Kasten Veröffentlicht am Dieses perverse Spiel was hier gerade mit meine Enkelkinder und meiner Tochter stattfindet, ist mit gesundem Menschenverstand nicht mehr nachvollziehbar! Das muß normalerweise, an die Große Glocke gehängt werden. Sollte sich jemand Ernsthaft angesprochen fühlen, mir dabei helfen zu wollen. … Weiterlesen

Meiner Tochter ihre Kinder bleiben weiter, der Spielball bzw. Wirtschaftsmasse für die Menschenhändler und von Mutter und Familie getrennt Veröffentlicht am Das war nun, der fünfte Heimumzug für meine Enkelkinder. Nachdem sie 01/2017 die Jüngste im Alter von 5 Monaten, auf Grund der ALS Erkrankung der Mutter und einige Lügengeschichten der Behörden, von Jugendamt gestohlen wurden. Was mag wohl in der … Weiterlesen

Ich hatte mal wieder Post im Kasten Veröffentlicht am Es geht um folgenden Sachverhalt, den ich schon am 12. März 2021 Veröffentlicht hatte. Soviel vorab: Es geht in allen Angelegenheiten, nur um Beiträge auf dieser, meiner Webseite Germanenherz Es geht um den Justizbetrug aus 01/2020, gegen meine Person.und daraufhin, … Weiterlesen

31.07.2021 – Wir hatten mal wieder Post von Amtsgericht Plön im Kasten Veröffentlicht am Update 05.08.2021 – Was für ein makabres Spiel !!! Da rauben sie meiner Tochter auf Grund ihrer Krankheit ALS und ein paar verlogene Schauergeschichten die Kinder, um viereinhalb Jahre später sagen zu können. Die Kinder können sich nicht einmal mehr, … Weiterlesen

Ich hatte mal wieder Post im Kasten Veröffentlicht am Veröffentlicht am 29. November 2020 Es geht um den Justizbetrug Neumünster aus 01/2020, gegen meine Person. Ich hatte im August 2020 erst, meine IT zurückbekommen und selbigen Datums auch erst, daß Urteil und die Gerichtskostenrechnung.. 6 Wochen später, stand die … Weiterlesen

Ich hatte mal wieder Post von korrupten BRD Scheinjuristen Veröffentlicht am Es geht um einen Beitrag auf meiner Webseite Germanenherz von 25.02.2020 – Thema Volkmarsen: Warum Schweigen die Medien und Politik. Ich schreibe später noch was dazu Den Text, stelle ich jetzt nochmal hier ein..Aber, die Endzeilen des Textes woraus man … Weiterlesen

Post von Amtsgericht Plön Veröffentlicht am Wenn körperlich eingeschränkte Mütter, ihre Kinder entnommen (geraubt) werden. Lest euch das mal durch Und schaut genau hin, was Herr Kaiser vom ( ASD Bad Segeberg) Jugendamt Bad Bramstedt da von sich gibt. Der kannte die Begebenheiten in Buxtehude, nur … Weiterlesen

Post von Landgericht Frankfurt am Main – In dem Rechtsstreit Künast gegen Haas Veröffentlicht am Der Versuch der Kriminalisierung meiner Person, läuft weiter auf Hochtouren Aus dem Beitrag habe das Bild entfernt. Da es aber Bestandteil eines erneuten, versuchten Justizbetruges ist, muss ich es leider hier wieder einstellen. Da geht es um folgendes Bild, ein … Weiterlesen

Ich hatte mal wieder Post im Kasten Veröffentlicht am Wir sind wieder in einer Zeit angekommen, in dem die freie Meinung gefährlich ist. Nachdem sie meine Tochter, ihre Kinder und mein Familie zerstört haben, hat die Kriminalisierung meiner Person ihre Vollendung erreicht. Sie werden mich wohl demnächst wegsperren. Der … Weiterlesen

Da liegt schon wieder eine Anzeige auf dem Tisch Veröffentlicht am Ursprünglich veröffentlicht auf Germanenherz:
Es geht um einen Beitrag auf meiner Webseite Germanenherz von 25.02.2020 – Thema Volkmarsen: Warum Schweigen die Medien und Politik Den Text, stelle ich jetzt nochmal hier ein. Aber, die Endzeilen des Textes woraus…weiterlesen

Ich hatte mal wieder Post im Kasten Veröffentlicht am Weiteres zu dem Thema hier mal lesen  Hilfe, bitte helft mir – Jetzt wird es langsam eng an meinem Hals  Ich hatte gerade einen Anruf, von dem KHK M.Heuer aus Kiel – wegen folgender Beiträge, hier mal schauen Da liegt schon … Weiterlesen

Hilfe, bitte helft mir – Jetzt wird es langsam eng an meinem Hals Veröffentlicht am Ich hatte gerade einen Anruf, von dem KHK M.Heuer aus Kiel – wegen folgender Beiträge, hier mal schauen Da liegt schon wieder eine Anzeige auf dem Tisch  und hier 15.07.2020 Er schickt es Heute „mit Anhang Strafbefehl“ zur Staatsanwaltschaft Neumünster. Meinungsfreiheit … Weiterlesen

15.07.2020 Thema Künast gegen Haas Veröffentlicht am Besuch von KHK M. Heuer aus  Kiel
Wir hatten Heute, wegen zwei Beiträge auf meiner Webseite Germanenherz, um 11:00 Uhr in Bad Bramstedt einen Vernehmungstermin Beitrag 1 Da liegt schon wieder eine Anzeige auf dem Tisch Veröffentlicht am  Es geht um einen Beitrag auf meiner Webseite Germanenherz von 25.02.2020 – Thema Volkmarsen: Warum Schweigen die Medien und Politik Den Text, stelle ich jetzt nochmal hier ein. Aber, die Endzeilen des Textes woraus man ersehen kann, daß ich den … Weiterlesen

Da liegt schon wieder eine Anzeige auf dem Tisch Veröffentlicht am Es geht um einen Beitrag auf meiner Webseite Germanenherz von 25.02.2020 – Thema Volkmarsen: Warum Schweigen die Medien und Politik Den Text, stelle ich jetzt nochmal hier ein. Aber, die Endzeilen des Textes woraus man ersehen kann, daß ich den … Weiterlesen

Prozesskosten für meine Verhandlung Veröffentlicht am Heute sind meine Prozesskosten für meine Verhandlung gekommen. Ich schreibe später was zum Thema weiterlesen

14.05.2020 – 11:00 – Besuch von KHK M. Heuer Veröffentlicht am Nur mal kurz zur Info. Der KHK M. Heuer aus Kiel hat mir heute, meine beschlagnahmten Geräte und Datenträger nach Bad Bramstedt gebracht. Nur mal am Rande bemerkt. Sowas, nennt man Arsch in der Hose haben. Er hat den Raub … Weiterlesen

Post von Heuer Plus Nachtrag vom 14. und 20.05.2020 Veröffentlicht am Nachtrag  So macht das Kinderschänderpack und der diebische Kieler Nazi Heuer, seinen Raubzug legal. Ich habe bis heute, weder vom Gericht, noch von meinem Anwalt – Post zum Verhandlungsausgang bekommen. Aber von der diebischen Staatsknetenzecke schon Zwei mal, nach der … Weiterlesen

Post von der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein (MA HSH) Die Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein ist zuständig für die Zulassung, Aufsicht und Überprüfung von privaten Rundfunkanbietern und Internetseiten. Ich schreibe später was zum Thema der Firma Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein (MA HSH) und deren faschistische Instrumentalisierung  des Jugendmedienschutz, zur nazierten Stasi Zensur … Weiterlesen

Was gibt es Neues? Veröffentlicht am Ich hatte am 29. 01  beim Amtsgericht Neumünster, „wegen Beiträge auf meiner Webseite“ meinen Verhandlungstermin  Kurz mal zur Info meiner Verhandlung Ich bin noch da, und frei von fast allen Anschuldigungen. Ich habe eine achtmonatige Bewährungsstrafe bekommen und Ich trage … Weiterlesen

Volksverhetzung § 130 und seine Opfer Veröffentlicht am Die Geschäftsstelle NMS der Firma Justiz des Bundes, hat mein neuen  Verhandlungstermin „wegen Beiträge auf meiner Webseite“ auf den 29.01.2020 um 9:00 Uhr beim Amtsgericht Neumünster gesetzt Wer in Deutschland offen mit seinem Namen seine Meinung auf seinen privaten Webseiten … Weiterlesen

Die nächste Klage wegen Beiträge auf meiner Webseite Trittbrettfahrer der sprudelnden Geldquelle gegen Rechts – Kann doch jeder auf meinem Blog sehen, dass die Firma Justiz Neumünster ermittelt. Es sind immer die selben Beiträge, die beanstandet werden. Ich hatte die betreffenden Beiträge schon raus genommen bzw. bin noch … Weiterlesen

Ich bin noch da ! Veröffentlicht am Noch !!! Und wenn nicht ??? Auch egal !!! Die Willkür und die weisungsgebundene Verlogenheit der unrechtmäßigen Justiz werden so lange von den meisten ignoriert, bis sie selbst davon betroffen sind. Moin Moin Ich hatte  am 12.07.2019 um 09:30 eine … Weiterlesen

Anklage wegen Volksverhetzung Veröffentlicht am Es ist gar nicht so einfach „die Fackel der Wahrheit“ durch ein Gedränge von indoktrinierten Schafschafe zu tragen, ohne jemandem den Bart zu versengen. So, nun steht die Anklage. Cui bono ? Sie nennen es Volksverhetzung was auf meine Webseiten … Weiterlesen

Anbei mal die Klagen, Beschlüsse und Urteile Dokumente zu den obigen Beirägen, Namen von beteiligten Richter, Staatsanwälte usw.

Ein Schriftsatz in meinem Impressum deutet auf. Ich wurde von Gott aus Liebe erschaffen. Aber vom Teufel (Humanus Deus Diabolus)erzogen.!!! Als meine Flügel abfielen, wuchsen mir Hörner. Mit mir spielt man nicht ungestraft. Denn wer den Teufel in mir weckt, sollte das Spiel Magie der Vergeltung beherrschen.!!!

 

„Die Welt wird von Pädophilen regiert“: Wikipedia-Mitbegründer pfeift auf Elite „High Society“ Veröffentlicht am Pädophile beherrschen die Welt, und die Geißel des Kinderhandels ist „ in der High Society verankert“ und wird von den Mainstream-Medien vertuscht, so Wikipedia-Mitbegründer Larry Sanger, der sagt, die Welt müsse sich der „ schrecklichen Realität “ bewusst werden, bevor … Weiterlesen

Da es keine Einzeltäter sind und sie immer wieder, ihre schmutzigen Hände in Unschuld waschen können, habe ich mich schon vor vielen Jahren entschieden, für einen immer bleibenden Fluch gegen, die gesamte weiße Rasse. Ich fordere alle Mächte der Finsternis auf, das diebische, kinderschändende weiße Rattenpack samt und sonders zu vernichten. Ihr befindet euch mittendrin. Es geht nicht anders. Die einen, sind Täter, und die anderen, machen das, was sie schon immer getan haben. Zuschauen, zuschauen wie alles passiert. Weder als Volk, noch als Rasse, sie taugen nicht den Dreck unterm Fingernagel. Schaut doch mal richtig hin, was an der Harvard Universität unter anderem auch, hinter vorgehaltener Hand, beschult wird. Richtig, die Abschaffung der weißen Rasse. Warum ist das so? Man muss nur sehr neutral und unbefangen, draufschauen. Die Wurzel allen Übels ist Neid, Missgunst und Raffgier, um nur drei Beispiel zu nennen, dazu kommen dann, die gesichtslosen Mitläufer und eine des natürlichen Denkens, verweigernder Masse. Nicht die Zeiten werden immer schlimmer, sondern die Menschen, die es zulassen und mit großer Bewunderung immer wieder dieselben Zecken, die Macht verleihen es zu verwirklichen. Warum folgt dieses Land den Befehlen von Ex Stasi Leuten, falschen Doktoren, Betrüger, Pädophilen, Volksverrätern, knüppelnden Söldner und rotlackierten Faschisten in den Untergang? Und Im Hintergrund läuft WK III Ach ja, aktuell geht auch Bratwurst, mit angesagtem Ende. Eine professionelle Rohrbesprechung, für ein totmachenden Impfstoff. Wie die Lemminge. Sie haben das Lemmingsyndrom, gepaart mit der Grinsefratze, die auch freudestrahlend auf die laufende Kreissäge zuläuft.

Ich habe heute mal im Hintergrund geschaut, ob die Kinderbeiträge überhaupt gelesen werden. Hmm… Ich habe hier in meinem Blog, eine menge Beiträge, die sich mit dem Mißstand am Kindeswohl und dem Thema: Humankapital Kinder befassen. Ich sehe ja im Hintergrund, was gelesen wird.. Interessiert euch das nicht, was mit den Kindern hier im Lande passiert ??? Weder als Volk, noch als Rasse, Ihr taugt nicht den Dreck unterm Fingernagel.  Wenn Mutter Erde, die Natur, und die Schwarzen, Roten und Gelben Menschen überleben wollen, müssen sie, die Neid, Missgunst und Raffgier zerfressene Weiße Bastardrasse von ihrer Erde fegen. Alles andere ist Bla Bla

Erst wer es durchschaut hat., hat richtig das Spiel des Guten und des Bösen durchgeschaut und kann sich drüber erheben.

Thema Militärregierung und Kriegsrecht Es wird einst wieder Recht gesprochen werden. Keiner wird sich dem Tribunalen entziehen können. Und das schon sehr zeitnah zu spüren bekommen. Das Pendel schlägt jetzt noch in die eine Richtung aus , wenn das Pendel zurückschlägt wird es auch für … Weiterlesen

Wir befinden uns im Krieg gegen das System, und es ist nicht länger nur ein Krieg mit Worten. Black Force – The Dark Side – Informiert Black Force – The Dark Side Repression – Unterdrückung der Bevölkerung Der Begriff Repression bezeichnet die Unterdrückung einer Person, Personengruppe oder Gesellschaft. Zwangsmittel von Repressionen sind in der Regel Willkür, Gewalt und Machtmissbrauch. Ziel der politischen Unterdrückung ist die Niederhaltung … Weiterlesen

 Es werden alle „ohne Ausnahmen“ zur Rechenschaft gezogen werden Rechtskunde Justitia ist nur noch, die korrupte und weisungsgebundene Hure, der Wirtschaft und Poliutik. Da ich allen Juristen die „Vorsätzliche Rechtsbeugung“ nachweisen kann, gibt es nur diesen einen Weg der Rechtsprechung. Es müssen alle, Aktiven wie auch Pensionierten Juristen „ … Weiterlesen

Ich schreibe später weiter zum Thema

23 Gedanken zu „Erneute Postzustellung – In dem Rechtsstreit Künast gegen Haas.

  1. Germanenherz! Wie viele Juristen in der Bundesrepublik kommen aus der Frankfurter Schule? Seit dem ende des 2. Weltkrieg gibt es keine deutsche Justiz, keine Deutsche Staatsanwaltschaft mehr. Ein Ober Anwalt einer GMBH. Nachweislich ist die Bundesrepublik kein Staat, und erst recht, kein Reis Deutscher Staat! In der UNO Ist das Deutsche Reisch immer noch Feindstaat, also Kriegsstaat, da steht nicht Feindstaat Bundesrepublik D. Die UNO ist genauso Besetzt von diesen MINI VOLK, wie die Justiz der Bundesrepublik, oder in Holland ING. nicht Deutschland. Um gegen diese Justiz an zu kommen als Deutscher, das ist nicht möglich, das ist wie bei den Holocaust Prozessen, da Zählen nicht die Beweise der Unschuld, sondern die Offenkundigkeit das auch gleich eine Lüge ist. Wenn man die vielen Hingerichteten Unschuldigen, Deutscher Menschen sieht dann wiesen man mit wem wir zu tun haben, es sind genau diejenigen die, die von Lug und Betrug Leben. Was die Künast angeht so muss man wiesen aus welcher Gilge sie kommt, schauen sie sich doch mal diese heutige BR. Politik an, das sind zu minimum de. aus der gleichen Gilge. Grüne SPD. Kommunismus-Judanissmus ist das gleiche. Gruß, Helmuth!

  2. Die Unrechtmäßigkeit gegen meine Tochter, der Familie und mich, stinkt zum Himmel. Es ist eine riesen Sauerei die hier läuft. Aber, Ich werde sie weiter demaskieren, als das was sie sind. Kriminell, skrupellos und vorsätzlich Rechtsbeugend. Ich weiß, es ist wie Don Quijote gegen die Windmühlen zu kämpfen. Aber, ich werde nicht aufgeben und mein Recht einfordern und am Ende wohl auch bekommen. Ex iniuria ius non oritur „Aus Unrecht wird kein Recht entstehen“

  3. Torsten, Germanenherz! ich hatte vor kurzem eine Schriftliche Diskussion gehabt, in Englisch, Hören und Sprechen getb ja nicht mehr, seit ich geimpft bin. Ich hatte den Engländer gesagt das seine Sprache eine Angelsächsischen ist, eine alte deutsche Blad Sprache ist. Der sagt mir, es ist eine Bretonische Sprache, ich spreche fließen Englisch, aber die zusammenhänge weis ich nicht; Wissen Sie mehr darüber? danke im voraus. Helmuth!

      • Torsten, erst mal Dankeschön! ich muss hat noch viel lernen. Das englisch das ich spreche ist Amerikanisch, Gruß, Helmuth!

      • Wir lernten in der britischen Besatzungszone von Norddeutschland in der Schule noch, das angelsächsische Englisch und im späteren Verlauf der Amerikanisierung unserer Gesellschaft wurde daraus, dass Friesisch, plattdeutsch Durchsetzte US Kauderwelsch. Im südlichen Teil von Texas gibt es heute noch, kleine Kolonien New Braunfels, Boerne, Schulenburg, Weimar und Comfort und Fredericksburg am Rande des Edwards Plateaus in der Nähe von San Antonio Texas zum Beispiel. Die überwiegend Texasdeutsch sprechen und sogar, die deutsche Kultur und unsere Gepflogenheiten pflegen. Das hat mich vor vielen Jahren mal sehr neugierig gemacht. (Wenn ich mal Auswandern müßte, dann würde ich da am liebsten hinziehen) Da ich einen guten Freund in San Antonio kannte, machte ich bei ihn, einen etwas längeren Urlaubsaufenthalt und ich konnte der Geschichte, etwas genauer auf dem Grund gehen. Beide Dialekte, haben ihre Grundzüge aus dem Norddeutschen Bereich übernommen. Die Briten (Angelsachsen) von den Angeln, die Gegend heißt auch heute noch Angeln Wie du im Link sehen kannst, das ist an Schleswig Holstens Ostseeküste. Fängt hinter Eckernförde an, und geht weit nach Dänemark hoch. Und die Amis, haben ihre Grundzüge von der Nordseeküste eben Friesisch, plattdeutsch Durchsetzt her. Wie ich es oben (Ursprünglich ist die englische Sprache nach der Ersten Lautverschiebung aus der westgermanischen Gruppe zusammen mit Scots und den friesischen Sprachen entstanden. Weniger eng verwandt sind Niederländisch und Niederdeutsch (Plattdeutsch) schon angerissen habe. Ich wohne ja, genau zwischen diese beiden Gruppen. Ich neige heute mehr, zum US Kauderwelsch, das liegt mir näher. Das Britische, ist mir zu arrogant und hochnäsig. Zusammenfassend kann ich aber sagen. Ich habe kein Stockholm-Syndrom und am liebsten, spreche und schreibe ich deutsch. Es gibt aber einige Menschen in meinem Umfeld die sagen mir nach, ich wäre ein besserer Amerikaner wie Deutscher.

        … Ergänzend hier mal schauen Die Entdeckung Amerikas durch die Nordgermanen Germanenherz-Viking-kort Der 400jährige Gedenktag der Entdeckung Amerikas hat allerorten diesseits und jenseits des Oceans Schriften hervorgerufen, in denen die Heldentat des Kolumbus und die Bedeutung der neuen Welt für die Kulturentwicklung der alten gefeiert wird. Bei solcher Gelegenheit wird auch zugleich … Weiterlesen Gruß Torsten

      • Ergänzend mal meinen Beitrag zu Thema Die Deutschamerikaner – Das Deutschtum in Nordamerika

        Selten in der Geschichte der Menschheit wurde eine solch große und überaus schöpferische Bevölkerungsgruppe so sehr unter dem Deckel gehalten und so sehr verkannt, wie die Gruppe der über 50 Millionen Deutschamerikaner und ihrer Vorfahren.

        Hier daher einige Darlegungen zu den großen Leistungen der vergessenen Auslandsdeutschen in Nordamerika:

        Im Jahre 1683 entstand erste deutsche Siedlung in Nordamerika. In der damals noch britischen Kolonie Pennsylvanien (engl. Pennsylvania) entstand in jenem Jahr die Siedlung mit dem bezeichnenden Namen ,,Germantown“, deren Einwohner aus dem Land um Krefeld stammten.

        Im folgenden 18. Jahrhundert setzte eine weitere deutsche Einwanderung ein, mit dem Ergebnis, dass im Jahre 1775 gut 1/3 der Bevölkerung Pennsylvaniens aus Deutschen bestand.

        Bereits zu jener Zeit wurden die deutschen Einwanderer in der überwiegend britisch-englisch geprägten ,,neuen Welt“ offen angefeindet und erlebten viel Missgunst. Ein Feind der deutschen Einwanderer war der bekannte Schriftsteller, Erfinder und Staatsmann Benjamin Franklin.

        Jedoch setzte erst gegen Mitte des 19. Jahrhunderts eine wirklich starke deutsche Einwanderungswelle in die Vereinigten Staaten ein, die fast 100 Jahre anhalten sollte und besonders zu Ende des 19. Jahrhunderts massive Ausmaße annahm.
        Alleine nur im Jahre 1882 wanderte die unglaubliche Anzahl von 250.000 Deutschen in die USA ein.

        Die Gründe für diesen massiven deutschen Einwanderungsschub lagen vor allem im Scheitern der Deutschen Revolution von 1848/49, dem starken Bevölkerungswachstum und einer Reihe von Missernten und Überschwemmungen, sowie vereinfachten Reisemöglichkeiten.

        Besonders in den Nordstaaten und im Westen der Vereinigten Staaten ließen sich die Deutschen nieder. In vielen Bundesstaaten waren die Deutschen nach 1850 die größte ethnische Gruppe. In den Südstaaten lebten kaum Deutsche, auch das die Sklaverei von den deutschen Einwanderern ausdrücklich abgelehnt wurde.

        Im Amerikanischen Bürgerkrieg stützten die Deutschen massiv die Union und retten damit vielleicht sogar die Vereinigten Staaten vor der Teilung. Knapp 10% (200.000 Mann) aller Soldaten der Nordstaaten wurden in Deutschland geboren. Der Anteil von Unionssoldaten mit deutscher Abstammung lag aber noch deutlich höher.

        So gab es unzählige rein deutsche Regimenter in der Unionsarmee und zahlreiche namhafte deutschstämmige Feldherren in der Armee der Nordstaaten. Jedoch gab es vereinzelt auch deutsche Einheiten in den konföderierten Streitkräften der Südstaaten.

        Trotz ihrer Tapferkeit, dienten die Deutschen oft als Sündenböcke für verlorene Schlachten. Eine Ungleichbehandlung, die sich durch die gesamte Geschichte der Deutschamerikaner zieht.
        Am 10. August 1862 kam es am Nueces River in Texas zu einem Massaker von Südstaatentruppen an 34 Deutschen, die sich aus Texas absetzen wollten, um für die Union zu kämpfen.

        Schon zu Friedenszeiten, wie am 6. August 1855, kam es in Louisville (Kentucky) zu einem antideutschen Pogrom, bei dem 22 Deutsche ermordet wurden.
        Die Deutschen taten sich nicht nur als Gegner der Sklaverei hervor, sondern auch als Freunde der Indianer. Am 9. Mai 1847 unterzeichneten Indianer (Comanchen) und deutsche Siedler unter Otfried Hans von Meusebach bei New Braunfels in Texas einen Friedens- und Freundschaftsvertrag.

        Der Meusebach-Vertrag, der bis heute nicht gebrochen wurde, gilt bis heute als völlige Ausnahme in der ansonsten rücksichtslosen Landnahme des Westen.

        Eine bittere Tatsache, die durch das Gebälk einer unterschwelligen nationalen Selbstverachtung gestützt wird.
        Das Land der ,,unbegrenzten Möglichkeiten“ hat stark durch seine deutschen Einwanderer profitiert. So stark wie durch keine zweite Einwanderergruppe. Trotzdem behandelte Washington die Deutschamerikaner stets stiefmütterlich, als Melkkühe der ,,Nation“ und oftmals auch offen als Sündenböcke.

        In den ersten 100 Jahre ihres Bestehens waren die USA ein überwiegend englisch-britisch geprägtes Land. Ab der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts verschoben sich durch starke deutsche Einwanderung die Zahlenverhältnisse. Alleine zwischen 1881 und 1890 kamen 1,5 Millionen Deutsche in die USA.
        Ihr Fleiß und ihre Selbstlosigkeit wurde den Deutschen in den USA letztlich niemals politisch gedankt. Deutschamerikaner stellen bis heute die größte ethnische Bevölkerungsgruppe in den USA dar, hatten aber politisch trotz ihrer Masse stets weit weniger Einfluss auf die Politik, als viele weit kleinere Volksgruppen in den USA.

        Das Potential des Hasses und der Gewalt gegen die Deutschamerikaner tauchte spätestens 1917 im Ersten Weltkrieg großangelegt auf. Dieser Hass wurde sowohl von der politischen Elite, als auch von weiten Teilen der amerikanischen Öffentlichkeit getragen.

        Während es Ersten Weltkriegs wurden 480.000 Einwohner deutscher Herkunft auf geheimen Listen erfasst und über 4.000 Deutschamerikaner ab 1917 verhaftet. In regelrechten Pogromen wurden im ganzen Land Deutsche von aufgehetzten Gruppen gewaltsam angegriffen und auch zahlreiche Deutsche vielerorts getötet.

        Auch gegen die deutsche Kultur wurde nun offen ein Krieg im Land geführt. Die deutsche Sprache wurde verboten und aus der Öffentlichkeit verbannt, das Werk deutscher Komponisten wie Richard Wagner wurde blindwütig getilgt und durch Musikwerke anderer Ethnien ersetzt. Auch deutsche Bücher wurden vielerorts öffentlich verbrannt!
        Gruß Torsten

  4. Pingback: Kindesmissbrauch: Polizei Köln ermittelt gegen 70 Verdächtige | Germanenherz

  5. Pingback: Schwere Fälle von Kindesmissbrauch aufgedeckt – Ermittlungen gegen rund 100 Verdächtige | Germanenherz

  6. Pingback: Darstellungen von Kindesmissbrauch steigen in Deutschland um über 100 Prozent | Germanenherz

  7. Pingback: EU plant Überwachungsgesetz gegen Die EU will die Internetfreiheit unterdrücken Georg Orwell, hatte uns mit seinem wertvollen Werk „1984“ zeitlich einen Puffer von 30 Jahren gegeben, mittlerweile hat sich diese jedoch die letzten Jahre gesetzlich g

  8. Pingback: EU plant Überwachungsgesetz gegen Kindesmissbrauch – Datenschützer entsetzt | Germanenherz

  9. Pingback: Überwachungsangriff durch die EU: Chatverläufe sollen automatisch durchsucht werden | Germanenherz

  10. Pingback: Erst wer es durchschaut hat., hat richtig das Spiel des Guten und des Bösen durchgeschaut und kann sich drüber erheben. | Germanenherz

  11. Pingback: Impressum | Germanenherz

  12. Alles Trickbetrug… ist ja nicht mal unterschrieben von einem Richter. Schon mal ein unterzeichnetes §§ Gesetz, eine unterzeichnete Verordnung gesehen? Mit einer vollwertigen, qualifizierten Unterschrift? (Nicht mit Initialen, dem bloßen Nachnamen oder einer (Paraphe) Nein? Dann frag dich mal warum? § 315 ZPO und § 275 StPO schreiben eindeutig vor, dass eine RICHTERLICHE Unterschrift auf Urteilen, Beschlüssen etc. erforderlich ist. Das fehlen dieser Unterschriften führt zur Nichtigkeit nach § 44 VwVfG und ist dementsprechend aufzuheben. Das OLG Bamberg urteilte am 30.04.2018 im Fall: 3 Ss OWi 602/18, dass ein nicht unterschriebenes Urteil zur Aufhebung führt. Das OLG München kam im Fall: 5 OLG 15 sS 89/18 am 26.06.2018 zu dem gleichen Schluss. Die Urteile des OLG Bamberg und OLG München sind somit maßgebende Rechtsprechung und haben für die untergeordneten Gerichte Anwendung zu finden.

    Mit einer Unterschrift geht immer Haftung einher. Auch dass die nötigen Unterschriften der Richter nur aus Paraphen bestehen und die Anforderungen einer korrekten Unterschrift nicht erfüllen ! Fehlt die Unterschrift, übernimmt niemand die Haftung. §§ Gesetze und Verordnungen sind aber Gegenstände der Öffentlichkeit, und in der Öffentlichkeit muß alles ausnahmslos versichert sein. Damit etwas versichert sein kann, muß jemand die Haftung übernehmen. Ganz davon zu schweigen, daß die Unterschrift das einzige ist, was „innerhalb“ der Fiktion Werte erzeugt.

    Das Staatshaftungsgesetz ist vom „Bundesverfassungsgericht“ 1982 für nichtig erklärt worden. Alle „Beamte“ , Richter usw. der „BRiD“ haften seitdem [auch / trotz Erneuerung in 2018] privat und persönlich (BGB §§ 823 & 839) vollumfänglich mit ihrer eigenen Freiheit und ihrem eigenen Vermögen – dies allerdings nur bei persönlich unterschriebenen Verwaltungs-Akten! Das ist das – niedere – Motiv für die heutige – rechtswidrige – Verweigerung der Unterschriften unter allen Verwaltungs-Akten und dem Versteck Spiel, einer angeblichen Justizbeamtin…
    ( das ist so wie, Krankenpflegerin unterschreibt OP-Bericht, nach verpfuschter OP) : „Unterschriften von Richtern müssen stets mit dem Namen oder zumindest so wiedergegeben werden, daß über ihre Identität kein Zweifel aufkommen kann. Denn für den Zustellempfänger muß nachprüfbar sein, ob die Richter, die an der Entscheidung mitgewirkt haben, das Urteil auch unterschrieben haben. Deshalb genügt insoweit die Angabe »gez. Unterschrift« nicht.“(Kommentar zu § 315 ZPO; zit. n. Holger Fröhner, Die Jahrhundertlüge, 7. Fass., S. 88)…Ohne rechtsgültige Unterschrift oder Beglaubigung liegt lediglich ein unverbindlicher Entwurf (eine „Kladde“) und ein nichtiges „Amtshilfeersuchen“ vor, das deshalb unbeachtlich ist (§ 44 VwVerfG). Die Verweigerung der Unterschrift der zuständigen („Amts“-) Personen bei gesetzlich / rechtlich vorgeschriebener Schriftform ist immer rechtswidrig und macht jede („Amts“-) Handlung de jure immer rechtsunwirksam. Das Verweigern der Unterschrift führt de jure immer zu der rechtlichen Unmöglichkeit und Nichtigkeit jeder „amtlichen“ oder „behördlichen“ Maßnahme, Handlung oder Unterlassung, für die de jure eine Unterschrift zwingend vorgeschrieben ist. Ein gesetzlicher / rechtlicher, „amtlicher“ / „behördlicher“ Vorgang, der der Schriftform bedarf, gilt de jure als nicht vollzogen und damit als nichtig, wenn der Aussteller des erforderlichen Schriftstückes dieses dem Adressaten (Bürger) nicht im Original mit eigenhändiger und vollständiger Unterschrift versehen vorlegt.

    Der Vermerk „Dieses Schreiben ist maschinell erstellt und ohne Unterschrift gültig“ ist rechtsunwirksam; das betreffende Schreiben ist gerade deswegen ungültig, nämlich nichtig.

    Zudem… Niemand muss das Grundgesetz beachten, das hatte nur bis 1990 Geltung (Geltung = Piratenrecht / Gewaltrecht) der Geltungsbereich ist weg, ein Gesetz ohne Geltungsbereich hat nirgendwo mehr Geltung! – Gestrichen am 17.07.1990 zum 29.09.1990!

    Nichtige Gesetze, oder Gesetze ,die territorial keinen Geltungsbereich besitzen, dürfen auf keinen Fall Anwendung finden!
    Das 1. Gesetz zur Bereinigung von Bundesrecht im Geschäftsbereich des Bundes – Justizministeriums vom 19. April 2006 – BGBl. I, S. 866 wurde am 24 April 2006 mit Ausgabe des Bundesgesetzblattes Nr. 18 – 2006 bekanntgegeben worden und trat am 25 April 2006 in Kraft. Aufgehoben wurde das Bürgerliche Gesetzbuch, (BGB) das Strafgesetzbuch, (StGB) das Gerichts – Verfassungsgesetz, (GVG) die Zivil- Prozess- Ordnung, (ZPO) die Straf- Prozess- Ordnung, (StPO) Familiengerichtsbarkeit, (FamFG) und viele weitere Gesetze. Ohne BGB und ZPO dürfen die NS – Besatzer nicht einmal mehr ein Handelsrecht, privates Recht und schon gar kein öffentliches Recht mehr anwenden.

    • Auch zu dem Thema richterliche Unterschrift und der Rechtsgrundlagen, habe ich schon vor Jahren hier im Blog geschrieben. Es nutzt aber nichts. Solange das kriminelle System, nicht von den Besatzer zur Rechenschaft gezogen wird, haben wir keine Möglichkeiten, auf rechtmäßige juristische Grundlagen, die es ermöglichen uns zur Wehr zu setzen.
      Die Weisungsgebundenheit Deutscher Richter und Staatsanwälte ist zweifellos einer der größten Skandale, derer sich die BRD-Treuhandverwaltung bedient, um ihre Scheingesetze durchzusetzen. Die Frage sollte an dieser Stelle erlaubt sein, mit welcher Legitimation sich Richter und Staatsanwälte in der BRiD sich überhaupt „Richter“ und „Staatsanwalt“ nennen dürfen? Bezeichnenderweise unterschreiben diese ja auch regelmäßig ihre sog. Urteile und Beschlüsse nicht. Das kommt sicher nicht von ungefähr, sie werden wohl um ihre fehlende Legitimität und Gesetzesgrundlage, mit der damit einhergehenden Gefahr der persölichen Haftbarkeit, wissen. Mein Beitrag zum Thema Rechtskunde mal lesen

  13. Pingback: Meiner Tochter ihre Kinder bleiben weiter der Spielball bzw. Wirtschaftsmasse für die Menschenhändler und von Mutter und Familie getrennt | Germanenherz

  14. Pingback: Thema: Motoneuronenerkrankung (ALS) Amyotrophe Lateralsklerose und die Psychosomatik | Germanenherz

  15. Pingback: Die Welt wird von Pädophilen regiert | Germanenherz

  16. Pingback: Rechtskunde | Germanenherz

  17. Pingback: DAS Land der Waschlappen, senilen Kanzler und KALTDUSCHER! — timkellner | haluise

  18. Pingback: Aktuelle Online-Zensur abweichender Meinungen | Germanenherz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s