Wir müssen raus auf die Straße! ALLE !!!


Ich möchte, dass das Volk endlich aufsteht und wir uns gemeinsam „wenn möglich ohne Gewalt“ zur Wehr setzen, damit das System wieder vom Volk regiert wird, nicht umgekehrt. Was muss man denn noch tun um den Menschen die Augen zu öffnen? “Wieso sind wir nicht alle längst auf der Straße?” Dieser Satz dürfte in meinem Umfeld zu den meist gestellten Fragen derzeit gehören. Wir müssen uns nicht mit dem Schicksal einer verdummten Mediengesteuerten-Kriegsgeilen-Gesellschaft abfinden. Wir müssen etwas tun, von nichts kommt auch nichts! Vom Reden und schreiben alleine erreichen wir nichts mehr! Alleine die Tat zählt! Packen wir´s an! Unser Wissen dazu, soll unser Wegweiser sein! Lasst uns „gemeinsam“ die Kriegsgeilen und korrupten Politikdarsteller zum Teufel jagen. Jeder einzelne von euch steht in der Verantwortung etwas gegen die Kriegstreiberei zu tun. Seid laut, tragt euren Protest auf die Straße und lasst alle eure Meinung hören. “Wir wollen euren Krieg nicht“.
Denkt dran: Den Frieden und die Freiheit, gibt es nicht zum Nulltarif! Das muss man sich holen. Jung und Alt, raus auf die Straße.

John Lennon hat mal bei einem Konzert „Royal Variety Performance“ im Prince of Wales Theatre in London gesagt. „Für das letzte Lied würde ich gerne um ihre Hilfe bitten. Würden die Leute auf den billigen Plätzen bitte in die Hände klatschen! Der Rest kann einfach mit den Juwelen rasseln.“
Die Betagten unter den Lesern können sich vielleicht noch erinnern, als die USraels den Vietnam mit Ihrer Bombendemokratie “Made in USA” beglückten. John Lennon hat die Massen zum Kriegsboykott aufgerufen und kurz darauf, wurde der Krieg beendet. Der Beutestaat USrael steht nun kurz davor den Iran und Russland anzugreifen, sorry, mit ihrer Bombendemokratie “Made in USA”  zubeglücken. Die Elite plante 1871 3 Weltkriege. Da wird schon mal das Plünderungsgeschirr zusammengeschnürt nachdem man vor Jahren Deutschland, wie auch Vietnam, Jugoslavien, Afganistan, Iraq, Palästina, Libyen, Ukraine usw.usw. geplündert hat kommt nun, der Iran und Russland an die Reihe. Aber ein John Lennon haben wir nicht mehr, der wurde am 08.12.1980 von Mark David Chapman einen von der Juden CIA gehirngewaschenen Psychopathen ermordet. „Wir sind auf uns allein gestellt“ Jung und Alt, raus auf die Straße. In diesem Sinne, wir Sehen uns auf der Straße!!! Gruß.. Toto