Ausbau des Ermächtigungsgesetzes und Infektionsschutzgesetz § 28b geändert

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist 87z89u9u09.jpg.
Der Nürnberger Kodex wurde „geschrieben, nachdem Nazi-Ärzte wegen ihrer medizinischen Experimente an KZ-Häftlingen vor Gericht gestellt wurden. Er besagt, daß es zutiefst unethisch ist, eine Person zur Teilnahme an medizinischen Experimenten zu zwingen oder zu erzwingen“, indem sie uns im Wesentlichen, einem medizinischen Experiment unter Verwendung der umstrittenen Impfstoffe unterwirft.

Man sieht mich selten fassungslos. Aber nun ist es so weit. Der §28b schränkt Recht auf körperliche Unversehrtheit ein! Das Recht auf körperliche Unversehrtheit sowie die Unverletzlichkeit der Wohnung gehörten bisher zu den Grundrechten im Geltungsbereich des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland. Das nun von der Bundesregierung vorgelegte „Notbremsen-Gesetz“ hebt diese Grundrechte auf. Es erkennt wohl keiner die Aktuelle Situation, in der wir uns Befinden. Ich habe schon in diversen Beiträgen, auf die Gleichungen 33 / 45 hingewiesen. Wenn Bevölkerungen „zu ihrem Schutz“ entrechtet werden, dann drängen sich schlimme Vergleiche auf. Wenn man diese Vergleiche nicht ziehen darf, dann ist die Lage womöglich noch schlimmer als anfangs gedacht. Wir sitzen in der Falle. Jetzt können “ die“ mit uns machen, was sie wollen. Wehe wehe wenn ich auf das Ende sehe. Vor 80 Jahren hat auch kaum jemand das Unheil kommen sehen. Diesmal ist es ein anderes und die Leute sehen es wieder nicht.

Am Dienstag, 13. April 2021 hat die Bundesregierung die Landesparlamente und die Ministerpräsidenten entmachtet, den Föderalismus abgeschafft und alle Bundesbürger einer zentral gesteuerten Willkürherrschaft unterworfen. Deutschland hat aus seiner Geschichte nichts gelernt. Wieder rennen sie einer Person hinterher und glauben jeder Propaganda.

Hitlers Ermächtigungsgesetz
wurde erst ausser Kraft gesetzt, als Deutschland endgültig kaputt war.

Da ist sie, die 3. totalitäre Diktatur auf deutschem Boden. Nach der nationalsozialistischen und einer kommunistischen hat sich nun eine totalitäre Gesundheits-Diktatur etabliert. Aus der Gesinnungs-Küche sogenannter demokratischer Parteien hervorgekrochen, setzt sie die Freiheitsrechte der Menschen in einem Maße außer Kraft, wie es selbst die vorangegangenen braunen oder roten Tyranneien noch nicht erreicht hatten. Deutschland ist gleichsam in ein einziges Gefangenenlager verwandelt. Das Grundrecht auf Leben und körperliche Unversehrtheit des Menschen, das primär ein Abwehrrecht gegen eine totalitäre Diktatur ist, wird für die Errichtung einer totalitären Diktatur missbraucht. Das Ermächtigungsgesetz ist eine Kriegserklärung an das eigene Volk!

Theodor W. Adorno sagte mal: „(Ich) fürchte nicht die Rückkehr der Faschisten in der Maske der Faschisten, sondern die Rückkehr der Faschisten in der Maske der Demokraten.

Nur in einer zutiefst kranken Gesellschaft, mußen Gesunde beweisen, daß sie gesund sind.

Das die Ermächtigung sachfremd gewollt ist sagt indirekt auch Richter Gnisa: „Dieses Gesetz führt aber zu einem kaum noch steuerbaren Dauerzustand. Unsere Gesellschaft wird gewissermaßen auf Autopilot gestellt. Kein Bürgermeister, kein Landrat, kein Ministerpräsident, kein Landtag, nicht einmal ein Verwaltungsgericht kann mehr korrigierend eingreifen. Wenn das nicht gewollt ist könnte man dieses Gesetz zumindest auf 2, 3 Monate befristen.“. Es ist keine Befristung erfolgt, also ist von Vorsatz auszugehen, zumal die beschlossene Testpflicht zeigt, das die Inzidenz automatisch nach oben, über die willkürlichen 100 getreiben werden soll. Ein bayerischer Mathematik-Student hat hat vor wenigen Wochen, mathematisch unangreifbar, den Zusammenhang zwischen Inzidenz und Testhäufigkeit öffentlich dargelegt, natürlich von unseren us-geheimdienstlich gleichgeschalteten Operation-Mockingbird-Medien (wie auch die Mahnung Richter Gnisa’s) totgeschwiegen. Adorno hatte Recht: Maskierter Faschismus!

Die Bundesregierung hat eine entsprechende Änderung des Infektionsschutzgesetzes beschlossen, das die sogenannte automatische Bundes-Notbremse vorsieht. Bevor der Bundesrat dieser zustimmt, muss Bundestag eine Zweidrittelmehrheit bringen. Doch gerade hier sträubt sich die Opposition. Der Diskurs um die Überarbeitung des Infektionsschutzgesetzes ist in vollem Gange. Rechtsexperten streiten um die Verhältnismäßigkeit und Verträglichkeit mit dem Grundgesetz. Der CDU-Politiker Max Otte warnt: „Wenn das durchgeht, ist die Diktatur vollendet und die klassischen Bürgerrechte sind weg.“ Wir sind an einem Punkt angelangt, wo es keiner Demos sondern einer Revolution bedarf

Nach aktuellem Plan sieht die Bundes-Notbremse automatische härtere Beschränkungen des öffentlichen Lebens vor, sollte die Sieben-Tage-Inzidenz in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt an drei aufeinanderfolgenden Tagen über 100 liegen. Die Menschen müssten sich dann auf Ausgangssperren von 21.00 bis 5.00 Uhr und geschlossene Läden einstellen. Die Form eines Bundesgesetzes macht die Maßnahmen übrigens auch für die Kläger schwer umkippbar, da sie nun gesetzlich verfügt werden und nicht per Länderverordnungen.

„Es ist seit Monaten unübersehbar: Dieser Bundesregierung ist das Parlament lästig geworden und das ganze Verfahren, das mit Hilfe der Fraktionen von Union und SPD durchgedrückt werden soll, ist eine Zumutung. Bis heute Morgen lag nicht einmal ein finaler Entwurf auf dem Tisch und trotzdem soll der Bundestag noch in dieser Woche beraten. Dabei gibt es keine besondere Eilbedürftigkeit.“ Dafür hätten die Länder schon alle Instrumente in der Hand, angemessen auf das Pandemiegeschehen zu reagieren. Das hätten es manche besser und manche schlechter gemacht.

Kritische Richter und Anwälte lehnen „Durchregieren bis ins Wohnzimmer“ ab

In den Tagen bis zum Beschluss des Bundeskabinetts äußerten sich einzelne Juristen ebenfalls ablehnend. Der Richter und Ex-Vorsitzender des Deutschen Richterbundes Jens Gnisazeigte sich auf Facebook fassungslos über die Pläne des Bundes. „Der Bund schießt deutlich über alle Verhältnismäßigkeits-Grenzen hinaus.“ Es dürfte sich wohl um das am tiefsten in die Grundrechte einschneidende Bundesgesetz der letzten Jahrzehnte handeln. Dabei sei er nicht generell gegen einen Lockdown als solches, merkte er an. Das Verhältnismäßigkeitsprinzip mache es erforderlich, Maßnahmen auf ihre Eignung hin zu überprüfen.

In der Stellungnahme des „Netzwerks Kritische Richter und Staatsanwälte“ hieß es weiter, in einer Art manipulierbarem Automatismus würde der Exekutive auf Bundesebene eine praktisch nur durch das Bundesverfassungsgericht überprüfbare Macht zur Einschränkung elementarer Grundrechte eingeräumt werden. Das Netzwerk forderte die Bundestagsabgeordneten nachdrücklich auf, dieser offensichtlichen Entrechtung der Länderparlamente, weiter Teile der Judikative und vor allem der Menschen in diesem Land entgegenzutreten.

Als Dank und Abschiedsgeschenk, an die vielen, treuen Wähler, die ihr 16 Jahre Amtszeit ermöglicht haben, hinterlässt sie einen totalitären Staat ! Sie tritt unsere Werte und unser demokratisches Selbstverständnis mit Füßen ! Sie fördert den totalen Überwachungs- und Polizeistaat . Sie will allein herrschen und duldet nicht mal den Widerspruch ihrer Politikerkollegen, im Parlament – die „neue“ Autokratin und erste Diktatorin, weltweit ! Wäre sie Vorsitzende eines Unternehmens, hätte man vermutlich schon längst ihren Geisteszustand in Frage gestellt, bevor sie ein ganzes Unternehmen gegen die Wand fährt ! Unter dem Deckmantel des Infektionsschutzgesetzes baut sie alle, lange erkämpften Grundrechte ab und nimmt den Bürgern ihre Freiheit !

Hätten eure Bürgermeister nicht ihre Befugnisse an die LandesreGIERung abgetreten, hätte sie keine Chance. Eure Bürgermeister haben Euch an die LandesreGIERung verschachert. Eine Steilvorlage zu bieten um das Subsidiaritätsprinzip für alle Zeiten auszuhebeln?
Zeitgleich arbeiten die UN an einem Global Health Care Compact: https://unglobalcompact.org/…/uniting-to-build-a-health…
Ob Massenmigration, Klimawandel oder Corona: IMMER wurden diese „Krisen“ genutzt, um mehr globalistische Zentralisierung einzufordern.
Global Compact for Migration, Schuldenunion, Machtkonzentration in Brüssel, Auflösung föderaler Entscheidungsstrukturen; sie alle weisen in dieselbe Richtung einer globalistischen Agenda – an dessen Ende ein (bereits heute mehr oder weniger privatisiertes) EU-, später dann UN-Konstrukt Wir sitzen jetzt in der Falle. Jetzt können “ die“ mit uns machen, was sie wollen Vor 80 Jahren hat auch kaum jemand das Unheil kommen sehen. Diesmal ist es ein anderes und die Leute sehen es wieder nicht

Ich sehe es genauso – Alter Wein in neuen Schläuchen. Nur die Farben haben sie geändert

Zusammenfassend würde Ich mal sagen: Für ein Virus, das bislang nicht mehr Menschen in Deutschland „dahingerafft“ hat als der Grippewinter 2017/18, sind die Ministerpräsidenten nun bereit die föderale Struktur der Bundesrepublik Deutschland aufzugeben – und Merkel, wohlgemerkt nicht durch temporäre Billigung, sondern per Dekret (Ermächtigungsgesetz, Pandemiegesetz, Infektionsschutzgesetz usw.)„ durchregieren“ zu lassen; ein seit 1945 noch nie dagewesener Vorgang. Kein Bürgermeister, keine Landesregierung, kein Verwaltungsgericht kann eingreifen. Es wird „ein automatisch greifendes System installiert. Niemand kann da mehr vor Ort im Einzelfall korrigierend eingreifen, kein Bürgermeister, kein Landrat, keine Landesregierung, nicht mal die Verwaltungsgerichte.“ Einzig das Bundesverfassungsgericht könnte Entscheidungen „kassieren“. Es entscheiden nur noch Bundesregierung und Bundesrat. Also nur noch die Exekutive“. Das hat „mit meinem hanseatischen Demokratieverständnis nichts mehr zu tun.
Der Mainstream? Berichtet derweil über den bedauerlichen Tod eines 99-jährigen Prinzen. Und der Bürger so? Mäh. Der Bürger wird für alles bürgen..
So sehr es schmerzt: vielleicht hat dieses Land, haben seine Bürger nichts anderes verdient; letztlich sind sie, trotz aller Mahnung und Aufklärung, in der Masse auf dem gleichen intellektuellen Niveau wie vor achtzig Jahren. Die Inhalte haben sich geändert; der Mangel an Selbst-Bewusstheit, an Mut und innerer Freiheit, die ängstlich-devote Struktur im Kopf, sie blieb erhalten.
Abhängige. Befehlsempfänger.Gute Soldaten. Jetzt eben in globalistisch-„grün“. Es ist nicht nur (Aniela Kazmierczak) Merkel / Kasner IM-Erika. Es sind alle kommunistischen Schmarotzer Ossis und deren Sympathisanten, die wie ein Geschwür im demokratischen Westen sind. Was der Erste und Zweite Weltkrieg nicht schaffte, haben die Ossis vollendet. Ihr habt mittlerweile, die gesamte, freie westliche Welt zerstört. Alle enteignen und abschieben bis hinter dem Ural. Und für die Kritiker meiner Zeilen. Ich bin nur ein hellwacher Wessi, der keine 30 Jahre Mauerfall feiert, was nichts anderes ist, wie ein Ossiraubzug gegen uns Wessis. Es sind auch eure Ossis, die hier im Westen an allen führenden Hebel sitzen. Ich bin mal gespannt was anschließen die sagen, die mich und meine Familie zerstört haben,.So, Ich habe fertig! Mein Adrenalinspiegel braucht jetzt Pflege

ergänzend: als kleine Gedächnisstütze Die BRD Staatsknetenzecken leiden genauso notorisch an Vergeßlichkeit wie Politiker am zwanghaften Lügen. Durch die Abschaffung des Rechtes auf körperliche Unversehrtheit ist nun eine Zwangsimpfung möglich!

nur mal als gedankenstuetze

Seit Beginn der Massenimpfungen mit den mRNA Impfstoffen von BioNTech/Pfizer sowie Moderna und dem Vektorimpfstoff von AstraZeneca häufen sich die Meldungen über Todesfälle und teils gravierende Nebenwirkungen, wie das noch nie bei einem anderem Impfstoff der Fall war.

AstraZeneca ist ein Ableger der IG Farben Teil I lesen. Und Pfizer wollte Astrazeneca übernehmen… Alles ein Clan. Moderna wird auch mit IG Farben Teil II lesen in Verbindung gebracht… Früher oder später wird alles mit allem in Vebindung gebracht. Und verkannt, wofür Zyklon B eigentlich verwendet wurde. Eine ver-rückte Geschichte stößt die Tür auf für die Akzeptanz von immer mehr davon. Meine Meinung zu Corona: Wir haben überhaupt keine Pandemie – wir haben eine Testseuche. Eine Pandemie findet ausschließlich in einer erfundenen Parallelwelt von Politik und Medien statt. Ähnlich wie in „Des Kaisers neue Kleider“ wird etwas nicht existentes genial vermarktet. Das wichtigste in der jetzigen Situation ist meiner Meinung, daß man als aufgeklärter Mensch stark bleibt. Daß man „Nein!“ sagt zu dem, was man nicht möchte. Dazu gehört aktuell insbesondere das Testen und das Impfen. Und ich sage ganz klar „Nein!“ Ich lasse mich weder testen noch impfen! Moderna gibt es offiziell zu: Es handelt sich um ein Betriebssystem! Menschliche DNA wird manipuliert bzw. gehackt mit dem Betriebssystem, dann sind es keine Menschen mehr, sondern GMO! “Unser Betriebssystem Wir erkannten das breite Potenzial der mRNA-Wissenschaft und machten uns daran, eine mRNA-Technologieplattform zu schaffen, die einem Betriebssystem auf einem Computer sehr ähnlich ist. Es ist so konzipiert, daß es austauschbar mit verschiedenen Programmen verbunden werden kann. In unserem Fall ist das „Programm“ oder die „App“ unser mRNA-Medikament – die einzigartige mRNA-Sequenz, die für ein Protein kodiert. Wir haben ein engagiertes Team von mehreren hundert Wissenschaftlern und Ingenieuren, die sich ausschließlich auf die Weiterentwicklung der Moderna-Plattformtechnologie konzentrieren. (Recherchieren: Crisp/Cas9, die sogenannte Gen-schere) hier mal lesen

Britische Presse übt schwere Kritik an Merkels Griff nach alleiniger Macht und erinnert an 1948

Die britische Zeitung Express hat zu der heutigen historischen Notstandsgesetz-Entscheidung in Berlin in einem Interview mit Ex-BDI-Präsident Hans Olaf Henkel auf das deutsche Grundgesetz hingewiesen, welches den Bundesländern in Deutschland weitreichende Befugnisse einräumt zur Kontrolle der politischer Entscheidungen in Deutschland.

Dieses sei auf Drängen der Alliierten 1948 zustande gekommen, um die Entwicklung des Grundgesetzes zu beaufsichtigen.

“Die Alliierten wollten damit sicherstellen, dass sich die Zentralisierung, die zum Aufstieg der Nazis führte, nicht wiederholen kann, und dass es stattdessen immer ein System der Kontrolle und des Gleichgewichts im deutschen politischen System geben würde.“

Hans-Olaf Henkel, der 2019 aus dem Europäischen Parlament ausschied, hatte sich heute zur Erweiterung des Notstandsgesetzes geäußert, welches es Frau Merkel ermöglicht, über die Köpfe der regionalen Regierungschefs hinweg zu entscheiden, indem sie Bundesländer mit einer Infektionsrate von mehr als 100 Fällen pro 100.000 Menschen verpflichtende Abriegelungen auferlegt.

Henkel sagte, der Versuch Merkels, den Bundesländern ihren Willen aufzuzwingen, sei umstritten. Denn das Grundgesetz solle ja gerade eine zu starke Zentralisierung der Macht verhindern.

Henkel sagte zu Express.co.uk: „Über die Jahrzehnte wurde dieses Prinzip zunehmend angegriffen. „Vor allem Kanzlerin Merkel, aber nicht nur sie, hatte immer mehr nationale Verantwortung von Berlin nach Brüssel abgegeben.“

Die D-Mark sei gegen einen „Einheits-Euro“ eingetauscht worden, der niemandem gepasst habe, Frau Merkel habe zugestimmt, dass die EU im Rahmen ihres 677 Milliarden Pfund (750 Milliarden Euro) schweren Sanierungsplans für die 19 Länder der Euro-Zone Kredite aufnehme, und zuletzt habe sie auch den Kauf von Impfstoffen in ausreichender Menge an Brüssel „abgetreten“, so Henkel.

Er fügte hinzu: „Jedes Mal hat sich gezeigt, dass die gefundene Lösung umso unzureichender war, je weiter die Entscheidungsträger von den Problemen entfernt waren.”

„Das heißt nicht, dass die deutsche Politik nun die Lehren daraus ziehen und auf eine Zentralisierung der Entscheidungsfindung verzichten würde.”

ANGELA Merkel sei wild entschlossen, Deutschland zu „europäisieren“, ohne Rücksicht auf die materiellen Kosten für ihr eigenes Land, sagte der ehemalige Europaabgeordnete. Quelle: What have you done, Angela? Rival turns on Merkel over mission to ‚Europeanise‘ Germany

Hier noch soeine Schweinerei: Diesmal bauchen sie keine Kammern, die Piksen die Leute jetzt Zuhause weg. Und ein Großteil der Bürger, läuft freudestrahlend in die laufende Kreissäge. Wie glücklich die meisten jetzt sind und wie erregt daß sie jetzt auch bald dürfen. Wie ein kleiner Piks doch diese Welt zu einem glücklichen Ort verändern kann. Wenn das die selbsternannten Eliten doch nur früher gewusst hätten. Solange impfen bis alle zufrieden sind. Und schon rücken alle anderen Probleme, Krankheiten , Klimawandel, Vergiftung des Trinkwassers , Armut, dreckige Meere , Artensterben in weite Ferne. Wunderbare Erfolgsgeschichte. Wie Glückshormone , ausgelöst durch einen Piks , doch die Menschen verändern können.

Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte gibt grünes Licht für Zwangsimpfungen
Es ist das erste Mal, daß sich der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte mit der Frage von Zwangsimpfungen befasst hat. Laut dem EGMR seien die verordneten Pflichtimpfungen im „besten Interesse“ der Gesellschaft. Das Urteil könnte laut Experteneinschätzung bei der Durchsetzung von COVID-Impfungen eine Rolle spielen.

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hat am Donnerstag entschieden, daß Pflichtimpfungen legal sind und in demokratischen Gesellschaften notwendig sein können. Das Urteil kam nach Abschluss einer Beschwerde, die tschechische Familien wegen der Pflichtimpfungen für Kinder vor das Gericht gebracht hatten. In dem Gerichtsurteil heißt es: „Die Maßnahmen können als ’notwendig in einer demokratischen Gesellschaft‘ angesehen werden.“

Hier haben wir einen der Strippenzieher, der kommenden Impfaktionen. Klaus Schwab erklärt ungeimpfte Menschen zur Bedrohung der Menschheit. Wie konnte das Passieren, das hatten wir doch schon mal

klaus Schwab Gründer und Vorstandsvorsitzender des Weltwirtschaftsforums. Diese Frechheit muß man sich mal vorstellen. Der Deep State fährt mit voller Geschwindigkeit die Weltwirtschaft an die Wand und fordert dann „Umverteilung“, weil sonst soziale Unruhen ausbrechen würden. Nein, diese werden schon vorher ausbrechen, weil die Leute ihre Jobs und Existenzen verloren haben!

Mehrere Dutzend Leiter der Weltgesundheitsorganisation (WHO), des Weltwirtschaftsforums (WEF) und verschiedener anderer globalistischer Gremien haben erklärt, daß der „Great Reset“ die Einrichtung eines globalen „Pandemie“ -Vertrags beinhalten muss, um sicherzustellen, daß alle Menschen gemäß Regierungsverordnungen „geimpft“ sind.

WEF-Chef Klaus Schwab , der einem alten Heinrich Himmler von der NS-SS sehr ähnlich sieht, sagt, daß Menschen, die sich weigern, dem Plan zu folgen, eine Bedrohung für alle anderen darstellen. Er, der britische Premierminister Boris Johnson, der französische Präsident Emmanuel Macron, die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel und viele der anderen üblichen Verdächtigen sind sich einig.

Diese internationalen „Führer“ haben einen Brief unterschrieben, der besagt, daß die nächste Phase des plandemischen Übergangs eine neue Weltordnung erfordert, dass die Sozialingenieure und Gesellschaftsarchitekten der Welt „eine robustere internationale Gesundheitsarchitektur aufbauen, die zukünftige Generationen schützt“.

In dem Brief wird das Wuhan-Coronavirus (Covid-19 ) als „größte Herausforderung für die Weltgemeinschaft seit den 1940er Jahren“ deklariert. In den kommenden Jahren werde es definitiv „andere Pandemien und andere große gesundheitliche Notfälle“ geben.

„Keine einzelne Regierung oder multilaterale Behörde kann diese Bedrohung allein angehen“, fügt der Brief hinzu.

„Die Frage ist nicht ob, sondern wann. Gemeinsam müssen wir besser darauf vorbereitet sein, Pandemien auf hoch koordinierte Weise vorherzusagen, zu verhindern, zu erkennen, zu bewerten und effektiv darauf zu reagieren. Die Covid-19-Pandemie war eine starke und schmerzhafte Erinnerung daran, daß niemand in Sicherheit ist, bis alle in Sicherheit sind. “

Wuhan-Virus-Impfstoffe Sind Das Erste Stück Des Malzeichens Des Tieres

Schwab erklärte erst vor wenigen Wochen, daß er glaubt, daß „niemand in Sicherheit sein wird“, wenn nicht „jeder geimpft ist“.

Es spielt keine Rolle, ob ein „Impfstoff“ experimentell ist und sich noch in klinischen Studien befindet, was bei allen derzeit vertriebenen Wuhan-Virus-Impfstoffen der Fall ist. Wenn die Regierung sagt, Sie sollten es bekommen, dann müssen Sie es bekommen, behauptet Schwab.

Die anderen Unterzeichner haben im Wesentlichen erklärt, daß sie dasselbe glauben. Alle Injektionen, unabhängig von ihrem Zweck oder den damit verbundenen Risiken, müssen von der gesamten Menschheit durchgeführt werden, damit sich jeder vor gruseligen Keimen aus China oder anderen Ländern „sicher“ fühlt.

Dies wird ein „öffentliches Gut“ hervorbringen , das die Grundsätze der Neuen Weltordnung erfüllt, wie sie von den Geheimgesellschaften lange geplant und auf den Georgia Guidestones , in den Noahide-Gesetzen und in anderen wichtigen tiefen Staatstexten, die als solche fungieren, beschrieben werden sind Blaupausen für eine zukünftige totalitäre Welt.

Die Plandemie des Wuhan-Coronavirus (Covid-19) ist nur ein Teil dieser viel größeren Agenda, bei der der gesamten Menschheit das erste Stück des Malzeichens des Tieres injiziert wird .

Sobald die Impfstoffsoftware installiert ist, werden später weitere Komponenten hinzugefügt, um eine vollständige und absolute Verehrung des Tieres zu erreichen.

Niemand wird in der Lage sein, etwas zu kaufen oder zu verkaufen, ohne vorher „geimpft“ zu werden. Indem die Menschen sich bereit erklären, sich impfen zu lassen, verehren sie das Bestiensystem der Neuen Weltordnung , das als westliche „Medizin“ bekannt ist und sie für immer durch Lügen und Täuschung versklavt.

„Das Hauptziel dieses Vertrags wäre die Förderung eines gesamtstaatlichen und gesamtgesellschaftlichen Ansatzes, die Stärkung der nationalen, regionalen und globalen Kapazitäten und die Widerstandsfähigkeit gegenüber künftigen Pandemien“, heißt es in dem Brief weiter.

„Dazu gehört eine erhebliche Verbesserung der internationalen Zusammenarbeit, um beispielsweise Warnsysteme, Datenaustausch, Forschung sowie die lokale, regionale und globale Produktion und Verteilung von Gegenmaßnahmen für die medizinische und öffentliche Gesundheit wie Impfstoffe, Medikamente, Diagnostika und Personenschutz zu verbessern.“

ergänzend:Sie sagen uns: Um Rechte zu fordern, muß man Pflichten erfüllen. Ich sage Mal: Wer seine Rechte von einer Verwaltung verwalten läßt, lebt im Verwaltungsrecht

Ich bin unter anderem auch, in der Jurisprudenz beschult worden und ich mache mir ernste Sorgen um unseren nicht mehr vorhandenen Rechtsstaat! Das Regime Firmenkonstrukt: Publik of Germany, verleumdet alle Deutschen, die im Recht sind/Recht haben als ‚räächts‘ Da nun auch einge Gegenstimmen von der Verwaltung des Bundes, vom (Grundgesetz schützen) schwadronierten, werde ich hier mal, ein paar Zeilen aus dem Grundgesetz nach meiner Rechtskundigkeit anfügen

Viele Menschen merken noch gar nicht, wie ihnen Stück für Stück, die demokratieschen Rechte entzogen werden. Wir werden eingesperrt von 22-5 Uhr, weil 0,035 % erkrankt sind. Und nun, fragt sich das halbe Michelland. Was soll einer alleine dagegen ausrichten. Schauen wir mal auf die Rechtslage: Lex eorum est – „Das Recht ist unser“

https://germanenherz.wordpress.com/2020/05/24/rechtskunde/

Das Grundgesetz ist für den „Alltag“ gemacht. Seine Artikel – und die Gesetze, die auf ihnen fußen, finden jeden Tag Anwendung. Anders ist es jedoch mit Artikel 20 Absatz 4, dem Widerstandsrecht. Es ist für den Ausnahme- und Notfall gemacht und wird auch nur dann wirksam. Doch was heißt Notfall? Worum geht es eigentlich genau bei diesem Widerstandsrecht im Grundgesetz? Wer hat das Recht zum Widerstand? Und: Wann ist dieser legitim, wann nicht?

In Artikel 20 Absatz 4 der Verfassung heißt es: „Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“ Gemeint ist die Ordnung der parlamentarischen Demokratie, des sozialen und föderalen Rechtsstaates, die in Artikel 20 Absatz 1 bis 3 genannt werden.

Der Widerstandsartikel richtet sich an die Bürger – ganz anders als die Regelungen, die gleichzeitig als Notstandsverfassung ins Grundgesetz eingefügt wurden. Während diese die Handlungsfähigkeit des Staates in Krisensituationen stärken sollen, ermächtigt Artikel 20 Absatz 4 ausdrücklich die Bürger. „Sie sind das letzte Aufgebot zum Schutz der Verfassung. Wenn nichts anderes mehr hilft, drückt diese ihnen die Waffe des Widerstandsrechts in die Hand, um ihr eigenes Überleben zu sichern“

So setze das Widerstandrecht private Gewalt frei und durchbreche die Bürgerpflicht zum Rechtsgehorsam. Das Ziel: Es geht in Artikel 20 Absatz 4 um eine Nothilfe der Bürger zu dem Zweck, Angriffe auf die Verfassung und die grundgesetzliche Ordnung abzuwehren. Das Schutzgut ist damit eng umrissen: der Verfassungsstaat. Aus Furcht vor Missbrauch dieser Notstandsbefugnisse durch die Staatsgewalt war schließlich 1968 auch das Widerstandsrecht eingefügt worden.

Eine Impfpflicht bedarf jedoch der grundrechtlichen Abwägung im Rahmen des Art. 2 Abs. 2 GG. Art. 2 Abs. 2 S. 1 GG schützt vor staatlichen Eingriffen in das Leben oder den Körper des Grundrechtsträgers und umfasst sowohl die körperliche Unversehrtheit als auch die Integrität und die physische Gesundheit eines jeden einzelnen Menschen. Daraus folgt, daß medizinische Behandlungen grundsätzlich einer Einwilligung des Grundrechtsträgers bedürfen. Demgegenüber hat der Staat aus Art. 2 Abs. 2 GG grundsätzlich die Pflicht, das verfassungsrechtlich garantierte Grundrecht auf Leben und körperliche Unversehrtheit zu wahren und zu schützen. Diese Schutzpflicht steht jedem Einzelnen im Geltungsbereich des GG zu. So haben besonders anfällige Menschen und Personen mit Vorerkrankungen den Anspruch, vor besonders schwerwiegenden Erkrankungen geschützt zu werden. Gefährdet sind neben alten Menschen besonders chronisch kranke und immunsupprimierte Patienten. Dies gilt auch hinsichtlich des SARS-CoV-2-Virus.

Ob das Grundrecht aus Art. 2 Abs. 2 GG verletzt ist, richtet sich danach, ob in den grundrechtlichen Schutzbereich durch eine Impfverpflichtung eingegriffen wird und dieser Eingriff verfassungsrechtlich ungerechtfertigt ist. Ein Grundrechtseingriff liegt vor, wenn eine finale, unmittelbare und gezielte Beeinträchtigung eines Grundrechts bei einem bestimmten Grundrechtsträger erfolgt. Eine vorbeugende Schutzimpfung ist die Injektion eines Impfstoffes, um eine körperliche Abwehr und damit eine Immunisierung herbeizuführen und greift damit in Art. 2 Abs. 2 GG ein. Der Schutzbereich dieses Grundrechts ist nicht erst betroffen, wenn die Impfung im Einzelfall die Gesundheit gefährdende Reaktionen, z. B. in Form von Nebenwirkungen, Kontraindikationen oder Allergien, hervorruft, sondern bereits durch die Injektion eines Impfstoffes selbst.

Der Spitzbuben Erlass und die Robe | Germanenherz
Mal unabhängig woher überhaupt das BVG kommt (siehe dazu Art.146 GG)
hat es in einem Urteil vom 25 Juli 2012 – 2 BvE 9/11 festgestellt, das allein das Bundeswahlgesetzt mit dem Grundsatz der Allgemeinheit der Wahl aus Art. 38 Abs.1 S.1 GG unvereinbar und nichtig ist.
a. Verletzt eine „gesetzliche“ Regelung das Grundgesetz, so hat das grundsätzlich zur Folge, das sie für nichtig zu erklären ist … BVerfGE 55, 100
b. Stellt das BVG fest, das ein nach dem Inkrafttreten des Grundgesetzes erlassenes Gesetz wegen Widerspruchs mit dem Grundgesetz nichtig ist, so ist dieses Gesetz von Anfang an rechtsunwirksam – BVerfG – 2 BvG 1/51 vom 23 Oktober 1951.
Weiteres erfahrt ihr unter Ersten Senat vom 8. Oktober 1980– 1 BvL 122/78, 61/79 und 21/77

Ein Grundrechtseingriff ist jedoch verfassungsrechtlich möglich, wenn eine Rechtfertigung besteht und das Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit überhaupt einschränkbar ist. Nach Art. 2 Abs. 2 S. 3 GG besteht ein Gesetzesvorbehalt. Dies bedeutet, daß das Grundrecht aus Art. 2 Abs. 2 S. 1 GG aufgrund eines Gesetzes beschränkt werden kann. Das IfSG ist ein solches Gesetz, welches es nach § 20 Abs. 6 IfSG erlaubt, eine Schutzimpfung für bedrohte Teile der Bevölkerung durch Rechtsverordnung anzuordnen, wenn eine übertragbare Krankheit mit klinisch schweren Verlaufsformen auftritt und mit ihrer epidemischen Verbreitung zu rechnen ist.

Gleichwohl hat das Bundesverwaltungsgericht bereits am 14.07.1959 entschieden [BVerwG Urt. v. 14.07.1959 – I C 170.56.], daß eine Impfpflicht dann mit dem Grundgesetz vereinbar ist, wenn es sich um besonders ansteckende Krankheiten handelt, die Leben und Gesundheit anderer Menschen schwerwiegend gefährden. In einem solchen Fall ist der Schutz der Gesundheit anderer Personen und der Allgemeinheit zur Abwehr einer potenziellen Seuchengefahr ein verfassungsrechtlicher Rechtfertigungsgrund für den Eingriff in das Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit. Demgegenüber sind nach dem BVerfG amtsärztliche Zwangsuntersuchungen hinsichtlich der körperlichen Unversehrtheit dann unzulässig, wenn bei relativ unwichtigen staatlichen Anliegen schwerwiegende Untersuchungsrisiken in Kauf genommen werden müssten [BVerfGE 16, 194 – Liquorentnahme]. Um somit eine Prognose über die Verfassungskonformität einer potenziellen Impfplicht abgeben zu können, bleiben nach Zulassung der ersten Impfstoffe gegen das SARS-CoV-2-Virus die daraus resultierenden gesetzlichen Regelungen abzuwarten.

https://germanenherz.wordpress.com/2020/05/24/rechtskunde/
Ewigkeitsklausel, Art. 79, Abs. 3 GG

Die ganze Impfnummer, erfüllt folgenden Straftatbestand, Bruchs des Nürnberger Kodex = Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Hochverrat gegen Volk und Land. StGB (§§ 81 bis 83) Falsche uneidliche Aussagen, Meineid StGB ( § § 153—163). des heimtückischen und vorsätzlichen Massenmordes StGB (22, 23, 52, 211, 212, 223, 224, 240, 241) usw. usw. usw. Und alle (ohne Ausnahmen) aktive und Pensionierte Staatsknetenzecken. Der aufgepumpte Wasserkopf Firmenkonstrukt: Publik of Germany, sind daran beteiligt. Sie werden sich zeitnah vorm Militärgericht verantworten müßen, Wir sehen uns, vor dem Tribunal wieder

Und ja, mein Adrenalinspiegel befindet sich wieder im Normalbereich 🙂

Nachtrag 16 April 2021

Nachtrag 22.04.2021: Sobald das Gesetz heut verabschiedet ist, hat S.H.A.E.F. (Militär) Zugriffsrecht ( Nürnberger Kodex ) = Verbrechen gegen die Menschlichkeit

Neues Infektionsschutzgesetz tritt schon morgen in KraftDas geänderte Infektionsschutzgesetz mit der Bundes-Notbremse tritt an diesem Freitag in Kraft. Nachdem es am Donnerstag den Bundesrat passiert hat und von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier unterzeichnet worden ist, wurde es auch im Bundesgesetzblatt veröffentlicht. Nach Angaben des Sprechers des Bundesinnenministeriums, Steve Alter, zieht die Notbremse ab Samstag dann überall dort automatisch, wo am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag die Sieben-Tage-Inzidenz über 100 lag.

Es ist vollbracht und nun können die konsequenzen des Bruchs des Nürnberger Kodex = Verbrechen gegen die Menschlichkeit eingeleitet werden..

ergänzend zum Nürnberger Kodex ) = Verbrechen gegen die Menschlichkeit! Mit dem Nürnberger Ärzteprozess betraten die Richter juristisches Neuland, denn die Verbrechen gegen die Menschlichkeit, die man den angeklagten Ärzten vorwarf, waren unter dem Deckmantel von medizinischen Experimenten erfolgt.

Am 19. August 1947 endete im Justizpalast der Stadt, in der Hitler seine pompösen Reichsparteitage abgehalten hatte, vor einem aus drei amerikanischen Richtern bestehenden Militärgericht der erste der sogenannten Nachfolgeprozesse des Nürnberger Kriegsverbrechertribunals. Sieben der 23 angeklagten Ärzte und Gesundheitsbeamten wurden zum Tode verurteilt und hingerichtet, darunter Prof. Dr. med. Karl Brandt. Bei sieben weiteren lautete das Urteil „lebenslang“, zwei erhielten zeitlich begrenzte Haftstrafen, sieben Angeklagte wurden freigesprochen. Ihnen allen wurden Kriegsverbrechen, Verbrechen gegen die Menschlichkeit sowie Mitgliedschaft in verbrecherischen Organisationen zur Last gelegt. Doch juristisch mussten die Richter damals Neuland betreten, denn die Verbrechen gegen die Menschlichkeit, die man den angeklagten Ärzten vorwarf, waren unter dem Deckmantel von medizinischen Experimenten erfolgt, zumeist mit tödlichem Ausgang oder bleibenden schweren gesundheitlichen Schäden für die Probanden, die man aus Häftlingen in Konzentrationslagern willkürlich ausgewählt und unter Zwang rekrutiert hatte.

In höchstem Maße unethisch
Hätte es für die Anklage nicht ausgereicht, sich auf gravierende Verstöße gegen den vielbeschworenen Hippokratischen Eid (unter anderem das Gebot, dem Kranken nicht zu schaden) zu berufen? In der Tat hatte der Chefankläger den beschuldigten NS-Ärzten zunächst recht pauschal vorgeworfen, den mit dem Namen des griechischen Arztes Hippokrates verbundenen, wenngleich nicht von ihm selbst stammenden Eid in eklatantester Weise missachtet zu haben. Auch einige Sachverständige bezeichneten im Verlaufe des Prozesses die brutalen Menschenversuche, die man den Angeklagten vorwarf, mit Verweis auf den Eid des Hippokrates als medizinisch im höchsten Maße unethisch. Doch erwies sich der Hippokratische Eid, wie damals bereits der Prozessbeobachter und neben Fred Mielke (1922–1959) Mitverfasser einer häufig zitierten, aber nicht unbedingt viel gelesenen Dokumentation über den Nürnberger Ärzteprozess, Alexander Mitscherlich (1908–1982), feststellte, als wenig geeignet, verbindliche ethische Maßstäbe für die moderne, experimentelle Medizin zu setzen. Hinzu kam, dass sich der Hauptangeklagte Karl Brandt, der auch für die Ermordung von über hunderttausend psychisch Kranken im Rahmen der sogenannten „T-4-Aktion“ verantwortlich gemacht wurde, damit verteidigte, er habe sehr wohl den Hippokratischen Eid beachtet, ihn lediglich zeitgemäß auszulegen versucht. Die Richter gingen auf diese Streitfrage dann aus guten Gründen nicht weiter ein.

Es mussten klare rechtliche Kriterien geschaffen werden, die für den Bereich der medizinischen Menschenversuche festlegten, inwieweit es sich um „normale“ Experimente oder Verbrechen gegen die Menschlichkeit handelte. Als Rechtsgrundlage hätten sich durchaus die „Richtlinien für die neuartige Heilbehandlung und für die Vornahme wissenschaftlicher Versuche an Menschen“ des Reichsministeriums des Innern aus dem Jahr 1931 geeignet. Diese lagen dem Militärgericht auch vor, aber man maß ihnen offenbar seitens der Anklage nicht den bindenden Charakter zu, der für eine Verurteilung der Angeklagten ausgereicht hätte. Dem Urteil wurden daher vielmehr (angeblich international gültige) Prinzipien, gegen die die betreffenden NS-Ärzte verstoßen haben, zugrunde gelegt.

Klar festgelegte Grenzen
Über den allgemeinen Charakter dieser im Laufe des Prozesses auf die Zahl zehn angewachsenen ethischen Grundlagen ärztlichen Handelns im Falle von medizinischen Versuchen an Menschen heißt es in der Urteilsbegründung: „Die Überzahl des vorliegenden Beweismaterials belegt, dass gewisse medizinische Experimente an Menschen, wenn sie innerhalb ziemlich klar festgelegter Grenzen bleiben, der ärztlichen Ethik entsprechen. Die Befürworter der Menschenversuche begründen ihre Ansicht damit, dass solche Versuche für das Wohl der Menschheit Ergebnisse erzielen, welche durch andere Methoden oder Studien nicht zu erlangen sind. Sie stimmen alle jedoch darin überein, dass gewisse Grundprinzipien befolgt werden müssen, um mit moralischen, ethischen und juristischen Grundregeln im Einklang zu stehen.“ Es folgt dann die Benennung der zehn Prinzipien.

Das Gericht betonte, dass diese Grundprinzipien nicht nur ethischer, sondern auch rechtlicher Natur seien, sodass sie zur „Festsetzung der strafrechtlichen Schuld“ der Angeklagten herangezogen werden könnten. Es wird dabei ausdrücklich auf den menschenverachtenden Charakter dieser Versuche an KZ-Häftlingen verwiesen. Zusammenfassend erklärten die Richter: „Es ist ganz offensichtlich, dass alle diese Versuche mit ihren Grausamkeiten und Qualen, verstümmelnden Verletzungen und Todesfällen in völliger Missachtung internationaler Abmachungen, der Gesetze und Gebräuche des Krieges, der sich aus den Strafgesetzen aller Kulturstaaten ableitenden allgemeinen Grundsätze des Strafrechtes und des Kontrollratsgesetzes Nr. 10 [vom 20. Dezember 1945, das Rechtsgrundlage für Prozesse gegen Personen, die wegen Kriegsverbrechen, Verbrechen gegen den Frieden oder Verbrechen gegen die Menschlichkeit angeklagt wurden, bildete, RJ] durchgeführt wurden.“


Wie es zu den zehn Prinzipien ärztlichen Handelns im Falle von Menschenversuchen im sogenannten Nürnberger Kodex, der die Grundlage jedes einzelnen Urteils im ersten Ärzteprozess bildet, kam, ist in der Forschung nicht unumstritten. Inzwischen darf als gesichert gelten, dass es vor allem ein medizinischer Sachverständiger, der Psychiater Dr. Leo Alexander (1905–1985), war, der sich bereits in einem Memorandum vom April 1947 ausführlich mit der Ethik des medizinischen Experiments befasst hatte. Diese Vorlage bestand nach seiner Aussage ursprünglich aus sechs Kernpunkten, die dann vom Gericht auf zehn erweitert worden seien.

Nach dem Ende des Ärzteprozesses kam dem Nürnberger Kodex, wie er alsbald benannt wurde, nicht die moralisch-ethische Bedeutung zu, wie es sich die Richter vielleicht erhofft hatten, wenngleich ihre Rechtsschöpfung Teil des Völkerrechts wurde. Bis 1975 wurde der Nürnberger Kodex von den nationalen und internationalen medizinischen Organisationen, einschließlich des Weltärztebundes, kaum beachtet. Stattdessen rückten – allerdings erst recht spät – die einschlägigen Bestimmungen der Deklaration von Helsinki zu Humanexperimenten (vor allem seit der zweiten Fassung im Jahr 1975) in den Fokus.
Anschrift für die Verfasser
Prof. Dr. phil. Robert Jütte
Institut für Geschichte der Medizin
der Robert Bosch Stiftung
Straußweg 17, 70184 Stuttgart
Literatur im Internet:
http://www.aerzteblatt.de/lit3317

ergänzend

Der Gefängnisplanet steht uns bevor – Der letzte Schritt wird die Verfolgung von nicht geimpften Personen sein so wie es jetzt mit Maskenverweigerer geschieht

Wenn Gewalt angewendet wird wegen des nicht Tragens von Masken, kann man sich vorstellen, was toleriert, wenn nicht sogar gefördert wird, wenn die Impfzertifikate ihre volle Wirkung entfalten Die Biden-Administration erwägt ernsthaft die Einführung eines Impfpass-Systems, das es ungeimpften Personen … Weiterlesen →

Die BRD Staatsknetenzecken leiden genauso notorisch an Vergeßlichkeit wie Politiker am zwanghaften Lügen.

Bis vor ein paar Jahre hätte ich mir nicht vorstellen können, was damals 33/45 passierte. Aber langsam begreife ich es. Der Ursprung lag bei IG Farben.  Wirf ab und zu einen Blick in die Vergangenheit, um schwere Fehler nicht zu … Weiterlesen → Oben sitzt ein tiefroter Tyrann und im Land wütet die Kulturrevolution. Irgendwo gabs das schon mal. Das endete unschön

Für die Kreise Segeberg und Pinneberg und die Stadt Flensburg gelten ab dem 1. April neue Corona-Regeln.

Wegen angeblich anhaltend hoher Corona-Zahlen gelten von Donnerstag (1.4.) an in den Kreisen Pinneberg und Segeberg sowie der Stadt Flensburg schärfere Maßnahmen.Und wer das alles am Ende für einen schlechten Aprilscherz halten sollte, liegt wohl ziemlich falsch >Ein Haushalt darf … Weiterlesen →

Ersatzverkündung (§ 60 Abs. 3 Satz 1 LVwG) der Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2 (Corona-Bekämpfungsverordnung – Corona-BekämpfVO)

Am 1. März tritt in Schleswig-Holstein eine veränderte Corona-Bekämpfungsverordnung in Kraft. In der Verordnung hat die Landesregierung alle Maßnahmen zusammengefasst, die eine Ausbreitung des Coronavirus eindämmen sollen. Hier geben wir in einen Überblick, was erlaubt und was verboten ist. Die … Weiterlesen →

Das neue Jahr fängt ja gut an.

Insolvenzverschleppung bis 31.10.21 verlängert, damit es vor den Wahlen nicht zu Unruhen kommt …so geht Politik… Gibt es eigentlich noch sogenannte Verschwörungstheorien zum Thema Corona, welche von der herrschenden Politik noch nicht in die Realität umgesetzt wurden? Wir Verschwörungstheoretiker sind … Weiterlesen →

Thema Corona-App

Die Merkel-Regierung und ihre Bundesminister Seehofer, Spahn, Lambrecht und Braun stellen in Berlin die Corona-App vor. Die Corona-App: Eine 68 Millionen Euro teure Spielerei für Nerds und Neugierige. Satte 68 Millionen Euro sind bis Ende 2021 für die Corona-Warn-App veranschlagt. … Weiterlesen →

Eine 93-jährige Holocaust-Überlebende nennt endlose Abriegelungen „schlimmer“ als Nazi-Deutschland

Eine 93-jährige Überlebende des Holocaust hat sich gegen die Lockdowns und die Forderung nach Mundschutz ausgesprochen und nannte das repressive Klima, in dem wir leben, „schlimmer“ als Nazi-Deutschland. Die Frau sagte bei einer Demonstration in Großbritannien am vergangenen Wochenende, dass … Weiterlesen →

Und alle (Ohne Ausnahmen) Aktiven wie auch Pensionierten Staatsknetenzecken haben mit gespielt

Das hat wohl mit der immerbleibenden, historischen Schuld zutun. Alles andere, wäre ja auch, rassistisch, antisemitisch und Nazi. Selbsthasszerfresse Nazigören machen uns, für ihrer Eltern/Großeltern Taten, daß Leben zur Hölle. Wir werden von Idioten regiert! Wir haben die gleiche Situation … Weiterlesen →

Es sind eure Staatsknetenzecken selbst – Drehtürnazis

Damals 14/18 und 33/45 und 89/90 wie heute. Von Philipp Scheidemann 1918 bis Aniela Kazmierczak Merkel 2020 basiert restlos, alles nur auf Lügen, Täuschung und Betrug. Die wahren Feinde sind NICHT, die Menschen in und aus fernen Ländern. Unsere Feinde … Weiterlesen →

Thema Coronavirus

Biotechfirma „entdeckt“ Corona-Impfstoff: Die Rothschild-Epstein-Gates-Darpa-Verbindung von Oliver Janich Der einzige Schutz gegen den Coronavirus ist ein starkes Immunsystem und ein geschloßenes Gehör, gegen die Propagandamedien.  Die Außentemperatur sinkt und schon haben viele Menschen mit einer Erkältung zu kämpfen. Sie wird … Weiterlesen →

Die Folgen der Corona-Krise

„Corona“ ist die verdeckte Kriegserklärung einer bankrotten Regierung gegen seine Bürger! Leider merken es zu wenige oder zu spät. 50.000 ! Kleinbetriebe werden aufgrund des Shutdowns in die Pleite gehen. Letzte Nacht wurde es offiziell im Zwangs-TV bekannt gegeben. Alle … Weiterlesen →

Ein paar Pandemie Analysen von meinem Germanenherz Blog

Analysen hier in meinem Blog Der aktuell in den Hauptmedien hochgelobte Biontech/Pfizer-Impfstoff enthält Nanopartikel – und damit ein weiteres unbekanntes Risiko..alte Menschen und behinderte Kinder werden zuerst geimpft. Die aktuelle Regierung versucht offensichtlich einen Völkermord an der Bevölkerung in Deutschland … Weiterlesen →

Nachtrag zum Thema Coronavirus und Impfpflicht

Schenkelklopfer des Tages. Merkel sagt: Glauben Sie keinen Gerüchten, nur den offiziellen Stellen. Irgendwie ist das, als würde Hannibal Lecter Ernährungstipps geben. Ein Dokument BEWEIST! Coronavirus war geplant! – Prof. Dr. Walter Veith & Ernst Wolff   CORONA als weltweites … Weiterlesen →

Das erwartet Sie im Sommer 2021

Ilana Rachel Daniel: Israel sollte für den Rest der Welt eine Warnung sein Vorkommnisse in Israel. Massive Proteste gegen Netanjahu in Israel. Anscheinend demaskieren, die semitischen Hebräer, die konvertierten, zionistischen Khasaren (AshkeNAZIm Christentum = Zionismus) allmählich. Mein Sohn klatscht im … Weiterlesen →

Corona MASKENPFLICHT

Es ist nur eine Maske. Es sind nur 1,5 Meter. Es ist nur vorübergehend. Es sind nur Kleinunternehmer. Es ist nur eine Bar. Es ist nur ein Restaurant. Es ist nur solange, bis die Fallzahlen sinken. Es ist nur ein … Weiterlesen →

Weil in den Impfstoffen nicht nur die schrecklichen Nebenwirkungen sind

Gegen COVID geimpfte US-Bürger werden in den nächsten zwei Jahren von Google und Oracle überwacht zur Erstellung einer Studie die zeigen soll wie der Impfstoff wirkt. Ich hatte Euch doch letztes Jahr schon geschrieben – Geimpfte wie auch getestete, sind … Weiterlesen →

Ich schreibe später mehr

Der Gefängnisplanet steht uns bevor – Der letzte Schritt wird die Verfolgung von nicht geimpften Personen sein so wie es jetzt mit Maskenverweigerer geschieht

Wenn Gewalt angewendet wird wegen des nicht Tragens von Masken, kann man sich vorstellen, was toleriert, wenn nicht sogar gefördert wird, wenn die Impfzertifikate ihre volle Wirkung entfalten

  • Die Biden-Administration erwägt ernsthaft die Einführung eines Impfpass-Systems, das es ungeimpften Personen erlaubt, rechtlich als Bürger zweiter Klasse behandelt zu werden
  • In Israel wird bereits ein Impfpass für den Zutritt zu vielen öffentlichen Räumen verlangt. Aktivisten warnen, dass es zu einer Zwei-Klassen-Gesellschaft geworden ist, in der Ungeimpfte ausgegrenzt werden
  • Das öffentliche Narrativ baut nicht nur Vorurteile gegen Menschen auf, die sich weigern, Masken zu tragen oder sich einen experimentellen Impfstoff geben zu lassen, sondern benutzt auch von Anfang an gesunde Menschen als Sündenböcke, indem es die Ausbreitung des Virus auf asymptomatisch infizierte Menschen schiebt
  • Mit der Einführung von Impfscheinen betreten wir nun endgültig das Terrain der Diskriminierung. Der letzte Schritt wird die Verfolgung von nicht geimpften Personen sein. An diesem Punkt werden wir den vierstufigen Prozess des Naziregimes zur Entmenschlichung der Juden nachahmen, der letztendlich den Völkermord ermöglichte
  • Bei Impfpässen geht es darum, eine Rechtfertigung für die Ausgrenzung, Diskriminierung und Eliminierung bestimmter Personengruppen zu schaffen, in diesem Fall von Menschen, die nicht Teil des experimentellen Impfprogramms sein wollen, was sie als nicht konform mit den Edikten von oben identifiziert

Wie im vergangenen Jahr vorhergesagt, Impfstoff Pässe werden in der ganzen Welt ausgerollt, einschließlich der USA. Wie Ron Paul in seinem Liberty Report berichtet, der am 29. März 2021 live übertragen wurde, „prüft die Biden-Administration ernsthaft die Einrichtung einer Art des föderalen Impfpass-Systems, bei dem Amerikaner, die der Regierung nicht nachweisen können (oder wollen), dass sie mit dem experimentellen Impfstoff geimpft wurden, legal als Bürger zweiter Klasse behandelt werden.“

Paul warnt, dass dieses System „schnell zu einer Kopie von Chinas ‚Sozialkredit‘-System mutieren wird, bei dem unerwünschte Verhaltensweisen streng bestraft werden.“ Ich sage seit vielen Monaten dasselbe und es gibt allen Grund zu der Annahme, dass dies tatsächlich das Ziel ist.

Hören Sie sich Ilana Rachel Daniels emotionales Plädoyer aus Jerusalem an, wo man jetzt einen „Green Pass“ benötigt, wenn man eine Reihe von öffentlichen Orten betreten und am gesellschaftlichen Leben teilnehmen möchte. Daniel, die vor 25 Jahren aus den USA nach Israel ausgewandert ist, ist Gesundheitsberaterin, Aktivistin und Informationsbeauftragte für eine neue politische Menschenrechtspartei namens Rappeh.

Die COVID-19-Daten unterstützen einfach nicht die Einführung solch drakonischer Maßnahmen, da das Virus eindeutig im Rückgang ist und in den meisten Teilen der Welt endemisch geworden ist. In Abwesenheit einer ernsthaften, wirklich massiven tödlichen Bedrohung (was COVID-19 nicht ist), ist das Vorzeigen von Impfpässen, um zu reisen und bestimmte soziale Treffpunkte zu betreten, eindeutig mehr ein Versuch, die Regierung von oben herab zu kontrollieren, als tatsächlich die öffentliche Gesundheit zu schützen.

Wir sehen das Ende der menschlichen Freiheit im Westen

Das muss man wissen. Das die Politik und ihre Herrscher die Offenbarung verwirklichen.
Corona Masterplan, eine Weltbevölkerungs Krönung zum sieg über die Menschen.
Endziel – The Great Reset und The New World Order.
Darkest New Age of the World.
Die wehrlose und naive Weltbevölkerung ist deren Problem.

Obligatorische Impfpässe werden massiv diskriminierend sein und sind offen gesagt sinnlos, wenn man bedenkt, dass die sogenannten COVID-19-„Impfstoffe“ nicht wie Impfstoffe wirken. Sie sollen die Symptome lindern, wenn die geimpfte Person infiziert wird, aber sie verhindern nicht, dass sie überhaupt infiziert wird, und sie verhindern auch nicht die Ausbreitung des Virus.

So gesehen sind Impfpässe nichts anderes als Kundenkarten, die beweisen, dass man sich als Laborratte für eine experimentelle Injektion zur Verfügung gestellt hat, und nichts weiter, denn in Wirklichkeit sind geimpfte Personen nicht sicherer als ungeimpfte. Es ist eine wirklich verblüffende List, und wenn nicht genug Menschen in der Lage sind, es als das zu sehen, was es ist, wird die Welt buchstäblich in ein riesiges Gefängnis verwandelt.

In Israel … hören wir von Aktivisten, dass es eine Zweiklassengesellschaft ist und dass Aktivisten im Grunde genommen geächtet und ständig überwacht werden. Es ist das Ende der Zivilgesellschaft, und sie versuchen, es auf der ganzen Welt auszurollen. ~ Naomi Wolf

Wie von ehemaligen Clinton-Beraterin und Autorin Naomi Wolf (die ich hoffe, in naher Zukunft zu interviewen), obligatorische COVID-19 Pässe würde das „Ende der menschlichen Freiheit im Westen“ bedeuten. In einem Interview mit Steve Hilton von Fox News am 28. März 2021 sagte sie:

„‚Impfpass‘ klingt nach einer schönen Sache, wenn man nicht versteht, was diese Plattformen anrichten können. Ich bin [der] CEO eines Tech-Unternehmens, ich verstehe, was diese Plattformen tun können. Es geht nicht um den Impfstoff, es geht nicht um den Virus, es geht um Ihre Daten.

Wenn das erst einmal ausgerollt ist, haben Sie keine Wahl mehr, ob Sie Teil des Systems sein wollen. Was die Leute verstehen müssen, ist, dass jede andere Funktionalität ohne Probleme auf diese Plattform geladen werden kann. Es kann mit Ihrem Paypal-Konto zusammengeführt werden, mit Ihrer digitalen Währung. Microsoft spricht bereits davon, es mit Zahlungsplänen zu verschmelzen.

Ihr Netzwerk kann aufgesaugt werden. Es geolokalisiert Sie überall, wo Sie hingehen. Ihre Kredithistorie kann einbezogen werden. Ihre gesamte medizinische und gesundheitliche Historie kann mit einbezogen werden.

Das ist bereits in Israel passiert, und sechs Monate später hören wir von Aktivisten, dass es eine Zweiklassengesellschaft ist und dass Aktivisten im Grunde genommen geächtet und ständig überwacht werden. Es ist das Ende der Zivilgesellschaft, und sie versuchen, es auf die ganze Welt auszuweiten.

Es ist absolut so viel mehr als ein Impfpass … Ich kann nicht genug betonen, dass es die Macht hat, dein Leben auszuschalten oder einzuschalten, dich an der Gesellschaft teilhaben zu lassen oder ausgegrenzt zu werden.“

Größtes medizinisches Experiment in der Geschichte der Welt

Wie Donald Rucker, der das Gesundheits-IT-Büro der Trump-Administration leitete, anmerkte, wird die individuelle Verfolgung, die mit dem Impfpass einhergeht, den Beamten auch helfen, die Wirksamkeit und langfristige Sicherheit der Impfstoffe zu bewerten. Er sagte der Washington Post:

„Die Verfolgung von Impfungen ist nicht einfach nur für Impfpässe. Die Nachverfolgung von Impfungen ist ein breiteres Thema von ‚wir geben ein neuartiges biologisches Mittel an das ganze Land‘, mehr oder weniger.“

Mit anderen Worten: Die Gesundheitsbehörden wissen ganz genau, dass diese Massenimpfkampagne ein Würfelspiel ist. Es ist das größte medizinische Experiment in der Geschichte der Welt, und Impfstoffzertifikate werden es ihnen erlauben, alle Millionen Testpersonen zu verfolgen. Dies allein sollte Grund genug sein, alle Diskussionen über Impfvorschriften zu beenden, doch der experimentelle Charakter dieser Injektionen wird völlig ignoriert.

Noch einmal: Indem sie Menschen, die Bedenken haben, an einem medizinischen Experiment teilzunehmen, beschämen und ihnen drohen, sie aus der Gesellschaft auszuschließen, beweisen Regierungsvertreter, dass es nicht um das Wohl der Allgemeinheit geht. Es geht nicht um die öffentliche Gesundheit. Es geht um die Schaffung von loyalen Themen – Menschen, die buchstäblich bereit sind, ihr Leben und das Leben ihrer Kinder auf Antrag der Regierung zu opfern, keine Fragen gestellt.

Impfungen sind der neue ‚Reinheitstest‘

Wolf weist auch auf die schreckliche Geschichte von IBM hin, das ein ähnliches, aber weniger ausgeklügeltes System von Lochkarten entwickelte, das es Nazi-Deutschland ermöglichte, eine Zweiklassengesellschaft zu schaffen und schließlich die Zusammenrottung der Juden zur Vernichtung zu erleichtern. Ich werde in ein paar Tagen einen ganzen Artikel darüber veröffentlichen. https://www.bitchute.com/embed/W68sFTheihuD/

Es genügt zu sagen, dass sich einige der grausamsten Teile der Geschichte jetzt direkt vor unseren Augen wiederholen, und wir dürfen uns nicht von dieser hässlichen Wahrheit abwenden. Dies zu tun, könnte sich als weitaus tödlicher erweisen, als es COVID-19 jemals war.

Das kurze Video oben zeigt eine 93-jährige Holocaust-Überlebende, die das Maskentragen damit vergleicht, dass man als Jude einen gelben Stern tragen musste, um seinen gesellschaftlichen Status zu markieren. Damals habe jedoch jeder verstanden, was geschah, sagt sie.

Zu keinem Zeitpunkt wurden sie belogen und ihnen wurde gesagt, dass das Tragen des Sterns zu ihrem eigenen Besten sei, wie es jetzt der Fall ist. In dieser Hinsicht ist die aktuelle Situation also viel heimtückischer. Sie sagt, die „Heuchelei in der öffentlichen Erzählung“, die behauptet, dass wir Masken tragen müssen, um die Alten zu schützen, „ist absolut unerträglich.“ „Ich würde lieber in einem Zustand [der] Freiheit sterben“, sagt sie, „als so zu leben.“

Sie fügt hinzu, dass ihre Lebenserwartung in ihrem Alter kurz ist und sie ihren Tod gerne gegen das Leben und Glück der nächsten Generationen eintauschen würde. Sie möchte, dass die jüngeren Generationen die Freiheit haben, „ihr Leben so zu leben, wie ich meines gelebt habe.“ „Zu sehen, wie Menschen ihre Kinder mit Masken beschmutzen, ist für mich etwas völlig Unerträgliches“, sagt sie. Der Impfausweis ist meiner Meinung nach noch mehr mit dem jüdischen gelben Stern vergleichbar, nur umgekehrt.

Das Zertifikat nicht zu haben, wird der gelbe Stern unserer Zeit sein, der es Geschäftsinhabern, Regierungsbeamten und so ziemlich jedem anderen erlaubt, Sie wie einen Bürger zweiter Klasse zu behandeln und Ihnen den Zugang zu allem zu verweigern, von Bildung, Arbeit und Reisen bis hin zu Erholung, sozialen Verpflichtungen und täglichem Handel – alles unter dem falschen Deckmantel, dass Sie eine biologische Bedrohung für all jene sind, die geimpft wurden.

Dem öffentlichen Narrativ zufolge sind Impfscheine ein Schlüsselaspekt, um das Leben wieder zu normalisieren, aber die Realität ist das komplette Gegenteil, da sie eine deutlich andere Gesellschaft einleiten werden, die alles andere als normal ist.

Florida stemmt sich gegen den Trend

Als Einwohner von Florida muss ich Gouverneur Ron DeSantis applaudieren, der am 29. März 2021 ankündigte, dass er eine Durchführungsverordnung erlassen wird, die es lokalen Regierungen und Unternehmen verbietet, Impfzeugnisse zu verlangen. Außerdem fordert er die Legislative des Staates auf, eine Maßnahme zu schaffen, die es ihm erlaubt, diese in ein Gesetz zu unterschreiben.

„Es ist völlig inakzeptabel, dass entweder die Regierung oder der private Sektor von Ihnen verlangt, dass Sie einen Impfnachweis vorweisen müssen, um einfach nur an der normalen Gesellschaft teilzunehmen“, sagte er.

Staaten und Länder, die sich für eine solche Anforderung entscheiden, werden auch mit dem Problem des Schwarzmarktes für Impfnachweise konfrontiert werden, der bereits entstanden ist.

Wie das Daily Beast berichtet, wurde eine Reihe von Mitarbeitern des Gesundheitswesens dabei erwischt, wie sie auf ihren Social-Media-Kanälen mit gefälschten Impfausweisen prahlten. Offenbar haben sie noch nicht begriffen, dass das Internet öffentlich ist, aber das ist nebensächlich.

In Florida wurde ein Mann, der bei einer Webdesign-Firma arbeitete, gefeuert, nachdem er ein TikTok-Video gepostet hatte, in dem er für gefälschte Impfausweise warb, und in Israel, wo sich die Zweiklassengesellschaft bereits herausbildet, wurde kürzlich ein Mann verhaftet, weil er gefälschte COVID-19-Impfausweise hergestellt und verkauft hatte, die nun für den Zutritt zu Restaurants, Bars, Clubs, Hotels, Schwimmbädern und anderen öffentlichen Einrichtungen im ganzen Land erforderlich sind.

Überall auf der Welt werden auch Menschen verhaftet, die gefälschte Impfstoffe verabreichen und gefälschte COVID-19-Tests verkaufen.

Eugenik und Hygiene-Obsessionen

Obwohl es oft als schlechte Politik angesehen wird, irgendetwas mit dem Naziregime zu vergleichen, werden die Vergleiche von Tag zu Tag leichter erkennbar, was es schwer macht, sie zu vermeiden.

Abgesehen von den Parallelen, die zwischen dem Tragen von Masken und/oder Impfpapieren“ und dem jüdischen gelben Stern gezogen werden können, gibt es den vierstufigen Prozess der Nazis zur Entmenschlichung der Juden – Vorurteil, Sündenbock, Diskriminierung und Verfolgung – ein Prozess, der das deutsche Volk indoktrinierte, dem Plan, einen Völkermord zu begehen, zuzustimmen oder zumindest mitzumachen.

In der Gegenwart baut das öffentliche Narrativ nicht nur Vorurteile gegen Menschen auf, die sich weigern, Masken zu tragen oder sich einen experimentellen Impfstoff zu besorgen, sondern benutzt auch gesunde Menschen von Anfang an als Sündenböcke, indem es die Ausbreitung des Virus auf asymptomatisch infizierte Menschen schiebt.

Mit der Einführung von Impfscheinen betreten wir nun endgültig das Terrain der Diskriminierung. Der letzte Schritt wird die Verfolgung von nicht geimpften Personen nach sich ziehen. Auch dies erinnert an das Nazi-Regime, das von „Gesundheitsrichtlinien“ besessen war, die schließlich zur massenhaften Ausmerzung „unreiner“ Juden führten. Wie von Gina Florio in einem Artikel des Evie Magazine vom Dezember 2020 berichtet:

„Als Hitler zum ersten Mal in Nazi-Deutschland an die Macht kam, startete er eine Reihe von öffentlichen Gesundheitsprogrammen. Er begann mit der Einrichtung von Gesundheitsuntersuchungen im ganzen Land, schickte Lieferwagen in jede Nachbarschaft, um Tuberkulose-Tests durchzuführen, usw.

Als nächstes ging es um die Sauberkeit in den Fabriken – er startete eine robuste Kampagne, in der er die Fabriken dazu aufforderte, ihre Räume komplett umzugestalten und jeden Winkel gründlich zu reinigen … Nach den Fabriken war die nächste Mission die Säuberung der Irrenhäuser …

Was als scheinbar unschuldige oder gut gemeinte Kampagnen für die öffentliche Gesundheit begann, entwickelte sich schnell zu einer Ausrottung von Rassen und Menschengruppen, die als schmutzig oder ekelerregend galten. Kurz gesagt, der Beginn von Hitlers Herrschaft war eine ständige Ausweitung dessen, wer verseucht und wer unrein war …

Wir sehen eine Besessenheit, unsere Gesichter die ganze Zeit zu bedecken, damit wir keine Krankheiten oder tödliche Keime verbreiten; die meisten öffentlichen Orte, die wir betreten, lassen uns nicht einmal eintreten, ohne unsere Hände mit Handdesinfektionsmittel einzuschmieren; und die Menschen verhalten sich erschrocken gegenüber jemandem, der keine Maske trägt.

Niemand kann ernsthaft behaupten, dass dies ein normales Verhalten ist, … Es gibt sogar Leute, die für eine Art Peilsender plädieren, um zu zeigen, dass eine Person geimpft oder ’sauber‘ genug ist, um einen Ort zu betreten … Hoffen wir, dass wir alle die Lehren aus der Vergangenheit ziehen können und dass sich die Geschichte nicht wiederholt.“

Die Geschichte wiederholt sich. Die BRD Staatsknetenzecken leiden genauso notorisch an Vergeßlichkeit wie Politiker am zwanghaften Lügen.

In der Tat machen sich alle, die Impfscheine fordern – was schon früh in der Pandemie Teil des öffentlichen Narrativs wurde – schuldig, in die ausgetretenen Fußstapfen dieses berüchtigten Diktators zu treten und genau die gleichen Muster zu wiederholen, die nach dem Fall des Dritten Reiches allgemein verurteilt wurden.

Sie alle aufzuzählen, würde den Rahmen eines Artikels sprengen, daher müssen zwei krasse Beispiele genügen. Im Dezember 2020 twitterte Andrew Yang, ein unternehmerischer Anwalt mit politischen Ambitionen, Folgendes:

„Gibt es eine Möglichkeit für jemanden, einfach zu zeigen, dass er geimpft wurde – wie ein Strichcode, den er auf sein Telefon herunterladen kann? Das sollte es geben … Es ist schwierig, Massenveranstaltungen wie Konzerte oder Ballspiele zu veranstalten, ohne dass es entweder eine Massenannahme des Impfstoffs oder ein Mittel zur Signalisierung gibt.“

Was signalisieren, wenn nicht den „unsauberen“ Zustand der Biohazard? In seinem Tweet vom März 2021 war der Juraprofessor, politische Kommentator und ehemalige US-Anwalt für den Western District of Pennsylvania, Harry Litman, direkter über die bösen Absichten hinter Impfpässen und sagte:

„Impfpässe sind eine gute Idee. Unter anderem wird er den immer noch großen Anteil der Impfverweigerer aussondern, die von vielen Dingen ausgeschlossen werden, die ihre Altersgenossen tun können. Das sollte helfen, den Widerstand zu brechen.“

Kommentare wie diese zeigen, dass es beim Impfpass darum geht, eine Rechtfertigung für die Ausgrenzung, Diskriminierung und Eliminierung bestimmter Personengruppen zu schaffen, in diesem Fall von Menschen, die nicht Teil des experimentellen Impfprogramms sein wollen.

Die Rechtfertigung ist, dass sie zu „unrein“, zu „unsicher“ sind, um frei an der öffentlichen Gesellschaft teilzunehmen und deshalb identifiziert und ausgeschlossen werden müssen. In Wirklichkeit geht es darum, die Nichtkonformen zu identifizieren.

Während der Naziherrschaft wurden diejenigen, die für Segregation, Diskriminierung und Eliminierung vorgesehen waren, durch ihre Zugehörigkeit zum Judentum identifiziert (es gibt eine Kontroverse darüber, ob Jüdischsein eine Frage der Rasse, der ethnischen Zugehörigkeit, der Religion, der nationalen Identität oder der familiären Bindungen ist, worüber Sie mehr auf JewInTheCity.com erfahren können, aber alle waren relevante Kriterien bei der Jagd der Nazis auf Juden).

Heute verzichtet die globale Eliminierungsstrategie auf solche Identitäten und konzentriert sich stattdessen darauf, zu identifizieren, wer das Programm mitmacht und wer ein nicht-konformer Störenfried sein wird.

Kurz gesagt, Impfpässe sind ein Mittel, um zu identifizieren, wer die loyalen Untertanen der nicht gewählten Elite sind und wer nicht. Diejenigen, die nicht bereit sind, die neue Welt der technokratischen Herrschaft ohne Aufhebens zu betreten, sind diejenigen, die eliminiert werden müssen, und die Bereitschaft, ein Testobjekt für eine unbewiesene experimentelle Behandlung zu sein, ist der Lackmus-Test. Komplizierter als das ist es wirklich nicht.

Sind Sie bereit, ein Ausgestoßener zu sein?

Dies ist im Wesentlichen die Schlussfolgerung, die auch Mike Whitney in einem kürzlich erschienenen Artikel auf The Unz Review gezogen hat. Ich möchte Sie ermutigen, den gesamten Artikel zu lesen, da er die Gründe für die aktuelle Zensur prägnant zusammenfasst. Ich habe mich mit Whitney in Verbindung gesetzt und hoffe, ihn in naher Zukunft zu diesem Thema interviewen zu können.

In seinem Artikel weist er darauf hin, dass Verhaltenspsychologen von der Regierung angestellt wurden, um die COVID-19-Impfkampagne zu fördern und die Aufnahme des Impfstoffs zu maximieren. Sie haben auch ein „Rapid Response Team“ eingesetzt, um die Meinungen derjenigen anzugreifen, die das „offizielle Narrativ“ in Frage stellen.

Mike weist auch auf einen Bericht der National Institutes of Health mit dem Titel „COVID-19 Vaccination Communication: Applying Behavioral and Social Science to Address Vaccine Hesitancy and Foster Vaccine Confidence“ (Verhaltens- und Sozialwissenschaft zur Bekämpfung von Impfverweigerung und zur Förderung des Vertrauens in den Impfstoff), in dem die Absicht dargelegt wird, Impfverweigerer zu sozialen Außenseitern zu machen, um sie zur Einhaltung der Vorschriften zu zwingen.

„Das ist sehr beängstigendes Zeug“, schreibt Whitney. „Agenten des Staates identifizieren nun Kritiker des COVID-Impfstoffs als ihre Todfeinde. Wie sind wir hierhergekommen? Und wie sind wir an den Punkt gelangt, an dem die Regierung Menschen ins Visier nimmt, die nicht mit ihr übereinstimmen? Das ist weit jenseits von Orwell. Wir sind in irgendeinem gruseligen alternativen Universum angekommen …

Wenn Verhaltenspsychologen geholfen haben, die Strategie der Regierung zur Massenimpfung zu formen, in welche andere Politik waren sie dann involviert? Waren das die „Fachleute“, die die Pandemie-Beschränkungen heraufbeschworen?

Wurden die Masken, die soziale Distanzierung und die Abriegelungen von „Experten“ gefördert, um normale menschliche Beziehungen zu untergraben und dem amerikanischen Volk maximalen psychologischen Schmerz zuzufügen?

War es die Absicht, eine schwache und unterwürfige Bevölkerung zu schaffen, die bereitwillig die Demontage der demokratischen Institutionen, die dramatische Umstrukturierung der Wirtschaft und die Auferlegung einer neuen politischen Ordnung akzeptieren würde? Diese Fragen müssen beantwortet werden …

Die Impfung scheint das bestimmende Thema zumindest der nächsten Jahre zu sein. Und diejenigen, die sich den Erlassen des Staates widersetzen, werden sich zunehmend am Rande wiederfinden; Ausgestoßene in ihrem eigenen Land.“ https://www.youtube.com/embed/rdrKCilEhC0?feature=oembed

Wie in „Will You Obey the Criminal Authoritarians?“ beschrieben, testete das Milgram-Experiment von 1962 (oben eingebettet) die Grenzen des menschlichen Gehorsams gegenüber Autoritäten und bewies, dass die meisten Menschen einfach Befehle befolgen, selbst wenn diese Befehle gegen ihr eigenes gesundes Urteilsvermögen verstoßen. Sie begehen grausame Gewalttaten gegen andere, nur weil ihnen von einer Autoritätsperson gesagt wurde, dass es in Ordnung ist.

Beispiele dafür haben wir bereits während der Maskenmandate des letzten Jahres gesehen. Plötzlich fühlten sich Menschen ermächtigt, andere verbal zu belästigen, mit Pfefferspray zu besprühen und körperlich anzugreifen, nur weil sie keine Maske trugen. Familien wurden aus Flugzeugen geworfen, weil ihre Kleinkinder keine Maske tragen wollten. Menschen wurden sogar für das schwere „Verbrechen“, keine Maske zu tragen, erschossen.

Wenn solche Dinge wegen des Tragens von Masken geschehen durften, kann man sich nur vorstellen, was toleriert, wenn nicht sogar gefördert wird, wenn die Impfzertifikate ihre volle Wirkung entfalten. Die naheliegendste Antwort ist, sich entschieden gegen die Entwicklung zur Unmenschlichkeit zu stellen, unabhängig davon, ob Sie COVID-19-Impfungen für eine gute Idee halten oder nicht. Die Frage ist: Werden Sie es tun? In vielerlei Hinsicht werden die kommenden Monate und Jahre die Ethik und Menschlichkeit jedes Einzelnen von uns auf die Probe stellen.

Wer in der „Great Reset“-Initiative des Weltwirtschaftsforums (WEF) lediglich die Schaffung eines neuen Wirtschaftsmodells gemäß den Vorgaben des Stakeholder-Kapitalismus sieht, der täuscht sich. Die Initiative zielt darauf ab, unser Denken, unsere Lebensweise, unsere Essgewohnheiten und unseren Umgang miteinander nachhaltig zu verändern.

Friedrich August von Hayek hatte in seinem Werk „The Nature and History of the Problem“ die kollektivistische Wirtschaftsplanung im Rahmen des Sozialismus in zwei Aspekte unterteilt: die Ziele und die Mittel.

Das sozialistische Mittel ist die kollektivistische Planung, während die Ziele, zumindest im proletarischen Sozialismus, das kollektive Eigentum an den Produktionsmitteln und die „gleiche“ oder „gerechte“ Verteilung der Endprodukte sind. Er führte aus, dass die kollektivistische Planung in den Dienst anderer Ziele als der des proletarischen Sozialismus gestellt werden kann.

Beispielsweise könne eine aristokratische Diktatur die gleichen Methoden anwenden, um das „Interesse einer Rasse oder einer anderen Elite zu fördern oder um einem anderen entschieden anti-gleichberechtigten Zweck zu dienen“.

Das Symbol des Bösen: Der Kreis der Agenda 2030 / des Great Reset. Es gibt Unternehmer, die immer noch nicht glauben können, dass UN Agenda 2030 und der Great Reset tatsächlich umgesetzt werden. Viele Selbstständige klagen daher, dass sie jetzt vom Staat im Lockdown keine finanzielle Hilfe erhalten. Alle hoffen, dass der Staat endlich zahlt, statt ein Ende der Berufsverbote zu fordern. Viele wissen nicht, wofür die Lockdowns sind und halten den Great Reset nur für einen verrückten Plan, den Regierungen doch niemals umsetzen würden, ohne mit den Bürgern zuvor darüber zu sprechen. Sie übersehen dabei, dass die Pläne für die Agenda 2030 sowie der Great Reset seit Jahren angekündigt wurden. Seine Befürworter, der Personenkreis der ihn aktiv betreibt, trägt offen ein Erkennungszeichen. Kannten Sie es schon?

Während die Stakeholder eines Unternehmens nicht unbedingt per se Monopole darstellen würden, besteht das Ziel des WEF darin, diesen Stakeholdern des Unternehmens so viel Kontrolle über Produktion und Vertrieb wie möglich zu übertragen, um Hersteller zu eliminieren, deren Produkte oder Prozesse als unnötig oder schädlich angesehen werden, so der Wissenschaftler Michael Rectenwald in einem Beitrag des „Ludwig Mises Institute“ (LMU). Schädlich wären sie nach Ansicht des WEF beispielsweise dann, wenn sie gegen die Richtlinien für „eine gerechtere, grünere Zukunft“ widersprechen würden.

Rectenwald führt aus: „Dies würde natürlich Produktions- und Verbrauchsbeschränkungen und ebenso eine erweiterte Rolle der Regierungen zur Durchsetzung solcher Beschränkungen mit sich bringen – oder, wie Klaus Schwab im Kontext der Covid-Krise festgestellt hat, ,die Rückkehr des Big Government’“.

Schwab und das WEF fördern den Stakeholder-Kapitalismus gegen einen angeblich grassierenden Neoliberalismus. Neoliberalismus ist ein nichtssagendes Wort, das für alles steht, was Linke im Zusammenhang mit der sozioökonomischen Ordnung für falsch halten. Schwab & Co. bieten uns den Neoliberalismus, von dem insbesondere die Mitglieder des WEF bisher profitiert hatten, plötzlich als Quelle unserer wirtschaftlichen Probleme an. Als Lösungsvorschlag wird uns hingegen eine Art „Korporatokratie“ angeboten.

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist hgm-18-02.jpg.

Das Ziel des WEF ist es jedoch nicht, jeden Aspekt der Produktion zu planen und damit alle individuellen Aktivitäten zu lenken. Ziel ist es vielmehr, die Möglichkeiten für individuelle Aktivitäten, einschließlich der Aktivitäten von Konsumenten, zu begrenzen, indem Industrien und Produzenten innerhalb von Industrien aus der Wirtschaft verdrängt werden. „Jedes Land, von den USA bis nach China, muss teilnehmen, und jede Branche, von Öl und Gas bis hin zu Technologie, muss transformiert werden“, so Schwab in seinem Aufsatz „Now is the time for a ‚great reset‘“, der bereits am 3. Juni 2020 veröffentlicht wurde.

Und hier passt erneut ein Hayek-Zitat: „Als das mittelalterliche Gildensystem auf seinem Höhepunkt war und die Handelsbeschränkungen am größten waren, wurden sie nicht als Mittel verwendet, um die individuellen Aktivitäten tatsächlich zu lenken.“

Es ist eine neue Form des Faschismus, der im 21. Jahrhunderts neue politische Formen gefunden, um sein Kernprojekt fortzusetzen, die Menschheit mit offensichtlich autoritären Mitteln dem Sozialismus anzupassen. Schwab nutzt diesen neuen Faschismus vorgeblich dazu, den Planeten retten zu wollen, doch eigentlich schützt er nur die Interessen der Reichen. In

Ebenso zielt der „Great Reset“ nicht auf eine streng kollektivistische Planung der Wirtschaft ab, sondern empfiehlt und fordert neofeudalistische Beschränkungen, die seit dem Mittelalter über alles hinausgehen würden, was wir bisher kannten – außer im Staatssozialismus selbst. 1935 stellte Hayek fest, inwieweit wirtschaftliche Beschränkungen bereits zu Marktverzerrungen geführt hatten: „Mit unseren Versuchen, den alten Apparat des Restriktionismus als Instrument der fast alltäglichen Anpassung an Veränderungen zu nutzen, sind wir wahrscheinlich bereits viel weiter in Richtung einer zentralen Planung der gegenwärtigen Aktivitäten gegangen als jemals zuvor. Es ist wichtig bei jeder Untersuchung der Planungsmöglichkeiten zu erkennen, dass es ein Trugschluss ist, anzunehmen, dass der Kapitalismus, wie er heute existiert, die Alternative ist. Wir sind sicherlich so weit vom Kapitalismus in seiner reinen Form entfernt wie von jedem System der zentralen Planung. Die heutige Welt ist nur ein interventionistisches Chaos.“

An dieser Stelle zieht Rectenwald einen direkten Vergleich zu den Zielen des „Great Reset“:

François Mitterrand’s Berater Jacques Attali 1981:
❗In der Zukunft wird es darum gehen, einen Weg zu finden, die Bevölkerung zu reduzieren.❗ Wir werden mit den Alten beginnen, denn sobald der Mensch über 60 Jahre alt ist, lebt er länger, als er produziert, und das kommt die Gesellschaft teuer zu stehen.
Dann die Schwachen und dann die Nutzlosen, die nichts zur Gesellschaft beitragen, weil es immer mehr werden, und schließlich die Dummen.
Euthanasie muss ein wesentliches Instrument unserer zukünftigen Gesellschaften sein.
Wir erfinden eine Pandemie, die auf bestimmte Menschen abzielt, ein Virus, das die Alten oder die Älteren befallen wird.
Die Dummen werden es glauben und darum bitten, behandelt zu werden. Wir werden dafür gesorgt haben, die Behandlung geplant zu haben, eine Behandlung, die die Lösung sein wird.
Die Selektion der Idioten wird sich also von selbst erledigen: sie werden allein zur Schlachtbank gehen.
Aus dem Buch „Kurze Geschichte der Zukunft“, 2006 in Frankreich erschienen.

„Ich nenne diesen Neofeudalismus ,Unternehmenssozialismus‘ – nicht nur, weil die Rhetorik, Anhänger zu gewinnen, aus der sozialistischen Ideologie stammt (,Fairness‘, ,wirtschaftliche Gleichheit‘, ,kollektives Gut‘, ,gemeinsames Schicksal‘ usw.), sondern auch, weil die Realität im Nachhinein de facto eine monopolistische Kontrolle der Produktion durch die Beseitigung nicht konformer Produzenten – d.h. eine Tendenz zum Monopol über die Produktion, die für den Sozialismus charakteristisch ist – mit sich bringen wird. Diese Interventionen würden nicht nur zu dem bereits bestehenden ,interventionistischen Chaos‘ beitragen, sondern die Märkte in einem Ausmaß verzerren, was außerhalb der zentralisierten sozialistischen Planung an sich beispiellos wäre. Die Eliten könnten versuchen, a priori zu bestimmen, welche Bedürfnisse und Wünsche der Konsument durch Beschränkung der Produktion auf akzeptable Waren und Dienstleistungen haben soll. Sie würden die Produktion auch auf die Arten beschränken, die jenen Regierungen und Produzenten zugänglich wären, die sich an dem Programm beteiligen. Die hinzugefügten Vorschriften würden mittelgroße und kleine Produzenten aus dem Geschäft oder in die Schwarzmärkte treiben, soweit Schwarzmärkte unter einer digitalen Währung und einem stärker zentralisierten Bankgeschäft existieren könnten. Als solche würden die Beschränkungen und Vorschriften zu einem statischen kastenähnlichen System mit Unternehmensoligarchen an der Spitze und einem ,tatsächlich existierenden Sozialismus‘ für die überwiegende Mehrheit tendieren. Steigerung des Wohlstands für die Wenigen, ,wirtschaftliche Gleichheit‘ unter reduzierten Bedingungen, einschließlich des universellen Grundeinkommens, für den Rest“, so Rectenwald.

Wenn genug Menschen bewusst wird, dass die Regierungen in allen Ländern, in denenen Corona-Politik betrieben wird, ihre Bevölkerungen an Globalisten verkauft haben, wäre der Great Reset, alle Lockdowns und auch die Corona-Politik genau so schnell beendet, wie sie gestartet wurde. „Strippenzieher Gates und Soros: Skandal um gekaufte Menschenrechtsrichter“ Es erreicht mehr und mehr den Mainstream. Den Menschen muss klar werden: es ging nie um ein Virus, es ging immer um Great Reset.

Doch das bedeutet schlussendlich, dass die Reichen noch reicher werden, die Ärmsten nicht mehr hungern müssten und die Mittelschicht plus der Mittelstand ausradiert werden. Es erfolgt somit keine Verteilung von oben nach unten, sondern von der Mittelschicht und den Mittelstand nach unten, was tatsächlich die Gefahr in sich birgt, dass weltweit zwei Klassen aus einer kleinen Kaste von Herrschenden und einer großen Kaste von Beherrschten entstehen. Die Obersten propagieren zwar Gleichheit. Doch sie beziehen sich nicht ein, sondern meinen damit, dass eine Art „Gleichheit in der materiellen Genügsamkeit“ der restlichen 99 Prozent geschaffen werden soll.

Die Covid-19-Lockdowns und in geringerem Maße die linken Unruhen hätten uns Rectenwald zufolge in Richtung Unternehmenssozialismus bewegt. „Die drakonischen Sperrmaßnahmen der Gouverneure und Bürgermeister und die Zerstörung durch die Randalierer leisten zufällig die Arbeit, die Unternehmenssozialisten wie das WEF leisten wollen. Diese Politik destabilisiert nicht nur den Nationalstaat, sondern trägt auch dazu bei, kleine Unternehmen zu zerstören und damit Konkurrenten auszuschalten“, meint der Wissenschaftler.

Die Foundation for Economic Education (FEE) wörtlich: „7,5 Millionen kleine Unternehmen in Amerika laufen Gefahr, ihre Türen endgültig zu schließen. Eine neuere Umfrage ergab, dass selbst bei Bundeskrediten fast die Hälfte aller Kleinunternehmer angibt, dass sie endgültig schließen müssen.“

Helfershelfer tragen das Logo als Anstecknadel Das Weltwirtschaftsforum hat nie ein Geheimnis daraus gemacht, dass diese Pläne existieren und immer wieder darauf hingewiesen. Wer als Journalist den Great Reset jedoch erwähnte, wurde schnell in die Ecke der „Verschwörungstheoretiker“ gestellt. Kaum jemand konnte sich vorstellen, dass so ein bösartiger Plan wie der Great Reset, der die bewusste Zerstörung der Wirtschaft in den Industrienationen beinhaltet, in die Tat umgesetzt werden könnte. Auch in Österreich glauben noch immer alle „Gutmenschen“, dass Herr Kurz sie doch nie hinters Licht führen würde.

Da kleine Unternehmen durch die Kombination aus drakonischen Lockdowns und gewaltsamen Protesten niedergeschlagen wurden, haben sich Unternehmens-Riesen wie Amazon wie nie zuvor entwickelt. Wie die BBC feststellte, haben mindestens drei der Technologiegiganten – Amazon, Apple und Facebook – während der Lockdowns massive Gewinne erzielt. Diese Gewinne wurden eben auch durch die gewaltsamen Black-Lives-Matter-Proteste begünstigt, die viele Unternehmer zur Schließung ihrer Geschäfte zwangen. Der Widerspruch bestand darin, dass sich die Demonstranten angeblich für das Leben von Afro-Amerikanern einsetzten, und dabei die Gebäude von afro-amerikanischen und anderen Kleinunternehmen zerstörten. Mittlerweile interessiert sich keiner mehr für die massive und ungerechte Polizeigewalt gegen unbescholtene Afro-Amerikaner.

Der Wissenschaftler folgert aus all diesen Überlegungen, dass die Lockdowns eindeutig die wirtschaftlichen und sozialen Ziele des WEF begünstigen. „Die einzig vernünftige Antwort auf das Great Reset-Projekt besteht darin, sich ihm zu widersetzen, mehr Wettbewerb einzuführen und zu fördern und die vollständige Wiedereröffnung der Wirtschaft zu fordern, unabhängig von der Gefahr. Wenn dies bedeutet, dass sich kleinere Produzenten und Händler zusammenschließen müssen, um staatlichen Verordnungen zu trotzen, dann soll es so sein. Neue Wirtschaftsverbände mit dem Ziel, den Great Reset zu vereiteln, müssen gegründet werden – bevor es zu spät ist“, meint Rectenwald.

Doch der demokratische Widerspruch gegen dieses Projekt kann nur dann gelingen, wenn sich die Bürger nicht gegeneinander aufhetzen lassen. Sich nicht aufhetzen lassen gegen Flüchtlinge, Muslime, Juden, Polizeibeamte und Migranten. Dieses Anliegen kann nur dann gelingen, wenn sich die Menschen nicht in links und rechts spalten lassen. Der entschiedene und einheitliche Widerspruch kann nur dann gelingen, wenn „divide et impera“ überflüssig wird.

Denn all diese menschlichen Gruppen mit all ihren Alltagsnöten, Ängsten und Sorgen, die sich nicht voneinander unterscheiden, haben nicht den geringsten Einfluss auf jene Entscheidungen, die das Schicksal der Nationen, Gesellschaften und Menschen besiegeln sollen.

Die Schwäche der Menschen besteht darin, ihre Instinkte und Urängste unbewusst zugunsten von Zielen ausbeuten zu lassen, die ihren ureigenen Interessen widersprechen.

Aber es sitzen diesmal alle, und zwar wirklich alle, in einem Boot – mehr als je zuvor.

ergänzend

Wladimir Putins Rede vor der Welt – Ich bin heute müde, müde von allem. Ich möchte mit allen Seiten der Welt sprechen. Was zum Teufel ist hier los? Welche bösen Pläne träumst du? Ihr opfert die unschuldigen Seelen und Opfer eurer schmutzigen Politik auf der Welt! Sie halten Menschen mit Ihrem Mainstream, ohne dieselbe und weltweit, Gehirnwäsche.Ich kenne Ihre satanischen Pläne, die Bevölkerung auf dem Planeten zu reduzieren. Du bist wirklich böse, um die am stärksten gefährdeten Pläne zu nutzen. Wenn Sie glauben, daß die Leute sich einfach dem Gedanken des Massakers unterwerfen, verlassen Sie sofort Ihre Position! Wenn die USA und Europa ihre Pläne nicht sofort stoppen, werdet ihr nicht nur Gottes Zorn begegnen, sondern auch mir. Beende deinen Plan sofort. Es lebe Gott und die Heimat und empfange Feinde mit offenen Armen des Todes.Wladimir Putin in den italienischen Medien

Andreas Popp: Unglaublich! Privateigentum soll verschwinden – für uns, nicht für die da oben …
Hätten eure Bürgermeister nicht ihre Befugnisse an die LandesreGIERung abgetreten, hätte sie keine Chance. Eure Bürgermeister haben euch an die LandesreGIERung verschachert. Sie müßen als Erste, samt Familie an die Laterne. Alles andere ist Bla Bla Das Ergebnis kommt jetzt Die Ministerpräsidenten stimmen soeben einer weiteren Zentralisierung von Macht unter Merkel zu:
Der Corona-Gipfel für Montag wurde abgesagt, stattdessen soll das Infektionsschutzgesetz verändert werden – mit weitreichenden Befugnissen für Merkel – damit sie besser „durchregieren“ kann.
Was, wenn das vorherige unprofessionelle föderale Herumgehampel genau diesem Zweck dienen sollte: Eine Steilvorlage zu bieten um das Subsidiaritätsprinzip für alle Zeiten auszuhebeln?
Zeitgleich arbeiten die UN an einem Global Health Care Compact: https://unglobalcompact.org/…/uniting-to-build-a-health…
Ob Massenmigration, Klimawandel oder Corona: IMMER wurden diese „Krisen“ genutzt, um mehr globalistische Zentralisierung einzufordern.
Global Compact for Migration, Schuldenunion, Machtkonzentration in Brüssel, Auflösung föderaler Entscheidungsstrukuren; sie alle weisen in dieselbe Richtung einer globalistischen Agenda – an dessen Ende ein (bereits heute mehr oder weniger privatisiertes) EU-, später dann UN-Konstrukt Wir sitzen jetzt in der Falle. Jetzt können “ die“ mit uns machen, was sie wollen Vor 80 Jahren hat auch kaum jemand das Unheil kommen sehen. Diesmal ist es ein anderes und die Leute sehen es wieder nicht

Für ein Virus, das bislang nicht mehr Menschen in Deutschland „dahingerafft“ hat als der Grippewinter 2017/18, sind die Ministerpräsidenten nun bereit die föderale Struktur der Bundesrepublik Deutschland aufzugeben – und Merkel, wohlgemerkt nicht durch temporäre Billigung, sondern per

Dekret (Ermächtigungsgesetz, Pandemiegesetz, Infektionsschutzgesetz usw.)„ durchregieren“ zu lassen; ein seit 1945 noch nie dagewesener Vorgang.
Der Mainstream? Berichtet derweil über den bedauerlichen Tod eines 99-jährigen Prinzen. Und der Bürger so? Mäh. Der Bürger wird für alles bürgen..
So sehr es schmerzt: vielleicht hat dieses Land, haben seine Bürger nichts anderes verdient; letztlich sind sie, trotz aller Mahnung und Aufklärung, in der Masse auf dem gleichen intellektuellen Niveau wie vor achtzig Jahren. Die Inhalte haben sich geändert; der Mangel an Selbst-Bewusstheit, an Mut und innerer Freiheit, die ängstlich-devote Struktur im Kopf, sie blieb erhalten.
Abhängige. Befehlsempfänger.Gute Soldaten. Jetzt eben in globalistisch-„grün“.Es ist nicht nur (Aniela Kazmierczak) Merkel / Kasner IM-Erika. Es sind alle kommunistischen Schmarotzer Ossis und deren Sympathisanten, die wie ein Geschwür im demokratischen Westen sind. Was der Erste und Zweite Weltkrieg nicht schaffte, haben die Ossis vollendet. Ihr habt mittlerweile, die gesamte, freie westliche Welt zerstört. Alle enteignen und abschieben bis hinter dem Ural. Und für die Kritiker meiner Zeilen. Ich bin nur ein hellwacher Wessi, der keine 30 Jahre Mauerfall feiert, was nichts anderes ist, wie ein Ossiraubzug gegen uns Wessis. Es sind auch eure Ossis, die hier im Westen an allen führenden Hebel sitzen. Ich bin mal gespannt was anschließen die sagen, die mich und meine Familie zerstört haben,.So, Ich habe fertig! Mein Adrenalinspiegel braucht jetzt Pflege

Quellen:

Quelle: Vaccines Are the New ‚Purity Test‘

Die BRD Staatsknetenzecken leiden genauso notorisch an Vergeßlichkeit wie Politiker am zwanghaften Lügen.

Bis vor ein paar Jahre hätte ich mir nicht vorstellen können, was damals 33/45 passierte. Aber langsam begreife ich es. Der Ursprung lag bei IG Farben.  Wirf ab und zu einen Blick in die Vergangenheit, um schwere Fehler nicht zu … Weiterlesen →

Für die Kreise Segeberg und Pinneberg und die Stadt Flensburg gelten ab dem 1. April neue Corona-Regeln.

Wegen angeblich anhaltend hoher Corona-Zahlen gelten von Donnerstag (1.4.) an in den Kreisen Pinneberg und Segeberg sowie der Stadt Flensburg schärfere Maßnahmen.Und wer das alles am Ende für einen schlechten Aprilscherz halten sollte, liegt wohl ziemlich falsch >Ein Haushalt darf … Weiterlesen →

Ersatzverkündung (§ 60 Abs. 3 Satz 1 LVwG) der Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2 (Corona-Bekämpfungsverordnung – Corona-BekämpfVO)

Am 1. März tritt in Schleswig-Holstein eine veränderte Corona-Bekämpfungsverordnung in Kraft. In der Verordnung hat die Landesregierung alle Maßnahmen zusammengefasst, die eine Ausbreitung des Coronavirus eindämmen sollen. Hier geben wir in einen Überblick, was erlaubt und was verboten ist. Die … Weiterlesen →

Das neue Jahr fängt ja gut an.

Insolvenzverschleppung bis 31.10.21 verlängert, damit es vor den Wahlen nicht zu Unruhen kommt …so geht Politik… Gibt es eigentlich noch sogenannte Verschwörungstheorien zum Thema Corona, welche von der herrschenden Politik noch nicht in die Realität umgesetzt wurden? Wir Verschwörungstheoretiker sind … Weiterlesen →

Thema Corona-App

Die Merkel-Regierung und ihre Bundesminister Seehofer, Spahn, Lambrecht und Braun stellen in Berlin die Corona-App vor. Die Corona-App: Eine 68 Millionen Euro teure Spielerei für Nerds und Neugierige. Satte 68 Millionen Euro sind bis Ende 2021 für die Corona-Warn-App veranschlagt. … Weiterlesen →

Eine 93-jährige Holocaust-Überlebende nennt endlose Abriegelungen „schlimmer“ als Nazi-Deutschland

Eine 93-jährige Überlebende des Holocaust hat sich gegen die Lockdowns und die Forderung nach Mundschutz ausgesprochen und nannte das repressive Klima, in dem wir leben, „schlimmer“ als Nazi-Deutschland. Die Frau sagte bei einer Demonstration in Großbritannien am vergangenen Wochenende, dass … Weiterlesen →

Und alle (Ohne Ausnahmen) Aktiven wie auch Pensionierten Staatsknetenzecken haben mit gespielt

Das hat wohl mit der immerbleibenden, historischen Schuld zutun. Alles andere, wäre ja auch, rassistisch, antisemitisch und Nazi. Selbsthasszerfresse Nazigören machen uns, für ihrer Eltern/Großeltern Taten, daß Leben zur Hölle. Wir werden von Idioten regiert! Wir haben die gleiche Situation … Weiterlesen →

Es sind eure Staatsknetenzecken selbst – Drehtürnazis

Damals 14/18 und 33/45 und 89/90 wie heute. Von Philipp Scheidemann 1918 bis Aniela Kazmierczak Merkel 2020 basiert restlos, alles nur auf Lügen, Täuschung und Betrug. Die wahren Feinde sind NICHT, die Menschen in und aus fernen Ländern. Unsere Feinde … Weiterlesen →

Thema Coronavirus

Biotechfirma „entdeckt“ Corona-Impfstoff: Die Rothschild-Epstein-Gates-Darpa-Verbindung von Oliver Janich Der einzige Schutz gegen den Coronavirus ist ein starkes Immunsystem und ein geschloßenes Gehör, gegen die Propagandamedien.  Die Außentemperatur sinkt und schon haben viele Menschen mit einer Erkältung zu kämpfen. Sie wird … Weiterlesen →

Die Folgen der Corona-Krise

„Corona“ ist die verdeckte Kriegserklärung einer bankrotten Regierung gegen seine Bürger! Leider merken es zu wenige oder zu spät. 50.000 ! Kleinbetriebe werden aufgrund des Shutdowns in die Pleite gehen. Letzte Nacht wurde es offiziell im Zwangs-TV bekannt gegeben. Alle … Weiterlesen →

Ein paar Pandemie Analysen von meinem Germanenherz Blog

Analysen hier in meinem Blog Der aktuell in den Hauptmedien hochgelobte Biontech/Pfizer-Impfstoff enthält Nanopartikel – und damit ein weiteres unbekanntes Risiko..alte Menschen und behinderte Kinder werden zuerst geimpft. Die aktuelle Regierung versucht offensichtlich einen Völkermord an der Bevölkerung in Deutschland … Weiterlesen →

Nachtrag zum Thema Coronavirus und Impfpflicht

Schenkelklopfer des Tages. Merkel sagt: Glauben Sie keinen Gerüchten, nur den offiziellen Stellen. Irgendwie ist das, als würde Hannibal Lecter Ernährungstipps geben. Ein Dokument BEWEIST! Coronavirus war geplant! – Prof. Dr. Walter Veith & Ernst Wolff   CORONA als weltweites … Weiterlesen →

Das erwartet Sie im Sommer 2021

Ilana Rachel Daniel: Israel sollte für den Rest der Welt eine Warnung sein Vorkommnisse in Israel. Massive Proteste gegen Netanjahu in Israel. Anscheinend demaskieren, die semitischen Hebräer, die konvertierten, zionistischen Khasaren (AshkeNAZIm Christentum = Zionismus) allmählich. Mein Sohn klatscht im … Weiterlesen →

Corona MASKENPFLICHT

Es ist nur eine Maske. Es sind nur 1,5 Meter. Es ist nur vorübergehend. Es sind nur Kleinunternehmer. Es ist nur eine Bar. Es ist nur ein Restaurant. Es ist nur solange, bis die Fallzahlen sinken. Es ist nur ein … Weiterlesen →

Weil in den Impfstoffen nicht nur die schrecklichen Nebenwirkungen sind

Gegen COVID geimpfte US-Bürger werden in den nächsten zwei Jahren von Google und Oracle überwacht zur Erstellung einer Studie die zeigen soll wie der Impfstoff wirkt. Ich hatte Euch doch letztes Jahr schon geschrieben – Geimpfte wie auch getestete, sind … Weiterlesen →

Das neue Jahr fängt ja gut an.

Insolvenzverschleppung bis 31.10.21 verlängert, damit es vor den Wahlen nicht zu Unruhen kommt …so geht Politik…
Gibt es eigentlich noch sogenannte Verschwörungstheorien zum Thema Corona, welche von der herrschenden Politik noch nicht in die Realität umgesetzt wurden? Wir Verschwörungstheoretiker sind mittlerweile zuverlässiger als der Wetterbericht. Es dämmert immer mehr Menschen, dass etwas am Corona-Narrativ nicht stimmt. Die Pandemie will nicht so recht in Gang kommen. Nur 387 Grippe-Kranke in oh wie gut das keiner weissDeutschland – vor einem Jahr waren es über 20.000. Der Panik stehen kaum tatsächliche Erkrankungen oder Tote gegenüber. Es sterben mehr Menschen durch die Corona-Maßnahmen als an einer Infektion. Es wird mit jeder Woche immer offensichtlicher, dass „Corona“ eine Inszenierung ist, mit der interessierte Kreise eine gesellschaftliche Veränderung herbeiführen möchten. Die Lockdown-Verlängerung ist vonnöten, da im Hintergrund unteranderem, die größte Insolvenzverschleppung des Jahrhunderts läuft. Wohlgemerkt „unter anderem“ Wie oben im Bild zusehen.

Great Reset WEF feiert leere Innenstädte und ruinierte Existenzen als Erfolg. Die verordnete Neue Weltordnung.. glücklich sein…Müll fressen….Pisse trinken…das wollen die 0,001% für die ganze Welt….Politiker sind ihre Helfershelfer

Schon seit ihrer Gründung haben die UN und ihre zahlreichen Organisationen, darunter die Weltbank, der Internationale Währungsfonds (IWF) und die Weltgesundheitsorganisation (WHO), ihre Ziele erkennen lassen, auch wenn sie diese Ziele stets auch hinter schönen Reden verborgen haben, in denen es etwa um „internationalen Frieden und Sicherheit“, um „freundschaftliche Beziehungen zwischen den Staaten“, um „sozialen Fortschritt“ oder „bessere Lebensstandards und Menschenrechte“ geht.
Doch das Ziel war von Anfang an die Errichtung einer mächtigen Weltregierung, die globale Vorschriften erlassen und durchsetzen können soll, wie zum Beispiel die Gründung der Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) im Jahr 1945 zeigte. Erster Direktor der UNESCO wurde der englische Eugeniker und Globalist Julian Huxley, im Übrigen der Bruder des Buchautors Aldous Huxley, zu dessen Werken der Zukunftsroman „Schöne neue Welt“ gehört.
Die Verlängerung der Maßnahmen bis zum 31.12.2021! Und festgelegt im Oktober 2020.
Trotzdem hat man die Bevölkerung vor Weihnachten, aber auch danach damit hingehalten, dass man vor Weihnachten 2020 – und als es dann nicht so kam – im März die Maßnahmen lockert.
Aber nein: Es war von Anfang an geplant, das knallharte Programm bis mindestens Ende 2021 durchzuziehen!
Warum? Wenn die Bevölkerung häppchenweise in die Sklaverei geführt wird und dabei stets hoffen darf, dass es bald ein Ende hat, murrt sie weniger auf, als wenn man ihr sagt, dass das noch so ewig weitergeht.

Sie – die Politpsychopathen – wissen ganz genau, was sie tun und wie sie es tun müssen. Ein Jahr Corona – und ich kenne immer noch keinen Infizierten, Positiv-Getesteten und an/mit Corona-Erkrankten. Die einzige Wissenschaft hinter den Maßnahmen der NWO-lakaien ist die Psychologie der Versklavung. Wie lange lassen Sie sich noch hinhalten? Das Versagen in Deutschland nimmt kein Ende: Der Bachelor knutscht sich Sendung um Sendung durch die zahllose Anzahl der von RTL gestellten Frauen…Zur gleichen Zeit geht ein Kind mit Tränen in den Augen in’s Bett weil wieder Mal die Verlängerung der Schulschließung beschlossen wurde und es seine Freunde weiterhin auf unbestimmte Zeit nicht sehen kann… Florian Silbereisen feiert fröhlich und ausgelassen die Schlagerchampions…Zur gleichen Zeit stirbt eine Omi im Pflegeheim an Einsamkeit und Verzweiflung…Bei Let’s Dance wird eng umschlungen getanzt…Ein paar Stunden vorher kickte ein Junge frustriert und allein einen Fußball in das Tor seines geliebten Fußballplatzes…Frau Merkel verkündet “ Wir müssen da alle gemeinsam durch und uns an die Beschränkungen halten“ die Frisur sitzt natürlich…Zur gleichen Zeit beschließt eine junge Frau, die Jahre an Leidenschaft und Energie gebraucht hat um ihr eigenes Kosmetikstudio erfolgreich zu machen, aufzugeben…Herr Jauch erfreut Halbwissende mit einem Geldsegen…Am Tag zuvor opferte eine alleinerziehende Mutter ihre Ersparnisse um einen Laptop zu kaufen damit die Kinder am Homeschooling teilnehmen können…Dr.Bob wird von Australien nach Deutschland eingeflogen um die D-Prominenz für die Dschungeltauglichkeitsprüfungen zu Briefen…Am selben Tag wurde in Bautzen auf der Reichenstraße eine Frau auf’s Revier abgeführt weil sie keine Maske aufgesetzt hatte…Eventim beschließt, vorerst Startdatum noch nicht festgelegt, eine Impflicht für alle Veranstaltungen…

Man richtet die Wirtschaft mit einer Fake Pandemie hin. Die Wirtschaft an die Wand zu fahren, ist kein Zeichen unfähiger Politiker, dies ist Absicht ! Begreift das endlich ! Und China bekommt von Deutschland…zig Millionen „Entwicklungs“-Hilfe…und was macht China….?…es steht in den Startlöchern um unsere , noch einigermaßen funktionierende Wirtschaft zu übernehmen. Jörg Meuthen (AfD): „Ich bin für eine Impfung.“
Was habt ihr erwartet? Die AfD hat doch den selben Auftraggeber, wie alle anderen Parteien. Ihr könnt in einem besetzten Land (keine) vom Besatzer angebotenen Volksparteien wählen. Sie dienen „ausnahmslos alle“ dem Besatzer. Was ist daran (so) schwer zu verstehen!?

Überraschende Kehrtwende bei der AfD. Die Partei will nun doch die deutsche Bevölkerung gegen das Coronavirus impfen lassen. Der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen erklärte, dass man das Corona-Thema vom Tisch haben wolle, damit sich Deutschland wieder dem eigentlichen Problem, nämlich den Flüchtlingen, widmen könne. Und auch die Klimahysterie müsse wieder in den Fokus rücken. Beides sei ja regelrecht untergegangen. Bei den Impfungen will Meuthen die Bevölkerung notfalls auch zwangsimpfen lassen. Je schneller das Ergebnis erzielt werde, desto besser, so der AfD-Vorsitzende. Die Impfungen sollen aber nur an Menschen mit heller Hautfarbe durchgeführt werden. Das Ziel müsse sein, so Meuthen, dass Schwarze als Corona-Herd verachtet werden.

Die Stasi Kanzlerin alleinverantwortlich zu machen für Ge- und Misslingen der Coronabekämpfung, ist lächerlich – und verrät einiges über die  Fragilität vieler Kritiker.

Warum gehen bei allen Michels nicht die Glocken an wenn Merkel sagt, die Maßnahmen sind politisch und nicht wissenschaftlich? Ein entlarvendes Eingeständnis: Im Rahmen einer Bundespressekonferenz am 21. Januar räumte Bundeskanzlerin Merkel ein, daß die aktuelle Lockdown-Politik nicht etwa auf medizinischen oder seuchenhygienischen Fakten beruht – sondern auf einer politischen Entscheidung. Merkel und Co. haben offenbar vor, die Wirtschaft des Landes vollkommen zu zerschlagen. Der Lockdown wird sogar noch verschärft. Ihr könnt auch weiterhin gegen Masken, gegen Lockdown usw.auf die Straße gehen…wenn ihr nicht das Grundübel (die ,die das Chaos vorantreiben) bekämpft, ändert ihr gar nichts…. Post aus London. Dort hat man erkannt, wie Deutschland von Frau Merkel zerstört wird: Auf falschen Rat hörend, stur, mit einer grenzenlosen Arroganz der Macht. Merkel droht Impfverweigerern. Merkel gibt zu: Es wird eine Zwangsimpfung geben. Merkel kündigt Repressalien für Impfverweigerer an. Merkel stellt die Impfung vor unsere Grundrechte...Damit verstößt sie gegen die Resolution des Europarates. Wir halten aber fest: Merkel hat weiter – im Gegensatz zu uns – die Haare schön. Als Reaktion auf viele Tagesausflügler in Wintergebiete werden die Menschen nun auf einen Radius von 15 Kilometer um den Wohnort beschränkt. Selbst Spaziergänge an der frischen Luft, die das Immunsystem stärken, gelten nun als schweres Verbrechen. Bus und Bahn fahren oder Einkaufen gehen: Das soll nur noch mit einer medizinischen Maske, also einer OP-Maske, oder aber mit den noch besser schützenden FFP2-Masken oder Produkten vergleichbaren Standards erlaubt sein – so haben es Bund und Länder beschlossen. Alltagsmasken aus Stoff haben demnach in öffentlichen Verkehrsmitteln oder im Supermarkt ausgedient.

Langzeit-Risiko für Mensch und Tiere durch solche – Experten ist erheblich! Nicht alle Tiere in Deutschland sind gechippt , jetzt kommt Coroma Impung für Haustiere.
„Genmanipulation auch für Haustiere“, so die – Experten!
Wenn ich 1 Million Männer mit einem Schwangerschaftstest teste, der eine Fehlerquote von 0,005% hat, dann hab ich am Ende theoretisch 5000 schwangere Männer! Wobei jeder weiß, dass von denen keiner ein Kind bekommt. Sollten nicht trotzdem alle Männer die Pille nehmen. Gruß an die Experten.

Die nächste geradezu irrsinnige Forderung des Panik-Trompeters. Nach der Abschaffung des Freizeitsportes, der Kontrolle von Privatwohnungen, der Forderung einer Drogenfreigabe möchte Lauterbach nun dass nur Personen mit einen negativen Corona-Test Geschäfte und gastronomische Einrichtungen betreten dürfen. Die Tests sollen in Testzentren durchgeführt werden, aber auch der Schnelltest soll zum Einsatz kommen.

Ein Dauerlockdown scheint dem selbsternannten Gesundheitsexperten der SPD die Ideallösung zu sein. Ohne die aktuelle Corona-Krise gäbe es wohl nicht mehr die gewünschte mediale Aufmerksamkeit des Talkshow-Königs.

US-Generalleutnant McIrney: „Die Corona-Pandemie wurde gefälscht. Zu der Erkenntnis bin ich auch gekommen – Gefälschte Negativ-Nachweise, gefälschte Impfstoffe, gefälschte FFP 2 Masken, gefälschte RKI Zahlen. „Offenbar liegen die Interessen und Beweggründe hinter den Maßnahmen woanders, als in der Sorge um die Bevölkerung, dem vermeintlichem Schützen-Wollen und dem Verhindern einer Überforderung des Gesundheitssystems. Der Impfindustrie geht es nicht um Gesundheit, sondern um Profit.. Das Geschäft boomt. Corona ist nur eine Ablenkung als Mittel für ihren Zweck. Dadurch können sie Hilfsgelder für sich beiseite Schaffen. Keiner hinterfragt wo die Milliarden herkommen und hin- gehen. Eine neue Weltordnung kommt und wir sind die Sklaven. ( Quellen und Strategiepapiere gibt es dazu genug)

Ärzte aus aller Welt sagen: Corona ist ein einziger Schwindel! Jetzt hat auch in Peru ein Gericht es offiziell gemacht: COVID-19 ist ein weltweiter Betrug!

Die Skepsis war vorher aber schon nicht neu. Auch Sender wie die ARD und Arte hatten mal ihre kritischen Berichte, indem sie offen zugaben, dass das meiste was man an Kritik darüber hört, eben keine Verschwörungstheorie ist. Dass ein PCR-Test wenig bis gar nichts aussagt, ist nicht neu. Und auch nach der Mutation des Virus gab die WHO bekannt, dass das Virus nicht aggressiver sei und man dafür keine Beweise fand. Sollten die Ergebnisse aus dem Urteil weiter bestand haben, müssen Länder wie Deutschland, die Schweiz und Österreich unbedingt mit Peru an einem internationalen Haftbefehl arbeiten! Im Beschluss heißt es, dass der Virus COVID-19 eine Erfindung einer „globalen kriminellen Elite“ sei, die unter anderem aus Milliardären wie George Soros, der Rockefeller-Familie und dem Microsoft-Unternehmer und ‑Mitbegründer Bill Gates besteht.

„Die Grippe wurde Covid genannt“: „7 US-Universitäten verklagen CDC“

Sieben amerikanische Universitäten bestätigen, dass das Coronavirus nicht existiert

„7. Die Grippe wurde Covid genannt und die meisten der 225.000 Toten starben an Begleiterkrankungen wie Herzkrankheiten, Krebs, Diabetes, Emphysem, etc. und erkrankten dann an der Grippe, die ihr Immunsystem weiter schwächte und sie starben.

8. Ich habe noch keine einzige brauchbare Probe von Covid 19 gefunden, mit der ich arbeiten könnte. Wir, die 7 Universitäten, die die Labortests an diesen 1500 Proben durchgeführt haben, verklagen nun die CDC wegen Covid 19 Betrugs (Zur Erinnerung: Centers for Disease Control and Prevention, auch kurz CDC genannt).

9. Die CDC hat uns noch keine einzige lebensfähige, isolierte, gereinigte Probe von Covid 19 geschickt. Wenn sie uns keine brauchbare Probe schicken können oder wollen, behaupte ich, dass es kein Covid 19 gibt, es ist fiktiv.

10. Die vier Forschungsarbeiten, die genomische Extrakte des Covid 19 Virus beschreiben, haben es nie geschafft, die Proben zu isolieren und zu reinigen. Die vier Arbeiten, die über Covid 19 geschrieben wurden, beschreiben nur kleine RNA-Fragmente, die nur 37 bis 40 Basenpaare lang waren.

11. Damit ist bestätigt, dass es sich NICHT um einen VIRUS handelt. Ein virales Genom hat normalerweise 30.000 bis 40.000 Basenpaare. Und wenn man bedenkt, wie „gefährlich“ Covid überall sein soll, wie kommt es dann, dass niemand in irgendeinem Labor auf der Welt dieses Virus in seiner Gesamtheit isoliert und gereinigt hat?

12. Das liegt daran, dass sie das Virus nie wirklich gefunden haben. Alles, was sie gefunden haben, waren kleine RNA-Fragmente, die sowieso nie als das Virus identifiziert wurden.

13. Wir haben es also mit einem weiteren Grippestamm zu tun, wie jedes Jahr. COVID 19 existiert nicht und ist fiktiv.

Die Grippe wurde Sars-Cov-2 genannt… und die Plandemie ist auf dem Vormarsch.“

01.01.2021 Diese Masken-„Pflicht“ wurde vom Verfassungs-
gerichtshof bereits 22 mal aufgehoben.
Dennoch geht das Spielchen weiter. Kümmert sich der Schein Staat um Laden Besitzer die fast alle vor dem Aus stehen?? NEIN…er jagt Kinder und verteilt Bußgelder. Polizei kontrolliert Schneemann-bauen und Rodeln

Nachdem die deutsche Polizei schon den einen oder anderen Sankt-Martins-Umzug mit Fünfjährigen erfolgreich auflösen konnte, gilt es nun, die Volkshygiene deutscher Skigebiete zu gewährleisten. Im Fokus auch hier das personifizierte Übertragungsrisiko schlechthin, nämlich das Kind. Gleichzeitig bleiben die täglich wachsenden afroarabischen Clanstrukturen in Deutschland weiter weitgehend unbehelligt von polizeilicher Intervention. Auch an den Landesgrenzen übernimmt die Polizei eine überwiegend folkloristische Funktion, zumindest wenn es darum geht, wildfremden Menschen weiterhin freundlichen Einlass in ein „bedingungloses“ Grundeinkommen samt Staatsrente zu gewähren. Jahrelang hören wir uns deren Geplärre an, von wegen unterbesetzt und so‘n Bullshit, weil sie deswegen der Lage nicht Herr werden, um gegen Clankriminalität, Kinderpornographie und Drogenhandel vorzugehen. Und plötzlich kommen sie wie die Sturmabteilung der Wehrmacht auf die Straßen, um dem Dumm-Michel mal zu zeigen, wo der Hammer hängt.

Und erneut gelang der Polizei ein schwerer Schlag gegen die Schlitten-Mafia. Nur dem sofortigen Eingreifen der Beamten ist es zu verdanken, dass der höchstkriminelle Straftäter Kevin (5 Jahre) so schnell keinen Bürger mehr gefährden wird. Respekt vor dem heldenhaften Einsatz unserer Polizei.

 Um Seuchenbekämpfung geht es dabei nur am Rande. Noch nie war Deutschland einem faktischen Polizeistaat näher als dieser Tage: Ordnungsgelder setzt es für Handlungen, die in normalen Zeiten zum Alltagsleben wie selbstverständlich dazugehören. Wir sind in nur, ein paar Wochen, in einem gesetzlosen Polizeistaat gelandet! Stellt euch mal die Frage, warum wurde der Busgeldkatalog, noch vor dem Impfstoff fertiggestellt ??? Das Grundrecht auf Versammlungsfreiheit ist in der Corona-Krise fast vollständig ausgesetzt. Verfassungsrechtler kritisieren: Dies sei nicht mit dem Grundgesetz vereinbar. Und ein Polizeirechtler stellt bei einigen Beamten ein allzu rigoroses Durchgreifen fest. Die Polizei geht mit aller Brutalität auf das eigene Volk los. Kneift aber vor Drogen-Dealern, Illegalen und Araber-Clans. Lange werden sich die Menschen diese Willkür nicht mehr gefallen lassen..

Februar=Wintermonat…Schnee.Eis.Kälte…das ist normal…nun wird rumgeheult ..ist es zu warm ..haben wir Klimawandel. Das Schema ist simpel: alles, was als Erwärmung deklariert werden kann, ist Klima, alles was dem Glaubenssatz von der menschengemachten Klimaerwärmung widerspricht, ist Wetter. Nur noch IRRE am Start Egal ob Warm oder Kalt, Hauptsache Klimawandel, damit sie uns ewig abzocken können.

Heiko Maas will also Menschen, die sich den Giftcocktail von BioNTech/Pfizer in die Blutbahn jagen lassen, ihre Grundrechte zurück geben. Alle anderen sollen auch weiterhin auf ihre Rechte verzichten.Wer Grundrechte von einer Impfung abhängig macht, ist ein Fall für den Verfassungsschutz. Was jedem schon lange klar war…. die Impfpflicht kommt über die Hintertüre. Impfen macht frei ! War da nicht in grauen Vorzeiten etwas Ähnliches ?

Auch das galt bislang als krude Verschwörungstheorie. Nachteile für Ungeimpfte würde es niemals geben, so die Behauptung in Politik und Medien. Nun lässt Heiko Maas die Katze selbst aus dem Sack und bestätigt die nächste Verschwörungstheorie. Seht mal was der körperlich und geistige Zwergenwuchs quasi zugibt. Corona ist eine biologische Waffe.

Die WELT AM SONNTAG hat nun offengelegt, was sich schon im Frühjahr 2020 jedem selbständig Denkendem erschloss: Um ihre Grundrechtseinschränkungen durchsetzen zu können, hat die Politik die hierfür benötige Panik bei der Wissenschaft bestellt. Kernstück war der Entwurf eines Szenarios, nach dem im Fall ausbleibender Corona-Maßnahmen in Deutschland über eine Million Menschen am Virus sterben würden. Mit großem polit-medialen Getöse wurde dieses Narrativ seinerzeit verankert. Der Redaktion liegt ein mehr als 200 Seiten umfassender Schriftwechsel zwischen Horst Seehofers Innenministerium und einer Reihe von Forschern vor, aus dem ersichtlich ist, dass Wissenschaftler verschiedener Forschungsinstitute und Hochschulen, darunter auch die Bundesbehörde RKI, mit der Erstellung von Rechenmodellen beauftragt wurden, die das Ausmaß der Pandemie so dramatisch wie möglich vorhersagen sollten, um die geplanten Notstandsmaßnahmen rechtfertigen zu können.

Mit Kaliumchlorid werden Tiere und Menschen eingeschläfert!

Eine solche Nachricht müsste eigentlich einschlagen wie eine Bombe, sollte man meinen. Doch weit gefehlt: Außer ein paar medialen Wiederkäuern, die brav ihre Chronistenpflicht erfüllten, interessierte sich das Kollektiv der Leitmedien nicht die Bohne für den Beweis des politischen Missbrauchs von Wissenschaftlern, die offenbar nur allzu willfährig dabei halfen, das Corona-Regime zu installieren. Insbesondere der öffentlich-rechtliche Rundfunk schweigt die bahnbrechenden Neuigkeiten tot, die in einer funktionierenden Demokratie zu rollenden Köpfen führen würden.

Dass die WELT-Redaktion überhaupt an die Unterlagen kam, hat sie der Beharrlichkeit einer Gruppe von Juristen zu verdanken, die die Herausgabe des Materials über Monate hinweg erstritten hatten.
Angela Merkel sagte heute im Anschluss des virtuellen G7-Gipfels, sie habe „deutlich gemacht, dass die Pandemie erst besiegt ist, wenn alle Menschen auf der Welt geimpft sind.“ Die Corona-Mutationen seien sehr gefährlich und könnten die Wirkung der Impfstoffe verschlechtern, so die Bundeskanzlerin.
Die Überwindung der Corona-Krise und die Entwicklung von Plänen für die Erholung der Weltwirtschaft seien heute die beiden wichtigsten Themen auf der Agenda des Gipfels gewesen.

Das Völkerrecht ist über weite Strecken so massiv ausgehebelt wie die Bürgerrechte durch die Maßnahmen gegen das Coronavirus.

Der Genozid hat erst begonnen .. Spanisch Grippe 2.0, alle 100 Jahre aufs neue… dieses System läuft schon seit ca 600 bis 700 Jahren so

Rechtskunde zum Thema: In einem rasanten Tempo werden unsere Grund- und Freiheitsrechte von der ReGIERung abgebaut und unsere Demokratie mit Füßen getreten. Freiheit ist ein Menschenrecht und darf somit niemals an eine Impfung gekoppelt sein. Das höchste im Leben ist die Freiheit. Freiheit macht das Leben erst Lebenswert. Deine und meine Freiheit aber, ist nur dann gesichert, wenn die Freiheit des Nächsten nicht bedroht ist. Daher ist es deine und meine Pflicht, sich auch für die Sicherheit der Freiheit des Anderen einzusetzen. Dies kann nur mit der einmaligen und gefürchtesten aller Waffen erreicht werden; mit der Wahrheit. Nur mit der nuda veritas erreichen wir Gerechtigkeit, welche Voraussetzung für die Freiheit ist. Wahrheit-Gerechtigkeit- Freiheit, an dieser Trivium darf nicht gerüttelt werden. Tut man es doch, dann ist es mit jeder Art Demokratie und Rechtsstaatlichkeit zu Ende.

Impfzwang ist ab sofort rechtswidrig. Der Europarat setzt Grenzen bei Impfzwang und untersagt Diskriminierung von Ungeimpften.

Der Europarat (Achtung: Das ist nicht die EU) hat am 27.01.2021 in seiner Resolution 2361/2021 unter anderem beschlossen, dass niemand gegen seinen Willen, unter Druck geimpft werden darf. Die 47 Mitgliedsstaaten werden aufgefordert, vor der Impfung darauf hinzuweisen, dass die Impfung nicht verpflichtend ist und dem Nichtgeimpften keine Diskriminierung entstehen darf. Ausdrücklich wird die Diskriminierung selbst bei bestehenden gesundheitlichen Risiken untersagt oder weil sich jemand einfach nicht impfen lassen will. Hersteller von Impfstoffen werden zur Veröffentlichung aller Informationen zur Sicherheit der Impfstoffe aufgefordeet. Die Entschließung insgesamt ist nicht contra Impfung – das muss klar sein,

Aber sie setzt Standards und Verpflichtungen fest. Mit der Resolution hat nun die wichtigste menschenrechtliche Organisation in Europa völkerechtliche Leitlinien geschaffen, die von den 47 Mitgliedsstaaten, auch der EU, anzuwenden sind. Diskriminierung etwa am Arbeitsplatz oder Verbot von Reisen für Nichtgeimpfte dürften damit ausgeschlossen sein. In jedem Gerichtsverfahren, gegenüber jedem Heimleiter, jedem Arbeitgeber, jeder Behörde, jedem Reiseanbieter etc. kann man sich nun darauf berufen. weiterlesen Die Resolution des Europarates 2361 (2021) In seiner Resolution 2361 (2021) hat der Europarat am 27. Januar 2021 zahlreiche Vorgaben für die Impfstrategie in Europa verabschiedet. Darunter finden sich verschiedene organisatorische Formulierungen und Forderungen. Allerdings auch Passagen, die das aktuelle pharmako-politische Lobbynetzwerk weiterhin in zentraler Position halten. Insbesondere die unheilige Allianz der Impflobby-Organisation GAVI, der privaten Marketingorganisation WHO und der „Coalition for Epidemic Preparedness Innovations“ (CEPI) sind unabhängigen Experten ein Dorn im Auge – sind sie doch die maßgeblichen Pandemie-Treiber und Profiteure der inszenierten Katastrophe. Die Impfpromotoren werden im übrigen unter anderem allesamt auch von der Bill & Melinda Gates Foundation finanziert.

So heißt es unter Punkt 5 der Resolution: „Unter der gemeinsamen Leitung der Weltgesundheitsorganisation (WHO), der Vaccine Alliance (Gavi) und der Coalition for Epidemic Preparedness Innovations (CEPI) zieht die Initiative Mittel aus den Unterzeichnerländern ab, um die Forschung, Entwicklung und Herstellung einer breiten Palette von Covid-19-Impfstoffen zu unterstützen und deren Preise auszuhandeln.“ Die privaten Organisationen, die Instrumente der Impfprofiteure sind, erhalten auf diese Weise den unmittelbaren Zugriff auf die Mittel der Mitgliedsländer. Dass mit den Erfahrungen aus 2009 hier keine offiziellen Einheiten der europäischen Staaten die Koordination in die Hand nehmen, ist fragwürdig und öffnet Missbrauch Tür und Tor.

Die Resolution fordert zugleich Sorgfalt bei der Entwicklung der Impfstoffe, der Kontrolle des Einsatzes, der Einhaltung von Sicherheitsstandards und dies auch im Hinblick auf Langzeitwirkungen. Sicher besonders wichtig ist in der von Lobby-Aktivitäten getragenen Pandemie der Punkt 7.1.6 (s.u.), der auf die notwendige Kontrolle von Insidergeschäften der beteiligten Pharmaunternehmen hinweist. Die Pandemie ist schon heute das größte Pharmageschäft aller Zeiten – und es hat den Anschein, als hätten die Pharmakonzerne und ihre Anleger ihre Karten noch lange nicht ausgespielt. Der Hunger nach noch mehr Geld ist groß. Zu den Qualitätssicherungsanforderungen schreibt der Europarat:

„Die Versammlung fordert daher die Mitgliedsstaaten und die Europäische Union dringend auf:
7.1 im Hinblick auf die Entwicklung von Covid-19-Impfstoffen
7.1.1 sicherzustellen, dass qualitativ hochwertige Studien durchgeführt werden, die solide und auf ethische Weise in Übereinstimmung mit den einschlägigen Bestimmungen des Übereinkommens über Menschenrechte und Biomedizin (SEV Nr. 164, Oviedo-Konvention) und dessen Zusatzprotokoll über biomedizinische Forschung (SEV Nr. 195) durchgeführt werden und die schrittweise auch Kinder, schwangere Frauen und stillende Mütter einschließen;
7.1.2 sicherstellen, daß die für die Beurteilung und Zulassung von Impfstoffen gegen Covid-19 zuständigen Stellen unabhängig und vor politischem Druck geschützt sind;
7.1.3 sicherstellen, dass die relevanten Mindeststandards für Sicherheit, Wirksamkeit und Qualität von Impfstoffen eingehalten werden;
7.1.4 wirksame Systeme zur Überwachung der Impfstoffe und ihrer Sicherheit nach ihrer Einführung in der Bevölkerung einführen, auch im Hinblick auf die Überwachung ihrer Langzeitwirkungen;
7.1.5 unabhängige Impfstoff-Entschädigungsprogramme einrichten, um eine Entschädigung für unangemessene Schäden und Beeinträchtigungen infolge von Impfungen sicherzustellen;
7.1.6 ein besonderes Augenmerk auf mögliche Insidergeschäfte von Führungskräften in der Pharmaindustrie oder auf Pharmaunternehmen zu richten, die sich auf Kosten der Allgemeinheit unangemessen bereichern, indem die Empfehlungen der Resolution 2071 (2015) „Öffentliche Gesundheit und die Interessen der Pharmaindustrie: Wie kann der Vorrang der Interessen der öffentlichen Gesundheit gewährleistet werden?“

Darüber hinaus enthalten die Vorgaben der Europarates aber auch die dringliche Aufforderung zur Unterlassung jeglicher Diskriminierung von Ungeimpften:

7.3.1 sicherstellen, dass die Bürger darüber informiert werden, dass die Impfung NICHT verpflichtend ist und dass niemand politisch, sozial oder anderweitig unter Druck gesetzt wird, sich impfen zu lassen, wenn er dies nicht selbst möchte;

7.3.2 sicherstellen, dass niemand diskriminiert wird, weil er nicht geimpft wurde, weil er möglicherweise gesundheitliche Risiken hat oder sich nicht impfen lassen möchte;
https://pace.coe.int/en/files/29004/html

Diese klare Positionierung des Europarates ist eine schallende Ohrfeige für die zahlreichen Regierungsmitglieder in Europa, die mit repressiven Maßnahmen einen mittelbaren Impfzwang errichten wollen oder dies bereits getan haben. Jens Spahn hat den mittelbaren Impfzwang bereits vor der „Corona-Inszenierung“ in das Infektionsschutzgesetz schreiben lassen – auch wenn er öffentlich immer behauptet, die Impfung sei „freiwillig“ 83 Millionen Bürger lassen sich von einem Bankkaufmann, einem Tierarzt und einem gefährlichen Hochstapler, einem Herrn Vollpfosten verarschen. Unfassbar! Wer zum Saisonstart eine neue Motorradbatterie braucht, guckt in diesem Jahr in die Röhre. Der Verkauf von Batteriesäure an Privatpersonen ist seit dem 01.02.2021 ausnahmslos verboten! Zu verdanken haben wir das der Politik, die wie immer nur unser Bestes will:

Ich schreibe später weiter zum Thema. Aktuelles gibt es auf meinem Fratzenbuchkanal https://www.facebook.com/Germanenherz/
ergänznd
Heute ein Autokorso mit Polizei Begleitung in Frankfurt warnt vor Impfung !!! Ein Nachtrag das es auch jeder versteht die Lautsprecheransage kommt natürlich nicht von dem Polizeiwagen sondern von dem dahinter !!! Keiner trägt insgeheim die Maske aus Überzeugung.
Keiner ist insgeheim von der Impfung überzeugt, aber alle tun es. Wegen Angst!
Im folgenden Video sind schon einige Michels aufgewacht. das ist in Ostholstein. Steckt euch die Maske in den Arsch . Steckt euch die Impfung in den Arsch , unsere Regierung ist im Arsch, singen die Laut

Die BRD Staatsknetenzecken leiden genauso notorisch an Vergeßlichkeit wie Politiker am zwanghaften Lügen.

Das Militär wird nun die Impfstoffe auf ihren Inhalt überprüfen und feststellen, daß es ein versuchter Massenmord ist. Die Pharmaindustrie will keine Haftung für mögliche unerwünschte Folgen der Corona-Impfung übernehmen. Bezahlen sollen die europäischen Steuerzahler.

Bis vor ein paar Jahre hätte ich mir nicht vorstellen können, was damals 33/45 passierte. Aber langsam begreife ich es. Der Ursprung lag bei IG Farben.  Wirf ab und zu einen Blick in die Vergangenheit, um schwere Fehler nicht zu wiederholen.Wer hier die Zeichen nicht erkennt, hat aus der Geschichte nichts, aber auch wirklich rein gar nichts, gelernt. r6r7z6rtutiuziou

Déjà-vu: Das haben wir doch schon einmal durchleben müßen – oder? Wer glaubt, es ginge hier im Ansatz noch um ein „Virus“, der hat in Geschichte nicht aufgepasst. Die Rentenkasse ist leer, entweder man druckt Geld weiter aus dem Nichts, oder man Impft die Alten weg. Quarantäneverweigerer sollen in Krankenhäuser zwangseingewiesen werden.Hier wird in großen Schritten eine Diktatur installiert. In diesem Augenblick. Hier läuft ein Experiment am lebenden Menschen mit mRNA Corona – Impfstoff ohne Haftung für Impfschäden. Die Corona-Kritiker „Nazis“ zu nennen ist legitim. Wehe aber du ziehst Vergleiche zum Dritten Reich und ihrer Ermächtigungsgesetze. Es ist doch immernoch das gleiche Regime. Allerdings fällt das den Meisten leider nicht auf.
Alter Wein in neuen Schläuchen. Das Zitat geht auf die Wendung in der Bibel nach Matthäus 9,17 zurück: „Auch gießt man nicht neuen Wein in alte Schläuche. Sonst zerreißen die Schläuche, der Wein wird verschüttet, und die Schläuche sind verdorben. Die Redewendung existiert in einer Vielzahl von Abwandlungen, auch in der hier gegebenen: „Alter Wein in neuen Schläuchen“. Die Menschenversuche in nationalsozialistischen Konzentrationslagern waren wie sich die geschichte widzahlreiche medizinische Experimente von Ärzten und Wissenschaftlern, die vor allem während des Zweiten Weltkriegs an Insassen von nationalsozialistischen Konzentrationslagern ohne deren Zustimmung und ohne Rücksicht auf körperliche Unversehrtheit und das Leben durchgeführt wurden. Diese Verbrechen waren Gegenstand des Nürnberger Ärzteprozesses und führten zur Verabschiedung des Nürnberger Kodex medizinischer Ethik.

18.11.2020 Pandemiegesetze. Was jetzt kommt, stellt die dunkelste Zeit Deutschlands in den Schatten!

Das Ermächtigungsgesetz wurde beschlossen! Bei den Kritikern der Corona-Maßnahmen mehrte sich der Widerstand gegen das neue Infektionsschutzgesetz. Bei der Tageschau wurde der Vorwurf der Kritiker dargestellt, dass dieses dem Ermächtigungsgesetz ähnle, dass der NS-Diktatur 1933

Was für ein Zufall !!! 

Das was wir jetzt erleben ist wie 33/45. Es ist eine 1:1 Kopie. Am Anfang hieß es für die Juden auch, du darfst das nicht mehr tun und du darfst hier nicht mehr rein, du darfst nicht mehr verkaufen, usw.. Am Ende kamen alle in ein Lager. Eigentlich sollen Medikamente den Menschen helfen und der Gesundheit dienen. Doch die Realität sieht anders aus. Die Pharmaindustrie bringt mehr Menschen um als die Mafia. Mit welchem Recht tun Sie uns das an!? Wer von denen gibt irgendjemandem das Recht dazu uns zu vergiften und unsere Gesundheit zu zerstören!? Die Globale Reduzierung der Bevölkerung ist im vollem Gange. Wir sollten uns allmählich im kollektiv erheben und dagegen angehen.  Bitte mal den folgenden Beitrag Thema Militärregierung und Kriegsrecht: Phase Eins – Operation Warp Speed  im unterem Bereich schauen. Wir befinden uns, direkt im Dritten Weltkrieg wieder

Schauen wir mal, auf die Verantwortlichen Täter von 33/45, die nie wirklich für ihre Taten bestraft wurden. Wie die meisten wohlhabenden Massenmörder, führten sie nach all diesen Verbrechen ein schönes Leben.Der neue Faschismus – Die Ursprünge der EU-Diktatur https://youtu.be/u79XDhXytoA

Der Arzt Dr. Rath zeigt auf, dass die Europäische Union eine faschistische Struktur hat, die sich in die Nazizeit zurückverfolgen lassen.
Einige Gründer der EU hatten damals Ausschwitz geleitet.
Ausschwitz ist von den IG-Farben (BAYER, Höhst, BASF) gegründet worden.
Die EU-Kommission ist von niemand gewählt worden.
Das EU-Parlament ist nur zum Abnicken dar, es kann keine Gesetzte etablieren – das machen die EU-Kommissare.
Je mehr Rechte die einzelnen Länder an die EU abgeben, je mehr entfernen wir uns in Europa von der Demokratie und nähern uns einer Diktatur.
Schritt für Schritt hat die EU in den letzten Jahrzenten Gesetzte erlassen, die die Freiheit der Menschen einschränken — so langsam, dass es den wenigsten aufgefallen ist.
Das beruht auf einen alten Plan, den schon George Orwell und Aldous Huxley kannten.

Folgende Fragen werden erörtert:
Lebte Adolf Hitler gemeinsam mit Eva Braun zurückgezogen den Rest seines Lebens auf “Casa Inalco” nahe der Stadt Villa La Angostura ?
War sein angeblicher Suizid vorgetäuscht und der Fund der Überreste seiner und Eva Brauns Leichen eine Propagandalüge der Sowjets ?
Wieso sind die argentinischen Akten über Hitler immer noch unter Verschluß, wenn er doch angeblich nie in Argentinien war?
Wieso wurde Adolf Eichmann vom BND nicht festgenommen, obwohl sein Aufenthaltsort bereits Jahre bekannt war?
Was werden die Historiker sagen, wenn sie den paraguayischen Original-Ausweis von Martin Bormann vorgelegt bekommen – ausgestellt im Jahre 1961?

https://germanenherz.files.wordpress.com/2018/11/hbasft.jpgNach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wurde Mengele international als NS-Kriegsverbrecher gesucht, jedoch nie gefasst. Er ertrank 1979 in dem brasilianischen Badeort Bertioga, als er beim Schwimmen im Meer einen Schlaganfall erlitt. 1985 wurden im Zuge einer intensivierten Fahndung seine unter falschem Namen beerdigten Gebeine entdeckt und identifiziert.

Mengele rückte erst während der frühen 1960er Jahre im Zuge der Ermittlungen zu den Auschwitzprozessen ins engere Blickfeld der Strafverfolger. Zuvor hatte er bereits einige Jahre unter seinem echten Namen ungestört in Argentinien gelebt. Seine weitere Flucht über Paraguay nach Brasilien gab Anlass zu unzähligen Spekulationen und Legendenbildungen, konnte aber erst nach der Entdeckung seiner Leiche aufgeklärt werden.
Der „Todesengel“ Josef Mengele (16. März 1911 in Günzburg; † 7. Februar 1979 in Bertioga, Brasilien)
Josef Mengele ist der älteste Sohn von Karl und Walburga, einer Unternehmerfamilie aus Günzburg in Süddeutschland. Er studiert Medizin und Anthropologie. Nach zweifacher Promotion forscht er am Institut für Erbbiologie und Rassenhygiene in Frankfurt. Im Sommer 1940 meldet sich Mengele freiwillig zur Waffen-SS. Drei Jahre später wird der 32-jährige Sturmbannführer nach Auschwitz versetzt. Besonders aktiv ist der Lagerarzt bei der Selektion an der Rampe. Sein besonderes Interesse gilt Kindern, allen voran Zwillingen und Zwergwüchsigen.

    Mengele prüft, ob die Augenfarbe durch Einspritzen von Farbstoffen geändert werden kann. Er operiert Kinder ohne Betäubung. Er infiziert Zwillinge mit Tuberkulose und Flecktyphus. Viele Kinder sterben bei diesen Versuchen. Andere werden gezielt getötet. Die Häftlinge nennen ihn den „Todesengel“.

Mengele flieht

Im Januar 1945, kurz bevor die Rote Armee Auschwitz erreicht, flieht Mengele Richtung Westen. Unter falschem Namen versteckt er sich in der Nähe von Günzburg. 1949 flüchtet er nach Südamerika. Seine Familie unterstützt den international gesuchten NS-Verbrecher mit Geld. 1979 stirbt Josef Mengele bei einem Badeunfall in Brasilien. Sein Tod wird von der Familie jahrelang geheim gehalten. Erst 1985 kommt die Wahrheit ans Licht.

Die Vermutung liegt nahe, dass die Familie nicht bestraft werden wollte. Nach fünf Jahren verjähren Verbrechen rund um Geheimhaltung des Aufenthaltsorts einer gesuchten Person.

Eine einflussreiche Familie

Die Mengeles sind eine einflussreiche Familie. Karl Mengele, Vater von Josef, leitete bereits vor dem Krieg die Fabrik „Mengele & Söhne“, die mit Erfolg Landwirtschaftsmaschinen produziert. Im November 1932 stellt Karl die Hallen seiner Fabrik für einen Wahlkampfauftritt von Adolf Hitler zur Verfügung. Im Mai 1933 tritt er selbst in die NSDAP ein.

Erfolgreicher Unternehmer und Zweiter Bürgermeister von Günzburg: Straßenname zu Ehren von Mengeles Vater Karl

In der Nachkriegszeit laufen die Geschäfte noch besser. Karl Mengele ist Stadtrat und Zweiter Bürgermeister. 1952 wird ihm die Ehrenbürgerschaft der Stadt verliehen. Eine Strasse trägt seinen Namen. Als er stirbt, übernimmt sein Sohn Alois, jüngerer Bruder von Josef, die Fabrik. Heute ist sie pleite.

Kein Interesse an Medien

„Mengele“ – meldet sich eine Frau, als ich die Telefonnummer der „Familie Dieter Mengele Sozialstiftung“ in Günzburg anrufe. Als ich um einen Termin bitte, ist das Gespräch schnell beendet. „Wir sind an Kontakten mit Medien nicht interessiert“, sagt die Dame höflich, aber entschlossen und legt auf.

Die Stiftung, die 2009 von Dieter Mengele, Sohn von Alois Mengele, gegründet wurde, hat bisher mehr als eine Viertelmillion Euro für mildtätige Zwecke gespendet. Mit der Vergangenheit will die Familie aber nichts zu tun haben. Sie beteiligt sich weder an der Zwangsarbeiter-Stiftung, noch an Bürgerprojekten, die an die Opfer von Josef Mengele erinnern.

Der Versuch Menschen massenhaft genetisch zu verändern durch Impfungen passiert jetzt. 2020 – Erst der Testzwang, dann der Impfzwang.
Sind wir Versuchskaninchen…..
1. Die Impfung schützt laut Hersteller mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht vor einer Ansteckung. Wieso dann impfen ?
2. Die Impfung sorgt laut Hersteller mit hoher Wahrscheinlichkeit auch nicht dafür, dass man andere nicht mehr anstecken kann.
Wieso dann impfen ?
3. Die britische Regierung warnt davor, dass Schwangere oder Frauen, die es werden wollen, sich nicht impfen lassen sollen. Erinnert mich sehr an die Gates-Impfmafia, die einem Test-Impfstoff das Schwangerschaftshormon beta-hcg beigemengt hat, woraufhin in Afrika tausende Frauen unfruchtbar wurden. Und das war keine Nebenwirkung, möchte ich anmerken.
4. Die Behörden in der Schweiz verweigern die Zulassung von drei Impfstoffen, da wichtige gesundheitsrelevante Daten von Pharmakonzernen einfach schlichtweg fehlen oder zurückgehalten werden.
5. Sämtliche Pharmakonzerne sind haftungsbefreit für Nebenwirkungen ihrer Produkte. Das erweckt natürlich ganz besonders viel Vertrauen in das Produkt.
6. Die eigentlichen Nebenwirkungen und Impfschäden sollen erst nach Verabreichung an die Bevölkerung beobachtet werden. Wahlweise sollen die Menschen mögliche Nebenwirkungen selbst in eine entsprechende App eintragen. Und wie das mit den Apps der Bundesregierung so funktioniert, wissen wir ja schon.
7. mRNA-Impfstoffe wurden noch nie in der Geschichte dieses Planeten zugelassen, da sie unberechenbar sind. Selbst Tierversuche wurden fast immer abgebrochen. Aber bei Corona machen wir einfach mal eine Ausnahme. Logisch.
8. die Gruppe die am meisten gefährdet wurde, die über 70-jährigen wurden in den Studien nicht berücksichtigt
Allergiker sollen sich auch nicht impfen lassen und es gibt bestimmt noch eine Menge anderer Risikogruppen, abgesehen davon, dass Personen ab 80 – die Hauptgefährdungsgruppe auch für Corona – nicht mal mehr gegen die Grippe geimpft werden.
Das sind jetzt nur mal berechtigte Gründe, weshalb ein jeder logisch denkende Mensch um jeden Preis die Finger von dem Zeug lassen sollte.Wir sehen hier ganz offensichtlich, wie große Teile einer Regierung, das Coronavirus politisch ausnutzen. Wir sehen einen systematischen Betrug, Korruption und Hochverrat. Wir sehen die größten Medienunternehmen, die diese ganzen Straftaten nicht nur decken, sondern aktiv dazu beitragen, dass sie weiterhin begangen werden. Wir sehen die Big Tech Unternehmen, die die komplette Kontrolle über Social Media haben, Wir sehen hier die größte Verschwörung gegen die Menschheit. Es war noch nie so offensichtlich.

Wir nennen eine Altersfeststellung bei jungen Migranten „ Körperverletzung“ , aber wollen Menschen verpflichten sich mit einem unerforschten Impfstoff impfen zu lassen? Nicht im Ernst oder?

CNN: Seien Sie nicht beunruhigt wenn Menschen nach der Impfung sterben
In einem Artikel über die Einführung des COVID-Impfstoffs berichtete CNN, dass die Amerikaner nicht beunruhigt sein sollten, wenn Menschen nach der Einnahme des Impfstoffs zu sterben beginnen, denn „es kann zu Todesfällen kommen, die nicht unbedingt etwas mit dem Impfstoff zu tun haben“.
Der Ratschlag erschien in einem Artikel mit dem Titel „Warum unsere Schwächsten impfen?“ In dem Dr. Kelly Moore, stellvertretende Direktorin der Immunization Action Coalition, davor warnt, dass Impfstoffe bei gebrechlichen und älteren Menschen im Vergleich zu gesunden Menschen nicht so gut wirken.
„Wenn die Impfungen anfangen, in die Arme der Bewohner gespritzt werden, müssen die Amerikaner verstehen, dass es zu Todesfällen kommen kann, die nicht unbedingt etwas mit dem Impfstoff zu tun haben“, so Moore in dem Bericht.
„Wir wären überhaupt nicht überrascht, wenn wir zufällig sehen würden, dass eine Impfung stattfindet und dann jemand kurz nach der Impfung stirbt, nicht weil es irgendetwas mit der Impfung zu tun hat, sondern einfach, weil ihr Lebensende gekommen ist, sagte Moore.
Dann sagte sie, die Amerikaner sollten nicht beunruhigt sein, wenn sie sehen, dass Menschen ein oder zwei Tage nach der COVID-Impfung sterben.
„Eines der Dinge, die wir den Menschen verständlich machen wollen, ist, dass sie nicht unnötig beunruhigt sein sollten, wenn nach Beginn der Impfung berichtet wird, dass innerhalb von ein oder zwei Tagen nach der Impfung jemand oder mehrere Menschen sterben, die in einer Langzeitpflegeeinrichtung leben. Das wäre etwas, das wir als normales Ereignis erwarten würden, da Menschen häufig in Pflegeheimen sterben“.
Während Todesfälle in Pflegeheimen von Menschen, die den Impfstoff nehmen, als normal beschrieben werden und nichts mit dem Impfstoff zu tun haben, würden einige vorschlagen, dass man dasselbe Argument auch für Todesfälle von Menschen mit multiplen Komorbiditäten in Pflegeheimen anführen könnte, die auf COVID zurückzuführen sind.
Viele werden dafür zur Rechenschaft gezogen.

Früher war er bei der „BILD-Zeitung“ (zusammen mit Kai Diekmann), dann beim SPIEGEL und jetzt ist er bei RTL. Mehr muss man dazu nicht wissen. Nikolaus Blome möchte, dass die Gesellschaft mit den Fingern auf Ungeimpfte zeigt. Und ich bin dafür das ALLE sich dieses Zitat merken und dies als Öffentliche Aufforderung erkennen sich Impfen lassen zu müssen. Wer sich Impft und dann einen Schaden erleidet Muss den Impfschaden selber belegen aber da DIESER Mann zu einer Gesellschaflichen Ächtung aufruft um das Impfen Durchzudrücken, kann man ihn PERSÖNLICH in Haftung nehmen und es gibt einige Anwälte die sich dafür einsetzen werden das er seine Veruteilung bekommt.

Staatsministerin Hummel im Bayrischen Landtag, “ wir haben den Impfstoff in den letzten 19 Monaten entwickelt “ Hört hört, 19 Monate! Im Januar war von Corona noch keine Rede. Wieder ein Beweis dafür das die Coronalüge von langer Hand geplant ist. Eingriff in die Gene ist eigentlich verboten, siehe Klonen. Das was die mit der Impfung machen, ist ein Verbrechen gegen die Menschheit!

 Schaut mal genau hin, was hier instumentalisiert wird. Anetta Kahane, stellt klar: Wer auf eine Demo geht, um seine Grundrechte einzufordern, ist ein Antisemit.

Es wird sofort von Kahane und Co.das Judentum und der Antisemitismus instumentalisiert. um glaubhaft zu wirken. Was glaubt ihr denn, wer damals gegen uns, die Nazis angefeuert hat. (nur ein Göbbels und ein Streicher?) Wir wissen mitlerweile, wer die wirklichen Haupttäter waren, und immer noch sind. Ihr verlogenen Drehtürnazis und Wändehälse. Ausgerechnet eine Denunziantin an Juden und nachweisliche Täterin der SED-Diktatur wird von unserer Politik skandalöserweise im wiedervereinigten Deutschland zur „Hüterin der Demokratie“ und „Kämpferin gegen Antisemitismus“ auserkoren – samt hoher Geldzuwendungen aus Steuermitteln. Mehr Opferverhöhnung geht nicht! weiterlesen. Wie Anetta Kahane in der DDR Juden denunzierte. Die Nazi Nachfolgepartei im Bundestag ist die alinke/SED!!! Diese hat nicht nur aktiv um Nazis nach 45 geworben („im Führer in den Sozialismus geirrt“ ++) , sondern hat heute noch(!) Antisemiten und Altnazis in ihren Reihen.!!! Ein weiteres Problem, sind die christlichen Religionsfanatiker und ihr Monster in Rom. Schaut mal richtig hin. Die Verwaltungspyramide des Vatikans ist unser Feind! Hier mal lesen > Wer uns gefangen hält – Die Wahrheit über Deutschland  Das Christentum ist die schlimmste Religion überhaupt, man könnte meinen, der Teufel hat das Christentum erschaffen um für ihn, sein Unheil über die Menschen zubringen. Die christliche Religion war die ersten die in namen gotes Völkermord an anders gläubige begann. Damals mit dem Schwert, und jetzt, mit dem modernen Waffen unserer Zeit. Was sitzt mehr in den Propagandamedien. Juden oder Christen ? Ihr werdet überrascht sein !!!
Wer uns gefangen hält – Die Wahrheit über Deutschland ergänzend Alles was nach dem Putsch vom 27.10.1918 hier in Deutschland gemacht wurde ist illegal und rechtsungültig,  alles nur Lügen, Täuschung und Betrug. Es sind Besatzungen nach dem Kirchlichen Handelsrecht, ein Staatswesen kann nur simuliert werden es sind rein juristische … Weiterlesen

Rund 5.000 Bedienstete des Vatikans droht künftig bei einer Verweigerung der Corona-Impfung die Entlassung. Das geht aus einem Dekret hervor, das jetzt vom Kirchenstaat veröffentlicht wurde.
Wer keine medizinischen Gründe vorweisen könne, weshalb eine Impfung nicht möglich ist und die Impfung gegen das Coronavirus verweigere, müsse mit „mehr oder weniger schweren Konsequenzen“ rechnen. Diese könnten „bis zur Unterbrechung des Arbeitsverhältnisses führen“, heißt es in der Verordnung.
Wer im Vatikan keinen Mund-Nasen-Schutz trägt und die gebotenen Abstandsregeln nicht einhält, muss mit Bußgeldern zwischen 25 und 50 Euro rechnen. Verstöße gegen die Quarantäne-Regeln ziehen Bußgelder von bis zu 1.500 Euro nach sich.

Genau hin schauen, dass Bild rechts an der Wand beim Papst, der Mann auf dem Bild trägt die Sklavenmaske.

+++ 100 JAHRE SCHANDDIKTAT VON VERSAILLES +++

Ein paar Pandemie Analysen von meinem Germanenherz Blog

Analysen hier in meinem Blog Der aktuell in den Hauptmedien hochgelobte Biontech/Pfizer-Impfstoff enthält Nanopartikel – und damit ein weiteres unbekanntes Risiko..alte Menschen und behinderte Kinder werden zuerst geimpft. Die aktuelle Regierung versucht offensichtlich einen Völkermord an der Bevölkerung in Deutschland mit der Giftspritze! Langzeitdaten zu den Risiken fehlen ebenso wie eine klare gesetzliche Regelung für Nano-Vakzine. Gab es sowas nicht schon mal!!! Die Gaskammern von gestern, sind die Impfzentren von heute…und die Menschen laufen 2020 sogar freiwillig hinein. WTF is going on?

Habt Ihr nicht verstanden, was ab nächste Woche den 18.11.20, wenn das neue Infektionsschutzgesetz (Gesetz zum Schutz der Bevölkerung) verabschiedet wird, passiert???
Unser GG wird faktisch außer Kraft gesetzt Die Merkel-Regierung ermächtigt sich per einfachem Gesetz selbst, Grundrechte nach Belieben außer Kraft zu setzen, ohne Verfassungsänderung und ohne parlamentarische Kontrolle. Das bedeutet in der Konsequenz das Ende des Verfassungsstaates wie wir ihn kennen und faktisch die Rückkehr zum vorparlamentarischen Absolutismus.

Die Verfassungsfeinde sitzen in der Regierung. Sie wollen sich selbst ermächtigen, die Grundrechte aller abzuschaffen oder auszusetzen. Frau Merkel will uns verkaufen es wird keine Corona Impfpflicht kommen? Unten im Bild erklärt sich alles. Der Designerschuh wird wohl der ganz große Renner in den nächsten MonateWIR HABEN DIESE DOCH SCHON LÄNGST!

Im IFSG §20 Abs. 6 ist sie schon lange verankert! Bei einer epidemischen Lage mit nationaler Tragweite ist das BMI durch Rechtsverordnung ermächtigt, SCHUTZIMPFUNGEN oder andere Maßnahmen anzuordnen!
Diese bislang nur Rechtsverordnungen, werden jetzt sogar ins IFSG (gesetzlich laut Artikel 80 des GG) verankert!!!!!!!!!!!!
§28 sagt aus, das Behörden selbst bei Krankheitsverdächtigen, Schutzmaßnahmen anordnen dürfen!
§28a wird hinzugefügt, wo alle bislang erfolgten Corona Verordnungen aufgelistet sind. Das sind dann mit dem Akt des Artikel 80 des GG keine Verordnungen mehr, sondern Gesetze!!!!
§36 1-3 war früher §5 des IFSG, der unterschied lieg jetzt aber darin, dass dieser Artikel nur für schwerwiegende Krankheiten galt, jetzt gilt er auch für bedrohliche!
Menschen, die nach Deutschland einreisen und eventuell „einem erhöhten Infektionsrisiko“ für COVID-19 ausgesetzt waren, sollen in Zukunft verpflichtet werden können, eine Impfdokumentation bezüglich SARS-CoV-2 vorzulegen. Siehe §28 KRANKHEITSVERDÄCHTIGE!
Mit Bahn, Bus, Schiff und Flugzeug sollen Betroffene nur noch nach Deutschland reisen dürfen, wenn sie die Immunität vor der Beförderung nachweisen!
Die Impfdokumentation soll bei Grenzübertritt stichprobenartig polizeilich kontrolliert und mit den Reisedokumenten abgeglichen werden. Das soll auch für ein ebenfalls notwendiges ärztliches Zeugnis „oder Testergebnis“, dass COVID-19 nicht vorliegt, gelten.
Dass Grundrecht der körperlichen Unversehrtheit (Art. 2 GG) wird eingeschränkt!
Den Immunitätsausweis hat jeder von uns, der gesetzlich Krankenversichert ist, schon in der Tasche. Die Telematikinfrastruktur ist, doch schon längt in der Anwendung. Ärzte müssen alles auf die Gesundheitskarte speichern
Hast du keinen Immunitätsausweis kannst du nicht mehr an Veranstaltungen teilnehmen, oder bestimmte Berufe ausüben. Wenn Menschen mit einem positiven PCR Test sterben, sind es Corona tote. Vorerkrankungen gelten dann natürlich nicht! Wenn Menschen nach der Impfung sterben, heißt es sie seinen Wegen ihren Vorerkrankungen gestorben und natürlich nicht an der Impfung!

1. Impfung.
2. Infektion.
3. Zweite Impfung.
4.Tod.
5. Von Experten wird keinerlei Zusammenhang gesehen.
6. Der Werbeetat für die Impfung muss erhöht werden.
7. Impfzwang.
8. ? !

Der PCR-Test ist nichtig. Das Virus wurde nie isoliert. Es existiert keine elektronenmikroskopische Aufnahme des „Virus“. Die Statistiken sind manipuliert. Gesunde sind jetzt „asymptomatisch“ krank, Grippe fällt dieses Jahr aus. Die Krebs- und Herzkreislauferkrankungen gehen rapide zurück. Das Tragen von Masken ist nicht nur sinnlos, es ist laut vielen Studien kontraproduktiv und es existiert keine Übersterblichkeit. Obduktionen sind unerwünscht.

Die gesamte Coronageschichte ist eine Serie von Lügen, Desinformation und unwissenschaftlich bis zum Anschlag. Es war von Anfang an eine politische, keine medizinische Entscheidung, was Merkel auch zugegeben hat.
Es ist ein Verrat der „Wissenschaftler“ an der Wissenschaft, denn sie schafft kein Wissen, sondern die Wissenschaftler dienen dem, der sie bezahlt, auch wenn sie dabei Ehrlichkeit, Berufsethos und Wahrheit über Bord werfen. Sie haben sich selbst diskreditiert und entpuppen sich nun als inkompetent, unwissenschaftlich und durch ihre Gutachten als Lakai einer repressiven Obrigkeit.

COFAG, auch bekannt als die juristische Person namens „COVID-19 Finanzierungsagentur des Bundes GmbH“ ist jene Instanz, die für die Fixkostenzuschüsse sowie den sog. Lockdown-Umsatzersatz zuständig ist. Sie wurde am 10. Februar 2020 zur Registratur gebracht. Wann hat die WHO die Pandemie ausgerufen? Richtig, am 11. März 2020. 21, 22 …Ist sicher nur ein weiterer „Einzelzufall“.

 Im Supermarkt gilt künftig: 1 Kunde auf 20m²
In Schulen gilt: 33 Personen auf 70m² und im Linienbus 100 Personen auf 27 m².
Muss man das verstehenWir sind im Krieg mit der gleichen Clique, wie unsere Ahnen! Die gleiche Clique, die den Dreißig Jährigen Krieg, den ersten und zweiten Weltkrieg inszenierten, erklären uns heute wieder den Krieg. Es sind die Nachkommen des Pharmakartells der kriminellen IG Farben! Wir dürfen nicht die gleichen Fehler machen!
Gezielte konsequente Aufklärungsarbeit – jetzt!
Da es sich bei den Pseudopandemie Eliten um die gleichen Hintermänner handelt wie damals, hier mal ein sehr interessantes Bild aus der Zeitgeschichte ( Bundesarchiv), dass sich jeder mal in Ruhe anschauen und darüber nachdenken sollte. Hollywood hätte mal richtig recherchiert. Selbstverständlich ist es nicht schön so ist es auch mit den Masken. Es wird schon darüber diskutiert Menschen zu kennzeichnen die geimpft wurden oder umgekehrt. Lernt aus der Zeit

 

18.11.2020 Pandemiegesetze. Was jetzt kommt, stellt die dunkelste Zeit Deutschlands in den Schatten!

Das Ermächtigungsgesetz wurde beschlossen! Bei den Kritikern der Corona-Maßnahmen mehrte sich der Widerstand gegen das neue Infektionsschutzgesetz. Bei der Tageschau wurde der Vorwurf der Kritiker dargestellt, dass dieses dem Ermächtigungsgesetz ähnle, dass der NS-Diktatur 1933

Was für ein Zufall !!! Bitte mal den folgenden Beitrag Thema Militärregierung und Kriegsrecht: Phase Eins – Operation Warp Speed im unterem Bereich schauen. Wir befinden uns, direkt im Dritten Weltkieg wieder

Die Corona-Kritiker als „Nazis“ zu nennen ist legitim. Wehe aber du ziehst Vergleiche zum Dritten Reich und ihrer Ermächtigungsgesetze… Der Zentralrat zum Schutz der polnischen Massenmörder, ist empörtBin gespannt wem die katholische Kirche versucht die Schuld des ganzen Kuddelmuddels in die Schuhe zu schieben.Kauft nicht bei Corona Leugnern und beschäftigt sie nicht – Impfen heißt SolidaritätDer von Biontech gemeinsam mit Pfizer entwickelte Impfstoffkandidat BNT162b2 enthält Nanopartikel. Damit ist das Vakzin ein Nano-Gen-Impfstoff. Für diese Kombination gibt es weder valide Langzeitstudien noch bisherige Erfahrungen. Fest steht: Nanopartikel werden von Ministerien und Behörden seit Jahren als Risiko eingestuft, ihre Auswirkungen im menschlichen Körper sind nicht ausreichend erforscht. Der Impfstoffentwickler von Biontech war vorher in der Herstellung von (biologischen) Kampfstoffen tätig, er meint es nur gut mit Euch. Wenn Hersteller von Impfstoffen keine persönliche Haftung übernehmen, und dennoch den Impfstoff in Umlauf bringen, dann ist es aus meiner Sicht, versuchter Mord. Das chinesische Biolabor in Wuhan gehört zu Glaxosmithkline, Eigentum von Pfizer!, das (zufällig) einen Impfstoff gegen das Virus herstellt, das im biologischen Labor in Wuhan beginnt und die TU finanziert wird von Dr. Fauci (rein zufällig) der auch für sie wirbt!
GlaxoSmithKline wird (zufällig) von Black Rock Finances verwaltet, die (zufällig) die Finance Open Foundation Company (Soros Foundation) verwaltet, die (zufällig) französische AXA-Versicherung bedient!

Zufälligerweise gehört SOROS ein deutsches Unternehmen Winterthur, das (rein versehentlich) ein chinesisches Labor in Wuhan gebaut hat und von der deutschen Versicherungsgesellschaft Allianz gekauft wurde, deren Aktionär (zufällig) Vanguard ist, der (zufällig) auch Black Rock-Aktionär ist, der (zufällig) auch Black Rock-Anteilseigner ist, der (zufällig) kontrolliert Zentralbanken und verwaltet etwa ein Drittel des globalen Anlagekapitals.

Black Rock ist auch (zufällig) der Hauptaktionär von MICROSOFT im Besitz von Bill Gates, der (zufällig) Aktienhalter von Pfizer (der – wie Sie sich erinnern – diesen Wunderimpfstoff verkauft) und derzeit (zufällig) der erste Sponsor / Spender der WHO ist !
Jetzt verstehen Sie also, wie eine tote Fledermaus, die auf dem nassen Markt in China verkauft wurde, den GANZEN PLANETEN mit einem Virus infiziert hat, das nicht tödlicher war als die jährliche Grippe?

Nur mal so zur Erinnerung an all jene die es vergessen haben..
Das war ein Medikament welches ebenfalls übereilt zugelassen wurde..
Dieses mal soll sogar direkt in die menschliche DNA eingegriffen werden.. Die neuen Impfungen, könnten noch schönere Bilder liefern als bei Kontergan Wann genau wurde eigentlich aus Einigkeit, Recht & Freiheit – Spaltung, Willkür & Totalitarismus ? Durch das nun vorgelegte Corona-Ermächtigungsgesetz planen die Eliten ein dauerhaftes Notstandsregime zu installieren.
Wer jetzt nur die Polizisten an den Pranger stellt, der/die haben nichts verstanden. Das gesamte System muß reformiert werden. Alles andere ist Bla Bla

Berlin, 30.08.2020: Der wehrlosen Frau wurde mehrfach mit voller Gewalt in den Nacken geschlagen. Über die Folgen dieser unmenschlichen Tat existieren bislang nur Gerüchte. Sie reichen von „Gesund wieder nach Hause gefahren“ bis zu „an den Folgen der polizeilichen Misshandlung … Weiterlesen

Und schwuppdiwupp, was haben wir da!!! Den nächsten, selbst inszenierten Staatsterrorismus.  Do you remember the time ….
Gleiches Auto, gleiche Tat, gleicher Wochentag….
Wir schreiben das Jahr 2014, ein Auto fuhr gegen das Tor vom Kanzleramt…..
Überall liest man,Auto rast in Tor!!!!
In dem Text kleingedruckt,steht und man sieht es im Bild, Auto kam bis zum Tor vor!!!
Nix ins Tor gerast.
Der Wagen wurde 2015 von der ,“Polizei beschlagnahmt …nu wieder freigelassen…
Die von den Diensten der Staatsknetenzecken, sind nicht wirklich Clever…..
Die hakenkreuzschmierereien an den Wenden, und angeblichen Anschläge auf Kirchen und Synagogen, erfüllen den selben Zweck.

ergänzend – Thema Pandemie und Maskentheater

Und bitte fordert am 18.11. 20 im Bundestag namentliche Abstimmung damit wir wissen, wer für die Diktatur gestimmt hat.

Ich glaube mal es ist nochmal erwähnenswert, das ich alle Beteiligten Persone die mich kriminalisiert haben, von dem kommenden Szenario in Kenntis gesetzt habe. Sagt nicht „Ich habe es nicht gewusst!“ Ich habe es euch mehrmals gesagt und in meine Blogs geschrieben

Die BRD Staatsknetenzecken leiden genauso notorisch an Vergeßlichkeit wie Politiker am zwanghaften Lügen.