Du lebst im besten Deutschland aller Zeiten wenn die Zahl der Kinderpornografie-Fälle im ersten Halbjahr 2021 um 53% gestiegen ist.

Unfassbar !!!!!
Die Kirche hat mit die meisten Kindersch…er.!! und sie kommen nicht vor Gericht Das es die vielen Edathy und Metzelder Gleichgesinnten gibt, das haben wir einer korrupten, weisungsgebundenen und rechtsbeugenden Justiz zu verdanken. Der Umgang mit Pädokriminellen Straftätern ist für Juristen, Pädagogen und Psychiater, eine sprudelnde Geldquelle. Der gesamte Justizapparat ist daran Beteiligt. Es gibt hier Gesetzesregelungen, die kann kein normaler Mensch glauben. Zum Beispiel: Integrationsprogramme für pädophil Verurteilte, daß gibt es nur in Hamburg und Schleswig Holstein. Und wisst ihr wo sie integriert werde, direkt neben Schulen und Kindergärten. Das ist der absolute Knaller der rechtsbeugenden Justiz. Auch die Medien Verlagshäuser und ihre Zensurbehörden, die Beiträge zur Aufklärung pädophiler Machenschaften zensieren. Sie kommen alle (ohne Ausnahmen) vor das militärische Standgericht. Aus allen Ecken Deutschlands erreichen uns Nachrichten zu Aufdeckungen von Pädokriminalität und Korruption. Das satanische Gebäude steht kurz vor dem Einsturz, auch wenn die zionistischen Medien unverändert versuchen ein vollends verlogenes Narrativ aufrecht zu erhalten. Suche nach Details 290 Spezialisten aus 35 Ländern: EUROPOL hat eine Ermittlergruppe gegen Kindesmissbrauch aufgestellt. Bislang wurden schon 27.000 Hinweise eingereicht, die zur Rettung von 23 Kindern und der Verfolgung von fünf Straftätern geführt haben. Mit einer öffentlichen Galerie fragt Europol, ob einzelne Objekte aus Kinderpornofotos wiedererkannt werden. https://www.europol.europa.eu/stopchildabuse Das geht jetzt hier im Lande – Schlag auf Schlag. ergänzend mal ein paar Bewährungsstrafen….Skandalurteil in Ulm: Bewährungsstrafe für 129-fachen Kindesmissbrauch

Moderne Justiz in Deutschland: Das Landgericht Ulm hat einen 45-jährigen Mann nach sexuellem Missbrauch von Kindern in 129 (!) Fällen zu einer Bewährungsstrafe von zwei Jahren verurteilt. In zwei Fällen handelte es sich um besonders schweren Kindesmissbrauch. Die Taten liegen schon länger zurück und ereigneten sich zwischen 1996 und 2005, auch hatte sich der Täter zumindest „teilweise“ geständig gezeigt. Doch dies zum Anlass zu nehmen, die „volle Milde des Rechtsstaats“ auszureizen, birgt Sprengstoff.
Denn nicht nur in Ulm ist man über das Skandalurteil fassungslos. „Das ist alles andere als ein Urteil im Namen des Volkes“, kommentiert „Bild“. Andere sprechen von faktischer Rechtsbeugung durch die Justiz. Der heute 45-jährige Mann hatte im Tatzeitraum seine Halbschwester und vier weitere Mädchen in seiner Ulmer Wohnung wiederholt sexuell missbraucht. Die Opfer waren damals zwischen 6 und 13 Jahren alt.
Statt einer langjährigen Freiheitsstrafe und anschließender Verwahrung mit Zwangstherapie, die der gesetzliche Strafrahmen durchaus ebenfalls hergegeben hätte, beließ es der verständnisvolle Richter beim skandalösen Kuschel-Urteil – und gab dem Täter eine „neue Chance“. Wofür, das wird sich zeigen.

Zurück bleiben traumatisierte Seelen. Viel zu viele. Das satanische Gebäude steht kurz vor dem Einsturz, auch wenn die zionistischen Medien unverändert versuchen ein vollends verlogenes Narrativ aufrecht zu erhalten. Das geht jetzt hier im Lande – Schlag auf Schlag. Schlag gegen Kinderpornoring nach 2500 Razzien in Deutschland. Wir werden es schon sehr bald erleben, wie unsere Peiniger, einer nach dem anderen abgeführt wird. Das Licht wird siegen.

Es sind die abscheulichsten Verbrechen des Jahrhunderts und in Deutschland gibt es NUR Bewährungsstrafen, wie bei Metzelder der Kinderpornpgraphie verbreitet hat 10 Monate auf Bewährung bekommen! Damit werden nicht die Kinder, sondern er zum Opfer gemacht. Das ist das Allerletzte und ein Schlag ins Gesicht für die Opfer! Der Sumpf ist tief und die Aufregung darüber,daß Metzelder nicht für sehr lange weggesperrt wird, schlägt hoffentlich Wellen der Empörung. Es ist absurd und erschütternd. Allein,daß sie es Kinderpornografie nennen?!? Es ist schwerster Kindesmissbrauch verdammt!! War Ihnen bekannt, dass ein BKA-Mann wegen Kinderpornos nur eine Geldstrafe bekam? In Australien bekommen Täter sogar 40 Jahre Haft, nachdem diese schrecklichen Taten zugenommen haben!

„Triggerwarnung” Es sind die abscheulichsten Verbrechen des Jahrhunderts, für widerliche Pornographien von Kindern, die sexuell missbraucht, gefoltert und umgebracht werden, weil es ein „Kunde“ so wünscht. Sexhandel – vor allem, wenn es um den Kauf und Verkauf von jungen Mädchen und Jungen geht, ist das am schnellsten wachsende Geschäft der organisierten Kriminalität, nach Drogen und Waffenhandel. In Italien ist es bei einer Razzia gegen Pädokriminelle gelungen, einen Kinderpornografie-Ring zu zerschlagen. Auch hier wieder schreckliche Aufnahmen von missbrauchten Kindern, die international über Internetplattformen ausgetauscht wurden. Allein die grausame Kindesmissbrauch-Plattform „ELYSIUM“ hatte innerhalb nur kurzer Zeit über 100.000 Mitglieder aus Deutschland, Österreich, Italien, Neuseeland und Australien.

Die spanische Nationalpolizei verhaftete mit Unterstützung von Europol und INTERPOL 19 Mitglieder eines der größten Netzwerke für Kindesmissbrauch in Spanien. Sie fanden insgesamt 16 Terabyte , die rund 2 400 000 Aufnahmen von Kindern im Alter zwischen 0 und 8 Jahren enthielten, die für „Kunden“ aus ganz Europa und Amerika missbraucht wurden. In Zusammenhang mit dem Missbrauchskomplex Bergisch Gladbach gibt es inzwischen mehr als 30.000 unbekannte Tatverdächtige. In Australien wurde ein Webseiten-Administrator zu 40 Jahren Haft verurteilt. Er hatte Kinder in Australien und Thailand missbraucht, gefilmt und im Darknet online gestellt. Die Webseite hatte laut Interpol rund 63.000 Nutzer weltweit. Die sogenannten „Kunden“ sind schon längst weitergezogen, denn das Geschäft mit dem Onlinesex ist global! Misshandlung von Kindern für Kunden im Netz. Immer wieder kommt es vor, daß man für Kinderpornos nur eine Geldstrafe bekommt oder in dem Missbrauchsfall Lügde verhängte das Landgericht sogar für einen Mitangeklagten ebenfalls wie Metzelder eine Bewährungsstrafe. Ein grausames Geschäft, auch in Europa. Die Opfer des Menschenhandels werden immer jünger. Es sind Kinder, die wie Ware gehandelt werden. Wir erinnern uns an den – natürlich – Einzelfall Edathy ? “ Das SPD-Parteigericht, das im Sommer 2015 über den Parteiausschluss des früheren Politstars zu befinden hatte, sah die Sache anders. Ein Rauswurf allein aus moralischen Gründen komme nicht in Frage. Nicht sicher waren die SPD-Richter, ob tatsächlich ein Fall von Kinderpornografie vorlag, schließlich sei Edathy nicht verurteilt worden. Die SPD-Parteirichter rügten auch die öffentliche Vorverurteilung Edathys. Sie entschieden dennoch, dass er sein Parteimandat für drei Jahre ruhen lassen sollte, weil er sich Bildmaterial bestellt habe, dass gegen den Gedanken des Kinderschutzes verstoße, dem die SPD verpflichtet sei.Strafrechtlich hingegen ist die Causa Edathy beendet. Gegen Zahlung einer Geldauflage stellte das Landgericht Verden im März 2015 das Verfahren ein. Nur 15 Minuten dauerte die öffentliche Verhandlung. Die 5000 Euro sollten an den Kinderschutzbund gehen. Doch der lehnte dankend ab, nachdem ein Shit­storm auf ihn niedergegangen war. „

Über 400.000 Mitglieder: Ermittler sprengen riesige Kinderpornoplattform im Darknet „Boystown“, eine der grössten Kinderpornoplattformen weltweit im Darkent, ist von Ermitterln gesprengt worden. Das teilte das BKA am Montag mit. Zuletzt hatte die Plattform mehr als 400.000 Mitglieder. Die Polizei nahm zudem drei Verantwortliche in Deutschland fest. Ermittler haben eine der weltweit grössten Kinderpornoplattformen im sogenannten Darknet gesprengt. Wie das Bundeskriminalamt (BKA) am Montag in Wiesbaden mitteilte, hatte die Darknetplattform „Boystown“ zuletzt mehr als 400.000 Mitglieder. Insgesamt sieben Objekte in Nordrhein-Westfalen, Bayern und Hamburg wurden durchsucht. Drei mutmassliche Verantwortliche und Mitglieder der Plattform aus Deutschland wurden festgenommen. Ein weiterer deutscher wurde auf Grundlage eines internationalen Haftbefehls in Paraguay festgenommen. Bei den drei Hauptbeschuldigten handelt es sich laut BKA um einen 40 Jahre alten Mann aus dem Kreis Paderborn, einen 49-Jährigen aus dem Landkreis München und einen 58 Jahre alten, aus Norddeutschland stammenden Mann, der seit mehreren Jahren in Südamerika lebt. Ihnen wird vorgeworfen, die kinderpornografische Plattform als Administratoren betrieben zu haben. Mann aus Hamburg postete über 3500 Beiträge auf Kinderpornoplattform  Ein weiterer Beschuldigter, ein 64 Jahre alter Mann aus Hamburg, soll sich im Juli 2019 als Mitglied auf „Boystown“ registriert haben und als einer der aktivsten Nutzer der Plattform mehr als 3500 Beiträge gepostet haben. Die Beschuldigten wurden nach den Durchsuchungen ihrer Wohnungen festgenommen und befinden sich seit dem 14. beziehungsweise 15. April in Untersuchungshaft. Für den Beschuldigten in Paraguay lag ein internationaler Haftbefehl vor, auf dessen Grundlage er nach seiner Festnahme nun ausgeliefert werden soll.

Mit dem Ausbruch des Wayfair-Skandals betreffend des Kinderhandels sind die Augen der ganzen Welt nun auf die Kinder-Pädophilie gerichtet. Auf der Webseite von Pedomap können Sie die IP-Adresse, die Marke/ Modell des verwendeten Geräts, den Browser, das Betriebssystem und den Ort in Form von Stadt/Land des Pädophils ansehen. Laut der Statistik der Seite befindet sich Deutschland auf dem 2. Platz nach der USA als Spitzenreiter mit den am meisten vorhandenen Pädophilen der Welt. Innerhalb Deutschland ist Berlin auf dem 1. Platz. Die Webseite ist hier…..

Missbrauchsskandal LügdeHaben noch mehr Jugendämter versagt? Im Missbrauchskomplex Lügde soll nach SPIEGEL-Informationen die Rolle von 20 weiteren Jugendhilfebehörden überprüft werden. Dort wurden womöglich weitere Opfer betreut – und nicht geschützt.https://www.spiegel.de/…/missbrauchsskandal-luegde… Es sind erschreckende Zahlen, dahinter stehen dramatische Schicksale. Die bekannten Fälle von Kindesmissbrauch und Kinderpornografie sind nur die Spitze des Eisbergs.

Auch in Baden-Württemberg sind die Ermittler unzähligen Tätern auf der Spur: 9239 Straftaten gegen sexuelle Selbstbestimmung listet die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) für das vergangene Jahr in Baden-Württemberg auf. Darunter waren 2416 Mal Verbreitung, Erwerb, Besitz oder Herstellung von Kinderpornografie. Die Zahlen steigen ebenso wie die der Tatverdächtigen seit Jahren auf mehrere Tausend.
Wenn Chatgruppen auffliegen, in denen Videos oder Fotos von sexueller Gewalt an Kindern verbreitet werden, ermittle die Polizei gegen alle Mitglieder. „Dies hat innerhalb kürzester Zeit eine hohe Anzahl von Tatverdächtigen zur Folge“, erklärte der Sprecher.
Im Kampf gegen Kinder- und Jugendpornografie hat die Polizei in Baden-Württemberg sowohl beim Landeskriminalamt als auch bei jedem der 13 Polizeipräsidien spezielle Ermittler. Auch Experten für Cyberkriminalität arbeiten mit und suchen etwa nach relevanten Inhalten im Internet. Für die technische Aufrüstung hat das Land laut Ministerium im vergangenen Jahr rund drei Millionen Euro ausgegeben. Speziell für die Bekämpfung der Kinderpornografie floss eine weitere Million in ein Sonderprogramm.

Seit 18 Monaten stattfindendes Projekt in BERLIN abgeschlossen! Unterwelt „Jungen-Stadt (Boys City)“ Stadttunnel GESCHLOSSEN und VERSIEGELT. Weitere Tunnelbetriebe von Ku’damm-Kirchen, die mit dem alten Flughafen Schönefeld verbunden sind, noch „in Arbeit“. Flughafen-Operationen werden weiter fortgesetzt. C18-Klonfabrik. Seit 1957 /Adreno*chrome-Labor. Verbindung zu „Boys Town“ (Stadt der Jungen/männlich).

19.05.2021 Razzia in Berlin
Polizei geht gegen Kinderpornografie vor
In Berlin durchkämmen rund 250 Fahnder die Wohnungen Dutzender Tatverdächtiger, die Kinderpornografie verwendet und verbreitet haben sollen. Weitere Razzien sind geplant.
Seit dem frühen Mittwochmorgen durchsuchen Fahnder des Landeskriminalamtes (LKA) mehr als 40 Wohnungen und andere Räume in Berlin. Wie die Polizei mitteilte, stehen 42 Männer unter Verdacht, kinderpornografische Abbildungen konsumiert und verbreitet zu haben.
Laut Norma Schürmann, der zuständigen Dezernatsleiterin im LKA, sind die Tatverdächtigen zwischen 17 und 84 Jahre alt. Zwei Drittel der Männer sollen polizeibekannt sein.
250 Polizisten waren im Einsatz. Es gehe bei den Durchsuchungen nicht um zusammenhängende Fälle, sondern um Einzelermittlungen, sagte Schürmann. Ziel sei es, Computer, Handys und andere Datenträger zu beschlagnahmen. Es habe keine Festnahmen gegeben, sagte Schürmann.
Weitere Razzien geplant
Das Risiko sei für Täter im Deliktbereich Kinderpornografie in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen, hiess es beim LKA. In den USA würden die Netzbetreiber mit Algorithmen den Datenverkehr durchforsten und Verdachtsfälle der Polizei melden. Über den internationalen Austausch gelangten dann viele Fälle auch zum Bundeskriminalamt (BKA) und den Landeskriminalämtern. Entsprechend würden in Berlin die zuständigen Bereiche ausgebaut. Weitere einzelne Durchsuchungen und auch Razzien seien immer wieder zu erwarten.
Erst Anfang Mai hatte die bayerische Polizei bei einer Kinderpornografie-Razzia 49 Objekte durchsucht, gegen 51 Verdächtige wurde ermittelt. Die Täter kommen aus »allen Altersgruppen, allen Berufsgruppen, allen sozialen Schichten und allen Regionen«, hiess es dort.

Ergänzender Kommentar von Jens Spahn Jugendamt Deutschland Versuchsreihen Coronaimpfungen von Kinder und Jugendlichen in „Kinderheimen“ Der Schwule und genderisierte Kopfsiff in unserer Gesellschaft, verheizt unsere Kinder. Sämtliche Politiker haben es organisiert!!! Die Medien schweigen nicht über Kinderhandel zum Schutz der Kinder. Sie schweigen zum Schutz der Kunden Nahezu der gesamte deutsche Staatsapperat und seine Institutionen, haben dabei mitgemacht!!!

Laut einer israelischen Vereinigung zur Überwachung von Pädophilen operieren jedes Jahr Zehntausende von Pädophilen in Israel, was jährlich zu etwa 100.000 Opfern führt.
Die Matzof Association, eine Organisation, die aktiv Berichte über Pädophile in verschiedenen Medien verfolgt und die Daten monatlich zentralisiert, gibt an, dass allein im Juli 22 Fälle von Pädophilie in Israel gemeldet und den Medien zur Kenntnis gebracht wurden. Die überwiegende Mehrheit wird nicht gemeldet.
 
„Babys seien noch keine „wirklichen Personen“, sondern nur „mögliche Personen“, argumentieren Alberto Giubilini und Francesca Minerva im Fachmagazin „Journal of Medical Ethics“. Mütter und Väter sollen deshalb das Recht haben, ihren wenige Tage alten Säugling töten zu lassen, finden die Forscher.“
 
 
Fazit: Schützt eure Kinder ! Wir brauchen eine schlagkräftige und mutige Bewegung, um diesen Abartigen, Pädophilien und familienzerstörenden Treiben ein Ende zusetzen. Die Juristen, die Pfaffen und die Politikschauspieler werden und wollen das nicht ändern. Ein großteil dieser Personengruppen, ist selbst praktizierend Homosexuell und Pädophil . Im Namen unser Kinder und Enkelkinder, an die Laternen mit dem Abartigen Pack. Es ist an der Zeit aufzuwachen und zuhandeln, JETZT !!!
Und stöbert mal hier durch den Blog, ich babe hier einge augenöffnende Beiträge zum Thema Mißstand am Kindeswohl und Humankapital Kinder geschrieben
 
Ergänzende Rechtskunde
 

Was nützt der beste Rechtsstaat auf dem Papier, wenn er in die Köpfe und die Herzen der Menschen, die ihn vertreten sollen, keinen Eingang finden kann? Dummheit und Frechheit und Willkür seitens des Staates: Der bestehende Rechtsbankrott, der von oben angeordnete Hochverrat gegen das Volk ist umfassender und durchschaubarer geworden. Ich bin kundig und kompetent genug, um sagen zu können – Den Rechtsstaat, wie er den Verfassern des Grundgesetzes vorgeschwebt hat, den haben wir nicht, und wir entfernen uns ständig weiter von diesem Ideal. Ergänzend  Rechtskunde Ich bin unter anderem auch, in der Jurisprudenz beschult worden und ich mache mir ernste Sorgen um unseren nicht vorhandenen Rechtsstaat! .

grundgesetz aufgehoben
 

Ein Grundgesetz ist laut geltendem Völkerrecht (Haager Landkriegsordnung, Art. 43 [RGBl. 1910]) ein „Provisorium zur Aufrechterhaltung von Ruhe und Ordnung in einem militärisch besetzten Gebiet für eine bestimmte Zeit“. Diese provisorische Natur kommt im Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland im Art. 146 zum Ausdruck. Es wird alles in die Hände der gefallenen Engel, Söhne Des Bundes, B´nai b´brith gespielt.

31.07.2021 – Wir hatten mal wieder Post von Amtsgericht Plön im Kasten

Update 05.08.2021 – Was für ein makabres Spiel !!!

Da rauben sie meiner Tochter auf Grund ihrer Krankheit ALS und ein paar verlogene Schauergeschichten die Kinder, um viereinhalb Jahre später sagen zu können. Die Kinder können sich nicht einmal mehr, an ihrer Mutter erinnern. Mehr Heuchelei, geht ja wohl nicht. Die kleine Melina Sophie geb. 24.08.2016 war am Tage des Diebstahls, fünfeinhalb Monate jung. Da ist es kein Wunder, daß die Zwerge sich nach viereinhalb Jahre hin und herschieben, sich nicht mal mehr, an die leibliche Mutter erinnern können. Wie es den Kindern und den leiblichen Eltern und Großeltern dabei geht, ist dem Jugendamt und den hinterfotzigen, pädagogischen Menschenhändler doch scheißegal!!! Hauptsache die Kasse klingelt ordentlich bei denen!!! Alles nur zum heuchelnden Wohle des Kindes!! Es wird nie ein glücklicher Tag werden, solange Mütter um ihre gestohlenen Kinder weinen. Wenn du still bist, kannst du vielleicht ihre Schreie hören.

Ich schreibe später noch mal was, zu dem Raub meiner Enkelkinder. Ich muß das erstmal sacken lassen. Bitte mal die Gerichtspost lesen, und am Ende des Beitrags, meine Stellungnahme zur Kenntnis nehmen.

Bitte mal auf die Endzeile – Seite 3 und die Anfangszeile Seite 4 achten. Ich hatte es ja in einem anderen Beitrag zum Thema erwähnt. Da hat sich jemand von der Pflegestelle an meinem Enkelkind, die zum Zeitpunkt Zweieinhalbjährige Emelie vergangen, daß hatte mir damals Frau Scholz, vom Jugendamt Buxtehude per Telefon mitgeteilt. Die wurde auf Grund, weil sie es mir zu Ohren kommen ließ, sofort versetzt. Die Bürgermeisterin und das Jugendamt Buxtehude, ist bekannt für seinen Handel mit gestohlenen Kinder.

Ich brauche bei dem korrupten Justizapparat nicht in Berufung gehen, daß spült nur weiteres Geld in deren Taschen. Was aber dem korrupten Staatssystem nicht davon abhält, mich alle Naselang, juristisch wegen meiner Webseiten zu Attackieren, dem ich weder ansatzweise juristische Substanz und treffender einer juristischen Rechtsbeugung beimessen würde. Mein Aktenauszug schaut mittlerweile aus, wie die eines Schwerverbrechers. Und das alles, wegen meiner Webseiten. Meine Bankkonten wurden schon vor monaten gesperrt bzw. gelöscht und meine Ersparnisse, sie nennen es eingefroren. Was nichts anderes ist wie, sie haben es sich einverleibt. Ich bin nun, am Ende angekommen. Den Schaden an meiner Tochter, deren Kinder und meiner Person, kann keiner wiedergutmachen

ergänzend: Genau diese Kreaturen wollen mir sagen, daß meine Enkelkinder im SOS Kinderdorf gut aufgehoben sind.

SOS-Kinderdorf -Vereine 168,5 Millionen Euro spendeten die Deutschen im vergangenen Jahr an SOS-Kinderdorf.

Nun wird die renommierte Organisation kurz nach ihrem 70-jährigen Bestehen in ihren Grundfesten erschüttert. In 20 Ländern sollen in Einrichtungen von SOS-Kinderdorf Kinder und Jugendliche in den vergangenen 30 Jahren Gewalt und sexuellen Missbrauch erlebt haben. Außerdem wird zusätzlich wegen Vorteilsnahme gegen Mitarbeiter der Hilfsorganisation ermittelt, in einigen Ländern sollen Bauvorhaben an Verwandte vermittelt worden sein.

SOS-Kinderdorf machte Kinderschutzverletzungen und Korruption am Donnerstag selbst öffentlich und gab erste Details aus einer unabhängigen Untersuchung bekannt, deren vollständiger Bericht im Juni erwartet wird. Betroffen sind demnach 50 von insgesamt 3000 Einrichtungen der nationalen SOS-Kinderdorf -Vereine. In Deutschland sind im August 2020 Missbrauchsvorwürfe gegen ehemalige Mitarbeiter einer Einrichtung in Bayern eingegangen.

Ergänzender Kommentar von Jens Spahn
Jugendamt Deutschland Versuchsreihen Coronaimpfungen von Kinder und Jugendlichen in „Kinderheimen“
Der Schwule und genderisierte Kopfsiff in unserer Gesellschaft, verheizt unsere Kinder.
Sämtliche Politiker haben es organisiert!!!
Die Medien schweigen nicht über Kinderhandel zum Schutz der Kinder.
Sie schweigen zum Schutz der Kunden
Nahezu der gesamte deutsche Staatsapperat und seine Institutionen, haben dabei mitgemacht!!! Wenn alles wieder mit rechten Dingen zugeht, dürfte von allen Beteiligten Staatsknetenzecken, keiner an Altersschwäche Sterben. Alles andere, wäre eine Farce

Und weil die Zerstörung meiner Person und Familie so schön funktioniert hat kommt im November, der dritte Anlauf von Künast, gegen meiner Person, um mich juristisch in die Schranken zu weisen, wegen eines Beitrages auf meiner Webseite. Was im Berliner Gerichtsverfahren nicht funktioniert hat soll nun, mit korrupten Frankfurter Juristen in Frankfurt fortgesetzt werden. Da ich meine Vollpflegebedürftige Tochter rund um die Uhr pflege und es Logistisch nicht ermöglichen kann, nach Frankfurt zu Reisen um dem Termin beizuwohnen, haben sie schon mal wohlwissend vorab, eine Klausel in der Klage falls ich nicht erscheinen kann mit eingebunden. In dem Fall, hätte ich die Verhandlung verloren. Was im Umkehrschluss für mich nichts anderes  bedeutet wie, „Bewehrungswiederruf“ das haben sie ja gefickt eingeschädelt. So bekämpft man Unliebsame und Kritiker, kriminalisiert sie und sperrt sie ein.

Post von Landgericht Frankfurt am Main – In dem Rechtssteit Künast gegen Haas Der Versuch der kriminalisierung meiner Person, läuft weiter auf Hochtouren Aus dem Beitrag habe das Bild entfernt. Da es aber Bestandteil eines erneuten, versuchten Justizbetruges ist, muß ich es leider hier wieder einstellen. Da geht es um folgendes Bild, ein typisches Share-Pic. mit einer Aussage, die Künast so wie es geschrieben steht „nicht im Wortlaut“ so eine sprechende Renate Künast und neben ihr die Aussage: „Komma, wenn keine Gewalt im Spiel ist, ist der Sex mit Kindern doch ganz ok. Ist mal gut jetzt.“ nicht gesagt haben will.
Da schauen wir mal, was das Landgericht Berlin zum Thema Künast sagt
Beleidigungen gegenüber Künast sind zulässig  … Weiterlesen

ergänzend

Der Umgang mit pädokriminellen Straftätern ist für Juristen, Pädagogen und Psychiater, eine sprudelnde Geldquelle. Der gesamte Justizapparat ist daran Beteiligt. Es gibt hier Gesetzesregelungen, die kann kein normaler Mensch glauben. Zum Beispiel: Integrationsprogramme für pädophil Verurteilte, daß gibt es nur in Hamburg und Schleswig Holstein. Und wisst ihr wo sie integriert werde, direkt neben Schulen und Kindergärten. Das ist der absolute knaller der rechtsbeugenden Justiz. Auch die Medien Verlagshäuser und ihre Zensurbehörden, die Beiträge zur Aufklärung pädophiler Machenschaften zensieren. Sie kommen alle (ohne Ausnahmen) vor das militärische Standgericht. Auf unserem ng Server liegen alle Personalbögen inklusive Privatadressen aller beteiligten Personen.

Ein Schriftsatz in meinem Impressum deutet auf. Ich wurde von Gott aus Liebe erschaffen. Aber vom Teufel erzogen.!!! Als meine Flügel abfielen, wuchsen mir Hörner. Mit mir spielt man nicht ungestraft. Denn wer den Teufel in mir weckt, sollte das Spiel der Vergeltung beherrschen.!!!

Da es keine Einzeltäter sind und sie immer wieder, ihre schmutzigen Hände in Unschuld waschen können, habe ich mich entschieden, für einen immer bleibenden Fluch gegen, die gesamte weiße Rasse. Ich fordere alle Mächte der Finsternis auf, das diebische, kinderschändende weiße Rattenpack samt und sonders zu vernichten. Ihr befindet euch mittendrin. Es geht nicht anders. Die einen, sind Täter, und die anderen, machen das, was sie schon immer getan haben. Zuschauen, zuschauen wie alles passiert. Weder als Volk, noch als Rasse, sie taugen nicht den Dreck unterm Fingernagel. Schaut doch mal richtig hin, was an der Harvard Universität unter anderem auch, hinter vorgehaltener Hand, beschult wird. Richtig, die Abschaffung der weißen Rasse. Warum ist das so? Man muss nur sehr neutral und unbefangen, draufschauen. Neid, Missgunst und Raffgier, um nur drei Beispiel zu nennen, dazu kommen dann, die gesichtslosen Mitläufer und eine des natürlichen Denkens, verweigernder Masse. Nicht die Zeiten werden immer schlimmer, sondern die Menschen, die es zulassen und mit großer Bewunderung immer wieder dieselben Zecken, die Macht verleihen es zu verwirklichen. Warum folgt dieses Land den Befehlen von Ex Stasi Leuten, falschen Doktoren, Betrüger, Pädophilen, Volksverrätern, knüppelnden Söldner und rotlackierten Faschisten in den Untergang? Und Im Hintergrund läuft WK III Ach ja, aktuell geht auch Bratwurst, mit angesagtem Ende. Eine professionelle Rohrbesprechung, für ein totmachenden Impfstoff. Wie die Lemminge. Sie haben das Lemmingsyndrom, gepaart mit der Grinsefratze, die auch freudestrahlend auf die laufende Kreissäge zuläuft.

ergänzend

Hier nochmal eines von vielen Beispielen der rechtbeugenden  Schleswig-Holsteinischen Justiz.

Mit Worten fast nicht mehr zu beschreiben, was bei der rechtsbeugenden Kieler Justiz abgeurteilt wird.. Das „4 Jährige“ missbrauchte Opfer, hat die Tat gut weggesteckt.*** Landgericht Kiel *** Richter: Es gibt viel Schlimmeres, als ein kleines Kind zu missbrauchen. Nun vielleicht ändert dieser Richter mal seine Meinung, wenn eines seiner Kinder das erleiden muß, was dieses 4 Jährige Kind erlitten hat. Die Opfer solcher Übergriffe müssen sich vor deutschen Gerichten mittlerweile fühlen, als würden sie die Richter ein weiteres Mal vergewaltigen. Unerträglich solche Urteile. Unerträglich, daß sie im Namen des Volkes verkündet werden. Unerträglich das Schweigen der Bürger! Wir brauchen eine schlagkräftige und mutige Bewegung, um diesen Abartigen, Pädophilien und familienzerstörenden Treiben ein Ende zusetzen. Die Juristen, Pädagogen, Psychiater, die Pfaffen und die Politikschauspieler werden und wollen das nicht ändern. Ein großteil dieser Personengruppen, ist selbst praktizierend Homosexuell, genderisiert und Pädophil.

Was hier in den letzten 30 Jahren gezüchtet worden ist, taugt nicht den Dreck unterm Fingernagel. Man muss sich schon fragen, wieviel kommunistische Ossijauche durch die Adern der westlichen Demokratie fliesst. Der Mauerfall; der freie Westen sollte es sein, der Weg in die Freiheit.. Doch in Wirklichkeit, hat man nur die DDR vergrößert. Hätte man nach 1990 alle alten Stasikader ins Gefängnis gesteckt, wären uns die heutigen Zustände mit Sicherheit erspart geblieben. Die DDR hat die BRD dejure feindlich übernommen

ergänzend

Wirtschaftsmasse für die Menschenhändler Inobhutnahme: Häufig unter hanebüchene Anschuldigungen Schon seit Jahren explodieren regelrecht die Fälle, wo Behörden die Kinder ihren Eltern wegnehmen. Die vorgebrachten behördlichen Argumente hierfür, sind zum Teil hanebüchene Anschuldigungen. Was danach mit den so „versorgten“ Kindern passiert, spielt offenkundig … Weiterlesen

Post von Amtsgericht Plön Wenn körperlich eingeschränkte Mütter, ihre Kinder entnommen (geraubt) werden. Lest euch das mal durch Und schaut genau hin, was Herr Kaiser vom ( ASD Bad Segeberg) Jugendamt Bad Bramstedt da von sich gibt. Der kannte die Begebenheiten in Buxtehude, nur … Weiterlesen

Familienzerstörung durch Kinderklau – durch willkürliche Beschlüsse und Jugendämter  Vielleicht hören Sie nun zum ersten mal vom Kinderklau aus Deutschland oder auch Österreich, vielleicht sind Sie aber auch selbst betroffen? Wie es auch ist“ es gibt etwas“ wofür wir uns ausnahmslos alle fürchten müssen“ ! Lesen Sie selbst…. Große … Weiterlesen

Die Zerstörung der Familie ist eines der wichtigsten Ziele der Illuminaten. Der Beitrag ist noch nicht fertig, da kommt noch einiges zu !!! .Ich warne euch nochmal ((( AMTSTUBENPARASITEN ))) noch ist Zeit zur Besinnung und Umkehr. Wollt ihr später wirklich behaupten-ihr habt davon nichts gewusst ?  Ihr habt euch an … Weiterlesen 

Kinderklau – Jugendämter greifen zu – das Milliardengeschäft Die Zahl der Kinder in den Heimen hat sich verdoppelt. Es werden immer mehr Kinder in Deutschland ihren Eltern entrissen. Die Kinder werden bei Pflegeeltern oder in Heimen untergebracht. Im Jahre 2015 mussten über 48.000 Kinder den Horror der Inobhutnahme … Weiterlesen

Jugendamt: gegen Eltern, gegen Kinder – und jetzt auch gegen Meinungsfreiheit – eine akute Warnung für Eltern Wer in einer Demokratie lebt, der hat gelernt: gebe dem Staat nicht zuviel Macht, sonst wird sich diese Macht irgendwann gegen dich wenden. Darum haben wir Gewaltenteilung, bundesweit. Auch einzelnen Menschen gibt man nicht zuviel Macht: kaum einer hat eine … Weiterlesen

Sie werden „ALLE“ und für ALLE Maßnahmen – haftbar gemacht werden. Hier läuft ein unglaubliches Verbrechen der gegenwärtigen Machthaber. Wenn weltweit gesunde Menschen benachteiligt, unter Druck gesetzt und angefeindet werden, dann kann es nicht um Gesundheit gehen. Das Lügenhaus der Pharma-Regierung und der Lügenpresse zerbröselt und fällt in sich zusammen. Die … Weiterlesen

Thema Militärregierung und Kriegsrecht  Wir sehen uns, vor dem Tribunal wieder

Ich habe hier im Blog noch diverse andere Beiträge, zum Thema, Kindesdiebstahl und Humankapital Kinder. Daß ist auch der Grund, warum sie mich ständig wegen meiner Webseiten Kriminalisieren. Einfach mal durch den Blog stöbern. Es ist ja nicht so, als wenn ich nicht weiß, wovon ich rede bzw. schreibe.

später mehr

Das absolut Böse: Satanisten und Blutsäufer Moloch

Ich wünsche jedem Menschen dass er/sie die Wahrheit erkennt und seine Seele rettet! Ich bete für jeden von euch da draußen möge Gott euch und eure Familien beschützen, Amen

ergänzend Feuer- und Molochdienst der alten Hebräer

 Das römische Kolosseum ist ein Weltkulturerbe und zählt zu den neuen sieben Weltwundern . Es ist das meistbesuchte Reiseziel der Welt. Und jetzt ruht am großen Eingang des Kolosseums eine Statue der kanaanitischen Gottheit, die in hohem Maße mit Kinderopfern in Verbindung gebracht wird.

Das Kolosseum war einst ein Ort, an dem Christen Löwen fütterten, von Gladiatoren getötet oder auf den Rasen rollten und als Fackeln in Brand steckten. Das Kolosseum scheint nun Moloch als seinen Gott errichtet zu haben.

In der Pressemitteilung über das gigantische Moloch-Idol heißt es:
Eine Rekonstruktion der schrecklichen Gottheit Moloch, die mit den phönizischen und karthagischen Religionen in Verbindung steht, wird am Eingang des Kolosseums aufgestellt, um die Besucher der Ausstellung zu begrüßen.

Es ist unklar, wie lange die Ausstellung im Kolosseum bleiben wird. Interessanterweise erkennen die Organisatoren an, dass Moloch eine „schreckliche Gottheit“ ist.

 Moloch wird seit Tausenden von Jahren mit Abtreibung in Verbindung gebracht. Es wird angenommen, dass der Name Moloch aus dem phönizischen mlk stammt , der sich auf eine Art Opfer bezog, das zur Bestätigung oder zum Freispruch eines Gelübdes gebracht wurde. Zusammen mit der rituellen Prostitution erforderte diese Gottheit den Tod von Babys, um ihn zu besänftigen.

Die Bibel warnte die Israeliten wiederholt, nichts mit Moloch zu tun zu haben: „Du sollst keinem deiner Kinder geben, sie Moloch anzubieten, und so den Namen deines Gottes entweihen: Ich bin der Herr (3. Mose 18:21).“

Und doch verehrten oder fürchteten Salomo und andere Könige diesen schrecklichen Gott, und seine Statuen wurden wiederholt auf den „hohen Plätzen“ (1. Könige 12, 31) ausgestellt oder Orte, die regelmäßig von Touristen der Antike besucht wurden.

Molech wurde gerade am höchsten und am weitesten gereisten Ort der Erde, dem römischen Kolosseum, installiert.

 Der Vatikan hat das Eigentum und die Autorität über das Kolosseum und alle seine Ausstellungen, Exponate und Funktionen. Wie Breaking Israel News schreibt …
Ohne die direkte Erlaubnis der höchsten Ebenen des Vatikans ist so etwas auf keinen Fall möglich. Das Kolosseum von Rom gehört dem Vatikan und insbesondere der Diözese Rom, die auch als Heiliger Stuhl bezeichnet wird. Wenn jemand dort etwas unternehmen möchte, muss er die Erlaubnis des Amtes der Diözese Rom einholen. Diese Ausstellung mit dem Titel „Cathargo: der unsterbliche Mythos“ konnte dort überhaupt nicht stattfinden, es sei denn, die Erlaubnis wurde auf hoher Ebene erteilt. “

Der Vatikan hat das Kolosseum seit dem Mittelalter besessen und betrieben, als er die Kontrolle über die Anlage von der Familie Frangipani übernahm.

Papst Pius X. ermutigte die Menschen, zur „heiligen Stätte“ zu pilgern und Staub von der fröhlichen Bühne zu sammeln. Papst Benedikt XIV. Erklärte es 1749 zu einer heiligen Stätte (zu Ehren der Märtyrer, die dort starben). Das Zeichen, das 1783 vom Vatikan über dem Kreuz im Kolessäum angebracht wurde (siehe Abbildung oben), lautet: „Das Amphitheater, das Triumphen, Unterhaltungen und der gottlosen Verehrung heidnischer Götter gewidmet ist, ist jetzt den Leiden der geläuterten Märtyrer gewidmet von gottlosen Aberglauben. “

ergänzend

Die kriminelle Geschichte des Papsttums

Adrenochrom & Anti-Aging: Weshalb so viele Kinder entführt und rituell ermordet werden

Ex-CIA-Agent: Kinder werden zum Verkauf und für rituellen Missbrauch gezüchtet

Der ehemalige Geheimdienstler Robert David Steele schätzt, dass weltweit über 8 Millionen Kinder vermisst werden. Was passiert mit diesen Kindern? Als leitender Berater des International Tribunal for Natural Justice untersucht er den weltweiten Menschenhandel und sexuellen sowie rituellen Missbrauch von Kindern.

Wir leben gerade in Zeiten der Apokalypse, in Zeiten, in denen auch die dunkelsten Wahrheiten ans Tageslicht kommen, weil die Zeit reif ist und weil die Menschheit sich endlich vom Joch der Sklaverei befreien will. Die letzten Monate waren sehr ereignisreich, kamen schließlich mehr und mehr Hintergründe über die Kindersexskandale der katholischen Kirche an die Öffentlichkeit und wurden auch einige global operierende Kinderpornoringe zerschlagen.

Wenn es um pädokriminelle Netzwerke geht, so sind die letzten Jahre zunehmend Insider hervorgetreten, die Ungeheuerliches berichteten. Unter diesen Insidern befindet sich ein an der Harvard Universität ausgebildeter Psychiater, der u.a. als Regierungsberater in den US-Administrationen unter Gerald Ford, Jimmy Carter, Ronald Reagan und George H. W. Bush tätig gewesen war (siehe hier).

Ein anderer Insider ist Robert David Steele. Er war nach eigenen Angaben als Geheimagent in der ganzen Welt unterwegs gewesen und war an der Errichtung des „Marine Corps Intelligence Command“ beteiligt. Er hat über 8.000 Geheimdienstmitarbeiter und Vertreter von Strafvollzugsbehörden in 66 Ländern ausgebildet.

Heute ist er leitender Berater des International Tribunal for Natural Justice (ITNJ) zur Untersuchung des weltweiten Menschenhandels und sexuellen sowie rituellen Missbrauchs von Kindern. Im April 2018 hielt Steele eine Sitzung der ITNJ Kommission ab und tätigte vor laufender Kamera sehr interessante Aussagen.

Adrenalisierung des Blutes und okkulte Zeremonien
So gibt es laut Steele Leute, die Kinder regelrecht „züchten“, um sie am Ende zu verkaufen. Wenn sie verkauft werden, dann ohne Geburtsurkunde, was bedeutet, dass man sie leichter umbringen kann. Es werden aber auch Flugzeuge voller Kinder importiert, die ebenfalls keine Dokumente mit sich führen.

Er stellt zudem klar: Es geht nicht „nur“ um Kindersklaverei und sexuellen Kindesmissbrauch, es geht ebenfalls um Kinderfolter zwecks Adrenalisierung des Blutes. Nachdem die Kinder umgebracht werden, wird deren Blut in satanischen Kreisen innerhalb von okkulten Zeremonien getrunken. Kinder werden auch zum Zweck von Organentnahmen gezüchtet und entführt.

Als Beispiel führt Steele auch Falun-Gong-Praktizierende in China an, die häufig Opfer von Entführungen mit anschließenden Organentnahmen wurden (Laut Epoch Times‘ Recherchen wurden mehr als 65.000 Falun-Gong-Praktizierenden am lebendigen Leibe Organe entnommen [Stand 2013], 500.000 haben in Arbeitslagern und Gefängnissen schwerste Misshandlungen erlitten). Zum Thema „Adrenalisierung“ und „Adrenochrom“ – dem „Anti-Aging-Mittel“ der Illuminaten – hatte Steele zuvor schon sehr brisante Aussagen getätigt, über die ich hier auf Epoch Times in einem früheren Artikel bereits geschrieben hatte.

Organisationen: Die obersten zehn Prozent sind verdorben
Steele erwähnt zudem, dass die Organisationen der Vereinten Nationen, Pfadfinderorganisationen und Agenturen, die mit Kinder zu tun haben, darauf aus seien, Kinder auszubeuten. Steele ergänzt, dass solche Organisationen in ihren Anfängen nicht für solche dunklen Zwecke gegründet worden seien. Aber sie ziehen Pädophile an, die es im Laufe der Zeit wiederum in die Führungsebene schaffen.

Waren diese Organisationen einst zum Schutz von Kindern gegründet worden, werden sie zu Organisationen, um Jagd auf Kinder zu machen. 90 Prozent der Leute in solchen Organisationen seien gute Leute, aber gefangen in einem schlechten System.

Es seien die 10 Prozent an der Spitze, die laut Steele die Schurken und Mörder ausmachen. Auf die Regierungen ist kein Verlass, denn diese seien Diener des Tiefen Staates (bzw. der Kabale). In den USA, so führt Steele fort, herrscht eine Zwei-Parteien-Tyrannei und Wahlen werden bereits vor der ersten Stimmabgabe der Wähler entschieden.

Gemäß Steele gäbe es folgende besorgniserregende Fakten
Zum einen scheint die Elite bei lokalen und regionalen Strafverfolgungsbeamten das Interesse für Pädophilie zu wecken, z.B. in Form Filmen, in denen Pädophilie, Sodomie und reale Morde gezeigt werden (sogenannte „Snuff“ movies).

In diesem Zusammenhang erwähnt Steele, dass die letzten Jahre Videos aufgetaucht seien (mutmaßlich aus der US-Besatzung Afghanistans), in denen Kinder und sogar Kleinkinder von dressierten Kampfhunden des US-Militärs vergewaltigt werden. In den Dörfern Afghanistans sei nach seinen weiteren Aussagen Pädophilie eine Standardpraxis.

Schockierend hohe Zahlen verschwundener Kinder
Die andere große Besorgnis sind die schockierend hohen Zahlen an verschwundenen Kindern. Die in den USA anerkannte Zahl an verschwunden Kindern liege zwischen 600.000 und 800.000 – jedes Jahr. Diese Zahl beinhalte jedoch nicht jene Kinder, die ohne Geburtsurkunde gezüchtet oder ohne Dokumente importiert werden. Die weltweit geschätzte Zahl an vermissten Kindern liege bei 8 Millionen! Steele schätzt, dass die Zahlen weitaus höher sind und das ITNJ arbeitet daran, die endgültige Zahl herauszufinden.

Laut Zeugenaussagen betrage die maximale Lebensdauer eines Kindes in diesem pädokriminellen Netzwerk nur zwei Jahre. In einigen Fällen könne diese Lebensdauer länger betragen. Doch die Mehrheit der Kinder wird derart missbraucht und gefoltert, dass sie zumeist keine zwei Jahre überleben. Innerhalb dieser Zeit werden sie ungestraft ermordet.

Pädophilie ist fester Bestandteil des Tiefen Staates

Pädophilie, so Steeles interessante Aussage zum Ende des Vortrags hin, ist – wie Klebstoff –, fester Bestandteil des Tiefen Staates. Es dient als Einführungselement, als Aufnahmebedingung in die höheren Kreise der Macht. Denn durch pädokriminelle Taten rekrutiert und kontrolliert der Tiefe Staat seine Leute (A. d. V. die Beweisvideos dienen als Erpressungsmaterial. Wenn jemand dann aus der Reihe tanzen sollte, können diese Videos der Presse zugespielt werden, um jemanden zu ruinieren).

Doch was „Gutes“ hat die Sache nach Steeles Ausführungen auch. Die Pädophilie ist gleichzeitig auch die Achillesverse des Tiefen Staates.

Wenn die Masse an Leuten erst einmal begreift, dass die Regierungen ihre Kinder nicht schützen, dann wird sie auch alles andere über die Regierungen hinterfragen. Den Schwerpunkt der Aufklärungsarbeit sieht Steele vor allem in den USA, weil die USA sich weltweit überall einmischen. Wenn es möglich ist, das amerikanische Volk wütend zu machen, dann wird es keine Diktatoren mehr in Übersee unterstützen und die USA würden alle Militärbasen schließen [müssen].

Laut Steele seien die 1.000 US-Militärbasen auf der Welt nicht zur nationalen Verteidigung errichtet worden. Sie dienen – jetzt kommt’s – als Dreh- und Angelpunkte für den Schmuggel von Waffen, Gold, Drogen, Bargeld und Kleinkindern! Wir stellen also wieder einmal fest: Krieg ist in vielerlei Hinsicht und auf vielen Ebenen ein höchst lukratives Geschäft für dieses System.

ITNJ ist Anlaufstelle für Insider, Beweise und Zeugen
Die Kommission des ITNJ versteht sich als Anlaufstelle für Insiderinformationen, Beweismaterial sowie Zeugenaussagen, und ist in der Lage, den Strafverfolgungsbehörden zuzuarbeiten. Diese Informationen werden laufend zu einer großen Datenbank zusammengetragen und der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht, damit Steeles Aussagen nach ein globales Bewusstsein entstehen kann über die pädokriminellen Machenschaften und all ihren Aspekten, die seit Jahrhunderten hier auf der Erde stattfinden.

Vorträge und Zeugenaussagen auf Video können auf der Webseite der ITNJ Kommission angesehen werden.

Anfang des Jahres sprach sogar US-Präsident Trump vor laufenden Kameras über den globalen Frauen- und Kinderhandel, der schon seit tausenden Jahren stattfindet und zeigte sich entschlossen, diesen auszumerzen (siehe hier).

Und es passiert so einiges gerade im Hintergrund. So hat es z.B. kürzlich erst die einstige Nummer 3 des Vatikans erwischt, den Kardinal George Pell, der in Australien wegen sexuellen Kindesmissbrauchs für schuldig gesprochen wurde.

Weitere brisante Enthüllungen zu Pädogate, energetischen Hintergründen zu Ritualmorden an Kindern, zum Vatikan sowie zu vielen weiteren für den Tiefen Staat sehr „unbequemen“ Themen finden interessierte Leser in meinen Buch „Wenn das die Menschheit wüsste…!“.

Vom Autor Daniel Prinz, der einst in der Finanzbranche im Aktien- und Derivatehandel tätig war, sind bisher zwei Bücher erschienen, 2014 der Bestseller „Wenn das die Deutschen wüssten …“ und Ende 2017 „Wenn das die Menschheit wüsste… wir stehen vor den größten Enthüllungen aller Zeiten!“ (drei Bände in einem). Beide Bücher – vor allem sein neueres Werk – sorgen für ordentlich Brisanz und sind nicht nur Stoff für hitzige Debatten auf Stammtischen, bei Behörden und Politikern, sondern haben auch Stimmen aus bestimmten Kreisen auf den Plan gerufen, die die Verbreitung dieser Art von Enthüllungen am liebsten verhindern wollen.

ergänzend

Wirtschaftsmasse für die Menschenhändler

Jetzt wollen sie den Diebstahl offiziell machen Hier mal die Bestätigung Sie nennen es: Wirtschaftliche und rechtliche Jugendhilfe Es ist nur noch Wirtschaftsmasse für die Menschenhändler Emilie Ayleen geb. 08.09.2014 Melina Sophie geb. 24.08.2016 Seit Januar 2017 in den … Weiterlesen 

Die Zerstörung der Familie ist eines der wichtigsten Ziele der Illuminaten.

Der Beitrag ist noch nicht fertig, da kommt noch einiges zu !!! .Ich warne euch nochmal ((( AMTSTUBENPARASITEN ))) noch ist Zeit zur Besinnung und Umkehr. Wollt ihr später wirklich behaupten-ihr habt davon nichts gewusst ?  Ihr habt euch an … Weiterlesen 

Kindesmissbrauch für politische Ziele

Papa Svante Thunberg ist sowohl Schauspieler wie auch Drehbuchautor. In Schweden ist er regelmäßig in einer Vorabendserie aufgetreten und hat so einen bestimmten Bekanntheitsgrad erlangt. „Nebenbei“ ist er zudem Manager seiner Ehefrau Malena Ernman, einer in Schweden durchaus bekannten Opernsängerin. … Weiterlesen 

Staatlich verordnete Maßnahmen zur Zwangsgenderisierung

In was für einer abartigen Gesellschaft leben wir?. Die Irren kommunistischen Links/Grünen Kinderschänder machen jagt auf unsere Kinder. Früher hätte man diese Irren in eine Anstalt gesperrt, um das Volk vor ihnen und ihren kranken Vorstellungen zu schützen. Heute sitzt … Weiterlesen 

Die Gender und Frühsexualisierung unserer Kinder

An der 2. AZK-Konferenz berichtete Frau Inge M. Thürkauf über die Hintergründe des „Genderismus“. Das herkömmliche Weltbild von Mann, Frau und Eltern soll durch den Gender-Mainstream ersetzt und gesetzlich verankert werden. Doch was genau ist eigentlich „Genderismus“ und welche Konsequenzen … Weiterlesen 

Deutsche Spitzenpolitiker vergewaltigen und foltern Kinder – Zeugen werden beseitigt

In Berlin-Steglitz steht die Dreieinigkeitskirche , wer jetzt denkt es handelt sich um eine normale evangelische Freikirche, wird bei Recherchen schnell feststellen, dass diese „Kirche“ nichts mit Gott oder dem Evangelium zu tun hat. Jeden Samstag um 10 Uhr fahren … Weiterlesen 

Kentler-Experiment – Pflegekinder bei Pädophilen untergebracht

  Kinder und Jugendliche in der Obhut pädophiler Männer: Bei dem sogenannten „Kentler-Experiment“ ließen Berliner Behörden das bewusst zu. Das Land lässt die Vorgänge seit Jahren prüfen und legte am Montag einen Zwischenbericht vor.

Kinder und Jugendliche in Berlin wurden gezielt zur Pflege an Pädophile gegeben – und von diesen auch sexuell missbraucht. Ein am Montag veröffentlichter Zwischenbericht der Berliner Bildungsverwaltung zeigt: Diese Verbrechen unter dem beschönigenden Titel „Kentler-Experiment“ geschahen offenbar noch länger als bislang bekannt, über mehrere Jahrzehnte.

„Ungeheuerlich und erschütternd“, nannte die Berliner Jugendsenatorin Sandra Scheeres (SPD) die Vorgänge am Montag. Die Jugendhilfe solle junge Menschen schützen. Hier sei das Gegenteil passiert.

Der Senat hatte Wissenschaftler der Universität Hildesheim mit einer Untersuchung zum verstörenden Wirken des Berliner Sozialpädagogen und Sexualwissenschaftler Helmut Kentler (1928-2008) beauftragt. Dieser hatte seit Ende der 1960er Jahre mit Wissen der Behörden Jugendliche bei pädophilen Männern untergebracht, die Pflegeväter werden sollten. Einige der Männer waren wegen sexueller Kontakte mit Minderjährigen vorbestraft. Kentler betrachtete das als wissenschaftliches Experiment. Die West-Berliner Jugendbehörden ließen ihn gewähren oder unterstützten ihn sogar.

Opfer schildern in Interviews ihr Leid

Das Ergebnis des Zwischenberichts vom Montag: 30 Jahre lang – bis mindestens 2003 – gaben Berliner Jugendämter Kinder und Jugendliche zu pädophilen Pflegevätern. Die Wissenschaftler benennen schwere Fehler der Behörden: Verstöße gegen das Jugendrecht, keine Betreuung der untergebrachten Minderjährigen durch das Amt. Helmut Kentler hatte demnach in mindestens drei Fällen leichtes Spiel und konnte Pflegekinder bei vorbestraften Pädophilen unterbringen. Kentler glaubte, dass sich pädophile Männer als Pflegeväter besser um ihre Schützlinge kümmern würden als andere Pflegeeltern. Dass sie dafür Sex wollen könnten, war für den seinerzeit weithin anerkannten Psychologen kein Hinderungsgrund. Die Pädophilen erhielten sogar Pflegegeld.

Von Seiten der Behörden blieben diese Vorgänge entweder unbemerkt, wurden ignoriert oder sogar gefördert. Die heute erwachsenen Opfer schilderten den Forschern in Interviews ihr Leiden und machten dabei auch deutlich, das sie sich von staatlichen Stellen – nicht zuletzt dem Jugendamt – im Stich gelassen fühlten.

Die von Kentler als „wissenschaftliches Experiment“ verbrämte Praxis begann in Berlin Ende der 1960er Jahre. Nach bisheriger Auffassung war sie vor allem bis in die 1970er und 1980er Jahren verbreitet.

Kentler wurde nie belangt

Wie viele Kinder und Jugendliche genau unter dem Versagen der Behörden leiden mussten, ist nicht klar. Das sei derzeit nicht seriös zu sagen, heißt es von den Wissenschaftlern. Ihr Abschlussbericht soll Anfang nächsten Jahres vorliegen. „Es darf nichts beschönigt werden, es darf nichts verharmlost werden. Das sind wir den Betroffenen schuldig“, sagte Scheeres. Wichtig sei, die Verantwortung staatlicher Stellen, auch des Senats, herauszuarbeiten, Strukturen offenzulegen und Lehren für die heutige Jugendhilfepraxis zu ziehen.

Kentler, der nach seiner Zeit am „Pädagogischen Zentrum Berlin“ als Professor für Sozialpädagogik an der TU Hannover lehrte, wurde für sein „Experiment“ nie strafrechtlich verfolgt, weil seine Taten als verjährt galten. An dieser rechtlichen Hürde scheiterten auch Anläufe von Opfern für eine juristische Aufarbeitung.

ergänzenddasjugendamt

Kinderraub statt Inobhutnahme – verkehrte Rechtspraxis!

Polizei entdeckt massiven pädophilen Ring in Disney World

 Die Polizei hat in Disney World, Florida, einen riesigen pädophilen Ring aufgedeckt, in dem über 35 Mitarbeiter wegen mutmaßlicher Vergewaltigungen von Kindern festgenommen wurden.
Zu den Disney-Mitarbeitern gehören Mitarbeiter des Managements, ein Concierge, ein Reiseleiter und ein Ticketverkäufer.
Disney hat die Verhaftungen heruntergespielt und darauf bestanden, dass der Themenpark so groß ist, dass die Verhafteten nur 0,01 Prozent der Gesamtbelegschaft ausmachen.Dailymail.co.uk berichtet: Aber Polk County Sheriff Grady Judd sagte, Pädophile hätten offensichtliche Gründe, im Resort arbeiten zu wollen, und wollten, dass obligatorische Polygraphentests für Lügendetektoren für Mitarbeiter legalisiert werden.
Die Zahl der verhafteten Disney-Arbeiter wurde nach einer sechsmonatigen Untersuchung durch Kyra Phillips und Scott Zamost von CNN aufgedeckt.
Sie haben viele der Verdächtigen ausfindig gemacht, die noch vor Gericht stehen, darunter den 50-jährigen Robert Kingsolver, der bei seiner Verhaftung im Februar von Disney als Reparaturarbeiter angestellt war.
Er sieht sich zwei Anklagen gegenüber, ein Kind zu einer sexuellen Handlung zu bewegen, nachdem die Polizei von Lake County behauptet hat, er habe versucht, sich mit einem 14-jährigen Mädchen zu treffen.
Kingsolver – der sich nicht schuldig bekannte – sagte CNN, er habe versucht, das Mädchen vor weiteren Schäden zu schützen, sei kein Raubtier und habe es geliebt, im Resort zu arbeiten.
„Den Ausdruck auf den Gesichtern der Kinder zu sehen, wenn sie Prince Charming sehen oder zu Mickey rennen, war das Beste, um zu sehen, wie Kinder glühen und ihre Helden sehen“, sagte er.
„Sie wissen, wie sehr ich sie liebe, alle vier meiner Kinder, und sie wissen, dass ihr Vater nicht jemand ist, der ausgehen und ein kleines Kind verletzen würde.“
Viele weitere der aufgespürten Personen zögerten jedoch, vor der Kamera zu erscheinen.
Einer der Verhafteten bei der jüngsten Razzia der Polizei in Polk County war der 26-jährige Zachary Spencer, ein Ticket-Supervisor im Magic Kingdom.
„Spencer hat über eine Social-Networking-Site Kontakt mit einem Undercover-Detektiv aufgenommen“, sagte die Polizei in einer Erklärung letzte Woche.
Der Undercover-Detektiv sagte Spencer, er sei ein 13-jähriger Junge. Spencer initiiert sexuell eindeutige Nachrichten an eine Person, die er für einen 13-jährigen Jungen hielt, einschließlich gegenseitigen Oralsex.
„Der Verdächtige reiste zum verdeckten Ort und wurde verhaftet.“
Er steht vor fünf verschiedenen Anklagen, ebenso wie der 40-jährige Allen Treaster, der als Concierge bei Disneys Animal Kingdom arbeitete.
Die Polizei verhaftete Treaster vor zwei Wochen wegen des Verdachts, explizite Nachrichten an einen Beamten gesendet zu haben, den er für einen 14-jährigen Jungen hielt.
„Er gab gegenüber Abgeordneten zu, dass er zu einem 14-jährigen Jungen gereist war, um zu sehen, wohin die Dinge führen würden, und hoffte auf Sex“, sagte die Polizei.
„Er gab zu, über Oralsex mit dem“ Jungen „zu plaudern. Treaster sagte, es sei schon immer eine Fantasie von ihm gewesen, Sex mit einem 14-jährigen Jungen zu haben. ‚
Die Polizei untersucht auch ein angebliches Geständnis von Treaster, dass er zuvor Sex mit einem 15-jährigen Jungen in einem Motel in Georgia hatte.
Die CNN-Untersuchung ergab, dass in Disney weitaus mehr Kinder sexuell verhaftet wurden als in den Universal Studios mit fünf oder in SeaWorld mit zwei.
Einer von denen von Universal, die in den letzten Stich geraten waren, war der 23-jährige Matthew Cody Myers, der Detectives erzählte, er habe zuvor bei Disney und Sea World im Food-Service gearbeitet.
„Myers führte ein Online-Gespräch mit einem Undercover-Detektiv, der sich als 14-jähriges Mädchen identifizierte“, sagte die Polizei.
„Er gab gegenüber Detectives zu, dass er das Gespräch über Sex erbeten hatte und mit der Einstellung in die Residenz kam, ungeschützten Geschlechtsverkehr mit einem 14-jährigen Mädchen zu haben.“
Eine weitere Verhaftung war der 32-jährige Patrick Holgerson, ein Disney-Mitarbeiter, der beschuldigt wurde, explizite Fotos an jemanden gesendet zu haben, den er für einen 13-jährigen Jungen und seinen Onkel hielt.
Der 20-jährige Timothy Lucas, der vor zwei Wochen festgenommen wurde, wurde beschuldigt, ein Foto seines Penis an einen Detektiv geschickt zu haben, den er für ein 13-jähriges Mädchen hielt.
Lucas sagte den Beamten, Disney habe ihn zwei Wochen vor seiner Verhaftung wegen fehlender Arbeit entlassen.
Letzten Monat wurde ein ehemaliger Disney-Angestellter zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt, nachdem Sheriffs ihn beschuldigt hatten, bei der Arbeit Kinderpornos gesehen zu haben – während er eine Osterpredigt für die Kirche schrieb, in der er Pastor war.
Cedric Eugene Cuthbert, 50, wurde von Disney gefeuert, nachdem seine Verbrechen aufgedeckt worden waren.
Insgesamt sind die 35 von CNN seit 2006 genannten Disney-Verdächtigen wegen verschiedener Straftaten angeklagt, die hauptsächlich von Kinderpornografie über Sexwerbung bis hin zu sexuellen Aktivitäten reichen.
CNN sagte, von allen 42 untersuchten Themenparkarbeitern seien 32 verurteilt worden, acht hätten sich nicht schuldig bekannt und zwei hätten noch keine Klagegründe eingereicht.
Das Einwilligungsalter in Florida beträgt 18 Jahre.
Polk County Sheriff Grady Judd hat Behauptungen zurückgewiesen, dass seine aggressiven Stiche eine Falle darstellen.
Er möchte in der Lage sein, jedem, der mit Kindern arbeitet – auch in einer Kirche oder einem Kindergarten – obligatorische Lügendetektortests zu geben, um zu überprüfen, ob sie keine Pädophilen sind.
„Warum arbeiten Leute bei Disney?“ er erzählte CNN.
„Nun, sie arbeiten bei Disney, weil sie einen guten, stabilen Job für ein großartiges Unternehmen wollen, aber es gibt immer einige, die da sind, weil sie Kinder sehen können. Sie können in einer Kinderwelt leben. ‚
Es gibt jedoch Bedenken hinsichtlich der Verwendung von Polygraph-Maschinen, um festzustellen, ob jemand die Wahrheit sagt – sowohl von Gruppen für bürgerliche Freiheiten als auch von Experten, die an ihrer Richtigkeit zweifeln.
Disney, Universal Studios und Sea World sagten alle, sie hätten den höchsten Standard an Hintergrundüberprüfungen und nahmen alle Anschuldigungen ernst.
Der Sprecher von Disney, Jacquee Wahler, sagte gegenüber CNN in einer Erklärung: „Die Bereitstellung eines sicheren Umfelds für Kinder und Familien ist eine Verantwortung, die wir sehr ernst nehmen.
‚Wir haben umfangreiche Maßnahmen getroffen, einschließlich vor der Einstellung und laufender krimineller Hintergrundkontrollen sowie Computerüberwachung und Firewalls.
‚Die von CNN gemeldeten Zahlen repräsentieren ein Hundertstel von einem Prozent der 300.000 Menschen, die wir in diesem Zeitraum beschäftigt haben. „Wir arbeiten weiterhin eng mit Strafverfolgungsbehörden und Organisationen wie dem Nationalen Zentrum für vermisste und ausgebeutete Kinder zusammen, während wir unsere Bemühungen ständig verstärken.“ Quelle https://newspunch.com/pedophile-ring-disney-world/?fbclid=IwAR0pbX4nlv1E9fBTl7Ds35KT0RKUB4deghCt-i3bV2JQlSFy0j-c_1z9Pfs

ergänzend

Unsere Kinder werden von den pädophilen „Eliten“ satanisch sexualisiert

Unsere Kinder werden von den pädophilen „Eliten“ satanisch sexualisiert

Die kranke und perverse Welt der Weltelite wird nach und nach der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Ich weiß, es mag für einige von Ihnen schwierig sein, diese Art von Informationen weiterzugeben, aber es ist entscheidend für ein vollständiges Erwachen. Mit Ihrer Hilfe wird ihre Kontrollpyramide langsam zu Boden fallen.

Achtung: Falls Sie es in der Überschrift nicht bemerkt haben, sind die Fotos und Informationen hier störend! Sie sind alle legal und stammen aus juristischen Aktivitäten – noch beunruhigender.

Ich möchte die Leser nachdrücklich warnen, dass die folgenden Inhalte, meiner Meinung nach extrem störend  sind und Kindesmissbrauch darstellen. Ich poste es hier, um zu Beweise das Kindesmissbrauch Existiert und mitten unter uns ist, mit der Hoffnung dass es aufhört. Die Öffentlichkeit muss über die Verbrechen der Machthaber informiert sein, wenn es jemals eine Chance gibt, sie zu beenden, dann sind es wir.

Ich habe diese Informationen / Bilder gepostet, um zu zeigen, wer sie nicht kennt oder sich dafür entscheidet, sich versteckt oder leugnet, was hier vor sich geht. Wenn Sie diese Fotos und Videos NICHT stören, stimmt etwas nicht mit Ihnen.

Das ist krank, verdreht und wahnsinnig.

EXTREM STÖREND! Aus einer Show, „Kleinkinder und Tiara“:

Diese Bilder und mehr finden weltweit statt und sind legal. In der „nicht allzu fernen Vergangenheit“ wären diese Art von Fotos und Materialien nicht im Internet verfügbar gewesen und wäre verhaftet gewesen dafür.

Und das ist noch nicht alles… Kinder werden unterrichtet über Analsex, Penetration, Hoden, Brustwarzen, gleichgeschlechtliche Liebe und vieles mehr. Warum akzeptieren wir so etwas?

Dann gibt es die Medien, die für sexuelle Bilder von kleinen Kindern werben, die wie Playboy Playmates posieren und Kleidung tragen, die Sie nur auf einem Hollywood-Sexsymbol sehen würden.

Wo sind alle Eltern? Gibt es noch jemanden, der noch ein paar Moralvorstellungen hat? Warum stehen nicht mehr Menschen gegen solch eine unglaublich ekelhafte Perversion? Warum werden Kinder sexualisiert?

Unsere Kinder werden vor unseren Augen korrumpiert, und wir lassen es zu.  Bitte teile dies, damit mehr Menschen aufwachen und sich gegen diese Dinge stellen.



Die Künstlerin Maria Marshall

‚aufrüttelnder Gedanke‘
ref: ‚Canibals Fest‘ von Merit Oppenheim. Assistent des Fotografen Samet Durgun

Ein Video von der Künstlerin: Maria Marshall
Die Aufnahmen zeigen einen Jungen, der unter Wasser gezwungen wird.

Im unteren Video auf die Szene unten links schauen mit dem Kind.

Video-Player

00:00
06:21

The Appropriation 7 Screens Together. „Maria Marshall

Video-Player

00:00
01:05

i love you mummy – i hate you. „Maria Marshall

Video-Player

00:00
02:03

I should be older than all of you. „Maria Marshall

Video-Player

00:00
02:00

don’t let the t-rex get the children „Maria Marshall

Video-Player

00:00
01:06

put medication in his pocket. „Maria Marshall

Dieses Spiel geht für immer weiter, bis es abfällt. Schwein. „Maria Marshall

Ich habe diese Nacht geliebt. „Maria Marshall


Ich werde 5 in 200 Tagen sein „Maria Marshall


Batman „Maria Marshall


hier draußen ist es beängstigend. „Maria Marshall

Dieses Spiel geht für immer weiter, bis es abfällt. Blut. „Maria Marshall


Künstler: JUSTINE KURLAND

Die Arbeit von Justine Kurland, Künstlerin in der Tony & Heather Podesta Kollektion

, JUSTINE KURLANDJUSTINE KURLAND Casper auf der hinteren Veranda

JUSTINE KURLAND Schlafende MeerjungfrauenJUSTINE KURLAND Schlafende Meerjungfrauen


Künstler: Margi Geerlinks

Grafik durch Margi Geerlinks, junge Dame II, gemacht vom Cibachrome Druck auf Alu-DibondJunge Dame II

Kunstwerk von Margi Geerlinks, Pinocchio, hergestellt aus Fujichrome-Druck, bündig auf Aluminium montiertPinocchio


Künstler: Polixeni Papapetrou

Olympia als Lewis Carrolls Beatrice Hatch vor den White Cliffs

Gatsby Gal

Olympia als Irene McDonald


Künstler: Hellen van Meene


Mädchen, 4, wird angeregt, nackten Mann für sonderbare Kunstleistung zu berühren

Ihre Mutter ermutigt sie aktiv, die Füße, Beine und Hände des Künstlers Wagner Schwartz zu berühren, während er seinen „La Bete“ -Stunt ausführt. Die Chefs, die hinter dem Werk stehen, behaupten, Schwartz ’nackte Handlung sei keineswegs erotisch, aber empörte rechte Politiker und rechtsextreme Gruppen forderten die Verhaftung des Künstlers.

ergänzend

Kinderraub statt Inobhutnahme – verkehrte Rechtspraxis!

Für alle sichtbar versteckt: Der enthüllte weltweite Pädophilie-Ring

 Kürzliche Enthüllungen über einen Pädophilie-Ring, der durch und für die Reichen und Mächtigen betrieben wird, zeigen, dass es sich dabei nicht um isolierte Vorfälle handelt, sondern dass sie Teil eines systembedingten, weltweiten Problems sind, von dem insbesondere wehrlose Kinder betroffen sind.

Auf der ganzen Welt kommen kontinuierlich Jahr für Jahr Pädophilie-Skandale an die Öffentlichkeit, während es die Konzernmedien und Strafverfolgungsbehörden gleichermaßen versäumen, die sexuelle Ausbeutung von Minderjährigen als ein globales, systembedingtes Problem zu behandeln. Indem die Anzahl der Kindesmissbrauchsskandale unter Beteiligung der Reichen und Mächtigen ständig zunimmt, wird es unmöglich zu vertuschen, dass diese Vorfälle von Kindesmissbrauch und Ausbeutung weltweit organisiert sind und oft von genau denselben Leuten betrieben werden, die großen Einfluss auf die Gesellschaft und Politik ausüben. Es hat sich gezeigt, dass dabei vor allem die Unterhaltungsindustrie, politische Machtzentren und sogar die organisierte Religion im Mittelpunkt stehen, wo dieser schreckliche Missbrauch unter den “Eliten” und anderen mächtigen Personen ermöglicht und weitgehend akzeptiert wurde, die diese Institutionen dominieren. Die Folge dvon sind mehrere Beispiele einer weit verbreiteten Verdorbenheit, die von einigen der einflussreichsten Persönlichkeiten der Welt praktiziert wird.

Links: Lady Gaga and Marina Abramovic (die für ihr “Spirit Cooking Dinner” berühmt-berüchtigt ist) besuchen eine Benefizveranstaltung namens “Devil’s Heaven” (“Teufelshimmel”), wo die Gäste an vorgetäuschtem Kannibalismus teilnahmen. Rechts: Lady Gaga posiert bei dem gleichen Ereignis mit einer “Freundin”. Warum besuchte ein unbeaufsichtigtes junges Kind dieses grauenhafte Ereignis? Quelle: “Vigilant Citizen”

“Anfang dieses Jahres sorgte der weltbekannte Schauspieler Elijah Wood, der seine Karriere als Kinderstar in Hollywood begann, für Aufsehen, als er in einem Interview mit der Sunday Times die “Giftschlangen” in der Filmindustrie anprangerte, die sich junge Kinder “als Opfer aussuchen”. Woods Behauptungen spiegeln diejenigen von anderen früheren Kinderstars wider, einschließlich jenen von Corey Feldman, der bekanntermaßen zu ABC sagte: “Das größte Problem in Hollywood ist Pädophilie und wird es immer sein”. Eine andere frühere Kinderschauspielerin, Alison Arngrim, die eine Hauptrolle in der Kultserie Little House on the Prairie [Unsere kleine Farm] hatte, stützte ebenfalls diese Behauptungen, indem sie sagte: “Es gibt Eltern, die ihre Kinder praktisch zur Prostitution zwingen, in der Hoffnung, dass sie Geld verdienen und es sie weiterbringt. Es ist eine schreckliche Falle, in die die Kinder hineingeraten sind.” Andere Eltern von Kinderschauspielern schweigen aus Angst, sogar noch nachdem sie herausgefunden haben, dass ihr Kind sexuell missbraucht worden ist. Fox News berichtete über die Entdeckung eines Mitglieds einer bekannten Band, das lieber anonym bleiben wollte, dass ihr Kind zum Opfer einer anderen erfolgreichen Persönlichkeit der Unterhaltungsindustrie wurde, die 30 Jahre älter war. Der Missbrauch wurde durch die Komplizenschaft der Eltern vertuscht, um den Ruf des Täters und den seiner Kollegen nicht zu ruinieren.

Es ist keine Frage, dass in der amerikanischen Unterhaltungsindustrie etwas Düsteres vor sich geht. Eines der offensichtlichen Beispiele ist, wie die Musikindustrie offen sexualisierte Lieder, Videos und Texte für Kinder vermarktet, während sie sich auch Popstars wie Miley Cyrus bedient, um Kinder und sogar Babys zu sexualisieren. In ihrem Video für ihr Lied BB Talk singt Cyrus, die ebenfalls ihre Karriere als Kinderstar begann, die Worte “f**k mich”, während sie einen Strampelanzug trägt:

Später posiert sie provokativ in einem Kinderbett mit einer Babyflasche, während sie dabei eine Windel und eine Babymütze trägt. War es Cyrus’ persönliche Entscheidung, dies in ihr Video zu integrieren, oder wurde die Wahl im Namen einer krankhaften Industrie getroffen, die versucht, ihr Verhalten als normal darzustellen, indem sie solche Bilder populär macht? Rihanna und Katy Perry sind andere Popstars, deren Videos und Lieder trotz ihrer sexuellen Anspielungen oft direkt für Kinder vermarktet werden. Angesichts dessen, dass zahlreiche Psychologen herausgefunden haben, dass “Musikvideos junge Leute sozialisieren, indem Vorstellungen über erwartetes Verhalten, Beziehungen sowie das männliche und weibliche Rollenverhalten kommuniziert werden”, legt dies nahe, dass sowohl diese Massenvermarktung von Sex für Kinder als auch die Vermarktung von Musikvideos, die eine kindliche Bildersprache mit Wollust beinhalten, ein Anzeichen der pädophilen Obsession in der Unterhaltungsindustrie sind und dazu dienen, diese Art der Verkommenheit als normal darzustellen.

Pädophilie ist auch unter der politischen Elite der USA verbreitet, indem in den letzten Jahrzehnten Skandal um Skandal aufgetaucht ist. Ausnahmslos ist dabei jedes Mal alles vertuscht worden, um die Bloßstellung von Amerikas Reichen und Mächtigen zu verhindern. Der bekannteste von ihnen, die sogenannte Franklin-Vertuschung, war wohl der größte Pädophilie-Skandal in der US-Geschichte und sogar das Weiße Haus war davon betroffen. Zwei Insider der republikanischen Partei sowie Lobbyisten aus Washington DC, Craig Spence und Lawrence E. King Jr., wurden angeklagt, homosexuelle Pädophilie-Ringe organisiert zu haben, von denen minderjährige Jungen im Alter von 15 Jahren und jünger betroffen waren.

Spence, der zu dieser Zeit unglaublich einflussreich war, arrangierte in den 1980ern mindestens vier “Mitternachtstouren” im Weißen Haus, wo er von kleinen Jungen begleitet wurde, die er fälschlicherweise als seine eigenen Kinder ausgegeben hatte. Als die Nachricht über den Skandal bekannt wurde, beging Spence “Selbstmord”, und viele seiner Geschäftspartner kamen für ihre Beteiligung ins Gefängnis. Jedoch wurde nicht über Spence’s Verbindungen mit dem Weißen Haus unter Reagan oder mit anderen US-Spitzenpolitikern ermittelt, und weitergehende Ermittlungsversuche wurden unterbunden.

In den 1990ern, wurden dann Bill Clintons sexuelle Eskapaden weithin bekannt und führten fast zu einem Amtsenthebungsverfahren gegen ihn wegen Meineides. Clinton wurde auch mit dem verurteilten Pädophilen Jeffrey Epstein in Verbindung gebracht, indem er häufig mit Epsteins Flugzeug voller minderjähriger Mädchen mitflog – dem sogenannten “Lolita Express”, und er besuchte mehrmals Epsteins private Residenz, die als “Orgieninsel” bekannt ist. Mehrere Angehörige des US-Kongresses wurden ebenfalls im Laufe der Jahre in Pädophilie-Skandale verwickelt, wie etwa Mark Foley, ein früherer Abgeordneter aus Florida, der 2003 dabei ertappt wurde, wie er sexuell anzügliche Botschaften an minderjährige Jungen verschickt hatte.

Der wahrscheinlich bekannteste Kindesmissbrauchsskandal von allen, der bereits seit mehreren Jahrzehnten andauert und möglicherweise lange davor begann, betrifft die römisch-katholische Kirche. Allerdings erhält der grassierende sexuelle Missbrauch Minderjähriger durch katholische Priester erst seit den 1980ern eine merkliche Medienaufmerksamkeit. In den zurückliegenden Jahrzehnten hat die Zahl der Anschuldigungen bis heute immer weiter zugenommen. Von 2001 bis 2010 untersuchte der Heilige Stuhl, das zentrale Führungsgremium der Kirche, sexuelle Missbrauchsvorwürfe, von denen über 3.000 Priester betroffen waren.

Obwohl manche Studien behauptet haben, dass die Zahl der Missbrauchsfälle durch Priester gesunken ist, seitdem sie vor etwa 20 Jahren zu einem internationalen Skandal führten, ist es nicht zu leugnen, dass es sich um ein systembedingtes Problem handelt, das in der ganzen Institution um sich greift, und was es besonders erschwert, es aus der Welt zu schaffen. Es ist auch nicht hilfreich, dass die Kirche häufig ihre Bischöfe und Priester angewiesen hat, Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs zu vertuschen, während angesichts des enormen Ausmaßes der Anschuldigungen gleichzeitig relativ wenige Priester von Disziplinarmaßnahmen betroffen sind.

Ein aus den 1960er Jahren stammendes Dokument, das 2003 ans Licht kam, zeigt, dass der Vatikan katholische Bischöfe ausdrücklich anwies, weltweit sexuelle Missbrauchsfälle zu vertuschen, indem diejenigen, die es wagten, über den systematischen Missbrauch den Mund aufzumachen, mit der Exkommunikation bedroht wurden. Daran hat sich wenig geändert, indem der Vatikan Anfang des Jahres seinen Geistlichen erklärte, dass es “nicht notwendigerweise” zu den Pflichten der Priester gehöre, Missbrauchsfälle aus ihren eigenen Reihen zu melden. Zusätzlich wurde kürzlich bekannt, dass der Vatikan seit 1950 mittlerweile beinahe 4 Milliarden Dollar ausgegeben hat, um das Schweigen der Missbrauchten zu erkaufen und den Ruf der Kirche zu schützen, wovon der meiste Teil aus den Abgaben loyaler Katholiken stammt.

Schlussfolgerung

Traurigerweise gibt es viele, viele weitere Beispiele. Zum Beispiel hält sich Pädophilie hartnäckig unter den Reichen und Mächtigen in England, indem auch Mitglieder des Königshauses, britische Spitzenpolitiker und sogar frühere Premierminister Fälle von Fällen des sexuellen Missbrauchs Minderjähriger betroffen sind, die ebenso gut dokumentiert sind wie die Vertuschungen und das mysteriöse “Verschwinden” von Beweisen. Viele von denen, die gegen Kindesmissbrauch durch die Eliten aussagen, wurden als “verrückt” oder als “Verschwörungstheoretiker” abgestempelt, bis nachgewiesen war, dass sie recht hatten, so wie im berühmten Fall des BBC-Fernsehmoderators und Pädophilen Jimmy Savile. Aufgrund ihrer einflussreichen Verbindungen ist es diesen mächtigen Personen gelungen, ihre Opfer zum Schweigen zu bringen und ihre abscheulichen Verbrechen zu vertuschen, da sie kaum Konsequenzen davontragen müssen. Und dennoch, indem immer weniger Leute den Lügen der vergangenen Jahrzehnte Glauben schenken und mit jedem neu auftauchenden Beweis für die weit verbreitete Pädophilie, ist es fraglich, ob sie auch weiterhin in der Lage sein werden, der Öffentlichkeit weiter etwas vorzumachen.

Was denkt Ihr darüber? Bitte kommentiert unten und teilt diese Nachricht!

Verweise:

ergänzend

Kinderraub statt Inobhutnahme – verkehrte Rechtspraxis!