Religionskritik und virtueller Onlinegedankenaustausch


Textknechtschaften, Gebölke und Gelala bei Germanenherz von Preußen. Unsere Krone ging verloren.  Aber, ihr werdet sehen, es geht auch ohne Kreuz und Krone. Wir werden „gemeinsamals Diener des Staates, neues aufbauen. https://www.youtube.com/watch?v=imVPOHrUZ2w

Weltweiter Migrationsvertrag als Verpflichtung bei Doppelmoral im Vatikan: Papst feiert Migrationspakt – wollte Vertrag aber selbst nicht unterschreiben

 Der Vatikan hat vor den Vereinten Nationen in New York erneut zur Aufnahme und zum Schutz von Migranten aufgerufen. Besondere Erwartungen setzte er in den geplanten UN-Migrationspakt, sagte Erzbischof Bernardito Auza, Ständiger Beobachter des Heiligen Stuhls bei den UN, am Freitag zum Abschluss der Beratungen über das Abkommen.

 Der weltweite Migrationsvertrag werde es für Staaten, die Zivilgesellschaft und jeden Einzelnen schwieriger machen, die Probleme Betroffener zu ignorieren und der gemeinsamen Verantwortung ihnen gegenüber nicht nachzukommen.
Der Entwurf für den „Global Compact For Migration“ wurde am Freitag in der UN-Vollversammlung in New York beschlossen. Die USA sind nicht an den Verhandlungen beteiligt, auch Ungarn sieht den Vertragstext kritisch. Hauptanliegen des rechtlich nicht bindenden Dokumentes ist eine bessere Organisation der weltweiten Flüchtlings- und Migrantenströme. Es soll im Dezember im marokkanischen Marrakesch offiziell angenommen werden. Hier schauen  https://www.vaticannews.va/de/vatikan/news/2018-07/vatikan-uno-global-compact-for-migration-auza.html

Das selbe Kieler Bildungsministerium hat auch gendergerecht zugestimmt, daß „Vorschulkinder“ zukünftig mit Dildos, Liebeskugeln und Analsex unterrichtet und praktiziert werden. Die Zerstörung der Familie ist eines der wichtigsten Ziele der Illuminaten.

Das Volk , musste schon immer für all die Kosten der Kirchen aufkommen, während die Priester Bischöfe und Kardinäle,ihre dicken Plautzen immer mehr füllten. Irgendwie passt das alles nicht, zu den vielgepriesenen Teilungen von Staat und Kirche. Aber letzendlich wird das Volk von der Kirche dumm gehalten und von Staat arm.

Wir brauchten mehr als 1000 Jahre um festzustellen, daß wir keine Kaiser, Könige und Fürsten benötigen, damit sie mit uns spielen, uns ausrauben und sagen, was wir zu tun und zu lassen haben. Hoffentlich dauert es keine weiteren 1000 Jahre, bis wir feststellen, daß wir dazu auch, keine Regierungen, keine Politiker und keine verlogenen und völkerzersetzenden Religionen brauchen. Auf deren Spielfeld, nach deren Spielregeln, deren Schiedsrichter und deren Moderator ist das Ergebnis doch sehr vorhersehbar. Christentum, Islam u. Judentum haben den gleichen Ursprung und glauben an den selben Gott. Dieser Gott ist für alle drei nur ein Instrument um freie Menschen zu knechten und zu versklaven. Die herrschende religiöse Kaste aller drei Religionen ist das absolut Böse in dieser Welt. Gehirnwäsche ist deren Instrument. Freies Denken wird unterdrückt. Und wo das nicht klappt wird brutale Gewalt angewendet.
 Der Aufruhr, den eine Wahrheit verursacht, ist direkt proportional dazu, wie tief der Glaube an die Lüge war. Nicht über die Tatsache, dass die Welt rund ist, haben sich die Menschen aufgeregt. Sondern darüber, dass die Welt nicht flach war. Wenn ein gut verpacktes Netz aus Lügen den Massen über Generationen hinweg verkauft worden ist, dann erscheint die Wahrheit völlig grotesk und ihr Verkünder wie ein rasender Verrückter. Was glaubt ihr, was hier los wäre, wenn mehr Menschen wüssten, was hier los ist! Sie halten das für Unsinn? Kann sein, aber vielleicht fehlen Ihnen ja auch einfach nur die richtigen Informationen. ***SAGT NICHT IHR HABT NICHTS GEWUSST–ICH HAB ES EUCH GESAGT ***

Momentan mehr auf Facebook
.  1  Hier    und  2  Hier
Einer von beiden, wird schon offen sein. 1 ist bis 30.01 wegen dem Beitrag in der 30 Tage Fratzenfalle !!!

Die meisten Gläubigen, die heute auf ihren „Messias“ warten, würden ihn dann vielleicht gleich wieder aufhängen. Auf die einsamen Rufer gibt niemand mehr acht. Ein Prophet findet am wenigsten Aufmerksamkeit und Anerkennung in seinem Volk, in seiner Heimat und in seiner eigenen Familie. Noch ehe der Hahn kräht, wirst Du mein Volk, mich dreimal verraten haben.

Die Wahrheit wird von denen Unterdrückt , die viel zu Verbergen und zu Verlieren haben ! Vor allem was die wahren Strukturen im Hintergrund und die Tatsächlichen Machtgefüge Betreffen. Im Römerbrief wirft Paulus den Juden vor, das sie schnell dabei sind „Blut zu Vergießen“, dass sie zu nichts gutem taugen und das auf ihren Wegen „Verderben und Unheil“ ist. Das jetzige Christentum fußt auf deren vor 2000 Jahren geschaffenen Gründungsfigur des heiligen Bartholomäus Baphomet. Als Astaroth transformierte weibliche babylonische Göttin Ištar, die erst zur westsemitischen Göttin Astarte wurde in Berlin ein Tempel gestellt, der Flughafen, hat auch damit was zu tun. Das richtige Christentum ist um einiges Älter. Hier mal schauen  Die christliche Lehre kam aus dem Norden  Was wär‘ ein Gott, der nur von außen stieße, Im Kreis das All am Finger laufen ließe! Ihm ziemt’s, die Welt im Innern zu bewegen, Natur in sich, sich in Natur zu hegen, So daß, was in ihm lebt und … Weiterlesen

Die alten Blutlinien der europäischen Königshäuser und der von ihnen kreierte Vatikan, wollten von Anfang an, die Weltherrschaft über die von Ihnen ausgeraubten, unterjochten und versklavten Völker dieser Erde. Die, die damals behaupteten sie hätten Drachenblut, sind die, die uns schon sehr oft an Fremdmächte verkauft haben. Momentan im aktuellen Weltgeschehen sehr aktiv im Einsatz. Deren Pläne sind Uralt und ganz einfach zu durchschauen. Wer darüber, die Wahrheit schreibt und spricht, muß vor ein Scheingericht.

ergänzend :  Bei der Invasion des Irak wurden mehr als 5 Billionen Dollar an Gold und Öl gestohlen.

Denken Sie daran, dass Saddam keine Massenvernichtungswaffen besaß und nicht am 11. September beteiligt war, aber der Reichtum seines Landes wurde geplündert. Dann gingen sie nach Afghanistan, um die Mohnfelder und die Lithiumminen gewaltsam zu sichern, nachdem die Taliban den ganzen Mohn zerstört hatten. Danach gingen sie und töteten Gaddafi in Libyen, um die Kontrolle über seine mehr als 22 Tonnen Gold, die 30 Billionen mehr Ölpipeline, die Afrika wiederbelebt hätte, und die Diamanten, Silber und andere Lagerstätten zu gewinnen. Überall auf der Welt gibt es Krieg und Genozid für Gold, Öl, Drogen und andere natürliche Ressourcen und alles ist für die Rothschilds, den Vatikan, Könige und Banker, jedoch behaupten sie, dass wir Milliarden den gleichen Familien schulden, die alles gestohlen haben, habe alle Länder geplündert!

Die Kreuzzüge

Germanenherz Die ChristianisierungJeder zugefügte Schaden muss gleichem Maße beglichen werden. Ob nun, Christ, Moslem oder Jude. Sie werden noch dieses Jahr 2018 für ihre Schandtaten, an Mensch, Natur und Tierwelt zahlen. Auge um Auge, Zahn um Zahn. Hand um Hand, Fuß um Fuß, Brand um Brand, Wunde um Wunde, Beule um Beule, Seele um Seele.  So steht es geschrieben, so soll es geschehen!

Der Reichtum der Kirche ist Blutgeld

 »Wie viel die Fabel von Christus Uns und den Unsern genützt hat, ist bekannt.«

Papst Leo X. 11) S. 142.
 
»Die Kirche ist die höchste aller denkbaren Korruptionen.« Der Philosoph Friedrich Nietzsche 11) S. 363.
 
»Wir brennen wahrhaftig vor Geldgier, und indem wir gegen das Geld wettern,füllen wir unsere Krüge mit Gold, und nichts ist uns genug«.
Bischof Hieronymus 11) S. 76.
Basis BLUTGELD
Der Reichtum der Kirche ist Blutgeld -auf dieser Basis bauen alle auf, die der Kirche Geld geben.

Ketzer – Menschenhändler – Kriegstreiber – Plünderer – Kinderschänder:

Ihr müßt alle Kirchen und Synagogen, bis auf die Grundmauern niederbrennen.Ihr werdet sehen, es geht auch ohne Kreuz und Krone.

Der wirtschaftliche Grund für den I & II Weltkrieg, war nur von sekundären Interesse. Primär ging es um ganz andere Interessen. In Rom steht Heute nur noch eine ausgeraubte leere Hülle. Der Vatikan ist heute in Israel bzw. Jerusalem. Das ist der wahre Grund für den Ersten und Zweiten Weltkrieg gewesen.

Das Zentrum von Jerusalem: 666 – Heimat Satans?

Breitengrad und Längengrad ergeben Satans Wohnort gemäß Johannes-Offenbarung

Der Breitengrad ist eine horizontale Linie und stellt die winkelförmige Entfernung, in Graden, Minuten und Sekunden von einem Punkt nördlich oder südlich des Äquators dar.

Päpstliches Handzeichen des heiligen Bartholomäus = Baphomed = Astaroth

 Der Längengrad ist eine vertikale Linie und stellt die winkelförmige Entfernung in Graden, Minuten und Sekunden von einem Punkt östlich oder westlich der Ersten Meridiane (Greenwich) dar. Die Längengrade werden oft Meridiane oder Parallele genannt.

Die Entfernung zwischen den Graden wird errechnet, indem man den Erdumfang (etwa 25.000 Meilen) durch 360 Grad dividiert. Die Entfernung zwischen den Breitengraden beträgt demnach 69 Meilen oder 111 Kilometer.

Minuten und Sekunden werden zur vollkommen präzisen Ortsbestimmung mit eingerechnet, indem die Längen- und Breitengrade noch in Minuten (‚) und Sekunden („) aufgeteilt sind. 60 Minuten liegen zwischen jedem Grad und jede Minute besteht aus 60 Sekunden. Die Sekunden können nochmals in Zehntel-, Hundertstel- oder sogar in Tausendstelsekunden aufgeteilt werden.

Der absolute Mittelpunkt der Stadt Jerusalem (Yerushalyim) liegt auf 31° 47′ 00 Nord und 35° 13′ 00 Ost. Wenn wir diese Zahlen addieren erhalten wir folgendes Ergebnis:

31º

º47’00

ºNord

+

35º

º13’00

ºOst

=

66

6 (0)

= 666

Selbstverständlich kann es sich dabei um ein Zufall handeln, doch die Wahrscheinlichkeit dieses Zufalls liegt bei über 99.999.999 zu 1. Überprüfen Sie diese Ortsbestimmung bitte selbst unter: http://www.mapquest.co.uk/cgi-bin/ia_find?link=btwn/twn-map_latlong_degrees_form

„Israels Geheimvatikan“. Als Vollstrecker biblischer Prophetie

Band 1 als Netzbuch (PDF-Datei)
Band 2 (PDF-Datei)

Band 3 (PDF-Datei)
Der Teufel steckt im Detail sagt man.


Die Zahl 66 sowie die Zahl 6 zieht sich durch die Jüdische Geschichte.

Im Jahr 6 n. Chr. war Judäa zur römischen Provinz Syria geschlagen worden und wurde – mit kurzen Unterbrechungen – von ritterlichen Präfekten verwaltet.
Der große Jüdische Krieg gegen die Römer begann im Jahr 66 n. Chr. in Judäa, ausgelöst durch staatliche und religiöse Unterdrückung

Warum benutzen die Juden ein Gnostisches Symbol, das die Vereinigung Geist und der Seele, das heißt die Vergöttlichung des Menschen symbolisiert, oder geht es darum nur einige Menschen Göttlich darzustellen ???  Diese Fahne🇮🇱 wurde 1897 vom ZIONISTENkongress in Basel erstellt ! Repräsentiert diese 🇮🇱 nun den Zionismus oder die Juden ?

Bevor Papst Franziskus zu seiner Apostolischen Reise nach Litauen aufgebrochen ist (22. September) begrüßte er Journalisten. Einer gab ihm ein Buch über Johannes Paul II. (+2005). Franziskus gab zu, dass sein Ruf neben Johannes Paul II. verblasse: „Johannes Paul II. war ein Heiliger. Ich bin der Teufel.“

Alle Gewalt und alles Unglück dieser Welt, geht vom Kapitalistischen Geld geilen Judentum aus und seinen abartigen Verbündeten. Sechs Spitzen hat der Davidstern, sechs Ecken hat er in sich gern, in mitten steht ein Sechseck drin, der Teufel kennt sein Teufelsding. Von eurem heiligen Bartholomäus ( der seinen Namen mit Baphomet abkürzte.) bis zum heutigen Lügenpropheten, dem NWO jesuiten Papst Franziskus. Das Böse ist immer und überall! Wenn ihr seinen Namen kennt, wißt ihr auch den Rest von Sodom und Gomorra. Es ist eine semitische Geschichte. Der angebliche Gegenspieler von Astaroth ist der heiliger Bartholomäus, der kürzt sich mit Baphomet ab. Passend dazu, wurde letztens auf dem Rasen des Arkansas State Capitol in Little Rock vor einer bellenden Medienmeute und Anhängern, die „Heil Satan“ skandierten, eine riesige ziegenähnliche (Astaroth Baphomet) Statue enthüllt. Im unteren Abschnitt von meinem Beitrag mal schauen. Da steht er beim Namen benannt beschrieben
Hier mal schauen und hier der Kreuzzug 2018 hier  Der Yinon-Plan…   Weiterlesen

Der Reichtum der Kirche ist Blutgeld

 »Wie viel die Fabel von Christus Uns und den Unsern genützt hat, ist bekannt.« Papst Leo X. 11) S. 142. »Die Kirche ist die höchste aller denkbaren Korruptionen.« Der Philosoph Friedrich Nietzsche 11) S. 363. »Wir brennen wahrhaftig vor Geldgier, … Weiterlesen

Alles läuft nach Plan

Kommentar zum Hooton Plan von Ursula Haverbeck Völkermord durch Überfremdung. Juden geben zu, den Völkermord an den Weißen zu organisieren.“ http://de.metapedia.org/wiki/Kaufman-Plan http://de.metapedia.org/wiki/Morgenthau-Plan http://de.metapedia.org/wiki/Hooton-Plan http://de.metapedia.org/wiki/Volkstod http://de.metapedia.org/wiki/Umvolkung http://de.metapedia.org/wiki/Umerziehung http://de.metapedia.org/wiki/What_to_do_with_Germany%3F http://de.metapedia.org/wiki/Coudenhove-Kalergi,_Richard_von Ein UN-Dokument empfiehlt den Austausch der europäischen Bevölkerung mit 674 Mio Migranten ! / 181 Mio für die BRD Elite plante 1871 3 Weltkriege Veröffentlicht am 1. November … Weiterlesen

Der Vatikan entfernte 1684 14 Bücher aus der Bibel ohne wirkliche Erklärung

Normalerweise, wenn die Bibel in Gesprächen aufgegriffen wird, ist das, was in den Sinn kommt, eine Quelle der Wahrheit, die nicht manipuliert wurde. Als dieses Buch ursprünglich veröffentlicht wurde, enthielt es 80 Bücher, und aktuelle Ausgaben haben nur 60, und … Weiterlesen

Armageddon

Die Realität der „Juden“ als auserwähltes Volk ist, daß sie unweigerlich ihren eigenen Untergang herbeiführen werden. Das haben sie immer, das werden sie immer. Der Untergang (Armageddon) der Juden, wird von ihrer eigenen Hand gebaut und ausgeführt werden. „Auserwählt“ zu sein ist ein Fluch für den Juden, sie sind nur so stolz, daß sie es … Weiterlesen

Impressum
.

Die Mutter aller Lügen (der Jakobs Betrug bzw. die Esau Lüge)

Nun hat sich das Judentum mit dem Alten Testament selbst zum allein berechtigten Herrscher über die Völker der Erde erhoben auf Grund der Verheißung:

… so wird dich der HErr, dein GOtt, das höchste machen über alle Völker auf Erden. (5. Mos. 28,1)

Ein Gesang der jüdischen Kinder Korah lautet in Psalm 44, 2-6:

2. GOtt, wir haben mit unsern Ohren gehöret, unsere Väter haben’s uns erzählet, was du gethan hast zu ihren Zeiten vor Alters.
3. Du hast mit deiner Hand die Heiden vertrieben, aber sie [die Juden] hast du eingesetzt; du hast die Völker verderbet, aber sie [die Juden] hast du ausgebreitet.
6. Durch dich wollen wir unsre Feinde zerstoßen; in deinem Namen wollen wir untertreten, die sich wider uns setzen.

Im 47. Psalm, Vers 4 lesen wir:

Er [JHWH] zwingt die Völker unter uns, und die Leute unter unsere Füße.

Das bestätigt Jesaja 49, 22 u. 23:

So spricht der HErr: Siehe ich will meine Hand zu den Heiden aufheben, und zu den Völkern mein Panier aufwerfen, so werden sie deine Söhne in den Armen herzubringen, und deine Töchter auf den Achseln hertragen. Und Könige sollen deine Pfleger und ihre Fürstinnen deine Säugammen sein. Sie werden vor dir niederfallen zur Erde aufs Angesicht und deiner Füße Staub lecken.

Ganz klar heißt es im Babylonischen Talmud, Goldschmidt, Band 1, S. 636:

Alle Israeliten seynd Könige der Könige.

Die Bedeutung der zukünftigen Welt-Hauptstadt Jerusalem ist angesagt in Sacharja 12,3:

Zur selbigen Zeit will ich Jerusalem machen zum Laststein allen Völkern; alle, die denselbigen wegheben wollen, sollen sich daran zerschneiden; denn es werden sich alle Heiden auf Erden wider sie versammeln.

Das widerspricht eindeutig dem Esausegen, den Isaak dem – von Jakob betrogenen – Esau gab und den die nach Weltherrschaft strebenden Juden so gern vergessen bzw. vergessen machen wollen. Bei dem Namen ESAU – so auch der Rabbi Sidney Tedesche in The New York Times vom 23. November 1952 – ist nicht

an einzelne Individuen, sondern an Nationen oder Völker und ihre Geschichte zu denken.

 

Gestohlener Segen

(Jakobs Betrug bzw. Die Esau-Lüge) Mit der Bezeichnung Jakobsegen und Esausegen, welche auf Verheißungen des Alten Testaments beruhen, werden zwei sich in Ausdruck und Auswirkung auf das Leben der Völker exakt gegenüberliegende Segensperioden bezeichnet. Wobei Jakob stellvertretend für das jüdische Volk ist, und Esau die nichtjüdischen Völker symbolisiert.

Der Esau-Segen (1. Mos. 27, Vers 39/40)

Siehe da, du wirst eine Wohnung haben ohne Fettigkeit der Erde und ohne Tau des Himmels von oben her.

Deines Schwertes wirst du dich nähren, und deinem Bruder dienen. Und es wird geschehen, daß du auch ein Herr und sein Joch von deinem Halse reißen wirst.

Es ist daher für die nichtjüdischen Völker wichtig zu erkennen, daß sie sich nicht durch die Antisemitismuskeule einschüchtern lassen, sondern ganz im Sinne der jüdischen Bibel sich das Joch Jakobs, des Judentums, vom Halse reißen. Das geht nicht auf die Bequemtour, nicht mit Gewalt, sondern nur mit breitgefächertem Wissen, mit Bildung und Moral.

Denn sonst geschieht – nach Meinung der gläubigen Juden – zu Recht, was der Prophet Obadja, Vers 18 androht und was Europa zur Zeit unmittelbar bevorsteht:

Und das Haus Jakobs [des jüdischen Volkes] soll ein Feuer werden, und das Haus Josephs eine Flamme, aber das Haus Esaus [der nichtjüdischen Völker] Stroh; das werden sie anzünden und verzehren, daß dem Haus Esaus nichts überbleibe; denn der HErr hat’s geredet.

Hintergund

Mathilde Ludendorff umschrieb speziell den Esausegen wie folgt

Zwei Zeilen der Bibel retten die Völker.
Nach der Lehre des Jahwismus hat sich Jakob durch List den Erstgeburtssegen seines Vaters Isaak, den sogenannten Jakobsegen, der eigentlich seinem Bruder Esau zustand, erschlichen und dadurch den Anspruch auf Macht über Esau: auf imperialistische Macht über „den Anderen“, auf Weltherrschaft, erlangt. Esau war dadurch dazu verurteilt, fortan seinem Bruder Jakob zu dienen. Andererseits bekam Esau von seinem Vater Isaak im Rahmen einer anderen Segenserteilung das Recht zugesprochen, eines Tages das Joch seines Bruders Jakob vom Hals zu reißen, um auch Herr zu sein.

Die grundlegende Passage befindet sich im Alten Testament, 1. Buch Moses, Kapitel 27, Vers 38/39/40 und lautet wie folgt:

38: „Esau sprach zu seinem Vater: Hast du denn nur einen Segen, mein Vater? Segne mich auch, mein Vater! und hob auf seine Stimme und weinte.
39: „Da antwortete Isaak, sein Vater, und sprach zu ihm: Siehe da, du wirst eine Wohnung haben ohne Fettigkeit der Erde und ohne Tau des Himmels von obenher.
40: „Von deinem Schwerte wirst du dich nähren und deinem Bruder dienen. Und es wird geschehen, daß du auch ein Herr sein und sein Joch von deinem Halse reißen wirst.

Bedeutung für die Völker

Für die Bibelgläubigen – also für den erheblichen Teil der Menschheit, darunter sind politisch, wirtschaftlich und medial führende Kreise, besitzt der sogenannte Jakobsegen … eine zentrale, ja richtungsweisende Bedeutung. Neben diesem Jakobsegen steht in unmittelbarem Zusammenhang der Esausegen. Jakob steht im engeren Sinne für die mosaischgläubigen Juden und im weiteren Sinne für alle den mosaisch Gläubigen beigesellten, ethnisch dem Judentum nicht angehörigen Bibelgläubigen. Esau steht hingegen für die „Anderen“ im engeren Sinne für alle nicht mosaisch Gläubigen, im weiteren Sinne für alle nicht Bibelgläubigen Nichtjuden. Hierbei gilt für alle Bibelgläubigen, insbesondere für die mosaisch Gläubigen, daß sich sowohl im Jakobsegen als auch im Esausegen der zentrale, die Geschichte der Menschheit bestimmende Wille ihres Gottes Jahwe äußert.

Nutzen des Esausegens

Die Wirkung und der Nutzen des Esausegens liegt nicht darin die Rollen zu vertauschen, und den Unterjochten zum Unterjocher zu erheben, sondern darin „Freiheit, Gleichberechtigung und Frieden für beide Brüder (Jakob und Esau), bzw. deren Nachkommen (Juden und Nichtjuden), beide die Erde Bevölkernden Gruppen sollen nun Herren sein, Herren ihrer selbst, ausgestattet mit gleichen Rechten und Pflichten und somit wirklich frei und ohne Joch“.

Vorgehensweise

Beim Vorgehen auf dem sinnbildlichen Pfad des Esausegens sind klare (moralisch vertretbare) Linien gezogen. So muss Esau ohne Gewalt, ohne Hetze, ohne Beleidungen und auch ohne Unterdrückung für die allgemeine Befreiung und Gleichberechtigung beider Seiten wirken. Umgekehrt muß Jakob jeden der den „Esausegen mobilisiert“ unangetastet lassen, das heißt er darf diesem nicht den Weg zur Freiheit verwehren, nicht einmal erschweren. Jedes Zuwiderhandeln gegen die Freiheitsforderungen Esaus (der Nichtjuden), stellt für Jakob (das Judentum) ein Handeln gegen die Worte Jahwehs dar, welche für sie zwangsläufig die Vernichtung durch Jahweh selbst herbeiführen würde.

Anwendung

Die Einforderung und Mobilisierung des Esausegens kann wie folgt aussehen:

„Ich beanspruche für mich den Esausegen, gemäß 1. Buch Moses, Kapitel 27, Vers 39/40.“

In diesem kurzen Satz ist kurz und gebündelt alles notwendige enthalten. Dieser kann in soeben vorgelegter Form beispielsweise an das Ende von Artikeln und Büchern, sowohl als auch in die Beschreibungspassage von Videoseiten im Weltnetz, usw. gesetzt werden. Dies alles stellt einen verheißungsvollen Weg zur Befreiung der Völker unseres Planeten, und zu einem im wahrsten Sinne des Wortes, segensreichen, Zeitalter dar.

Bibeltext: 1. Mose 27,1-28,5

Lehre: Vertraue auf Gott.

Bibelvers zum Thema: Spr. 3,5 (Luth): Verlass dich auf den HERRN von ganzem Herzen, und verlass dich nicht auf deinen Verstand.

„Jakob, komm schnell zu mir!“, rief ihm seine Mutter Rebekka zu. Jakob hörte schon an ihrer Stimme, dass irgendetwas nicht stimmte. „Was ist denn los?“, fragte er besorgt. Rebekka berichtete, was sie soeben gehört hatte: „Dein Vater Isaak hat deinen Bruder Esau zu sich gerufen. Esau soll ein Tier jagen und daraus deinem Vater sein Lieblingsessen kochen. Dann will Isaak ihn segnen.“ Jakob verstand sofort, was das bedeutete.

Bevor ein Vater zu der Zeit starb, segnete er den erstgeborenen Sohn. Damit bekam er einen besonderen Segen von Gott. Und jetzt wollte Isaak seinen ältesten Sohn segnen. „Aber“, wand Jakob ein, „Esau hat mir doch sein Erstgeburtsrecht verkauft. Ich müsste doch den Segen bekommen. Außerdem hat Gott dir doch schon vor unserer Geburt gesagt, dass ich der bin, der besonders gesegnet sein sollte.“ Das stimmte. Gott hatte gesagt, dass Jakob der gesegnete Sohn sein sollte, obwohl Esau der ältere war. Und deshalb konnten sich Jakob und auch Rebekka eigentlich auf Gott verlassen. Aber jetzt waren beide ganz unruhig. „Wir müssen doch etwas tun!“, überlegte Jakob.

„Hör mir genau zu, ich habe einen Plan“, erklärte Rebekka ihrem Lieblingssohn. „Esau ist jetzt auf dem Feld um zu jagen. Wir haben etwas Zeit. Geh zur Herde und hole mir zwei Ziegenböcke. Ich werde daraus deinem Vater sein Lieblingsessen zubereiten. Dann wirst du es ihm bringen und er wird dich segnen.“ Jakob überlegte. Sein Vater war schon sehr alt und er konnte nichts mehr sehen. Daher würde er nicht sehen, dass es eigentlich Jakob war. Aber Jakob hatte trotzdem Zweifel. „Du weißt doch, Esau ist behaart, auch an den Armen hat er viele Haare, aber ich nicht. Unser Vater könnte mich doch anfassen und dann merkt er sofort, dass ich es bin und nicht Esau. Dann denkt er, ich wäre ein Betrüger und wird mich verfluchen statt mich zu segnen.“

Jakob wusste, dass es eigentlich nicht in Ordnung war. Aber am meisten hatte er Angst davor, erwischt zu werden. Aber Rebekka beruhigte ihn: „Gehorche mir einfach und hole die Tiere!“ Rebekka wollte selbst alles in die Hand nehmen. Sie vertraute nicht auf Gott. Aber wir können auf Gott vertrauen. Gott weiß alles, er kennt alles, er kennt dich und weiß auch, was du brauchst. Und Gott kann alles tun, was er will. Deshalb kannst du ihm vertrauen. Versuche nicht, selbst ein Problem auf schlechte Art und Weise zu lösen. Warte lieber ab und vertraue Gott. Er wird helfen.

Jakob vertraute nicht, er gehorchte seiner Mutter und holte schnell die Ziegenböcke von der Weide. Rebekka bereitete daraus das Lieblingsessen von Isaak vor. Dann holte sie einige Kleidung von Esau und gab sie Jakob. „Zieh das an!“, forderte sie ihn auf. Jakob gehorchte. Dann nahm Rebekka das Fell von den Ziegen und band es Jakob um die Hände und um den Hals. Jetzt fühlten sie sich nicht mehr so glatt an, sondern so behaart wie Esaus Hände. Rebekka gab Jakob das Essen in die Hand und schickte ihm los.

Jakobs Herz klopfte und ihm war nicht ganz wohl. Aber langsam ging er zum Zelt seines Vaters. „Mein Vater!“, rief er Isaak zu. Isaak konnte nicht sehen, wer da zu ihm kam. Deshalb fragte er: „Wer bist du, mein Sohn?“ „Ich bin Esau, dein erstgeborener Sohn“, log Jakob, „Ich habe das Essen vorbereitet, so wie du es wolltest. Komm und iss und dann segne mich.“ Isaak war verwundert: „Das ging aber schnell! Wie hast du das Tier so schnell jagen können?“ „Gott hat mir geholfen“, log Jakob wieder.

„Komm zu mir“, bat Isaak seinen Sohn, „Ich will dich anfassen, damit ich merke, ob du Esau bist oder nicht.“ Jakob ging auf seinen Vater zu. Sein Herz schlug noch schneller. Jetzt würde sich zeigen, ob er seinen Vater überlisten konnte oder nicht. Er reichte Isaak seine Hände. Isaak faste ihn an und spürte das Ziegenfell. „Du hörst dich an wie Jakob, aber die Hände sind die von Esau“, sagte Isaak. „Bist du wirklich Esau?“, fragte Isaak dann noch einmal. „Ja, ich bin es“, erklärte Jakob ohne zu zögern. Jetzt gab es kein Zurück mehr. Er hatte angefangen zu lügen und konnte nicht mehr aus der Sache heraus. Und das alles, weil er nicht auf Gott vertraut hatte.

ber Isaak schien nichts zu merken: „Bring mir das Essen!“, bat er seinen Sohn. Jakob brachte ihn das Essen, dass seine Mutter zubereitet hatte und gab ihm auch etwas zu trinken. Isaak schmeckte es sehr gut. Jakob schaute unruhig zu. Immer wieder schaute er zum Zelteingang. Er hatte Angst, dass Esau dort auf einmal auftauchte. Aber Esau war nirgendwo zu sehen. Endlich hatte Isaak aufgegessen. „Komm zu mir, mein Sohn, ich möchte dir einen Kuss geben“, forderte Isaak Jakob auf. Jakob kam zu ihm und gab ihm einen Kuss. Isaak roch die Kleidung, die Jakob anhatte. Er hatte ja Esaus Kleider angezogen. „Ich kann riechen, dass du es bist, Esau“, sagte Isaak.
Und dann segnete Isaak Jakob endlich. „Gott soll dich segnen“, sprach er. „Deine Ernte soll immer groß sein und du sollst genug Getreide und Wein haben. Du wirst über viele Völker herrschen und du wirst der Herr über deine Brüder sein.“ Als Jakob wieder das Zelt verließ, war er erleichtert. Er hatte den Segen bekommen, so wie er schon das Erstgeburtsrecht erkauft hatte. Jetzt war alles gut geworden, weil er und seine Mutter, zusammen seinen Vater betrogen hatten.

Aber war wirklich alles gut? Jakob hatte gelogen, seinen eigenen Vater überlistet. Er hatte nicht auf Gott vertraut. Dabei hat Gott einen guten Weg für jeden von uns. Gott hat auch für dich alles vorbereitet. Und er wird alles gut führen. In der Bibel steht: wenn wir zu Gott gehören, dann wird uns alles zum Besten dienen. Versuche nicht, Unrecht zu tun, damit es dir gut geht. Vertraute stattdessen auf Gott, er wird alles gut machen.

Jakob dachte, alles wäre in Ordnung. Aber früher oder später würde Esau zurückkommen. Und das geschah auch. Esau hatte auf der Jagd etwas gefangen und das Lieblingsessen seines Vaters zubereitet. Jetzt ging er mit dem Essen zu Isaak hinein. „Vater, komm und iss, ich habe alles für dich vorbereitet“, rief Esau ihm zu. Isaak war verwundert. „Wer bist du?“, fragte er. „Ich bin Esau, dein erstgeborener Sohn“, antwortete Esau. Isaak erschrak. „Aber eben war doch schon jemand hier und hat mir das Essen gebracht und ich habe ihn gesegnet, wer war das denn?“, fragte er. Esau war schnell klar, wer ihn um seinen Segen betrogen hatte. Er fing an zu jammern und weinen und war sehr traurig. „Segne mich auch, Vater“, bettelte er, „hast du denn keinen Segen mehr für mich?“

„Den Segen kann ich nicht ändern“, erklärte Isaak. „Ich habe deinen Bruder mit guter Ernte und Wein gesegnet und ihn als Herr über dich gesetzt.“ „Jetzt hat er mich schon zweimal überlistet“, jammerte Esau, „erst hat er mir das Erstgeburtsrecht genommen und jetzt den Segen.“ Isaak konnte nichts mehr daran ändern. Der Segen des Vaters galt damals sehr viel. Jakob war jetzt der, der alles hatte. Jakob hatte gewonnen, oder? Esau war so wütend auf Jakob, dass er beschloss, ihn umzubringen. Überall redete er davon und so hörte es auch Rebekka. Schnell holte sie Jakob zu sich: „Du muss fliehen, Esau will dich umbringen“, bat sie ihren Lieblingssohn. „Geh zu meinem Bruder Laban nach Haran und bleibe dort, bis Esau nicht mehr so wütend ist.“

Dann sprach Rebekka mit Isaak: „Lass uns doch Jakob zu meinem Bruder Laban schicken. Ich möchte nicht, dass er eine Frau von hier heiratet. Sie glauben nicht an Gott. Er soll sich in Haran eine Frau suchen.“ Isaak stimmte zu. Und so floh Jakob vor seinem Bruder. Er hatte zwar jetzt den Segen seines Vaters, aber er war zum Betrüger geworden und musste vor seinem eigenen Bruder fliehen. Und das, weil er nicht auf Gott vertraut hatte.

Du kannst auf Gott vertrauen. Und wenn du dich unrecht behandelt fühlst, dann antworte nicht mit Unrecht. Bitte Gott, alles zu klären und dann vertraue ihn. Er wird es richtig machen, denn er hat einen guten Plan für dich.

Gott will, daß … Sie (alle Menschen) zur Erkenntnis der Wahrheit kommen.“
(1.Timotheus 2/3-4) Gott möchte, daß wir die volle Wahrheit erkennen,
und uns nicht mit Halbwahrheiten abspeisen lassen,
denn die verhindern, daß wir in Gottes Reich gelangen !

Die Prediger der Halbwahrheiten sind allerdings bestrebt, das zu verhindern.
Diese Lügenprediger treten ganz offiziell als fromme Priester beziehungsweise
Pfarrer auf. Es sind allerdings Prediger, die im Auftrag Satans weltweit die
gläubigen Menschen zur Passivität verführen – was ihnen fast immer
mit großem Erfolg gelingt, denn die Passivität wurde uns von Satan
buchstäblich in die Wiege gelegt.

„Seht euch vor den falschen Propheten vor,
die in Schafskleidern zu euch kommen,
inwendig aber sind sie reißende Wölfe.“
(Matthäus 7/15)

Von den Predigern der Halbwahrheiten geht eine große Gefahr aus – sogar eine tödliche Gefahr !

Wer sich nämlich durch ihre Predigten zur Passivität verführen lässt,
hofft vergeblich auf das ewige Leben im Reich Gottes.

In Gottes Wort wird uns unmissverständlich gesagt:

„Seid aber Täter des Wortes und nicht Hörer allein; sonst betrügt ihr euch selbst.“
(Jakobus 1/22)

Meine Textknechtschaft zum Thema ist noch nicht ganz fertig, später mehr

Heuchlerische und verstohlene Nazijäger

2 von den 6 Dieben haben Nazivergangenheiten in ihrer Sippe.

Original An- und Abmeldebescheinigungen Adolf Hitlers vom 26. Februar 1932 (Anmeldung), bzw. 16. September 1933 (Abmeldung) aus Braunschweig als angeblicher Untermieter des dortigen NSDAP-Politikers Ernst Emil Zörner (Präsident des Braunschweigischen Landtags).

 Wenn wir nun Wissen, daß der Österreicher Adolf aus Braunau von Braunschweiger Politikern mit der Braun Eva, zur ewig verbleibenden Braunen Scheiße eingebürgert wurde und „straffrei“  Mattenflucht nach Argentinien gemacht hat und er nicht, der letzte Kanzler war, sondern Karl Dönitz in Flensburg und Kiel ! Dann sollten Sie hier mal etwas genau hinschauen.

Stellt euch mal die Frage. Warum Dresden und nicht Kiel. Wo doch zur selben Zeit, die gesamte ReichsreGIERung Da residierte. Man stelle sich nur mal das Chaos vor, wenn alle Flüchtlinge über die Ostsee aus dem Osten, in Lübeck und Kiel angekommen wären. So dachten die auch. Es hätten ja sichtbare Vorbereitungen für mehrere Millionen zusehen sein müßen. Da könnt ihr lange suchen.

Die Kriegswaffenstadt Kiel beliefert bis zum heutigen Tage, seine Nazis Weltweit. Die wahren Nazis ( Nationalzionisten ) sitzen in Polizei und Justiz, Adelshäusern auf Chefetagen der Konzerne, politische Macht Stühle weltweit. Sie sind die Strippenzieher und verstecken sich hinter der Worthülse – Globalisierung – Mittel gegen Rechts usw.
Wenn Aniela Kazmierczak Merkel ihren Auftrag erfüllt hat, wird sie nach Paraguay, wie Adolf nach Südamerika auswandern.
Von Philipp Scheidemann 1918 bis Aniela Kazmierczak Merkel 2019.Alles läuft nach Plan

Die korrupten-Regime werden bald nur noch „als abschreckendes Beispiel“ in den Geschichtsbüchern zu finden sein.

Was ist auf der Welt nach Adolf Hitler schon geschehen

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt

Die EU bereitet seit Jahren eine europäisch-afrikanische Wirtschaftszone vor Wenn ihr die folgende Liste der Firmen seht – vergleicht die bitte mal – mit den Firmen, die die sogenannte Arbeitslager (KZ´s) hatten. Die Geschichte wiederholt sich .. Neben dem umstrittenen … Weiterlesen 

Teile-und-herrsche = Die Mutter aller Lügen

Die rechte und die linke Hand des Teufels
ERKENNE DEN BETRUG!  Alles was uns umgibt, alles was uns aufgezwungen wird, ist nichts weiter als eine riesengroße LÜGE! 

Wie war das am 18.5.1990? Da ist die DDR der BRD beigetreten oder war es vielleicht umgekehrt? 

Neue Weltordnung – 19 Punkte, die Karl Marx zur Versklavung der Völker empfiehlt

Heinrich XIII Prinz Reuß – Vortrag beim Worldwebforum 2019

Die Abschaffung der Monarchie und der Status der Bundesrepublik Deutschland

In einem bemerkenswerten Vortrag spricht Heinrich XIII. Prinz Reuß beim Worldwebforum 2019 über die Ursachen der Abschaffung der Monarchie und der bis heute bestehenden Unterjochung. Prinz Reuß trägt hier nicht nur die Geschichte und Enteignung seiner Familie vor, sondern stellt auch zusammengefasst die Fakten zum Status der Bundesrepublik Deutschland dar.

.
ergänzend zum Thema

Deutschland ist eine USrael-Kolonie – die Deutschen werden von einer Fremdherrschaft regiert

big_28312688_0_418-591 Das heutige BRD-Regime ist eine zur Vernichtung Deutschlands und zur multikulturellen Ausrottung des Deutschen Volkes instrumentalisierte Fremdherrschaft hochgradkrimineller Politiker, Juristen und meinungsmanipulierender Schweinejournalisten in Diensten unserer Feinde. Mit dem Deutschen Volk und seinen Lebens- und unterdessen blanken Überlebensinteressen haben diese skrupellosen Volksverräter innerlich nichts mehr gemeinsam. Ihr Gott ist der Zentralrat der polnisch-stämmigen Juden, um die sich 24 Stunden am Tag alles dreht und der das Deutsche Volk im Holocaust der Massenüberfremdung als Sühneopfer dargebracht werden soll. Ihre paranoiden antideutschen Haßaktionen sind der einzige rote Faden ihrer chaotischen Politik. Insbesondere deutlich werden diese an der sowohl gegen das Deutsche Volk und gegen die nationalstaatliche Souveränität Deutschlands, als auch an der zynisch gegen das Grundgesetz gerichteten Irrsinnspolitik hinsichtlich des gesamteuropäischen Verbrechens an den Völkern – der EU. Es handelt sich dabei um eine EUdSSR als Untergliederung der globalen totalitären Weltherrschaft USraels – der „Neuen Weltordnung“. Doch hier will ich ein weiteres in seiner Ungeheuerlichkeit wahrlich unfaßbares BRD-Verbrechen darstellen: Die Kriegsbeteiligung und überhaupt das Militärbündnis der Bundesrepublik und der Bundeswehr an der Seite derjenigen, welche gegen Deutschland und das Deutsche Volk gleichzeitig immer noch die Feindstaatenklauseln aufrechterhalten: … Weiterlesen 

.

Wer oder was ist diese „BRD“?

 Die Souveränität hat nichts damit zu tun, Gesetze oder Anweisungen von kriminellen Vereinigungen anzuerkennen, auch wenn diese Vereinigung mit militärischer und polizeilicher Gewalt ihre Macht erhalten will.
Die Frage, die sich jeder Deutsche stellen muß, ist:
Bleibe ich im Vereinigten Wirtschaftsgebiet als Sklave und Staatenloser mit der Pflicht die Verbrechen der illegalen Beamten, Bedienstete und Gewerbebtriebe auf mich zu nehmen oder berufe ich mich auf das souveräne Deutsche Reich, das für diese Verbrechen nicht verantwortlich ist. Es lebe das wahre Deutsche Reich

Für alle freien und souveränen Deutsche gilt die Reichsverfassung aus dem Jahre 1871, Änderungstand: 28.10.1918, die Gesetzgebung bis zum 29.10.1918 und alle durch den Volks-Bundesrath und Volks-Reichstag beschlossenen Gesetze, sowie das Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz aus dem Jahr 1913 in der Urfassung.
Für diese souveränen Deutschen gelten, alle internationalen Gesetze, die Haager Landkriegsordnung, alle Rechte eines freien Bürgers, das Recht auf Heimat, Recht auf staatliche Ordnung, Recht auf Eingentum, Recht auf Freiheit und Frieden.

Für das BRD-Personal und seinem Sklavendasein in deren Selbstverwaltungen, in Form von Duckmäusern, Steuersklaven, in Form von Gewerbebetrieben, Vereine, Parteien und Selbstverwaltungen angemeldet sind, jede Privatperson mit einem Personalausweis, gelten die Besatzungsgesetze vollumfänglich „SHAEF“ „SMAD“ Direktiven, Kontrollratsgesetze, Weimarer Ermächtigungs-Verfassung und das Versailler Diktat.
Warum Deutschland mit dem BRD-Grundgesetz in keiner guten Verfassung ist

Grundgesetz

Für alles kein Gesetz !
Juristische Offenkundigkeiten nach § 291 ZPO im Jahr 2011
das Grundgesetz FÜR die BRD gilt nicht mehr ! Geltungsbereich fehlt seit 17.07.1990 ! ! !
Der Personalausweis der „Bundesrepublik in Deutschland“ ist kein Nachweis für die deutsche Staatsbürgerschaft.
Dienstausweise des BRD-Verwaltungspersonals sind keine Beamtenausweise.
Die BRD hat kein eigenes Staatsgebiet (vgl. § 185 BBG). Bundesbeamtengesetz (BBG) § 185: „Als
Reichsgebiet im Sinne dieses Gesetzes gilt das Gebiet des Deutschen Reiches bis zum 31. Dezember 1937 in seinen jeweiligen Grenzen, nach diesem Zeitpunkt in den Grenzen vom 31. Dezember 1937“.
Stand: 09.09.2009
Die BRD mit ihren Behörden ist bis heute eine reine Besatzungs-Verwaltungen die nicht den Staat Deutschland repräsentiert sondern Aufgaben im Auftag der Alleiirten ausführt.
Der Staat “Deutsches Reich” besteht fort (vgl. 2 BvF 1/73) (Bundesverfassungsgerichtsurteil aus 1973) und zwar bis heute.
Der Staat “Deutsches Reich” hat bis heute ein Staatsgebiet (vgl. § 185 BBG) (BBG =Bundesbeamtengesetz)
Der Staat “Deutsches Reich” hat bis heute ein Staatsvolk (vgl. RuStAG 1913)
(Staatsangehörigkeitsgesetz)
Der Staat “Deutsches Reich” hat bis heute eine Staatsangehörigkeit (vgl. RuStAG 1913)
Der Staat “Deutsches Reich” hat bis heute eine Verfassung (Reichsverfassung von 1871; Änderungsstand: 28.10.1918)
Die UNO hält bis heute an der Feindstaatenklausel (Charte Art. 53 und Art 107) fest. Feindstaat der UNO ist Deutschland. Die BRD ist Mitglied der UNO.
Landesbeamtengesetz (LBG) § 226 / Reichsgebiet: „Als Reichsgebiet im Sinne dieses Gesetzes gilt das Gebiet des „Deutschen Reiches“ bis zum 31. Dezember 1937 in seinen jeweiligen Grenzen, nach diesem
Zeitpunkt in den Grenzen vom 31. Dezember 1937“. Stand: 09.09.2009
Die BRD hat kein eigenes Staatsvolk (vgl. BRD-StAG)
Die BRD ist kein Staat (vgl. 2 BvF 1/73) (vgl. Rede von Carlo Schmid (SPD) 1948)
Die BRD hat keine Verfassung ( vgl. Art. 146 GG): „Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem
Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.”
Gesetze ohne Verfassung sind nichtig
Die BRD-Staatsanwaltschaften haben mit Streichung des § 1 EG, ZPO, StPO,OWiG, GVG durch das 1.Bundesbereinigungsgesetz zum April 2006 & das 2. Bundesbereinigungsgesetz im November 2007
sowie mit Streichung des § 1 EG, FGG zum 1.9.2009 ein tiefgreifendes Legitimationsproblem.
BRD-Gerichte verfügen nicht über gesetzlich geregelte Geschäftsverteilungspläne (§ 21 e Gerichtsverfassungsgesetz (GVG)).
BRD-Gerichte können keine staatlichen Gerichte sein, da § 15 GVD fehlt. (vgl. § 15 GVG) „Gerichte sind Staatsgericht” dieses Gesetz fehlt für die BRD, ist aber für das Deutsche Reich vorhanden
An BRD-Gerichten sind keine gesetzlichen Richter (Art. 101 GG) tätig. Beschuldigten darf der gesetzliche Richter aber nicht „menschenrechtswidrig“ entzogen werden. ( vgl. § 16 GVG)
Art. 101 Grundgesetz: “(1) Ausnahmegerichte sind unzulässig. Niemand darf seinem gesetzlichen Richter entzogen werden. (2) Gerichte für besondere Sachgebiete können nur durch Gesetz errichtet
werden“.
Art. 1 Grundgesetz: “Das deutsche Volk bekennt zu den universalen Menschenrechten und zum Frieden in der Welt“. Menschenrechtsverstöße werden von der BRD aber nicht verfolgt und bestraft sonden täglich begangen.
§ 16 Gerichtsverfassungsgesetz (GVG): „Ausnahmegerichte sind unstatthaft. Niemand darf seinem gesetzlichen Richter entzogen werden“.
BRD-Gerichte verletzen unter Vorsatz (auch durch nicht gesetzliche Zustellungen) das rechtliche Gehör (Art. 103 GG) der Beschuldigten.
Mit Streichung des Art. 23 GG a. F. ist der Geltungsbereich der BRD erloschen.
Deutschland besteht bis heute in den Grenzen vom 31. Juli 1914 fort. (vgl. 2 BvF 1/73) § 185 BBG verweist auf die Grenzen von 1937 und somit hat jeder BRD-Beamte seinen Amts- und Dienst-Eid auf Deutschland (Deutsches Reich) in den Grenzen von 1937 abgelegt.
BRD-Personal kriminalisiert Deutsche wenn sie sich vor Gericht auf Fakten berufen und bzw. Gesetze zitieren mit Beleidigungsstrafen und Zwangshaft, obwohl Wahrheit und Tatsache keine Beleidung ist.
BRD-Grenzen sind Grenzen der Alliierten, zumal die BRD-Regierung 1989 an der Oder-Neiße Grenze festgehalten hat. Es steht somit außer Frage das die BRD nicht identisch mit Deutschland in den Grenzen von 1937 oder 1914 ist. (vgl. 2 BvF 1/73)
Gesetze ohne Geltungsbereich besitzen keine Gültigkeit und Rechtskraft. (vgl. BverwGE 17, 192=DVBI 1964, 147) (BverGE 3, 288(319f.):6, 309 (338,363)).
Die Staatsangehörigkeit der Deutschen ist nach RuStAG vom 22. Juli 1913 geregelt.
Die BRD hat keine Staatsangehörigkeit. (vgl. Schreiben vom 01.03.2006 Akz.: 33.30.20 – Landkreis Demmin) Zitat: Der Landrat von Demmin, 1. März 2006: „Die Bundesrepublik Deutschland hat an einer
für alle Deutschen geltenden gemeinsamen deutschen Staatsangehörigkeit im Sinne des Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetzes (RuStAG jetzt StAG) von 1913 stets festgehalten. Aus dem Grundsatz des
Fortbestandes des deutschen Staatsvolkes folgt, daß es eine Staatsangehörigkeit der Bundesrepublik Deutschland … nicht gibt.”
Frau Merkel ist Geschäftsführerin einer „Nicht-Regierungsorganistaion“ (Sigmar Gabriel) Staatbürgerliche Rechte garantieren nur ECHTE Staaten ihren Bürgern.
Für die BRD-Verwaltung sind Personalausweisinhaber, die keiner Religions- oder Weltanschauungsgemeinschaft angehören, keine selbst denkenden „natürlichen Personen“ (BGB) sondern als beschlagnahmtes Humankapital, wie Tiere, juristischen Personen mit dem rechtlichen Status von Gegenständen; ohne Menschen- oder Tierrechte!
BRD-Parteien sind nicht rechtsfähige Vereine (§ 37 PartG) deren Mitglieder persönlich für alles was ihre „Führer“ verbrechen nach Art. 6 EGBGB haftbar gemacht werden können

Die Kanzlerakte und Die Lebenslüge der Bundesrepublik

Die Haager Landkriegsordnung und die Gültigkeit bis heute

Aktuelle völkerrechtswidrige Angriffskriegs-Einsätze der Bundes-wehr

Bild

Nicht nur die Wehr des Bundes !!! Alle ehemals staatlichen Institutionen wurden von verräterischen Staatsdienern „Entstaatlicht und Privatisiert“

Zusammenfassende Bundes – Republik Fakten

Fakt 1
Es gibt keine Bundesrepublik Deutschland mehr.
A. – Das Besatzungsstatut BRD wurde von den Alliierten am 17.07.1990 völlig beendet.
B. – Für die BRD wurde bereits 2013 das Konkursverfahren eröffnet, seit dem 12.07.2018 gibt es die BRD durch Abschluss des Konkursverfahrens nicht mehr. – Sie ist nirgendwo mehr existent!!!

Fakt 2
Henoch Kohn (Helmut Kohl) ließ ab dem 18.07.1990 über 40.000 Firmen gründen, alles was sich vorher unter Aufsicht der Alliierten als Amt bezeichnete, wurde in ein Handelsunternehmen
umgewandelt. Wirtschaftsunternehmen = Handelsunternehmen = GmbH = Firma, alles ein und dasselbe.

Fakt 3
Am 03.10.1990 wurde die Bezeichnung Bundesrepublik Deutschland aus der UNO- Mitgliedsliste gelöscht, dafür wurde dann Deutschland / Germany eingetragen.
Die ehemalige BRD wurde in der Rolle der NGOs (engl.) = Nicht- Regierungs- Organisationen
eingetragen und nennt sich seitdem Bundes-Republik!

Fakt 4bund genug
Diese NGO – Bundesrepublik gründete dann das Tochterunternehmen – Der Bund – was die Politischen Parteien hier für die Öffentlichkeit darstellen soll.

Beide Firmen, – Bundes- Republik – und – Der Bund – sind Handelsunternehmen und haben mit
dem deutschen Reich rein gar nichts zu tun!

Geschäftsführerin ist Angela Kasner, (Merkel) Gesellschafter = Eigentümer dieser Firmen ist die jüdische Hoch- Freimaurer- Loge – B´nai B´rith, = Der Bund = Söhne des Bundes.

Diese Firmen haben hier im deutschen Reich keinerlei hoheitliche Rechte oder Befugnisse, alles
basiert auf Lügen, Betrug und Täuschung.

Fakt 5
Das Symbolisiert auch schon die Bezeichnung Deutschland / Germany.
Deutschland ist ein geschützter Markenname wie Adidas, Puma, Nike usw. beim Patentamt eingetragen.
Deshalb auch der Doppelname, Deutschland ist der Besatzer von Germany.
Germany = Das deutsche Kaiserreich.

Fakt 6
Die Bundesrepublik hat als NGO lediglich eine Lizenz von der UNO und dem Department of the Treasury zur Verwaltung der juristischen Personen erhalten.

Die Bundes-Republik ist der zuständigen Finanzbehörde für das Treuhandsystem – I R S – gegenüber Bilanzierungs- und Steuerpflichtig.

Die BR verwaltet die Treuhandkonten der Deutschen, jeden Tag um 18:00 Uhr muss alles Bilanziert sein und auf null stehen.

Fakt 7
Die Bundesrepublik hat dann an die über 40.000 Firmen, die Henoch Kohn hat gründen lassen, Unter- Lizenzen zur Verwaltung der Jur. Personen vergeben.

Diese Firmen dürfen auch nur die jur. Personen verwalten, sie bezeichnen sich völlig illegal als POLIZEI, GERICHT, FINANZAMT, STAATSANWALTSCHAFT, ORDNUNGSAMT usw. – aber auch alle Städte und Gemeinden mit über 40.000 Einwohnern sind betroffen davon.

Auch das sind nur noch Handelsfirmen – z. B. HAMBURG, BERLIN, KÖLN, FRANKFURT, usw.

In meiner Region – STADE, BUXTEHUDE, – alles im nahen Umfeld von HAMBURG, habe ich die Einträge bei der internationalen Firmenauskunft – U-P-I-K – schon gefunden.

Es sind nur noch Handelsunternehmen, die Typen, die sich dort zur Täuschung – Bürgermeister – nennen, sind nichts anderes als die Geschäftsführer dieser Handelsfirmen.

Niemand, nicht ein einziges Handelsunternehmen verfügt über irgendwelche hoheitlichen Rechte und Befugnisse, die privatrechtlichen Angestellten dieser Firmen schon gar nicht.

Fakt 8
Funktioniert hat diese Täuschung auch nur, weil diese kriminellen völlig nahtlos von der Verwaltung der BRD im Auftrag der Alliierten zur Bundesrepublik (BR) übergegangen sind ohne irgendetwas dazu, zu erklären. Was natürlich in deren Absicht lag, sonst hätte es nicht funktioniert.

Die – Bundes-Republik – und – Der Bund, – haben mit dem Deutschen Reich absolut gar nichts zu tun, mit den Menschen, der lebenden Bevölkerung erst recht nichts!

Fakt 9
Auch wenn es viele noch nicht begriffen haben oder es begreifen wollen, ein Land / Staat mit der Bezeichnung – Deutschland – gibt es nicht, hat es nie gegeben.

Eine Bundesrepublik Deutschland gab es als Verwaltungskonstrukt im Auftrag der Alliierten, diese Verwaltungs-Firma verfügte aber niemals, zu keiner Zeit über irgendwelche hoheitlichen Rechte oder Befugnisse.

Der Auftrag lautete – Verwaltung – nichts anderes.

Was bedeutet / heißt eigentlich
Behörde = Privat Buissenes Compagnie
B´nai B´rith = Der Bund, Söhne des Bundes.

Wie funktionierte die Besatzung des Kaiserreiches!?

A. – 1949 Gründung der BRD, offiziell als Verwaltung im Auftrag der Alliierten.
B. – 1950 – stellte Adenauer über 50.000 ehemalige NS- Beamte ein und hob sie in neue Ämter.
Seitdem bekommen alle neuen Mitarbeiter, die angeblich beamtet werden, ohne ihr Wissen, die
deutsche Staatsbürgerschaft vom 15.09.1935 = Reichsbürger verliehen.
C. – 1955 – gründete Adenauer die Bundeswehr.
D. – 1955 – Verlängerte Adenauer das Besatzungsstatut für das Deutsche Reich um 50 Jahre.
E. – Die BRD war/ist nichts anderes als die Weiterführung des 3. Reiches unter neuer Bezeichnung.

Fällt euch der Betrug auf-???
Alles unter Aufsicht der Alliierten! – Und die wollen nicht bemerkt haben, dass, das Nazi- Deutschland unter neuem Namen = Bundesrepublik Deutschland, wieder auferstanden ist????

Der Bund, – Bundeswehr, – Bundesrepublik, – Bundesbehörden, – Bundespolizei, – usw.

Woher kommt dieses / dieser Bund eigentlich?
Aus dem Hebräischem, – B´nai B´rith bedeutet der Bund, = Söhne des Bundes!
Wer ist B´nai B´rith, – die jüdische Hoch- Freimaurer- Loge, bzw. die CFR,
(Commission of Foreign Relations) = Generalstab des Welt- Judentums bei allen Aktionen und Kriegen US-RAEL Ostküste. bund genug

Wenn die „Politiker“ in der Firma, deutscher Bundestag, vom – Bund – reden, denkt jeder natürlich sofort, die Rede ist vom Bund der 16 Bundesländer.

Völliger Unsinn, es hat noch nie diese 16 Bundesländer gegeben.

Die NGO (engl.) = Nicht- Regierungs- Organisation – Bundesrepublik Deutschland – ist am 03.10.1990 dem am 17.07.1990 gelöschtem Grundgesetz beigetreten. Ein Grundgesetz ist laut geltendem Völkerrecht (Haager Landkriegsordnung, Art. 43 [RGBl. 1910]) ein „Provisorium zur Aufrechterhaltung von Ruhe und Ordnung in einem militärisch besetzten Gebiet für eine bestimmte Zeit“. Diese provisorische Natur kommt im Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland im Art. 146 zum Ausdruck. 

Also einem Grundgesetz, bei dem der Art. 23 = Geltungsbereich gelöscht wurde und somit keine Gültigkeit mehr hat.

Aber selbst da sagt der Artikel 133 nichts über Bundesländer sondern lediglich etwas über Wirtschaftsgebiete, die keine Bundesländer sind.

Und dann sagt der Art. 133 auch nur etwas über die Verwaltung der Wirtschaftsgebiete, rein gar nichts über irgendeine Regierung dieser Wirtschaftsgebiete aus.

Im gesamten Grundgesetz (GG) steht rein gar nichts über irgendwelche Regierungstätigkeiten.
Weil es niemals irgendwelche rechtlichen Regierungstätigkeiten gegeben hat.

Fast die gesamte Welt wird von der Kath. Kirche über B´nai B´rith gesteuert und regiert.

Und diese am 14.10.1990 neu gegründeten Bundesländer (11 Tage nach der Wiedervereinigung) sind nichts anderes als Handelsgebiete, die sich gewerbliche Handelskonzerne untereinander aufgeteilt haben.

Das ist wie bei Aldi Nord und Aldi Süd um gegenseitige Konkurrenz zu vermeiden.
Diese „Bundesländer“ = Handelsgebiete sind dann nicht dem gelöschtem GG beigetreten wie die BRD sondern dem Rundfunk Staatsvertrag.

Aha, einen Rundfunk- Staatsvertrag soll es demnach also auch geben, mit welchem Staat wurde der dann eigentlich geschlossen???

Dieser „Staatsvertrag“ wurde mit der Verwaltung der Wirtschaftsgebiete geschlossen, mit einer Verwaltung also, nicht mit dem deutschen Staat.

Der deutsche Staat wird von diesen Kriminellen Firmen Konstrukten seit 1919 handlungsunfähig gehalten. (1. Weimarer Republik – 2. Das 3. Reich – 3. Durch die BRD.)

Hinzu kommt, bei diesen Firmen- Konstrukten handelt es sich nicht einmal um deutsche Firmen, in den deutschen Ländern können diese kriminellen keine rechtswirksamen Eintragungen vornehmen, es handelt sich von daher ausschließlich um US- Firmen, die in den USA, – Bundesstaat Delaware eingetragen sind.

Diese US- Firmen wie
Deutscher Bundestag,
Bundesrepublik Deutschland,
Bundes- Finanzministerium,
Bundes- Justizministerium,
Kanzleramt,
Bundes- Präsidialamt,
Bundes- Verfassungsgericht usw. usw.
Ebenso gehören sämtliche Parteien zu diesen US- Firmen, auch die AfD,

haben weder irgendeine Rechtsfähigkeit hier in den deutschen Ländern noch irgendwelche hoheitlichen Rechte und / oder Befugnisse.

Dazu kommen dann noch zehntausende von kleinen Firmen wie

AMTSGERICHTE / LANDGERICHTE / OLG usw. = privatrechtlich = Betrug
= Mitglieder in einem Richterverein, = Anwendung der 12 BAR- Vermutungen (Kirche =Betrug).

POLIZEI = Privatrecht = eingetragen nach Nizza- Klassen als Büroartikel und Schreibwarenhändler.

STAATSANWALTSCHAFT = Privatrecht = eingetragen als Rechtsberatung.

STÄDTE und GEMEINDEN ab 40.000 Einwohner = privatrechtlich = Aktiengesellschaften = Betrug.

FINANZAMT = Zollamt / Finanzverwaltung der Firma BRD.

Dieser Betrug zieht sich durch die gesamte Verwaltung dieser bunten Republik, die es nie gegeben hat.

Nicht eine dieser Firmen verfügt oder verfügte jemals auch nur ansatzweise über irgendwelche hoheitlichen Rechte oder Befugnisse.

Alles basiert nur auf Täuschung und Betrug!

Nicht eine einzige dieser Firmen unterliegt irgendeiner Verfassung oder irgendeinem Gesetz, alles verläuft nach internationalem UCC (Handelsrecht) bzw. Admirality Law (See- Handelsrecht).

Hier werden Handelsverträge nach Kirchenrecht geschlossen, die durch Rechtsbetrug internationale Gültigkeit nach dem kriminellen Kirchenrecht bekommen.

Grundsätzlich handelt es sich hier bei allen angeblichen Gesetzen lediglich um Geschäftsbedingungen.

Die Anwendung der Gesetze des deutschen Kaiserreiches BGB, HGB, StGB, ZPO, GVG, StPO, usw. sowie die Anwendung von Steuergesetzen sowie sämtlichen sonstigen Gesetzen, wurde diesen kriminellen Firmen- Konstrukten mit den Bereinigungsgesetzen in den Jahren 2006, 2007 und 2010 völlig entzogen und untersagt.

Mit dem Art. 3 Bereinigungsgesetze 2007 wurde der BRD und deren Unterfirmen auch der Erlass von neuen Gesetzen und Verordnungen strengstens untersagt.

Das bedeutet nunmehr, gemäß der Firma – Deutscher Bundestag, – wurden alle diese in Anwendung befindlichen Gesetze rückwirkend bis 1956 gelöscht.

Alle angeblichen Gesetze und Verordnungen, die nach 2006 bzw. 1956 erlassen worden sind, haben keinerlei Rechtsgültigkeit und Relevanz.

Ebenso hat es die Firma – Bundes-Verfassungsgericht – aber mit Urteil vom 25.07.2012 auch schon festgestellt.

Das Wahlrecht / Wahlgesetz ist seit 1956 ungültig, seit 1956 war noch keine legitime Regierung am Werk, alle Gesetze und Verordnungen sind daher null und nichtig. (Ungültig.)

Das schließt auch alle Änderungen des Wahlgesetzes mit ein.

Eine nicht legitimierte Regierung (Verwaltung/Firma) kann auch kein Gesetz ändern.

Alles basiert auf Täuschung im Rechtsverkehr, auf Lügen und Betrug am deutschen Volk.

Die US- Firma – Bundes- Verfassungsgericht – hat das natürlich mit „gesetzlichen“ Fehlern begründet, was natürlich völliger Unsinn ist.

Tatsache ist, keine US- Amerikanische Firma aber auch sonst keine Firma kann sich irgendwo als staatsrechtliche Regierung wählen lassen.

Eine Firma / GmbH existiert nur durch ihren Namen auf einem Stück Papier, die Angestellten dieser Firma sind rein privatrechtlich und können niemals beamtet werden.

Jede Firma hat Eigentümer, (hier B´nai B´rith) jede Firma arbeitet Gewinnorientiert, (Die BRD ist an der New Yorker Börse als AG notiert) jede Firma haftet nur mit ihrem Namen und ca. 25.500,- € Grundkapital.

Mit hoheitlichem Staatsrecht völlig unvereinbar!!!

Die Juristen in dieser bunten Republik wissen zum Großteil bestens darüber Bescheid, machen mit ihren kriminellen Machenschaften aber nahtlos weiter.

Sie frönen den Faschismus und wissen nicht wirklich, was sie eigentlich da tun.

Sie folgen den Handlungsvorschlägen der US- Firma, – Regierung der Bundesrepublik Deutschland, – die nur noch im reinen See-Recht tätig sein darf.

Sie folgen einer Firma, die dem Hoch- Freimaurer- Orden B´nai B´rith gehört.

Sie wissen, dass nur sie allein es sind, die, die deutschen Länder besetzt und zur weiteren Plünderung unterjocht halten durch brutale, kriminelle Machenschaften.

Nur diese vielen kleinen Firmen wie GERICHT, POLIZEI, FINANZAMT, STAATSANWALTSCHAFT usw. sind es, die eine Regierungsbildung der deutschen Länder verhindern.

Wir sind schon lange frei, nur diese kleinen Firmen- Konstrukte halten uns immer noch mit Gewalt gefangen.

Nicht die deutschen Länder sind besetzt, die Firma – Bundesrepublik Deutschland – ist von den Alliierten besetzt worden. (BRD = 3. Reich) – Seit dem 12.07.2018 aber nicht mehr existent!!! –

Die Deutschen werden von kriminellen Deutschen weiter gefangen gehalten, diese kriminelle Dummheit ist einfach nur noch unfassbar.

Wenn der Tag kommt und er wird kommen, darf es darauf nur eine einzige Antwort geben.

Ein US-Unternehmen wie die Bundesrepublik Deutschland hat völkerrechtlich nicht einmal ansatzweise irgendwelche Rechte, einen freien Staat besetzt zu halten. Zumal dieses US- Unternehmen Bundesrepublik Deutschland sowie das US- Unternehmen Deutscher Bundestag seit 2014 aufgrund der Konkurseröffnung völlig handlungsunfähig gestellt wurde und seit dem 12 Juli 2018 nicht einmal mehr existent sind.

Es würde mich nicht wundern, wenn hier und da mal einer dieser Politiker- Schauspieler im Bundestag tot vom Sessel fällt weil er sich über die Dummheit der Deutschen totgelacht hat.

Artig und folgsam aus reiner Geld- und Machtgier folgt man hier etwas, das gar nicht existiert.

Das Schwerstkriminelle Gesindel von Hochverrätern und Piraten, die sich hier in den deutschen Ländern als Beamte ausgeben schützen und unterstützen für einen kleinen Judaslohn ein kriminelles Konstrukt von US- Amerikanischen Firmen, deren einziges Ziel es ist, die Deutschen zu plündern und zu berauben.

In ihrer indoktrinierten Dummheit bemerken sie nicht einmal, dass sie selbst ihre Familien, Freunde und Bekannte belügen, betrügen und der Plünderung preisgeben.

Die Dummheit ist aber noch sehr viel dramatischer, sie verfolgen deutsche Reichsangehörige, Angehörige des Kaiserreiches durch Abstammung als vermeintliche Reichsbürger, ohne zu wissen, dass sie selbst diese Reichsbürger des 3. Reiches sind.

Die Bundesrepublik Deutschland ist seit 1955 identisch mit dem 3. Reich Adolf Hitler, nur die Bezeichnung hat sich geändert, alles andere ist beim alten geblieben.

Der Gipfel dieser dramatischen Dummheit aber ist, diese „beamteten“ Reichsbürger leisten Beihilfe beim Völkermord (Genozid) an den Deutschen.

Hierzu muss man sich nur einmal mit den realen Tatsachen befassen.

Video- Aufzeichnung – Merkel in der Knesset,
Merkel verspricht Deutschland zu vernichten.
Die Wirkung und Zusammensetzung der Chemtrails, die fast täglich am Himmel zu sehen sind.
Die Wirkung der Haarp – Niedrig- Frequenzenzstrahlungen hier in Deutschland.
Die reale Wirkung der Mehrfach- Impfungen bei unseren Kindern.
Die Liste von Deagel.com, zur Reduktion der Menschheit.
Auch nachzulesen in dem Buch von Daniel Prinz – Wenn das die Menschheit wüsste – einschl.
Quellennachweisen, Videos und Wissenschaftlichen Nachweisen.

Und vieles weitere mehr.

Hier wird ein Versprechen eingehalten und wahr gemacht.

Alle Kriminellen, die dieses Gesindel unterstützt und beschützt haben noch nicht einmal begriffen, dass sie sich dabei gleich selbst mit abschaffen.

Und hier haben wir einmal die Firma, von der diese angeblichen Beamten, beamtet sein wollen.

Seit 2014 bereits aufgrund der Konkurseröffnung handlungsunfähig.
Seit dem 09 April 18, offiziell 12. Juli 2018 nicht mehr existent.

Seit 2014 betreiben diese „Beamten“ ausschließlich nur noch die Inland-Piraterie und begehen Hochverrat gegen den handlungsunfähig gehaltenen deutschen Staat, das deutsche Kaiserreich.

Die privatisierte NGO Staatssimulation – Der Bund

Am 3. Oktober 1990 wurde die Bundesrepublik Deutschland von Außenminister Hans-Dietrich Gentscher bei der UNO abgemeldet und es wurde statt dessen der NAME Deutschland -„Germany“ bzw. „BUND“ eingetragen und mit dem Zusatz: „Non-governmental organization“ versehen. Laut Auskunft der United Nations … Weiterlesen 

Wer oder was ist diese „BRD“?

 Die Situation einmal real betrachtet! Kurzform der Rechtslage: Das Deutsche Reich wurde seit 1919 bis zum heutigen Tag fortlaufend durch korrupte, kriminelle Politiker und ihren Firmen Konstrukten, die nur durch ihren Namen auf einem Stück Papier als rein fiktive jur. … Weiterlesen 

Die Wortmarke POLIZEI ®

Als erstes einmal zur Definition: Wortmarke Die Wortmarke ist eine Form der Marke, die aus Wörtern, Zahlen, Buchstaben oder weiteren Schriftzeichen besteht.Quelle: Wikipedia Über die Wortmarke Polizei und die Rechtsstellung von Polizisten im „BRD“ – System Auch die Polizei ist … Weiterlesen 

Scheindemokratie und Staatsunrecht in Deutschland

Rechtsanwalt Claus Plantiko, Oberstleutnant a.D., wurde im Zuge perverser Schmierenjustiz die Zulassung entzogen, weil er dem angeblichen Rechtsstaat den Spiegel vorhielt. Er gehört heute zur Spitze der deutschen Experten der Staatstheorie betreffend die Konstrukte „Rechtsstaat“ und „Demokratie“ und dürfte derzeit … Weiterlesen 

Du bist Zeitzeuge

.  Vor rund einem Jahr nahm die Polizei in der thüringischen Kleinstadt Rudolstadt zwei Linksextremisten fest. Bei einer Durchsuchung hatten die Sicherheitsbehörden 100 Kilogramm Chemikalien festgestellt, die zur Herstellung von Sprengstoff verwendet werden sollten. Der Hauptverdächtige Jan Rabel war Sprecher … Weiterlesen 

Du verteidigst etwas, was Du nicht einmal gewählt hast.

Bild


Das Leben könnte so einfach sein
Das Leben könnte so einfach sein. Ihr müsst es nur mal richtig zulassen. Das Leben steckt in jedem Atemzug von Euch. Alles ist Energie! Gleiche dich der Frequenz der Realität an, Ihr könnt es selbst bestimmen, wo und wie es … Weiterlesen

Liebet einander

Nachdenkliches

Die Textknechtschaft zum Thema, füge Ich späer ein.

UNO-Chef für Kinderrechte wegen Vergewaltigung von Kindern verurteilt

Es ist kaum zu glauben und wird hier in Deutschland überhaupt nicht berichtet: Der oberste Weltkinderschützer der UN, Peter Newell ist bereits im Januar in Großbritannien wegen Vergewaltigung von Kindern verurteilt worden. Unfassbar. Der Mann, der das höchste Amt  zum Schutze der Kinder weltweit bekleidet, ist selbst ein Kindervergewaltiger. Selbst in Großbritannien wurde dazu nur spärlich berichtet. Dies hier ist ein Bericht der BBC. Offenbar fürchtet man, dass das Ansehen der globalistischen Organisationen schon angeschlagen genug ist und dass die Völker alles Vertrauen in alle einst hochangesehenen Institutionen verlieren. Sind vom Vatikan bis in die UNO alle diese hochnoblen Institutionen bis in die höchsten Etagen durchsetzt von Verbrechern und Kinderschändern? Schon 2017 wurde bekannt, dass etwa 60.000 Kinder auf Haiti von UNO-Mitarbeitern vergewaltigt wurden.
Die Seite „Legitim.ch berichtete: Bereits 2017 bestätigte die Nachrichtenagentur Associated Press, dass Mitarbeiter der Vereinten Nationen in den letzten 12 Jahren rund 2000 Mal mit sexuellen Übergriffen an Minderjährigen in Verbindung gebracht wurden. Die „Leitmedien“ hielten den Ball flach und die Regierungen griffen offensichtlich nicht durch. Einzig Präsident Trump rief am 21. Dezember 2017 als Reaktion auf schwere Menschenrechtsverletzungen und Korruption einen weltweiten Notstand aus. Doch selbst diese couragierte und historische Tat wurde von den Berufsjournalisten komplett ausgeblendet.
„Die Abholzung von Wäldern, die Überfischung der Meere und die Übernutzung von Böden sowie die Verschmutzung von Luft und Wasser schaden der Pflanzen- und Tierwelt.“

Er schickte seinen Stier in den sicheren Tod. Als das verwundete Tier zu seinem Besitzer lief, damit er es rettete, war das einzige, was er bekam, ein Kuss!

In Spanien hat sich dieses bewegende Bild viral verbreitet. Es zeigt den Bullen und seinen Züchter, der ihn küsst. Es ist kein Ausdruck der Liebe, sondern ein Symbol des Verrats. Das Tier kam zu dem Mann, als es noch sehr klein war. Der Spanier kümmerte sich um ihn und bot ein Dach über dem Kopf. Als der Bulle aufwuchs, beschloss er, ihn zu verkaufen, damit er in der Arena kämpft. Sam beobachtete seine Kämpfe aus dem Publikum. Er war in der Nähe der Arena und sah genau, wie grausam sein Tier gefoltert wurde.

Der Bulle war verängstigt und verwundet. Er sah seinen Beschützer und eilte in der Hoffnung auf Hilfe zu ihm. Der Züchter war die einzige Person, die er kannte und der er vertraute. Leider erhielt er von diesem seelenlosen Besitzer keine Unterstützung. Alles, was er bekam, war ein Kuss. Jemand hat ein Foto von ihnen auf und stellte dieses ins Internet. Das traurige Foto wurde “Kuss des Judas” genannt. Der Bulle starb kurze Zeit später und sein Körper wurde aus der blutigen Arena entfernt.

Die Internetnutzer haben kein gutes Haar an diesem Mann gelassen. Sie waren schockiert, dass er dem gequälten Tier in keiner Weise geholfen hat, sondern nur dessen Leiden beobachtete. Es ist unbekannt, wer der Mann ist und wann und wo genau das Foto gemacht wurde. Es ist jedoch sicher, dass ihn die Gerechtigkeit nicht erreichen wird, weil Stierkämpfe in Spanien völlig legal sind und von der Mehrheit der Bevölkerung unterstützt werden. Die Fans der Stierkämpfe sehen nicht den Schmerz und das Leid, sondern vor allem die Schönheit und große Emotionen. Er hat kein Verbrechen begangen, sein einziges Unglück ist, den Menschen getroffen zu haben ! Der ihn misshandelt, um Geld zu verdienen,
Vivisektion ist die Zerlegung lebender Tiere, die in der Regel ohne Schmerzlinderung durchgeführt wird. Millionen von Kreaturen werden für wissenschaftliche Forschung gefoltert, die in über 90% der Fälle grausam, veraltet und ineffektiv ist. In der Tat schädigt es oft Menschen. Dieses Gerät wurde von einem Tierarzt entwickelt, um die Wissenschaftler zu unterstützen. Die Peiniger können das Gesicht ihres Opfers nicht sehen und die Überbleibsel ihres Gewissens beruhigen.

Mutter Erde.

Die Prophezeiungen des Johannes von Jerusalem

Johannes von Jerusalem (ursprünglicher Name: Jehan de Vezelay), ein französischer Tempelritter des 12. Jahrhunderts, war einer der neun Gründer des geheimnisvollen Templerordens. In der Zeit nach dem Ersten Kreuzzug grub er im Tempelberg von Jerusalem und schien dort ein großes … Weiterlesen

Meine Tochter hat nach der Geburt ihres zweiten Kindes 08.2016 eine gesundheitliche Einschränkung – Motoneuronenerkrankung (ALS) Amyotrophe Lateralsklerose. Motoneurone sind motorische Nervenzellen, d.h. Nerven, die für Bewegungen und Sprache zuständig sind. Folglich, kann sie nicht mehr richtig mit ihren Händen greifen und durch ständige Krämpfe im Zungenbein auch nicht mehr richtig sprechen. Der Physiker Stephen Hawking hatte die selbe Krankheit. Für das Jugendamt Buxtehude Grund genug, (ohne ihre Familie zu konsultieren ) ihr die Kinder wegzunehmen und in einer Uns unbekannten Pflegefamilie zu integrieren. Die wiederum, wollen die Zwerge nicht mehr rausrücken. Fakt ist, daß ist Kindesdiebstahl bzw. Staatlich organisierten Menschenhandel.

Ich habe mich sofort beim Jugendamt gemeldet und Anspruch auf die Kinder gestellt. Daraufhin, haben die Kinderdiebe die Bundespolizei auf mich angesetzt Wie gesagt, die wollen die Zwerge nicht mehr rausrücken. Noch bin ich bürokratisch und versuche den Amtsweg zugehen. Aber auch meine Geduld hat langsam ein Ende. Ach ja, und zum unrechtmäßigen Diebstahl meiner Tele. und  IT-Komponenten ! Thema Spionage und verletzung der Urheberrechte meiner Programme. Da kommt noch was auf Euch zu.

 

Wodurch wird die Nervenkrankheit ausgelöst

Was genau verbirgt sich hinter der Diagnose ALS?

Amyotrophe Lateralsklerose, kurz ALS, ist eine fortschreitende neurologische Erkrankung des motorischen Nervensystems: Bei Patienten, die unter ALS leiden, kommt es in Gehirn und Rückenmark zu einem Verfall der Nervenbahnen, über die die Muskulatur gesteuert wird. Die Reize, die zum Beispiel dafür zuständig sind, den Fuß zu bewegen, kommen nicht mehr an, weil sich die Schnittstelle zwischen Nerv und Muskel langsam auflöst. Im Verlauf der Krankheit wird der Körper zunehmend bewegungsunfähig. Auch die Atem- und Sprechmuskulatur sind von der nicht aufzuhaltenden Muskellähmung am ganzen Körper betroffen. Vollständig erhalten bleiben dagegen die Sinne wie Sehen und Hören. Auch die geistigen Fähigkeiten sind nicht eingeschränkt. So erleben die Erkrankten ihren körperlichen Verfall bei vollem Bewusstsein.

Wie lange kann man mit ALS leben?

ALS ist nicht heilbar. Die Krankheit kann – je nach Ausprägung – innerhalb kurzer Zeit zum Tod führen. In den meisten Fällen dauert der Krankheitsverlauf zwischen drei und fünf Jahre an, bis der Mensch stirbt. Etwa zehn Prozent der Patienten leben länger als fünf Jahre.

Welche Symptome treten bei ALS auf?

Es gibt unterschiedliche Formen von ALS. Viele Erkrankte bemerken als erstes eine Muskelschwäche der Hände oder Füße. Dann kommt es bei vielen Betroffenen zu Lähmungen, Zuckungen und Krämpfen an den Extremitäten, die sich über den gesamten Körper ausbreiten. Dies kann innerhalb weniger Monate geschehen – oder einige Jahre dauern. Die Betroffenen verlieren im Laufe der Zeit meist auch ihre Sprech- und Schluckfähigkeit. Dann müssen sie rund um die Uhr von Angehörigen oder Pflegepersonal versorgt werden.

Was sind die Ursachen dieser Nervenkrankheit?

Die Medizin rätselt nach wie vor über die Ursachen der Krankheit. Bei wenigen Patienten sind genetische Defekte nachweisbar. Möglicherweise könnte auch ein Virus einer der Auslöser sein. Die Wissenschaft geht inzwischen von einer so genannten „multifaktoriellen Erkrankung“ aus. Das heißt, dass mehrere genetische und äußere Faktoren zusammenkommen und durch Wechselwirkungen zum Krankheitsausbruch führen.

Welche Therapiemöglichkeiten gibt es?

Bisher beschränken sich Therapien auf Medikamente, die die Symptome lindern, sowie auf medizinische Hilfsmittel. Aufhalten lässt sich das Fortschreiten der Krankheit nicht. Der Verlauf ist aber individuell verschieden. Ein winziger Hoffnungsschimmer für Menschen mit Nervenleiden ist die noch in den Kinderschuhen steckende Behandlung mit Stammzellen. Eine Therapiemethode darunter ist die Entnahme von Stammzellen aus dem Beckenkamm. Die Zellen werden im Anschluss vermehrt und so aufbereitet, dass sie im Körper Funktionen der abgestorbenen Nervenzellen übernehmen könnten, wenn sie wieder zurück injiziert werden. Die neuen Zellen sollen die Lähmung aufhalten oder – im besten Fall – wieder rückgängig machen. Bislang ist eine Wirksamkeit aber nicht eindeutig belegt. „In Deutschland ist die Situation so, dass die Stammzellenbehandlung den Status des individuellen Heilversuchs hat“, so Prof. Thomas Meyer von der ALS-Ambulanz der Berliner Charité. „Wenn also eine Ärztin oder ein Arzt eine Therapie im individuellen Fall als sinnvoll ansieht, dann kann sie oder er das machen bei wenigen Patienten. Ansonsten gibt es keine systematische Untersuchung mit Stammzellen wie etwa klinische Studien. Es wäre aber sinnvoll, das anzugehen.“ Die bisher angebotenen Therapien werden von vielen Medizinern kritisch betrachtet und dehalb vorwiegend von Privatkliniken angeboten. Krankenkassen übernehmen dafür die Kosten nicht. Mit 15.000 bis 30.000 Euro sind sie für Betroffene kaum zu bezahlen. Noch dazu ist eine Wirksamkeit strittig und nicht garantiert.

Weitere Informationen zu ALS finden Sie auf diesen Seiten:
www.als-charite.de
www.als-site.de
www.dgm.org
www.nzhb.de
www.immendorf-stipendium.de
www.als-netz.de
www.chancezumleben-als.de

Die Zerstörung der Familie ist eines der wichtigsten Ziele der Illuminaten.

Wenn das in diesem Land so weiter geht, werden sich sehr bald andere um Recht und Ordnung kümmern.

 

Eines von vielen Beispielen der rechtbeugenden Kieler Justiz.

Mit Worten fast nicht mehr zu beschreiben, was bei der rechtsbeugenden Kieler Justiz abgeurteilt wird.. Das „4 Jährige“ missbrauchte Opfer, hat die Tat gut weggesteckt.*** Landgericht Kiel *** Richter: Es gibt viel Schlimmeres, als ein kleines Kind zu missbrauchen. Nun vielleicht ändert dieser Richter mal seine Meinung, wenn eines seiner Kinder das erleiden muß, was dieses 4 Jährige Kind erlitten hat. Die Opfer solcher Übergriffe müssen sich vor deutschen Gerichten mittlerweile fühlen, als würden sie die Richter ein weiteres Mal vergewaltigen. Unerträglich solche Urteile. Unerträglich, daß sie im Namen des Volkes verkündet werden. Unerträglich das Schweigen der Bürger!

Der Beitrag ist noch nicht fertig, da kommt noch einiges zu !!! Ich warne euch nochmal ((( AMTSTUBENPARASITEN ))) noch ist Zeit zur Besinnung und Umkehr. Wollt ihr später wirklich behaupten-ihr habt davon nichts gewusst ?  Ihr habt euch an unsere Kinder versündigt, daß wird euer Untergang werden. Lehrer, Politiker, Polizisten, Juristen,ach was schreibe Ich. … Weiterlesen
.

Du bist Zeitzeuge

Dresser Industries und das New Manhattan Project

 Das heutige  New Manhattan-Projekt  (Chemtrails) beinhaltet die elektromagnetische Manipulation atmosphärischer Partikel. Ein Unternehmen namens  Dresser Industries ist seit langem auf diesem Gebiet führend. Ihre Unternehmensgeschichte reicht bis in die späten 1800er Jahre zurück und war lange Zeit Vorreiter auf diesem Gebiet.

Nicht nur das, sondern  Dresser Industries  hat eine Geschichte der engen Zusammenarbeit mit Organisationen , die mit dem  New Manhattan Project .

Um das Ganze zu vervollständigen, ist  es eine Angelegenheit der Bush-Familie mit den Verbindungen der Nazis.

WIR BINGO !!!
Dresser Industries
Die Geschichte der  Manipulation atmosphärischer Partikel mit Elektrizität  geht auf den Gerichtsmediziner von Queen Elizabeth und den Geophysiker  William Gilbert  (1544-1603) zurück. Im Jahr 1600 stellte er fest, dass atmosphärische Teilchen im Allgemeinen von “ Elektronen “ angezogen wurden . Dies war die dokumentierte Entdeckung des sogenannten “ elektrischen Niederschlags „, und die Geschichte dieses Feldes ist die Geschichte von  Dresser Industries  und seiner Division  Environmental Systems .

In den frühen 1800er Jahren  demonstrierte M. Hohlfield von der Universität Leipzig , wie Rauch mit einem elektrifizierten Draht aus dem Inneren eines Glases entfernt werden kann.

Ende des 19. Jahrhunderts ergaben sich die kommerziellen Möglichkeiten im Bereich der Arbeit von  Sir Oliver Lodge  (1851-1940). Lodge   setzte elektrische Niederschläge für die Rückgewinnung von wertvollen Substanzen ein, die bis dahin “ verbrannt “ worden waren . Vor den Erfindungen von  Lodge gingen bedeutende Mengen wertvoller Materialien wie Kalium, Blei, Zinn und Gold während industrieller Prozesse verloren. Wenn der Prozess die Dämpfe beinhaltet, die von der Substanz ausgehen, dann  Lodge Er erfand Möglichkeiten, elektrisch geladene Drähte zu positionieren, die verdampfte Substanzen anziehen und gleichzeitig die Luft reinigen. Es war ein Sieg. Industrielle Produzenten haben beträchtliche Mengen an Material gewonnen und die Arbeiter und die Öffentlichkeit haben saubere Luft genossen. Um ihre Prozesse zu vermarkten, gründete  Lodge  ihre Firma namens  Lodge Fume Deposit Company .

Lodge gründete  ein weiteres Unternehmen namens  Agricultural Electric Discharge Company . Hier  wandte Lodgeden Bereich  elektrische Niederschläge auf die Landwirtschaft  und die  Atmosphärenwissenschaften an . Er entdeckte, dass  elektrische Niederschläge  verwendet werden können, um geringe Nebel , Nebel und Rauch zu beseitigen  , die das Pflanzenwachstum beeinträchtigen können. Dieses Phänomen ist in der historischen Literatur zum Klimawandel gut dokumentiert. Unabhängig davon stellte er fest, dass der Abstand elektrisch geladener Drähte auf einem Feld die landwirtschaftliche Produktion um fast 50% steigern kann!

Während Lodge im alten England arbeitete, war in Amerika ein Mann mit dem Namen Dr. Frederick Gardner Cottrell (1877-1948) arbeitete in den gleichen Bereichen. Im Jahr 1922 schloss die Firma  Cottrell , die International Precipitation Corporation of America , mit Lodge und ihren Unternehmen einen Vertrag über den  Austausch von Patenten und technischen Informationen. Die sich ergebende Unternehmen war bekannt als  Lodge-Cottrell Ltd .  

Lodge-Cottrell  hat ihre Ausrüstung in Industrieanlagen auf der ganzen Welt installiert. Seine Produkte wurden verwendet, um Luft und Wasser zu reinigen.

Die charakteristischen Produkte von  Lodge-Cottrell  waren die  massiven Elektrofilter,  die zur Reinigung von Kohleflugasche in Kohlekraftwerken verwendet wurden. Diese Elektrofilter sind derzeit im Einsatz und basieren auf den Prinzipien des elektrischen Niederschlags. Dies ist besonders bedeutsam, weil die  Flugkohleasche (brennender Kohlenrauch) genau das ist, was die Flugzeuge des  New Manhattan Project  spritzen. Ist es nicht bequem? Die elektrostatische Manipulation der Flugasche aus der Luft hat eine lange und gut dokumentierte Geschichte.
1972 wurde  Dresser Industries  erworben Lodge-Cottrell  und wurde eine Abteilung von Dresser, bekannt als  Umweltsysteme .

Darüber hinaus   unterhielt Dresser Industries in Santa Ana, Kalifornien, eine Abteilung mit dem Namen  Environmental Technology Division,  die laut ihrer offiziellen Firmengeschichte Forschung zur Verringerung der Luftverschmutzung, von Wasser und festem Abfall durchführte und informierte das Unternehmen bei allen Umweltproblemen.  „Der ehemalige Direktor der Southern Laboratories des Stanford Research Institute wurde von Dr. Robert D. Englert geleitet . 

Darüber hinaus hat  Dresser Industries  viele Verbindungen zum  New Manhattan-Projekt . Zunächst  produzierten die Pacific Pump Works von  Dresser Geräte, die es Wissenschaftlern des ursprünglichen Manhattan-Projekts ermöglichten, das in den ersten Atombomben der Welt verwendete Uran zu perfektionieren.

Mit dem Aufkommen des Weltraumzeitalters  hat sich Dresser  für die Arbeit in Bereichen positioniert, die mit dem   New Manhattan Project in Verbindung stehen  . Ungefähr einen Monat nachdem  Sputnik  die Pentagon Generals erschreckt hatte, gründete Dresser eine Abteilung, die als  Dresser Dynamics bekannt ist,  und war in der Lage  , neue Raketennavigationstechnologien zu entwickeln . Die Flugsicherungssysteme des aktuellen  New Manhattan-Projekts  sind zum Teil auf die ersten automatischen Raketenakkusysteme zurückzuführen. Eine weitere  Kommode hat am Horizont Radargeräte produziert; Technologie, die auf das New Manhattan-Projekt in prägnanter Weise anwendbar ist. Während dieser Zeit arbeitete Dresser auch intensiv mit der  National Aeronautics and Space Administration  (NASA) und der  Atomic Energy Commission zusammen . zwei Organisationen mit starken Auswirkungen auf das  New Manhattan-Projekt .

Die Dresser-Abteilung, auch bekannt als  Dresser Electronics , arbeitete auch in der  New Mexico White Sands Missile Range ; der  Ort der ersten Atombombenexplosion in  der Welt und der ursprüngliche Hauptsitz der bedeutendsten Gruppe  ehemaliger Nazi-Wissenschaftler,  die mit  General Electric  in NMP-relevanten Bereichen zusammenarbeiten.

Viele von Dressers Top-Managern   kamen vom  Massachusetts Institute of Technology  (MIT); eine Institution, die nur die wichtigsten Auswirkungen für das  New Manhattan-Projekt hat .

Etwas namens  LTV Tower , in der Nähe des riesigen  Dresser-Gebäudes  in der Innenstadt von Houston gelegen, wurde 1975 von Dresser gekauft. LTV steht für  Ling Temco Vought . Um 1970 gründete  Ling Temco Vought  eine als LTV Electrosystems bekannte Einheit  . LTV Electrosystems hatte  lange Zeit eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung des  New Manhattan Project  im Verwaltungsrat; ein Mann namens   William Raborn . Raborn  ist den Lesern dieses Projekts gut bekannt. LTV Electrosystems  wurde weiterhin zu  E-Systemen . E-systems  baute die erste Version des weltweit  leistungsfähigsten und vielseitigsten Ionosphärenheizers  ,  HAARP ; das Hochfrequenz-Aktiv-Aurora-Forschungsprojekt. Ein ausgedehntes  Netzwerk von Ionosphärenheizgeräten  (möglicherweise einschließlich HAARP) wird heute verwendet, um das Klima im Rahmen des  New Manhattan-Projekts zu beeinflussen .

Kommode  ist heute noch in der Nähe. Ein Siemens-Unternehmen heißt jetzt  Dresser-Rand  . Siemens  ist ein ehemaliges Unternehmen der NS-Firma. Der Autor hat bereits deutlich über die Nazi-Verbindungen des New Manhattan-Projekts geschrieben,  und es gibt viele überzeugende Beweise.
Die Büsche

Im Jahr 1928 kaufte die  Bush- Bank Dresser . Zu dieser Zeit war Dresser ein mittelgroßes und erfolgreiches Unternehmen, das sich hauptsächlich mit der Produktion und dem Vertrieb von Ölfeldern beschäftigte. Senator  Prescott S. Bush  (Großvater Bush) und seine Freunde von  WA Harriman and Company  machten ihn zu einem internationalen Riesen. Großvater Bush richtete später die Aufmerksamkeit seines Sohnes George HW Bush (Bush Sr.) auf Dresser. Wie wir alle wissen, ist Bush Sr. tot. Vielleicht ist der Dresser jetzt an George W. Bush (Bush Jr.) gegangen. Drei Generationen der Büsche vor einem Dresser-Flugzeug

WA Harriman and Company  ist heute als  Brown Brothers Harriman bekannt . Eine der größten Privatbanken der Welt und eine der Banken, die der  privaten   Federal Reserve Bank am nächsten liegen. Brown Brothers Harriman erhält das frischeste (und wertvollste) Kapital. Der Autor hat keine Beweise dafür gefunden, dass die  Bush-Familie oder seine Harriman-Bank von Brown Brothers sich von Dresser trennten.

Brown Brothers Harriman ist eine Bank, die beträchtliche Geschäfte mit Nazi-Deutschland gemacht hat.
Unter vielen anderen Verbindungen zwischen der Bush-Familie und den Nazis im Jahr 1942, zehn Monate nachdem die  Vereinigten Staaten  im Zweiten Weltkrieg offiziell in den Zweiten Weltkrieg  eingedrungen waren  , übernahm die US-Regierung die  Union Banking Corporation,  deren Großvater Bush ein Großvater war Direktor. Drei der Aktionäre, die ihre Aktien beschlagnahmt hatten, waren Nazis. Zwei weitere mit der Union Banking Corporation verbundene Unternehmen wurden ebenfalls beschlagnahmt  . Im darauffolgenden Monat wurden auch die NS-Interessen der  schlesisch-amerikanischen Corporation , einer seit langem beherrschten Gesellschaft,  investiertPrescott Bush .

Es wird dunkler. Roger Stone in seinem Buch  Jeb ! Und das Verbrechen  der Bush-Familie behauptet, dass der alte Opa Bush zu den sehr schmutzigen Händen von Nazi-Deutschland geworden ist. Stone schreibt: “ Laut einem niederländischen Geheimdienstler hat Prescott Bush einen Teil der Sklavenarbeiter in Auschwitz gemanagt .“
Schlussfolgerungen
Dresser Industries  könnte das zentralste Unternehmen für die gesamte operative Entwicklung des  New Manhattan-Projekts sein .

Es gibt so viel zu sagen! Ihr Autor hat die Aufmerksamkeit auf das Potential des elektrostatischen Niederschlagsfeldes für  New Manhattan – Projekt  in seinem Artikel vom Juli 2017  „ Chemtrails Exposed: Steinkohlenflugasche und New Manhattan – Projekt .“

In seinem Artikel “  Chemtrails Exposed: Eine Geschichte des New-Manhattan-Projekts  “ hat der Autor im Jahr 2015 darauf hingewiesen, dass Lodge diese Anwendungen in diesem Bereich erstellt hat.

Das Gebiet der  elektrostatischen Abscheidung  ist direkt auf die ersten Experimente nach dem New-Manhattan-Projekt anwendbar, die   “ Raumladungsexperimente “ genannt werden. Der Autor hat zuvor über diese Experimente der räumlichen Ladung mit zerstreuten atmosphärischen Partikeln und langen und dicken elektrifizierten Drähten berichtet, die an der Spitze der Pole des Telefonmasts aufgereiht waren. Ein Schlüsselwissenschaftler, der in diesem Bereich des New-Manhattan-Projekts ausgiebig gearbeitet hat, ist  Bernard Vonnegut  (1914-1997). Experiment der Raumladung

Dresser hat seinen Hauptsitz in Houston, Texas. Der Ort, an dem Enron herkam  . Enron hat zum ersten Mal den  Markt für meteorologische Derivate entwickelt,  bei denen auf nahezu jede Art von geophysikalischem Zustand gewettet werden kann. Das  New Manhattan Project  kann praktisch jeden geophysikalischen Zustand manipulieren. Was für ein Geldmacher! Wir wissen, was mit der  Enron of the Bush-Familie passiert ist .

Wer hätte gedacht, dass solch ein langweiliges Unternehmen wie  Dresser Industries  eine so wichtige Rolle bei den größten wissenschaftlichen Bemühungen aller Zeiten spielen könnte?

So existiert das  New Manhattan Project . Es verbirgt sich gleichzeitig am schönen Anblick, und doch, wie eine Reihe von verlegten Schlüsseln, denkt man an den letzten Ort, an den man schaut.

Sie sehen, das Establishment  möchte, dass wir immer nach unten schauen, niemals nach oben. Nach ihrer Meinung sollten die Menschen nicht so mächtig sein.

Viele unterwerfen sich der Anlage und schauen immer nach unten und lieben den Tod und sehen niemals das  New Manhattan Project . Selbst in den seltenen Fällen, in denen solche Personen das  New Manhattan-Projekt sehen , ist es ihnen egal. so viel haben sie nichts zu tun.

Das Problem des Autors war, dass er nicht der Meinung war, dass auf der Welt so viel Schaden sei.

Der Autor fand diese Informationen über Dresser an diesen Tagen und beschloss sofort, einen Artikel darüber zu schreiben. Der Autor hätte diese neuen Informationen in seinen nächsten Artikel “ Chemtrails Exposed: The Deep State und das New Manhattan Project “ einfügen können , aber diese Informationen sind zu wichtig und zu komplex, als dass sie in einen bereits langen und komplexen eigenen Artikel aufgenommen werden könnten .

Behalten Sie übrigens meine nächste Veröffentlichung des “ Chemtrails Exposed: The Deep State und New Manhattan Project“ im Auge . Es ist fast vorbei und ist eine lange und lange Serie von Bombenanschlägen. Dieser Artikel ist eine Vorschau. Tatsächlich ist “ The Deep State und das New Manhattan-Projekt “ der Ausgangspunkt aller Werke des Autors der letzten 8 Jahre. Es wird (so Gott will) mein größter Artikel sein. Danke.

SD-Notizen 
Dresser Industries  war ein  multinationales Unternehmen mit   Sitz in  Dallas  ,  Texas  ,  USA , das eine breite Palette von Technologien, Produkten und Dienstleistungen für die Entwicklung von Energie und natürlichen Ressourcen anbot. Im Jahr 1998 fusionierte Dresser   mit seinem Hauptkonkurrenten  Halliburton  .  [1]  Halliburton verkaufte viele der früheren Dresser-Abteilungen ohne Ölpflaster und behielt die  Kellogg-MW beiIngenieur- und Bauunternehmen sowie Produkte und Dienstleistungen von Dresser-Keramikpflastern, die die Aktivitäten von Halliburton im Bereich Energie und Rohstoffe einbeziehen. Im Jahr 2001 verkaufte Halliburton fünf separate Geschäftsbereiche, die jedoch, vormals Dresser, nicht „Ölpflaster“, an eine Investmentbanking-Gesellschaft gebunden waren. Diese fünf Betriebe wurden später „Dresser Inc.“ genannt. Im Oktober 2010 wurde Dresser Inc. von  General Electric übernommen  . [2] Sitz in  Addison, Texas . aus  wikipedia.org/wiki/Dresser_Industries
sources
Chemtrails Exposed: Ein New York-Projekt  ein Buch von Peter A. Kirby, Eigenverlag, 2016

Energieinitiative: Die Geschichte von Dresser Industries,  ein Buch von Darwin Payne, herausgegeben von Simon und Schuster, 1979

Wall Street und der Aufstieg Hitlers,  ein Buch von Antony Sutton, herausgegeben von Buccaneer Books, 1976

Blowback: Der erste vollständige Bericht über die amerikanische Rekrutierung der Nazis und ihre verheerenden Auswirkungen auf unsere Innen- und Außenpolitik.  Ein Buch von Christopher Simpson, herausgegeben von Weidenfeld und Nicholson, 1988

George Bush: The Unauthorized Biography  ein Buch von Webster Tarpley und Anton Chaitkin, herausgegeben von Executive Intelligence Review, 1992

Jeb! Und die Familie von Bush Crime: The Inside Story einer amerikanischen Dynastie  ein Buch von Roger Stone und Saint John Hunt, herausgegeben von Skyhorse Publishing, 2016

„Chemtrails Exposed: Coal Fly Ash und das New Manhattan Project“, ein Artikel von Peter Kirby, veröffentlicht von Activist Post am 24. Juli 2017

„Chemtrails Exposed: Eine Geschichte der New Manhattan Project“ , einem Artikel von Peter Kirby, veröffentlicht von Activist Post, 17. Februar 2015
Link
http://peterakirby.com/ 
https://www.youtube.com/ Kanal / UCiYiGNUiEMcphl3- Z7OCTtA ? view_as = Abonnent 
https://www.minds.com/ PeterAKirby 
https://steemit.com/@ peterakirby 
https://www.goodreads.com/book/show/9062460-chemtrails- exponierte
Websites
https: // climateviewer .com / 
https://www.aircrap.org/ 
https: // www. geoengineeringwatch.org/ 
http://stopsprayingus.com/ 
http://globalskywatch.com/ 
http://chemtrailsproject.com/ 
http: // www. chemtrailsprojectuk.com/ 
https://chemtrailsplanet.net/

Peter A. Kirby ist Forscher, Autor und Aktivist aus San Rafael, CA. Schauen Sie sich ihr Buch „Chemtrails Exposed: Ein New Manhattan-Projekt“ an, das exklusiv bei Amazon  HIER erhältlich ist.

Um als erster über seinen nächsten Artikel „Chemtrails Exposed: The Deep State und das New Manhattan Project“ informiert zu werden, abonnieren Sie seine Mailingliste auf seiner Website  peterakirby.com  .

.

Der Ursprung lag bei IG Farben.

Eigentlich sollen Medikamente den Menschen helfen und der Gesundheit dienen. Doch die Realität sieht anders aus. Die Pharmaindustrie bringt mehr Menschen um als die Mafia.

The Deep State and the New Manhattan-Projekt

Du bist Zeitzeuge

.

“Die Grundlage der Demokratie ist die Volkssouveränität und nicht die Herrschaftsgewalt eines obrigkeitlichen Staates”. Nicht der Bürger steht im Gehorsamsverhältnis zur Regierung, sondern die Regierung ist dem Bürger im Rahmen der Gesetze verantwortlich für ihr Handeln. Der Bürger hat das Recht und die Pflicht, die Regierung zur Ordnung zu rufen, wenn er glaubt, das sie demokratische Rechte missachtet.”– DR. GUSTAV HEINEMANN (BUNDESPRÄSIDENT 1969-1974)

die brd ist kein rechtstaat
Wir sind Zeugen des vehementen Einsatzes digitaler Werkzeuge zur Verhinderung der Aufdeckung der Lügen und strafrechtlich relevanter Taten, linker Gruppierungen, und Geheimverbindungen um mit ihren Netzwerken mit ihrer NWO- und Globlalisten Ideologie, Hass und Gewalt zu provozieren, um damit das Ruder im letzten Moment für ihre Machtgeilheit herumzureißen, die blankes Entsetzen, Angst, Unverständnis und in der Folge heftigen Widerstand europaweit ausgelöst haben.
Diese linken von Geheimdiensten und Oligarchen unterstützten Gruppen sind voller falscher Nachrichten und Verschwörungstheorien und entsetzlichen False Flag Aktionen. Unter dem Deckmantel der Verhinderung eines angeblich sich ausbreitenden Antisemitismus denunzieren sie und verbreiten sie Ausdrücke wie Rassismus, der Fremdenfeindlichkeit …, das sind die Kleider der Diskriminierung.Vor rund einem Jahr nahm die Polizei in der thüringischen Kleinstadt Rudolstadt zwei Linksextremisten fest. Bei einer Durchsuchung hatten die Sicherheitsbehörden 100 Kilogramm Chemikalien festgestellt, die zur Herstellung von Sprengstoff verwendet werden sollten. Der Hauptverdächtige Jan Rabel war Sprecher des einschlägigen „Bündnisses für Zivilcourage und Menschenrechte“. Der zweite Verdächtige ist ein polizeibekannter Kleinkrimineller. Jetzt wurden die beiden verurteilt: zu Geldstrafen. Ein politisches Motiv konnte „den beiden Bastlern“ angeblich nicht nachgewiesen werden.

ergänzend: Repression und staatliche Willkür. Erkennt und entlarvt die Feinde im eigenen Land!!! Findet bitte mal heraus? Wer oder was, die Bundespolizei ist. Und stellt euch mal die Frage. Warum wurde aus dem Bundesgrenzschutz die Bundespolizei gezaubert und mit welchen Befugnissen wurden sie ausgestattet?. Da steht ein politischer Wille dahinter. Die Umbenennung des Bundesgrenzschutzes in Bundespolizei erfolgte am Recht vorbei, unter der Rot-Grünen-Kinderschänder-ReGIERung im Jahr 2005.  Je brenzliger die Lage, desto lauter der Ruf nach starken Sicherheitsorganen. Doch was, wenn Polizisten selbst zur Gefahr werden? Die Liste der Vorwürfe ist lang: Anschläge auf friedliche Bürger, Misshandlungen in Gewahrsamszellen, sogar Todschlag und Mord im Dienst.
Die Polizeigewerkschaft spricht von bedauerlichen Ausnahmen und schwarzen Schafen. Doch Amnesty International kritisiert strukturelle Polizei-Gewalt in Deutschland schon seit Jahren. Man möge Sie alle entwaffnen und Ruck Zuck, ist die große Schnauze wieder klein, und der Respekt dem Volk, welches deren Gehälter zahlt gegenüber, wieder groß.

Repression – politische Unterdrückung
Der Begriff Repression bezeichnet die Unterdrückung einer Person, Personengruppe oder Gesellschaft. Zwangsmittel von Repressionen sind in der Regel Willkür, Gewalt und Machtmissbrauch. Ziel der politischen Unterdrückung ist die Niederhaltung einer bestimmten sozialen Gruppe oder Einzelperson, durch den missbräuchlichen Einsatz gesellschaftlicher oder Staatlicher Organe.

Staatsterror gegen die eigene Bevölkerung
Staatsterror bezeichnet in der Staatsphilosophie den gezielten Einsatz der Angst der Bürger vor dem staatlichen Gewaltmonopol als Zwangsmittel des Staates zur Erzwingung der Gesetzestreue. Nicht zu verwechseln mit dem jüngeren Begriff Staatsterrorismus.

Staatsterrorismus – Operative Einflussnahme
Staatsterrorismus bezeichnet Gewaltakte gegen eine politische Ordnung unterhalb der Schwelle eines Krieges, die als terroristisch bewertet werden und in die Staat involviert ist. Ob eine staatlich geförderte Gewalttat als terroristisch betrachtet wird, hängt vom politischen Kontext ab, so dass der Begriff letztlich nicht ganz eindeutig definiert ist.

DeepState – Der tiefe Staat
Der Begriff „Deep State“ bzw. „Tiefer Staat“ bezeichnet eine konspirative Verflechtung von Politik, Justiz, Verwaltung, Militär, Geheimdiensten und organisiertem Verbrechen. Also ein Staat im Staate, der unabhängig von demokratischen Prinzipien agiert und nicht durch ein Parlament kontrolliert wird.

Die privatisierte NGO Staatssimulation – Der Bund

Am 3. Oktober 1990 wurde die Bundesrepublik Deutschland von Außenminister Hans-Dietrich Gentscher bei der UNO abgemeldet und es wurde statt dessen der NAME Deutschland -„Germany“ bzw. „BUND“ eingetragen und mit dem Zusatz: „Non-governmental organization“ versehen. Laut Auskunft der United Nations … Weiterlesen

Die Wortmarke POLIZEI ®

Als erstes einmal zur Definition: Wortmarke Die Wortmarke ist eine Form der Marke, die aus Wörtern, Zahlen, Buchstaben oder weiteren Schriftzeichen besteht.Quelle: Wikipedia Über die Wortmarke Polizei und die Rechtsstellung von Polizisten im „BRD“ – System Auch die Polizei ist … Weiterlesen

Ein paar Fragen die Sie einen [Beamten] besser nicht stellen …
… er kann Sie nämlich nicht beantworten, obwohl er es können müsste.

https://drive.google.com/open?id=0BzinlAa-B-zCMEMyRWNoVjA0c0k
Heft 1

Inhalt:

  • Skurriles zum Thema Steuern
  • Das ELSTER-PROGRAMM
  • Die Abgabenordnung – kein netter Trick
  • Ist das Finanzamt etwa doch kein Amt ?
  • Sind Verwaltungen nicht weiteres als Firmen ?
  • Anderes Unternehmensrecht das einem …
  • Ob das auch für Beamte wichtig ist ?
  • Wo gilt ein Gesetz ?
  • Das Wichtigste zum Schluß
https://drive.google.com/open?id=0BzinlAa-B-zCS0hGYWNnbE9vdzg
Heft 2

Inhalt:
  • Die Geltung und die Pflicht
  • Die Tricks der Schreiberlinge
  • Der Personalausweis
  • Der Irrglaube
  • Wenn man denkt – Beamter ist man nicht …
  • Ein Beamter muss es wissen
  • Steuern werden einseitig vorausgesetzt
  • §89 VAG – Versicherungsaufsichtsgesetz
  • Fahrzeugzulassungsverordnung
  • Das Wichtigste zum Schluß

So definiert sich Faschismus

Alles was uns umgibt, alles was uns aufgezwungen wird, ist nichts weiter als eine riesengroße LÜGE! Wie war das am 18.5.1990? Da ist die DDR der BRD beigetreten oder war es vielleicht umgekehrt? Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht … Weiterlesen

Neue Weltordnung – 19 Punkte, die Karl Marx zur Versklavung der Völker empfiehlt

19 Punkte, die Karl Marx zur Versklavung der Völker empfiehlt (Katalog-Nr. 3926 im britischen Museum London) 1. Die Jugend durch falsche Grundsätze verderben 2. Die Familien zerstören. 3. Die Menschen durch eigene Laster beherrschen…. 4. Die Kunst entweihen und die … Weiterlesen

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt

Die EU bereitet seit Jahren eine europäisch-afrikanische Wirtschaftszone vor

Wenn ihr die folgende Liste der Firmen seht – vergleicht die bitte mal – mit den Firmen, die die sogenannte Arbeitslager (KZ´s) hatten. Die Geschichte wiederholt sich ..

Neben dem umstrittenen Migrationspakt (Global Compact) hat die UN noch ein weiteres Vertragswerk weitgehend unbeachtet von der Öffentlichkeit mit zahlreichen Unternehmen geschlossen.

 Alleine in Deutschland sind bis jetzt 463 Unternehmen gelistet, weltweit bereits über 13000. Will man etwas über die Ziele dieses Abkommens erfahren, grinst einen das Konterfei des jüngst verstorbenen Kofi Annan an.

In Deutschland haben diese Unternehmen den Pakt mit der UNO geschlossen:

4C Group AG
4flow AG
50Hertz Transmission GmbH
360report GmbH
:response
A&B Elektro Recycling
A.C.A. Riegelsberger
Aareal Bank AG
abat AG
Abresa GmbH
Accumulatorenwerke HOPPECKE Carl Zoellner & Sohn GmbH
ADACOR Hosting GmbH
adelphi research
adesta GmbH & Co. KG
aek tec GmbH
Agilios Personal GmbH
Ajando GmbH
Aktion Deutschland Hilft e.V.
ALDI North Group
ALDI SOUTH Group
Alegri International Service Gmbh
Alexander Global Logistics
Alfred Kaercher GmbH & Co. KG
Alfred Sternjakob GmbH & Co. KG
ALKU Aluminiumgiesserei GmbH
Allianz SE
Alpha Armouring Panzerung GmbH
Alpha Calcit Fuellstoff Gesellschaft mbH & Co KG
ALTANA AG
Amatheon Agri Holding N.V.
apetito AG
Apleona GmbH
Apotheke am Wall
Arbeitsgemeinschaft Sozialpädagogik und Gesellschaftsbildung e.V. – ASG-Bildungsforum
arconsis IT-Solutions GmbH
Argentinischer Kreis Baden-Wurttemberg e.V.
ARI-Armaturen Albert Richter GmbH& Co.KG
Armacell Enterprise GmbH & Co. KG
Arndt & Voß GmbH
Art Aqua International Limited
ARTEBENE Group
ASPIDE Group
AT Technologies GmbH
Aurubis
AWA Couvert GmbH
Axivas GmbH
b.telligent GmbH & Co. KG
Babiel GmbH
Bader GmbH & Co. KG
BANG Kransysteme GmbH
Bank im Bistum Essen eG
BASF SE
Bayer AG
bdg Consulting GmbH
Bechtle AG
Beckmann Verlag GmbH & Co. KG
BENBARTON HOFMANN GMBH
Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)
Berlin Hyp AG
Bertelsmann SE & Co. KGaA
BestWater International GmbH
betterplace
Biesterfeld AG
Bilfinger SE
Bischoff & Ditze Energy GmbH & Co. KG
Bissels und Biendl GmbH
blu Professionals GmbH
BMW AG
Boll und Partner Software Gmbh
Bolta Werke GmbH
Bonne Nouvelle
Bonowi IPE GmbH
Bosch Group
Boxon GmbH
BPW Bergische Achsen KG
brainbits GmbH
Brand Factory Group GmbH
brands & values
Brenntag AG
Brunswick European Law School (BELS)
BSH Hausgeraete GmbH
Bundesverband Ethik e.V.
burgbad AG
Burgunderhof Hagnau
Business Administration, University of Applied Scienes Konstanz
Business Keeper AG
CANCOM SE
CARE Deutschland-Luxemburg e.V.
Carl Schlenk Aktiengesellschaft
CCLP Worldwide – Germany and North West Europe
CENTI Warenhandels GmbH
CETel GmbH
CEWE Stiftung & Co.KGaA
Ch. Dahlinger GmbH & Co KG
Chair of Economic Ethics – Martin Luther University Halle-Wittenberg, Germany
Chamber Orchestra Mannheim – Unesco City of Music (Kurpfälzisches Kammerorchester e.V.)
Charite CFM Facility Management GmbH
Christliches Hilfs- und Kulturwerk e.V.
CiS electronic GmbH
City of Berlin
City of Bonn
Collective Leadership Institute e.V.
Commerzbank AG
Compliance Solutions GmbH
Computomics
confern Mobeltransportbetriebe GmbH
Continental AG
Covestro Deutschland AG
CPM Germany GmbH
CRCM Corporate Risk & Crisis Management GBR
Crespel & Deiters GmbH & Co. KG
CUBE Engineering GmbH
CWS-boco International GmbH
cyber-Wear Heidelberg GmbH
Dachdeckermeister Claus Dittrich GmbH & Co. KG
DAHMEN Personalservice GmbH
Daimler AG
DANY Bienenwohl GmbH
DAW SE
DEA Deutsche Erdoel AG
DekaBank Deutsche Girozentrale
DEMIRTAG Consulting GmbH
Democracy Reporting International gGmbH
Deutsch-Malaysische Gesellschaft e.V. (DtMG)
Deutsche Bahn AG
Deutsche Bank AG
Deutsche Boerse AG
Deutsche Gutegemeinschaft Möbel e.V.
Deutsche Lufthansa Aktiengesellschaft
Deutsche Postbank AG
Deutsche Post DHL
Deutscher Textilreinigungs-Verband
Deutsches Institut für Lebensmitteltechnik DIL e.V.
Deutsche Steinzeug Cremer & Breuer AG
Deutsche Telekom AG
Deutsche Umweltstiftung
Deutsche Welthungerhilfe e.V. (German Agro Action)
DFGE – Institute for Energy, Ecology, Economy
DHC Business Solutions GmbH & Co. KG
Dialogue of Civilizations Research Institute
Dibella GmbH
DIQP Deutsches Institut für Qualitätsstandards und -prüfung e.V.
DODUCO Holding GmbH
DQS CFS GmbH
Drahtzug Stein Holding GmbH & Co. KG
Drei Elemente GmbH
DuniaNet
Dusseldorf Business School
DZ BANK AG
E&P Reisen und Events GMBH
E.E.P.D. GmbH
E.ON SE
E.R. Offshore GmbH & Cie. KG
EBK Kruger GmbH & Co. KG
ec4u expert consulting ag
eCO2print GmbH & Co. KG
Ecologic Institute
Edelmann GmbH
Eisenwerk Arnstadt GmbH
EKF-diagnostic GmbH
ELG Haniel GmbH
elm-plastic GmbH
EnBW Energie Baden-Württemberg AG
Engagement Global gGmbH
ENGEMANN u. CO. Internationale Spedition GmbH
ENTEGA AG
EPCOS AG
EPN Electroprint GmbH
Erhard Luttkau GmbH
ESMT European School of Management and Technology GmbH
Eurofins Agroscience Services Group
European Business School – EBS International University Schloss Reichartshausen
Europäisches Kompetenzzentrum fur Barrierefreiheit
Evangelische Bank eG
Evenord-Bank eG-KG
Evonik Industries AG
EXCON Services GmbH
expopartner GmbH
F.EE GmbH
Faber-Castell
FAI rent-a-jet AG
Famas Engineering GmbH
FCS Field Camp Services GmbH
Firma Groschopp AG
Fliegende Bauten Ausstellungsarchitektur GmbH
Flughafen Stuttgart GmbH
Forest Carbon Group GmbH
ForestFinest Consulting GmbH
Framepool AG
Frankfurter Heinzelmännchen GmbH
Frankfurt School of Finance & Management gGmbH
Franz Haniel & Cie. GmbH
Fraport AG
Fraunhofer -Gesellschaft
Freudenberg Group
Fritz Winter Eisengiesserei GmbH & Co.KG
FSC Financial Software Consultants GmbH
fundamentale – Die junge Akademie
Garenfeld Strategy Consulting
GBB-Rating Gesellschaft für Bonitätsbeurteilung mbH
Gebr. Heinemann SE & Co. KG
Gegenbauer Holding SE & Co. KG
Georg A. Steinmann GmbH & Co. KG
gepe Gebaudedienste PETERHOFF GmbH
German-Japanese Youth Society
German Economic Centre of Competence for Rationalisation and Innovation e.V.
Germanwatch
Gesellschaft für Management und Organisationsforschung mbH
GFA Consulting Group GmbH
Giesecke & Devrient GmbH
GIZ – Deutsche Gesellschaft fur Internationale Zusammenarbeit GmbH
GKN Sinter Metals Components GmbH
Global Alliance for Peace and Prosperity
GLOBALG.A.P. c/o FoodPLUS GmbH
Global Helicopter Service GmbH
Global Public Policy Institute (GPPi)
gmc² GmbH
Goll Consulting GmbH
Gonder Facility Services GmbH
Greenlight Consulting
Greif Holding GmbH & Co KG
Groschopp AG
Grosse-Hornke Private Consult
Grosskraftwerk Mannheim Aktiengesellschaft
GUT Certifizierungsgesellschaft für Managmentsysteme mbH Umweltgutachter
Habitat for Humanity Deutschland
Hagemeyer Deutschland GmbH & Co. KG
Hagenauer+Denk KG
Hager SE
HAKRO GmbH
Hamacher Transporte Dürener Spedition GmbH & Co. KG
Hamburger Hochbahn AG
Hansa Meyer Global Transport GmbH & Co. KG
Hara Do- Institut für Kampf und Kommunikation
Harburg-Freudenberger Maschinenbau GmbH
Hase Safety Gloves GmbH
HAWE Hydraulik SE
Hehner Reus Systems GmbH
HeidelbergCement AG
HEINE Optotechnik GmbH & Co. KG
Helaba Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale
Hellmann Worldwide Logistics GmbH & Co. KG
HELOG Academy e.V.
Help – Hilfe zur Selbsthilfe e.V.
Hemmersbach Holding GmbH
Henkel AG & Co. KGaA
Hettl Consult
Heubach GmbH
HILLEBRAND Paletten Handel & Service
Hochschule Düsseldorf – University of Applied Sciences
HOCHTIEF Aktiengesellschaft
Hoermann Kommunikation & Netze GmbH
Hoffmann und Campe Verlag GmbH
HORA-Werk GmbH
Hover-Rescue Deutschland (DHRS) e.V.
HP-Drive Ltd.
HTS Hoch-Temperatursiliconprodukte GmbH
Huf Group
Hugo Grotius gGmbH – non-profit society for the advancement of legal sciences
Humanistic Management
i500 gAG
IBC Solar AG
IBG Monforts LPS GmbH & Co. KG
ICUnet.AG
IFOK
IFÜREL EMSR-Technik GmbH & Co. KG
igefa
IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg
IMC Information Multimedia Communication AG
IMGP Verein fur nachhaltige Entwicklungshilfe e.V.
imp GmbH
IMPOCOLOR dyes & chemicals GmbH
Industrie- und Handelskammer Nurnberg fur Mittelfranken / Nuremberg Chamber of Commerce
and Industry
Industrieverband Textil Service – intex e.V.
Infineon Technologies AG
INFORMATION WORKS Unternehmensberatung & Informationssysteme GmbH
Inhouse Mobility GmbH
Institute for the Law of the Sea and International Marine Environmental Law (ISRIM)
Institut für Vorsorge und Finanzplanung GmbH
Institut Technik und Bildung (ITB)
Integrity Next GmbH
Internationaler Wirtschaftsrat e. V.
Internationales Hochschulinstitut Zittau
International Study Programm in Business Economics, Martin-Luther-University
International Sustainability and Carbon Certification (ISCC)
International University of Applied Sciences (IUBH)
Intero Consulting GmbH
Interroll Fördertechnik GmbH
invenio AG
ipoint-systems GmbH
IPSEN LOGISTICS GmbH
ISL – Institute of Shipping Economics and Logistics
ista International GmbH
ISTOB Management Academy e.V.
iuventum
JF Hillebrand Group
JKL Kunststoff Lackierung GmbH
Julius Schulte Sohne GmbH & Co KG
Julius vom Hofe GmbH & Co KG
Juvenile Business Society Europe e.V.
K+S Aktiengesellschaft
Kandinsky Gruppe
Karcher Futuretech GmbH
Karl Storz SE & Co. KG
Kaut-Bullinger & Co GmbH & CO.KG
KBI Pharmaceuticals GmbH & Co. KG
Keep the World Foundation
KERN Group
Kirchhoff Automotive GmbH
Kirchhoff Consult AG
Klammer & Team Tischlerei Meisterbetrieb GmbH
Kleiner GmbH
KNAUER Wissenschaftliche Geräte GmbH
Knorr-Bremse Group
Krones AG
KSB Aktiengesellschaft
Kufner Holding GmbH
KVG Quartz Crystal Technology GmbH
König + Neurath AG
Kühn Controls AG
Kümmel & Co. GmbH
Labova GmbH
Lampe Asset Management GmbH
Landesbank Baden-Württemberg
LANXESS AG
Leadventures e.V.
LEDVANCE GmbH
Lehmann & Voss & Co. KG
Lenord, Bauer und Co. GmbH
LEONI AG
LEVACO Chemicals GmbH
LIEBCHEN+LIEBCHEN Kommunikation GmbH
LMG Management GmbH
Loening Human Rights & Responsible Business
LSD GmbH & Co. KG
LUCOBIT AG
LUXCARA GmbH
M. Busch GmbH & Co. KG
m:con – mannheim:congress GmbH
Mack & Schuhle AG
macondo publishing GmbH
Magmapool Sales & Marketing Services AG
Magnetec GmbH
MAN SE
marcapo GmbH
Matrix42 AG
MATSEN CHEMIE AG
Media Consulta
MediaMarktSaturn Retail Group
Mediamultis UG
Media Trooper GmbH
MEN Mikro Elektronik GmbH
Merck KGaA
Messe Frankfurt GmbH
METRO AG
Miele & Cie. KG
missio, Internationales Katholisches Missionswerk, Ludwig Missio
Mobifair e.V.
Mobisol GmbH
MTU Aero Engines
Munich Re Group
MVV Energie AG
Mühlenhoff + Partner Managementberatung GmbH
Nestlé Deutschland AG
Netzfrequenz GmbH
NOBAMED Paul Danz AG
Nobra GmbH
Noelken Hygiene Products Gmbh
nora Systems GmbH
NORD/LB Norddeutsche Landesbank Girozentrale
Nordzucker
NORMA Group SE
NOVO-Organisationsmittel GmbH
NRW.BANK
Nur Baute GmbH
Nuremberg, City of
NWB Verlag GmbH & Co. KG
Oelenheinz & Frey Werbeagentur GmbH
Oest Holding GmbH
Oliver Schrott Kommunikation GmbH
OMIRA GmbH
Optima Pharmazeutische GmbH
Organization for Science, Education and Global Society gGmbH
ORYXGREEN Warenhandels & Marketing GmbH
ORYXRED Warenhandels & Marketing GmbH
Osram Licht AG
Osthus
Ottobock SE & Co. KGaA
Otto Group
Overlack AG
P.A. Jansen GmbH u. Co., KG
Palladium Mobility Group
PAPSTAR GmbH
PARTICIP GmbH
Peppler GmbH
pervormance international GmbH
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
Piepenbrock Unternehmensgruppe GmbH + Co. KG
Plan International Deutschland e.V.
Plocher GmbH
PP LIVE GmbH
PPP Pre Print Partner GmbH & Co. KG
Present Perfect GmbH
Prime Solution Asia GmbH
proDERM – Institute for Applied Dermatological Research
Prof. Schumann GmbH
Profiler GmbH
Projekte fur arme Menschen e.V.
pso vertriebsprogramme GmbH
PUMA SE
Qualifizierungsforderwerk Chemie GmbH QFC
R-Biopharm AG
RAICO Bautechnik GmbH
Rathgeber GmbH & Co. KG
RB Beitlich Industriebeteiligungen GmbH (RBI)
Rhenus Lub GmbH & Co KG
Richard Schulz-Dusenschön e.K.
rising systems networks GmbH
Ritzenhoff AG
ROAD Deutschland GmbH
rofa Bekleidungswerk GmbH & Co. KG
Rohde & Grahl GmbH
Roland Berger Strategy Consultants
Rotzer Maschinenbau GmbH
RSD GreenLine Trading GmbH & Co. KG
RSG Elotech GmbH
Rudolf Brokamp GmbH & Co. KG
RWE AG
Salfeld Holding GmbH & Co. KG
Samson Aktiengesellschaft
SAP Ariba
SAP SE
Sartorius AG
Sattler GmbH
Scheren Logistik GmbH
Schill + Seilacher “Struktol” GmbH
Schlange & Co. GmbH
Schmierer GmbH
Secop GmbH
Sedus Stoll Aktiengesellschaft
Seeberger GmbH
Seeburger AG
Semikron International GmbH
SHIFT GmbH
Siemens AG
SIGOS GmbH
Siltronic AG
SLV GmbH
SMA Solar Technology AG
sneep e.V.
Soennecken eG
SolarWorld AG
Songline Marketing e.K.
Sophist GmbH
Spaleck GmbH & Co. KG
Speexx | digital publishing AG
Spirit Packaging GmbH
STAT-UP Statistical Consulting & Data Science GmbH
STEAG GmbH
Steinbeis University Berlin – Institute Corporate Responsibility
Steinmuller GmbH & Co KG
Stiftung Manager ohne Grenzen
Stiftung SPI
STI Group
Sto SE & Co. KGaA
Studiosus Reisen Munchen
Stuttgart Institute of Management and Technology – SIMT
Symrise AG
TAKKT AG
Talis Haftetiketten GmbH & Co. KG
TBM Transferservice GmbH
Tchibo GmbH
TCS Technology Content Services GmbH
Technische Universität Dresden – International Institute Zittau
technotrans AG
tesa SE
Textilservice Stangelmayer GmbH
The Do School Innovation Lab GmbH
The Institute for Cultural Diplomacy
The Linde Group
thinkstep AG
Thitronik GmbH
thyssenkrupp AG
TIMA International GMBH
trans-o-flex Schnell-Lieferdienst GmbH
Transparency International
Transparency International Deutschland e.V.
Travel Industry Club
Troge Medical GmbH
TUI AG
TUV Rheinland AG
U. Gunther GmbH
Ulshoefer IT GmbH + Co KG
UNICBLUE GmbH & Co. KG
UNICEPTA Gesellschaft für Medienanalyse mbH
united communications GmbH
Universidad Internacional de Verano / Kolleg fur Management und Gestaltung nachhaltiger
Entwicklung
UNIWHEELS AG
UnternehmensGrün e.V
UPJ e.V. – Corporate Citizenship and CSR Network
Vaillant GmbH
Verband der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie e. V.
Verlagshaus Monsenstein und Vannerdat OHG
VERTICAS – Gesellschaft fur verkaufsfordernde Produkte und Produktion mbH
VOK DAMS Consulting GmbH
VS Vereinigte Spezialmobelfabriken GmbH & Co. KG
w&p Wilde & Partner Public Relations GmbH
W.O.M World of Medicine
Wacker Chemie AG
WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG
Walter Bustorff KG
Watermann Polyworks GmbH
Weber Automative GmbH
Weber Unternehmensgruppe GmbH & Co. KG
Weidmüller Interface AG & Co. KG
Wenzel Elektronik GmbH
Werbetechnik Art of Display GmbH
WeSustain GmbH
Whistleblower-Netzwerk e.V.
WHL Graduate School of Business and Economics
Wieland Electric GmbH
Wikwiheba
Wilken Ciwi GmbH
Wilkhahn Wilkening & Hahne GmbH & Co.KG
Wirtschaftsjunioren bei der IHK Frankfurt am Main e.V.
Wirtschaftsjunioren Deutschland e.V.
Wirtschaftsverband Textil Service WIRTEX e.V.
Witzenmann GmbH
World Mediation Organization
World Wide Fund for Nature Germany
Worlée-Chemie GmbH
WSR Cintinus Steuerberatungsgesellschaft mbH,WSR Cintinus Audit GmbH
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, WSR Cintinus Werblow & Gassen WP/StrB/RA
Yingli Green Energy Europe GmbH
ZEABORN Ship Management GmbH & Cie. KG.
zeb.rolfes.schierenbeck.associates GmbH
Zeppelin GmbH
ZF Friedrichshafen AG
Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft eG  ergänzend von SKB Es scheint, dass diese Idee eines Freihandelsabkommens zwischen der EU und Afrika, wie der Schengen-Zone, schon seit geraumer Zeit geplant und ausgeführt wird. Auch wenn der Plan theoretisch bereits erstellt wurde, ist die Durchführung jedoch eine andere Sache.

Ein Muster, das mir aufgefallen ist, ist der Trend zur Globalisierung durch die Gründung kontinentaler Gewerkschaften, indem Entwicklungsregionen zuerst und in der Folge zu einer überstaatlichen Gewerkschaft zusammengefügt werden.

Das Modell dafür ist natürlich die EU. Der endgültige Plan der EU sieht vor, dass alle europäischen Länder, sogar Russland und die Türkei, beitreten und die Macht in einigen Machtzentren auf dem Kontinent zentralisieren. Dieser Pakt muss selbstverständlich aufgrund der zunehmend erwachenden Menschen als obsolet betrachtet werden, denn die Neue Weltordnung scheitert an bewussten Menschen. Dennoch wollen wir einen Blick auf die Absicht dahinter werfen.

Machtkontrolle durch Globalisierung; Dies ist das Leitprinzip der AU, der afrikanischen Version der EU: der Afrikanischen Union. Es gibt Pläne für eine asiatische Union, ob es jedoch eine oder mehrere gibt, ist unentschieden. Eine nordamerikanische Union, eine südamerikanische Union … Sie verstehen, worum es geht.

Afrika-Flur, Straßenplan des Transafrikanischen Straßennetzes, Quelle: wikipedia

Ein großer Schritt in diese Richtung ist die Schaffung eines kontinentweiten Straßennetzes, das den Transport von Gütern (und Personen!) zu einem reibungslosen Ablauf machen würde. Der nächste Schritt ist die Auslandsinvestition und Entwicklung der Regionen, bis sie wirtschaftlich leistungsfähig genug sind, um ohne Probleme alleine zu funktionieren. Zur Erinnerung: Die deutsche Bundesregierung investiert jährlich mehrere Milliarden Steuergelder in den Ausbau der Internetleitungen in Albanien, während in ländlichen Regionen in Deutschland katastrophale Netzverbindungen allgegenwärtig sind. Aber auch die Genderforschung in Dritte-Welt-Ländern wird von der BRD fleißig finanziert. Da wird Afrikaner, die nicht im stande sind, ihren eigenen Hausmüll zu entsorgen, beigebracht, dass es 67 Identitäten mit unterschiedlichen Geschlechtern gibt…

Um diese Pläne für genau diese Art von „Hilfe“ zu gewährleisten, erfolgt eine Mitteilung über eine neue Afrika-Europa-Allianz für „nachhaltige Investitionen und Arbeitsplätze“, so der offizielle Wortlaut in einem Dokument, das die Investitionen und Strategien für die Entwicklung Afrikas beschreibt und das erläutert, wie Europa dies erreichen kann.

Wir haben viele Probleme zu Hause, aber der Globalist kümmert sich nicht darum. Vergessen Sie, dass obdachlose Europäer und europäische Kinder von den Menschen, in die wir hineinlassen, vergewaltigt und vergewaltigt werden, auch spielt das Seelenheil eines Afrikaner dabei keine Rolle: In Afrika wird und soll weitehin6 Geld verdient werden!

Das Problem eines Freihandelsabkommens ist, dass es fast immer zu Freizügigkeit zwischen Ländern oder in diesem Fall auch zu Kontinenten kommt. Kommt es zu einem Handel mit Produkten, leitet dies automatisch den „Handel/ Schmuggel“ mit Menschen ein.

Es gibt mehr als 1,2 Milliarden Afrikaner, und diese Zahl steigt explosionsartig an, während es in Europa mehr als 700 Millionen Europäer gibt. Es braucht kein Genie, um herauszufinden, was dies für uns bedeutet.

Sobald der Deal ratifiziert ist, würden sich zehn Millionen Afrikaner nach Europa begeben. Unsere Völker und unser alter Kontinent würden in kurzer Zeit aufhören zu existieren und von den Horden des Südens übertönt werden.

Neoliberale Billigung

Große Namen haben diese Idee widergespiegelt, eine Straße oder einen Weg von Afrika nach Europa zu schaffen und sie mit den notwendigen bedeutungslosen Platitüden zu schmücken, die sie so lieben.

Je veux créer une route de la liberté et de la responsabilité, qui traverse l’Afrique jusqu’en Europe. #BeurFM

— Emmanuel Macron (@EmmanuelMacron) April 14, 2017

Deutsche Übersetzung:

„Ich möchte einen Weg der Freiheit und der Verantwortung schaffen, der von Afrika nach Europa führt.“

1,5 Milliarden neue Konsumenten, die fleißig Steuern zahlen und die Wirtschaft ankurbeln.

Let’s create a single Euro-African economic area. It would have an enormous potential that remains untapped: 1.5 billion consumers, 20 trillion in value, able to rival with China. #ALDEPAC pic.twitter.com/XnE1d4yq3P

— Guy Verhofstadt (@guyverhofstadt) March 1, 2019

„Ich kann mir den Speichelfluss, die herzzerreißende Euphorismen, der globalistischen Schurken vorstellen, wenn sie 1,5 Milliarden Konsumenten hören. Diese Leute sehen nur Geld. ”

And now, a very special message from a very special world leader. Chancellor Merkel, take it away! 🇩🇪📚#GlobalCitizenFestivalSA pic.twitter.com/ytjzSim3N9

— Global Citizen (@GlblCtzn) December 2, 2018

„Vor diesem Hintergrund haben wir gerade den Development Investment Fund hier in Berlin aufgelegt“, sagte Merkel. „Wir hoffen, durch diesen Fonds bis zu einer Milliarde Euro aufbringen zu können.“

Das Merkwürdige an all dem ist, dass die EU auf ihrem jeweiligen Kontinent nicht einmal kurz vor dem Abschluss der NWO steht, ganz zu schweigen von den Schwierigkeiten mit dem Brexit. Warum sollte sie also so viel in einen anderen Kontinent investieren, wenn der Osten des eigenen Kontinents nicht dazu gehört?

Es geht wie immer um Geld. Neoliberalismus ist einfach in der Tatsache, dass alles, was er verfolgt, die Anhäufung von Wohlstand mit allen möglichen Mitteln ist.

Zerstören Sie einen Kontinent und all seine Völker, indem Sie ihn mit fremden Ausländern den Erdboden gleich machen, um eine weitere Null auf dem Bankkonto zu erhalten.

„Wir können die Idee, eine Festung Europa zu bauen, nicht akzeptieren. Die Migration muss gut verwaltet werden und darf nicht gestoppt werden. Wir müssen in die Menschen statt in die Wände investieren. “- Udo Bullmann, Vorsitzender der Sozialdemokraten (S & D) im Europäischen Parlament.

Nur brauchen wir keine Migration. In Europa gibt es Menschen, die bereit sind zu arbeiten: Europäer! Sie müssen nur eine Chance und einen anständigen Lohn bekommen!

„Zu teuer“, sagt der Globalist. „Ich kann einen Afrikaner oder einen Migrant aus dem Mittleren Osten für die gleiche Arbeit bis zur Hälfte bezahlen, weil sie nichts dagegen haben. Warum sollte ich jemals einen Europäer einstellen?“ Es geht bei der Flüchtlingsinvasion eben auch darum, den Mindestlohn wieder auf das niedrigste Niveau zu drücken.

Zusammenfassend ist diese Idee eine weitere Manifestation des Globalismus, der verhindert werden muss. Niemand will eine Welt, in der alle vermischt sind und nichts Sinn hat, weil alles seine Einzigartigkeit verloren hat.

Es gibt viele gute Anzeichen dafür, dass diese Idee nie zum Tragen kommen wird, Salvini in Italien, Orban in Ungarn, der Aufstieg des Nationalismus auf dem ganzen Kontinent…

Ein Satz, der sich zu erinnern gilt: „Sag es laut, sag klar, Europa darf nicht verschwinden!

Die Wahrheit zur Elite und der neuen Weltordnung

Der Spitzbuben Erlass und die Robe

„Die Robe.…damit man die Spitzbuben schon von weitem erkennt.“

 Während der Verhandlungen haben Richter, Staatsanwälte, Rechtsanwälte und die Protokollführer Amtstracht zu tragen. Die Ausgestaltung der Roben sind in den Ausführungsverordnungen der jeweiligen Länder geregelt. Als Beispiel sei hier Brandenburg genannt. Dieses führt in der Gemeinsamen Verwaltungsvorschrift des Ministers der Justiz und der Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Frauen – Amtstracht bei den Gerichten – aus:

II. Gestaltung der Amtstracht

1. Als Amtstracht ist eine schwarze Robe zu tragen.

2. An der Robe wird ein schwarzer Besatz getragen. Er besteht bei Richtern, Handelsrichtern und den Vertretern der Staatsanwaltschaft aus Samt, Mitgliedern der Berufsgerichtsbarkeiten für Rechtsanwälte und Notare aus Seide und bei Urkundsbeamten aus Wollstoff.

3. Zur Amtstracht sind nach Form und Farbe unauffällige, mit der Amtstracht zu vereinbarende Kleidungsstücke zu tragen.

4. Männer tragen zur Robe ein weißes Hemd mit weißem Lang- oder Querbinder; Frauen tragen eine weiße Bluse, zu der eine weiße Schleife angelegt werden kann. Urkundsbeamte der Geschäftsstelle können auch ein Hemd bzw. eine Bluse von unauffälliger Farbe tragen.

5. Abgeordnete Richter dürfen während des Abordnungszeitraumes ihre bisherige Amtstracht tragen.

Na, da bleiben keine Fragen offen.

HIS384437 Portrait of Frederick William I, King in Prussia, c.1733 by Pesne, Antoine (1683-1747); 146×112 cm; Deutsches Historisches Museum, Berlin, Germany; (add.info.: Friedrich Wilhelm I (1688-1740);); © DHM; French, out of copyright

 Und wem haben wir dieses schöne Stück Stoff zu verdanken? Die Preußen wußten schon 1726 wer die wahren Spitzbuben sind …

Nun, daß war der preußische König Friedrich Wilhelm der I..  Der Berufsstand der Advokaten war ihm unsympatisch. Daher erliess er am 15.12.1726 eine Kabinettsorder für Gerichte und Juristische Fakultäten, den sog. Spitzbubenerlaß:

„Wir ordnen und befehlen hiermit allen Ernstes, dass die Advocati wollene schwarze Mäntel, welche bis unter das Knie gehen, unserer Verordnung gemäß zu tragen haben, damit man die Spitzbuben schon von weitem erkennt.“

1849 war die Amtstracht nach einer Rechtsverordnung  des Justizministeriums noch mit einem Barret ausgestattet:

Das Baret besteht aus einem rund geschnittenen und leicht gefalteten Kopfteile von schwarzem Wollstoff, um welchen sich ein nur am unteren Theile befestigter, oben aber frei abstehender und an beiden Kopfseiten mit einem dreieckigen Einschnitt versehener steifer Rand von 8 Centimeter Breite herumlegt. Die Bekleidung des Randes ist für die Richter und Staatsanwälte: schwarzer Sammet; für die Rechtsanwälte: schwarze Seide; für die Gerichtsschreiber: schwarzer Wollstoff.

Seit einer Neuregelung der Beschaffenheit der Amtstracht vom Reichsjustizminister im Jahre 1936 ist das Barret nicht mehr Bestandteil der Amtstracht, die Robe aber blieb erhalten.

Übrigens ist die Amtstracht kein Spaß. Trägt ein Anwalt im Termin keine Robe, kann er für diesen Verhandlungstermin zurückgewiesen werden. So entschied das BverfG im sog. Robenstreit1. Von dem OLG München2 gab es eine Entscheidung bezüglich einer zu tragenden Krawatte aus dem Jahre 2006.

Inzwischen ist in § 20 S. 2 der BORA festgelegt:

§ 20 Berufstracht
Der Rechtsanwalt trägt vor Gericht als Berufstracht die Robe, soweit das üblich ist. Eine
Berufspflicht zum Erscheinen in Robe besteht beim Amtsgericht in Zivilsachen nicht.
 

.ergänzend

Rechtsbeugung, Meineid und Hochverrat.

So definiert sich Faschismus

Alles was uns umgibt, alles was uns aufgezwungen wird, ist nichts weiter als eine riesengroße LÜGE! Wie war das am 18.5.1990? Da ist die DDR der BRD beigetreten oder war es vielleicht umgekehrt?
Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Nein, er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus. Die Geschichte wiederholt sich. Auch nach Merkel werden viele behaupten nicht dabei gewesen zu sein und von nichts gewusst zu haben.

weitere info. zum Thema Wer oder was ist die BRD bei BRD-Schwindelcropped-brd-schwindel_header_neu

 Doch hier, machen wir wegen dringenden Informationsbedeaf, eine kurze Info. Wer oder was ist die Polizei, Landespolizei, Bundespolizei usw.  Auch die Polizei ist ein Wirtschaftsunternehmen, sprich: eine Firma. Dies wird aber von den Polizisten nur öffentlich gemacht und zugegeben, wenn es um ihr eigenes Wohl geht. Da gibt man zu, daß sie NUR Angestellte einer Firma sind, die von oben Mindestumsätze aufgedrückt bekommen, die sie bei ihrer „Kundschaft“ einzutreiben haben. Tun sie es nicht, ist Schicht im Schacht! Genauso, wie das in jeder anderen  Firma verlangt wird. Wer die wirtschaftlichen Ziele nicht erreicht, wird abserviert. Und selbst wenn sie die wirtschaftlichen Ziele erreichen, ist es noch lange keine Gewähr, daß der Firmenstandort und/oder der Arbeitsplatz erhalten bleibt. Nix mit Beamte, die im Staatsdienst stehen. Ganz normale Angestellte der Firma Polizei, die genauso gefeuert werden können, wie jeder andere Angestellte auch. Und sie wissen es!!!

Anfangs ca. 12 000 nun ca. 40 000 desertierende Bundesgrenzschutz Soldaten die 2005 zum Werkschutz der ReGIERenden umfuktioniert in „Bundespolizei“ nur umbennant wurden. drangsalieren und schikanieren im Auftrag der ReGIERung, die einheimsche Bevölkerung. Polizei und Justizapparat haben von der Politik einen rechtfreien Raum zu Verfügung gestellt bekommen, um die Rundumversorgung der Neuen zu sichern. Bedingungslose Sozialhilfe für alle Neubürger – Ein Gesetz in Deutschland sorgt dafür, dass diese Menschen sich, im Gegensatz zu deutschen Hartz4-Empfängern keine Arbeit suchen müssen. Auch die deutsche Sprache muss nicht erlernt werden. Geld gibt es bedingungslos und das auf Lebenszeit. Die kommunalen Gemeinden der Republik, bekommen von der Wirtschaft und der Politik die heldenhafte Aufgabe, dieses auch mit unrechtmäßigen Mitteln zu sichern. Die Umbenennung des Bundesgrenzschutzes in Bundespolizei erfolgte am Recht vorbei, unter der Rot-Grünen-Kinderschänder-ReGIERung im Jahr 2005. Verstohlene Volksverräter, Plünderer, Brunnenvergifter und Kinderdiebe. Ihr habt euch des vorsätzlichen Verrates schuldig gemacht. Es wird einst wieder Recht gesprochen werden.
Das Pendel schlägt jetzt noch in die eine Richtung aus , wenn das Pendel zurückschlägt wird es auch für Richter und Staatsanwälte und das restliche BRD Gesindel kein Vergnügen! Ihr könnt euch nicht verstecken wir werden jeden einzelnen zur Rechenschaft ziehen! Anklage wird es für euch und euere gesamte Sippe keine mehr geben! Wie kann man eigentlich so degenerieren, dass man für die Verwaltung der Besatzer sein Leben in die Wagschale wirft und etliche andere zerstört, die niemandem etwas angetan haben? Ihr Schlangenbrut und Otterngezücht, kommt alle an die Wand ! 
.Der bedrohte Frieden

Zehn Milliarden Euro Steuergelder wurden in die HSH Nordbank gepumpt. Doch das Hamburger Landgericht spricht die dafür Verantwortlichen vom Vorwurf der Veruntreuung frei. Die Richter am Hamburger Landgericht wollten die Angeklagten noch nicht einmal wegen der ihnen nachgewiesenen Bilanzfälschungen in Höhe von 112 Millionen Euro verurteilen. Diese betrügerische Abweichung sei “von untergeordneter Rolle“, argumentierten die Götter in der Robe. In einem Land, in dem man selbst zum Angeln einen Angelschein braucht, kann man ja inzwischen mit einem Taxischein sogar Außenminister werden. Denn die einzige Prüfung, die der polnischstämmige Politiker Josef Fischer in seinem Leben vor der Politik bestanden hat, war die eines Taxifahrers.

Eine nicht unerhebliche Zahl dieser BRD-„Berufs“politiker:

  1. Haben oftmals weder einen Schulabschluß, noch eine abgeschlossene Berufsausbildung
  2. Haben noch keinen Tag in ihrem Leben gearbeitet, ganz zu schweigen davon jemals Kontakt mit Leuten gehabt, die dies zum Broterwerb tun müssen, außer bei Betriebsbesichtigungen in Anwesenheit der Presse
  3. Fangen klein an. Hohe Diäten und Pensionszusagen sorgen dann dafür, daß sich im Alter ein Polster aufbaut, daß wenn man es mit dem, des durchschnittlichen Arbeitnehmers vergleicht durchaus als reich, mindestens aber als wohlhabend bezeichnen kann.
  4. Haben überhaupt keine Agenda, außer sich selbst solange wie möglich im Amt zu erhalten. In der Sicherstellung dieser arbeiten sie aber durchaus konsequent
  5. Sind mittlerweile davon abgekommen Wahlversprechen zu machen, da man nach der Wahl kollektiv in retrograde Amnesie verfallen ist und es irgendwann einmal auch die dümmsten gemerkt haben und nichts mehr darauf geben. Dafür ist man jetzt vereint im Kampf gegen rechts
  6. Machen, wenn überhaupt Aussagen, die dann so wachsweich sind, daß sie damit garantiert niemanden auf die Füße treten und im Zweifel hinterher immer mit der Ausrede entschärft werden können, es war etwas ganz anderes damit gemeint
  7. Halten mit ihrer Meinung konsequent hinter dem Berg, außer es geht gegen rechts, womit man nie etwas falsch machen kann.
  8. Geht den akuten Problemen konsequent aus dem Weg und stürzt sich ständig auf Phantom- und Scheindebatten, bevorzugt die, die den Nerv des Mainstreams treffen
  9. Sind everybodys Darling, insbesondere weil vereint im Kampf gegen rechts
  10. Keinesfalls das Kreuz durchdrücken oder mal „jetzt ist Schluß“ sagen außer es geht um enge Verbündete wie Israel. Je größer das Gewaltpotential des betreffenden Despoten desto stärker wird auf Appeasement zurückgegriffen. Das hat zwar schon bei Hitler nicht geklappt, ähnlich wie beim sozialistischen Märchenwald. Es wurde halt nur nicht richtig umgesetzt.
  11. Predigen Wasser, bevorzugen für sich selbst aber dann doch den guten Wein
  12. werden gerade deshalb von immer mehr Leuten, immer größere Skepsis entgegengebracht.

Es werden schon sehr bald andere Sprüche zu hören sein.
Wegen Hochverrat am Deutschen Volk ergeht im Namen des Deutschen Volkes folgender Spruch: Sie sind Schuldig am Hochverrat im Sinne der Menschenrechte, am Deutschen Volk.
Ihnen wurde bewiesen: Hochverrat durch Beugung von Unrecht zu Recht, Sklaverei, Raub der Würde eines Volkes, verstoß gegen die Haager Landkriegsordnung in allen Artikeln insbesondere-Raub an Grund und Boden, Raub von Bodenschätzen, Raub von persönlichen Eigentum, Verarmung eines Volkes, Völkermord durch anwenden schädigender Medizin und Behandlungsmethoden, Zersiedelung des Volkes durch fremde Rassen uvm.!

Die Haager Landkriegsordnung und die Gültigkeit bis heute

Wenn sich die Welt zerstört, dann fängt es so an

Ernst Moritz Arndt

Ernst Moritz Arndt 26. Dezember 1769 in Groß Schoritz, Insel Rügen – 29. Januar 1860 in Bonn war ein deutscher Patriot, Burschenschafter, Dichter, Sprachschützer und Revolutionär und Abgeordneter der Frankfurter Nationalversammlung. Arndt wandte sich hauptsächlich gegen die französische Besatzung Deutschlands … Weiterlesen

Guckst du schon, oder schläfst du noch?

Haben Sie den Himmel schon mal über längere Zeit beobachtet ?
In etwas älteren Filmen oder auf Fotos ist sowas nicht zu sehen, da reichen
schon Filme und Fotos die nicht mal 10 Jahre alt sind.

Germanenherz sagt: Das Böse ist immer und überall! Schau mal hin. Wenn Du technisch dazu in der Lage bist, das Wetter als Waffe zu missbrauchen und es geheim bleiben soll, dann musst Du den Menschen erklären, dass es einen Klimawandel gibt.  Seit 1997 läuft die Verseuchung der Lebewesen und des ganzen Planeten. Jetzt auch offiziell unter dem Wahnsinn „Solar Radiation Management“  Wenn ihr eure Augen nicht gebraucht, um zu sehen, werdet ihr sie schon bald gebrauchen, um zu weinen.

Die Kreatur Mensch ist wohl die dümmste und undankbarste Kreation, die Mutter Erde je geschaffen hat. Er verehrt einen unsichtbaren Gott und tötet eine sichtbare Natur, ohne zu wissen, dass diese Natur, die er vernichtet, dieser unsichtbare Gott ist, den er verehrt. Nein, Ihr ehrt unsere Mutter Erde nicht, Ihr leistet Beihilfe, sie zu vergewaltigen, zu schänden und ihre Ressourcen zu verschachern! Jedes Handeln gegen die Natur ist ein satanischer Akt, denn die Natur ist unser Gott, das sollte Euch mal so langsam klar werden! Die zunehmende Entfremdung von der Natur ist eine Ursache für die gegenseitige Gleichgültigkeit und Verrohung des Menschen.

Thema Chemtrails: Weitsicht oder Insiderwissen von Erich Kästner ?

Erich Kästner verfasste 1930 folgende Textpassagen.
Das letzte Kapitel

Am zwölften Juli des Jahres 2003
lief folgender Funkspruch rund um die Erde:
daß ein Bombengeschwader der Luftpolizei
die gesamte Menschheit ausrotten werde.

Die Weltregierung, so wurde erklärt, stelle fest,
daß der Plan, endgültig Frieden zu stiften,
sich gar nicht anders verwirklichen läßt,
als alle Beteiligten zu vergiften.

Zu fliehen, wurde erklärt, habe keinen Zweck,
Nicht eine Seele dürfe am Leben bleiben.
Das neue Giftgas krieche in jedes Versteck,
man habe nicht einmal nötig, sich selbst zu entleiben.

Am 13. Juli flogen von Boston eintausend
mit Gas und Bazillen beladene Flugzeuge fort
und vollbrachten, rund um den Globus sausend,
den von der Weltregierung befohlenen Mord.

Die Menschen krochen winselnd unter die Betten.
Sie stürzten in ihre Keller und in den Wald.
Das Gift hing gelb wie Wolken über den Städten.
Millionen Leichen lagen auf dem Asphalt.

Jeder dachte, er könne dem Tod entgehen,
keiner entging dem Tod und die Welt wurde leer.
Das Gift war überall, es schlich wie auf Zehen.
Es lief die Wüsten entlang, und es schwamm übers Meer.

Die Menschen lagen gebündelt wie faulende Garben.
Andere hingen wie Puppen zum Fenster heraus.
Die Tiere im Zoo schrien schrecklich, bevor sie starben.
Und langsam löschten die großen Hochöfen aus.

Dampfer schwankten im Meer, beladen mit Toten.
Und weder Weinen noch Lachen war mehr auf der Welt.
Die Flugzeuge irrten mit tausend toten Piloten,
unter dem Himmel und sanken brennend ins Feld.

Jetzt hatte die Menschheit endlich erreicht, was sie wollte.
Zwar war die Methode nicht ausgesprochen human.
Die Erde war aber endlich still und zufrieden und rollte
völlig beruhigt ihre bekannte elliptische Bahn.

Weiterlesen

 Ihr bezahlt sehr viel Geld für die Abfallentsorgung und eure ReGIERungen, die haben aus der Staatlichen Abfallentsorgung, eine profitable, privatisierte Abfallwirtschaft gemacht. Sie verkaufen es für kleines Geld in die Drittstaaten und die Pharma und Atommüll-Entsorgung verklappen sie direkt in die Weltmeere. Und die monetisierten Feinde von Mutter Erde in den ReGIERungen und Amtstuben, wollen euch Bürger den Schwarzen Peter zuschieben.

Climate Geoengineering

Wir hatten am 15.06.2016 auf mein Facebook Kanal das Thema. Climate Geoengineering Heftige Regenfälle: Land unter in Kellinghusen. Hier in Bad Bramstedt war nur ein wenig nordisches Duschen, aber in 14 km entfernten Kellinghusen war Land unter angesagt. Am 14.06 … Weiterlesen

Die Georgia Guidestones

Die Georgia Guidestones Veröffentlicht am 17. November 2010 von totoweise Lesen Sie hier, was die Steine von Georgia, die Guidestones über ihre Zukunft weissagen: Eine Blaupause für die Neue Weltordnung Die Georgia Guidestones sind ein mysteriöses Denkmal, auf dem zehn … Weiterlesen

Die Prophezeiungen des Johannes von Jerusalem

Johannes von Jerusalem (ursprünglicher Name: Jehan de Vezelay), ein französischer Tempelritter des 12. Jahrhunderts, war einer der neun Gründer des geheimnisvollen Templerordens. In der Zeit nach dem Ersten Kreuzzug grub er im Tempelberg von Jerusalem und schien dort ein großes … Weiterlesen

Mutter Erde.

Weltanschauungen, bei denen die Verehrung der Erde im Mittelpunkt steht. Dies gilt auch für moderne Theorien wie etwa die evolutionsbiologische Gaia-Hypothese. Mutter Erde bezeichnet im religiösen Sinn verschiedene Vorstellungen von der Erde (im Sinne von Umwelt, Land, Natur oder Planet) … Weiterlesen

Armageddon

Die Realität der „Juden“ als auserwähltes Volk ist, daß sie unweigerlich ihren eigenen Untergang herbeiführen werden. Das haben sie immer, das werden sie immer. Der Untergang (Armageddon) der Juden, wird von ihrer eigenen Hand gebaut und ausgeführt werden. „Auserwählt“ zu … Weiterlesen

Der Ursprung lag bei IG Farben.

Das System lässt zu, dass die Pharmaindustrie mehr Menschen umbringt als die Mafia. Es sei nur mal nebenbei bemerkt, Die selben Leute die damals mit Zyklon B rumgemacht haben, sind auch die selben, die Uns heute von oben mit Chemtrails, wie Parasiten besprühen und mit krankmachenden Medikamente vergiftet, was damals I.G. Farben, macht heute die Pharmaindustrie
Eigentlich sollen Medikamente den Menschen helfen und der Gesundheit dienen. Doch die Realität sieht anders aus. Die Pharmaindustrie bringt mehr Menschen um als die Mafia. Mit welchem Recht tun Sie uns das an!? Wer von denen gibt irgendjemandem das Recht dazu uns zu vergiften und unsere Gesundheit zu zerstören!? Die Globale Reduzierung der Bevölkerung ist im vollem Gange. Wir sollten uns allmählich im kollektiv erheben und dagegen angehen.  

The Deep State and the New Manhattan-Projekt

Mein Freund, der Wolf

  Am Donnerstag, 22. November, legte das Bundesamt für Naturschutz (BfN) das „Wolfsmonitoring 11/2018“ vor. Und dieses zeigt, die Zahl der Wolfsterritorien in Deutschland. 73 Rudel, 30 Paare und drei territoriale Einzeltiere – das sind die vom BfN offiziell vorgestellten Bestandszahlen von Wölfen in Deutschland. Aber – Wieder 58 getötete Wölfe in der Liste. Die Wolfsdebatte wird zur ablenkenden, hinterfotzigen Schwester der Migrationsdebatte gemacht…
Hier wird uns von Medien und Politik vermittelt, daß die Wölfe selbst schuld daran seien. daß sie nun „Entnommen“ abgeschossen werden. Daß sind sie aber nicht! Wir können hier aber ganz klar sehen, die mediengesteuerte Hetzkampagne und die ablenkende Propagandalüge über den bösen bösen Wolf, ist politisch gesteuert. Überall wo politische Misswirtschaft wie, Kriegsverbrechen, Waffen, Oel, Drogen und Menschenhandel, Migrationsschwindel, gezielte Umvolkung, Korruption asw. herrscht. In den Ländern wird in jahrhundertealter politischen Manier, gegen den Wolf gehetzt, Hatten wir letztes Jahr, die Vogelgrippe und davor, waren die Kampfhunde Schuld, und davor, der Rinderwahn und die Hühnergrippe, die Reichsbürger, die Nazis und die Rocker usw. usw. usw. Und Morgen, wird von den korrupten Politikdarstellern und den Medien, eine andere Sau durchs Dorf gejagt.

Laut Bundesamt für Naturschutz ist in Deutschland Platz für 440 Wolfsrudel und aktuell leben in Deutschland 73 Wolfsrudel. Angesichts dieser Zahlen gibt es keinen einzigen Grund auch nur einen Wolf zum Abschuss freizugeben.

Die Suche nach Sündenböcken für politische Misswirtschaft ist von allen Jagdarten, die hinterhältigste. Geht es nach dem Willen unserer Staatsknetenzecken, soll die Anzahl der Wölfe in Deutschland verringert werden. In ihren Koalitionsgesprächen verständigten sich die Verhandlungspartner nach den Worten von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) heuchelte darauf, daß der Schutz des Menschen im Vordergrund steh

So so, daß der Schutz des Menschen im Vordergrund stehe. Wie viele Menschen werden denn im Jahr von Wölfen verletzt? Seit 20 Jahren sind Wölfe in Deutschland wieder heimisch. Bis heute gibt es keinen einzigen Angriff auf Menschen, keinen einzigen Verletzten. Im Gegenzug aber in 2017 30 Tote (Menschen) durch Jäger.
Paradoxerweise fordern nun diese Jäger, dass sie den bisher ungefährlichen Wolf bejagen dürfen, was ja wieder einen Anstieg der Jagd bedeuten würde.

Fazit: Es sind nicht die Wölfe, die täglich unsere Frauen vergewaltigen, Es sind auch nicht die Wölfe, die schießend, schlagend und stechend, jagt auf unsere Bürger machen. Nein Nein, Es sind auch nicht die Wölfe, die ihre Bürger verheizen, ausrauben, vergendern und verschwulen, Kinder stehlen, Familien zerstören. Sie sind auch nicht daran beteiligt, daß Kinder im Vorschulalter, Dildo und Liebeskugeln in die Körperöffnungen stecken sollen, Nein Nien. Wir haben Euch durchschaut. Der kommende Bürgerkrieg wird Ordnung bringen.

Die wahren Feinde, sind NICHT die Tiere und Menschen in und aus den fernen Ländern. Unsere Feinde sind NICHT, mehrere tausende Kilometer entfernt.Sie sind hier, bei uns! Unsere Feinde sind im eigenen Nest mit den diebischen Hände in der Staatskasse.bzw. in den Amtstuben zu finden.

Unser verratener Freund, der Wolf.
 Es wird Zeit, sich zu erinnern.
Ich bin der Urvater all Eurer Hunde
und ihr besitzt die Frechheit, mich zu töten.
Seit Sonne und Mond das Licht machen, kenne ich dich.
Ich habe dich aus den einst riesigen Wäldern beobachtet.
Ich war Zeuge, wie du das Feuer und Werkzeug erfandest.
Einige von uns wurden Mitglieder eurer Rudel, jagten mit euch, beschützten eure Welpen, halfen euch, liebten euch.
Es war eine gute Zeit…
Einst waren wir uns so ähnlich.
Aber du hast die Wälder kleingemacht und viele von uns getötet.
Ich jage noch immer und füttere meine Welpen.
Das werde ich immer tun.
Ich beobachte dich, damit ich dich meiden kann.
Ich glaube,
ich kenne dich nicht mehr.
Es wird Zeit, sich zu erinnern

Märchen und Mythen über den Wolf

Odin, der himmlische Vater der germanischen Mythologie, war eine seltsame und würdevolle Figur, immer distanziert. Sogar als er mit den Helden an den Festmalen der Götter in seinem Goldpalast, dem Gladsheim oder noch im Valhalla (Saal der Toten) teilnahm, aß er nichts. Er gab die Nahrung, die vor ihm lag, seinen Wölfen Gere und Freke, die so im Valhalla ihr Mahl mit den Helden teilten. Die Valkyries, die die Toten aussuchten, waren beauftragt, auf die Schlachtfelder zu gehen und auf Befehl Odins auszuwählen, wer Sieger werden und wer erliegen sollte und dann die Leichen der Tapferen Odin im Valhalla zu bringen. Zwei Raben, die auf Odins Schultern saßen, flogen jeden Tag durch die Welt und berichteten ihm alles, was die Menschen taten. Der eine nannte sich Gedanke (Hugin) und der andere Gedächtnis (Munin). Währenddem die Götter schlemmten, dachte Odin darüber nach, was er von Gedanken und Gedächtnis erfahren hatte. Odin hatte die Verantwortung darüber, das Ende der Welt, der Tag, an dem die Erde und der Himmel zerstört werden sollten (Ragnarok), so weit als möglich hinauszuzögern. Odin war der universale Vater, Höchster unter den Göttern und den Menschen. Er versuchte permanent, sich mehr Weisheit anzueignen, um sie den Menschen weiterzugeben. Odin, der weise Gott, war manchmal mit einem Wolfskopf dargestellt.

Im alten Edda (altes Manuskript, das Gedichten ähnlich sieht) konnte der Wolf aber auch das Ende der Welt oder die Niederlage der Götter darstellen.

Die Sonne wird schwarz und dass die Erde im Meer versinken wird, Wenn die Sterne vom Himmel fallen werden Und dass das Feuer bis ins Firmament hochsteigt.

Lokis Sohn (verantwortlich für den Tod des meistgeliebten Gottes Balder), Fenrir, der zerstörerische Wolf, dessen offene Kiefer Himmel und Erde berührten, bedrohte die Welt der Götter. Um den äußersten Moment hinauszuzögern, heckten die Götter eine Falle aus, indem sie ihn herausforderten, einen Ring zu zerbrechen, den keiner der Götter zu brechen vermocht hatte. Fenrir konnte nicht abschlagen, aber die Gefahr vorausahnend, sprach eine Bedingung aus: Einer der Götter musste, im Namen aller, seine rechte Hand in des Wolfes Schnauze legen. Der Kriegsgott Tyr akzeptierte und verlor sein Pfand, währenddessen die Zwergenschmiede Fenir in Ketten legten. Bei seiner Befreiung wird die Welt der Götter ihr Ende sehen.

Stärker als alles,

Aber nie würde ich es wagen, seinen Namen auszusprechen.
Und es sind wenige, die darüber hinaus sehen können
Im Moment, wenn Odin untergehen wird.
Edda aber sah einen neuen Himmel und eine neue Erde voraus.
Noch einmal mit einer wunderbaren Schönheit;
werden die Häuser Dächer aus Gold haben;
Ohne dass die Felder ausgesät sind werden ihre Früchte reifen
Auf ewig in einer perfekten Glückseligkeit.

Das alte Edda datiert ungefähr aus dem Jahre 1300; die Texte aber, aus denen es sich zusammensetzt, hätten einen noch viel älteren Ursprung. Dieses Manuskript ist 300 Jahre nach der Ankunft der Christen auf Island redigiert worden. Es ist möglich, dass, trotz des hohen Alters der Texte, verschiedene vom Christentum beeinflusst worden sind, da einige Passagen erstaunlicherweise den in der Bibel entwickelten Ideen gleichen, wie etwa das ewige Leben nach dem Tod Odins und die Gegenwart eines allmächtigen Gottes, dessen Namen ich nie auszusprechen wagen würde.

Der Wolf Fenrir

Vor langer Zeit in Asgard, dem Wohnsitz der Götter im Zentrum des Universums, zog Gott Odin einen Wolfswelpen namens Fenrir auf. Schon als kleiner Welpe ließ Fenrir sein unheimliches Heulen erklingen. Als er größer wurde, bekamen die anderen Götter Angst vor ihm. Schnüffelnd und neugierig zog Fenrir durch die Gassen von Asgard und die Götter wechselten schnell auf die andere Straßenseite, wenn sie ihn kommen sahen.

Egal, was für ein freundliches Wesen Fenrir war, nur ein Gott streichelte sein graues Fell: Tyr, Odins jüngerer Sohn, liebte Fenrir und blieb sein Freund und fütterte ihn mit Fleisch, und je mehr Fenrir fraß, desto größer wurde er, bis er schließlich den Göttern bis zur Taille reichte.

Fenrir hatte nie jemanden verletzt oder angegriffen, aber die Götter bekamen immer mehr Furcht vor ihm. Schließlich trafen sie sich und beschlossen, Fenrir an die Kette zu legen. Sie schmiedeten ein Kette aus schwerem Eisen, mit Gliedern so stark wie der Arm eines Mannes und dann riefen sie Fenrir, der freudig angetrabt kam, aber überrascht und bestürzt war, als die Götter ihm die Kette um den Hals legten und ihn banden. Fenrir heulte auf, zog und zerrte an der Kette, rannte im Kreis, und zuletzt, all seine Kraft einsetzend, sprengte er die Fesseln. Die Götter waren entsetzt und beschlossen, eine neue Kette zu schmieden, doppelt so stark wie die vorherige, denn nun reichte Fenrir den Göttern schon bis zu den Schultern, und sie wussten, dass er die Kraft von Hunderten hatte. Aber immer noch war Fenrir niemandem feindlich gesinnt, und als die Götter ihn erneut riefen, lief er zu ihnen in der Hoffnung, dass sie endlich seine Freundschaft annahmen. Doch die Götter warfen ihm die neue Kette um den Hals, und wieder war der arme Wolf gefangen und seine Augen leuchteten und blitzten vor Wut rot auf, bedrohlich knurrend stemmte er seine gigantischen Pfoten in die Erde und mit einem gewaltigen Ruck sprengte er auch diese Fessel und die Götter flohen vor ihm.

Beunruhigt beschlossen die Götter nun, sich an die Zwerge zu wenden. Als diese von den Sorgen der Götter erfuhren, webten sie aus dem „Miau“ einer Katze, dem Speichel eines Vogels, dem Atem eines Fisches, den Sehnen eines Bären und den Wurzeln eines Berges das Seil „Gleipnir“. Es war dehnbar wie Seide, aber stark genug, das niemand es zerreißen konnte, nicht einmal der große Wolf Fenrir.

Fenrir liebte es, über die Felder zu laufen und zu springen, doch er fühlte sich immer trauriger und einsamer. Und trotzdem hoffte er immer noch, das die Götter eines Tages mit ihm spielen würden. Er wollte ihnen beweisen, das er ihr Freund sein wollte, und so lief er den Göttern zur Begrüßung abermals entgegen, als sie auf ihn zukamen. „Komm, Fenrir, wir wollen mit dir spielen.“ sagten die Götter und Fenrir heulte vor Freude auf. „Aber wir brauchen mehr Platz.“, sagten sie, „Du bist ein großer Wolf und wenn du über die Felder läufst und springst, bebt die Erde. Wir brauchen ein großes Feld für dich, und wir wissen auch genau den richtigen Ort. Willst du mit uns kommen?“ Fenrir zitterte vor Freude, schüttelte seinen großen, grauen Kopf und stampfte mit den Pfoten. Er würde den Göttern überallhin folgen, wenn sie ihn nur endlich lieben würden und seine Freunde wären!

Glücklich folgte Fenrir ihnen auf ihr gigantisches Segelschiff, auf dem sie eine wilde, dunkle und raue See überquerten und nach ein paar Tagen erreichten sie schließlich ein weit entferntes, raues Eiland. „Was wollen wir denn spielen?“ fragte Fenrir und wünschte sich nichts sehnlicher, als den Göttern zu gefallen. Sie zeigten ihm das goldene Band, das die Zwerge gewoben hatten: „Nimm dieses Ende des Bandes und wir nehmen das andere. Wir spielen Seilziehen. Mal sehen, ob du wirklich so stark bist wie wir alle zusammen.“

Begeistert nahm Fenrir das Band zwischen seine scharfen Zähne und rannte ans andere Ende des Feldes. Er begann zu ziehen und zu zerren, und die Götter zogen am anderen Ende des Bandes. Aber wie gewaltig sie auch an beiden Enden zogen, das goldene Zwergenband hielt stand. Als die Götter sahen, das Fenrir weit weg war, verankerten sie heimlich ihr Ende des Bandes im Urgestein der Insel und riefen Fenrir über das Feld zu: „Wickle das Band um deinen Hals, Fenrir! Wenn irgendein Wesen dieses Band zerreißen kann, denn du!“ „Ich kann jede Fessel sprengen.“ dachte Fenrir und er wand sich das goldene Band um seinen Hals und sah voller Tatendrang zu den Göttern hinüber.

„Ich bin soweit!“, rief er, aber als er Tyr mit bedrücktem, niedergeschlagenem Gesichtsausdruck auf den Boden blicken sah, ahnte er bereits, dass die Götter einen weiteren, gemeinen Trick mit ihm versuchten. Ein welterschütterndes Knurren fuhr aus seiner Kehle und er rief nach seinem einzigem Freund: „Tyr, mein Freund,“ heulte er „helfe deinem alten Gefährten Fenrir. Gib´ mir deine Hand als ein Zeichen guten Willens!“

Tyr konnte den qualvollen Ausdruck in Fenrirs Augen nun nicht mehr länger ertragen und er hielt seinem Freund die Hand hin. Fenrir kam heran und legte sanft seine großen Kiefer um Tyr´s Handgelenk. Fenrir, in seinem Maul immer noch vorsichtig Tyrs Hand haltend, wuchs zu seiner doppelten Größe heran. Entsetzt wichen die Götter zurück, als er rückwärts taumelte und Tyr mit sich riss. Das Band hielt. Und wieder zog und zerrte Fenrir, und wiederum hielt das goldene Band seiner Kraft stand. Ein drittes mal sammelte er all seine Kräfte und versuchte, seine Fessel zu sprengen. Das Band der Zwerge hielt, und er war immer noch an die Felsen der Insel gekettet. Und immer noch hielt Fenrir Tyrs Hand in seinem Maul und seine Augen füllten sich mit Tränen, als er in die Augen des einen Gottes blickte, der immer sein einziger Freund gewesen war.

Er wusste, dass er für immer hilflos gefangen war. Und Tyr blickte ebenfalls in Fenrirs Augen und ihn erfüllte eine tiefe Traurigkeit für seinen Freund. Ihr Schicksal nun akzeptierend, schlossen Tyr und Fenrir ihre Augen im selben Moment, und als sie das taten, verschlang Fenrir Tyr´s Hand.

Aber: Tyr starb nicht, er war ja ein Gott, und die anderen Götter zogen ihn zurück und verbanden seine schreckliche Wunde. Und denn nahm Odin sein Schwert und schleuderte es wutentbrannt in Fenrirs Rachen. Der arme graue Wolf hustete und röchelte, doch auch er starb nicht, da er eine Schöpfung der Götter war. Erneut heulte er in Qual und Agonie auf, doch die Götter wandten sich von ihm ab und ließen ihn alleine zurück. Für viele Jahre nun hörten die Götter und Menschen das einsame und klagende Heulen Fenrirs und schließlich, eines Nachts, konnte er sich endlich befreien und sprang hoch in den Himmel! Schwerer Regen prasselte auf Asgard nieder und in dieser Nacht, bekannt als Ragnarök oder Götterdämmerung, wurde die alte Welt zerstört und aus dieser Zerstörung wuchs eine neue, friedvollere Welt und Odins Söhne kehrten zurück um über sie zu herrschen.

Der Wolf als Totemtier

7000 v.Chr. fühlten sich die Menschen noch eins mit der sie umgebenden Natur. Sie sahen keine wesentlichen Unterschiede zwischen sich und den Tieren, hielten sich für ebenbürtig und einige sogar für Wesen, die mit übernatürlichen Kräften ausgestattet sind. Der Mensch der Urgesellschaft war davon überzeugt, dass Tiere genauso wie Menschen in Geschlechtsverbänden und Stämmen leben. Für diesen Menschen stand fest, dass er selbst und sein Stamm in einer Verwandtschaftsbeziehung zu irgendeinem Tier stand. Das Wort, dass diese Beziehung kennzeichnet, heißt Totem und stammt aus der indianischen Sprache, wo es „verwandt“ bedeutet.

Häufig, wenn von einem Totemtier die Rede ist, ist eigentlich ein Krafttier oder ein Tierschutzgeist gemeint. Ein Krafttier ist nur für einen Menschen „zuständig“. Ein Totem kann in Form eines Tieres auftreten, aber auch als Pflanze oder Naturerscheinung und deren bildliche oder symbolische Darstellung. Für den Umgang mit einem Totem gibt es aber auch Tabus. Diese Tabus sind heilige Regeln. In den meisten Fällen darf ein Totem weder getötet, noch verletzt oder gegessen werden, aber hier gibt es auch Ausnahmen.

Ein Totemtier ist angeboren. Üblicherweise wird es entweder von Mutter oder Vater vererbt. Bei den Indianern Nordamerikas hat meistens ein ganzer Clan dasselbe Totemtier, während es bei den Aborigines in Australien nicht an eine Familie gebunden ist sondern einzelne Familienmitglieder verschiedene Totems haben und durch sie über die Familie hinaus eine besondere Beziehung zu ihrer Totemgruppe haben.

Ein Krafttier oder Tierschutzgeist ist ein persönlicher Helfer einer Einzelperson. Besonders die Nordamerikanischen Indianer sind dafür bekannt, dass sie durch körperliche und geistige Strapazen (zum Beispiel lange Wanderungen, langes Fasten, besuchen einer Schwitzhütte und vieles Mehr) eine Vision herbeizuführen versuchen. In dieser Vision zeigt sich ihnen dann ihr persönlicher Schutzgeist. In den meisten Fällen wird zur Entschlüsselung der Vision ein Schamane benötigt. Ein Krafttier kann dem Menschen auf vielerlei Weise zur Seite stehen. Beispielsweise bei der Jagd oder während einer Schweren Krankheit.

Krafttier Wolf

Der Wolf nimmt unter den verschiedenen Tierarten, die zum Totem wurden einen führenden Platz ein.

Im Indianerstamm der Tlinkit von der Nordwestküste Nordamerikas und bei den Irokesen, die im Südosten der Großen Seen lebten, gab es Sippen des Wolfs. In Turkmenien war der Wolf das Totem von 11 Sippen. Die Usbeken leiteten ihre Herkunft vom Wolf ab. Der Wolf zählte auch zu den Haupttotems der Eskimos der Bering-Straße, die ihre Waffen, Hausgerät und sogar ihre Gesichter mit Totemzeichen schmückten. Auch die Mongolen verehrten den Wolf. In einer Legende heißt es, dass ihr Volk von einem vom Himmel geborenen Wolf und einer Hirschkuh abstammt. Als Urmutter der alten Türken galt eine Wölfin. In Überlieferungen heißt es, dass eine Wölfin einen hilflosen zehnjährigen Knaben vor dem Tode gerettet habe. Er war der einzige, der vom Stamm der Hunnen am Leben geblieben war, nachdem diese von Feinden vernichtet worden waren. Als der Junge erwachsen wurde, brachte die Wölfin zehn Söhne zur Welt, deren Vater der er war. Jeder dieser Söhne war der Begründer einer Geschlechterlinie.

Die Verehrer eines Totems waren davon überzeugt, dass sie in den unterschiedlichsten Lebenssituationen mit dessen Unterstützung und Schutz rechnen konnten.

Noch vor wenigen Jahren glaubten die Usbeken, bei denen sich die Organisation in Geschlechtsverbänden erhalten hatte, an die Hilfe ihres Urvaters, des Wolfs. Um einer Frau eine schwierige Geburt zu erleichtern, legte man ihr wie ein Armband einen Wolfskiefer um das Handgelenk. Oder man zerrieb ein Stück getrocknetes Wolfsherz zu Pulver, löste es in Wasser und gab es der Frau zu trinken. Ein Neugeborenes hüllte man in ein Wolfsfell, damit es lange lebte. An die Wiege hängte man als Amulett Wolfszähne, Krallen und Afterzehen. Erwachsene Usbeken trugen, um sich gegen jegliches Unglück zu schützen, Eckzähne, Zähne und Krallen vom Wolf. Diese Amulette durften nicht verkauft werden, man konnte sie nur verschenken. Nicht weniger als die Usbeken vertrauten die Burjaten auf den Schutz des Wolfs. Wenn jemand Fieber bekam, wurde er in ein Wolfsfell gewickelt. Kasachen oder Kasantataren rieben bei Ausschlag oder Flechte die Stelle mit einem Wolfsschweif. In Europa tritt der Wolf nicht selten im Volksglauben als Beschützer auf. Der römische Gelehrte Plinius d. Ä. schrieb, dass ein Wolfskopf die Kraft eines Zaubers breche. Eben aus diesem Grunde wurden sie an das Tor der Landsitze genagelt. Zu dem gleichen Zweck verwendete man in Deutschland im 19.Jh. im Pferdestall eine Wolfspfote.

Einem Totemtier nicht die nötige Achtung entgegen zu bringen, zählt zu den Tabus im Umgang mit dem Krafttier. Schon seit frühester Zeit glaubten die Menschen, dass Tiere die menschliche Sprache verstehen können. Um das Krafttier nicht zu beleidigen, denn dann würde es sich an einem rächen, verwendeten viele Völker Tabubezeichnungen für die Tiere. Bei den Esten hieß der Wolf z.B. „Hirte“, „Langschwanz“ oder „Onkel“, bei den Litauern „Feldgeist“, bei den Korjaken „der sich abseits im Hintergrund hält“ und bei den abchasischen Jägern „glücklicher Rachen“.

Da der Mensch das Totemtier als seinen verwandten ansah, begegnete er selbst dem toten Tier noch mit Ehrerbietung. Bei den alten Athenern herrschte der Brauch, jedem getöteten Wolf ein Begräbnis auszurichten. Auch die Jakuten überließen einen toten Wolf nicht einfach seinem Schicksal: Sie wickelten ihn in Heu und hängten ihn an einen Baum, d.h. sie bestatteten ihn, wie es bei den Taigabewohnern alter Brauch war. Auch die Usbeken bestatteten einen Wolf, indem sie ihn der Erde beisetzten.

 Ursprünglich war der Wolf unter den Großsäugern das Tier mit der größten weltweiten Verbreitung.  Er bevölkerte die gesamte nördliche Halbkugel nördlich des 15. Breitengrades (inklusive Mexiko, Nordafrika, Arabien und Indien). Doch haben die gnadenlose Verfolgung und Lebensraumzerstörung dazu geführt, dass der Wolf in Westeuropa und selbst in Skandinavien schon in der Mitte des 19. Jahrhunderts ausgerottet war. Auch in Deutschland galt die Art über hundert Jahre als „ausgestorben“. Allerdings kehren die Beutegreifer seit rund 20 Jahren wieder aus dem Osten zurück und haben sich mittlerweile wieder angesiedelt – beispielsweise auf alten Truppenübungsplätzen in Sachsen und Brandenburg. Auch in Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Hessen und Bayern werden immer wieder Sichtungen gemeldet. Derzeit ist der Wolf in der deutschen Roten Liste als „vom Aussterben bedroht“ gelistet.

Auch nach Italien, Österreich und der Schweiz wandern wieder Wölfe ein – in die Gebiete, die sie, wie in Deutschland auch, bereits früher besiedelten. Insgesamt leben derzeit zwischen rund 12.000 Wölfe in Europa (außerhalb Russlands).

Lebensweise

Die Rückkehr des Wolfes

Wie sind die Zukunftsaussichten?

Die Rückkehr der Wölfe klappt dort, wo die sie ausreichend Nahrung und ungestörte Gebiete vorfinden, um ihre Jungen zur Welt bringen und aufziehen können. Und wo sie vor Nachstellungen des Menschen sicher sind. Als Hauptbedrohungsfaktoren galten im letzten Jahrhundert Lebensraumverlust durch Bevölkerungswachstum, Industrialisierung sowie die direkte Verfolgung mit Hilfe von Fallen, Schusswaffen und Gift. Diese Bedrohungsfaktoren sind teilweise auch heute noch aktuell. Hinzu kommt der Verkehr: Seit ihrer Rückkehr nach Deutschland im Jahr 2000 sind 100 Tiere durch den Straßenverkehr zu Tode gekommen. Auch illegale Tötungen stellen eine Bedrohung für den Wolf dar. Eine dauerhafte Rückkehr ist zudem von der Akzeptanz in der Bevölkerung abhängig.

Systematik und Unterarten

der Beitrag ist noch nicht fertig

ergänzend

Kulturbringer Odin, Allvater, Wotan

Einsam sind die tapferen und die Gerechten. Doch mit ihnen ist die Gottheit. Odin, Allvater, Wotan. Gar viele Namen hat Allvater, stetig wacht der Vater aller Götter. Sei Dir bewusst, dass der absolut unkriegerische, große Fragende und Reisende Gott der … Weiterlesen

Walhall, Ragnarök: Ende und Neubeginn

Walhalla – das Ziel aller tapferen Krieger Walhall (oder Valhall, im Volksmund oftmals auch Walhalla genannt) bezeichnet in der nordischen Mythologie das Ziel aller gefallenen Krieger, die sich als tapfer erwiesen hatten und in der Schlacht ihr Leben gelassen hatten. … Weiterlesen

Germanische Mythologie

  EINLEITUNG Es läßt sich mit großer Wahrscheinlichkeit voraussetzen, daß die Stammväter der Germanen, nachdem sie sich von den anderen Ariern getrennt hatten und in zwei Strömen die Ebenen Mitteleuropas und den hohen Norden unseres Kontinents überfluteten, die alten religiösen … Weiterlesen

Magic Runes by Germanenherz

Bild


Den Einstig und Beginn zum Thema Runen, findest du auf meinen Germanenherz Blog´s. Doch die Bedeutung für dich, die findest du nur in dir selbst. Mache dich auf und folge dem Ruf der Runen, sie werden dich zu neuen Erkenntnissen über dich selbst und deine Umwelt bringen. Vielleicht begreifst du erst dann, was dein Weg durch die Zeit ist und wie du ihn gehen sollst.

Runen Rad Runen Rat

Ich weiß, dass ich hing am windigen Baum neun lange Nächte, vom Speer verwundet, dem Odin geweiht, ich selber mir selbst, am Ast des Baumes, von dem niemand weiß, aus welcher Wurzel er wuchs.Sie boten mir nicht Brot noch Met … Weiterlesen

Die theoretische Magie als Grundlage der Runenmagie

Die skeptische Frage, ob es Magie überhaupt gibt, ist äußerst unpräzise, so wie auch Glaube oder Nichtglaube an Magie weder richtig noch falsch sind. Es kommt dabei darauf an, was man eigentlich unter Magie versteht, und schon hier laufen die … Weiterlesen

Zauberei und Hexerei

In meinem neuen Titelbild könnt ihr es sehen. Meine Othala Rune symbolisiert, den Sündenbock des heiligen Bartholomäus (Astaroth) in seiner Niederlage, fixiert in meinem Runenkreis
 Die alten Deutschen kannten Zauber mit Tat und Wort; den ersteren verbietet Nr. 10 des Indiculus (de phy-lacteriis et Ugaturis), den zweiten Nr. 12 (de incantationibus). Das Wort Zauber (ahd. zoubar) selbst bedeutet eigentlich „Mennig“, die rote Farbe, mit der … Weiterlesen

Magische Nächte. Die 12 Rauhnächte

Die 12 Rauhnächte Die zwölf Nächte am Ende des Jahres und die mit ihnen verknüpften Mysterien gehen bis in die Antike zurück. Sie haben sowohl römische als auch germanische und sogar indische, japanische und chinesische Wurzeln, und auch heute noch finden sie vielerorts im Brauchtum Beachtung. Nach uralten Überlieferungen suchen zu dieser Zeit die Seelen … Weiterlesen

Die weisen Frauen Hagedisen – Hexen

Die erfolgreiche Vorgehensweise und die überzeugenden Ergebnisse der heilkundigen Frauen stellten eine große Bedrohung für das aufkommende Christentum, sprich die Kirche dar. Denn diese Frauen verließen sich mit ihren außergewöhnlichen Begabungen eher auf ihre Sinne und Erfahrungen als auf die Gebote des Glaubens. Versuch und Jrrtum lehrte sie Ursache und Wirkung zu erkennen. Sie Forschten … Weiterlesen

Das Erforschen der Zukunft

Als Mittel zur Erforschung des göttlichen Willens bei den Deutschen nennt Cäsar „Losorakel und Prophezeiungen (sortes et vaticinationes; b. g. 150), Tacitus „Götterzeichen und LosorakeV1 (auspicia et sortes, Germ. 10). Beim Los wurde die Gottheit nach ihrem Willen gefragt, im anderen Falle erfuhr man ihn aus gewissen Vorzeichen. Die Wahrsagekunst scheint mehr Aufgabe der Frauen … Weiterlesen

Der Vatikan entfernte 1684 14 Bücher aus der Bibel ohne wirkliche Erklärung

Normalerweise, wenn die Bibel in Gesprächen aufgegriffen wird, ist das, was in den Sinn kommt, eine Quelle der Wahrheit, die nicht manipuliert wurde.

Als dieses Buch ursprünglich veröffentlicht wurde, enthielt es 80 Bücher, und aktuelle Ausgaben haben nur 60, und wir müssen uns fragen, zu welchem ​​Zweck die Entfernung von 14 Büchern dienen würde.

Die Vatikankirche oder römisch-katholische Kirche ist seit Ewigkeiten mit Täuschung verbunden. Ihre Gräueltaten reichen von Völkermord vor vielen Jahrhunderten gegen die Katharer bis hin zu Kindesmissbrauch in den letzten Jahren.

Die Bibel wurde 1611 ursprünglich aus dem Lateinischen ins Englische übersetzt. Diese „ursprüngliche“ Bibel enthielt 80 Bücher, einschließlich der Apokryphen, was verborgen bedeutet.

Diese Apokryphenbücher bildeten das Ende des Alten Testaments und enthielten die folgenden Bücher:

• 1 Esdras

• 2 Esdras

• Tobit

• Judith

• Der Rest von Esther

• Die Weisheit Salomos

• Ecclesiasticus

• Baruch mit dem Brief Jeremias

• Die Lieder der 3 Heiligen Kinder

• Die Geschichte von Susana

• bel und der Drache

• Das Gebet für Manasses

• 1 Makkabäer

• 2 Makkabäer

Später im Jahr 1684 wurden alle diese Bücher aus der Bibel und allen ihren verschiedenen Fassungen entfernt. Der einzige, der intakt blieb, war die Ausgabe von 1611.

In dieser ersten Ausgabe wurde der Name der Bibel Jesus als Jesus buchstabiert, der Yahushua ausgesprochen wurde. Sie müssen sich fragen, warum es in Jesus geändert wurde, im Gegensatz zur ursprünglichen Aussprache und Schreibweise.

Eines der interessantesten Bücher der entfernten war die „Weisheit Salomos“. Salomo ist eine der legendärsten biblischen Figuren der Bibel, denn er war der Sohn Davids und der klügste Mann, der je gelebt hat.

Normalerweise wird er als wohlwollende Figur dargestellt, jedoch wird dieses Buch alles ändern, was Sie jemals über ihn gelernt haben.

Lesen Sie zum Beispiel diesen Auszug:

Weisheit Salomos 2: 1-24

1 Für die gottlos gesagten Argumentationen mit sich selbst, aber nicht in Ordnung, ist unser Leben kurz und langweilig, und im Tod eines Mannes gibt es kein Heilmittel: Auch war niemand bekannt, der aus dem Grab zurückgekehrt ist.

2 Denn wir sind bei allen Abenteuern geboren, und wir werden im Jenseits sein, als ob wir noch nie gewesen wären; denn der Atem in unseren Nasenflügeln ist wie Rauch und der kleine Funke in der Bewegung unseres Herzens

3 Was erloschen ist, wird unser Körper in Asche verwandelt werden, und unser Geist wird wie die weiche Luft verschwinden.

4 Und unser Name wird in der Zeit vergessen, und niemand wird unsere Werke zur Erinnerung haben, und unser Leben wird wie die Spur einer Wolke dahinschwinden und wie ein Nebel vertrieben werden, der mit den Strahlen von vertrieben wird die Sonne und mit ihrer Hitze überwinden.

5 Denn unsere Zeit ist ein Schatten, der vergeht. und nach unserem Ende gibt es kein Wiederkommen; denn es ist schnell versiegelt, so dass kein Mensch wiederkommt.

6 Komm her, lass uns die guten Dinge genießen, die anwesend sind: und lass uns schnell die Kreaturen wie in der Jugend einsetzen.

7 Füllen wir uns mit kostbarem Wein und Salben. Und keine Frühlingsblume geht an uns vorbei.

8 Krönnen wir uns mit Rosenknospen, bevor sie welken:

9 Lassen Sie keinen von uns ohne seinen Teil unserer Wollust aus. Lassen Sie uns an jedem Ort Zeichen unserer Freude lassen. Denn dies ist unser Teil und unser Los ist das hier.

10 Lass uns den armen Gerechten unterdrücken, lass uns weder die Witwe verschonen noch die alten grauen Haare der Alten verehren.

11 Unsere Stärke sei das Gesetz der Gerechtigkeit; denn das Schwache ist nichts wert.

12 Darum lasst uns auf die Gerechten warten; denn ER ist nicht an der Reihe und ER ist rein im Gegensatz zu unseren Taten. Er beschimpft uns mit unserem Verstoß gegen das Gesetz und wirft der Übertretung unserer Erziehung unsere Schande vor.

13 ER bekennt sich dazu, das Wissen vom Allerhöchsten zu haben, und nennt sich selbst das Kind des Herrn.

14 ER wurde gemacht, um unsere Gedanken zu tadeln

15 ER ist für uns auch schmerzlich, denn sein Leben ist nicht wie das eines anderen Mannes, seine Wege sind anders.

Wir werden von IHM als Fälschung geschätzt: ER verzichtet auf unsere Wege als Schmutz. Er sagt das Ende der Gerechten, um gesegnet zu werden, und macht SEINEN Ruhm, dass GOTT SEIN Vater ist.

17 Lasst uns sehen, ob SEINE Worte wahr sind: und beweisen wir, was am Ende von IHM geschehen wird.

18 Wenn der Gerechte der Sohn des Allerhöchsten ist, wird ER IHN helfen und IHN aus den Händen SEINER Feinde erretten.

19 Lassen Sie uns IHN mit Verzweiflung und Folter untersuchen, damit wir seine Sanftmut kennen und seine Geduld beweisen können.

20 Verurteilen wir IHN mit einem schändlichen Tod: denn durch SEINEN eigenen Mund wird ER respektiert werden.

Diese Verse erinnern an einige wichtige Fragen, wie zum Beispiel:

• Wen spricht Salomon davon, mit einem „schändlichen Tod“ zu töten?

• Warum stimmte der Vatikan dafür, dass diese 14 Bücher aus der Bibel entfernt wurden?

• Warum klang Solomon in diesem Buch so verrückt und böse?

Es scheint, dass Salomo von Jesus sprach. Aber Jesus wurde ungefähr 900 Jahre nach seinem Tod geboren. Könnte er Jesu Kommen prophezeit haben? Überlegen wir uns, warum das sein könnte, von dem Salomo sprach.

• Sie töteten den Sohn mit einem schändlichen Tod

• Die Aktionen oder Moden des SOHN unterschieden sich von allen anderen

• Er behauptet zu sein und ist das Kind von The MOST HIGH

• Er war ein gerechter armer Mann, der Solomon und andere wie ihn als „Fälschungen“ betrachtete.

• ER bekennt sich dazu, Kenntnis von The MOST HIGH zu haben

Dann hör zu, was Salomo zu sagen hat:

• ER wurde gemacht, um unsere Gedanken zu tadeln (zu kritisieren)

• Wir werden von IHM als Fälschung geschätzt: ER verzichtet auf unser Verhalten als Schmutz. Er sagt das Ende der Gerechten, um gesegnet zu werden, und macht SEINE Ehre, dass GOTT SEIN Vater ist

• Wenn der Gerechte der Sohn des MEISTEN HOHEN ist, wird ER IHN helfen und IHN aus den Händen SEINER Feinde erretten.

Und als letztes möchte ich darauf hinweisen, dass Salomo sagt:

• Lass uns den armen Gerechten unterdrücken, lass uns weder die Witwe noch die alten grauen Haare der Alten verehren.

Im Gegensatz zu allem, was die meisten von uns über Salomo wissen und glauben, klingt er in diesen Versen völlig böse. Gemäß den meisten biblischen Lehren der Neuzeit wird uns gesagt, dass er der klügste Mann in der Weltgeschichte ist.

Es sei darauf hingewiesen, dass Salomo am Okkultismus beteiligt war. Ein Großteil des Wissens und der Lehren, über die Aleister Crowley predigte, beruhten auf den Kleinen Schlüsseln von Salomon . Salomo verehrte mehrere Götter und hatte eine Schwäche für Frauen .

Es ist auch erwähnenswert, dass der Tempel Salomos als geistiger Geburtsort der Freimaurerei gilt, einer Art Geheimgesellschaft, die für einen Großteil der Korruption in unserer heutigen Welt verantwortlich ist.

Es wurde nie mit Sicherheit gesagt, warum diese Bücher aus der Bibel entfernt wurden, obwohl verschiedene Spekulationen gemacht wurden. Wir müssen uns fragen, ob etwas Dunkleres nicht hinter ihrer Entfernung steht und was genau sie mit diesen Büchern verstecken.

Wenn etwas von den Machthabern von unserem direkten Standort entfernt wird, erwarten sie normalerweise nicht, dass wir tiefer als die Oberfläche schauen, aber wenn wir es tun, gibt es fast immer mehr zu entdecken, als wir uns je hätten vorstellen können.

VON BÜCHERN, DIE DEN GEIST UND DEN LEIB TÖTEN

Germanenherz Die Christianisierung

Die Artznei macht Kranke,

Die Mathematik Traurige

Und die Theology Sündhafte Leut.

Luther.

Keine Religion ist höher als die Wahrheit. Die Bibel ist eine ganz ungewöhnliche Fälschung, das muß jeder wissen, bevor er sie zur Unterlage eines fanatischen Glaubens macht. Jeder muß, wenn er das noch nicht weiß, sich mit der Geschichte dieses Buches beschäftigen. Bin Mensch, der alles glauben wollte, wörtlich, was in der Schöpfungsgeschichte erzählt wird, der hätte von dem wahren Weltbild keine Ahnung. Diese Stellen wollen sehr sorgsam gelesen sein. Dazu braucht man viele Jahre eigener Forschung oder man muß die Forschungen anderer wenigstens kennen, um ein Urteil zu haben.

Das wäre ein kläglicher „Gott“, der erst seit 1900 Jahren der Welt sich offenbart hätte. Gott hat sich in allen großen Männern offenbart, schon seit die Erde steht. Du kannst Gott nur durch dich selber erfassen und begreifen und nicht durch ein Buch, auch nicht das wertvollste. Was die Bibel sagt, haben die Veden der Inder und die Edda schon viel früher und zum Teil viel besser gesagt oder viel besser erhalten. Das kann nicht jeder nachprüfen, aber wer die Wahrheit hört, der wird sie begreifen, wenn sein Herz und sein Verstand noch nicht durch Gebot und Verbot getrübt und betrübt worden sind. Wer „Christi“ Art ist, wer Gottes ist, der braucht alle diese Krücken nicht. Ich glaube mich näher Gott und näher dem Geiste „Christi“, weil ich nicht kleingläubig genug bin, alle diese Sinnbilder wörtlich und wirklich zu nehmen. Wer noch nicht dazu vorgedrungen ist, daß Gott Geist ist und der Inhalt dieser ganzen Welt im Guten und im Bösen, der steht noch weit ab in der Erkenntnis, der steht noch im täuschenden Wortglauben, der alles für bare Münze nimmt. Es gibt keinen persönlichen Gott mit Anfang und Ende, Größe oder Kleine, sondern Gott ist in dir oder mir, so groß oder klein, so persönlich oder unpersönlich als ich es fassen kann. Was ich von Christi Göttlichkeit oder Gottähnlichkeit halte? Schon Hunderte seiner Art lebten und leben, in denen Gott ausschließlich wohnt und wohnte, Ihn „Gott“ zu nennen, ist Gotteslästerung derer, die den Buchstaben für den Geist nehmen.

Zum „Kreuzestod Christi“ sage ich, daß, wenn er am Holze starb, er starb wie jeder von uns, um die Wanderung zu neuen Verkörperungen zu gehen wie wir, wie auch Goethe wußte, daß er schon „tausende“ Male gelebt hätte. Es könnte wohl sein, daß der „Christus“ ein Vollendeter war, der in Gott einging, der am Ende seiner Gestaltungen war.

Zur Auferstehung Christi und zur Himmelfahrt sage ich, daß wir nach diesem Tode zu einem anderen Leben alle „auferstehen“, daß wir zu den „Himmeln“ fahren, das heißt, daß wir wieder Geist werden, und so kehren wir auch eines Tages wieder, wie dann „Christus“ auch wiederkehrt als der Starke von Oben, von dem die Edda spricht, der allen Streit endgültig schlichtet — in uns und jeden Tag!

Der Heilige Geist wird nicht nur zu Pfingsten ausgegossen, sondern zu allen Stunden auf die, die dafür bereit sind, die Gott im Geiste schauen, niemals aber auf die, so den toten Buchstaben heiligen, denn sie sind der Un-Geist.

Von der Sünde halte ich gar nichts. Der wahre Mensch, der „Gottesmensch“ in uns ist gut, nur des Sinnenmenschen Bosheit ist groß auf Erden, und alles Dichten und Trachten seines Herzens war böse immerdar. — Der „Gottessohn“ hat keine Erbsünde; diese „erben“ nur jene, die nicht zur Erkenntnis Gottes kommen, weil ihnen das Gottesbewußtsein in dem Maße ihrer Unterwerfung unter die tierischen Triebe fehlt.

Das Jüngste Gericht aber hat statt in jedem Augenblicke, indem du in dein Inneres schaust und dein Gewissen fragst. Die ganze Blindheit und Torheit der Menschen zeigt ihre tierische Angst vor diesem Gericht, das sie weit fort von sich hinweg in Raum und Zeit legen, statt in ihr Inneres, in ihre eigene Seele.

Ein falsches Christentum, vom „Juden“ aus dem Osten geliefert und falsch überliefert, benahm dem Arier alle eingeborene Vorsicht. So sieht er heute nicht mehr, wie ihn eine häßliche Dreifaltigkeit von Bibel, Babel, Pöbel, betrügt.

Wie glückhaft unabhängig und gesund empfanden doch unsere Alten, auch noch mancher bis in unsere Tage! Als Gylfi die Asen besuchte, sah er sich um in Walhall und „Vieles von dem, was er sah, deuchte ihm unglaublich“. Er besaß noch die Vornehmheit, vorsichtig zu sein. Der Deutsche von heute ist leichtgläubig und darum unvornehm, ohne Halt, Haltung und Gesinnung. Gylfi sprach:

Nach Türen und Toren tue dich um, hab‘ Obacht, ehe du eintrittst; Längst auf der Lauer, wer weiß es, schon liegt dein Feind wohl im Flure des Hauses.

Und sie hatten doch wahrlich ein vertrautes Verhältnis, unsere Alten, zu ihren Göttern! Das macht der Umstand — und es ist ein Geheimnis und erklärt alles — sie waren ihre Götter selber! Und wie sagt doch Ekkehard ? Und wie Goethe und wie der cherubinische Wandersmann ? Etwa so: „Wenn Gott nicht in mir wäre, wo könnte er wohl sonst sein ?“ Und kann ein wahres,, Gotteskind“ anders fühlen ? Hat es nicht seines Vaters Blut und Geist ? Es ist eine ärmliche Zeit, in der wir leben, die tief unter allem Fetischismus und schrecklichem Götzendienst steht, die eine amtliche Gottheit hat, die gleichermaßen über Gottes-, Zeug-, Zucht-, Armen-, Freuden-, Miet-, Wasch- und Spritzenhäusern eine unfaßliche Aufsicht ausübt.

Die gemeine Seele der Gegenwart, die ganze körperliche, seelische und geistige Untermenschenrasse gedeiht vorzüglich unter dem Schutz einer christlichen Seelenhandelsmoral. Sie gestattet ihr, mit einer hohlen Humanitätsgebärde, bedenkenlos den gemeinsten Trieben zu folgen. Der bessere spärliche Rest unserer Gesellschaft, der es verschmäht, seine Handlungen mit dem abgetragenen Mäntelchen solcher Grundsätze zu bedecken, hat unter dem Druck dieser herrschenden Un-Moral einen schweren Stand, und es gelingt nur den allerwenigsten, den Überstarken, ohne Vor- und Rücksicht folgerecht zu sein, und ihre Taten auf eine klare Weltanschauungs-Grundlage zu stellen.

Wir haben all unserer Seele Suchen und Finden, all unseren sittlichen eingeborenen arischen Anstand und Edelsinn in ein angebliches „Christentum“ verlegt und glauben nun, unser Geistesadel sei aus ihm erwachsen — obwohl er viel älter ist.

Wir waren schon gute „Christen“, bevor die Kirche uns das Christentum bescherte. Im Gegenteil, die alten guten hochstehenden Völker des Abendlandes sind durch dieses „Christentum“ entsittlicht worden,

Der katholische Bischof Salvianus zu Marseille, ein Zeitgenosse der Vandalen, schreibt in seinem Buche De gubernatione Dei lib. VII. „Es gibt keine Tugend, in der wir Römer die Vandalen übertreffen. Wir verachten sie als Ketzer und doch übertreffen sie uns an Gottesfurcht. Gott führt die Vandalen über uns, um die unzüchtigsten Völker durch die sittenreinsten zu züchtigen. Wo Goten herrschen, ist niemand unzüchtig außer den Römern, wo aber Vandalen herrschen, sind selbst die Römer keusch geworden.“

Es kommt niemals auf das Bekenntnis an, sondern auf den Menschen.

Ein Urteil, das immer mit Verwunderung feststellt, wie viel sittsamer und frömmer die alten Völker ohne die Segnungen des Christentums waren, wiederholt sich in der Geschichte so oft, daß der Schluß erlaubt ist, diese Völker standen deshalb so hoch in ihrer Haltung und Gesinnung, weil sie noch nicht von christlicher Liebe heimgesucht worden waren.

Der nordische Chronist Adam von Bremen berichtet um das Jahr 1075 über die große Handelsstadt Jumne an der Odermündung staunenswerte Dinge. Er gibt auch ein Urteil über die große Tugendhaftigkeit ihrer Bewohner, die noch nicht zum Christentum bekehrt worden seien:

„Es ist in der Tat die größte von allen Städten, die Europa umschließt. In ihr wohnen Slaven und andere Nationen, Griechen und Barbaren. Auch den ankommenden Sachsen ist verstattet, mit den übrigen gleichberechtigt dort zu wohnen, freilich nur, wenn sie ihr Christentum nicht öffentlich zur Schau tragen, solange sie sich dort aufhalten. Denn alle sind sie noch im Irrwahn heidnischer Abgötterei befangen. Übrigens wird, was Sitte und Gastfreiheit anbelangt, kein Volk zu finden sein, das sich ehrenwerter und diensteifriger bewiese. Jene Stadt, die reich durch ihre Waren aller nordischen Völker ist, besitzt alle möglichen Bequemlichkeiten und Seltenheiten.“

Dieser kurze Bericht lehrt uns vielerlei, nämlich, daß der „Irrwahn heidnischer Abgötterei“ die Menschen offenbar gesitteter bewahrt als das Christentum, es demnach mit der „Abgötterei“ nicht so schlimm sein wird als der ver-kehrte be-kehrte Bremer meint. Man sieht, mit dem Christentum übernimmt der Bekehrte sofort Anmaßung und Überheblichkeit eines Besserseins und Besserwissens, ganz gleichgültig um das Ergebnis, wie fragwürdig sich das Christentum auf seine Bekenner ausgewirkt hat.

Dann zeigt uns der Bericht, daß es im Norden auch ohne christliche Kultur bedeutenden Verkehr, Reichtum, „Komfort“ und große Städte gab. Auch daß die Großstadt nicht notwendig zur Verlotterung der Menschen führen muß, wie wir an diesem Beispiele sehen, obwohl auch „Griechen und Barbaren“ darin, allerdings wohl in geringer Anzahl, wohnten oder verkehrten, hauptsächlich zum Handel mit Bernstein und mit Pelzen.

Erhebend ist es, von der Duldsamkeit dieser im „Irrwahn Lebenden“ zu hören. Solange die Christen nicht die Gefühle der „Heiden“ stören durch auffällige Betonung ihrer Gebräuche und ihres Glaubens, bleiben sie unbehelligt. Sie standen demnach höher als die Christen, die hier später mit Mord und Brand die Gegend von ihrem „Irrwahn“ befreiten, das Heiligtum Arkona auf Rügen zerstörten, die „Heiligen Bücher“ verbrannten, die „Götzenbilder“ zerbrachen und ihre eigenen dafür hinstellten. Erkenntnis-Dinge für alle Menschen als unabänderlich und gleich-gültig festsetzen zu wollen, ist immer noch und immer wieder ein Zeichen menschlicher Torheit gewesen. „Gleiches wird nur von Gleichem verstanden!“ Alle Bekehrung ist Irrtum, jeder Bekehrungswille Schwäche, jede gewaltsame Bekehrung Verruchtheit. Und sie wird noch heute versucht, wenn auch mit Mitteln „vergeistigter“ Grausamkeit. Du mußt, sagt der Unter-Mensch, Du kannst, sagt der Mane. Ganz gewiß führt nur das eigne Finden zu Gott.

Das Christentum hat die Dänen später nicht gehindert, diese reiche Stadt zu wiederholten Malen zu plündern und zu zerstören. Als der christliche König Harald Blauzahn von Dänemark seinem aufständigen Sohne in der Nähe der Stadt die Seeschlacht bei Helegnes lieferte, suchte er, tödlich verwundet, Zuflucht bei ihren Bewohnern. Darüber berichtet uns Adam von Bremen: „Von diesen wurde er wider Verhoffen, da sie Heiden waren, voll Menschenliebe aufgenommen.“

Das „wider Verhoffen“ des Chronisten ist nicht unbegründet, denn der Geringere beurteilt den Höheren nur nach sich selbst und zieht meist falsche Schlüsse daraus. Sicherlich hätte man einen heidnischen König auf christlichem Boden nicht gepflegt, sondern gefoltert, gemartert und verbrannt.

Das Christentum wird an dem Tage „Christentum“, in dem von uns Guten, Goten unterlegten Sinne, wenn es sich als eine der tausend möglichen Gestaltungen einer Weltansicht betrachtet und bedenkt, daß es noch keineswegs auf der Spitze dieser tausend Möglichkeiten steht. Erst diese Demut, die es so angelegentlich seinen Anhängern empfiehlt, wird es wieder des viel durch seine eigene Schuld verlästerten Namens würdig erweisen.

Ein wahres Christentum ist weder staatlich noch kirchlich und darum auch in den Völkern nie in wirkliche Übung getreten. Einzelne hochbegabte Gottesmänner haben wohl seine Lehre verstanden und begriffen. Wenige fromme, gute und tapfere Menschen auch heute noch leben eine „Nachfolge Christi“. Unter den Anhängern der verschiedenen Konfessionen können sie füglich nicht gefunden werden. Der Juda-Katholizismus und in seinem Gefolge der Juda-Protestantismus hat alles verschlungen, was an der Lehre wesentlich war, und zeigt nur noch die leere Schale.

Die Allein-Unseligen sind sie! Die arischen Götter und ihre Göttersöhne hatten keinen Anlaß zur Unduldsamkeit. Wer des Gottes voll ist, wer unsterblicher Gote ist, muß es dem sterblichen Menschen überlassen, an ihm hinaufzusehen. Nur die Religionen des Judentums, des Christentums und des Islam sind unduldsam, bekehrerisch, ketzerschnüfflerisch und ziehen alles Göttliche herab in ihre Vermenschlichung der höchsten Geheimnisse durch Zwangs-Glaubenssätze und Dogmen in ihre Allein-Unseligkeit-Machung.

Wenn Kirchenchristentum das echte wäre, und an diesem Irrtum kranken viele Kapläne und Pastoren, dann sähe die Welt heute um uns herum anders aus. Es war offenbar unfähig, die Welt zu bessern, denn Welt und Menschen werden trotz seiner Führung täglich übler. Tausend Jahre Zeit war den Kirchen gegeben, tausend Jahre waren mit Krieg und Blutvergießen erfüllt, ver ursacht durch Religionskriege im Namen Christi! Viele, viele Millionen „Hexen“ und „Ketzer“, die frömmsten und reinsten Christen ihrer Zeit hat die Kirche allein in Deutschland verbrennen lassen.

„Ein Theologus ist ein Tier sonder Vernunft“,

spricht der große Friedrich voll warnenden Spottes. Seit die Kirche nicht mehr brennen darf, unterdrückt sie die Gewissensfreiheit mit ändern Mitteln. Das Heil der Menschheit aber hängt nicht von den Theologen ab, sondern von der Reinheit unseres Strebens, unseres Geistes und Blutes. Wer im Glashause der Kirche sitzt, soll nicht mit Steinen nach anderen werfen.

Von dem „Manne auf der Straße“ gibt es viele, die mehr Religion im kleinen Finger haben als ein Domkapitel am ganzen Leibe. Politik verdirbt den Charakter und die Kirchen noch mehr. Unsere Absichten entspringen dem lautersten Willen nach Wahrheit und sind allein „christlich“ im Sinne der unverfälschten Lehren des Heliands, des „Heilandes“. Die Kirchen säen Wind und wollen Sturm ernten. Wir sind darüber hinausgeboren und -gewachsen. Unsere Gottes- und Welterkenntnis steht über den Kirchen, gefährlich unvollkommenen Werken von Menschenhand. Von Jahr zu Jahr aber leeren sich die Kirchen mehr. Die einen entlaufen ihnen, weil sie für ihr Gottsuchen kein Genüge finden. Die anderen, weil die Kirchen selbst den Ärmsten im Geiste keinen Halt mehr bieten können.

Es ist ganz gerecht, wenn Gott nicht in denen ist, die ihn außerhalb suchen. Das ganze Weltall, alles was ist, noch entsteht oder sein wird, ist Gott, der Wurm sowohl wie „Christus“. Wie seid ihr Christen oder Adventisten, oder wie ihr euch heißen und nennen mögt, doch so kleingläubig mit dem Kleben an einer „Welt“ von 2000 Jährlein Geschichte der Gotteserkenntnis euch zufrieden zu geben. Deshalb sind ja heute diese „Welt“ und ihre Menschen so erbärmlich, weil sie nicht den Mut zur Ewigkeit, noch viel weniger zu Ewigkeiten haben. Ein Buch, aus Ehrlichem und Unehrlichem bestehend, gesammelt durch die alten orientalischen Völker aus den Trümmern erhabener Weisheit göttlicher arischer Lichtbringer, ein Buch, entstellt und gefälscht von Esra und Nehemia, später nochmals zusammengeflickt, bunter Flitter einer schon „entgötterten“ Zeit, das nennt ihr das „Wort Gottes“ und wagt es, alle Dinge im Himmel und auf Erden damit zu erklären. Euch, die ihr dumm und stumm vor diesen Buchstaben stehet, ist diese Lüge Verhängnis geworden und nichts hat so viel Tod und Verbrechen über die Erde gebracht als die auf diesem Buche begründeten Religionen, von denen sich die eine die Religion der Rache und die andere die Religion der Liebe nennt.

Der Kenner, der sich völlig frei von diesem Buche gemacht hat, vermag mit dem Geiste der reinsten Wahrheit wohl in diesem Buche das Gute vom Gifte zu unterscheiden, in der Hand von Leichtgläubigen ist es eine Mordwaffe, die geistigen und leiblichen Tod den Menschen bringt, wie die Geschichte der letzten 1000 Jahre erwiesen hat. Die Menschheit ist auf dem Wege der völligen Vertierung, weil die Vertreter des Untermenschentums behaupten, in einem Buche, in einem kläglichen Menschenwerk die Wahrheit von je und für immer gefunden zu haben. Solch furchtbarer Irrtum muß den Menschen Irrsinn bringen, und in der Tat vernichten sie sich gegenseitig im Namen dieses Götzen.

Das Alte Testament ist eine Fälschung insofern, als es nicht die „Offenbarung Gottes“ für das heilige Volk, sondern eine vielstückige Sammlung von guten und schlechten, alten und neuen, falschen und echten Überlieferungen und Nachrichten ist, die einzeln herausgeschält an rechtem Ort rechte Wirkung tun können und zum Teil Urkunden enthalten von Zeiten, von deren Entfernung wir uns kaum eine Vorstellung machen können.

Das Alte Testament ist alles, nur kein geistiges Eigentum der „Juden“, wenn man unter den „Juden“ nicht die „Juden“, sondern jene Juten, Guten, Goten versteht, deren Stammsitze noch durch Jutland und Gotland auf den Norden hinweisen, wenn man von den Einschiebungen und den Umarbeitungen absieht, die die schriftgelehrten Entlehner schon lange vor „Christus“ vornah men, um dem Ganzen den Anschein einer einheitlichen „jüdischen“ Überlieferung zu geben.

Das Alte Testament ist ein Werk philosophischen, erkenntnisgebenden und erkenntniskritischen geschichtlichen Wertes und gehört in die Hände des Forschers, des echten geborenen Priesters und Königs, nicht in die Hände von Kirchendienern und Kirchengängern, von Gläubigen und Ungläubigen unserer Zeitrechnung. Mit Ausnahme von kümmerlichen Überbleibseln ganz einfacher selbstverständlicher Inhalte ist es ein Geheimbuch, ein Buch vorbedachter Kahla, Kabbala, d. h. Verhehlung des eigentlichen Inhalts unter deckenden Bildern und Worten, soweit nicht absichtliche und unabsichtliche Zerstörung zu beachten ist; das Niemandem zu lesen möglich ist mit Verständnis, ohne Mißverständnis, außer dem mit der Fähigkeit der Eingebung Begabten und dem in viele Zweige des Wissens, wie Sprache, Geschichte, Philosophie, Theosophie, Symbolik und Mythen Eingeweihten. Seit Jahrhunderten ist dieses Buch der Fluch und nicht der Segen der europäischen, sich christlich oder jüdisch nennenden Menschheit. Die Juden haben noch eher einen Begriff von seinem Wesen. Wenn sie auch nicht ganz unschuldig sich fühlen müssen an seiner Verfälschung, so wissen ihre Rabbiner wenigstens noch teilweise die Handhabung seiner Lesung, seiner Lösung. Aber die „Christen“ sind mit ihrem „Christentum“ an diesem Buche, am unverstandenen alten und am neuen Teile gescheitert, schiffbrüchig geworden, zugrunde gegangen. Denn eine Religion, die sich teilweise auf Fälschung, teilweise auf noch nicht bewußten, nicht begriffenen Inhalten aufbaut, muß ihre Anhänger entsittlichen, entwürdigen, entseelen, entleiben, entwurzeln entsetzen dem ureingeborenen Stande unmittelbarer Gotteserkenntnis und entsetzen jeder Sicherheit im Glauben, Wissen, Tun und Lassen. Der Europäer ist der verworfenste Sohn heute dieser Erde, trotz seiner überragenden Begabung und zweifellosen Führerberufung. Eine ungeheure Schuld wächst ihm heran, belädt das Schicksal Europas insgesamt und jedes einzelnen, denn das Übermaß seiner Gottverlassenheit steht im Widerstreit mit seiner göttlichen Geburt und göttlichen, gotischen Berufung.

Luthers Übersetzung hat ohne Absicht diesen falschen Anschein noch verstärkt, weil sie die verschiedenartigen guten und bösen Götter und Gottesbegriffe unter dem Gesamtnamen von „Gott, dem Herrn“ oder „Jehovah“ zusammenfaßte, wo es sich tatsächlich um ein gutes Dutzend verschiedener Götter- und Gottes-Begriffe verschiedener Zeiten und Völker handelte, zum vermeintlichen Besten, zuletzt doch nur zur Festigung der Lüge und der Verwirrnis. Denn durch Luther erst kam das Buch unter das Volk und die Unkenntnis über sein Wesen zerstörte in einem finsteren Bibelglauben weiter die Seelen der Menschen, insonderheit im Protestantismus, der das „Buch der Bücher“ über alles stellte, alles aus ihm erklären zu können glaubte und in einzelnen Sekten in einen bibelgläubigen Irrsinn verfiel. Eine der drei Gaukelmächte hat sich diese Erkrankung gesunden Menschenverstandes und Ertötung allen wahren Gotterlebens zunutze gemacht und in „Bibelforscher“-Gesellschaften bewußt das Zerstörungswerk fortgesetzt, das die pfäffischen Wortklauber aller Zeiten meist unbewußt und viel ungeschickter betrieben. „Prophezeiungen“ sind in der „Heiligen Schrift“ enthalten, aber sie führen nicht das neue „Juden“-Zeitalter herauf, sondern das „Juten“-, Guten-, Goten-, Gottesreich auf Erden durch die Herrschaft der Besten, nicht der Bestien! Hier hilft nur jenes einzige große Wort der Erkenntnis, das solchen Teufelsspuk mit einem Satz hinwegfegt: Gott ist Geist, und die ihn anbeten, sollen ihn im Geist und in der Wahrheit anbeten!

Auch die Evangelien sind gefälscht, und es ist nicht Wahrhaftigkeit, zu behaupten, sie enthielten die reine Lehre eines Heilandes „Jesus Christus“. Wir besitzen insgesamt mehr als achthundert Evangelienhandschriften etwa aus dem 4. Jahrhundert nach Christus. Wenn man noch die Bruchstücke und Einzelüberlieferungen hinzurechnet, so kommen wir auf die hohe Zahl von mehr als 2000. Auch nicht zwei dieser Handschriften stimmen miteinander überein. Eine Klärung dieser wüst verworrenen Texte ist deshalb lediglich eine Sache der Erkenntnis und des Vertrauens. Kein Augenzeuge berichtet uns über das angebliche Leben und die Lehre des Heilandes in Palästina. Wenigstens dreihundert Jahre später erscheinen die ersten schriftlichen Nachrichten. In dreihundert Jahren kann, wenn wir überhaupt die Zeitbestimmung einer „Geburt“ anerkennen, vieles gutmeinend und fälschend hinzugesetzt oder fortgelassen worden sein, und wir müssen, wenn wir ehrlich sein wollen, sagen, die Evangelien sind Stückwerk und Menschenwerk, gemessen an der reinen Wahrheit und an der Größe der Idee des „Christus“. Und nur dies Eingeständnis vermag ehrlichem Streben die Kraft, den Mut und die Erleuchtung zu geben, den Text auf seine Ursprünge zu untersuchen, die wir nicht in Palästina suchen dürfen. Irgend ein „Paulus“ hat vollends die reine Botschaft des „Christus“ verkehrt und damit die Protestantische Kirche, die sich ganz auf seine Auslegung und Tätigkeit stützt, auf die schiefe Ebene gesetzt, auf der sie unrettbar abwärts gleitet. Jeder wird diese Dinge nur so weit begreifen, als er Gott nahe ist.

Zuletzt noch ein Wort zum offenbar besonders gefährdet erachteten Dogma eines „persönlichen“ Gottes, des „Lieben Gottes im Himmel“, eine unzulängliche Auffassung, die im Widerspruch steht mit dem folgenschweren Worte des Gesalbten: „ Gott ist Geist und die ihn anbeten, sollen ihn im Geist und in der Wahrheit anbeten!“ Wenn aber Gott = Geist die Welt geschaffen hat (Das Gott sagten die Goten, deren Name von Gott kommt, die es darum besser wissen müssen als die „Menschen“, in einer unerhörten Klarheit offenbarter Erkenntnis), wenn also Gott = Geist die Welt geschaffen hat, so ist diese Welt ein Teil Gottes, und selbst das Nichts wäre ja Gott, aus dem er sie geschaffen hätte, weil doch außer Gott nichts ist, noch war, also wenn Gott = Geist ist, dann sind Geist und Stoff eins, die Welt die eine Ausgießung, eine Ausströmung Gottes ist, was wohl die alten Kirchenväter noch wußten, aber den Kaplänen von heute unbekannt ist. So wußte der Kirchenväter Tertullian noch den Ursprung der Urreligion aus der arischen Symbolik, als er schrieb: „Viele glauben mit Wahrscheinlichkeit, daß unser Gottesdienst Sonnengottesdienst sei.“ Und der Heilige Augustin bekannte noch um das Jahr 300: „Das, was jetzt christliche Religion genannt wird, bestand schon bei den Alten und fehlte nie von Anbeginn des menschlichen Geschlechtes, bis daß Christus ins Fleisch kam (das heißt in der Geheimsprache „bis er wiedergeboren wurde“). Seitdem erst fing man an, die wahre Religion, die schon von jeher bestand, die christliche zu nennen.“

Da haben wir aus dem Munde des bedeutendsten Kirchenvaters, auf dessen Lehren sich die drei christlichen Kirchen gründen, die Bestätigung unserer Behauptung, daß diese christlichen Kirchen von dieser hohen Erkenntnis abgewichen sind unter den tötenden Einströmungen fremder untermenschlicher Vorstellungen. Wir lehnen mit Recht ein in sein Gegenteil verkehrtes Christentum der Kirchen ab, wir fühlen uns berufen und verpflichtet, hier bessernd und heilend einzugreifen, von dem tiefen sittlichen Bewußtsein durchdrungen, die uns die Erkenntnis schenkt, daß „keine Religion und keine Kirche höher steht als die Wahrheit!“

Der Mensch erkennt Gott in dem Maße, als er selber göttlicher Art ist. Der Arier erkennt Gott als den Sinn der Welt, er ist ihm Notwendigkeit, höchstes Streben, gütiger Vater aller Geister und Menschen, Erfüller des Schicksals, umfassend das Hohe und Niedere, einschließend die Welt in sich, wirkend von sich in die Welt zurück. Weil der Arier Gott in sich erkennt in dem Maße als er selber göttlicher Gestaltung ist, sind ihm keine Grenzen des Glaubens gezogen. Er weiß mit unerschütterlicher Sicherheit von seiner Gottessohnschaft und lächelt bei dem Gedanken, den nur religiöser Irrwahn eingeben kann, Gott, „Christus“, wäre unter den „Juden“ Mensch geworden. Man hat hier falsch gehört, falsch verstanden und falsch überliefert. Ein Jesus-, ein Asus-Kind wird König unter den „Juten“, den Guten, den Goten alle Tage. Er trägt eine unsichtbare Krone und ein Schein geht von ihm aus; Krone und Schein aber sieht nur der, der in seine unsichtbaren Fußstapfen tritt. Allen ändern erscheint er wie ein Bettler, ein Landstreicher, ein Aufrührer, ein Gotteslästerer — Das vor allem! — und sie „kreuzigen“ ihn von Ewigkeit zu Ewigkeit, wenn er ihnen dienen will. Die Kirchen aber von heute müssen Raum geben für das Guten-, Gotenreich, für das „Reich Gottes“ auf Erden, das nur verwirklicht werden kann durch das Reich seiner „Wunschsöhne“, der arischen Führerschaft.

So laßt doch die „Kirche“ versinken, Wie ein Schiff sinkt mit Mann und mit Maus, Was nicht Geist an ihr ist, muß ertrinken, Neu im Goten baut Gott sich ein Haus! Selten findet man eine zutreffende Vorstellung von der hohen Geistigkeit und der tiefen Gotteserkenntnis der sogenannten Ketzer nach der verfälschenden Berichterstattung der Kirche, die sie als gottlos und unklug hinzustellen sich stets bemüht hat. Das Gegenteil ist der Fall. Was aus den Geständnissen der zu qualvollem Tode Verurteilten uns erhalten ist, überhaupt aus den Lehren jener weitverbreiteten und niemals ganz unterdrückten Gruppen göttlich erleuchteter Wahrheitssucher, denen sie angehörten, läßt uns ehrfürchtig erstaunen vor solcher Weite des Weltbildes, und wir sehen, daß niemals das Überlieferungswissen von etwas Höherem, als es die herrschenden Dogmen zu lehren vermochten, bei uns ganz unterbrochen war. Es ergibt sich auch aus den Kundgebungen dieser wahren Märtyrer für ein wahres Christentum im Sinne arischer Anschauung, daß sie zugleich für Rein- und Hochzucht der Rasse sich einsetzten, weshalb sie auch um so unerbittlichere Gegner gefunden haben in einer Religion, die für die Aus-Zucht, die Nicht-Zucht eintritt, indem sie das Leben verleugnet. Irregeleitete, instinktarm gewordene Kaiser und Könige aber haben sich gerühmt, im Auftrage der Kirche ihre Länder von der „Pest“ dieser „Ketzer“ durch unzählige Morde befreit zu haben. Sie haben sich in ihrer Blindheit von den einzigen Helfern befreit, die sie vor den Ränken jener lebensfeindlichen Mächte behütet hätten, und mußten unterliegen, sobald sie schutzlos ihnen preisgegeben waren, so wie ihre natürlichen Bundesgenossen, die sie selber vorher preisgegeben hatten.

Versuchen wir einen kurzen Einblick zu nehmen. In einem zeitgenössischen geistlichen Bericht über die Sekte der Waldenser, einem Rest germanischer Gottesnähe aus burgundischem Blute auf dem Boden Frankreichs, lesen wir: „Es gibt noch andere Ketzer in unserem Lande, die sich von jenen ganz und gar unterscheiden, und durch deren Streit wir beide Richtungen entdeckt haben. Sie verdammen die Sakramente außer der Taufe.“

Das ist bezeichnend für die germanische Einstellung, denn die Taufe ist germanischer Gebrauch.

Weiterhin: „Alle Ehe nennen sie Hurerei außer der zwischen einem unberührten Manne und einer Jungfrau.“

Sie führten offenbar die Zuchtziele einzelner Ritterorden fort und waren sich also über die Wirkung des Rassengesetzes in der Imprägnation völlig klar. „Fasten und andere Bußübungen, die der Buße halber eingehalten werden, bezeichnen sie für Gerechte (Senk-rechte!) nicht für notwendig, aber auch für Sünder nicht, weil der Sünder sowieso an jedem Tage aufseufzt, weil seine Sünden auf ihn fallen.“ Die Erkenntnis des Karmagesetzes gab ihnen eine solche Höhe des Urteils und es ist verwunderlich und bezeichnend, daß die Kirche solche Stützen verbrannte, statt ihnen Bischofssitze zu übergeben. Dann wären wir heute eine Gemeinde der Heiligen und eine Spaltung der Bekenntnisse wäre nicht eingetreten.

„Den Pabst in Rom lehnen sie ab, gestehen aber doch nicht, einen anderen zu haben.“ Das scheint dem Berichterstatter unmöglich, weil er sich in die „Freiheit eines Christenmenschen“ germanischer Auffassung nicht hineindenken kann. Er fügt noch hinzu, daß sie in großer Zahl über alle Länder verbreitet seien und auch viele Geistliche und Mönche unter ihnen wären. — Wir sind über die wirklichen religiösen Zustände im Mittelalter immer noch schlecht unterrichtet. Jedenfalls war die eine Seite dieses Mittelalters gar nicht so finster.

Der Straßburger Bischof Johann v. Ochsenstein gibt in einem Briefe einige Sätze aus den Lehren der Ketzer am Oberrhein wieder, und wir verwundern uns, wie man solche Überzeugungen verfolgen konnte im Namen des Christentums: „Christus hat nicht für uns, sondern für sich selbst gelitten.“ Eine ungewöhnliche Höhe der Erkenntnis: Wir können uns nur selbst erlösen!

„Jeder Mensch könne an Verdienst Christus übertreffen.“ Sie haben es durch die Tat zu Millionen bewiesen, daß auch sie um ihr Wissen, nicht nur Glauben allein, sich opfern, kreuzigen ließen und haben noch schlimmere Greuel ihrer frommen Henker ausgehalten. „Nichts dürfe um des Lohnes willen getan werden, auch um der Seligkeitwillen nicht!“ „Sie glauben, die katholische Kirche sei eine törichte Sache.“ „Aller eheliche Beischlaf sei Sünde, mit Ausnahme dessen, bei dem eine gute Leibesfrucht erhofft wird.“ Es wurde also unter ihnen auf Rasse gezüchtet! So erweist sich diese „Ketzerei“ als die Nachfolge der alten Zuchtlehre in vollstem Licht, einer wirklich, recht verstandenen Sonnengeistreligion, welches die reine Lehre des Gottessohnes auch ist. – – „Es gebe weder Hölle noch Fegefeuer.“ Als in sich selber! hätte der Bischof noch hinzusetzen können, wenn er über die erhabene Lehre dieser Ketzer recht unterrichtet gewesen wäre.

„Die Menschen müßten den Eingebungen ihres Herzens mehr folgen als den Lehren der Evangelien.“ Ein sittlicher Grundsatz höchster Erkenntnis, denn der Mensch wird nicht durch Bücher und „Glauben“ heilig, sondern durch Erkenntnis und Tat. „Manche unter ihnen könnten bessere Bücher schreiben als alle Schriften der Kirche, wenn auch diese vernichtet wären.“ Ein Zugeständnis der Ketzer, daß sie ihre höhere Erkenntnis eigenen schriftlichen und mündlichen Überlieferungen verdanken. Es ist klar, daß hier das Wissen der alten Bauhütten und anderer Bünde und Orden mit durchsickert, die in der Stille die reine Lehre in die hohe heimliche Acht genommen hatten. Aus diesem Geiste sind die herrlichen Dome entstanden, die Musik, die Poesie, die Mystik des Mittelalters, nicht durch die Feigen oder Finstern, die den Geist des Lichtes auf alle erdenkliche Weise aus den Leibern der Besten töten und quälen wollten. „Die Welt ist von Ewigkeit!“ bekennt Hermann von Ryswyk noch vor seiner Verbrennung, und lehnte damit jedenfalls die Wörtlichkeit der Schöpfungsgeschichte des „törichten“ Moses ab.

Die Entstehung vieler Orden, vor allem der Ritterorden verdanken vielfach der Ketzerriecherei ihren Ursprung. Man fand sich im Rahmen dieser Gebilde sicherer unter dem Schütze hoher eingeweihter Kirchen- und Weltfürsten und konnte unter den Riten, Sinnmalen und Bräuchen der uralten Lehre ungestörter weiter dienen, sie in den eigenen Führerkreisen, in den Orden verbreiten; denn diese Orden nahmen nur Mitglieder auf, die ihre „ritterbürtige“, das heißt reine arische Abstammung nachweisen konnten. Unter dem Einfluß der Kirche neigte die öffentliche Meinung später immer mehr zur Überzeugung von der Schuld des Templerordens an seinem Untergang durch Entartung, wenn auch selbst tiefste Entartung die Grausamkeiten nicht entschuldigen würde, die an den Opfern von der Kirche geübt wurde. Aber die Welt kümmert sich wenig um Vergangenes, lernt nie daraus, und jedes folgende Geschlecht wird zur Schlachtbank geführt, ohne daß es je einem möglich würde, zu bedenken, wo die vorangegangenen geendet haben.

Die neueren Geschichtswerke stellen sich auf den entgegengesetzten Standpunkt. Da ist Döllingers, des bedeutenden Geschichtsschreibers und Theologen Ansicht wortvoll zu hören, die er in seiner letzten akademischen Rede vom 15. November 1889 niederlegte: „Auffallend ist es, daß wir in der neueren deutschen Literatur fast allgemein der Behauptung begegnen, die Templer seien schon seit geraumer Zeit eine ausgeartete, dem Geiste und dem Buchstaben ihrer Regel untreu gewordene, üppig lebende Verbindung gewesen und als solche in der öffentlichen Meinung damals sehr tief gestanden. Man pflegt dies vertrauensvoll dem Vorgänger nachzuschreiben. Sieht man aber genauer zu, so stößt man überall auf Zeichen und Zeugnisse des Gegenteils, selbst bei den Feinden und Zerstörern des Ordens. Vor dem 13. Oktober 1307, dem Tage, an welchem der große Schlag gegen den Orden geführt wurde (an diesem Tage wurden auf einen geheimen Befehl Philipps des Schönen alle Templer in Frankreich verhaftet) hat niemand sich im Sinne dieser angeblichen Korruption, dieses Verfalles der Gesellschaft ausgesprochen. Ich habe im Gegenteil gefunden, daß in der unmittelbar vorausgegangenen und in der gleichzeitigen Literatur noch bis in die ersten Jahre des 14. Jahrhunderts Schriftsteller, die sonst scharf urteilen über die damalige Ausartung der geistlichen Körperschaften, für den Templerorden Zeugnis ablegen entweder negativ, indem sie ihn bei Aufzählung verdorbe’ner Orden und Klöster übergehen, oder positiv, indem sie ihn den ändern Orden für ein Muster vorhalten.“

Die wirklich verlotterten Orden entsprachen offenbar den Anforderungen und Absichten des Papstes, den arisch eingestellten, hochrassigen Templerorden wollte er vernichten, in der vollen Absicht, die Verbindungen, die dieser Orden mit dem Weistum der Vergangenheit pflegte, abzuschneiden. Döllinger begründet das näher, indem er hinzusetzt: „Der Wunsch, ein bequemes oder gar üppiges Leben zu führen, konnte niemanden in den Orden locken. Vielmehr mußte die asketische Strenge desselben abschreckend wirken. Die Tafel war nüchtern und man hatte lange Fastenzeit zu beobachten. Das Bett des Templers bestand nur aus Strohsack und Decke. Hier will ich ein für allemal bemerken, daß nie und nirgends ein Templer ein Geständnis abgelegt, wenn er nicht durch Tortur oder durch die Furcht vor ihr dazu gezwungen war. Die Schilderungen, nicht nur der Templer selbst, sondern auch anderer Zeitgenossen, wie man dabei verfuhr, sind entsetzenerregend. In Paris allein sind 36 Templer unter der Tortur gestorben. Neuausgesonnene Kunstgriffe furchtbarer Qualen kamen zur Anwendung. Der englische Geschichtsschreiber Lea sagt hierzu: „Es ist beachtenswert, daß dort, wo die Inquisition freies Spiel hatte, wie in Frankreich und Italien, es nicht schwer hielt, die erforderlichen Zeugenaussagen zu erlangen. In Kastilien und Deutschland schlug die Sache fehl, in England war nichts zu machen, bis man die Inquisition tatsächlich und zeitweilig für diesen Zweck in Kraft setzte.“ Es erscheint dem Nachdenklichen nahezu unfaßlich, wie ein solches hohes Wissen hier und bei unseren unmittelbaren Vorfahren verlorengehen konnte. Auf dem natürlichen Wege des Vergessens sicherlich nicht. Man könnte sein Verschwinden erklären mit dem Hinweis, daß eben diese Weisheit nicht Allgemeingut war, sondern nur von wenigen Auserwählten jeder Generation als ein Geheimnis wohl behütet war, und mit den Eingeweihten allmählich verschwand, wenn diese in ihrem Bestand bedroht waren. Das setzte mit der allmählichen Herrschaft der christlichen Kirche ein in Verbindung mit politischen Mächten, die nicht mehr wußten, wo der Vorteil des Volkes lag, ja diesem aus Eigennutz entgegenarbeiteten. So wurde frühe schon durch Karl den Großen der Grund und Boden, der gemeinsames, unteilbares Eigentum der Sippe war, des Geblütes, der Familie, als Königsgut erklärt, also unter einem Vorwand geraubt, so daß in Zukunft die Könige, und in ihrem Gefolge bald auch die Herzöge die Kirche mit dem geraubten Gute beschenken konnten. So konnten die Schenkungen an Klöster, Kirchen und Bischöfe ins Ungemessene gehen. Das alte, edle Blut, das sich dagegen wehrte, wurde ausgerottet und der Widerstand schließlich gebrochen. Es war eine völlige Enteignung zugunsten des übermächtigen Königtums und der Kirche aus den Segnungen geworden, die angeblich der neue Glaube ins Land gebracht hatte. In ihrer sogenannten Blütezeit „besaß“ z. B. die Abtei auf der Insel Reichenau im Bodensee 125 Ortschaften, deren Bauern zur bösen „Heidenzeit“ noch Herren auf eigenem Boden waren. Vier Herzöge, 20 Pfalz- und Markgrafen, 51 Grafen und Herren waren ihr lehnspflichtig. War das die Aufgabe der Kirche, die Güter der neu „bekehrten“ Christenheit zu sammeln, daß ihrem Seelenheil kein Schaden daraus erwüchse ?

Die Kirche hat gründliche Räumung vorgenommen. Sie entzog den Besiegten den sittlichen und den wirtschaftlichen Rückhalt, sie machte sie ärmer im Geiste und in der Habe und hat dieses schlaue, unselige Verfahren bis heute beibehalten, wenn auch mit anderen Mitteln unter veränderten Umständen.

Man könnte sich immer wieder die Frage vorlegen, wie anders hätte sich wohl das Schicksal des Abendlandes gestaltet, wenn es die gerade Entwicklung seines eigenen Wesens hätte einhalten können, ohne die furchtbare Geistespest, die mit einem gefälschten Christentum über die germanischen Völker gekommen war. Wir können uns nur damit trösten, daß wir annehmen, der Gote im Germanen mußte sich für einige Jahrhunderte opfern, in die Hölle selbst begeben im Kampfe mit diesen teuflichen Mächten, damit sie endgültig überwunden, den nachkommenden Zeiten nicht mehr gefährlich werden können.

Man müßte aus dem ganzen Geschehen die Folgerung ziehen, daß die Beschränkung der höchsten und letzten Erkenntnisse auf nur wenige vom Übel ist, andererseits führt eine zuweitgehende Verbreitung von Kenntnissen, deren wir uns jetzt befleißigen im Dienste einer angeblich segensreichen Allgemeinbildung — darüber wollen wir uns klar sein — zu jener täuschenden Halbbildung und geistigen Verflachung, unter welchen der Geist heute versklavt ist und die täglich die verderblichsten Ergebnisse zeitigen.

Darüber besteht kein Zweifel, die Zeit zwischen der Herrschaft der Kirche unter dem Namen des Christentums vom Jahre 800 etwa bis zum Jahre 1500 war ein furchtbarer heimlicher und offener Kampf um die Geistes- und Gewissensfreiheit des germanischen Menschen. Seither ist der Kampf zu unseren Gunsten entschieden. Wir binden unsere Wunden und waschen uns den Ekel ab, den das Ringen Leib an Leib mit einem unreinen Gegner in uns erregte.

Weiterlesen

 

VON BÜCHERN, DIE DEN GEIST UND DEN LEIB TÖTEN

 

ergänzend hier mal schauen

Religionskritik und virtueller Onlinegedankenaustausch

  Gruß von der Germanenseele, durch das Gebölke und Gelala von Germanenherz. Wenn ihr es richtig verstanden habt werdet ihr wissen, daß aktuel, „das Tier“ der Vatikan, die Krone reitet !!! Die Queen und Ihre Ableger,, haben sich den neuen … Weiterlesen

Der Reichtum der Kirche ist Blutgeld

 »Wie viel die Fabel von Christus Uns und den Unsern genützt hat, ist bekannt.« Papst Leo X. 11) S. 142. »Die Kirche ist die höchste aller denkbaren Korruptionen.« Der Philosoph Friedrich Nietzsche 11) S. 363. »Wir brennen wahrhaftig vor Geldgier, … Weiterlesen

Kampf um Europas religiöse Identität

Mut zur Identität Alternativen zum Prinzip des Gleichheit / hrsg. Von Pierre Krebs.ISBN 3-922314-79-1© Pierre Krebs, 1988 Wir leben einen politischen Bruch: der alte Streit zwischen ,rechts’ und ,links’, die soziale Frage betreffend, verliert an Kraft. Die offiziellen Rechten und … Weiterlesen

Frömmigkeit nordischer Artung

Ein Querschnitt durch das Indogermanentum von Benares bis Reykjavik7. Auflage, 1989, Verlag Hohe Warte • Franz von Bebenburg • KG Hans F.K. Günther zeigt zunächst einmal, was nordische Frömmigkeit nicht ist, beispielsweise die Herabwürdigung des Leibes, die Abhängigkeit der Frömmigkeit … Weiterlesen

Der Ursprung lag bei IG Farben.

Bild

Das System lässt zu, dass die Pharmaindustrie mehr Menschen umbringt als die Mafia.
Eigentlich sollen Medikamente den Menschen helfen und der Gesundheit dienen. Doch die Realität sieht anders aus. Die Pharmaindustrie bringt mehr Menschen um als die Mafia. Mit welchem Recht tun Sie uns das an!? Wer von denen gibt irgendjemandem das Recht dazu uns zu vergiften und unsere Gesundheit zu zerstören!? Die Globale Reduzierung der Bevölkerung ist im vollem Gange. Wir sollten uns allmählich im kollektiv erheben und dagegen angehen.

Der Beitrag wird etwas größer

Wer die Lebensmittel kontrolliert, kontrolliert die Welt – Nährstoffe werden als Gifte deklariert – Fluoridierung von Lebensmittel (Zahnpasta / Trinkwasser /Salz) – Zufügung von Aspartam Werden wir absichtlich vergiftet? – Bevölkerungsdezimierung Zusatz durch Gifte in der Nahrung – Aspartam / Fluorid Nahrung als Waffe für die Überbevölkerung Reduzierung der Geburtenrate durch Impfstoffe

Teil III

Monsanto und Bayer manövrieren, um die Cannabis-Industrie zu übernehmen. Auch Vitamin B17 wurde von denen verboten, weil es Krebs heilt!Es wird seit Jahren gemunkelt, dass Monsanto vorhat, die Cannabis-Industrie mit Gentechnik zu übernehmen, genau wie sie die Mais- und Soja-Industrie übernommen haben. Obwohl sie immer bestritten haben, dass sie dies beabsichtigen, ist es unwahrscheinlich, dass irgendjemand ihnen wirklich glaubt. Im Gegensatz dazu sind viele im Cannabisbereich bereit, jeglicher Art von GVO-Übernahme von Marihuana durch Monsanto oder einer ihrer Kohorten zu widerstehen.

Es gibt jedoch immer mehr Beweise , was deutlich auf die Vorstellung hindeutet, dass Monsanto tatsächlich die Kontrolle über die Cannabisfabrik übernehmen möchte, und es scheint nicht gut für medizinische Anwender oder jeden, der in die Industrie einsteigen möchte.
Der ehemalige Nazi-Kooperationspartner Bayer kauft Monsanto für 66 Milliarden US-Dollar

 Sie erinnern sich vielleicht im September davon, dass Bayer, der größte Pharmakonzern der Welt, einen Kaufvertrag über Monsanto für 66 Milliarden Dollar eingegangen ist. Obwohl Monsanto im Jahr 2013 zum schlechtesten Unternehmen der Welt gewählt wurde und sein Ruf seitdem weiter sinkt, hat Bayer den Buy-Out-Ansatz fortgesetzt.

Ein Zusammenschluss dieser beiden Unternehmen ist nicht überraschend, als hätten beide eine lange Geschichte des Engagements mit dem Nationalsozialismus und chemische Waffen wie Agent Orange, die Vietnam seit dem Krieg verwüstet haben . Tatsächlich begann Bayer als Unterfirma der berüchtigten IG Farben, die die chemischen Waffen der Juden während der NS-Herrschaft produzierte. Nach dem Krieg musste IG Farben sich in mehrere Unternehmen aufteilen, darunter BASF, Hoeschst und Bayer.

Bald darauf wurden bei Nürnberger Prozessen 24 Farben-Verantwortliche wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit inhaftiert . In nur sieben Jahren jedoch wurde jeder von ihnen freigelassen und begann, hohe Positionen in jedem der ehemaligen Farben-Unternehmen zu besetzen, und viele von ihnen arbeiteten für die russische, britische und amerikanische Regierung im Rahmen eines gemeinsamen Geheimdienstunternehmens mit dem Namen „ Operation Büroklammer „.

„IG (Interessengemeinschaft) steht für„ Association of Common Interests “: Das IG-Farben-Kartell umfasste BASF, Bayer, Hoechst und andere deutsche Chemie- und Pharmafirmen. Wie die Dokumente zeigen, war die IG Farben eng mit den von Mengele in Auschwitz begangenen Gräueltaten für Menschen beschäftigt. Eine deutsche Watchdog-Organisation, das GBG-Netzwerk, führt umfangreiche Dokumente und verfolgt die Aktivitäten von Bayer Pharmaceutical. “- Alliance for Human Research Protection

Nach all den Jahren ist Bayer jetzt reicher und leistungsfähiger als seine Vorgängergesellschaft IG Farben.
Monsanto und Miracle-Gro haben enge Geschäftsbeziehungen

Laut Big Buds Magazine haben Monsanto und Scotts Miracle-Gro eine “ tiefe Geschäftspartnerschaft “ und planen die Übernahme der Cannabis-Industrie. Hawthorne, eine Frontgruppe von Scotts, hat bereits drei der wichtigsten Cannabis-Wachstumsunternehmen gekauft: General Hydroponics, Botanicare und Gavita. Viele andere Hydroponik-Unternehmen haben auch über Buy-Versuche von Hawthorne berichtet.

„Sie wollen die Hydrokultur-Einzelhandelsgeschäfte umgehen … Als wir sagten, dass wir nicht mit ihnen ins Bett gehen würden, sagten sie:“ Nun, wir könnten einfach Ihr gesamtes Unternehmen kaufen, wie wir es mit Gavita getan haben, und tun, was wir wollen. „- Hydroponics Lighting Vertreter

Jim Hagedorn, CEO von Scotts Miracle-Gro, hat sogar gesagt, er beabsichtige, „eine halbe Milliarde Dollar in das Pot-Geschäft zu investieren“. Es ist das Größte, was ich je in Rasen und Garten gesehen habe . “

Er hat auch in Unternehmen wie Leaf investiert, die Cannabis in einem elektronisch regulierten Terrarium für den Innenbereich anbauen, das per Smartphone erreichbar ist.
Geheimnisse von Bayer und Monsanto für die Herstellung von GVO-Marihuana

Es ist logisch, dass Bayer als Muttergesellschaft mit Monsanto zusammenarbeitet, um Geheimnisse auszutauschen, die das gegenseitige Geschäft vorantreiben. Viele Leute in der Cannabisbranche haben davor gewarnt, darunter Michael Straumietis, Gründer und Inhaber von Advanced Nutrients.

„Monsanto und Bayer tauschen Informationen über genetisch veränderte Pflanzen aus“, stellt Straumietis fest. „Bayer arbeitet mit GW Pharmaceuticals zusammen, das eine eigene Marihuana-Genetik anbaut. Es ist logisch, daraus zu schließen, dass Monsanto und Bayer GVO-Marihuana schaffen wollen. “- Michael Straumietis

Fazit

Es ist möglich, dass Bayer und Monsanto auf die gleiche Weise ein Monopol auf Marihuanasamen aufbauen, wie sie ein Monopol auf Mais und Soja geschaffen haben. Durch die immense Unternehmensgewalt und die Durchsetzung des internationalen Patentrechts könnten sich diese Unternehmen in die Lage versetzen, Cannabis als Arzneimittel vollständig zu kontrollieren und für den Freizeitgebrauch zu verwenden, indem sie dasselbe Modell verwenden wie die von ihnen kontrollierten Nahrungsmittelkulturen.

Aber nicht alle Hoffnung ist verloren. Gegen das Monopol von Bayer-Monsanto besteht immer noch die Möglichkeit, gentechnisch veränderte Produkte, Miracle-Gro und andere Markenprodukte von Scotts, Bayer-Pharmazeutika sowie Unternehmen, die mit diesen Produkten Geschäfte machen, zu boykottieren. Sie könnten sogar Saatgut lagern, wenn Sie in einem Gebiet leben, in dem es legal ist und Ihr eigenes wachsen lässt, und gleichzeitig Hydroponik- und Nährstoffunternehmen unterstützen, die mit diesen korporativen Giganten kein Geschäft machen.

„Unternehmen und Menschen mit Hunderten von Milliarden Dollar wissen, dass Marihuana eine Wunderpflanze ist. Sie wollen hereinkommen und unsere Pflanzen, Samen und Industrie von uns stehlen, und wir müssen sie aufhalten. “- Straumietis

The Deep State and the New Manhattan-Projekt

Die vollständige Geschichte von Monsanto, der „bösartigsten Corporation der Welt“

Dieser Artikel wurde 1:1 übernommen und entstammt nicht diesem Blog. Er ist jedoch kurz gehalten und aufklärend für jedermann gestaltet, der sich für diese wichtigen Informationen interessiert. Das Web vergisst schnell, daher wird dieser Artikel in diesem Blog gepinnt zum Erhalt dessen.

 

Das mächtigste deutsche Wirtschaftsimperium in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts war die Interessengemeinschaft Farben oder kurz: IG Farben. Diese Interessengemeinschaft war nichts anderes als ein mächtiges Kartell, das sich aus BASF, Bayer, Hoechst und anderen deutschen Chemie- und Pharma-Unternehmen zusammensetzte. IG Farben war der größte Spender in der Wahlkampfkampagne von Adolf Hitler. Ein Jahr, bevor Hitler an die Macht kam, spendete IG Farben Hitler und seiner nationalsozialistischen Partei 400.000 Reichsmark. Dementsprechend profitierte IG Farben nach Hitlers Machtergreifung am meisten von der deutschen Eroberung der Welt, dem Zweiten Weltkrieg.

Einhundert Prozent aller Sprengstoffe und einhundert Prozent des gesamten synthetischen Benzins stammten aus den Fabriken von IG Farben. Wann immer die deutsche Wehrmacht ein weiteres Land erobert hatte, folgte IG Farben und übernahm systematisch die Industrien dieser Länder. Durch diese enge Zusammenarbeit mit Hitlers Wehrmacht war auch IG Farben an der Ausplünderung von Österreich, Tschechoslowakien, Polen, Norwegen, Holland, Belgien, Frankreich und all der anderen Länder, die von den Nazis erobert wurden, beteiligt.

Die Untersuchung der Faktoren, die zum Zeiten Weltkrieg geführt hatten, die 1946 von der US-Regierung durchgeführt wurde, kam zu der Schlussfolgerung, dass ohne IG Farben der Zweite Weltkrieg schlichtweg unmöglich gewesen wäre. Wir müssen der Tatsache ins Auge sehen, dass es weder ein Psychopath, Adolf Hitler, noch die Veranlagung zum Bösen des deutschen Volks waren, die den Zweiten Weltkrieg über die Erde gebracht haben. Die Geldgier von Unternehmen wie Bayer, BASF und Hoechst war der Motor für den Holocaust.

Niemand, der Steven Spielbergs Film „Schindlers Liste“ gesehen hat, wird die Szenen im Konzentrationslager Auschwitz je vergessen können.

Die Geburt von IG Farben und die Unterstützung für Hitler (aus dem Buch „Sword And Swastika“ von Telford Taylor)

Nach dem Ersten Weltkrieg wurden 1926 alle großen Chemiekonzerne in ein einziges gigantisches Syndikat – die IG Farbenindustrie AG – unter der Leitung von Carl Duisberg und Carl Bosch zusammengeschlossen. Farbstoffe, Pharmazeutika, Hilfsstoffe für die Fotoindustrie, Sprengstoffe und unzählige andere Produkte wurden in immer größerer Zahl und Vielfalt hervorgebracht.

Bald nach der Wahl vom Juli 1932, in der die Nazis ihren Stimmanteil verdoppelt hatten, warteten Heinrich Bütefisch [Chef der Leuna-Werke von IG Farben] und Heinrich Gattineau [ein Offizieller von IG Farben, der gleichzeitig SA- Offizier war und sowohl Rudolf Hess als auch Ernst Röhm persönlich kannte] darauf, dass Hitler an die Macht kam, damit IG Farben für das Programm zur Herstellung von synthetischem Benzin auf die Unterstützung der Regierung zählen konnte. Hitler stimmte bereitwillig zu, IG Farben die notwendige Unterstützung zu gewähren, um die Erweiterung der Leuna-Werke zu fördern.

Nach der Machtübernahme verlor IG Farben keine Zeit, diesen viel versprechenden Anfang weiter auszubauen. Bedeutungsvollerweise führte der zu diesem Zweck von IG Farben eingeschlagene Weg nicht über die Heeresleitung, sondern über Hermann Görings neues Luftfahrtministerium. In einem langen Brief an Görings Staatssekretär Erhard Milch legte Carl Krauch von IG Farben einen „Vierjahresplan“ für die Erweiterung der Produktion von synthetischem Benzin dar. Milch bat daraufhin Generalleutnant von Vollard Bockelberg, Chef der Armeeartillerie, zu sich und man vereinbarte, dass Armee und Luftfahrtministerium das Krauch-Projekt gemeinsam unterstützten. Einige Monate später erhielt IG Farben einen offiziellen Reichsauftrag zur Vergrößerung der Leuna-Werke, so dass die Produktion bis 1937 dreihunderttausend Tonnen erreichen würde, wobei IG Farben für zehn Jahre – bis zum 30. Juni 1944 – die Abnahme auf einer so genannten „Cost Plus“-Basis (Istkosten + Gewinnzuschlag) garantiert wurde.

brief_ambros

 

 

IG Farben und das Konzentrationslager Auschwitz

Auschwitz war die größte Massenvernichtungsfabrik in der Geschichte der Menschheit, aber das Konzentrationslager war nur ein Anhängsel.

Das Hauptprojekt war IG Auschwitz, eine 100 %-ige Tochtergesellschaft von IG Farben, der größte Industriekomplex der Welt zur Herstellung von synthetischem Benzin und Gummi für die Eroberung Europas.

Am 14. April 1941 sagte Otto Ambros, Vorstandsmitglied von IG Farben und zuständig für das Auschwitz-Projekt, in Ludwigshafen zu seinen Vorstandskollegen: „Unsere neue Freundschaft mit der SS ist ein Segen. Wir haben alle Maßnahmen zur Integration der Konzentrationslager zu Gunsten unseres Unternehmens beschlossen.“

Die pharmazeutischen Abteilungen des IG Farben-Kartells benutzten die Opfer der Konzentrationslager auf ihre ganz eigene Weise: Tausende von ihnen starben bei Menschenversuchen, bei denen u. a. neue und unbekannte Impfstoffe getestet wurden.

Es gab keinen Ruhestandsplan für die Gefangenen von IG Auschwitz. Die, die zu schwach oder zu krank waren, um arbeiten zu können, wurden am Haupttor von IG Auschwitz aussortiert und in die Gaskammern geschickt. Selbst das chemische Gas Zyklon-B, das für die Vernichtung von Millionen von Menschen eingesetzt wurde, stammte aus den Entwicklungsabteilungen und Fabriken von IG Farben.

auschwitz von oben

Die Luftaufnahme von Auschwitz spricht für sich selbst. IG Auschwitz (rot) war größer als alle Konzentrationslager von Auschwitz (blau) zusammen.

Medizinische Experimente in Auschwitz, die von IG Farben durchgeführt wurden (aus dem Buch „IG Farben, Von Anilin bis Zwangsarbeit“ von Jörg Hunger und Paul Sander)

Wissenschaftliche Experimente wurden auch in anderen Konzentrationslagern durchgeführt. Eine entscheidende Tatsache ist, dass der IG Farben-Mitarbeiter und SS-Major Dr. med. Helmuth Vetter, der in mehreren Konzentrationslagern stationiert war, auf Anordnung von Bayer Leverkusen an diesen Experimenten teilnahm.

Zur selben Zeit wie Dr. Josef Mengele experimentierte er in Auschwitz mit Medikamenten, die als „B-1012“, „B-1034“, „3382“ oder „Rutenol“ bezeichnet wurden. Die Tests wurden nicht nur an kranken Gefangenen, sondern auch an gesunden Personen durchgeführt. Diese Menschen wurden zunächst mit Tabletten, pulvrigen Substanzen, Injektionen oder Einlaufmittel infiziert. Viele der Medikamente lösten bei den Opfern Erbrechen oder blutige Diarrhö aus. In den meisten Fällen starben die Gefangenen an den Folgen der Experimente.

In den Akten von Auschwitz wurde die Korrespondenz zwischen dem Lagerkommandanten und Bayer Leverkusen entdeckt. Es handelte sich um den Verkauf von 150 weiblichen Gefangenen für experimentelle Zwecke: „Mit Blick auf die geplanten Experimente mit einem neuen Schlafmittel würden wir es zu schätzen wissen, wenn Sie uns einige Gefangene zur Verfügung stellen könnten (…).“ – „Wir bestätigen Ihre Antwort, halten den Preis von 200 RM pro Frau allerdings für zu hoch. Wir schlagen einen Preis von maximal 170 RM pro Frau vor. Wenn dieses Angebot für Sie akzeptabel ist, werden die Frauen in unseren Besitz übergehen. Wir benötigen etwa 150 Frauen (…).“ – „Wir bestätigen Ihr Einverständnis mit dieser Vereinbarung. Bitte bereiten Sie für uns 150 Frauen im bestmöglichen Gesundheitszustand vor (…).“ – „Die Bestellung über 150 Frauen erhalten. Trotz ihres angegriffenen Gesundheitszustands wurden sie als zufriedenstellend beurteilt. Wir werden Sie über die Entwicklungen der Experimente auf dem Laufenden halten (…).“ – „Die Experimente wurden durchgeführt. Alle Testpersonen starben. Wir werden uns in Kürze wegen einer neuen Lieferung mit Ihnen in Verbindung setzen (…).“

Bericht eines ehemaligen Auschwitz-Gefangenen: „In Block 20 gab es eine große Tuberkulose-Station. Bayer schickte Medikamente in ungekennzeichneten und unbeschrifteten Ampullen, die den Tuberkulose-Patienten gespritzt wurden. Diese unglücklichen Menschen wurden nicht in den Gaskammern getötet. Man brauchte bloß zu warten, bis sie starben, was nicht lange dauerte (…). 150 jüdische Frauen, die Bayer vom Lagerkommandanten gekauft hatte, (…) dienten für Experimente mit unbekannten Hormonpräparaten.“

Parallel zu den Tests von Behringwerke und Bayer Leverkusen startete die chemisch-pharmazeutische und serologisch-bakteriologische Abteilung von Hoechst Experimente an Auschwitz-Gefangenen mit ihrem neuen Mittel gegen das Typhusfieber „3582“. Die Ergebnisse der ersten Testreihe waren äußerst unbefriedigend. Von den 50 Testpersonen starben 15; das Medikament gegen das Typhusfieber führte zu Erbrechen und Erschöpfungszuständen. Ein Teil des Konzentrationslagers Auschwitz wurde unter Quarantäne gestellt, was eine Ausdehnung der Tests auf das Konzentrationslager in Buchenwald zur Folge hatte. Im Tagebuch der „Abteilung für Typhusfieber und Virenforschung des Konzentrationslagers Buchenwald“ steht am 10. Januar 1943 der folgende Eintrag: „Wie von der IG Farbenindustrie AG vorgeschlagen, wurden die folgenden Präparate als Medikamente gegen das Typhusfieber getestet: a) Präparat 3582 <Akridin> der chem.-pharm. und sero.-bakt. Abteilung von Hoechst – Prof. Lautenschläger und Dr. Weber – (therapeutischer Test A), b) Methylenblau, von Prof. Kiekuth, Elberfeld, bereits an Mäusen getestet (therapeutischer Test M).“

Die erste und ebenso die zweite Reihe therapeutischer Tests, die vom 31. März bis zum 11. April 1943 in Buchenwald durchgeführt wurden, lieferten aufgrund der unzureichenden Kontamination der getesteten Gefangenen negative Ergebnisse. Auch die Experimente in Auschwitz zeigten keine Erfolge.

Der wissenschaftliche Wert all dieser Experimente, ob sie nun von IG Farben angeordnet wurden oder nicht, war gleich Null. Die Testpersonen befanden sich aufgrund von Zwangsarbeit, ungenügender und falscher Ernährung und Krankheiten im Konzentrationslager in einer schlechten körperlichen Verfassung. Hinzu kamen die allgemein schlechten sanitären Bedingungen in den Labors. „Die Testergebnisse in den Konzentrationslagern konnten, wie die Laborspezialisten von IG Farben wissen sollten, nicht mit den Ergebnissen, die unter normalen Bedingungen erzielt wurden, verglichen werden.“

Der SS-Arzt Dr. Hoven machte in diesem Zusammenhang beim Nürnberger Kriegsverbrecherprozess die folgende Aussage: „Es sollte allgemein bekannt sein, und insbesondere in deutschen Wissenschaftskreisen, dass der SS keine namhaften Wissenschaftler zur Verfügung standen. Es steht außer Frage, dass die Experimente in den Konzentrationslagern mit Präparaten von IG Farben ausschließlich im Interesse von IG Farben stattfanden. Das Unternehmen wollte mit allen Mitteln die Wirksamkeit dieser Präparate feststellen. Es ließ die SS die „schmutzige Arbeit“ in den Konzentrationslagern erledigen. Es war nicht die Absicht von IG Farben, diese Vorgänge an die Öffentlichkeit zu bringen, sondern die Experimente sollten im Verborgenen gehalten werden, so dass (…) das Unternehmen alle Gewinne für sich verbuchen konnte. Nicht die SS, sondern IG Farben initiierte die Experimente in den Konzentrationslagern.“

Brief IG Farben

Der Nürnberger Kriegsverbrecherprozess

Der Nürnberger Kriegsverbrecherprozess verurteilte 24 Vorstandsmitglieder und Führungskräfte von IG Farben wegen Massenmord, Versklavung und anderen Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Es ist jedoch erstaunlich, dass sie alle bis 1951 wieder auf freiem Fuß und als Berater in deutschen Unternehmen tätig waren. Der Nürnberger Kriegsverbrecherprozess spaltet IG Farben in Bayer, Hoechst und BASF auf.

Heute ist jede der drei Töchter von IG Farben 20 Mal so groß wie die Muttergesellschaft auf der Höhe ihres Erfolgs 1944, dem letzten Jahr des Zweiten Weltkriegs.

Wichtiger ist jedoch, dass fast drei Jahrzehnte nach dem Zweiten Weltkrieg BASF, Bayer und Hoechst (jetzt Aventis) ihre höchsten Positionen, nämlich die des Vorstandsvorsitzenden, mit ehemaligen Mitgliedern der NSDAP besetzten:

  • Carl Wurster, bis 1974 Vorstandsvorsitzender der BASF, saß während des Krieges im Vorstand des Unternehmens, das das Gas Zyklon-B herstellte.
  • Carl Winnacker, bis Ende der siebziger Jahre Vorstandsvorsitzender von Hoechst, war Mitglied der Sturmabteilung (SA) sowie Vorstandsmitglied von IG Farben.
  • Curt Hansen, bis Ende der siebziger Jahre Vorstandsvorsitzender von Bayer, war Mitorganisator der Eroberung von Europa in der Abteilung zur „Beschaffung von Rohstoffen“. Unter dieser Führung unterstützten die IG Farben-Töchter BASF, Bayer und Hoechst weiterhin die Politiker, die ihre Interessen vertraten.

In den fünfziger und sechziger Jahren investierten sie in die Karriere eines jungen Politikers aus einem Vorort der BASF-Stadt Ludwigshafen; sein Name: Helmut Kohl.

Von 1957 bis 1967 war der junge Helmut Kohl bezahlter Lobbyist des Verbands Chemischer Industrie, der zentralen Lobby-Organisation des deutschen Pharma- und Chemie-Kartells. Die deutsche chemische und pharmazeutische Industrie baute also einen der ihren zum Politiker auf und ließ dem deutschen Volk nur die Wahl der letzten Zustimmung.

Das Ergebnis ist wohlbekannt: Helmut Kohl war 16 Jahre lang Kanzler der Bundesrepublik Deutschland und die deutsche pharmazeutische und chemische Industrie wurde zum weltweit führenden Exporteur für chemische Produkte mit Niederlassungen in mehr als 150 Ländern – mehr als die IG Farben jemals besessen hatte. Mehrere Milliarden Menschen werden vorzeitig sterben, wenn die Pharma-Industrie ihren Willen durchsetzt. Deutschland ist das einzige Land auf der ganzen Welt, in dem ein ehemals bezahlter Lobbyist für das Chemie- und Pharma-Kartell Regierungschef war. Zusammengefasst hat die Unterstützung deutscher Politiker für die globalen Expansionspläne der deutschen pharmazeutischen und chemischen Unternehmen eine Tradition von 100 Jahren.

Vor diesem Hintergrund verstehen wir die Unterstützung von Bonn für die unethischen Pläne der Codex Alimentarius-Kommission. (Anmerkung der Dr. Rath Health Foundation)

Der amerikanische Hauptankläger im Nürnberger Kriegsverbrecherprozess gegen IG Farben sah diese Entwicklung voraus, als er sagte: „Diese Verbrecher von IG Farben und nicht die wahnsinnigen Nazi-Anhänger sind die wahren Kriegsverbrecher. Wenn die Schuld dieser Verbrecher nicht ans Licht gebracht wird und wenn sie nicht bestraft werden, werden sie eine viel größere Bedrohung für den zukünftigen Frieden der Welt darstellen als Hitler, wenn er noch am Leben wäre.“

 

Die Manager von IG Farben

Fritz ter Meer (1884-1967)

  • 1926-1945 Vorstandsmitglied von IG Farben, Mitglied des Arbeitsausschusses und des technischen Ausschusses, Direktor von Sektion II
  • 1943 Bevollmächtigter für Italien des Reichsministers für Rüstung und Kriegsproduktion, militär-wirtschaftlicher Chefindustrieller, zuständig für Auschwitz
  • 1948 der „Plünderung“ und der „Versklavung“ für schuldig befunden und zu sieben Jahren Haft verurteilt 1952 entlassen
  • 1955 Aufsichtsratsmitglied von Bayer
  • 1956-1964 Aufsichtsratsvorsitzender von Bayer, Aufsichtsratsvorsitzender der Th. Goldschmidt AG, stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der Commerzbank AG, Aufsichtsratsmitglied der Waggonfabrik Uerdingen, der Düsseldorfer Waggonfabrik AG, des Bankvereins Westdeutschland AG und der VIAG

Otto Ambros (1901-1990):

  • 1938-1945 Mitglied des Vorstands von IG Farben, Mitglied des chemischen Ausschusses und Vorsitzender der Kommission K (Wirkstoffe), Sonderberater von Krauchs Forschungs- und Entwicklungsabteilung für den Vierjahresplan, Direktor des Sonderausschusses C (chemische Wirkstoffe), des Hauptausschusses für Pulver und Sprengstoffe in der Rüstungsbehörde, militärisch-industrieller Leiter
  • Verantwortlich für die Auswahl von Standort, Planung, Bau und Betrieb von IG Auschwitz als Werksleiter Geschäftsführer der Buna-Werke und verantwortlich für die Produktion von synthetischem Benzin
  • 1945 Ritterorden und Verdienstkreuz
  • 1948 der „Versklavung“ für schuldig befunden und zu acht Jahren Haft verurteilt
  • 1952 entlassen
  • Ab 1954 Vorsitzender, stellvertretender Vorsitzender und Mitglied der Aufsichtsräte von: Chemie Grünenthal, Pintsch Bamag AG, Knoll AG, Feldmühle Papier- und Zellstoffwerke, Telefunken GmbH, Grünzweig & Hartmann, Internationale Galalithgesellschaft, Berliner Handelsgesellschaft, Süddeutsche Kalkstickstoffwerke, Vereinigte Industrieunternehmungen (VIAG) mit ihren Tochtergesellschaften Scholven-Chemie und Phenol-Chemie, als Berater für F. K. Flick und des US-Industriellen J.P. Grace Anfang der achtziger Jahre in den „Flick-Skandal“ verwickelt

Hermann Schmitz (1881-1960)

  • 1926-1935 Vorstandsmitglied von IG Farben, 1935-1945 Aufsichtsratsvorsitzender und „Finanzchef“ von IG Farben
  • Militärisch-industrieller Leiter, Mitglied der NSDAP
  • 1941 Kriegsverdienstkreuz 1. Klasse
  • 1948 der „Plünderung“ für schuldig befunden und zu vier Jahren Haft verurteilt
  • 1950 entlassen
  • 1952 Aufsichtsratsmitglied der deutschen Bank Berlin West
  • 1956 Ehrenvorsitzender des Aufsichtsrats der Rheinischen Stahlwerke

Fritz Gajewski (1888-1962)

  • 1931-1945 Vorstandsmitglied von IG Farben, Leiter von Sektion III (Koordination mit Dynamite Nobel)
  • In Nürnberg aller Anklagen für „nicht schuldig“ befunden
  • 1949 Geschäftsführer, 1952 Aufsichtsratsvorsitzender der Dynamite Nobel AG
  • 1953 Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland
  • 1957 Ruhestand, Ehrenvorsitzender des Aufsichtsrats der Dynamite Nobel AG, Aufsichtsratsvorsitzender von Genschow & Co. und der Chemie-Verwaltungs AG, Aufsichtsratsmitglied der Hüls AG und der Gelsenkirchener Bergwerke

Heinrich Buetefisch (1894-1969)

  • 1934-1945 Vorstandsmitglied von IG Farben, stellvertretender Direktor von Sektion I, Direktor synthetisches Benzin für IG Auschwitz
  • Führte 1932 (zusammen mit Gattineau) das Gespräch mit Hitler, das den Benzinpakt begründete, 1936 Mitarbeiter von Krauch im Hinblick auf den Vierjahresplan als Produktionsvertreter für Öl im Rüstungsministerium
  • SS-Obersturmbannführer, militärisch-industrieller Leiter, Mitglied im „Freundeskreis Reichsführer SS“
  • 1948 der „Versklavung“ für schuldig befunden und zu sechs Jahren Haft verurteilt
  • 1951 entlassen
  • 1952 Aufsichtsratsmitglied u. a. von Ruhr-Chemie und Kohle-Öl-Chemie
  • 1964 Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland; aufgrund heftiger Proteste wurde der Preis 16 Tage später zurückgenommen.

Friedrich Jaehne (1879-1965)

  • 1934-1945 Vorstandsmitglied von IG Farben, Chefingenieur von IG Farben, stellvertretender Direktor der BG-Zentrale Rhein/Maingau
  • 1943 militärisch-industrieller Leiter, Verdienstkreuz 1. Klasse; 1948 der „Plünderung“ für schuldig befunden und zu 18 Monaten Haft verurteilt
  • 1955 Aufsichtsratsmitglied der „neuen“ Farbwerke Hoechst. Im selben Jahr zum Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt – Karl Winnacker sagte: „In der Zwischenzeit wurde das Gesetz über Liquidation verabschiedet und hat uns alle von diskriminierenden Vorschriften befreit. So konnten wir Friedrich Jähne, Chefingenieur der alten IG Farben, in den Aufsichtsrat berufen. Er führte bis 1963 den Vorsitz über den Aufsichtsrat. Niemand von uns hätte 1945 gedacht, dass wir eine solche Kooperation erreichen würden.“
  • Aufsichtsratsvorsitzender der Alfreds Messer GmbH (später Messer Griesheim), Aufsichtsratsmitglied bei Linde
  • 1959 Dr. Ing. eh. der TH München, 1962 Bayer-Verdienstmedaille, Ehrensenator der TH München, Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland

Carl Krauch (1887-1968)

  • 1926-1940 Vorstandsmitglied von IG Farben, 1940-1945 Aufsichtsratsvorsitzender, Direktor des Koordinationszentrums W, Direktor der Reichswirtschaftsbehörde, Bevollmächtigter für Sonderfragen der chemischen Produktion, militärisch-industrieller Leiter
  • 1943 Ritterorden für besondere Verdienste
  • 1948 der „Versklavung“ für schuldig befunden und zu sechs Jahren Haft verurteilt
  • 1950 entlassen
  • 1955 Aufsichtsratsmitglied der Hüls GmbH
  • Im Frankfurter Auschwitz-Prozess 1956 soll er gesagt haben: „Sie waren in der Regel asoziale Elemente, so genannte politische Gefangene.“ (Beschreibung der Gefangenen von Auschwitz-Monowitz)

Carl Wurster (1900-1974)

  • 1938-1945 Vorstandsmitglied von IG Farben, Direktor von BG Oberrhein, Aufsichtsratsmitglied von DEGESCH
  • Militärisch-industrieller Leiter und Reichsrechnungskammer für Wirtschaft
  • 1945 Ritterorden und Verdienstkreuz
  • In Nürnberg aller Anklagen für „nicht schuldig“ befunden
  • 1952 Aufsichtsratsvorsitzender der „neuen“ BASF, Aufsichtsratsvorsitzender der Duisburger Kupferhütte und der Robert Bosch AG, Aufsichtsratsmitglied von Augusts Viktoria, der Buna-Werke Hüls GmbH, der Süddeutschen Bank, der Deutschen Bank, der Vereinigten Glanzstoff, von BBC, Allianz und Degussa; 1965 Rücktritt als Aufsichtsratsvorsitzender der BASF
  • 1952 Ehrenprofessor der Universität Heidelberg, Dr. rer. RK h.c. der Universität Tübingen, 1953 Dr. Ing. eh der TH München, 1955 Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland, Bayer-Verdienstmedaiile, 1960 Dr. rer. pole h.c. der Universität Mannheim, Ehrensenator der Universitäten Mainz, Karlsruhe und Tübingen, Ehrenbürger der Universität Stuttgart, Ehrenbürger der Stadt Ludwigshafen, 1967 Schiller-Preis der Stadt Mannheim, Präsident des Verbands der chemischen Industrie, Vizepräsident der Max-Planck-Gesellschaft, der Gesellschaft der deutschen Chemiker

Von „Arbeit macht frei“ zu „Codex Alimentarius“

Nur fünfzehn Jahre, nachdem sie im Nürnberger Kriegsverbrecherprozess verurteilt worden waren, waren Bayer, BASF und Hoechst erneut die Architekten der nächsten Vergehen gegen die Menschenrechte. 1962 gründeten sie die Codex Alimentarius-Kommission. (Anmerkung der Dr. Rath Health Foundation)

Dieses dunkle Kapitel deutscher Geschichte ist untrennbar mit einem Mann verbunden – Fritz ter Meer:

  • Er war Vorstandsmitglied von IG Farben von der Gründung bis zur Zerschlagung. Als Wehrwirtschaftsführer war er zuständig für IG Auschwitz.
  • Im Nürnberger Kriegsverbrecherprozess sagte ter Meer aus: „Den Häftlingen ist durch die Zwangsarbeit kein besonderes Leid zugefügt worden, da man sie ohnedies getötet hätte.“
  • 1948 wurde ter Meer im Nürnberger Kriegsverbrecherprozess wegen Plünderung und Versklavung zu sieben Jahren Haft verurteilt.
  • 1952 wurde er auf den Druck einflussreicher und mächtiger Freunde hin entlassen.
  • Von 1956 bis 1964 war er wieder Mitglied des Aufsichtsrats der Bayer AG.
  • 1962 war ter Meer einer der Architekten der „Codex Alimentarius“-Kommission und damit einer der Hauptorganisatoren des nächsten programmierten Massensterbens im Interesse des Profits. (Anmerkung der Dr. Rath Health Foundation)

Die täuschende Wortschöpfung „Codex Alimentarius“ ist kein Zufall. Sie wurde von denselben Unternehmen, ja sogar von denselben Personen kreiert, die den Häftlingen des Konzentrationslagers Auschwitz versprochen hatten: „Arbeit macht frei“. (Anmerkung der Dr. Rath Health Foundation)

Solange der Nazi-Sumpf bis heute nachwirkt und damit Gesundheit und Leben von Abermillionen Menschen beeinflusst und bedroht, hat kein Deutscher das Recht zu sagen, die Zeiten von damals seien vorbei.

 

(Quelle ist Nachprüfbar durch Historie. Vielen Dank an den Autoren dieses Artikels für die treffende zusammenfassung der Geschichte)

 

Jedoch hat der Autor dessen, jemanden vergessen. Denn dieser Name bringt viel Licht in das Dunkel.
Der Name dieser Person bzw. Familie: WARBURG!

Denn so steht bei Wikipedia geschrieben:

„Eric M. Warburg Sohn von Max M. Warburg (Manager I.G. Farben)“, Neffe von Paul M. Warburg (Gründer der FED, 1. Direktor des Council on Foreign Relations überhaupt), Bankhaus N M Rothschild & Sons, Privatbanken M.M.Warburg & CO & E.M. Warburg, Pincus & Co., 1941–1945 Offizier US-Army

Max Moritz Warburg (M.M. Warburg) (* 5. Juni 1867 in Hamburg; † 26. Dezember1946 in New York) war einer der angesehensten Hamburger Bankiers seiner Zeit und Politiker. Er war Jude und deutscher Patriot zugleich.
Familie

Max Warburg wurde als zweitältester Sohn von Moritz Warburg in eine wohlhabende, konservative jüdische Bankiersfamilie geboren. Sein Vater leitete die Hamburger Bank in der dritten Generation. Die Vorfahren waren im 17. Jahrhundert aus Italien nach Deutschland nach Warburg eingewandert und hatten deren Namen als Familiennamen angenommen. Im 18. Jahrhundert übersiedelten die Warburgs nach Altona. Moses Marcus Warburg und sein Bruder Gershon Warburg gründeten 1798 das Bankhaus M. M. Warburg & Co in Hamburg.

 

Sich nun nach diesem Artikel eigene Gedanken machen zu können, sollte nicht gerade schwierig sein. Der PC oder Laptop steht vor der eigenen Nase, die Informationen sind überall an entsprechenden Stellen abrufbar.

Bringen wir alles auf den Punkt: Die NSDAP besteht heute noch, nur nicht mehr unter gleichem Namen. Jedoch die Kreise und Strukturen derer, sind bis heute vorhanden und selbiges geflecht ist heute noch weiterhin „weltweit Aktiv“. Die Zionisten/ultrarechten Juden machen mit den Nazis zusammen Geschäfte. Siehe als Beispiel die Ukraine Krise. Der belesene Leser weiß jetzt wovon die Rede ist, daher werde ich hier nicht näher darauf eingehen. Der 2 WK war aus meiner jetzigen Sicht eine reine Massendezimierung von Menschen und der Anfang zur Schaffung der totalitären Kontrolle weniger, über alle.
(Gründung Israels, Europäischer Zentralbanken usw.)

Zur Progromnacht werde ich auch noch einige Artikel heraus suchen und diese mit den entsprechenden Beiträgen verknüpfen, sowie mich dazu äussern. Dann wird für den Leser das Bild immer deutlicher und klarer. Das sei an dieser Stelle „versprochen“.

 

Weiterführende Informationen

Geschichte der IG FarbenDer Konzern, der Hitler den Weltkrieg ermöglichte
„Die IG Farben hat in den Weltkriegen grausame Dinge getan. Die Geschichte über das zerstörerische Werk von Bayer, BASF und Co und wie die Verantwortlichen sich noch Jahre nach dem Krieg feierten.“

 

Von allen Megakorps, die Amok laufen, hat Monsanto seine Rivalen stets übertroffen und die Krone als „bösartigstes Unternehmen auf der Erde!“ Verdient. Er will sich nicht einfach nur auf seinem Thron der Zerstörung ausruhen, sondern konzentriert sich auf neuere, wissenschaftlich innovativere Wege schaden dem Planeten und seinen Menschen.

1901: Das Unternehmen wird von John Francis Queeny, einem Mitglied der Knights of Malta, gegründet , einem dreißigjährigen Pharmadienstvater, der mit Olga Mendez Monsanto verheiratet ist, für die Monsanto Chemical Works benannt ist. Das erste Produkt des Unternehmens ist chemisches Saccharin, das als künstlicher Süßstoff an Coca-Cola verkauft wird.

Sogar damals wusste die Regierung, dass Saccharin giftig war und verklagt wurde, seine Herstellung einzustellen, verlor aber vor Gericht und öffnete so die Box von Monsanto Pandora , um die Welt durch das Erfrischungsgetränk zu vergiften.

20er Jahre: Monsanto expandiert in Industriechemikalien und -medikamente und wird zum weltweit größten Hersteller von Aspirin, Acetylsalicylsäure. Dies ist auch die Zeit, in der es mit der Einführung ihrer polychlorierten Biphenyle (PCBs) für den Planeten in eine Eile ging.

„PCB wurden als industrielle Wundermittel angesehen, ein Öl, das nicht brennen würde, unempfindlich gegen Abbau und nahezu unbegrenzte Anwendungen. Heute gelten PCBs als eine der größten chemischen Bedrohungen auf dem Planeten. Weit verbreitet als Schmiermittel, Hydraulikflüssigkeiten, Schneidöle, wasserfeste Beschichtungen und flüssige Dichtungsmassen verwendet, sind starke Karzinogene und wurden mit Fortpflanzungs-, Entwicklungs- und Immunsystemstörungen in Verbindung gebracht. Das weltweite Zentrum für die Leiterplattenherstellung war Monsantos Werk am Stadtrand von East St. Louis, Illinois, das die höchste Geburtenrate und unreife Geburten im Bundesstaat aufweist. “(1)

Obwohl PCBs nach fünfzig Jahren aufgrund einer solchen Zerstörung schließlich verboten wurden, ist sie in fast allen tierischen und menschlichen Blut- und Gewebezellen auf der ganzen Welt vorhanden. Später vorgelegte Dokumente zeigten, dass Monsanto sich der tödlichen Auswirkungen voll bewusst war, sie jedoch verbrecherisch vor der Öffentlichkeit versteckte, um den PCB-Gravy-Zug auf Hochtouren zu halten!

1930er Jahre: Gründung des ersten Hybridsaatmais und Ausbau zu Waschmitteln, Seifen, industriellen Reinigungsmitteln, synthetischen Kautschuken und Kunststoffen. Oh ja, natürlich alles giftig!

1940er Jahre: Sie beginnen mit der Erforschung von Uran für die erste Atombombe des Manhattan-Projekts, die später auf Hiroshima und Nagasaki abgeworfen werden soll. Dabei wurden Hunderttausende japanische, koreanische und US-Militärs getötet und Millionen von Menschen vergiftet.

Das Unternehmen setzt seinen ungebrochenen Tötungsrausch fort, indem es Pestizide für die Landwirtschaft entwickelt, die tödliches Dioxin enthalten, das die Nahrungsmittel- und Wasservorräte vergiftet. Später stellte sich heraus, dass Monsanto nicht bekannt gab, dass Dioxin in einer großen Auswahl seiner Produkte verwendet wurde, da dies dazu führen würde, dass es anerkannt werden musste, dass es eine umweltfreundliche Hölle auf der Erde geschaffen hatte.

50er Jahre: In enger Zusammenarbeit mit der Walt Disney Company schafft Monsanto in Disneys Tomorrowland mehrere Attraktionen, die sich für den Glanz von Chemikalien und Kunststoffen einsetzen. Ihr „Haus der Zukunft“ besteht vollständig aus giftigem Kunststoff, der nicht biologisch abbaubar ist, wie sie behauptet hatten. Was, Monsanto hat gelogen? Ich bin schockiert!

„Nachdem Disney von 1957 bis 1967 insgesamt 20 Millionen Besucher angezogen hatte, riss er das Haus schließlich ab, stellte jedoch fest, dass es nicht kampflos untergehen würde. Laut Monsanto Magazine prallten Abrissbälle buchstäblich von dem glasfaserverstärkten Polyestermaterial ab. Fackeln, Presslufthämmer, Kettensägen und Schaufeln funktionierten nicht. Schließlich wurden Choker-Kabel verwendet, um Teile des Hauses nach und nach wegzudrücken, um weggefahren zu werden. “(2)

Monsantos Disneyfied Zukunftsvision:

1960er Jahre: Monsanto produziert zusammen mit DOW Chemical, einem Partner für die Verbrechensbekämpfung, mit Dioxin versehene Agent Orange für die US-Invasion in Vietnam. Die Ergebnisse? Über 3 Millionen Menschen haben verseucht, eine halbe Million vietnamesische Zivilisten starben, eine halbe Million vietnamesische Babys, die mit Geburtsfehlern geboren wurden, und Tausende von US-Militärveteranen, die bis heute an den Folgen leiden oder sterben!

Monsanto wird erneut vor Gericht gebracht, und interne Berichte zeigen, dass sie die tödlichen Auswirkungen von Dioxin in Agent Orange kannten, als sie es an die Regierung verkauften. Monsanto darf jedoch eine eigene „Forschung“ vorlegen, in der festgestellt wurde, dass Dioxin sicher war und keinerlei gesundheitliche Bedenken äußerte. Zufrieden, kaufte und bezahlte die Gerichte mit Monsanto und wirft den Fall raus. Danach wird deutlich, dass Monsanto über die Ergebnisse gelogen hat, und ihre eigentliche Forschung hat ergeben, dass Dioxin sehr effektiv abtötet.

Ein späteres internes Memo aus einer 2002 veröffentlichten Studie wurde zugegeben

„Dass die Beweise für das Fortbestehen dieser Verbindungen und ihre universelle Präsenz als Rückstände in der Umwelt nicht in Frage stehen… der öffentliche und rechtliche Druck, sie zu beseitigen, um eine weltweite Kontamination zu verhindern, ist unvermeidlich. Das Thema ist Schneeball. Was machen wir jetzt? Die Alternativen: aus dem Geschäft gehen; Verkaufe die Hölle aus ihnen, solange wir können, und tue nichts anderes. versuchen, im Geschäft zu bleiben; alternative Produkte haben. “(3)

Monsanto arbeitet mit IG Farben , Herstellern von Bayer-Aspirin und dem Hersteller von Chemikalien des Dritten Reiches zusammen, die im Zweiten Weltkrieg tödliches Zyklon-B-Gas produzieren. Gemeinsam nutzen die Unternehmen ihr kollektives Know-how, um Aspartam, ein weiteres extrem tödliches Neurotoxin, in die Lebensmittelversorgung einzuführen. Bei Fragen über die Toxizität von Saccharin nutzt Monsanto diese Gelegenheit, um ein weiteres seiner tödlichen Gifte einem ahnungslosen Publikum vorzustellen.

70er Jahre: Monsanto-Partner, GD Searle, führt zahlreiche interne Studien durch, die behaupten, Aspartam sei sicher, während die eigene wissenschaftliche Forschung der FDA deutlich macht, dass Aspartam Tumoren und massive Löcher im Gehirn von Ratten verursacht, bevor sie getötet werden. Die FDA leitet eine großangelegte Jury-Untersuchung gegen GD Searle ein, wegen „wissentlich falscher Darstellung von Ergebnissen und Verschweigen wesentlicher Fakten sowie falscher Aussagen“ bezüglich der Sicherheit von Aspartam.

Während dieser Zeit beruft sich Searle strategisch auf den prominenten Washingtoner Insider Donald Rumsfeld, der während der Präsidentschaft von Gerald Ford und George W. Bush als Verteidigungsminister diente, und wurde CEO. Das Hauptziel des Unternehmens ist es, Rumsfeld dazu zu bringen, seinen politischen Einfluss und seine langjährige Erfahrung im Tötungsgeschäft zu nutzen, um die FDA dazu zu bringen, mit ihnen Ball zu schlagen.

Einige Monate später erhält Samuel Skinner „ein Angebot, das er nicht ablehnen kann“, zieht sich aus der Untersuchung zurück und legt seinen Posten bei der US-amerikanischen Staatsanwaltschaft nieder, um in der Anwaltskanzlei von Searle zu arbeiten. Diese Mob-Taktik hält den Fall gerade lange genug auf, bis die Verjährungsfrist abgelaufen ist und die Ermittlungen der Grand Jury abrupt und bequem fallen gelassen werden.

Achtzigerjahre: Angesichts unbestreitbarer Forschungsergebnisse, die die toxischen Wirkungen von Aspartam belegen, war der damalige FDA-Kommissar Dr. Jere Goyan kurz davor, eine Petition zu unterzeichnen, mit der er vom Markt abgehalten wird. Donald Rumsfeld ruft Ronald Reagan am Tag nach seinem Amtsantritt für einen Gefallen an. Reagan entlässt den unkooperativen Goyan und ernennt Dr. Arthur Hayes Hull zum Leiter der FDA, die dann schnell zu Gunsten von Searle die Waage kippt und NutraSweet für den menschlichen Verzehr in getrockneten Produkten zugelassen ist. Dies wird traurig, da Reagan, eine bekannte Gummibohne und Bonbons, ironisch ist Enthusiast, leidet später in seiner zweiten Amtszeit an Alzheimer, einer der vielen schrecklichen Auswirkungen des Aspartamkonsums.

Searles Ziel war es jedoch, Aspartam als Süßungsmittel für Erfrischungsgetränke zuzulassen, da erschöpfende Studien zeigten, dass es bei Temperaturen über 85 Grad Fahrenheit „in bekannte Toxine, Diketopiperazine (DKP), Methylalkohol und Formaldehyd zerfällt“ (4) ), vielfach tödlicher als seine pulverige Form!

Die National Soft Drink Association (NSDA) ist anfangs in Aufruhr und befürchtet, dass künftige Klagen von Verbrauchern durch das Trinken des Giftes dauerhaft verletzt oder getötet werden. Wenn Searle zeigen kann, dass flüssiges Aspartam, obwohl es unglaublich tödlich ist, viel mehr süchtig macht als Crack-Kokain, ist die NSDA überzeugt, dass der durch den Verkauf von Erfrischungsgetränken, die mit Aspartam getränkt sind, zu hohe Gewinne bringen würde, eine zukünftige Haftung leicht ausgleichen könnte. Damit gewinnen Unternehmensgier und die ahnungslosen Konsumenten von alkoholfreien Getränken bezahlen mit gesundheitlichen Schäden.

Cola führt erneut den Weg (erinnern Sie sich an Saccharin?) Und vergiftet Diet Cola-Trinker 1983 mit Aspartam. Wie erwartet, steigt der Umsatz in die Höhe, da Millionen durch das in einer Dose servierte süße Gift hoffnungslos süchtig und krank werden. Der Rest der alkoholfreien Getränkeindustrie mag das, was er sieht, und folgt ihm schnell. Dabei vergisst er praktisch, dass Aspartam eine tödliche Chemikalie ist. Es gibt Geld zu verdienen, viel davon und das ist alles, was ihnen wirklich wichtig ist!

Unbeeindruckt von dem Wirbel der Korruption und den mehrfachen Anschuldigungen wegen betrügerischer Forschung, die Searle unternommen hat, kauft Monsanto 1985 das Unternehmen und gründet eine neue Aspartam-Tochtergesellschaft namens NutraSweet Company. Als eine Vielzahl unabhängiger Wissenschaftler und Forscher weiterhin vor den toxischen Wirkungen von Aspartam warnt, geht Monsanto in die Offensive, besticht das National Cancer Institute und stellt seine eigenen betrügerischen Papiere vor, damit das NCI behauptet, dass Formaldehyd keinen Krebs verursacht, so dass Aspartam bestehen bleiben kann der Markt.

Die bekannten Auswirkungen der Einnahme von Aspartam sind: „Manie, Wut, Gewalt, Blindheit, Gelenkschmerzen, Müdigkeit, Gewichtszunahme, Brustschmerzen, Koma, Schlaflosigkeit, Taubheit, Depression, Tinnitus, Schwäche, Krämpfe, Reizbarkeit, Übelkeit, Taubheit , Gedächtnisverlust, Hautausschläge, Schwindel, Kopfschmerzen, Krampfanfälle, Angstzustände, Herzklopfen, Ohnmacht, Krämpfe, Durchfall, Panik, Brennen im Mund. Zu den ausgelösten Krankheiten gehören Diabetes, MS, Lupus, Epilepsie, Parkinson, Tumore, Fehlgeburten, Unfruchtbarkeit, Fibromyalgie, Kindstod, Alzheimer. Quelle: US Food & Drug Administration. (5)

80% der an die FDA gerichteten Beschwerden über Lebensmittelzusatzstoffe beziehen sich auf Aspartam, das mittlerweile in über 5.000 Produkten enthalten ist, darunter Diät- und Nicht-Diät-Limonaden und Sportgetränke, Pfefferminzbonbons, Kaugummi, gefrorene Desserts, Kekse, Kuchen, Vitamine, Pharmazeutika , Milchgetränke, Instant-Tees, Kaffee, Joghurt, Babynahrung und viele, viele mehr! (6) Lesen Sie die Etiketten genau und kaufen Sie nichts, was diesen schrecklichen Killer enthält!

Inmitten von Tod und Krankheit tritt Arthur Hull der FDA unter einer korrupten Wolke von Korruption zurück und wird sofort von Searles Public Relations-Firma als leitender wissenschaftlicher Berater eingestellt. Nein, das ist kein Witz! Monsanto, die FDA und viele staatliche Gesundheitsbehörden sind eins geworden! Die einzige Voraussetzung für eine FDA-Beauftragung scheint es zu sein, dass sie entweder bei Monsanto oder einem der organisierten Verbrecherkorps des Pharmakartells verbringen.

1990er Jahre: Monsanto gibt Millionen für den Sieg gegen staatliche und bundesstaatliche Gesetze aus, die es dem Unternehmen untersagen, weiterhin Dioxine, Pestizide und andere krebserregende Gifte in Trinkwassersysteme abzulassen. Unabhängig davon werden sie unzählige Male wegen Krankheit bei ihren Angestellten, den Menschen in der Umgebung und bei Geburtsfehlern bei Babys verklagt.

Mit ihren vollen Särgen aus den Milliardengewinnen werden die 100-Millionen-Dollar-Siedlungen als niedrige Geschäftskosten betrachtet. Dank der FDA, des Kongresses und des Weißen Hauses bleibt das Geschäft sehr gut. Es ist so gut, dass Monsanto verklagt wird, weil er 829 schwangeren Frauen radioaktives Eisen für eine Studie gegeben hat, um zu sehen, was mit ihnen passieren würde.

1994 genehmigt die FDA erneut Monsantos jüngste Monstrosität, das synthetische Rinderwachstumshormon (rBGH), das aus genetisch veränderten E. coli-Bakterien hergestellt wird, trotz offensichtlicher Empörung durch die wissenschaftliche Gemeinschaft seiner Gefahren. Natürlich behauptet Monsanto, dass erkrankte Eitermilch voller Antibiotika und Hormone nicht nur sicher ist, sondern tatsächlich gut für Sie ist!

Schlimmer noch: Molkereiunternehmen, die sich weigern, diesen giftigen Kuh-Eiter zu verwenden und ihre Produkte als „rBGH-frei“ zu kennzeichnen, werden von Monsanto verklagt und behaupten, sie hätten einen unfairen Vorteil gegenüber Wettbewerbern. Im Wesentlichen sagt Monsanto: „Ja, wir wissen, dass rBGH Menschen krank macht, aber es ist nicht in Ordnung, dass Sie Werbung machen, dass es nicht in Ihren Produkten ist.“

Im folgenden Jahr beginnt das teuflische Unternehmen mit der Produktion von GVO-Kulturen, die tolerant gegen das Herbizid Roundup sind. Rapsfertiges Rapsöl (Rapsöl), Sojabohnen, Mais und BT-Baumwolle treten auf den Markt und werden als sicherere, gesündere Alternativen zu ihren Bio-Konkurrenten angeboten. Offenbar hat die Propaganda funktioniert, da heute mehr als 80% des Rapses auf dem Markt ihre GVO-Sorte ist.

Ein paar Dinge, die Sie auf jeden Fall in Ihrer Ernährung vermeiden möchten, sind GVO-Soja-, Mais-, Weizen- und Rapsöl, obwohl viele „natürliche“ Gesundheitsexperten behaupten, letzteres sei ein gesundes Öl. Das ist nicht der Fall, aber Sie werden feststellen, dass viele Produkte in den Regalen der Lebensmittelgeschäfte verschmutzen.

Da diese gentechnisch veränderten Pflanzen zur Selbstbestäubung entwickelt wurden, benötigen sie weder Natur noch Bienen, um dies für sie zu tun. Das ist eine sehr dunkle Seite, und die Bienenpopulation der Welt soll ausgelöscht werden.

Monsanto weiß, dass Vögel und vor allem Bienen aufgrund ihrer Fähigkeit, Pflanzen zu bestäuben, ein Monopol auf ihr Monopol ausüben, wodurch auf natürliche Weise Nahrungsmittel außerhalb der „vollen Herrschaftssteuerungsagenda des Unternehmens“ entstehen. Wenn Bienen versuchen, eine gv-Pflanze oder -blume zu bestäuben, wird dies möglich vergiftet und stirbt. Tatsächlich wurde der Zusammenbruch der Bienenkolonie erkannt und ist seit der Einführung von GV-Pflanzen im Gange.

Um den Anschuldigungen zu widerstehen , dass sie diesen fortwährenden Völkermord an Bienen absichtlich verursacht haben, kauft Monsanto teuflisch Beeologics ab , das größte Bienenforschungsunternehmen, das sich mit dem Phänomen des Zusammenbruchs von Kolonien befasste und dessen umfassende Untersuchung das Monster zum Hauptverursacher machte! Danach sind es „Bienen, welche Bienen?“ Alles ist einfach nur Dandy! “Wieder habe ich mir das nicht ausgedacht, aber ich wünschte, ich hätte es!

Mitte der 90er Jahre beschließen sie, ihr böses Unternehmen neu zu erfinden, da es darauf abzielte, die weltweite Nahrungsmittelversorgung durch künstliche, biotechnologische Mittel zu kontrollieren, um die Cashup-Kuh Roundup vor dem Verlust von Marktanteilen angesichts konkurrierender, weniger toxischer Herbizide zu bewahren. Sie sehen, Roundup ist so giftig, dass es nicht gentechnisch veränderte Pflanzen, Insekten, Tiere, die menschliche Gesundheit und die Umwelt gleichzeitig auslöscht. Wie sehr effizient!

Da Roundup-ready-Pflanzen als giftige Pestizide hergestellt werden, die sich als Lebensmittel tarnen, wurden sie in der EU verboten, nicht aber in Amerika! Gibt es einen Zusammenhang zwischen der Tatsache und der Tatsache, dass die Amerikaner trotz der hohen Kosten und der Verfügbarkeit von Gesundheitsfürsorge gemeinsam die kranksten Menschen der Welt sind? Natürlich nicht!

Wie Monsantos Plan von Anfang an geplant war, würden alle Nicht-Monsanto-Kulturen zerstört und die Landwirte weltweit dazu gezwungen, nur ihr giftiges Terminator-Saatgut zu verwenden . Und Monsanto sorgte dafür, dass Landwirte, die sich weigerten, in die Herde zu kommen, aus dem Geschäft vertrieben oder verklagt wurden, als windblownes Terminatorsamen biologische Farmen vergiftete.

Dies bescherte dem Unternehmen ein virtuelles Monopol, da Saatgut von Terminatoren und Roundup Hand in Hand zusammenarbeiteten, da GVO-Pflanzen in einer nicht-chemischen Umgebung nicht überleben konnten, sodass die Landwirte beide kaufen mussten.

Ihr nächster Schritt bestand darin, Milliarden in die Welt zu investieren, um so viele Saatgutunternehmen wie möglich aufzukaufen und sie in Terminator-Saatgutunternehmen umzuwandeln, um alle Konkurrenten auszulöschen und biologische Lebensmittel von der Erde fernzuhalten. Nach Ansicht von Monsanto müssen alle Lebensmittel vollständig kontrolliert und gentechnisch verändert sein oder sie sind nicht sicher zu essen!

Sie geben vor, geschockt zu sein, dass ihre Kritiker in der Wissenschaft die Frage hinterfragen, ob Pflanzen, die genetisch mit den Genen von erkrankten Schweinen, Kühen, Spinnen, Affen, Fischen, Impfstoffen und Viren verändert wurden, gesund sind. Die Antwort auf diese Frage ist offensichtlich ein sehr großes „no way!“

Sie würden denken, das Unternehmen wäre so stolz auf seine GVO-Lebensmittel, dass es sie ihren Mitarbeitern servieren würde, aber das tun sie nicht. Tatsächlich hat Monsanto verboten, dass gentechnisch veränderte Lebensmittel in den eigenen Mitarbeitercafeterias serviert werden. Monsanto antwortete lahm: „Wir glauben an die Wahl.“ Was sie wirklich bedeutet, ist: „Wir wollen die Hilfe nicht töten.“

Es ist durchaus in Ordnung, armen Nationen und Amerikanern diese modifizierten Monstrositäten mit Zwangsernährung zuzuführen, um den Hunger zu beenden, da tote Menschen nicht essen müssen! Ich wette, der Gedanke bei den meisten Menschen in diesen Tagen ist, dass Monsanto sich eindeutig auf Eugenik und Völkermord konzentriert, anstatt Nahrungsmittel bereitzustellen, die die Welt stützen werden. Wie in Monsantos Partner Disneys Dornröschen gibt die böse Hexe den Menschen den vergifteten GVO-Apfel, der sie für immer schlafen lässt!

2000er Jahre: Zu dieser Zeit kontrolliert Monsanto den größten Anteil des globalen GVO-Marktes. Im Gegenzug gibt die US-Regierung Hunderte von Millionen für die Finanzierung des Sprühens von Roundup aus der Luft aus, was zu massiven Umweltschäden führt. Tausende von Fischen und Tieren sterben innerhalb weniger Tage nach dem Besprühen, da Atemwegserkrankungen und Krebstodesfälle beim Menschen enorm ansteigen. Dies ist jedoch alles ein ungewöhnlicher Zufall, also geht das Sprühen weiter. Wenn Sie dachten, dass Monsanto und die FDA ein und dasselbe wären, können Sie die Regierung jetzt zu dieser Liste hinzufügen.

Das Monster wird größer: Monsanto fusioniert mit Pharmacia & Upjohn, trennt sich dann von seinem Chemiegeschäft und benennt sich in ein landwirtschaftliches Unternehmen um. Ja, das stimmt. Ein Chemieunternehmen, dessen Produkte die Umwelt zerstört haben, im Laufe der Jahre Millionen von Menschen und wild lebende Tiere getötet hat, möchte, dass wir glauben, dass sie sichere und nahrhafte Nahrungsmittel produzieren, die die Menschen nicht mehr töten. Das ist ein äußerst hartes Geschäft, weshalb sie durch Fusionen und geheime Partnerschaften immer größer werden.

Da der Konkurrent DuPont zu groß für ein Unternehmen ist, um mit dem Zusammenschluss zusammenzukommen, bilden sie eine Stealth-Partnerschaft, in der sich beide dazu verpflichten, bestehende Patentklagen gegeneinander abzuwälzen und GVO-Technologien zum gegenseitigen Nutzen zu nutzen. Nach Laiengesichtspunkten wären sie zusammen viel zu mächtig und politisch miteinander verbunden, um irgendetwas daran zu hindern, ein virtuelles Monopol der Landwirtschaft zu besitzen. „Kontrollieren Sie die Nahrungsversorgung und Sie kontrollieren die Menschen!“

Nicht alles ist rosig, denn das Monster wird wiederholt für 100 Millionen Dollar angeklagt, weil es Krankheiten, Missbildungen und Tod von Kindern verursacht, indem es illegal alle Arten von PCB in das Grundwasser geschüttet hat und ständig in Bezug auf die Produktsicherheit gelogen hat.

Das Monster bleibt oft hartnäckig und erweist sich als schwer zu töten, da es frivole Klagen gegen Landwirte erhebt, von denen behauptet wird, sie hätten ihre Terminator-Patente verletzt. In fast allen Fällen wird unerwünschtes Saatgut von benachbarten Terminator-besiedelten Farmen auf das Land der Bauern geblasen. Diese entsetzlichen Samen zerstören nicht nur die Ernten der Biobauern, sie bringen sie auch in die Insolvenz, während der Oberste Gerichtshof jedes Mal die Rechtsprechung und Partei von Monsanto gegen Monsanto aufhebt.

Zur gleichen Zeit beginnt das Monster, Patente auf Zuchttechniken für Schweine anzumelden, und behauptet, dass Tiere gezüchtet werden, die auf eine Weise entfernt sind, die ihrem Patent ähnlich ist, um ihnen das Eigentum zu verleihen. Diese Patentanmeldung war so locker, dass es offensichtlich wurde, dass sie behaupten wollten, dass alle auf der ganzen Welt gezüchteten Schweine ihr Patent verletzen würden.

Der weltweite Terrorismus breitet sich auf Indien aus, da über 100.000 Landwirte, die durch das Versagen von GVO-Pflanzen in Konkurs geraten sind , Selbstmord begehen, indem sie Roundup trinken, damit ihre Familien Anspruch auf eine Todesfallversicherung haben. Als Reaktion darauf nutzt das Monster die Situation, indem es die Medien auf ein neues Projekt aufmerksam macht, das indischen Kleinbauern hilft, indem sie genau das spendet, was Ernteausfälle im Land verursacht hat! Forbes nennt Monsanto dann „Firma des Jahres“. Krank, aber wahr.

Noch beunruhigender ist, dass Whole Foods, das Unternehmen, das sich als organisch, natürlich und umweltfreundlich bezeichnet, alles andere als bewiesen ist. Sie weigern sich, Proposition 37 , die GVO-Kennzeichnungsmaßnahme in Kalifornien, zu unterstützen, die Monsanto und seine GMO-Brüder letztendlich zur Niederlage beigetragen haben.

Warum? Weil Whole Foods lange Zeit mit Monsanto im Bett lag und heimlich die Regale mit überteuertem, auf betrügerisch beworbenem „natürlichem und biologischem“ Mist vollgepackt mit GVO, Pestiziden, rBGH, Hormonen und Antibiotika vollstopfte. Natürlich wollen sie keine obligatorische Kennzeichnung, da dies die Betrugs- und Hurenfutter darstellen würde, die sie wirklich sind!

Als sich jedoch über zwanzig biotech -freundliche Unternehmen wie WalMart, Pepsico und ConAgra kürzlich mit der FDA für obligatorische Kennzeichnungsgesetze getroffen haben, sieht Whole Foods nach dem Kampf gegen Prop 37 die Chance, Gesicht zu retten, und wird das erste Lebensmittelgeschäft Kette, um die obligatorische Kennzeichnung ihrer GVO-Produkte anzukündigen… 2018! Danke für nichts, Hure.

Und wenn Sie denken, seine Kollegen sind plötzlich zu einem Gewissen geworden, denken Sie noch einmal darüber nach. Sie reagieren einfach auf den Aufschrei der Öffentlichkeit über die Niederlage von Prop 37, indem sie trügerische GVO-Kennzeichnungsgesetze erarbeiten, um jede wirkliche Änderung zu umgehen und den Status quo aufrechtzuerhalten.

Um die Verletzung der Welt zu beleidigen, schreiben und sponsern Monsanto und ihre Partner in der Kriminalität Archer Daniels Midland, Sodexo und Tyson Foods das Food Safety Modernization Act von 2009: HR 875 . Dieser „Akt“ gibt den betriebseigenen Farmen ein virtuelles Monopol, um alle Lebensmittel zu kontrollieren und zu kontrollieren, die an jedem Ort, einschließlich des eigenen Hinterhofs, angebaut werden, und stellt harte Strafen und Gefängnisstrafen für diejenigen bereit, die keine Chemikalien und Düngemittel verwenden. Präsident Obama entschied, dies sei vernünftig und stimmte zu.

Mit diesem Gesetz behauptet Monsanto, dass nur GVO-Lebensmittel sicher sind und biologische oder einheimische Lebensmittel möglicherweise Krankheiten verbreiten können. Daher muss sie für die Sicherheit der Welt außer Kraft gesetzt werden. Wenn der Verzehr von gentechnisch veränderten Pestizidbällen ihre Vorstellung von sicherem Essen ist, würde ich gerne den Rest der Welt für klug genug halten, um durchzugehen.

Als weitere Offenbarungen über die wahren Absichten dieses bösen Riesen aufkamen, entwarf Monsanto die lächerliche fortgesetzte Resolution HR 933, alias Monsanto Protection Act, die auch von Obama unter Vertrag genommen wurde. Dieses Gesetz besagt, dass die GMO-Ernten von Monsanto ebenso wie schädliche GVO-Sorten sind Unabhängig davon, wie viel Verwüstung sie im Land anrichten, können die US-Bundesgerichte sie nicht daran hindern, sie an einem beliebigen Ort weiter anzubauen. Ja, Obama hat eine Bestimmung unterzeichnet, die Monsanto über alle Gesetze stellt und sie mächtiger macht als die Regierung selbst. Wir müssen uns fragen, wer wirklich das Land regiert, denn es ist bestimmt nicht er!

Es gibt jedoch einen Wendepunkt, wenn ein Unternehmen zu böse wird und die Welt zurückdrängt… hart! Viele Länder verurteilen Monsanto weiterhin wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit und haben sie gänzlich verboten. Sie forderten sie auf, „auszusteigen und draußen zu bleiben!“

Die Welt hat angefangen zu erkennen, dass das Unternehmensmonster die Kontrolle über die globale Nahrungsmittelproduktion nicht einfach aus Profitgründen will. Nein, durch ein Jahrhundert des Todes und der Zerstörung wurde klar, dass das vorrangige Ziel darin besteht, die menschliche Gesundheit und die Umwelt zu zerstören und die Welt in eine monatsatanische Hölle auf Erden zu verwandeln!

Die Untersuchung des Namens selbst offenbart, dass es sich um Latein handelt, was „mein Heiliger“ bedeutet. Dies kann erklären, warum Kritiker es oft als „Mon-Satan“ bezeichnen. Noch konspirativer ist es, dass freie Maurer und andere esoterische Gesellschaften jedem Buchstaben Zahlen zugewiesen haben in unserem lateinischen Alphabetensystem in einem Sechsystem. Was könnte Monsanto unter diesem Zahlensystem addieren? Warum natürlich 6-6-6!

Wisse, dass nicht alles verloren ist. Das Böse verliert am Ende immer, wenn es dem Licht der Wahrheit ausgesetzt ist, wie es jetzt geschieht. Die Tatsache, dass die von Monsanto geführte Regierung es für notwendig hält, verzweifelte Gesetze zu erlassen, um ihren wahren Führer zu schützen, beweist dies. Andernorts vertrieben, sind die Vereinigten Staaten sozusagen Monsantos letztes Gefecht.

Doch auch hier haben viele angefangen zu protestieren, indem sie gegen GVO-Monstrositäten protestieren und sie zurückweisen, indem sie sich dafür entscheiden, ihre eigenen Nahrungsmittel anzubauen und auf den lokalen Bauernmärkten einzukaufen, anstatt die von Monsanto unterstützten Lebensmittelketten.

Die erwachenden Menschen beginnen auch zu sehen, dass sie von korporativen Betrügern und Verbrechern der Bundesregierung, die von zu viel Macht, Kontrolle und Gier vergiftet wurden, in die Irre geführt wurden, was zur Entstehung des monströsen, außer Kontrolle geratenen Unternehmenstiers geführt hat.

Teil II

Nahrung, Gerechtigkeit, Gewalt und Kapitalismus

Im Jahr 2015 schrieb der interne Geheimdienst Indiens einen Bericht, in dem verschiedene Aktivisten und Gruppen gegen das nationale Interesse gerichtet waren. In dem Bericht wurden Umweltaktivisten und NGOs herausgearbeitet, die gegen die Politik von Staat und Unternehmen protestiert hatten. Diese weitgehend undemokratische und verfassungswidrige Politik gefährdete Flüsse, Wälder und örtliche Ökologien, zerstörte und unterdrückte marginalisierte Gemeinschaften, begründete die Korporatisierung der Landwirtschaft und die Landrechte.

Diese Probleme betreffen nicht nur Indien. Widerstand gegen ähnliche Praktiken und Ungerechtigkeiten findet weltweit statt. Für ihre Bemühungen werden Aktivisten misshandelt, eingesperrt und ermordet. Ob sich Menschen für die Landrechte indigener Stammesgemeinschaften oder für die Rechte von Bauern in Lateinamerika einsetzen oder ob sie sich gegen die Fracking-Industrie in Großbritannien oder gegen Pipelines in den USA einsetzen, es gibt einen gemeinsamen Faden: gewaltfreier Protest zu einer gerechteren und umweltverträglicheren Welt beitragen.

Was letztendlich den Drang nach der unerbittlichen Plünderung von Land, Völkern und der Umwelt antreibt, ist ein schriller, globalisierter Kapitalismus, der euphemistisch als „Globalisierung“ bezeichnet wird, der durch eine zunehmende staatliche Überwachung, eine paramilitärische Strafverfolgung und einen US-gestützten Militarismus untermauert wird .

Die Deregulierung der internationalen Kapitalbewegung (Finanzliberalisierung) hat die Welt zu einem freien Kapital für globales Kapital gemacht. Das Hochfahren dieses Militarismus steht am Ende einer deregulierenden / pro-privatisierenden neoliberalen Agenda, die die öffentlichen Haushalte entlastet, die Löhne gedrückt hat, die Kredite an die Verbraucher und die Regierungen (um Ausgaben und Konsum aufrechtzuerhalten) und ungebremste Finanzspekulation ausweitet. Tatsächlich sind Kriegsausgaben zum Teil ein verzweifelter Versuch, eine stagnierende US-Wirtschaft anzukurbeln.

Wir können die Schriften von Leuten wie John Perkins (wirtschaftliche Hitmen), Michel Chossudovsky ( die Globalisierung der Armut ), Michael Hudson (Superimperialismus der Staatsanleihen) oder Paul Craig Roberts (Abstieg der USA in Militarismus und Massenüberwachung) lesen, um zu verstehen die Machenschaften von Milliardär-Kapitalisten und das Wirtschaftssystem und die massive Ausbeutung und das Leid, das sie beherrschen.

Lebensmittelaktivisten sind in hohem Maße Teil des globalen Rückzugs und des Kampfes für Frieden, Gleichheit und Gerechtigkeit und kämpfen in der einen oder anderen Form gegen Gewalt, Korruption und Sehnsucht. Es ist eine Entschlossenheit, diejenigen, die Reichtum und Macht haben, in Frage zu stellen und zur Rechenschaft zu ziehen, nämlich transnationale Agribusiness-Unternehmen und ihre Kumpane, die ein politisches Amt ausüben.

Es gibt ausreichende Beweise für uns, um zu wissen, dass diese Unternehmen lügen und die Wahrheit vertuschen. Und wir wissen auch, dass ihre gekauften Politiker, Wissenschaftler, Journalisten und rechten neoliberalen Geldgebern und Frontgruppen Kritiker verschmieren und versuchen, alternative Visionen von Ernährung und Landwirtschaft an den Rand zu drängen.

Sie sind die ersten Barrikaden, wenn ihre Interessen bedroht sind. Diese Interessen sind an die Macht der Unternehmen, den neoliberalen Kapitalismus und die Einführung von Nahrungsmitteln für den Profit gebunden. Diese Unternehmen und ihre Cheerleader würden als letzte über die Menschenrechtsverletzungen von Umweltschützern an verschiedenen Orten der Welt sprechen. Sie haben wenig über die Ungerechtigkeiten eines weltweiten Nahrungsmittelregimes zu sagen, das in reichen Ländern Nahrungsmittelüberschüsse und Nahrungsmitteldefizite in anderen Ländern schafft und aufrechterhält, was dazu führt, dass eine Milliarde Menschen nicht genügend Nahrungsmittel für den täglichen Bedarf haben. Stattdessen müssen sie lediglich Klischees über die Notwendigkeit von mehr Unternehmensfreiheit und Deregulierung anbieten, wenn wir die Welt ernähren wollen.

Und sie versuchen, die Landnahme und die Marginalisierung von Landwirten in der ganzen Welt, die Agrarkrise in Indien oder den Schaden, den Agrochemikalien anrichten, zu ignorieren oder einfach zu ignorieren, weil sie alle an die neoliberale Globalisierungsagenda gebunden sind, die den Unternehmensgewinn verschwendet Gehälter oder Forschungsstipendien.

Diese Art der Globalisierung hat im Vereinigten Königreich zu Deindustrialisierung, massiven Ungleichheiten, zur Erosion des Wohlfahrtsstaates und zu einer zunehmenden Abhängigkeit von Nahrungsmittelbanken geführt. In Südamerika wurden Land und Landwirte besiedelt, um den unhaltbaren, umweltzerstörenden Hunger der reicheren Länder nach Fleisch zu ernähren. In der Tat, was Helena Paul einst in The Ecologist als Völkermord und Ökozid beschrieben hat. Von Indien bis nach Argentinien haben wir Zeuge der Zerstörung indigener Praktiken und Kulturen unter dem Deckmantel von „Entwicklung“.

In verschiedenen bilateralen Handelsabkommen und WTO-Richtlinien sowie in den Richtlinien des IWF und der Weltbank haben wir den Einfluss der transnationalen Agrikapitalgestaltung gesehen und von den Strategien der „einfachen Geschäftsführung“ und „Strukturanpassung“ profitiert.

Wir sehen auch die Globalisierung von schlechtem Essen und Krankheit und die schädlichen Auswirkungen der chemieintensiven industriellen Landwirtschaft auf Gesundheit, Flüsse, Böden und Ozeane. Das globale Ernährungsregime lebt von der Erniedrigung von Gesundheit, Umwelt, Arbeit und Gemeinschaften und der Verengung des Ernteguts, das zu einer zunehmend monolithischen Ernährung mit Nährstoffmangel führt.

Unabhängig davon, ob es sich um eine oder mehrere der oben genannten Maßnahmen handelt oder ob die Aufsichtsbehörden aushöhlen und welche Menschenrechtsverletzungen während des Monsanto Tribuna 1 dokumentiert wurden, sehen wir die stillschweigende Akzeptanz neoliberaler Politik und die Aufrechterhaltung struktureller (wirtschaftlicher, soziale und politische Gewalt durch Mainstream-Politiker und Agricapital und seine Cheerleader.

Gleichzeitig erleben wir jedoch auch eine lose definierte Nahrungsmittelbewegung, die sich immer mehr der Verbindung zwischen diesen Themen bewusst wird.

Natürlich ist zu erwähnen, dass diejenigen, die sich für die Kennzeichnung von GV-Lebensmitteln einsetzen, das Recht auf gesunde Ernährung oder den Zugang zu Bauernmärkten im Westen und Bauernbewegungen, die sich mit umfassenderen Fragen im Zusammenhang mit der Ernährungssouveränität, dem Unternehmensimperialismus und der Entwicklung im Globalen Süden beschäftigen, als Teil bilden einer einheitlichen „Bewegung“ in Bezug auf materielle Bedingungen oder ideologische Perspektiven wäre ein Punkt.

Wenn Sie sich beispielsweise für gesunde Bio-Lebensmittel in Ihrem Supermarkt einsetzen, wird dabei übersehen, dass die fraglichen Lebensmittel aus einer Ernte stammen, die die traditionellen Anbausysteme verdrängt und deren Einführung effektiv die autarken Lebensgemeinschaften vernichtet und sie gedreht hat in Lebensmittel, die Korbfälle dreitausend Meilen entfernt importieren, wo ist die Einheit?

Trotz der Vorbehalte, unter einer zunehmenden Zahl von Lebensmittelaktivisten, die im Westen um gesunde Lebensmittel kämpfen, standen im Zusammenhang mit den geopolitischen Kreditstrategien der IMF-Weltbank und der WTO-Politik und der WTO-Politik und der Sicherstellung des Eigentums der Kommunen an den „Commons“ weitere Fragen im Zusammenhang „(Land, Wasser, Saatgut, Forschung, Technologie usw.) werden als miteinander verbunden verstanden.

Es gibt eine aufkommende Einheit der Ziele innerhalb der Nahrungsmittelbewegung und die Annahme einer Vision für ein besseres, gerechteres Nahrungsmittelsystem, das nur echte Lösungen liefern kann, indem der Kapitalismus und seine internationalen Produktions- und Konsumationsbeziehungen herausgefordert und ersetzt werden.

Climate Geoengineering