Nachtrag zum Thema Coronavirus und Impfpflicht

BMG beruft Bundeswehrgeneral als Leiter der Abteilung Gesundheitsschutz

Freitag, 21. Februar 2020

Berlin – Nach dem personellen Umbau des Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter­iums (BMG) An­fang des Jahres steht nun die Leitung der neu geschaffenen Abteilung „Gesundheits­schutz, Ge­sund­heits­sicherheit, Nachhaltigkeit“ fest: Der bisherige Chef des Bundeswehr­kran­ken­hau­ses Ulm, Generalarzt Hans-Ulrich Holtherm, soll ab dem 1. März im BMG die zusätzliche Abteilung leiten.

„Dr. Hans-Ulrich Holtherm verbindet durch seine lang­jährigen Erfahrungen die Themen Gesundheit und Si­cherheit‎ im gesamtgesellschaftlichen Ansatz und ist daher Sinnbild für die neue Abteilung 6“, heißt es zur Personalie aus dem Ministerium.

Der Kommandeur und Ärztliche Direktor des Bundes­wehr­krankenhauses sei Experte in Fragen des öffentli­chen Gesundheitsdienstes im Inland sowie durch Erfah­rungen mit der Bundeswehr im Ausland auch „sachkun­dig in der Krisenreaktion und –prävention“, so das BMG.

Holtherm war bei Auslandseinsätzen im Irak, Afghanis­tan, im Kongo, in Dschibuti und im Kosovo. Der General­arzt war bereits 2009 im Zuge der H1N1-Pandemie von der Bundes­wehr abgeordnet in das BMG und gehörte auch 2014 dem ressortübergreifenden Ebola-Krisenstab an. 1964 in Rheine geboren, trat er 1983 in die Bundeswehr ein und studierte von 1985 als Sanitätsoffiziersanwärter an der Uni Münster Humanmedizin.

Er ist Allgemeinmediziner, Facharzt für Öffentliches Gesundheitswesen mit Zusatz­quali­fikationen in Tropen-, Flug- und Betriebsmedizin. Ebenso hat er in London einen Master-Abschluss in „Public Health for Developing Countries“ abgeschlossen. Er leitet seit Januar dieses Jahres das Bundeswerkrankenhaus in Ulm. Die neue Abteilung wird zwei Unterabteilungen haben, heißt es zudem aus dem Ministe­rium auf Nachfrage. „Die neue Abteilung nimmt das Thema Gesundheit unter den beiden Aspekten Sicherheit und Schutz in den Blick. Das Coronavirus ist das beste Beispiel da­für, wie schnell sich im globalisierten Umfeld gesundheitliche Gefahren entwickeln können und dass wir reaktionsbereit sein müssen“, so das BMG. © bee/aerzteblatt.de  https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/109585/BMG-beruft-Bundeswehrgeneral-als-Leiter-der-Abteilung-Gesundheitsschutz?fbclid=IwAR2QSUWdG2lC-52zEtwNn_kki5YSytIZRIKkaWyNF_rhDZJarae2b4JvFCc

Thema Coronavirus

Thema Massaker von Hanau

Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus. Polizei dementiert Nazi als Täter! Kein rechter Hintergrund der Tat!. Der Amokschütze von Hanau ist die Frucht eines Grünen Männchens! Und prompt kommt der Grünen-Politiker Cem Özdemir und hatte am Donnerstag gefordert: „Wir müssen über rechtsradikalen Terror reden und dann bitte auch darüber, daß an der Spitze des Verfassungsschutzes über Jahre ein Hans-Georg Maaßen saß.“ Zudem zweifelte er Maaßens Engagement als Verfassungsschutzpräsident gegen rechte Netzwerke und Strukturen an. Was ist der Cem Özdemir, nur für ein  Heuchler.  Und die nächste rote Ratte, meldet sich zu Wort. Der Fraktionschef der Linken, Dietmar Bartsch, will nach dem Terroranschlag von Hanau die Sicherheitsbehörden auf den Prüfstand stellen. „Es muss geklärt werden: Wie konnte sich unter dem Verfassungsschutzpräsidenten Maaßen der Rechtsterrorismus so ausbreiten“, sagte Bartsch den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). Es reiche nicht, nur mehr Geld und Personal bereitzustellen.  „Es bedarf einer grundlegenden Reform des Verfassungsschutzes und Geheimdienstkoordination im Kanzleramt“, sagte Bartsch. Der Linken-Fraktionschef forderte, alle demokratischen Parteien und die Zivilgesellschaft sollten gegen Rechtsextremismus aufstehen und „jeglicher Relativierung rechter Gewalt und Hetze“ entgegentreten.Am 19. Februar 2020 soll das Massaker in Hanau gegen 22:00 Uhr begonnen haben. Die erste französische Wikipedia-Seite [2] dazu weiß bereits um 9:26 des nächsten Morgens, dass es ein Bekennervideo eines Tobias Rathjen gegeben habe, der ein Bekennervideo bei Youtube hochgeladen habe. Als Quelle wird eine italienische Homepage angegeben, die das bereits um 8:55 wusste [3]. Verwiesen wird auf ein Video bei Youtube, das bereits vor mehreren Tagen hochgeladen worden ist und zum Zeitpunkt dieses Berichtes nach wie vor existiert [4]. Die darin auftretende Person ist ansonsten im Internet nicht auffindbar. Sein Name kommt zwar oft vor, gehört aber anderen Gesichtern. Fanpage.it ist eine Online-Zeitung mit Sitz in Neapel, die zur Verlagsgruppe Ciaopeople Media Group gehört, eine eher weniger bekannte Mediengruppe. Der Chefredakteur heißt Francesco Piccinini über den im Netzt herzlich wenig zu finden ist. Die einzige Seite, die auf seinen Lebenslauf verweist, versucht beim Aufruf einen Virus auf dem eigenen Rechner zu installieren [5]. Die italienische Homepage verweist wiederum auf die deutsche Bild-Zeitung, die das Ganze bereits um 8:47 publiziert haben will, also 8 Minuten vor dem italienischen Eintrag. Schaut man sich den ausführlichen Medienbericht der Italiener an, so kann der unmöglich innerhalb von 8 Minuten verfasst worden sein. Zudem beinhaltet die italienische Seite umfangreiche Übersetzungen des Videoinhaltes, die unmöglich in solch kurzer Zeit abgeschrieben und übersetzt worden sein können. Darin heißt es zudem, dass es im Internet auch eine Website des Mörders gäbe, auf der Bilder von Adlern, Wölfen und verschiedene Videos auch in deutscher Sprache veröffentlicht seien. Die Seite heißt tobias-rathjen.de, ihr Inhalt ist aber inzwischen gesperrt. Nicht einmal der Cache von Google erinnert sich an die Inhalte. Allerdings muss die italienische Seite sehr findige Journalisten haben, die innerhalb von nur 8 Minuten das alles herausgefunden haben, zumal die Quelle Bild-Zeitung weder den vollständigen Namen noch die Existenz einer Homepage veröffentlicht. Nur die Waybak Machine ermöglicht einen Rückblick auf die Seite, die erstaunlicherweise von jener Maschine erstmalig am morgen des 20.2. um 6:55 aktiviert worden ist [7]. Es gibt auf der Speicherung von 6:55 (also vor Bildzeitung und fapage.it) tatsächlich einen riesigen Adler zu sehen, das Impressum und eine Datenschutzerklärung. Um kurz nach 9 Uhr wurde die Seite aus dem Netzt entfernt. Die Italiener können die Wölfe nur gesehen haben, wenn sie vor 6:55 die Homepage betrachtet haben, aber das wäre vor der Veröffentlichung in der Bild-Zeitung. Der gezeigte Adler ist ein Riesenfoto von Getty-Images, die jeden verklagen, der ihre Fotos ohne zu bezahlen nutzt. Aber die Quelle wurde inzwischen offensichtlich auch gelöscht. Bei Despositfotos kann man es aber noch kaufen [8]. 

Der Ernst der Lage wird auch von der Bundeskanzlerin erkannt, die eine Reise kurzfristig absagt [6]. Wie fast immer in solchen Fällen seit dem 9/11 ist der Täter und damit Hauptzeuge des Geschehens tot. Er wurde erschossen in seiner Wohnung aufgefunden. Erstaunlicherweise ist auch seine 72-jährige Mutter mit erschossen worden.

Meine Wenigkeit muss offen gestehen, dass ich mit meiner Recherchearbeit an dieser Stelle nicht mehr weiterkomme. Mir fällt auf, dass eine Person, die zuvor noch nie im Internet ernsthaft tätig war, innerhalb kürzester Zeit eine Homepage aufbaut, ein kurzes Video hochlädt, dann ein Massaker an Muslimen begeht, seine eigene Mutter ermordet und dann sich selbst. Natürlich sind solche menschlichen Abgründe möglich, aber die zeitliche Nähe zu der ausgehobenen Terrorzelle, die Massaker in Moscheen verüben wollte, ist sehr auffällig.

Daher stelle ich mir wie immer die Frage: Wer würde von einem Massaker in Moscheen, in Schischa-Bars, unter Muslimen profitieren? Es wären diejenigen, die sich eine vergiftete Atmosphäre in Deutschland wünschen! Es wären diejenigen, die sich bürgerkriegsähnliche Zustände wünschen. Natürlich wären das zuallererst Nazis, die solch eine Vorstellung gepaart mit ihrem unmenschlichen Rassismus vereinbaren könnten. Aber das wäre zu kurz gegriffen, denn es würde die weltweite Lage ausklammern. Weltweit ist das USraelische Imperium am Wanken. Und ein wankendes Imperium ist ein sehr gefährliches und unberechenbares Imperium. Deutschland versucht immer wieder den Klauen des Imperiums zu entkommen, selbst wenn es nur nadelstichartig gelingt. Der Wirtschaftskrieg des Imperiums gegen Deutschland ist schon lange nicht mehr zu verheimlichen. In dieser Lage gelingt es den Bundesbehörden eine sehr gefährliche Terrorzelle auszuheben, über die wir fast gar nichts erfahren! Das deutet auf Geheimdienstquellen hin. Kurze Zeit später erfolgt ein Massaker mit vielen Toten. Derweil wird klar, dass der Amri-Fall immer merkwürdiger wird [9] und möglicherweise der in Italien (!) erschossene Amri gar nicht der Täter war. Selbst Presstituierte der Systempresse müssen eingestehen, dass an dem Fall etwas nicht stimmt [10].

Nein, es steht mir wirklich nicht zu, an dieser Stelle Schlussfolgerungen zu ziehen. Nur folgenden Hinweis erlaube ich mir. Es sieht sehr deutlich so aus, als wenn es in diesem Land Kräfte gibt, die Terroranschläge planen und Kräfte, die sie zu verhindern suchen. Es wäre die Aufgabe eines jeden muslimischen Bürgers die Kräfte zu unterstützen, die Terroranschläge verhindern wollen, selbst wenn es die Unterstützung eines Staates bedeuten würde, der in vielen Ländern der Welt Terroristen unterstützt. Nur in einer Atmosphäre des inneren Friedens können diese äußeren Verbrechen thematisiert und verhindert werden.

Etwas Weiteres ist bei diesem Fall deutlich geworden: Auf Muslime in diesem Land kommen jeden Tag schwerere Zeiten zu! Das wird so lange weitergehen, bis das verbrecherische kapitalistische USraelische System zusammengebrochen ist. Danach wird es aber ein Fest aller Völker geben!

[1] https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitges…griffe-moscheen
[2] https://fr.wikipedia.org/w/index.php?tit…oldid=167610571
[3] https://www.fanpage.it/esteri/il-video-d…agli-americani/
[4] https://www.youtube.com/watch?v=BdwYQ6c7nlQ
[5] https%3A%2F%2Forrudejatech.tk%2Ffrancesco-piccinini-curriculum-vitae.html&usg=AOvVaw1jFK_3Cet2lSeb0zK9NMXX
[6] https://www.welt.de/politik/live20600293…h-Schuesse.html
[7] https://web.archive.org/web/202002200655…ias-rathjen.de/
[8] https://de.depositphotos.com/stock-photo…background.html (erstes Foto in der zweiten Reihe)
[9] https://www.heise.de/tp/features/Amri-De…tz-4662995.html
[10] https://www.welt.de/politik/article20597…nzeltaeter.html

Bundesregierung gibt 30.000 Euro Soforthilfe an Familien der Hanau-Opfer. Was wird nochmal gezahlt, wenn Deutsche durch Ausländer sterben? Berlin/Hanau (dts Nachrichtenagentur) – Der Opferbeauftragte der Bundesregierung, Edgar Franke (SPD), hat den Angehörigen der Opfer von Hanau schnelle finanzielle Hilfe zugesichert. „Aus dem Fonds für Härteleistungen können innerhalb von zwei Wochen Soforthilfen ausgezahlt werden. Für Ehepartner, Kinder und Eltern von Getöteten sind das 30.000 Euro, für Geschwister 15.000 Euro“, sagte Franke den Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ (Samstagsausgaben). 

Dies könne das „schreckliche Leid des Verlusts der eigenen Eltern oder Kinder nicht lindern. Aber zumindest ist es eine Hilfe für die nötigsten Dinge, die in diesem Moment wichtig sind“, so der SPD-Politiker weiter. Darüber hinaus gebe es Leistungen nach dem neuen Sozialgesetzbuch 14. „Da geht es um die Zahlung von Hinterbliebenenrenten und die Übernahme von Beerdigungskosten“, so der Opferbeauftragte. Die Familien benötigten Unterstützung. Er warnte vor einer zu starken Fixierung der öffentlichen Debatte auf den mutmaßlichen Täter: „Es geht darum, die Perspektive der Opfer einzunehmen und nicht immer nur die des Täters“, sagte Franke den Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“.

Ich sehe da einen rhetorischen Schachzug der roten und Braunen im grünen Gewande, mit einer Unterstellung zu arbeiten und das Gegenüber so als unzulänglich darzustellen, aber leider sehr durchschaubar und haltlos. Ich frage noch einmal – Was wird nochmal gezahlt, wenn Deutsche durch Ausländer sterben?

Auch der Papst äußert Solidarität mit den Opfern von Hanau

Papst Franziskus hat mit Bestürzung auf den Terroranschlag von Hanau reagiert. Die „schreckliche Gewalttat“ habe unschuldige Menschen in den Tod gerissen, heißt es nach Vatikanangaben vom Freitag in einem Beleidstelegramm an den Fuldaer Bischof Michael Gerber. Das Kirchenoberhaupt nehme Anteil an der Trauer der Hinterbliebenen und bekunde ihnen „seine Nähe in ihrem Schmerz“, schrieb Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin im Namen des Papstes. Er äußerte zugleich die Hoffnung des Kirchenoberhauptes auf Trost für alle Trauernden von Hanau. Vielleicht sollte der heuchlerische Papst mal nachschauen, in welchen Umfeld der Täter aufwuchs, und was seine grüne Erziehung eventuell. damit zu tun haben könnte. Zusammenfassung Hanau (ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
vorweg: Q bestätigt in jüng. Drop: Hanau = False Flag
Vater des ‚angeblichen‘ Attentäters Tobias Rathjen ist Lokalpolitiker bei den GRÜNEN. Diverse Links und Inhalte wurden bereits gelöscht. (!)
Der angebliche Täter war der 43-jährige Sohn des GRÜNEN Politikers Hans-Gerd Rathje und lebte mit dem GRÜNEN Vater bis gestern unter einem Dach zusammen.

Abschließend habe Ich hier noch ein guten Videobeitrag von Oliver Janich zum Hanau-Massaker: Unheimliche Umstände – Sekten, Schauspieler & Satanisten

Thema Coronavirus

Biotechfirma „entdeckt“ Corona-Impfstoff: Die Rothschild-Epstein-Gates-Darpa-Verbindung von Oliver Janich

Der einzige Schutz gegen den Coronavirus ist ein starkes Immunsystem und ein geschloßenes Gehör, gegen die Propagandamedien. 

Die Außentemperatur sinkt und schon haben viele Menschen mit einer Erkältung zu kämpfen. Sie wird durch Bakterien und/oder Viren ausgelöst. Ein funktionierendes Immunsystem ist daher Pflicht um die Krankheitserreger abzuwehren. Bei den meisten Menschen ist dieses allerdings stark geschwächt. Als Erstes würde Ich den Vitamin-D3-Spiegel hochfahren. Viele Menschen haben davon nur wenig im Blut, da sie kaum an der frischen Luft und in Sonne sind. Naturprodukte gegen Grippe findet ihr in meinem Blog  https://germanenherz.wordpress.com/?s=gesundheit&submit=Suchen  und für die, die sich die Gesundheit kaufen wollen  Hier sind alle Vitalstoffe die für ein gutes Immunsystem auch bei Budenhocker und Tv Junkies helfen. 
Vitamin C ▶ http://bio-naturversand.de/Vitamin-c2
Zink ▶ http://bio-naturversand.de/zink
OPC ▶ https://www.gesundheitsuniversum.com/coronavirus-opc
Vitamin E ▶ http://bio-naturversand.de/coronoavirus-vitamin-e
Vitamin D3 ▶ https://www.gesundheitsuniversum.com/coronavirus-d3
Carnitin ▶ http://bio-naturversand.de/carni
Selen ▶ http://bio-naturversand.de/Selen
Multi Vitamin für Füchse ▶http://bio-naturversand.de/Multivitamin
Olivenblattextrakt ▶ https://amzn.to/316xSAx
Und Ratz-Fatz ist der Corona „Grippevirus“ Geschichte. Mit dem Bild ist es wie, mit dem Coronavirus. Ihr könnt es glauben, oder auch nicht. Hatschi 🙂 🙂 🙂
Toto wünscht euch – Beste Gesundheit!
ergänzend

Masern-Impfung: So stimmte der Bundestag ab

Cui bono ??? Die Globalisten müssen nur noch die Impfpflicht durchboxen, dann können sie uns andgültig vergiften und dezimieren! Seid klug, seid gegen die Impfpflicht! Man muss nur mal den Arzt fragen, ob er für den verabreichten „Impfcocktail“ eine Haftungsbescheinigung … Weiterlesen 

Die Propagandamedien werden Euch noch ganz andere Sachen, vorwerfen und unter die Nasen schmieren.

Und jetzt schauen wir mal auf einem Beitrag aus 2011 Irgendwie passt alles sehr gut zusammen, zur aktuellen Situation
Veröffentlicht am von

Die Angelsächsische Mission :
Der 3. Weltkrieg und das Erbe der Neuen Welt

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine ebenso wichtige wie auch zutiefst erschreckende Mitteilung, welche durch Bill Ryan von Projekt Camelot zugänglich gemacht wurde.
Im Januar 2010 erhielt Bill Ryan Informationen eines Eingeweihten, der an einer Sitzung mit ranghohen Freimaurern in der Londoner City im 2005 teilgenommen hat. Das was dort besprochen wurde, wird in diesem Bericht wiedergegeben.

Folgende Punkte werden angesprochen:
• Ein geplanter 3. Weltkrieg, welcher mit Atom- und Biowaffen geführt werden wird. Anhand der Aussage des zitierten Informanten, ist davon auszugehen, dass dieses Vorhaben innerhalb der nächsten 18-24 Monate stattfinden wird.
• Würde alles nach Plan verlaufen, so ist mit einem Anschlag von Israel auf den Iran zu rechnen. Auf diese Weise wird entweder der Iran oder China zu einer atomaren Antwort provoziert. Nach einem kurzen Schlagabtausch, soll es einen Waffenstillstand geben. Die gesamte Welt wird in Angst und Chaos versetzt – alles sorgfältig konstruiert.
• Der daraus resultierende Zustand extremer Anspannung wird benutzt werden, um in allen westlichen Nationen strenge, soziale und militärische Kontrollen zu installieren und zu rechtfertigen. Pläne dafür existieren bereits.
• Während des nuklearen Waffenstillstands, ist geplant, insgeheim biologische Waffen einzusetzen. Diese werden anfänglich gegen die Chinesen gerichtet sein. Der biologische Krieg wird außer Kontrolle geraten und sich auch nach Westen weiter ausbreiten. Sämtliche Infrastrukturen werden geschwächt oder zerstört sein.
• Diese weltweite, chaotische Situation ist als Auftakt für die weitere Umsetzung beabsichtigt. Danach würde ein voller nuklearer Schlagabtausch ausgelöst: der “wirkliche” Krieg, mit weit verbreiteter Zerstörung und großen Verlusten. In Folge der Kombination aus künstlichen Seuchen (Biologische Kriegsführung) und weit verbreiteter nuklearer Zerstörung, wird erwartet, dass sich die Bevölkerung auf 50% reduziert.(Siehe auch Die Georgia Guidestones
• Dieses Horror-Szenario ist seit Generationen geplant worden. Die ersten zwei Weltkriege waren nur ein Teil des Aufbaus für diese finale Apokalypse wie auch die Zentralisierung der Finanzressourcen, welche durch den genau so präzise geplanten Finanzkollaps im Oktober 2008 ausgelöst wurde.( Siehe auch Elite plante 1871 3 Weltkriege
• Als ob all das noch nicht genug wäre, weiß die Quelle davon zu berichten, dass diese nach Plan umgesetzten Ereignisse nur als Kulisse für ein kommendes “geophysikalisches Ereignis” dienen – der gleichen Art von Ereignis, wie es unsere Vorfahren vor etwa 11500 Jahren „erlebten“. Falls dieses Geschehnis eintrifft, würde es die Zivilisation, wie wir sie kennen, völlig zerstören, ja sogar die Schäden eines Atomkrieges in den Schatten stellen.
Bill Ryan:
Ich stellte unserer Quelle folgende Frage: Falls da eine erwartete Katastrophe eintrifft, warum dann den 3. Weltkrieg auslösen? Seine Antwort machte für mich zum ersten Mal furchtbaren Sinn.
Das wirkliche Ziel sei, erklärte er, eine Nach-Katastrophen-Welt aufzubauen. Um sicher zu stellen, dass diese “Neue Welt” so wird, wie von den Kontrolleuren geplant, muss eine totalitäre Kontrollstruktur bereits vorhanden sein, wenn diese Katastrophe eintrifft – mit der Rechtfertigung, dass das Volk diese akzeptieren, ja danach verlangen wird. Kriegsrecht in den richtigen, sorgfältig ausgesuchten Ländern bevor dieses Desaster stattfindet, wird es ermöglichen, dass die “richtigen” Menschen überleben und gedeihen können in dieser Nach-Katastrophen-Welt und dem Anfang vom nächsten 11,500 Jahre-Zyklus. Was da im Geheimen scheinbar über mehrere Generationen auf globaler Ebene geplant wurde, ist nichts weniger als, wer die Erde erben wird.
Wer sind die “richtigen” Menschen? Die weissen Kaukasier. Das könnte der Grund sein, dass dieses Projekt Die Angelsächsische Mission genannt wurde. Daraus folgt die Rechtfertigung für den geplanten Genozid am chinesischen Volk – so dass die Welt von “uns” geerbt wird, nicht von “denen”.
Dieser Plan ist so böse, so rassistisch, so diabolisch, so riesig, dass es sich nahezu der Erfassung widersetzt. Aber es stimmt alles völlig damit überein, was viele Kommentatoren, Forscher und hervortretende Eingeweihte seit Jahren zu erkennen versucht haben. Für mich persönlich, zeichnet es bis jetzt das klarste Bild davon auf, warum die Welt so ist, wie sie ist, und warum diese Geheimnisse aufs Schärfste gehütet werden: Es könnte alles um die Überlegenheit einer Rasse gehen. Das Vierte Reich ist am Leben und gedeiht.
Am Ende seines Vortrages gibt Bill Ryan dennoch die Hoffnung nicht auf. Er stellt ebenso wie viele Gleichgesinnte, ähnlichen Bewusstseinszustandes, fest, dass, das globale Bewusstsein rapide erwacht, und in Folge dessen, diese geplanten Ereignisse nicht unvermeidbar sind.
http://projectavalon.net/lang/de/anglo_saxon_mission_de.html
Wenn es jemals einen Grund gab, eng zusammen zu arbeiten, um unser Bewusstsein gegen diese echte Bedrohung einzusetzen, dann ist es jetzt.
Wacht auf ! Erzählt es weiter ! Bereitet Euch vor

Der globalistische Plan, 90% der Menschheit auszurotten

Post von der diebischen Staatsknetenzecke Heuer

Die vorgetäuschte Grinseköpfigkeit in der Verhandlung, bekommt damit, einen ganz anderen bzw. hintervotzigen Anstrich. Was seit Ihr nur für ein Verlogenes und verstohlenes, weißes Rattenpack. Ihr taugt weder als Volk, noch als Rasse. Möge euch heuchlerische Brut der heilige Blitz beim Kacken niederstrecken..
Die Heuchlerischen und verstohlenen Nazijäger haben mich unrechtmäßig ausgeraubt (das habe ich schriftlich) und wollen jetzt, daß ich meine Sachen persönlich in Kiel abhole. Ich habe eine vollpflegebedürftige Person im Hause. Und soll jetzt Was??? Ich verlange von Euch, daß ihr die Sachen nach Bad Bramstedt bringt, und in Demut im neuwertigen Zustand, wieder aufbaut wie es war. Ich habe Kunden, die warten seit 2017 auf ihre Datenträger, die zum Auslesen und Reparatur hier lagen. Ich kann mein Recht, jetzt juristisch einfordern. Selbiges zählt auch, für meine Kunden, die ja auch Rechte haben.
Sorry. aber zu dem KHK Martin Heuer – kann ich nicht freundlich sein. Wenn das Bedingung ist, scheiße ich auf die Sachen, Ich Verachte diese Person zutiefst. Die diebische und verlogene Staatsknetenzecke, gehört an die Wand, und nicht in den Staatsschutz. Der Drecksack, hat in mir ein Haß geweckt. daß bekomme Ich kaum noch zur Ruhe. Da das nazierte System solche Zecken, weiter in den Amtstuben pflegt, kommen meine anderen Webseiten – wieder online. Totoweise ist auch schon wieder online, meine anderen Webseiten, folgen die Tage auch. Die SA der Herrschenden raubt verbreitet Angst und Gewalt, sie habe ihren Namen geändert aber nicht die Methoden und Anstifter. Hatte Ich nicht kurz nach dem Diebstahl geschrieben, daß das System und die Gestapo 33/45 nicht nur die selben Staatsdienste hatten? Auch beim veruntreuen und verpfenden unserer Staatsgüter – steht der unterwanderte Staatsschutz für eine Staatssimulation, die hier machen kann, was sie will. Es ist alles wie damals, nur ohne ihren Braunauer Redner.  – . Ende der Diskussion

Die Kleine war vier Monate Jung am Tage des Kinderraubes

Und nur mal nebenbei gesagt. Das SOS-Kinderdorf Plön, gehört in seinem Bereich. Er hat die Wirtschaftsmasse für die Menschenhändler geliefert…. Gleich nach dem Diebstahl der Kinder, hat er – mich kriminalisiert. Ich hatte ja 2011 schon über die Mißstände am Kindeswohl geschrieben, dann ging die Jagt auf meine Person los. Schaut mal auf die Eigentümer der SOS-Kinderdörfer, dann könnt ihr meine Wut verstehen. Da die Krankheit ALS eine Psychosomatische Krankheit ist, war der Diebstahl meiner Tochter ihrer Kinder, wie Öl ins Feuer gießen. Ihr habt hier, eine gesamte Familie zerstört. Ich schaffe es gerade noch, die letzten Köpfe über Wasser zuhalten. Wenn es so weiter geht wie bisher, so wird die Ver­recht­lichung der Gesellschaft so weit gehen, das sorge­berechtigte Eltern das Windel­wechseln ihrer Kinder bei Gericht beantragen müssen. An die Stelle der Familie als schützenswertes Gut wurde das Konstrukt Kindeswohl gesetzt, wobei das „Wohl des Kindes“ in der Regel mit den egoistischen Zielen der Zerstörer der Familie in Deckung gebracht wird. Wir werden die Zerstörer und Feinde der Familie portraitieren und die Familienzerstörung in den Diskurs stellen. ACHTUNG! KINDER WERDEN WILLKÜRLICH AUS DER FAMILIEN GENOMMEN ÜBERALL AUF DER WELT GEKLAUT VON DEN JÜGENDÄMTER DIE MITARBEITER NEHMEN REGELMÄßIG KINDER AUS DEREN FAMILIEN WEG DIE JUGENDÄMTER UND DIE FREIEN TRÄGER WERDEN BEZAHLT UM KINDERKLAU ZU TÄTIGEN DIE ZAHLEN MÜSSEN STIMMEN, DESWEGEN KLAUEN DIE JÜGENDÄMTER DIE KINDER OHNE GERICHTSBESCHLUSS JEDES JAHR WERDEN TAUSENDE VON KINDER AUS DER FAMILIEN WEGGENOMMEN DIESEN KINDERHANDEL MUSS GESTOPPT WERDEN! Wer zerstört unsere Justiz?
Eine Ursache für einen ständigen Rechtsmissbrauchs liegt unter anderem darin, dass es 1966 bereits 20.088 Rechts­anwälte in Deutschland gab, 2000 aber schon 104.067. Es dürfte einleuchten, dass fünfmal soviele Rechts­anwälte nicht fünfmal soviel Gerechtigkeit in der Rechtspraxis bedeuten. Um all diesen Rechts­anwälten Betätigungs­möglichkeiten zu verschaffen, muss eben der Anwaltszwang in Bereichen eingeführt werden, wo es zuvor keine Anwaltspflicht gab, das Recht muss verkompliziert werden, damit mehr Bürger auf die Hilfe von Rechts­anwälten angewiesen sind für Probleme, die sie ohne Juristen gar nicht hätten.

Weil auf Gedeih und Verderb am Markt vorbei ausgebildet wird, steigen die Anwaltszahlen ungebremst: 140.000 Anwälte gibt es in Deutschland bereits heute, pro Jahr steigt die Zahl um mindestens 5000 weitere an – in zehn Jahren werden vielleicht 200.000 Anwälte zugelassen sein. Auf diese Weise bildet sich ein anwaltliches Proletariat heran, Anwälte, die dann verstärkt aus eigener Not heraus mit aller Macht Fälle vor Gericht bringen und die Justiz überschwemmen.

Und so werden Lebensbereiche verrechtlicht, die zuvor ohne diese Pest ausgekommen sind: Beispiele hierfür sind Internet (Stichpunkt: Abmahnwelle) und die Verrechtlichung der Beziehungen. Der Beruf des Rechts­anwalts ist ein Auffang­becken für Juristen, deren Noten nicht für die (wegen der Anwalts­schwemme) knapp gewordenen Stellen im öffentlichen Dienst ausreichen. Nur wenige kommen als Anwalt in einer der etablierten Kanzleien unter – alle anderen bleibt nur eine eigene Kanzlei aufmachen mit jährlichen Kosten um die 85.000 Euro. Erwirtschaftet werden muss das von den Klienten.

Und da niemand freiwillig sein Geld zu den Anwälten trägt, müssen mit „intelligenten Mitteln“ Klienten gewonnen werden. Unter anderem haben Rechts­anwälte Internetnutzer und Ehemänner im Visier. Und so werden Internet und Familien zum „Rechts­anwalts­versorgungs­werk.

Das „Ministerium für Staatssicherheit“ gibt bekannt! „Hassrede“ wird nun noch intensiver verfolgt, und unter Strafe gestellt! Die rechnen durch das neue Gesetz mit 200.000(!!!) zusätzlichen Fällen pro Jahr. Zweihundertausend. Aus diesem Grund sollen massiv Richter eingestellt werden. Da fühle ich mich doch gleich viel sicherer im nazierten Stasiland.

Mehr Info. findet ihr in meinem Blog Germanenherz und Totoweise

Justitia die korrupte weisungsgebundene Hure der Wirtschaft und Poliutik

Rechtsbeugung, Meineid, Hochverrat. Beschämend für einen sogenannten Rechtsstaat. Prof Dr Hans Herbert von Arnim Verfassungsrechtler Prof. Dr. Hans Herbert von Arnim: „Das Grundübel unserer Demokratie liegt darin, dass sie keine ist. Das Volk, der nominelle Herr und Souverän, hat in Wahrheit NICHTS zu sagen. … Hinter der demokratischen Fassade wurde ein System installiert, in dem völlig andere Regeln gelten als die des Grundgesetzes. Das System ist undemokratisch und korrupt, es missbraucht die Macht und betrügt die Bürger skrupellos. … Jeder Deutsche hat die Freiheit, Gesetzen zu gehorchen, denen er niemals zugestimmt hat; er darf die Erhabenheit des Grundgesetzes bewundern, dessen Geltung er nie legitimiert hat; er ist frei, Politikern zu huldigen, die kein Bürger je gewählt hat, und sie üppig zu versorgen – mit seinen Steuergeldern, über deren Verwendung er niemals befragt wurde. Insgesamt sind Staat und Politik in einem Zustand, von dem nur noch Berufsoptimisten oder Heuchler behaupten können, er sei aus dem Willen der Bürger hervorgegangen.“ (in: Das System, 2001),

Deutschland hat faktisch keine Gewaltenteilung wie in vielen anderen Ländern Europas, die Staatsanwälte sind dem Justizministerium weisungsgebunden unterstellt und die Richter werden durch Einstellung, Beförderung und Beurteilung vom Justizministerium gesteuert.

Jeder Jurastudent weiß, dass die Strafverfolger in Wahrheit nicht unabhängig sind. Anders als die Richter, denen niemand in ihre Arbeit hineinreden darf, sind Staatsanwälte weisungsgebunden. Das steht im Gerichtsverfassungsgesetz, seit 1879: „Die Beamten der Staatsanwaltschaft haben den dienstlichen Anweisungen ihres Vorgesetzten nachzukommen.“ Sie sind Teil der Exekutive, nachgeordnete Beamte, die parieren müssen. Eine Art verlängerter Arm der Politik. So weit die Rechtslage.

Und doch tun die Justizminister so, als gäbe es kein Weisungsrecht. Es wird allseits betont, dass auf staatsanwaltliche Ermittlungen kein politischer Einfluss genommen wird. Tatsächlich gibt es keine Statistiken über die Zahl der externen Weisungen. Offiziell kommen sie im Justizalltag nämlich nicht vor.

Die  Justiz kann nur noch als ein erbärmlicher Haufen von ehrlosen Rechtsbeugern angesehen werden – die sich hinter einem „Machtsystem“ verstecken.Gegen Machtkonzentration und für transparente Kontrolle: In Deutschland herrscht Gewaltenteilung, die staatliche Macht ist auf verschiedene Schultern verteilt. Die drei Gewalten handeln unabhängig und kontrollieren einander. Über allem steht das Grundgesetz. Wie alle Verfassungsorgane ist auch die Bundesregierung an Recht und Gesetz gebunden. weiterlesen
Ich bin kundig und kompetent genug, um sagen zu können – Diese BRD Stasi und Bund Staatssimulation hat fertig !
Ich schreibe später mehr dazu

Demokratieverständnis

Schenkelklopfer des Tages.
Kommen wir nochmal, zu dem angeprangerten und gemutmasten „fehlerhaften Demokratieverständnis“ Hier wird prompt geliefert.  Doppelter Stinkefinger !!! Richtung  Rote – Socken  🙂 🙂 🙂 Ich schmeiß mich weg.
Es ist, als ob wir in einem Irrenhaus leben, das von Patienten verwaltet wird.

Im Thüringer Landtag hat sich ein politisches Spiegelbild unserer Gesellschaft, zum Thema, Demokratieverständnis zugetragen: Als Thomas Kemmerich seinen Eid abgelegt hat, geht Hennig-Wellsow auf ihn zu. Es ist der Moment, in dem die anderen Parteiführer dem Sieger gratulieren. Die Linke wirft Kemmerich den Blumenstrauß vor die Füße. Dann dreht sie ihm den Rücken zu. Soviel zur Demokratie.  Weiter so, entlarvt euch alle selber.  Die Linke: schlechte Verlierer! Aber egal, wer da letztendlich im Landtag sitzt, ändern wird sich nicht viel. Politik für den Bürger ist eben nicht so attraktiv, wie Posten und Macht. Eine Verwaltung arbeitet mit Zahlen und Nummern, aber nicht mit Menschen. Wenn Wahlen etwas daran verändern könnten, wären sie längst verboten!

Die Nazi-Keule wird so lange geschwungen, bis sie in die eigene Fresse fliegt.

Bodo Ramelow zieht Nazivergleich und sagte am Mittwochabend: „Genau 90 Jahre nachdem es in Thüringen schon mal passiert ist: sich von Herrn Höcke und dem Flügel wählen zu lassen. Das war offenbar gut vorbereitet. Eine widerliche Scharade. Höckes Flügel wurde gerade umfassend gestärkt.“ Die Wahl Kemmerichs sei „ein deutscher Tabubruch“. Vor 90 Jahren wurde in Thüringen die erste Landesregierung in Deutschland mit Beteiligung der NSDAP gebildet.

Eine halbe Stunde vor Mitternacht wurde der gescheiterte Ministerpräsident noch deutlicher – indem er ein Hitler-Zitat aus dem Februar 1930 twitterte: „Den größten Erfolg erzielten wir in Thüringen. Dort sind wir heute wirklich die ausschlaggebende Partei.[…] Die Parteien in Thüringen, die bisher die Regierung bildeten, vermögen ohne unsere Mitwirkung keine Majorität aufzubringen.“

Dazu lud Ramelow zwei Bilder hoch: die Gratulation von Thüringens AfD-Chef Björn Höcke im Landtag an den gerade gewählten Ministerpräsidenten Kemmerich und den Handschlag von Adolf Hitler und dem damaligen Reichspräsidenten Paul von Hindenburg beim „Tag von Potsdam“ im März 1933, der als symbolischer Übergang von der Weimarer Republik zum Dritten Reich gilt.

ramelow

@bodoramelow

„Den größten Erfolg erzielten wir in Thüringen. Dort sind wir heute wirklich die ausschlaggebende Partei.[…] Die Parteien in Thüringen, die bisher die Regierung bildeten, vermögen ohne unsere Mitwirkung keine Majorität aufzubringen.“

A. HitIer, 02.02.1930

2,114 people are talking about this

 Nach dem Wahl-Eklat um Thomas Kemmerich wollen die Spitzen von CDU und SPD nun die Konsequenzen der Ministerpräsidentenwahl in einem Koalitionsausschuss beraten. Während sich CDU und SPD nun auf ein GroKo-Spitzentreffen am Samstag geeinigt haben, dauern die Protestaktionen in ganz Deutschland an. Im bayerischen Bayreuth demontrierte der Nazisproß Jürgen Trittin (Bündnis90/Die Grünen) mit zahlreichen Teilnehmern. In Hamburg zogen rund 1500 Demonstranten vom Fraktionsbüro der Hamburger AfD zum Büro des Landesverbandes der FDP. In Hannover in Niedersachsen kamen ebenfalls zahlreiche Demonstranten zu einer Mahnwache zusammen. Auch in München versammelten sich rund 300 Bürger, um zu protestieren. Ihren unmut über die Wahl drückten auch viele Menschen in BerlinLeipzigFrankfurt am Main und Köln aus. Angesichts der geballten Empörung könnte Thüringen aber auch zur Zäsur für die Regierungskoalition in Berlin werden. Die Sozialdemokraten instrumentalisieren die Wahl gerade, um gegen ihren Regierungspartner Stimmung zu machen. Das ist besonders absurd, weil viele ihrer Regierungskollegen aus der Union ähnlich empört sind wie sie selbst

Nach Wahl-Eklat in Thüringen – Kemmerich gibt Amt zurück …
Nach Informationen gibt der frisch gewählte Ministerpräsident von Thüringen Thomas Kemmerich (FDP) heute sein Amt zurück.

Der neue Ministerpräsident Thüringens Thomas Kemmerich tritt zurück und macht den Weg für Neuwahlen frei. Deutscher »Deep State« lässt Muskeln spielen – Links-Staat setzt Neuwahlen durch: Kemmerich gibt Amt auf

Die Antidemokratie der nazierten Stasi DDR 2.0 hat erneut zugeschlagen. Es ist unfassbar… Gestern Abend noch sprach er anders. Da wurde aber von ganz oben ordentlich Druck aufgebaut. Die Demokratie in diesem Land ist von uns gegangen. Ich hoffe, dass das von vielen Wählern berücksichtigt wird.

Soviel zum aktuellen Demokratieverständnis. Die libertäre Bewegung und die kommunistischen Bewegungen von damals waren ähnlich motiviert. Wir haben keine wirkliche politische Freiheit, so wie wir keine wirkliche Kultur haben. Alles ist darauf ausgerichtet, die NWO-Agenda voranzutreiben, ein totales wirtschaftliches, politisches und kulturelles Monopol der Illuminaten-Banker. Und ihr glaubt immer noch, ihr hättet eine demokratische Wahl in der nazierten Stasi-BRD ??? Ihr seid ganz schön naiv, oder zu rot in der Birne

Ich hoffe mal, daß Ich mit dem CO2 neutralen Geschwurbel, nicht wieder in das Fettnäpfchen der Sittenwächter getreten bin. Gruß Toto

Ergänzend ein sehr guter Videobeitrag für Gutmenschen und deren Demokratieverständnis

Merz will wohl als CDU-Vorsitzender kandidieren!!!

Bundeskanzler Mr. Blackrock ?

Kinder sind unsere Zukunft – Sie sind die Zukunft eines jeden Landes.

Moin Moin  Kurz mal zur Leserschaft

Ich habe hier in meinem Blog, eine menge Beiträge, die sich mit dem Mißstand am Kindeswohl und dem Thema: Humankapital Kinder befassen. Ich sehe ja im Hintergrund, was gelesen wird.. Interessiert euch das nicht, was mit den Kindern hier im Lande passiert ???
Ich meinte nicht nur, die paar meiner Enkelkinder Oder könnt ihr die anderen – nicht sehen? Die Fälle gleichen sich alle. Kinder werden durch Lügen und Willkür des JA entzogen, ins Heim deportiert und die Vasallen des JA helfen dabei fleißig mit. Egal, wen man in diesem Land um Hilfe bittet, es hilft KEINER und es ist auch KEINER zuständig. Kinder zählen in diesem Land nichts, außer als Wirtschaftsmasse für die Menschenhändler – Ware, an der sich Heime, Gerichte, Gutachter, Anwälte, Verfahrensbeistände, Pharmaindustrie und noch andere goldene Nasen verdienen.
Gesetze und Rechte werden mit Füssen getreten und missachtet, man wird verleumdet, beleidigt, diskriminiert und kriminalisiert. Seid ihr schon so kaputt, dass ihr noch nicht einmal um eure Kinder weinen könnt? 11.000 Kinder zwischen 0 und 17 Jahren gelten alleine seit Anfang 2017 in Deutschland als vermisst. Tausende Eltern leben mit der Ungewissheit, ob ihr Kind sich noch irgendwo aufhält oder ob es gestorben ist. Die Täter sitzen in den Parlamenten und Amt & Redaktionsstuben.

Das grosse Geschäft mit dem Kindswohl

Ich glaube mal, da liegt das Problem, Der heuchlerische Jugend und Kinderschutz, Jugendämter – sie Klauen, zensieren, vertuschen und handeln mit unseren Kinder. Der gesamte unterwanderte Staatsdienst – ist daran beteiligt.  Welche zusätzlichen Grundrechte brauchen Kinder, sind die nicht nach Art. 3 GG bereits gleichwertige Grundrechtsträger? Welche Grundrechte auf Schutz wollen Sie Erwachsenen klauen?
Sind Kinder keine Menschen? Artikel 3 GG : (1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.
Oder wollen Sie die Eltern diskriminieren?
Das ungeborene Leben ist mithin bereits Träger von Grundrechten
Bundesverfassungsgericht, Urteil vom 28.05.1993 – 2BvF 2/90, 2 BvF 4/92, 2 BvF 5/92  https://www.bundestag.de/resource/blob/592130/21e336d47580c1faa15dbe23d999b62c/WD-7-256-18-pdf-data.pdf
Eine Zusammenstellung von aufgedeckten oder vermuteten Straftaten der Jugendämter. Durch die Angst bei betroffenen Eltern vor schlimmen Konsequenzen, die sehr oft direkt durch Jugendämter erzeugt wird, ist von einer hohen Dunkelziffer, nicht öffentlich gewordener Fälle auszugehen!!!
Die wegen einer Veröffentlichung von (möglichen) Straftaten durch ASD-Mitarbeitern Eltern angedrohten Konsequenzen sind nach unseren Erfahrungen häufig:
Sie sehen Ihr Kind nicht mehr, solange wir es wollen
Sie haben nur noch begleiteten Umgang und wir kontrollieren jedes Wort und drehen es dann im Munde um
Die Menschen sind grob in drei Kategorien zu unterteilen: Die Wenigen, die dafür sorgen, dass etwas geschieht, die Vielen, die zuschauen, wie etwas geschieht und die überwältigende Mehrheit, die keine Ahnung hat, was überhaupt geschieht.
Die Rechtsabteilungen der Jugendämter beantragen einstweilige Anordnungen gegen Eltern bzgl. ihre Aussagen und Beweise und erhält i.d.R. umgehend, ohne mündliche Verhandlung oder Beweisaufnahme zur Rechtmäßigkeit, die gewünschten Verbote gegen die Eltern

Für alle sichtbar versteckt: Der enthüllte weltweite Pädophilie-Ring

Ich hatte gerade, den Rettungsdienst hier.

Meiner Tochter geht es nicht gut

Ich hatte gerade, den Rettungsdienst hier. incl. Einweisung Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster. Meine Nerven, liegen mal wieder blank. Aber, daß werden wir auch „wie alles andere“ irgendwie gebacken kriegen.

22:00 Sie bleibt auf Beobachtungsstation im FEK.

02.02 Sie bleibt noch unter Beobachtung im FEK
Als Realist würde Ich sagen, sie befindet sich ich einer kritischen Phase. Im gleichen Atemzug, denke Ich an ihre Kinder. Für die Menschenhändler der Wirtschaftsmasse, geht die Rechnung wohl auf. Mich hat man so kriminalisiert, daß sie mir, die Zwerge nicht geben müßen. Wollen wir mal Hoffen, daß sie stark genug ist, um noch eine Weile zubleiben

04.02 Heute, ging es ihr schon wieder viel besser. Das macht Hoffnung auf mehr

06.02 Sie kommt ab Dienstag den 11ten wieder nach Hause. Das Krankheitsbild von ALS fordert ein weiteren Tribut. Die Muskulatur in Speise und Luftröhrenbereich verflacht zusehends. Eine orale Ergänzung von Essen und Trinken, wird es nicht mehr geben.

11.02 Meine Tochter ist wieder hier, der RTW hat sie gerade gebracht.
Ich schreibe später weiter

Letztes Jahr hatten wir, eine gleichende Situation

Meiner Tochter geht es gar nicht gut

Ich hatte am Mittwoch schon, den Rettungsdienst hier. Heute schon wieder incl. Einweisung Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster Die Nummer am 12.7 im Regen vor dem Gericht, daß hatte Folgen für meine 100% pflegebedürftigen Tochter. Sie liegt in der Aufwachstation und ist an … Weiterlesen 

Was gibt es Neues?

Ich hatte am 29. 01  beim Amtsgericht Neumünster, „wegen Beiträge auf meiner Webseite“ meinen Verhandlungstermin

Kurz mal zur Info meiner Verhandlung
Ich bin noch da, und frei von fast allen Anschuldigungen. Ich habe eine achtmonatige Bewährungsstrafe bekommen und Ich trage die Kosten des verfahrens. Meine IT, Telekommunikation & Datenträger mit meinem persönlichen geistigen Eigentum, bekomme Ich auch wieder. Die Zensur meiner Webseiten, geht auch die Tage weg.

Ich habe die Verhandlung, nicht ganz alleine geführt!
Ich hatte als Beistand, den Knut, der war gut.
Die dazu gehörigen Beiträge, habe ich zum aktualisieren, kurz raus genommen. Da Richter und Kollegium – ansatzweise rechtstaatlich Verhandelt haben. Werde ich die Schmähtexte gegen sie, aus meinen Beiträge nehmen und die Beiträge wieder einstellen.

Was mich am meisten enttäuscht hat – Ich habe nur sehr wenig, unterstützende Begleitungen vorgefunden. Was aber auch wieder verdeutlicht, dass ich keine Kontakte  oder Szenen-Bekanntschaften in irgendeine, vorgeschriebene Richtung pflege.

Ob Ich noch weiter als Germanenherz schreiben soll oder nicht, dass hat sich von selbst beantwortet bzw. Ihr, mit eurem Interesse.

Nicht an dem laufenden und folgenden Kriege werdet Ihr sterben. Nein Nein Ihr werdet allesamt, an Neid, Missgunst und Raffgier verrecken. Da bin Ich mir ganz sicher.

Bis meine Sachen kommen mache ich für Euch, noch ein wenig Juridumm und CO2 neutrales Geschwurbel auf die Seite. Ein Schwerpunkt dieser Seite wird sich etwas mehr, mit den Missständen, am Menschenrecht, Tier, Natur und Kindeswohl befassen. Die alten Beiträge, Rechtskunde, Bücher, Dateien, Artikel, Dokumente, Musterschreiben bleiben stehen. Ach ja, ich habe mich einen Tag vor dem Termin, aus meiner Interregnum Selbstverwalterlösung gelöst, und mir einen Perso. abgeholt. Man sollte mir nicht Nachsagen können, ich wäre nicht kooperativ gewesen.

 Hier mal ein neutraler Videobeitrag von der Verhandlung

https://www.bitchute.com/embed/b8Ts1qjfCPZ7

Schauen wir mal, was die anderen Medien über dem Termin geschrieben haben
Da haben wir folgende Textknechtschaft, bei bnr.de – blick nach rechts gefunden

Verurteilung wegen Volksverhetzung

Von Horst Freires 30.01.2020 –

Das Amtsgericht Neumünster hat den IT-Ingenieur Torsten H. wegen mehrerer Fälle der Volksverhetzung zu einer achtmonatigen Bewährungsstrafe verurteilt. Beim Prozess war auch der Berliner Rechtsextremist Nikolai Nerling anwesend.

Die Informations- und Dokumentationsstelle Antisemitismus in Schleswig-Holstein hat am Mittwoch ihren ersten Jahresbericht vorgelegt, aus dem hervorgeht, dass trotz einer unbekannten, aber nahe iegenden Dunkelziffer im nördlichsten Bundesland durchschnittlich einmal pro Woche ein judenfeindliches Vergehen begangen wird. Vor dem Amtsgericht in Neumünster musste sich am selben Tag Torsten „Toto“ H. aus Bad Bramstedt für mehrere Fälle der Volksverhetzung und der Verbreitung verfassungswidriger Kennzeichen verantworten. Dafür wurde er mit einer achtmonatigen Bewährungsstrafe bedacht.
Vorgehalten wurden dem IT-Ingenieur H. diverse Internetbeiträge auf zwei von ihm betriebenen Websites zwischen 2012 und 2016, bei denen gegen das Judentum gehetzt und der Holocaust abgestritten wurde. Auf einem Portal ist er unter dem Titel „Germanenherz“ unterwegs. Durch Einlassungen des Angeklagten wurde auf eine Zeugenbefragung eines mit dem Vorgang befassten Kriminalbeamten verzichtet. Der Administrator der ins Visier der Strafverfolgung geratenen Websites sagte in der Gerichtsverhandlung aus, er hege keine Sympathien für Adolf Hitler und dem nationalsozialistischen Gedankengut. Seine Orientierung gehe eher in die Richtung geschichtliches Preußentum. Er räumte Israel-Kritik ein, sei aber keineswegs judenfeindlich eingestellt. Strafbewährte Inhalte habe er nur als Diskussionsgrundlage und zu Dokumentationszwecken verbreitet, entsprächen aber nicht seinem persönlichen geistigen Eigentum. Mit einem Hinweis im Impressum habe er dies auch ausdrücken wollen.

Lieblingsmusiker Frank Rennicke

Die in der Anklageschrift ihm vorgehaltenen Beiträge habe er mittlerweile von der Homepage heruntergenommen. Er sei auch bereit, weitere rechtlich nicht einwandfreie Beiträge zu löschen. Man möge es ihm dann nur sagen.
H. hat unter anderem Inhalte von der den Nationalsozialismus verherrlichenden antisemitischen Verschwörungsplattform „National Journal“ übernommen, bei der sich auch Holocaust-Leugner Henry Hafenmayer bedient. Der Prozess in Neumünster lockte sogar den rechtsextremen Berliner Blogger Nikolai Nerling  an, der als so genannter „Volkslehrer“ veröffentlicht. Letzterer mobilisierte im Vorwege zu dem nach seinen Worten „Schandprozess“ und weiteren „Tiefpunkt der BRD-Geschichte“. Die Besucherplätze im Gerichtssaal blieben trotzdem leer.

Gab sich H. vor Gericht einsichtig und sprach von einer eigenen Blauäugigkeit, so sind bei einem Blick auf sein Facebook-Favoritenprofil durchaus Hinweise erkennbar, die eine Hinwendung zur rechten Szene verdeutlichen, etwa wenn er Frank Rennicke als Lieblingsmusiker angibt oder Vorlieben zu rechtspopulistischen und obskuren verschwörungstheoretischen Netzseiten offenbart. Aktuelle Veröffentlichungen bei „Germanenherz“ zeigen zudem demokratie- und staatsfeindliche Aussagen, wenn etwa über die politischen Verhältnisse abwertend von System die Rede ist oder gängige Formulierungen aus der Reichsbürger-Szene die bestehende Staatsform und Verfassungsgrundlage abstreiten.

Eine Analyse und Stellungnahme zu dem Medienbericht. schreibe Ich später. Wir können aber auch schon sehen: Die Volksverhetzer und Kriegstreiber Nr, 1 waren und sind, die Medien und ihre Propagandalügen

Soviel schon am vorab: Ich habe in meinem Fratzenbuch ca. 15 Musiker markiert, von Mark Knopfler bis Axel Rudi Pell. Und Frank Rennicke, hat er instrumentalisiert zum Lieblingsmusiker.  Ein Schelm der Böses dabei denkt

Ich hatte ja schon öfter, auf die Medien hingewiesen. Wer stetig lügt und falsches spricht, der gebraucht da gern ein fremd Gesicht.…

Heute schon GEZahlt ?

Ein Rundfunkbeitrag im Internetzeitalter, das ist so, als müsste man zwangsweise einen Hufschmied mitbezahlen beim Autofahren. Moin Moin Heute schon GEZahlt? – Gekotzt wird später! Rund acht Milliarden Euro kommen jährlich durch den Rundfunkbeitrag zusammen, trotzdem soll er erhöht werden. … Weiterlesen 

Herr der eigenen Sinne und Manipulation der Gedanken

Volksverhetzung § 130 und seine Opfer

Die Geschäftsstelle NMS der Firma Justiz des Bundes, hat mein neuen  Verhandlungstermin „wegen Beiträge auf meiner Webseite“ auf den 29.01.2020 um 9:00 Uhr beim Amtsgericht Neumünster gesetzt

Wer in Deutschland offen mit seinem Namen seine Meinung auf seinen privaten Webseiten kundtut, muss befürchten, die volle Macht der heuchlerischen Justiz zu spüren zu bekommen. Die Meinung frei äußern? „Da bist du ganz schnell in der rechten Ecke.“. Wann folgen Umerziehungslager?

Georg Orwell, hatte uns mit seinem wertvollen Werk „1984“ zeitlich einen Puffer von 30 Jahren gegeben, mittlerweile hat sich diese jedoch die letzten Jahre gesetzlich gegen die Freiheit der Bürger verschärft, alles in die Richtung DDR, überwachsungs und Zensur Staat 2.0 Neusprech nannte Orwell diese Situation, Falsch ist Richtig und richtig, wird dann Rassistisch, oder Neu Rechts. Jeder der begründete Fragen stellt und es wagt nachzuhaken, oder Überprüfen möchte, stolpert dann irgendwann über den Einschüchterungs § 130 StGB.

Die in der Hose und im Geiste beschnittenen Plünderer, Kinderdiebe und Brunnenvergifter erdreisten sich, und nennen es Volksverhetzung was auf meinen Webseiten zum lesen steht. Ach ja, die Reichsbürger, Nazi und antisemitismus-Keule, wird auch geschwungen. Oy vey  Oy vey Ich wollte eigentlich aufhören, gemein zu sein. Aber die anderen, müssen erst aufhören, dumm zu sein. Noch schlimmer sind die feigen Bücklinge, welche dieses Theater mitmachen. Die elenden Heuchler und Kriecher, welcher diese Kriminellen huldigen und ihre Taten befürworten. Das Gefühl für Anstand, Recht und Verhältnismäßigkeit bleibt auf der Strecke. Man beachte mal, die Verhältnismäßigkeit „für eine Meinung und Beiträge auf meinen Webseiten“
Die Zerstörung meiner Familie. Der Diebstahl meiner Enkelkinder wurde – legalisiert, indem man mich – kriminalisiert. Der unrechtmäßige Raub meiner IT & Telekommunikation ( 10 000 € Hardware und über 100 000 € Software. Plus meinem geistigen Eigentum „selbstprogrammiertes aus dem Zeitraum 1981 bis 2017 unwiederbringbar und unbezahlbar ) Die selben diebischen Typen, schwadronieren was von Datenschutz, Sicherheit und Meinungsfreiheit.
Daß alles, wegen § 130 ???  „Wer ein Geschichtsbild per Gesetz festschreibt – es durch Paragraphen beschützen muss – wer den Zweifel und Nachforschung unter Strafe stellen muss – der hat Angst, dass etwas entdeckt wird, was zu Zweifeln am bisher verbreiteten Geschehen berechtigt.“

Wer derart seine Unschuld verloren hat wie die aktuelle Rechtsprechung der nazierten NGO-Stasi-BRD-Verwaltung, die können sich ihren moralischen Zeigefinger sonst wohin stecken!  Ex iniuria ius non oritur „Aus Unrecht wird kein Recht entstehen“ Ich hatte unter anderem mal, Staatsrechtslehre und Verfassungsrecht auf dem Lehrplan.Ich kann Euch auf die Hand versprechen, daß wird auf sicher interessant. Ich werde mich gut vorbereiten. Zuschauer sind herzlich eingeladen.  Wir müssen gegen den Justiz-Abschaum dringend etwas unternehmen und eine Kontrolle einführen, um diesem Treiben ein Ende zu setzen. Wir haben einen Rechtsbankrott und den Bürgern wird immer noch das Märchen von einer unabhängigen Justiz erzählt.
meinungsfreiheitEs ist gar nicht so einfach „die Fackel der Wahrheit“ durch ein Gedränge von indoktrinierten Schafschafe zu tragen, ohne jemandem den Bart zu versengen.

Heldenhafte Polizei Razzien. am 21.03.2018 um 08:00 Uhr in BB

Statt Mörder und Vergewaltiger werden „Hassposting-Täter“ gejagd. Es läßt tief blicken, wenn ein Staat seine Polizeiarmee aussendet um Menschen wegen ihrer geäußerten Meinung zu geißeln, während man sich nicht mehr in der Lage sieht, die Sicherheit für Frauen, Alte und Schwache im öffentlichen Raum sicherzustellen.
„Mit Razzien ist die Polizei bundesweit gegen Hasskommentare im Internet vorgegangen. In zehn Bundesländern gab es Wohnungsdurchsuchungen, Vernehmungen und weitere Maßnahmen gegen insgesamt 29 Beschuldigte, teilte „der Feind im inneren“ das deutschfeindliche Bundeskriminalamt (BKA)  mit.

Den mutmaßlichen Tätern wird vorgeworfen, strafbare Hasskommentare im Internet gepostet zu haben – darunter die öffentliche Aufforderung zu Straftaten, antisemitische Beschimpfungen und fremdenfeindliche Volksverhetzungen.

Richtiger ausgedrückt wäre.

Rechtbeugende und weisungsgebundene Hoch und Volksverräter beim zerstören von Wahrheiten, die das System und seine Verräter in den Amtstuben, als volkszerstörende Organisation entlarven. Man möge Sie alle entwaffnen und Ruck Zuck, ist die große Schnauze wieder klein, und der Respekt dem Volk, welches deren Gehälter zahlt gegenüber, wieder groß. Das Zeitfenster des kommenden Bürgerkriegs wird uns die nötige Zeit geben, daß auch wir uns, um eure Familien kümmern werden.

Der Grund warum die volksfeindlichen Parasiten der Polizei des Bundes so handeln, ist schnell gefunden.

Polizei und Justizapparat haben von der Politik einen rechtfreien Raum zu Verfügung gestellt bekommen, um die Rundumversorgung der Neuen zu sichern. Bedingungslose Sozialhilfe für alle Neubürger – Ein Gesetz in Deutschland sorgt dafür, dass diese Menschen sich, im Gegensatz zu deutschen Hartz4-Empfängern keine Arbeit suchen müssen. Auch die deutsche Sprache muss nicht erlernt werden. Geld gibt es bedingungslos und das auf Lebenszeit.

Die kommunalen Gemeinden der Republik, bekommen von der Wirtschaft und der Politik die heldenhafte Aufgabe, dieses auch mit unrechtmäßigen Mitteln zu sichern. hier mal schauen

Ich bin noch da !

 Noch !!! Und wenn nicht ??? Auch egal !!! Die Willkür und die weisungsgebundene Verlogenheit der unrechtmäßigen Justiz werden so lange von den meisten ignoriert, bis sie selbst davon betroffen sind. Moin Moin Ich hatte  am 12.07.2019 um 09:30 eine … Weiterlesen 

Immer mehr Menschen in Deutschland sitzen im Gefängnis bzw. werden mit hohen Geldstrafen. wegen ihrer Meinung drangsaliert. Wer sich mit einer Meinung vorwagt, die nicht dem Narrativ von Politik und Massenmedien entspricht, hat mit heftigen Anfeindungen durch die öffentlich-rechtlichen Sittenwächter zu rechnen. Obwohl unsere Verfassung jedem Bürger garantiert, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei äußern zu dürfen, herrschen sprech und Denkverbote.
Die Schergen des BRD-Konstrukts täuschen uns mit einer Staatssimulation“ und verfolgen Aufgewachte, die diese massive Täuschung durchschauen und anprangern. Wie war das am 18.5.1990? Da ist die DDR der BRD beigetreten oder war es vielleicht umgekehrt? Mit der schwindenden Macht der noch Herrschenden schwinden offensichtlich auch die Grundrechte der Bürger. Meinung wird nicht mehr als Bereicherung empfunden, sondern als Gefahr. Und damit wären wir wieder bei der kommunistischen Stasi DDR.

  • Wer die Gender Studies kritisiert, wird als rechts bzw. Nazi diffamiert.
  • Wer die ungeregelte Zuwanderung nicht bejubelt, wird als rechts diffamiert.
  • Wer es nicht normal findet, in der oralen Phase stecken zu bleiben und seine sexuelle Orientierung zu feiern, wird als rechts diffamiert.
  • Wer kein *_Innen schreiben will, wird als rechts diffamiert.
  • Wer die Diskriminierung von Männern und die Auswüchse der Misandrie nicht akzeptieren will, wird als rechts diffamiert.
  • Wer die mannigfaltigen Versuche, individuelle Freiheit einzuschränken und Rechte nur noch an gleichgeschaltete Gruppen zu vergeben, kritisiert, wird als rechts diffamiert.

Die Liste ließe sich ohne Ende fortsetzen. Wenn der Gesetzgeber Gesetze erlässt, die dem Volk mehr schaden als nützen, dann muß man mal genauer hinsehen.

Der Art 5 MEINUNGSFREIHEIT im Grundgesetz und die Menschenrechte

Artikel 5 des Grundgesetzes sagt:

Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

Der Art 5 MEINUNGSFREIHEIT im Grundgesetz bedeutet ja aber nur ein ABWEHRRECHT des Einzelnen GEGEN den Staat, gegen staatliche Einflussnahme. Das heißt, das Meinungsfreiheitsrecht, die eigene Meinung zu äußern, ist ein Grundrecht, das GEGEN den Staat geltend gemacht werden muss … Weiterlesen 

Ergänzendes zum Maulkorbparagraph 130 StGB Volksverhetzung

Botschaft an alle Menschen – Erkennt die Wahrheit und erhebe Dich


 Herr, gib uns die Kraft, daß wir uns die Freiheit erhalten, unserem Volk, unseren Kindern und unseren Kindeskindern, nicht nur uns Deutschen, sondern auch den anderen Völkern Europas. Amerika, England usw.  führen ihre Kriege immer auf fremden Boden. Die Kriegsgründe sind im Nachhinein immer als Lügen entlarvt worden.
Ich möchte, daß mein Volk endlich aufsteht und wir uns gemeinsam „wenn möglich ohne Gewalt“ zur Wehr setzen, damit das System wieder vom Volk regiert wird, nicht umgekehrt. Was muss man denn noch tun um den Menschen die Augen zu öffnen? “Wieso sind wir nicht alle längst auf der Straße?” Dieser Satz dürfte in meinem Umfeld zu den meist gestellten Fragen derzeit gehören. Wir müssen uns nicht mit dem Schicksal einer verdummten Mediengesteuerten-Kriegsgeilen-Gesellschaft abfinden. Wir müssen etwas tun, von nichts kommt auch nichts! Vom Reden und schreiben alleine erreichen wir nichts mehr! Alleine die Tat zählt! Packen wir´s an! Unser Wissen dazu, soll unser Wegweiser sein! Lasst uns „gemeinsam“ die Kriegsgeilen und korrupten Politikdarsteller zum Teufel jagen. Jeder einzelne von euch steht in der Verantwortung etwas gegen die Kriegstreiberei zu tun. Seid laut, tragt euren Protest auf die Straße und lasst alle eure Meinung hören. “Wir wollen euren Krieg nicht“.
Denkt dran: Den Frieden und die Freiheit, gibt es nicht zum Nulltarif! Das muss man sich holen. Jung und Alt, raus auf die Straße. 

  ERHEB‘ DICH!
Mit dem Hinweis auf Artikel 20 Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland.
(1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.
(2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.
(3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.
(4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

Erhebe Dich gegen die, die uns unterdrücken!
Erhebe Dichgegen die, uns belügen!
Erhebe Dich gegen die, die und betrügen!
Erhebe Dich gegen die, die sich Auf unsere Kosten bereichern!
Erhebe Dich gegen die, die unsere Demokratie abschaffen!
Erhebe Dich gegen Lobbyismus!
Erhebe Dich gegen Wahlbetrug und der Betrug am Volk!
Erhebe Dich gegen die, die das Volk ausnehmen und sich bereichern!
Erhebe Dich gegen die Kriegstreiber in der Politik und der Welt!
Erhebe dich gegen die, die unsere Medien in betrügerischer Absicht manipulieren und zensieren!
Erhebe Dich gegen die, die das Volk zu Sklaven machen wollen!

Die Zeit ist reif!
Kämpfe für Demokratie und Frieden …
und unsere Freiheit!

WIR SIND IN DER MEHRHEIT!
WIR SIND DAS VOLK!
WIR SCHAFFEN DAS!

Aus gegebenem Anlaß ~ zum Ende des Versailler „Vertrag“ 1919/20

Unsere Preußische Kaiserhymne
Gewöhnt euch schon mal daran.
Der Versailler Vertrag ist nun abgelaufen!
Wir sind wieder im Besitz, der Handlungsfähigkeit und fast wieder frei!
Es sind noch einige Rückabwicklungen zu tätigen. „Aber“ Ihr werdet schon sehr bald von uns hören. Die nächsten Wochen könnten sehr ereignisreich werden!

Heil dir im Siegerkranz,
Herrscher des Vaterlands!
Heil, Kaiser, dir!
Fühl in des Thrones Glanz
Die hohe Wonne ganz,
Liebling des Volks zu sein!
Heil Kaiser, dir!

Nicht Roß und Reisige
Sichern die steile Höh‘,
Wo Fürsten steh’n:
Liebe des Vaterlands,
Liebe des freien Manns
Gründen den Herrscher Thron
Wie Fels im Meer.

Heilige Flamme, glüh‘,
Glüh‘ und erlösche nie
Fürs Vaterland!
Wir alle stehen dann
Mutig für einen Mann,
Kämpfen und bluten gern
Für Thron und Reich!

Handel und Wissenschaft
Heben mit Mut und Kraft
Ihr Haupt empor!
Krieger- und Heldentat
Finden ihr Lorbeerblatt
Treu aufgehoben dort,
An deinem Thron!

Sei, Kaiser Wilhelm, hier
Lang‘ deines Volkes Zier,
Der Menschheit Stolz!
Fühl‘ in des Thrones Glanz,
Die hohe Wonne ganz,
Liebling des Volkes zu sein!
Heil, Kaiser, dir!

In diesem Zusammenhang sei daran erinnert, dass der sogenannte Versailler Friedensvertrag vor 100 Jahren in Kraft trat.


WAS SOLLTEN WIR HEUTE ÜBER DIE HINTERGRÜNDE WISSEN?

1. Dieser 1. Weltkrieg wurde von Frankreich und England systematisch vorbereitet.
2. Deutschland eine Alleinschuld zu geben ist bösartig
und inzwischen eindeutig widerlegt.
3. Es ist eine Schande, welche „Reparaturkosten“ den Deutschen und Österreichern auferlegt wurden.
4. Deutsche und Österreicher mussten den Krieg verlieren,
weil die Gegner in der gewaltigen Übermacht waren.
5. Insofern ist die Dolchstoß-Lüge, wonach das eigene Volk in der Heimat Verursacher der Niederlage gewesen wäre vollkommen haltlos. Es war nur eine Frage der Zeit, bis immer neue Panzer aus den USA unsere Truppen überrollt hätten.

Die Kriegstreiber Nr, 1 waren und sind, die Medien und ihre Propagandalügen  100 Jahre Fake News. 100 Jahre Parteiendiktatur, Putschzustand und Entrechtung der Deutschen.
„Abdankung des Kaisers.“ titelte das Berliner Tageblatt am 9. November 1918. Heute, ziemlich auf den Tag genau 100 Jahre später, würde man eine derartige Nachricht als Fake News bezeichnen, denn zum einen erfolgte das, was als Abdankung bekannt ist, tatsächlich erst am 28. November 1918. Zum anderen, und das ist wesentlich dramatischer, ist eine Abdankung des Kaisers in der Verfassung des Deutschen Reiches nicht vorgesehen. Damit der Kaiser abdankt, muss der König von Preußen abdanken. Zur formellen Abdankung des Königs von Preußen bedarf es aber eines Regierungsaktes. Wie erlangt ein Regierungsakt Gültigkeit? Dazu sagt die Verfassung Preußens folgendes: „Artikel 44. Die Minister des Königs sind verantwortlich. Alle Regierungsakte des Königs bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Gegenzeichnung eines Ministers, welcher dadurch die Verantwortlichkeit übernimmt.“

 Die formelle Abdankung des Königs bedarf also zur Gültigkeit der Gegenzeichnung eines Ministers (Kontrasignatur). Die Abdankungsurkunde Wilhelms II. kann dahingehend jeder selbst in Augenschein nehmen und auf Gültigkeit prüfen: Sie trägt nur eine Unterschrift – die Wilhelms.

Zudem muss der Thron-Verzicht freiwillig erfolgen, davon kann in den Novembertagen des Jahres 1918 angesichts meuternder Marine-Soldaten, verfassungswidriger Soldatenräte und dem Ausbruch nackter Gewalt in der Reichshauptstadt nun wirklich nicht die Rede sein.

Die formelle Abdankung des Königs von Preußen hat also nicht stattgefunden.

Aber selbst wenn sie tatsächlich legitim stattgefunden hätte:

Die Berliner Zeitung Zeitung schrieb im Untertitel: „Vor der Einführung einer Regentschaft“. Das ist nicht erfolgt und eben die Nichteinführung einer Regentschaft gem. Artikel 58 der Verfassung des Königreich Preußen ist der Verfassungsbruch, der das Deutsche Reich bis heute handlungsunfähig gestellt hat.

Recht muss Recht bleiben, denn aus Unrecht kann kein Recht erwachsen. Das Unrecht, das aus dieser Fake News resultierte, dauert bis heute an und alle Deutschen haben darunter zu leiden.

Versailler „Vertrag“, 1919/20

Der seit 18. Januar 1919 verhandelte Friedensvertrag zwischen dem Deutschen Reich und den Alliierten wurde am 28. Juni 1919 unterzeichnet und trat am 10. Januar 1920 in Kraft. Der Vertrag sah unter anderem Gebietsabtretungen und Reparationszahlungen, die Auslieferung von Kriegsverbrechern und die Reduzierung der Truppenstärke vor. Ort der Unterzeichnung war der Spiegelsaal des Versailler Schlosses, wo das Deutsche Reich 1871 ausgerufen worden war.

Das Deutsche Reich und das Deutsche Volk wurden damals Opfer einer raffinierten, intriganten Machtpolitik der Kapitallobby, die wir auch als kleine, internationale Clique mit Weltherrschaftsträumen kennen. Es wurde gezielt in die Katastrophe manipuliert. Der Souverän des Deutsches Reiches wurde hintergangen und viel unter die Willkür fremder Mächte, die ein System installierten an welchem die Weltwirtschaftsclique mit verdienen konnte.

Da der Versailler Vertrag von den meisten Deutschen als ungerecht empfunden wurde, legte er den Grundstein für weitere innen- und außenpolitische Auseinandersetzungen. Der Versailler Vertrag galt zunächst bis zum 30. Januar 1937, er wurde einseitig von der Reichs-Regierung aufgekündigt. Erst 1953, nachdem sich die Bundesrepublik Deutschland gegenüber den Alliierten verpflichten musste, die Reparationsschulden zu übernehmen, wurde die Zahlungen fortgesetzt. Auch hier zeigt sich deutlich, dass die Alliierten keine Friedensverhandlungen nach dem zweiten WK wollten. Die Bunderepublik zahlte dann bis zum 3. Oktober 2010. Über 92 Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkrieges wurde die letzte Rate des Versailler Diktats gezahlt, 200 Millionen Euro.

Wenn heute Stimmen zum 10. Januar 2020 zu hören sind „100 Jahre nach Inkrafttreten des sogenannten Vertrags muss sich etwas ändern“, ist zu fragen: Interessiert sich Otto Normal, der deutsche Michel oder gar nur ein Gutmensch für dieses Thema? Nein, ist die Antwort. Und selbst wenn 1000sende Stimmen zu hören wären, was ändert sich damit? Nichts! Die Bunderepublik zahlte doch bereits am 3. Oktober 2010 die letzte Rate. 100 Jahre nach Unterzeichnung dieses Diktats spielen da absolut keine Rolle.
In einer historischen Geographie der Gefühle ist Preußen vor allem eines: das Herzstück der deutschen Romantik. Man vergisst das leicht bei all dem Militarismus-Gerede.

Deutsch und frei, so woll´n wir leben, woll´n aus der Knechtschaft uns befrei´n,
woll´n trotzig , mutig uns erheben und wieder Herr, statt Sklave sein!

Woll´n frei sein vom Besatzerjoch und von den Ketten der EU,
wollen unter uns sein, in dem Land ,das uns gehört und bleiben soll,
für alle Zeiten Gott zum Dank, der einst auch uns als Volk erschuf!

Wir woll´n uns nicht diktieren lassen, wie wir hier leben und gestalten,
den Alltag hier in uns´rem Lande doch restaurirern und erhalten,
die deutsche Nationalkultur, die Ausdruck uns´res Volkes ist
und in der Welt einst war berühmt, für das, was heute nicht mehr ist:

Für Dichtung, Denker und die Werte, die uns Besatzer einst gestohlen,
für Wehrkraft, Stärke die zerronnen, die wir uns müssen wiederholen ,
um frei und aufrecht dann zu schreiten, den Gang der Deutschen, ungebrochen
trotz Fremdherrschaft und Multikulti, an der wir alle fast zerbrochen.
Woll´n frei sein und in uns´rem Lande, einst wieder nurmehr unter uns
nicht mit Millionen and´rer Völker, die völlig fremd war´n und noch sind
und die hier nichts verloren haben, weil dies das Land der Deutschen ist !

Wir wollen freie Deutsche sein, ganz ohne Genderwahn und Gift,
das man uns tut nicht nur ins Essen, nein auch die Luft ist schon verpestet,
durch Chemtrails und den ganzen Mist,
den Zion hat, gemäß des Planes, heut´ umgesetzt zum Teile schon,
mit dem er alle will verskalven und der, der Feind von allen ist !

Ein freies, deutsches Vaterland, ein Reich das ohne Fremdherrschaft,
erstehet neu in frischer Blüte, das ist´s was unser Herz uns sagt,
was unser Geist uns stets gebietet, wonach wir streben, Tag und Nacht !

Die Väter aus den Gräbern sprechen, für Deutschland sich stets einzusetzen,
im Glauben, kämpfen, beten , sprechen,
auf das wir endlich werden frei, nach all den Jahr´n der Tyrannei,
durch die Besatzer aus den Staaten, die uns die faulen Früchte brachten,
von Anglizismen angefangen, den kranken Filmen, den mißrat´nen,
voll Krankheit und vom Geist besessen,der selbst die Seelen hat zerfressen,
uns hinweggeführt hat von den Wurzeln,die uns als Deutsche definieren
und uns´re Herzen ganz vergiftet,von Rassenchaos, Mordgelüsten,
der Geldgier und dem Negerkult,dem Ghettoslang und dem Geschmiere,
das man als „Kunst“ uns hier verkauft,hin bis zum Schuldkult und den Lügen,
mit denen man den Stolz uns raubt,uns quetschtet bis zum letzten Tropfen,
an Geld aus und an Arbeitskraft,von diesem Terror uns befreien,
das unbedingt alsbald zu schaffen,damit wir eine Zukunft haben,
ist wichtig, wie der Sonne Macht!

Deutsches Volk , Kultur und Stärke, Vaterland und frei von Schuld,
Herr im Haus und frei Von Zion, sei der neue, deutsche Kult,
der auf den Fahnen sei geschrieben, mit denen wir zu Felde ziehen,
nicht nur im Geiste und in Ehre, doch auch mit Zucht und Disziplin,
so woll´n wir uns zum Sturm erheben, um wieder uns zurückzuholen,
das eigne, große Vaterland, uns frei zu machen von den Ketten,
neu zu errichten unser Reich, mit dem Vertrag, der sei zum Frieden,
beenden dann die Nachkriegszeit,die wie ein Alptraum, ohne Ende,
uns quälte, Tag für Tag bis dann,
die Stunde kommt dann zu vergelten, was man uns jahr´lang angetan!

Hinfort dann mit der “BRD”, mit “Österreich”, dem ganzen Mist,
das was wir einzig, künftig brauchen, ist Deutschland, das EIN REICHe ist !

So stehet auf ihr Brüder nun, und kämpfet tapfer Hand in Hand,
es sei gespannt ein einig Band um alles große, deutsche Land!

Es soll das Reich nun fähig werden, als einz´ger Staat, hier amtszuhandeln,
was zwischen uns und „Leben“ steht, soll bald in Asche, sich verwandeln!

Ein freies deutsches Vaterland mit einem einz´gen ,deutschen Volk,
das sich vergrößert und vermehret,das ist es,was hier werden soll !

Ganz frei und ohne Fremdherrschaft,
Gott gebe, daß es bald geschafft !

Du verteidigst etwas, was Du nicht einmal gewählt hast.


Das Leben könnte so einfach sein
Das Leben könnte so einfach sein. Ihr müsst es nur mal richtig zulassen. Das Leben steckt in jedem Atemzug von Euch. Alles ist Energie! Gleiche dich der Frequenz der Realität an, Ihr könnt es selbst bestimmen, wo und wie es … Weiterlesen

Liebet einander
Liebet einander

Sei kein Knallkopf !!!

Sei du die Veränderung, die du bei anderen gerne sehen möchtest. Verzichte mal auf die Knallerei zu Silvester. Es gibt auch gute Gründe, auf die Knallerei zu verzichten. Kauft doch anstatt sinnloser Böller und Raketen, einfach mal Tierfutter und spendet es an ein Tierheim! Auch eine Kleinigkeit für die vielen Obdachlosen, lässt freudige Gesichter glänzen. Denkt mal ein bisschen drüber nach. Meine Hunde sagen danke.

Ein Fest das jetzt ansteht zur Jahreswende ist ja der Geburtstag von Silvester. Das wissen viele nicht, aber das war der erste Papst der seine Macht bekommen hat am Sterbebett von Kaiser Konstantin. Der Silvester hat die militärische Hoheit hier eingenommen und möchte jedes Jahr militärischen Gruß auch erhalten. Das heißt: die Böller die hören sich nicht umsonst so an als wenn hier Schusswaffen geschossen oder abgeschossen werden. Das ist der Gruß an Silvester. Und die Sklaven des Systems begrüßen ihren Herrscher auch jedes Jahr und die bezahlen das auch alles. Hier erklärt euch Heike Werding, warum Papst Silvester einen Kanonendonner als Appell benötigt

ergänzend: Er war von 314-335 Papst: Silvester I., in dessen Regierungszeit sich die entscheidende Wende von einer christenfeindlichen zu einer völlig anderen Staatspolitik vollzog. Er hätte wohl nie gedacht, dass er einmal rund um die Welt gefeiert werden würde…

INFO: Auch Silvester, um die Mitte des 3. Jahrhunderts in Rom geboren und um 284 zum Priester geweiht, hatte noch die massive Christenverfolgung 303 bis 305 durch Kaiser Diokletian (284-305) erlebt, soll für einige Zeit im Exil auf dem Monte Soratte bei Rom gelebt haben. Als Papst Miltiades stirbt, wird Silvester am 31. Januar 314 zu dessen Nachfolger gewählt. Und trifft auf eine völlig veränderte Situation: Denn die Kaiser Konstantin (306-337) und Licinius (308-324) hatten ein Jahr zuvor in der Mailänder Vereinbarung allen Bürgern des Römischen Reichs Religionsfreiheit garantiert, im Westteil des Reiches förderte Konstantin sogar den neuen christlichen Kult. Damit vollzog sich zu Silvesters Regierungszeit eine entscheidende Wende von einer christenfeindlichen zu einer christenfreundlichen Staatspolitik und für die Kirche begann eine lange Zeit des Friedens. Silvesters Pontifikat wurde mit 21 Jahren das bislang achtlängste. Er bestätigte die Beschlüsse des Konzils von Nizäa, das sich 325 klar gegen die Ablehnung der Gottheit Jesu durch Arius wandte und das erste Glaubensbekenntnis festschrieb. In seiner Amtszeit wurde der von Kaiser Konstantin geförderte Bau von Sankt Peter über dem Petrusgrab in Rom in Angriff genommen, ebenso der des Laterans, und Silvester wurde zum Autor der römischen Liturgie. Er starb am 31. Dezember 335, wurde in der Priscilla-Katakombe an der Via Salaria in Rom beigesetzt und während der Langobarden-Einfälle im 8. Jahrhundert in die Kirche San Silvestro in Capite an der Piazza San Silvestro überführt. Als erster heiliger Papstes, der nicht das Martyrium erlitt, wurde er 813 in den Heiligenkalender aufgenommen. Da sein Festtag auf den letzten Tag des Jahres fällt, wird sein Name mit den Feierlichkeiten zum Jahreswechsel verbunden.

In seine Amtszeit fällt vor allem ein besonderes Ereignis, das hohe geschichtliche Bedeutung erlangte: Die sogenannte „Konstantinische Schenkung“ (Constitutum Constantini) – angeblich in den Jahren 315/317 ausgestellt, jedoch eine Fälschung des 8. Jahrhunderts. Nach Legenden soll Silvester Kaiser Konstantin selbst getauft und ihn von Aussatz geheilt haben. Zum Dank habe ihm der Kaiser dafür die Stadt Rom und das ganze Abendland geschenkt und ihm erlaubt, die kaiserlichen Insignien zu tragen – so die Geschichte, die um 754 nach der Salbung der Karolinger zu fränkischen Königen oder spätestens zu Beginn des 9. Jahrhundert in Umlauf gebracht wurde. Sie machte Silvester zum Begründer der weltlichen Macht der Päpste. Die in der mittelalterlichen Legenda Aurea des Jacobus de Voragine verbreitete Legende beanspruchte damit nicht nur das sogenannte „Patrimonium Petri“ als Grundlage des späteren Kirchenstaates, sondern setzte den Vorrang Roms vor allen anderen Bischofssitzen, die Herrschaft und Gericht über Italien und den Westen des Reiches – zuletzt eine klare Position jeder weltlichen Macht gegenüber. Damit war ein jahrhundertelanger Streit mit Kaisern und Königen vorgezeichnet, der nicht nur die Geschichte von ganz Europa prägte. Auch für das große Schisma, die Trennung von West- und Ostkirche 1054 spielte die „Konstantinische Schenkung eine wichtige Rolle. Trotz vieler Legenden und klarer Geschichtsfälschung, die früh und ständig angezweifelt wurde – die Amtszeit Silvesters selbst hatte weitreichende Folgen für die Entwicklung und Ausbreitung des Christentums.

Ein letztes altes Zeichen des päpstlichen Machtanspruchs, die Tiara als Zeichen der kaiserlichen, weltlichen Gewalt, kam inzwischen längst aus dem Gebrauch. Seit der Mitte des 16. Jahrhunderts lautete die Übergabeformel bei der Krönung mit der Tiara: „Empfange die dreifache Krone und vergiss nie, dass Du Vater der Fürsten und Könige bist, das Haupt der Welt und der Statthalter Jesu Christi“. Papst Paul VI., als letzter Papst 1963 traditionell zum Papst gekrönt, verschenkte die Gabe seiner Heimatdiözese Mailand 1964 zur Zeit des Zweiten Vatikanischen Konzils zugunsten armer Menschen in sozialen Brennpunkten der Stadt Rom. 2006 verzichtete Papst Benedikt XVI. auf den Titel „Patriarch des Abendlandes“, entfernte die Tiara ganz aus seinem Wappen und ersetzte sie durch eine einfache Mitra mit drei goldenen Querstreifen. Der Originaltext der „Konstantinischen Schenkung“ für unsere Lateinfreunde und ihre Übersetzung im Netz.

ergänzend

Das 4. Reich – Rom regiert bis heute

Die kabbalistische Agenda der Musikindustrie Hollywoods – Wie du verführt wirst und Satan unwissentlich folgst!


Lösen wir uns 2020 von der kabbalistisch, satanischen Matrix! Menschenhändler verlassen sich auf unsere Untätigkeit. Der Menschenhandel könnte mit unserer Generation in diesem Jahrzehnt enden.
ergänzend
Kabbala – Buch mit sieben Siegeln 

Abhandlung über die Kabbala

 

Der Begriff Kabbala

Das Wort Kabbala kommt von der hebräischen Wurzel kbl, was soviel wie „empfangen“ bedeutet. Allmählich wurde das Wort zu einem Begriff für eine große, fast unverständliche Anzahl jüdischer mystischer Ideen, geheimer Lehren und Schriften.

 


1. Die Kabbala
Die jüdische Tradition verbietet es jedem mit der Kabbala umzugehen, der nicht vierzig oder älter ist und nicht im Glauben und in der Gemeinschaft der Menschen, aus denen die Kabbala hervorgeht, verankert ist. Das natürliche Verlangen des Menschen nach Dingen, die ihn übersteigen, hat jedoch seit jeher viele Menschen dazu gebracht, diese nachgewiesene Erfahrung bis heute zu ignorieren. In diesem Sinne möchten wir versuchen, einige Aspekte der Kabbala zu skizzieren.


2. Kabbala als Teil der Tradition

Wenn im Judentum von der Tora gesprochen wird, dann hat die Tora zwei Komponenten: die Sheba-bi-chtav-Tora und die Shore-be-al-Pe-Tora. Nach der Überlieferung empfing Mose Mose neben der schriftlichen Thora im Sinai. Die Kabbala ist also zuallererst eine reine Tradition, eine Überlieferung, und das ist die Überlieferung dessen, was Gott beschlossen hat, dem Menschen zu offenbaren. Daher ist Kabbala in diesem umfassenderen Konzept eine mündliche Tradition. Im engeren Sinne wurde dieser Titel erst später auf die esoterische (geheime, verborgene) mystische Lehre angewendet, die, obwohl sie sich in einigen Ansichten und Schwerpunkten vom Mainstream-Judentum unterscheidet, dennoch ein wesentlicher Bestandteil davon ist. Daher ist es wichtig, dass der Umgang mit der Kabbala dem Studium der Thora, des Midrasch und des Talmud vorausgeht.


3. Zwei Ansichten der Kabbala

Eine Ansicht darüber, was Kabbala aus zwei Blickwinkeln möglich ist. Eine ist eine strenge Wissenschaft (z. B. religiöse Phänomenologie) und die andere eine lebendige (manchmal so genannte „Volkstradition“) von Menschen, die die Kabbala „leben“ (bis heute zum Beispiel in Safed oder Mea-Sharim). Beide Ansichten sind sehr kompliziert und es ist nicht möglich, alle Dimensionen der Kabbala abzudecken. Sie sind sich jedoch einig, dass sein Wesen in erster Linie eine Beziehung zu Gott ist. Dies beruht auf der Überzeugung, dass eine solche Beziehung von Gottes Seite möglich und wünschenswert ist. Hier spielt der Mensch eine unersetzliche Rolle zwischen den Dingen der höheren geistigen Welt und den Dingen der Erde. Die Welt, in der er lebt, ist eine Widerspiegelung der höheren (geistigen) Welten, in die er irgendwie eintreten kann.

4. Was die Kabbala nicht ist

Kabbala ist in keiner Weise eine teuflische Lehre oder ein Mittel, die dunklen Mächte zu beschwören. Die Kabbala ist keine Form gefallener Magie, obwohl wir magische Elemente darin finden und die Magie hauptsächlich aufgrund der Symbolik benutzt wird und die numerischen Bedeutung der hebräischen Literaten (z. B. wurde die Kabbala mit verbaler und nummerierter Magie bereits vom christlichen mittelalterlichen Kabbalisten Agrippa aus Nettesheim identifiziert), aber es kann nicht gesagt werden, dass Magie die Essenz der Kabbala ist! Darüber hinaus hat die Kabbala keinen semantischen Zusammenhang mit dem deutschen Wort die Kabale, was „Piktogramme“ oder „Angriffe“ oder eine ähnliche englische Kabale bedeutet.


5. Ursprung und Entstehung der Kabbala

5.1. Maasé Merkavá, Maasé Beréšít
Wie bereits erwähnt, findet die Tradition die Anfänge der Kabbala bereits bei Moses statt. Die Forscher datieren ihre Herkunft jedoch auf die erste Tabelle, die damals in Palästina, die jüdische Tradition im Umfeld des synkretistischen Hellenismus mit den Gnosi in Verbindung gebracht wurde. Die frühesten Formen der Kabbala in wissenschaftlichen Kreisen gelten als Maasé to take and Mercy Maasé, basierend auf den mystischen Interpretationen der ersten Kapitel der biblischen Bücher der Genesis: Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde… (Gen 1,1) und Hesekiel:
Am dreißigsten Jahr im vierten Monat, am fünften Tag des Monats, als ich unter den Vertriebenen am Kebar-Kanal war, öffnete sich der Himmel und ich hatte verschiedene Visionen von Gott … um ihn herum leuchtete es, und mitten im Feuer funkelte ein funkelndes Edelmetall. In seiner Mitte gab es etwas Ähnliches wie die vier Wesen, die dem Menschen ähnelten… (Hesekiel 1: 4, 5).
Durch Kontemplation und spirituelle Übungen bereiteten sich die Adepten (jordé mercantile) auf den sogenannten Abstieg in jenen „Streitwagen“ von Hesekiels Prophezeiung vor, in dem der aufsteigende Mystiker seine Seele wanderte und durch sieben Hallen (Wohnungen) ging, die hejchalot genannt wurden und den Thron Gottes bestiegen. Diese Wohnungen werden von Engeln bewacht. Damit der Mystiker weiter (oben) gehen konnte, mussten die entsprechenden „Schlüssel“ (Passwörter) bekannt sein.

5.2. Séfer Jecira
zwischen dem 2. und 6. Jahrhundert wurde ein Buch erstellt mit dem Namen Séfer Jecira „The Book of Formation“ und hat eine äußerst wichtige Bedeutung. Dieses Buch und seine Konzepte sind zum Eckpfeiler der späteren kabbalistischen Systeme geworden, da es eine mystische Erklärung für den Ursprung und die Zusammensetzung der Welt liefert. Es wird gesagt, dass Gott die Welt durch die sogenannten 32 Pfade der Weisheit erschaffen hat:
auf zweiunddreißig Pfaden bewundernswerter Weisheit den Herrn, den Herrn, den Herrn der Heerscharen, den Gott Israels, den lebendigen Gott, den allmächtigen Gott. Zählen und Zählen… (Sefer Jecira, L. Moučka, Prag 1993.)
Diese 32 Pfade der Weisheit bestehen aus 10 Sephiren (Sphären, Zahlen), die als Aspekte Gottes betrachtet werden (dies sind die Grundlagen aller existierenden) und 22 Grundbuchstaben, die den 22 Buchstaben des hebräischen Alphabets entsprechen. Gott schuf die Welt, indem er diese Zahlen und Buchstaben kombinierte.

5.3. Séfer Ha-Bahír
Die Verbindung von ostjüdischen (aus Babylon oder Syrien) und gnostischen Ideen ist ein weiteres wichtiges Buch, Séfer Ha-Bahír „The Book of Brightness“. G. Scholem (der größte Forscher der jüdischen Mystik – siehe grundlegendes und wichtigstes Werk: G. Scholem, Die Haupttrends der jüdischen Mystik, New York 1974.) datiert von 1150 bis 1200. Eine wichtige Rolle spielt dabei auch der Zahlenwert des Hebr. Buchstaben:
… Warum fügte Gott den Buchstaben Hey zu Abrahams Namen und nicht zu einem anderen Buchstaben hinzu? Weil alle Teile des menschlichen Körpers in einer Welt, die mit dem Meer verglichen wird, lebenswert sein sollen. Wir können es insofern ausdrücken, als die Schöpfung in Abraham vollendet wurde. Diese Schöpfung wird in 1. Mose 9,6 beschrieben, „weil Gott den Menschen zum Abbild Gottes gemacht hat“. Der numerische Wert von Abraham ist 248, was der Anzahl der Teile des menschlichen Körpers entspricht. (Sefer Ha-Bahir, A. Kaplan, New York 1979.)

5.4. Zohar
13. Jahrhundert. ist eine Zeit des geistigen Wohlstands für Spanien. Daher ist es kein Wunder, dass es verschiedene Strömungen von Juden gibt. Mystik zur Ekstase nach Abraham Abulafia (1240 – nach 1292) – ein Mystiker, ein Visionär mit messianischem Anspruch, der die sogenannte Buchstabenkabale (Permutation von Buchstaben) entwickelte, deren Hauptaugenmerk darauf lag, den Namen Gottes (Tetragramm) in verschiedenen Kombinationen auszusprechen. Das umfangreichste kabbalistische Werk ist jedoch zweifellos das „Buch des Glühens“ – Séfer Ha-Zóhar (abgekürzt als Zóhar). Es ist eine ganze Bibliothek von mehr als zwanzig Büchern (nach: I. Tishby, Die Weisheit des Sohars, London 1949. – Dreibändige Übersetzung mit Kommentar), deren Autor traditionell Rabbi Shimeon Bar Jochaj aus dem 2. Jahrhundert ist. Obwohl sich Sohar selbst auf diesen Gelehrten bezieht, ist sein eigentlicher Autor wahrscheinlich Abulafis Zeitgenosse und ein Landsmann von Moshe de Leon. der es geschafft hat, den größten Brunnen mystischer Kommentare und Interpretationen biblischer Texte zu schaffen.

Die Thora muss Tag und Nacht studiert werden, wie Mose zu Josua sagte: „Das Buch dieses Gesetzes soll nicht von deinem Mund genommen werden. Die Nacht muss zum Tag hinzugefügt werden, damit der Heilige Name in Fülle und Harmonie ist.

Da der Tag ohne Nacht nicht vollständig ist, ist das Studium der Thora erst nachts und tagsüber abgeschlossen. Das Wort „Nacht“ bezieht sich im Allgemeinen auf die Abendstunden vor Mitternacht, aber die wahre Nacht beginnt erst um Mitternacht, weil in diesem Moment der Heilige, gelobt sei er, in den Garten Eden eintritt, um sich in Gemeinschaft mit den Gerechten zu freuen. Aus diesem Grund ist es dem Frommen zu verdanken, zu dieser Zeit aufzustehen, damit der Heilige und alle Gerechten im Garten auf seine Stimme hören, wie es geschrieben steht: „DU, DASS DU IM GARTEN LEBST, WO DIE ZWEITE DEINER STIMME FOLGT …“ (Ps 8,13)

Wir wenden uns dies der Gemeinschaft Israels zu, die den Heiligen, durch das Studieren der Thora verherrlicht. Glücklich, wer sich dem anschließt! Wenn es dämmert und die Gemeinschaft Israels sich weiterhin über seinen Meister freut, verlängert er die Herrschaft seiner Barmherzigkeit über ihn und jeden, der sich seiner Freude und Vereinigung mit ihm anschließt. Das liegt daran dass das Commonwealth of Israel als „Doe of the Morning Worms“ bekannt ist. (Sohar, Paraschat Be-Salach.)

6. Die Entstehung kabbalistischer Schulen
Ein wichtiger Wendepunkt für die Entwicklung der Juden. Die mystische Lehre war das Jahr 1492, als die Juden aus Spanien vertrieben wurden. Nach diesem tragischen Ereignis fanden viele Auswanderer auf der ganzen Welt Sicherheit in der Kabbala und so war es beispiellos. Am wichtigsten war die Errichtung kabbalistischer Zentren aus dem 16. Jahrhundert, wie zum Beispiel in Safed (Israel). Es gab die größten Lehrer wie Moshe Cordovero (1522-1570) und Isaac Luria (1534-1572), die ein sehr komplexes System von Sephiroth entwickelten. Diese werden am häufigsten im kabbalistischen Lebensbaum (ilan) dargestellt, in dem Gleichgewicht und Harmonie eine wichtige Rolle spielen. Dieses Konzept interpretiert die Natur von Gottes Charakter, Leben selbst und biblischen Texten. Es ist jedoch so kompliziert, dass verkürzte Interpretationen vermieden werden müssen. In der lurianischen Kabbala finden wir auch grundlegende kosmololische und kosmoginische Fragen, wie die Vorstellung einer kosmischen Katastrophe, die „zersplitternde Gefäße“ genannt wird (flüsternder Kelim), oder die Idee, die Welt durch „Rückzug“ (cimcum) zu erschaffen – lose interpretiert: Wenn wir glauben, dass Gott allgegenwärtig ist, wie war es dann möglich? Gott war überall? Antwort: Gott musste zuerst einen Raum in sich schaffen, in dem die Welt sein konnte. Er tat dies, indem er sich in sich zurückzog und die Welt in diesem Raum schuf. Der Mensch ist hier ein Partner Gottes, der an der Berichtigung der ganzen Welt (Tikun) beteiligt ist. dass er sich in sich zurückgezogen und die Welt in diesem Raum geschaffen hat. Der Mensch ist hier ein Partner Gottes, der an der Berichtigung der ganzen Welt (Tikun) beteiligt ist. dass er sich in sich zurückgezogen und die Welt in diesem Raum geschaffen hat. Der Mensch ist hier ein Partner Gottes, der an der Berichtigung der ganzen Welt (Tikun) beteiligt ist.

7. Osteuropäischer Chassidismus
Die zerstreuten Elemente der Kabbala sind auch im osteuropäischen Chassidismus des 17. bis 18. Jahrhunderts zu finden, der von Baal Shem Tov – „Lord of the Good Name“ – gegründet wurde. Im Gegensatz zu den früheren chassidischen Bewegungen geht Osteuropa weiter. Der Chassidismus über die Kabbala, obwohl er seine Lehre nicht als messianisches Element akzeptiert. Das Wesen des Chassidismus ist Frömmigkeit, seine zentralen Charaktere sind sogenannte „Gerechte“ (Cadikim) und allgemein „Fromme“ (Chassidim). Der Weg zu Gott war hauptsächlich Gebet, dessen Ziel es war, an Gott (devekut) „festzuhalten“ und „Einheit“ mit ihm (ihnen) herbeizuführen. Zu diesen Gebeten gehörten die innere „Absicht“ (Kavana), die für menschliches Handeln Sinn macht, und die „Begeisterung“ (Hitlahavut), mit der sie ausgeführt wurde. Askese war auch wichtig im Chassidismus, aber es war freudig und fröhlich. Im Wesentlichen versucht der Chassidismus, alle Aspekte des Lebens zu opfern – alles ist ein Dienst an Gott! Gott ist hinter allem zu finden, was den Menschen umgibt. Eine der besten Einsichten in den Chassidismus gaben Martin Buber (Der Weg des Menschen nach Chassidic Learning, Olomouc 1996; Chassidian Narratives, Prag 1990) und Jiří Langer (Nine Gates, Prag 1996).


REFERENZ:

Buch Empfehlung: Kabbala – Das Herz der jüdischen Mystik

Religionskritik und virtueller Onlinegedankenaustausch

Missbrauch in der Kirche: Vatikan-Ermittler von Zahl der Fälle überfordert

  • Die Zahl der Vorwürfe ist rasant gestiegen – zuletzt vor allem durch Enthüllungen in Südamerika.
  • Die zuständige Stelle der katholischen Kirche kommt bei der Aufarbeitung kaum hinterher.
  • Und in einigen Ländern werden weitere Skandale um sexuelle Übergriffe vermutet.

Updates aktivieren
Artikel merken

„Im Moment stehen wir vor einem regelrechten Tsunami von Fällen, vor allem aus Ländern, aus denen wir bisher nie etwas gehört hatten“, sagt John Kennedy, Leiter der Disziplinar-Abteilung der Kongregation für die Glaubenslehre.

Viele der Verbrechen liegen schon Jahre oder gar Jahrzehnte zurück. Zum Teil wurden sie aber erst vor kurzem öffentlich bekannt. Im Fokus standen zuletzt Argentinien, Mexiko und Chile sowie Polen und Italien. Auch aus den USA gingen immer wieder neue Vorwürfe ein.

2019 viermal so viele Fälle wie vor zehn Jahren

Insgesamt waren es 2019 etwa viermal so viele Fälle wie noch vor zehn Jahren. Entsprechend würden eigentlich auch deutlich mehr interne Ermittler gebraucht.

Papst Franziskus I. © Quelle: imago images/Ulmer/Lingria

Papst Franziskus persönlich verkündete diese Woche seine Entscheidung, das „päpstliche Geheimnis“ bei Missbrauchsfällen abzuschaffen. Der Vatikan erklärte, dass dies eine bessere Kooperation mit weltlichen Gerichten ermöglichen solle.

Die Begründung war bemerkenswert. Denn indirekt wurde damit eingeräumt, dass Bischöfe das „päpstliche Geheimnis“ in der Vergangenheit genutzt haben, um eine solche Zusammenarbeit zu verweigern.

Die Probleme der Glaubenskongregation sind damit nicht aus der Welt – und sie stehen beispielhaft für die Dysfunktion der internen Justiz der Kirche. Die basiert nämlich weitgehend auf Bischöfen und anderen religiösen Amtsträgern, die oft über keinerlei rechtliche Erfahrung verfügen und auch keine qualifizierten Juristen unter ihren Mitarbeitern haben. Die Kritik an der Art der Aufarbeitung von sexuellen Übergriffen durch Priester lässt daher nicht nach.

Erste Skandale wurden in den 1990er Jahren bekannt

Die ersten Skandale erschütterten die katholische Kirche in den 90er Jahren in Irland und Australien. In den USA folgten im Jahr 2002 umfassende Enthüllungen. Ab 2010 wurden weitere Fälle in anderen Ländern Europas bekannt. Im vergangenen Jahr schließlich brachen auch in Südamerika etliche Missbrauchsopfer ihr Schweigen.

Die Glaubenskongregation ist die zentrale Stelle zur Prüfung der Vorwürfe – und zugleich eine Art Berufungsgericht für beschuldigte Priester.

In früheren Zeiten, als sie noch als Heiliges Offizium oder Kongregation der römischen und allgemeinen Inquisition bekannt war, führten dessen Urteile unter anderem zur Verbrennung von „Ketzern“ auf dem Scheiterhaufen oder zur Verbreitung von Listen mit „verbotenen“ Büchern. Heute geht es eher darum, überführten Priestern Buße oder Gebete abzuverlangen oder ihnen das Halten von öffentlichen Messen zu verbieten.

Gerhard Ludwig Müller, Kurienkardinal und Präfekt der Glaubenskongregation, gilt als größter kircheninterner Kritiker des Papstes.

Schwerste Strafe ist Entlassung aus dem Dienst

Die schwerste Strafe, die das Kirchenrecht vorsieht, selbst bei vielfacher Vergewaltigung von Kindern, ist die Entlassung aus dem Dienst.

Erst im Jahr 2001 wurde die Aufarbeitung von Missbrauchsfällen unter dem Dach der Glaubenskongregation zentralisiert. Zuvor hatten Bischöfe meist davon abgesehen, Priester bei Bekanntwerden von Übergriffen zu bestrafen. Stattdessen wurden diese von einer Gemeinde zur nächsten versetzt – wo sie sich nicht selten dann erneut an Kindern vergingen.

Seit der Reform von 2001 sind Bischöfe und andere Amtsträger aufgefordert, bei entsprechenden Vorwürfen eine vorläufige Untersuchung einzuleiten. Sollte diese ergeben, dass an den Vorwürfen etwas dran ist, erfolgt eine Dokumentation der Erkenntnisse an die Glaubenskongregation, die dann über das weitere Vorgehen entscheidet. Am Ende fällt der Bischof ein Urteil.

Die „Höchststrafe“ ist dabei die Exkommunikation. Akzeptiert der Priester seine Strafe, ist der Fall damit abgeschlossen. Tut er es nicht, landet der Fall erneut im Vatikan.

Der Weihnachtsbaum vor dem Petersdom. © Quelle: Gregorio Borgia/AP/dpa

Papst kann Verhandlung auf Video sehen

Verhandelt wird dort in einem prunkvollen Saal im Palazzo del Sant’Ufficio. Besonders auffällig sind in dem Raum, neben einem riesigen Kreuz aus Holz, eine Reihe von Kameras. Alle Sitzungen des Gremiums werden gefilmt. Die Aufzeichnungen landen in einem Archiv. Sollte der Papst einen konkreten Fall überprüfen wollen, kann er sich die Verhandlungen dort nachträglich ansehen.

Seit 2001 hat die Glaubenskongregation schon 6000 Fälle bearbeitet. Trotzdem gibt es einen erheblichen Rückstau – 2000 Vorwürfe konnten bisher nicht überprüft werden. Mit nur 17 festen Mitarbeitern ist die Behörde schlicht überlastet.

Und Kennedy geht davon aus, dass die Arbeit nicht so schnell weniger werden wird – zumal der Prozess der Aufarbeitung in vielen Teilen der Welt gerade erst begonnen habe. Dass aus einigen Ländern gar nichts bekannt sei, lasse darauf schließen, dass „sie entweder alle Heilige sind oder wir noch nicht von ihnen wissen“, sagt er.

ergänzend

Katholische Kirche in Pennsylvania Mehr als 300 Priester missbrauchten mindestens 1000 Kinder

In der katholischen Kirche in Pennsylvania war Kindesmissbrauch weit verbreitet. Zu diesem Ergebnis kommt ein Abschlussbericht eines Geschworenengremiums in den USA.

Im US-Bundesstaat Pennsylvania haben einer umfassenden Untersuchung zufolge mehr als 300 katholische Priester sexuelle Übergriffe auf Minderjährige begangen. Mindestens tausend Kinder seien missbraucht worden, heißt es in dem am Dienstag veröffentlichten Abschlussbericht eines Geschworenengremiums (Grand Jury) des Bundesstaates. Die Dunkelziffer könnte jedoch deutlich höher liegen, da Berichte von vielen Kindern verloren gegangen seien oder die Betroffenen aus Angst geschwiegen hätten.

Der Untersuchungsbericht stützt sich auf dutzende Zeugenaussagen und eine halbe Million Seiten kircheninterner Dokumente. Fast alle der aufgezählten Fälle seien mittlerweile verjährt, heißt es in dem Bericht. Zwei Priester hätten jedoch innerhalb der vergangenen zehn Jahre Kinder missbraucht.

Die Kinder seien begrapscht oder vergewaltigt worden

Die meisten Opfer waren der Untersuchung zufolge Jungen, viele von ihnen hatten noch nicht das Alter der Pubertät erreicht. Die Täter hätten Alkohol und Pornografie eingesetzt. Kinder seien begrapscht oder vergewaltigt worden. Die Kirche in Pennsylvania habe die Täter meist jahrelang gedeckt, heißt es in dem Bericht. Auch deshalb könnten viele Vergehen nun nicht mehr strafrechtlich verfolgt werden. (AFP)

Religionskritik und virtueller Onlinegedankenaustausch

Wer stetig lügt und falsches spricht, der gebraucht da gern ein fremd Gesicht. Befasst euch mit dem Esausegen. Die Lügenmacht ist längst allumfassend und kann nur mehr mit diesem Teil aus ihrem eigenen Glauben gebrochen werden. Deutschland ist EDOM Und somit ESSAU Der BETROGENE BRUDER von dem BETRÜGER JAKOB Die Welt ist von 3 Betrügern irregeführt worden: Moses, Jesus und Mohammed.
Vatikan: (Kaballa – Der Sefirot-Baum)

Allvater…. Runa .. (Yggdrasil Göttlicher  Weltenbaum)Textknechtschaften, Gebölke und Gelala bei Germanenherz von Preußen.
Unsere Krone ging verloren.  Aber, ihr werdet sehen, es geht auch ohne Kreuz und Krone. Unser GOTT wohnt im Herzen – nicht im Vatikan! Wir werden „GEMEINSAMals Diener des Staates, etwas ganz Neues aufbauen. Wenn . . . wir ein Volk sind. Wir haben nur die eine Chance „Gemeinsam“ Wir müssen unsere Kräfte bündeln. Wir müssen uns schnellstens Vereinigen. Das ist kein Spaß !!!

Weltweiter Migrationsvertrag als Verpflichtung bei Doppelmoral im Vatikan: Papst feiert Migrationspakt – wollte Vertrag aber selbst nicht unterschreiben

 Der Vatikan hat vor den Vereinten Nationen in New York erneut zur Aufnahme und zum Schutz von Migranten aufgerufen. Besondere Erwartungen setzte er in den geplanten UN-Migrationspakt, sagte Erzbischof Bernardito Auza, Ständiger Beobachter des Heiligen Stuhls bei den UN, am Freitag zum Abschluss der Beratungen über das Abkommen.

 Der weltweite Migrationsvertrag werde es für Staaten, die Zivilgesellschaft und jeden Einzelnen schwieriger machen, die Probleme Betroffener zu ignorieren und der gemeinsamen Verantwortung ihnen gegenüber nicht nachzukommen.
Der Entwurf für den „Global Compact For Migration“ wurde am Freitag in der UN-Vollversammlung in New York beschlossen. Die USA sind nicht an den Verhandlungen beteiligt, auch Ungarn sieht den Vertragstext kritisch. Hauptanliegen des rechtlich nicht bindenden Dokumentes ist eine bessere Organisation der weltweiten Flüchtlings- und Migrantenströme. Es soll im Dezember im marokkanischen Marrakesch offiziell angenommen werden. Hier schauen  https://www.vaticannews.va/de/vatikan/news/2018-07/vatikan-uno-global-compact-for-migration-auza.html
Bischof offenbart: Hinter den Kulissen wurde die Ausrottung der Europäer beschlossen
Ein Plan zur Untergrabung der ethnischen und religiösen Identität Europas. Bischof Athanasius Schneider startet den Weckruf an alle Christen.

Ein Plan, sagt er, sei „lange vorbereitet“. Er hat mit dem Journalisten Bozi darüber gesprochen, aber er sollte auch mit Bergoglio sprechen.
„Das Phänomen der sogenannten“ Einwanderung „ist ein Plan, der von internationalen Mächten für lange Zeit inszeniert und vorbereitet wurde, um die christliche und nationale Identität der Völker Europas radikal zu verändern . Diese Mächte nutzen das enorme moralische Potenzial der Kirche und ihre Strukturen, um ihr antichristliches und antieuropäisches Ziel wirksamer zu erreichen. Zu diesem Zweck wird der wahre Begriff des Humanismus und sogar das christliche Gebot der Nächstenliebe missbraucht „.

Verstehst du? Er spricht vom Kalergi-Plan. Es ist kein Zufall, dass Bergoglio, ebenso wie Merkel, vor einiger Zeit mit dem gleichnamigen Preis ausgezeichnet wurde. Die Kirche ist zu einem bewussten oder unbewussten Instrument des großen Plans der ethnischen Substitution geworden.

Das heuchlerische Dokument für die menschliche Brüderlichkeit

Die Wahrheit wird von denen Unterdrückt , die viel zu Verbergen und zu Verlieren haben ! Vor allem was die wahren Strukturen im Hintergrund und die Tatsächlichen Machtgefüge Betreffen. Im Römerbrief wirft Paulus den Juden vor, das sie schnell dabei sind „Blut zu Vergießen“, dass sie zu nichts gutem taugen und das auf ihren Wegen „Verderben und Unheil“ ist. Das jetzige Christentum fußt auf deren vor 2000 Jahren geschaffenen Gründungsfigur des heiligen Bartholomäus Baphomet. Als Astaroth transformierte weibliche babylonische Göttin Ištar, die erst zur westsemitischen Göttin Astarte wurde in Berlin ein Tempel gestellt, der Flughafen, hat auch damit was zu tun. Das richtige Christentum ist um einiges Älter. Hier mal schauen  Die christliche Lehre kam aus dem Norden  Was wär‘ ein Gott, der nur von außen stieße, Im Kreis das All am Finger laufen ließe! Ihm ziemt’s, die Welt im Innern zu bewegen, Natur in sich, sich in Natur zu hegen, So daß, was in ihm lebt und … Weiterlesen

Die alten Blutlinien der europäischen Königshäuser und der von ihnen kreierte Vatikan, wollten von Anfang an, die Weltherrschaft über die von Ihnen ausgeraubten, unterjochten und versklavten Völker dieser Erde. Die, die damals behaupteten sie hätten Drachenblut, sind die, die uns schon sehr oft an Fremdmächte verkauft haben. Momentan im aktuellen Weltgeschehen sehr aktiv im Einsatz. Deren Pläne sind Uralt und ganz einfach zu durchschauen. Wer darüber, die Wahrheit schreibt und spricht, muß vor ein Scheingericht.

ergänzend :  Bei der Invasion des Irak wurden mehr als 5 Billionen Dollar an Gold und Öl gestohlen.

Denken Sie daran, dass Saddam keine Massenvernichtungswaffen besaß und nicht am 11. September beteiligt war, aber der Reichtum seines Landes wurde geplündert. Dann gingen sie nach Afghanistan, um die Mohnfelder und die Lithiumminen gewaltsam zu sichern, nachdem die Taliban den ganzen Mohn zerstört hatten. Danach gingen sie und töteten Gaddafi in Libyen, um die Kontrolle über seine mehr als 22 Tonnen Gold, die 30 Billionen mehr Ölpipeline, die Afrika wiederbelebt hätte, und die Diamanten, Silber und andere Lagerstätten zu gewinnen. Überall auf der Welt gibt es Krieg und Genozid für Gold, Öl, Drogen und andere natürliche Ressourcen und alles ist für die Rothschilds, den Vatikan, Könige und Banker, jedoch behaupten sie, dass wir Milliarden den gleichen Familien schulden, die alles gestohlen haben, habe alle Länder geplündert!

Die Kreuzzüge

Germanenherz Die ChristianisierungJeder zugefügte Schaden muss gleichem Maße beglichen werden. Ob nun, Christ, Moslem oder Jude. Sie werden noch dieses Jahr 2018 für ihre Schandtaten, an Mensch, Natur und Tierwelt zahlen. Auge um Auge, Zahn um Zahn. Hand um Hand, Fuß um Fuß, Brand um Brand, Wunde um Wunde, Beule um Beule, Seele um Seele.  So steht es geschrieben, so soll es geschehen!

Der Reichtum der Kirche ist Blutgeld

UNGLAUBLICH Warren Buffett gibt viel Geld aus, um das Töten von Babys zu fördern

 Vor kurzem lobte Vox   die Susan Thompson Buffet Foundation von Milliardär Warrant Buffet, die im September 2001-2014 die Ursachen für Abtreibungen in den Griff bekam.

(Artikel von Jose Nino von BigLeaguePolitics.com neu veröffentlicht )

Sie erklärte, dass sie „die größte Geldgeberin für den Zugang von Frauen mit niedrigem Einkommen zu Abtreibungen in den USA“ ist. Die Finanzierung von Organisationen, die Abtreibungen unterstützen, wurde bis 2017-2018 fortgesetzt.

Laut Foundation Directory Online Data hat die Organisation  von Buffet Planned Parenthood und ihren zahlreichen Tochtergesellschaften im In- und Ausland zwischen 2017 und 2018 76.967.256 US-Dollar zur Verfügung gestellt.

Joseph Vazquez von Life News  gab  einen Überblick darüber, wofür diese Ausgaben möglicherweise verwendet worden wären:

Um dies in Zusammenhang zu bringen,  ergab eine  Schätzung von Planned Parenthood aus dem Jahr 2011 , dass die Kosten für einen Schwangerschaftsabbruch im ersten Drittel zwischen 350 und 950 US-Dollar liegen können, was bedeutet, dass die 76,9 Millionen US-Dollar, die die Susan Thompson Buffett Foundation diesen Organisationen zur Verfügung gestellt hat, ausreichen Bezahlen Sie für ungefähr 81.018 bis 219.906 Schwangerschaftsabbrüche im ersten Trimester. Eine  neuere Schätzung  von Planned Parenthood besagt, dass ein Schwangerschaftsabbruch im ersten Trimester bis zu 1.500 US-Dollar kosten kann, „aber es ist oft weniger“. Mit dieser Schätzung (1.500 US-Dollar pro Schwangerschaftsabbruch im ersten Trimester) wurde das Geld, das die Susan Thompson Buffett Foundation für Planned gespendet hat Die Elternschaft und ihre Tochtergesellschaften allein zwischen 2017 und 2018 reichten aus, um ungefähr 51.312 Abtreibungen zu bezahlen.

Vazquez fuhr fort:

Das  Guttmacher-Institut  berichtete im Jahr 2018, dass die durchschnittlichen Kosten für einen Schwangerschaftsabbruch (entweder chirurgisch oder medizinisch) in der 10. Schwangerschaftswoche 2014 etwas mehr als 500 US-Dollar betrugen vor allem zwischen 2017 und 2018 reichen etwa 153.935 Abtreibungen aus.

Im Geschäftsjahr 2017 (2017-2018) führte Planned Parenthood  332.757  Abtreibungen durch, was bedeutet, dass die 76,9 Millionen US-Dollar der Buffett-Stiftung 46 Prozent der im Geschäftsjahr 2017 durchgeführten Planned Parenthood-Abtreibungen gedeckt hätten.

Laut Vox, Buffet Stiftung  verbrachte  „$ 1,5 Milliarden auf Abtreibung Zugang in den USA von 2001 bis 2014, ist es die größte einzelne Geldgeber in der Gegend.“

Basierend auf Guttmachers eigenen Statistiken zu den durchschnittlichen Abtreibungskosten für 2014 (500 US-Dollar) können 1,5 Milliarden US-Dollar für ungefähr 3.000.000 Abtreibungen in der 10. Schwangerschaftswoche verwendet werden.

Von 2013 bis 2017 führte die geplante Elternschaft mindestens 1.305.793 Abtreibungen durch.

Durch Buffets Gründung gab er  von 2001 bis 2012 Abtreibungsgruppen weltweit  1.230.585.161 USD .

Zu diesen Gruppen gehörten Planned Parenthood, NARAL und der Bevölkerungsrat. Diese Gruppen setzten sich entweder für ein Abtreibungsgesetz ein, nahmen Abtreibungen selbst vor oder halfen bei der Entwicklung des umstrittenen Abtreibungsarzneimittels RU-486.

Zusätzlich spendete Buffett zwischen 1989 und 1996 21 Millionen US-Dollar an die oben genannten Gruppen.

In diesem Zeitraum reichten die 1,2 Milliarden US-Dollar, die Buffett diesen Organisationen von 2001 bis 2012 zur Verfügung stellte, für 2,7 Millionen Abtreibungen.

Das Recht auf Leben ist eine der Grundfreiheiten Amerikas  .

Aber für globalistische Eliten und die Finanzoligarchie scheinen solche Rechte passé zu sein.

Der Druck wird letztendlich von unten kommen müssen, um wesentliche Änderungen in Bezug auf lebensnahe Themen zu sehen.

Lesen Sie mehr unter:  BigLeaguePolitics.com

Der Klimawandel ist systematische Irreführung

 

Das Klima geht den ReGIERungen am Arsch vorbei, es geht um Kohle nichts anderes, es muss die Umvolkung finanziert werden. Der Kampf gegen Rechts ist genau so „absurd „, wie die Energiewende!

Es gibt eine massive Wettermanipulation von Menschen verursacht , aber keinen durch Menschen verursachten Klimawandel bedingt durch CO² . Was ist mit den Massen los , dass sie auf so einen Bullshit hereinfallen und mitmachen im Kampf gegen den Klimawandel ?! 1990 war es das Ozonloch! Ihr werden alle sterben.
Besonders interessant ist die Entstehungsgeschichte des Narrativs vom “menschengemachten” Klimawandel.

“Die Ideologie einer ‘vom Menschen gemachten Klimakatastrophe’ wurde in den achtziger Jahren geboren, als englische Wissenschaftler bei der damals regierenden Margaret Thatcher vorstellig wurden, um Geld für den Betrieb ihrer teuren Computermodelle zu erbitten. Sie versprachen ein schlüssiges Klimamodell zu erarbeiten und damit die englische Wissenschaft wieder an die Weltspitze zu führen. Als Grundlage für ihr Klimamodell nahmen sie den seit 1954 registrierten Anstieg des CO2-Gehaltes in der Atmosphäre und behaupteten, dieser Anstieg wäre auf menschliche Aktivitäten zurückzuführen und würde die Menschheit in namenloses Elend stürzen. Es ist auch nicht ein einziger Ansatz zu erkennen, dass die Mitglieder dieser Gruppe die Klimaänderungen der vergangenen Jahrtausende angesehen, geschweige denn nach einem Verständnis gesucht hätten.”

Fürstin Gloria von Thurn und Taxis spricht von systematischer Irreführung

Mit einem Appell an die Wissenschaft, die Debatte über den Klimawandel wieder zu versachlichen, wandte sich Fürstin Gloria von Thurn und Taxis am Mittwochabend an knapp 100 hochrangige Vertreter der Forstwissenschaften. Anlass war die Vergabe des Thurn und Taxis Förderpreises an junge Nachwuchswissenschaftler, der jährlich vergeben wird.Die Fürstin sprach von einer „systematischen Irreführung“, der man in der Bevölkerung wieder mit Sachlichkeit entgegenstehen müsse. Die Klimadebatte werde von einem autistischen Mädchen angeführt. „Es wird suggeriert, dass der Mensch Schuld am Klimawandel ist.“ Die Wissenschaft müsse alles tun, um den Diskurs wieder zu versachlichen, „damit wir nicht irgendwo landen und totale Spinner das Thema beherrschen“.

Vielen Dank Gloria für die vernünftigen Worte in Zeiten des klima-religiösen Wahnsinns!

Ergänzend SENSATIONELLER ARCHIVFUND: FAZ WARNTE BEREITS 2007 VOR DEM KLIMASCHWINDEL GERADEZU PROPHETISCHER ARTIKEL SAGT DIE VERARMUNG DEUTSCHLANDS VORAUS

Schwerer Schlag für das Narrativ vom “menschengemachten” Klimawandel

Ein gutes Beispiel für so ein Fundstück ist ein vier Seiten langer Artikel, der am 3. April 2007 in der “Frankfurter Allgemeinen” (FAZ) erschienen ist. Ohne Übertreibung kann gesagt werden, dass dieser geradezu prophetischen Charakter hat und geeignet ist, die Glaubwürdigkeit des von politischen Eliten und anderen interessierten Kreisen geschaffenen Narrativs vom “menschengemachten” Klimawandel in seinen Grundfesten zu erschüttern. Man kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus, wie hellsichtig die FAZ  bereits im Jahr 2007 vor dem gewarnt hat, was wir jetzt gerade erleben: Klimahysterie und Klimadiktatur.

Aus dem Artikel wird mehr denn je deutlich, dass die Legende vom “anthropogenen Klimawandel” nichts anderes ist als eine rein politische Agenda, die mächtige Interessengruppen aus unterschiedlichen Zielen verfolgen. Geschickt wurden dabei viele Bürger durch Verängstigung zu  willfährigen Werkzeugen dieses globalen Täuschungsmanövers gemacht.

Autor dieses FAZ-Artikels war der im Jahr 2015 verstorbene Ingenieur, Fachjournalist und Buchautor Christian Bartsch.

FAZ spricht bereits 2007 von Klimahysterie und Klimadiktatur

Kein Zweifel, die Gleichschaltung der Medienlandschaft war im Jahre 2007 bei weitem noch nicht so weit fortgeschritten, als in der Gegenwart. Ein derartiger Artikel in einer bedeutenden Zeitung des Mainstreams wäre heute nicht mehr vorstellbar. Kein Zweifel, die Gleichschaltung der Medienlandschaft war im Jahre 2007 bei weitem noch nicht so weit fortgeschritten, wie in der Gegenwart. Ein derartiger Beitrag in einer bedeutenden Zeitung des Mainstreams wäre heute nicht mehr vorstellbar. Schon die ersten Zeilen des Artikels würden heute, 13 Jahre später, als Sakrileg gelten. Denn mit drei prägnanten Sätzen wird darin die gegenwärtig herrschende Klima-Doktrin, die schon fast religiöse Züge annimmt, ad absurdum geführt:

“Die Sorge ums Weltklima ist in eine Klimahysterie umgeschlagen. Dabei wechselten sich in der Erdgeschichte Kalt- und Warmzeiten ständig ab, ohne dass das „Klimagas“ CO2 dabei eine Rolle spielte. Es droht eine Klimadiktatur.”

(Christian Bartsch am 3. April 2007 in der FAZ: “Mehr Licht im Dunkel des Klimawandels”) 

“Es droht eine Klimadiktatur”. Diese vor 13 Jahren getroffene Voraussage der FAZ ist heute Wirklichkeit geworden. Als nächstes räumt der Artikel mit der Mär auf, der CO-Gehalt in der Atmosphäre würde die Temperatur beeinflussen:

“Kalt- und Warmzeiten haben sich im Lauf der Erdgeschichte unablässig abgelöst. Dabei gab es keinen Zusammenhang zwischen Temperatur und CO2 in der Atmosphäre.” 

Klare Worte, die keinen Raum zur Interpretation lassen. Und weiter geht es: Heiße Sommer und warme Winter dank dem “menschengemachten” Klimawandel? Alles Schwachsinn, alles schon mal dagewesen, erfahren wir aus der FAZ:

(…) Auch warme Winter sind hier keine geeigneten Zeugen. So herrschte etwa im Dezember 1907 ein ungewöhnlich laues Frühlingswetter, milde Luft und Regen brachten die Knospen zum Treiben. Und im Sommer 1904 herrschte in ganz Europa tropische Hitze, wodurch die Elbe bei Dresden fast vollständig austrocknete.

Interessant… Das haben uns die Weltuntergangspropheten bisher nicht verraten. Der Autor dieses erhellenden und aufschlussreichen Beitrags in der FAZ liefert auch die Erklärung für den Klimawandel. Nicht der Mensch ist dafür verantwortlich, sondern die Sonne:

“(…) Unzählige Wissenschaftler haben über viele Jahrzehnte Steinchen für Steinchen zusammengetragen, um Licht ins Dunkel des Temperaturwandels zu bringen. Die wahrscheinlichste Erklärung für die ständigen Änderungen liefern die Aktivitäten der Sonne und ihr Einfluss auf die Wolkenbildung. Vermutet hatte man das schon lange, doch erst den beiden dänischen Wissenschaftlern Lassen und Friis-Christensen gelang es im Jahr 1996, dafür erste Beweise vorzulegen. Inzwischen sind die Belege überwältigend, dass die Temperatur auf der Erde eine Folge der Sonnenaktivität ist. Sie war am Ende des 20. Jahrhunderts so stark wie in den 1000 Jahren davor nicht mehr. Andere Quellen sprechen sogar von 10.000 Jahren.”

Damit es niemand überliest:

Inzwischen sind die Belege überwältigend, dass die Temperatur auf der Erde eine Folge der Sonnenaktivität ist.” 

Diesen Satz sollten sich die schulschwänzenden Jünger von Greta Thunberg und jene, die sie steuern, auf der Zunge zergehen lassen. In die selbe Kerbe schlägt übrigens ein weiteres Fundstück aus der Vergangenheit. In dem Artikel “Sonnenwind gibt Antworten zum Klimawandel“, erschienen in der “Welt” am 23.11.2009, heißt es:

“Die mittelalterliche Warmzeit, die Kleine Eiszeit im 17. Jahrhundert und ihr Ende, die etwas schwächere Abkühlung zu Beginn des 19. Jahrhunderts, der anschließende Beginn der Erderwärmung mit einem kleinen Knick zur Mitte des 20. Jahrhunderts, der heutige Stopp der Erwärmung – all dies verläuft in den vielfältigen Grafiken Kirkbys nur allzu deutlich im Rhythmus der Sonnenaktivität. Dies nicht nur in der nördlichen Hemisphäre, sondern ebenso abgelesen an der Entwicklung etwa der Anden-Gletscher.”

Davon hört man heute nichts mehr. Wie es scheint, ist dieses Wissen inzwischen verloren gegangen und die Menschheit in den letzten 10 bis 15 Jahren nicht klüger, sondern deutlich dümmer geworden. Oder indoktrinierter. Suchen Sie es sich aus.

Doch zurück zu dem Artikel in der FAZ. In diesem betonte der Autor bereits 2007 die unrühmliche Rolle des Weltklimarates (IPCC) bei der sich abzeichnenden Errichtung der Klimadiktatur:

“Seit Verkündung des 1. Klimaberichts im Jahr 1990 hatte das Klima ausschließlich den Befehlen des IPCC zu gehorchen. Immerhin ließ sich das IPCC in seinem jüngsten Bericht, der Anfang Februar dieses Jahres verkündet wurde, ein Schlupfloch offen. Mit „90-prozentiger Sicherheit“ wäre der Temperaturanstieg vom Menschen gemacht. Diejenigen Wissenschaftler, die anderer Ansicht sind, sollen vom IPCC in einer „schwarzen Liste“ geführt werden.”

Und noch einmal, damit keine Zweifel bleiben, räumte die FAZ in dem Beitrag mit der Legende auf, CO2 würde zu Erderwärmung beitragen:

“Eine Hauptrolle im Geschehen wurde dem Kohlendioxid zugeschrieben: CO2 ist ein farb- und geruchloses Gas, das sich in Wasser gut löst. Bei 20 Grad Celsius nimmt ein Kubikmeter Wasser 0,5 Gramm CO2 auf, bei null Grad jedoch 1 Gramm. Erwärmt sich also das Wasser, gibt es CO2 an die Atmosphäre ab. Kühlt es sich ab, nimmt es wieder CO2 auf. Da die Erde zu zwei Drittel von Wasser bedeckt ist, werden bereits bei einer geringen Erwärmung des Wassers große Mengen an CO2 freigesetzt. Der umgekehrte Weg – erst CO2, dann Wärme – ist wegen der Sättigungsgrenzen nicht möglich.”

Wieder eine Erkenntnis, die offenbar in der Zwischenzeit verloren gegangen ist. Oder sie wurde absichtlich verloren gegangen. Auch hier können Sie es sich aussuchen, was Sie für wahrscheinlicher halten.

FAZ warnte 2007 vor weltumspannender Klimadiktatur

Jetzt wird es wirklich gruselig. Punktgenau sagte die FAZ bereits im April 2007 voraus, was sich jetzt, 13 Jahre später, abspielt:

“Inzwischen hat die ‘Klimakatastrophe’ auch die letzte Regierung der Erde erreicht. Das ‘Kyoto-Protokoll’ wurde geboren, die unsinnigste Geldvernichtungsmaschine, die Politiker erfinden konnten. Vor allem die deutschen Regierungen begannen, die Wirtschaft des Landes ‘ökologisch’ auszurichten, ohne auf die Warnungen jener Naturwissenschaftler zu hören, die der ‘Klimakatastrophe’ noch nicht erlegen waren. Das Ergebnis der ‘nachhaltigen ökologischen Ausrichtung’ wird eine stete Verarmung der heute noch reichen Industrieländer mit Deutschland als Vorreiter zur Folge haben. Sie mutierte inzwischen zur schlimmsten Selbstverstümmelung, die sich Menschen ausdenken konnten, weil sie unweigerlich in eine weltumspannende Klimadiktatur münden wird. Wann das Unheil sein Ende findet, vermag niemand zu sagen.”

Das Resümee der Zeitreise ins Jahr 2007

12 Jahre, bevor der Begriff zum „Unwort des Jahres deklariert wurde, prophezeite uns die FAZ eine „Klimahysterie“ und warnte vor einer Klimadiktatur. Die vorausgesagte “stete Verarmung Deutschlands” ist dank der Zersetzung der Schlüsselindustrien und der Energieversorgung Deutschlands ebenfalls bereits in vollem Gange.

Es bleibt zu hoffen, dass der Hinweis auf den FAZ-Artikel, hier nochmal der Link, eine möglichst hohe Reichweite findet und die hinters Licht geführten Bürger unseres Landes aufweckt. Quelle zuwanderung.net/

Eine erstaunliche Zahl von über 30.000 Wissenschaftlern hat sich bestätigt, um zu bestätigen, dass der vom Menschen verursachte Klimawandel ein Scherz ist , der von der Elite verewigt wird, um Geld zu verdienen.

Einer der Experten ist John Coleman , der Gründer von Weather Channel. Er warnt davor, dass Menschen, die sich für den Klimawandel einsetzen, wie Al Gore , ein großes Vermögen verdienen .

„Al Gore könnte aus den Schatten treten, um in der Debatte um die globale Erwärmung den Sieg zu erklären, falls Hillary Clinton ins Weiße Haus zieht. Ja, wenn dies geschieht und die neuen Klimabestimmungen zum Gesetz des Landes werden, ist es fast unmöglich, sie für vier bis acht Jahre zu kippen. “

Befürworter des Klimawandels bleiben in ihrer Mission unbeirrt und ignorieren zahlreiche aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse, die darauf hinweisen, dass es seit fast zwei Jahrzehnten keinen Aufwärtstrend gibt.

Al Gores schreckliche Vorhersagen über das Abschmelzen von Polareis im Massstab haben sich als völlig falsch erwiesen.

In der Tat, im Jahr 2014 – einem Jahr, das als das heißeste aller Zeiten in der Geschichte der Erde bezeichnet wurde – gab es in der Antarktis Rekordmengen an Eis, einen Anstieg des arktischen Eises und Rekordschneefälle auf der ganzen Welt.

Top-Wissenschaftler tritt zurück: „Die globale Erwärmung ist ein Billionen-Dollar-Betrug – es hat viele Wissenschaftler 

entlarvt, die die“ 97-Prozent-Lüge „entlarvt haben

Zusätzlich zu diesen „unbequemen Wahrheiten“ wurde die Behauptung des Weißen Hauses, 97 Prozent der Wissenschaftler stimmen zu, dass die globale Erwärmung echt ist, vollständig entlarvt .

Mehrere unabhängig voneinander recherchierte Literaturprüfungen, die zur Begründung der Aussage „97 Prozent“ verwendet wurden, stellten fest, dass die Schlussfolgerungen kirchlich und irreführend waren.

Objektive Erhebungen haben gezeigt, dass es eine weitaus größere Meinungsvielfalt unter den Wissenschaftlern gibt, als die Menschen, die die globale Erwärmung erwarten, glauben wollen.

Aus dem National Review :

„Eine 2008 von zwei deutschen Wissenschaftlern, Dennis Bray und Hans von Storch, durchgeführte Umfrage ergab, dass eine beträchtliche Anzahl von Wissenschaftlern skeptisch gegenüber der Fähigkeit bestehender globaler Klimamodelle ist, globale Temperaturen, Niederschläge, Veränderungen des Meeresspiegels oder extreme Wetterereignisse genau vorherzusagen sogar über ein Jahrzehnt; Sie waren viel skeptischer, als sich der Zeithorizont vergrößerte. “

Andere Mainstream-Nachrichtenquellen neben der National Review waren auch mutig genug, um sich gegen die Propaganda der globalen Erwärmung auszusprechen. Selbst das Wall Street Journal veröffentlichte 2015 ein Werk, in dem die Pseudowissenschaft der Anthropogenic Global Warming (AGW) von den Befürwortern der globalen Erwärmung herausgefordert wurde .

Und natürlich gibt es mehr als 31.487 amerikanische Wissenschaftler, die eine Petition unterschrieben haben, in der die Klimawandel-Erzählung in Frage gestellt wird, und 9.029 von ihnen promovieren auf ihrem jeweiligen Gebiet.

Hey, Al Gore und seine Freunde haben auch diese unbequeme Wahrheit ignoriert.

Viele der Wissenschaftler, die die Petition unterschrieben hatten, wurden wahrscheinlich dazu ermutigt, sich für die Wahrheit auszusprechen, nachdem der ältere NASA-Atmosphärenwissenschaftler John L. Casey herausgefunden hatte, dass Sonnenzyklen weitgehend für die Erwärmungszeiten auf der Erde verantwortlich sind – nicht für menschliche Aktivitäten.

Al Gore und seine Freunde werden immer reicher von der globalen Erwärmung,

aber die Menschen, die sich mit der globalen Erwärmung befassen, drängen ihre Agenda weiterhin in die Öffentlichkeit, während sie gleichzeitig ihre Taschen in die Tasche stecken.

Wenn Sie immer noch glauben wollen, was Al Gore istWas die globale Erwärmung anbelangt, muss man bedenken, dass sein Vermögen seit seinem Beginn des Kreuzzugs von 2 Millionen USD im Jahr 2001 auf 100 Millionen USD im Jahr 2016 gestiegen ist – hauptsächlich aufgrund der Investitionen in gefälschte „Green Tech“ – Unternehmen und die effektive Veruntreuung von Unternehmen zahlreiche Stipendien und Darlehen. Al Gore wird wahrscheinlich der erste „Kohlenstoff-Milliardär“ der Welt werden.

Quelle und Referenzen: NaturalNews (Auszug); Petition zur globalen Erwärmung ; Peer-Review-Forschung ;

Unglaublich diese Staatsknetenzecken, die werden für Unwissenheit, Scheinheiligkeit und Misswirtschaft bezahlt Es geht einzig und allein darum, den Menschen das Geld aus der Tasche zu ziehen!  Deutsche als Welt Klimaretter! hatten wir nicht schon mal einen der meinte er könne die Welt retten? Wie viele hat der dann wirklich gerettet? Was ist das für ein Fachausschuß …… ???
Es ist zum Fremdschämen ….. !!!
Es gibt kein Klimanotstand dafür aber Hirnnotstand!!!
Berlin erklärt als erstes Bundesland die „Klimanotlage“ – wer auch sonst?

„Der Berliner Senat hat am Dienstag die Klimanotlage anerkannt und will zusätzliche Anstrengungen zugunsten des Klimaschutzes auf Landesebene unternehmen. Damit hat sich Berlin als erstes Bundesland den Initiativen vieler Städte angeschlossen, die in den vergangenen Monaten den Klimanotstand ausgerufen haben. Damit bekennt sich Berlin zugleich zum Internationalen Klimaschutzabkommen von Paris, und dem dort definierten Ziel, die globale Erderwärmung soweit es geht auf nicht mehr als 1,5 Grad Celsius zu begrenzen.“

Viel Blabla. Diese rechtsradikalen Berliner wollen sich doch nur die sogenannten Klimaflüchtlinge vom Leib halten, weil ja kein Klimaflüchtling ernsthaft in ein Land flüchten will, das den Klimanotstand ausgerufen hat… oder etwa doch? Man kommt ja ganz durcheinander mit diesen ideologischen Verwirrungen..

Auch der Landkreis Lüneburg ruft Klimanotstand aus
Der Kreistag hat auf seiner gestrigen Sitzung den Klimanotstand ausgerufen.

Auf einem Sharepic wird ausgesagt, dass Gewächshäuser in den Niederlanden mittels Pipelines mit CO2 versorgt werden, was anscheinend auf Unverständnis stößt.

Die Empörung ist aus dem Bild herauszulesen: Warum werden dort Gewächshäuser mit CO2 versorgt, während Deutschland sogar eine CO2-Steuer droht?

Ist das wahr?

Ja! Auch wenn Details nicht stimmen, denn es sind nicht etwa Bohrinseln, sondern die Shell-Ölraffinerie bei Rotterdam, die durch „The Linde Group“ über eine 85 Kilometer lange Transport-Pipeline und ein rund 300 Kilometer langes Verteilungsnetzwerk rund 400.000 Tonnen CO2 an mehr als 580 Gewächshäuser liefert.

Das ist übrigens keine neue Methode, sondern wird bereits seit 2004 praktiziert und dient sogar dem Klimaschutz! Warum das so ist, erläutern wir weiter unten.

Wozu brauchen Gewächshäuser überhaupt CO2?

Bei Kohlendioxid handelt es sich um ein Gas. Gewächshäuser sind allerdings gut isoliert und haben ein „Mini-Klima“, um bestimmte Pflanzen unter den Bestmöglichen Bedingungen wachsen zu lassen. Diese gute Isolierung führt allerdings dazu, dass weder etwas aus- noch etwas eindringen kann, auch kein natürliches CO2 aus der Atmosphäre!

Pflanzen nehmen CO2 (Kohlendioxid) auf, wandeln es in O2 (Sauerstoff) um und geben es wieder ab. Nachts hingegen läuft es umgekehrt: O2 wird aufgenommen, ein großer Teil davon wird als CO2 wieder abgegeben. Da Pflanzen allerdings mehr CO2 aufnehmen, als sie nachts wieder abgeben, kann es in einem kleinen, geschlossenen System wie einem Gewächshaus recht schnell problematisch werden, da sich nach einer Weile zu wenig CO2 in der Luft befindet.

Und genau zu diesem Zweck benötigen Gewächshäuser ein Mehr an CO2 durch Generatoren oder, in diesen Fällen, durch eine Pipeline: Damit die Pflanzen wegen CO2-Mangels nicht langsamer wachsen und schlussendlich verkümmern, erhalten die Gewächshäuser eine für Pflanzen optimale CO2-Konzentration zwischen 600 bis 1600 ppm (parts per million, normale Konzentration: 320 bis 360 ppm).

Wie soll das denn gut für den Klimaschutz sein?

Anfang der 2000er sah die Situation noch anders aus: Tausende Gärtnereien drehten auch im Sommer ihre Heizungen voll auf. Was wie eine riesige Energieverschwendung klingt, nutzte den Gärtnereien aber, denn sie leiteten die CO2-Abgase der Heizungen in die Gärtnereien um. Das mag zwar gut für die Pflanzen sein, doch war dies auch eine große Verschwendung fossiler Brennstoffe.

2004 jedoch wurde die Idee zweier niederländischen Ingeneure namens Hans Tiemeijer und Jacob Limbeek mit Hilfe des Linde-Unternehmens „Hoek Loos“ umgesetzt. Bereits in den 1990er Jahren entwickelten sie ein einfaches, aber geniales Konzept:
Während die Gärtnereien in Süd-Holland ihre Gewächshäuser mit CO2 aus den Heizungen versorgen, wird durch die nahegelegenen Raffinerien das CO2 nutzlos in die Luft geblasen. Eine Pipeline, die das CO2 in die Gewächshäuser statt in die Luft pumpt, wäre ideal. Dazu gab es sogar damals bereits eine 85 Kilometer lange, nicht mehr genutzte Öl-Pipeline, die nur noch instand gesetzt werden musste.

Es sollte allerdings noch bis 2003 dauern, bis die Ingeneure die nötigen Partner mit dem technischen Wissen und dem Kapital trafen: die Baufirma VolkerWessels und die niederländische Linde-Tochter Hoek Loos (2006 umbenannt zu Linde Gas Benelux). Die beiden Unternehmen schlossen sich für das Vorhaben zu einem Joint Venture namens OCAP (Organic CO2 for Assimilation by Plants) zusammen, das 2013 komplett von Linde übernommen wurde.

Um nun direkt auf die Frage in Kürze zu antworten:

Im Vergleich zu vorher, als die Gärtnereien ihre Gewächshäuser mit CO2 aus Heizungen füllten, wird durch die Pipeline-Methode die  Verbrennung von 115 Millionen Kubikmetern Erdgas eingespart, 205.000 Tonnen CO2 geraten jährlich weniger in die Atmosphäre!
Fazit,
CO2 ist zwar gut für Pflanzen, in der Atmosphäre jedoch beschleunigt ein Zuviel davon den Klimawandel. Mit der umstrittenen (und noch gar nicht beschlossenenCO2-Steuer sollen die aus Emissionen resultierenden negativen Auswirkungen durch einen höheren CO2-Preis verringert werden, diese Kosten würden dann aber die Verbraucher letztendlich tragen müssen.

Die Pipeline in den Niederlanden hat aber mit der CO2-Steuer überhaupt gar nichts zu tun. Ganz im Gegenteil werden dadurch die CO2-Emissionen der Shell-Raffinerie bei Rotterdam sogar radikal reduziert: Das CO2, welches eigentlich in der Atmosphäre enden würde, landet nun in Gewächshäusern, ein weiterer kleiner Teil geht an die Lebensmittelindustrie zur Konservierung von Lebensmitteln.

Was also in dem Sharepic als so schlecht hingestellt wird, ist in Wahrheit ein guter Beitrag zum Klimaschutz!

Wir sind schon immer das Kanonenfutter für die kriegsgeile Elite gewesen und sind es noch . Mit anderen Worten , wir sind sogenannte Staatenlose und Vogelfreie und diese persona non grata [Als Persona non grata ( Als Persona non grata plural Personae non gratae, auch persona ingrata, lateinisch für unerwünschte Person; italienisch persona non gradita) bezeichnet man den Status eines Angehörigen des diplomatischen Dienstes oder einer anderen Person, deren Aufenthalt von der Regierung des Gastlandes per Notifikation nicht mehr geduldet wird .] , darf man ungestraft töten . Dies erklärt auch warum in Bezug seitens der vielen ermordeten Deutschen in dieser Besatzungskolonie im Bezug auf die Rechtsprechung nichts mehr unternommen wird . Jeder Dahergelaufene kann uns ungestraft töten . Wenn ich berücksichtige das die Spitze des Eisberges , dass ganze Übel dieser Welt die Jesuiten sind , so frage ich mich ; „Hat dies alles seinen Ursprung aus der Geschichte von Martin Luther??“ Immerhin war Martin Luther der Auslöser dafür , das dieser Orden überhaupt gegründet wurde .
ergänzend
FLÜCHTLINGSSTEUER getarnt als CO2 Steuer?